RE: Märklin Loks auf sound Umbauen

#1 von Bonbuddy , 19.12.2017 08:50

Hallo Leute erstmal ein schönes Hallo an alle Moba Bauer ich bin Neu hier heiße Klaus oder halt bonbuddy bin 42 jahre verheiratet mit Kind Moba Spielt schon seit meiner Kindheit ein großes Thema mit Pause Zwischendurch aber seit ca 1,5 jahren ist es wieder soweit , Im Übrigen habe ich einen Kanal bei youtube wo ich eine Modellbaureihe von meinem Aubbau Filme der kanal heißt Buddy´s Modellbahn hier der Link https://www.youtube.com/channel/UCNlGNKx-QRziNS9_RA9MN7g

Also mal zu meiner Moba ein Paar Grunddaten

Märklin 3 Leiter mit C gleis
Steuereinheit Märklin Unitcontrol 6021 bis ca ende Dezember danach die z 21 Von Roco über Tablet , handy , eventuell noch Multimaus

So nun zu meinen Anliegen ich habe mit einen Startset angefangen von Märklin 29855 da waren zwei Dig, Züge drinne unter anderem die BR 18 ( Lastengeregelt)(die als SoundGlocke und Pfeife hatte ) leider geht es nicht mehr anscheind ist der Lautsprecher hinüber , Nun würde ich gerne auf richtig Sound umrüsten kann mir da jemand helfen zb Was ich genau brauche !!! Von welcher Firma!!!! und jetzt das große Finale muss ich mich da selber dran getrauen oder gibt es hier Spezialisten die sich sowas anehmen und umbauen , natürlich nicht umsonst

Ich hoffe das ich alles erwähnt habe was nötig ist

achso habe noch 3 ältere Loks mit nem normalen Motor also kein Lastengeregelten , da habe ich Tams Decoder drine die LD-W-32.2 , was ist hier notwendig falls ich die auch auf Sound umrüsten wollte oder Lohnt das nicht .
Sorry falls Rechtschreibfehler vorhanden sind , bin nicht der beste in Rechtschreibung

Lg Bonbuddy


Bonbuddy  
Bonbuddy
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 18.12.2017


RE: Märklin Loks auf sound Umbauen

#2 von supermoee , 19.12.2017 09:12

Hallo Klaus,

willkommen im Forum.

Die Br 18.4 aus der Startpackung sollte schon einen geregelten Motor haben, daher reicht ein Wechsel des Dekoders aus. Was und von welcher Firma musst du wissen, bzw. hängt von deinen Anforderungen ab. Grundsätzlich passt jeder Dekoder rein. muss er mfx können, dann stehen nur Märklin oder ESU zur Wahl. Da du aber eine Z21 hast, wären wahrscheinlich Zimo Dekoder die bessere Wahl, da sie mit der Zentrale programmiert und geupdated werden können (nur wenn es sich um eine Z21 und nicht z21 handelt). Welche Version des Dekoders es nun sein muss, hängt eben von deinen Anforderungen ab. Wieviel Funktionsausgänge brauchst du? Brauchst du ABC Bremsen? Brauchst du den konstanten Bremsweg? Brauchst du den Kupplungswalzer? Welche Protokolle muss er können usw usf. Das müssen wir wissen, um dich beraten zu können.

Ob sich der Umbau der anderen drei Loks lohnt hängt vom Zustand und dem Wert (nicht nur materiell) ab. Das kann dir keiner pauschal sagen. Was für einen wertloser Schrott ist, ist für den anderen vielleicht seine erste Lok und daher sehr wertvoll.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.837
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Märklin Loks auf sound Umbauen

#3 von Bonbuddy , 19.12.2017 09:21

Hi ok ertsmal Danke für die schnelle Antwort, wau da muss man ja doch mehr beachten als ich gedacht habe naja muss ich mal schauen also es wird die z21 die weiße das kann ich an der stelle schonmal sagen

Also von den Protokollen wäre es ja eigentlich egal oder die z21 kann DCC und MM von daher laufen auch MFX oder ich denke mal das habe ich richtig gelesen da MFX auch MM kann.

Zu den Funktionen es sollte die Bremsverzögerung haben sowie die anfahrverzögerung wie jetzt auch und halt sound , Dampfgeräusch, Ansagen, Pfeife, Glocke usw , wie ist das eigentlich mit dem dampfgeräusch bzw allgemein mit dem Motorgeräusch wie funtioniert das , das es auch steigt sowie die lok schneller wird oder ist da auch nochmal ein unterschied das die einen das machen und die anderen nicht


Bonbuddy  
Bonbuddy
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 18.12.2017


RE: Märklin Loks auf sound Umbauen

#4 von Zabernig94 , 19.12.2017 09:23

Hallo Klaus,

Für die br. 18 braucht’s einen Märklin Msd3 Decoder der Motor kann bleiben,
Kostet je nach Anbieter 70- 90€
Dazu muss die gesamte bisherige Elektrik im Tender weichen,

Bei der Programmierung bist aber mit der 6021 am Limit da würde eine CS2 bessere Dienste leisten.

Die anderen Loks mit dem Tams würde ich auch tauschen da eine Lastregelung heute einfach Standard ist.

Lohnen tut sich ein Umbau immer da das Ergebnis eigentlich immer besser ist als zuvor....


Liebe Grüße
Anton


 
Zabernig94
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert am: 12.11.2014


RE: Märklin Loks auf sound Umbauen

#5 von Bonbuddy , 19.12.2017 09:32

Hi Vielen Dank

Wie gesagt ich bekomme eine z21 also Steuerzentrale die sollte das auch alles können ,ok dann schaue ich mal nach so einen decoder .nehme mal an das man aber auch gleich einen anderen Lautprecher einbauen sollte gruss Klaus


Bonbuddy  
Bonbuddy
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 18.12.2017


RE: Märklin Loks auf sound Umbauen

#6 von supermoee , 19.12.2017 10:02

Hallo,

klar, der Lautsprecher muss raus.

Da ja die z21 die leistungsstärkere deiner Zentralen ist, würde ich mich eher auf das DCC Protokoll fokussieren. Damit kannst du weit besser programmieren als bei MM Dekoder. Das mfx Protokoll brauchst du dann nicht.

Der hier empfohlene mSD3 Dekoder ist relativ einfach einzustellen und bietet samt Schnittstellenplatine und Lautsprecher alles, was du zum Umbau brauchst.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.837
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Märklin Loks auf sound Umbauen

#7 von PapaFlo , 19.12.2017 11:24

Hallo Klaus,
Wenn Du demnächst mit einer z21 loslegen möchtest würde ich heute keine Decoder mehr anschaffen, die Du mit dieser Zentrale nicht oder nur umständlich programmieren kannst.
Ich nutze eine CS2 und bei mir werkeln ESU, Märklin und wenige Zimo Decoder. Die ESUs und Zimos kann ich zwar per CV programmieren, aber z.B. eine neue Firmware bekomme ich so nicht komfortabel drauf und auch kein neues Soundprojekt.
Überleg Dir am Besten, ob Du Updates (falls nötig) in Zukunft selbständig machen möchtest und wie komfortabel die Lösung sein soll.

Zum Umbau deiner Lokomotiven:
Bei mir im Norden gibt es z.B. Modellbahnbörsen auf denen auch Reparatur- und Umbauarbeiten durch den veranstaltenden Verein angeboten werden, und das zu angemessenen Kosten. Ich mache das z.B. bei der Börse des Heide-Express in Lüneburg zweimal im Jahr zusammen mit einem Arbeitskollegen der dort aktiv ist. Frag doch mal bei Vereinen in Deiner Nähe an ob es so was gibt oder ob Dir jemand bei Deinen Umbauten helfen kann.

Viel Erfolg!
Florian


PapaFlo  
PapaFlo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 20.03.2014
Ort: Bargteheide
Spurweite H0
Steuerung Cs3+ und CS2
Stromart AC


RE: Märklin Loks auf sound Umbauen

#8 von egon II , 19.12.2017 11:54

Zitat
...Wenn Du demnächst mit einer z21 loslegen möchtest würde ich heute keine Decoder mehr anschaffen, die Du mit dieser Zentrale nicht oder nur umständlich programmieren kannst....



Hallo Florian
ich glaub da hängst Du zu sehr an Deiner Lösung, denn mit der z21 programmierst Du keine CVs, sondern mit der Oberfläche APP oder mit dem Maintenance Tool. (möglicherweise gibt es sogar APPs oder Software von Drittanbietern, ich habe noch nicht danach gesucht
Mit dem Maintenance Tool kannste CSV -Dateien einlesen, die in der ersten Spalte die CV-Nummer und in der zweiten Spalte den dazugehörigen Wert haben.
Die Datei wird dann Im Maintenace Toll (unter Windows) angegeben und das lutscht dann die Datei Zeile für Zeile ein und setzt dann die in der Zeile angegebene CV auf den gewünschten Wert.

Egal von welchem Hersteller der Decoder ist.
Die CSV-Datei kann man von Hand editieren oder wenn der Hersteller eine Software zur Programmierung zur Verfügung stellt, bei der die CVs mit Werten ausgegeben werden können, eben auch so in eine Datei schreiben und vielleicht dann noch mal eben editieren (z.B. über ein Excel-Makro).
Dazu braucht man keine zusätzliche Hardware.

Allerdings kann man auf diesem Weg keinen Decoder mit einer neuen Release der Betriebssoftware beglücken
Mir ist keine digitale Steuerung(szentrale) zur Zeit bekannt (was ja nichts heissen muss) mit der ich alle auf dem Markt verfügbaren Decoder einen Software Update der Betriebssoftware verpassen kann.


LG Egon II


 
egon II
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 378
Registriert am: 15.01.2017
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 85
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz