Willkommen 

An Aus


RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#1 von JPX ( gelöscht ) , 27.12.2017 22:09

Hallo zusammen,

ich habe mal eine vielleicht etwas "ausgefallene Frage" zur Gestaltung von Prellböcken in einem Kopfbahnhof und hoffe, dass mir der eine oder andere "Modellbahnfuchs" einen Tip für eine Gestaltung geben kann.

Ich habe eine Anlage mit einem BW und darüber hinaus 8 Rangier-bzw. Abstellgleise, die nebeneinander angereiht sind.
Ich habe im Moment noch keine Prellböcke gefunden, die mir für meine Tillig-Elite-Gleise (Code 83) richtig gut gefallen.

Dazu habe ich 2 Fragen:

1. Welche Prellböcke könnten hier besonders gut passen, die auch etwas interessant aussehen?
2. Ist es denkbar, eine niedrige Mauer zu gestalten (mit alter Klinkerfassade), die mit einzelnen "Puffern" versehen werden könnten, um so als
"Prellbockwand" gestaltet zu werden? Gibt es so etwas in der Realität? Wenn ja, habt Ihr einen Vorschlag, wie man so Puffer gestalten kann?

Vielen Dank für Eure Infos im voraus!

Beste Grüße

Jürgen


JPX

RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#2 von Derrick23 , 27.12.2017 23:27

Artitec hat meiner Meinung nach sehr schöne Prellböcke.

Son ein Prellbock muss ja nun auch einiges aushalten, dementsprechend fände ich jetzt eine Ziegeldwand ein wenig dürftig ...


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#3 von Sven Braunlage ( gelöscht ) , 28.12.2017 08:51

Hallo!
Eine Mauer mit Pufferhülsen bei Parallelgleisen ist keine gute Idee; beim Anstoß eines Fahrzeuges würde die gesamte Mauer
einstürzen und somit wären die anderen Gleise ohne Gleisabschluß.
Ein meiner Meinung guter Modellprellbock ist der von Fleischmann (6117).
MfG


Sven Braunlage

RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#4 von JPX ( gelöscht ) , 28.12.2017 11:28

Zitat

Artitec hat meiner Meinung nach sehr schöne Prellböcke.

Son ein Prellbock muss ja nun auch einiges aushalten, dementsprechend fände ich jetzt eine Ziegeldwand ein wenig dürftig ...



Hallo,

vielen Dank für Deine Empfehlung; ich habe bei Artitec schon etwas gesehen, bin aber nicht sicher, ob die Prellböcke auch für die Tillig-Elite-Gleise geeignet sind.


JPX

RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#5 von JPX ( gelöscht ) , 28.12.2017 11:33

[quote="Sven Braunlage" post_id=1769386 time=1514447503 user_id=31948]
Hallo!
Eine Mauer mit Pufferhülsen bei Parallelgleisen ist keine gute Idee; beim Anstoß eines Fahrzeuges würde die gesamte Mauer
einstürzen und somit wären die anderen Gleise ohne Gleisabschluß.
Ein meiner Meinung guter Modellprellbock ist der von Fleischmann (6117).
MfG
[/quote]


Sven,

mich würde mal interessieren, ob es bei einem Kopfbahnhof eine "Gesamtanlage2 in der Realität bei der DB gibt, wo vor einer Mauerwand zum dahinterliegenden Bahnhofsbereich eine Konstruktion gibt, die für mehrere (tieferliegende) Gleise einen solchen Prellbock darstellt, der natürlich an dieser Betonwand einzelne Puffer hat.

Es gibt ja auch einzelne Prellböcke aus "Betonoptik" mit Puffern.
Kann man eigentlich solche Puffer irgendwo kaufen?

M.E. dürfte es kein Problem sein, so eine "Mauer" zu gestalten, denn meine Rangierloks fahren mit langsamem Tempo in die Abstellgleise zum rangieren, alles mit Rocrail und nur mit Fahrplänen, wo jede Lok schon weit vor dem Prellbock zum stehen kommt.

Viele Grüße
Jürgen

P.S. Im übrigen gefällt mir der von Dir genannte Fleischmann Prellbock sehr gut; weiß nur nicht, ob er auch zu meinem Gleis passen würde.


JPX

RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#6 von hans-gander , 28.12.2017 12:12

Guckst du hier.
https://www.google.de/search?biw=2144&bi...=RE6-9g4JXbWoBM:

So sahen in etwa die früheren Prellböcke im Stuttgarter Bahnhof aus. Man beachte die zusätzlichen Klemmungen verbunden mit den X-förmigen Verbindungseisen. Die Prellböcke waren ca. 30m vor dem eigentlichen Querbahnsteig positioniert.

Ich hoffe ich konnter dir helfen.
Hans


Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


 
hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.368
Registriert am: 16.10.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0, H0m
Steuerung Lenz mit Railware
Stromart DC, Digital


RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#7 von Uwe der Oegerjung , 28.12.2017 13:06

Moin Jürgen

Es gibt in der Foto - Galerie einen schönen Trööt mit dem Titel "Prellböcke"

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...hilit=Prellbock

Da solltest du mal rein schauen!


MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.063
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#8 von Sven Braunlage ( gelöscht ) , 28.12.2017 14:34

Hallo!
Hans-gander hat einen guten Link mit Bildern gepostet; so ähnlich ist der Modellprellbock Fleischmann,
derselbe wird nur aufs Schienenprofil geklemmt.
MfG


Sven Braunlage

RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#9 von Railstefan , 28.12.2017 17:35

Hallo,

das X-förmige Gestänge an der Rückseite der Prellböcke ist eine Art Bremskonstruktion.
An jedem Quereisen ist die Konstruktion auf den Schienen festgeklemmt und wenn jetzt ein Zug mit zu viel Schwung gegen den Prellbock fährt, so wird dieser auf den Gleisen verschoben und das erste X zusammengedrückt. Dann kommt die zusätzliche Klemmwirkung des erstan Quereisens und bremst zusätzlich - dann faltet sich das nächste X usw bis der Zug zum Stillstand gekommen ist.
Wenn der Zug wieder weg ist, kann man alle Klemmstellen lösen und den Prellbock wieder an seine ursprüngliche Stelle vorziehen, alles befestigen und warten bis es das nächste Mal passiert...

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.524
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#10 von BR180 , 28.12.2017 19:21

Zitat von Dir
"M.E. dürfte es kein Problem sein, so eine "Mauer" zu gestalten, denn meine Rangierloks fahren mit langsamem Tempo in die Abstellgleise zum rangieren, alles mit Rocrail und nur mit Fahrplänen, wo jede Lok schon weit vor dem Prellbock zum stehen kommt."

das ist Modellbahn, der Prellbock soll im richtigen Leben aber das bremsen, was sich nicht an Modellbahnsoftware hält.


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809


 
BR180
InterCity (IC)
Beiträge: 845
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#11 von JPX ( gelöscht ) , 28.12.2017 20:52

[attachment=0]Mauer mit Puffer.jpg.pdf[/attachment][quote="Uwe der Oegerjung" post_id=1769504 time=1514462802 user_id=550]
Moin Jürgen

Es gibt in der Foto - Galerie einen schönen Trööt mit dem Titel "Prellböcke"

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...hilit=Prellbock

Da solltest du mal rein schauen!


MfG von Uwe aus Oege
[/quote]

Hallo Uwe,
@all,

vielen Dank für Deinen Link und Eure HInweise und Meinungen!
Hier im Forum findeet man immer gute Ratgeber, so dass man überlegen kann, was man denn umsetzen könnte.

Ich glaube, ich werde mir vor meinen 8 Abstell-(Rangier-)gleisen eine niedrige Betonmauer (aus Pappe) bauen und dann dort einen grauen oder andersfarbigen schmalen Querriegel und davor einzelne Puffer setzen. Ähnlich wie auf dem beigefügten Foto. Die Puffer können aber kürzer sein.
Die Frage ist nur, wo bekomme ich solche Puffer her? In manchen Bausätzen sind sie zwar vorhanden, aber das würde zu teuer, wenn man die rausnimmt und den Rest nicht gebrauchen könnte.

Habt Ihr eine Idee?

Beste Grüße
Jürgen

[attachment=0]Mauer mit Puffer.jpg.pdf[/attachment]

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

JPX

RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#12 von hans-gander , 28.12.2017 21:33

Hallo Jürgen,

die Firma Weinert bietet dir das komplette Spektrum der möglichen Puffer.

Gucksst du hier: https://www.google.de/search?q=weinert+p...w=2144&bih=1101

Grüße
Hans


Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


 
hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.368
Registriert am: 16.10.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0, H0m
Steuerung Lenz mit Railware
Stromart DC, Digital


RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#13 von JPX ( gelöscht ) , 29.12.2017 08:08

Moin Hans
@all,

vielen Dank für Eure Tips, insbesondere für den Link, das ist ja eine richtige Schatzkiste, da werde ich bestimmt etwas finden!

Wobei die Teile ja nict gerade günstig sind, mal sehen, was wie ich es gestalten könnte.

Viele Grüße

Jürgen


JPX

RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#14 von Erich Müller , 29.12.2017 08:35

Zitat

Guckst du hier.
https://www.google.de/search?biw=2144&bi...=RE6-9g4JXbWoBM:

So sahen in etwa die früheren Prellböcke im Stuttgarter Bahnhof aus. Man beachte die zusätzlichen Klemmungen verbunden mit den X-förmigen Verbindungseisen. Die Prellböcke waren ca. 30m vor dem eigentlichen Querbahnsteig positioniert.

Ich hoffe ich konnter dir helfen.
Hans



Hallo Hans,

dieses Foto http://www.bahnbilder.de/1200/prellbock-...0216-922824.jpg zeigt einen Prellbock in Stuttgart.
Wenn der Abstand zwischen Prellbock und Querbahnsteig für dich 30m sind, äh, wie soll ich's sagen...

Ausgehend davon, dass das Geländer etwa 1,20m hoch sei, ist der Prellbock ungefähr 10m vom Querbahnsteig entfernt.

Hier in Heringsdorf http://www.bahnbilder.de/1200/die-prellb...f-am-747148.jpg sind es offensichtlich nur etwa 5m, und in Rheinberg (Kreis Wesel) noch weniger - nicht zum Querbahnsteig, sondern zur Straße: http://mapio.net/pic/p-83175202/
Diese Gleise werden allerdings anscheinend nicht im Zugverkehr, sondern nur im Rangierverkehr befahren.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#15 von Derrick23 , 29.12.2017 09:26

Zitat

Zitat

Artitec hat meiner Meinung nach sehr schöne Prellböcke.

Son ein Prellbock muss ja nun auch einiges aushalten, dementsprechend fände ich jetzt eine Ziegeldwand ein wenig dürftig ...



Hallo,

vielen Dank für Deine Empfehlung; ich habe bei Artitec schon etwas gesehen, bin aber nicht sicher, ob die Prellböcke auch für die Tillig-Elite-Gleise geeignet sind.




Ja, sind sie, da die Profile an den Prellböcke auch aus Resin sind, es muss natürlich lackiert werden, aber dann machen die richtig was her!

Übrignes wahlweise mit oder ohne Puffer!


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#16 von hans-gander , 29.12.2017 10:17

[quote="Erich Müller" post_id=1769969 time=1514532922 user_id=26147]

Zitat

Guckst du hier.
https://www.google.de/search?biw=2144&bi...=RE6-9g4JXbWoBM:

So sahen in etwa die früheren Prellböcke im Stuttgarter Bahnhof aus. Man beachte die zusätzlichen Klemmungen verbunden mit den X-förmigen Verbindungseisen. Die Prellböcke waren ca. 30m vor dem eigentlichen Querbahnsteig positioniert.

Ich hoffe ich konnter dir helfen.
Hans



Hallo Hans,

dieses Foto http://www.bahnbilder.de/1200/prellbock-...0216-922824.jpg zeigt einen Prellbock in Stuttgart.
Wenn der Abstand zwischen Prellbock und Querbahnsteig für dich 30m sind, äh, wie soll ich's sagen...

Ausgehend davon, dass das Geländer etwa 1,20m hoch sei, ist der Prellbock ungefähr 10m vom Querbahnsteig entfernt.

Hier in Heringsdorf http://www.bahnbilder.de/1200/die-prellb...f-am-747148.jpg sind es offensichtlich nur etwa 5m, und in Rheinberg (Kreis Wesel) noch weniger - nicht zum Querbahnsteig, sondern zur Straße: http://mapio.net/pic/p-83175202/
Diese Gleise werden allerdings anscheinend nicht im Zugverkehr, sondern nur im Rangierverkehr befahren.
[/quote]

Hallo Erich,
wenn du mich zitirst, dann bitte richtig. Das von dir in deiner Kritik gezeigte Bild ist nicht das Bild zu meinem Text mit den erwähnten 30m. Wobei es auch weniger Meter gewesen sein könnte. Ist halt lange her.
Das in deiner Kritik gezeigte Bild ist neueren Datums und schon für S-Bahnen geeignet. Bei den früheren Prellböcken kommt noch eine etwa 10m lange verdeckte Strecke dazu. Diese Strecke war allerdings mit Gitterroste abgedeckt und konnte zum Überschreiten der Gleise genutzt werden.
Noch was, gehört nicht hier her, wollte es nur mal erwähnen. Ich kann mich noch daran erinnern, als eine Dampflok einen Prellbock überfuhr und in der Schalterhalle stand.
Dir weiter viel Freude bei deinem Hobby,
Hans


Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


 
hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.368
Registriert am: 16.10.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0, H0m
Steuerung Lenz mit Railware
Stromart DC, Digital


RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#17 von Erich Müller , 29.12.2017 10:46

Hallo Hans,

wo bitte habe ich dich unrichtig zitiert? Du kannst gern Buchstabe für Buchstabe deinen Link im Ursprungsbeitrag und das Zitat vergleichen.
Dein Link führt zu einer Google-Suchseite mit ganz vielen Bildern, und sämtliche von mir verlinkten Bilder waren auf dieser Seite angegeben.

Die Verlinkung aus der Google-Suche heraus ist leider etwas haarig; man hat ein Bild angeklickt und meint, der Link in der Adresszeile führe nun zu diesem Bild - aber nein, es ist nur eine seiteninterne Funktion, die das Bild herausgreift. Darum habe ich für alle Links erst das Bild angeklickt und dann "ansehen" bzw. für das dritte Bild auch die Seite mit dem Bild aufgerufen. Und den Link, der dann in der Adresszeile stand, den habe ich in den Beitrag kopiert.

Im Prinzip gilt: wo man ein Bild verlinkt, hört der Link auf mit einem Dateinamen, und der endet mit einem Punkt und der Dateiendung - jpg, gif, bmp oder so was.

Übrigens führt auch dein Link über Weinert-Puffer nicht zur Webseite von Weinert, sondern zu einer Bildersuche (und man müsste jedes Bild einzeln prüfen, um sicher zu sein, dass es sich wirklich um Weinert-Produkte handelt. Die Google-Bildersuche ist da leider arg "kreativ". (Bei einer Suche mit den Suchwörtern "Prellbock Stuttgart Kopfbahnhof" steht schon in der ersten Zeile ein Bild vom ICE, der in München (!) den Prellbock gerempelt hat.)

Zitat

Hallo Jürgen,

die Firma Weinert bietet dir das komplette Spektrum der möglichen Puffer.

Gucksst du hier: https://www.google.de/search?q=weinert+p...w=2144&bih=1101

Grüße
Hans


Dieser Link wäre besser: http://www.weinert-bauteile.de/shop.php?...r&submit=Suchen


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#18 von JPX ( gelöscht ) , 29.12.2017 10:55

Hallo Erich, eilen Dank!
Ich hatte schon bemerkt, dass es zahlreiche Bilder waren, aber dann hätte ich eben bei Weinert geschaut,
Da werdeixh estimmtetwas finden!

Allen nochmals besten Dank für Eure Bemühungen und einen guten Rutsch!


JPX

RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#19 von BR180 , 30.12.2017 11:40

Wenn´s nicht so teuer sein soll, schon mal über Ebay nachgedacht
https://www.ebay.de/itm/PIKO-Puffer/1127...eYAAOSwy0JaRP3B


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809


 
BR180
InterCity (IC)
Beiträge: 845
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Gestaltung einer "Mauer mit Prellböcken" im Kopfbahnhof

#20 von JPX ( gelöscht ) , 30.12.2017 11:54

Moin,
vielen Dank, werde ich mir bald mal alles genauer ansehen, wennschon vor der Umsezung stehe, imOment binixh noch mit dem Bau einiger Häuser befasst .

Beste Grüße

Jürgen


JPX

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 203
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz