RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#76 von drum58 , 06.02.2019 16:34

Hallo,

ich verstehe auch nicht, was Du schalten willst.

Für Doppel-A braucht es aber nicht zwingend Schweizer Mapping. Ich habe mit folgenden CVs Doppel-A und Rangiergang auf F 3 gelegt:
CV 37 = 3 (Doppel-A auf F 3)
CV 61 = 97 (Mapping ohne Linksverschiebung)
CV 155 = 3 (Halbgeschwindigkeit auf F 3)
CV 156 = 3 (Beschleunigungsdeaktivierung auf F 3)

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.013
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#77 von Regiobw , 07.02.2019 09:27

Hallo Johannes, Hallo Werner

mein Ziel ist, dass beim Rangieren vorne und hinten das 3Licht Spitzensignal weiß leuchtet unabhängig von der Fahrrichtung.
Die Beleuchtung ist wie folgt angeschlossen:

    Taste F0 = Licht weiß Führstand 1 an "Stirn vorne" vorw./ Licht rot Führerstand 1 an "Stirn hinten" rückw. (beides am Führerstand 1)
    Taste F1 = Licht weiß Führerstand 2 an FA2. / Licht rot Führerstand 2 an FA1.

Alle Ausgänge jeweils mit Fahrrichtung gemappt. Dies wurde so eingestellt um jeweils zur Wagenseite das Licht aus zuschalten
Bei diesen getrennten Ausgängen ist das einfache Mappen wie Werner es gemacht nicht möglich, da die Ausgänge laut CV 125=1/126=2 /127=1/128=2 Richtungsabhängig gemappt sind. Laut Schweizer Lichtwechsel Können diese in Funktionen der einzelnen Gruppen 430-435, 436- 441 etc. unterdrückt und aufgehoben werden, so dass mit diesen CV Gruppen das beidseitige weiße Licht unabhängig der Fahrrichtung brennen sollten. für den Führerstand 1 funktioniert das auch, bei Führerstand 2 wird der Wechsel der Fahrrichtung nicht aufgehoben. Also brennt das weiße Licht nur bei der ursprünglich eingestellten Fahrrichtung laut CV 128.


Grüße
Regiobw

Meine Baustelle
viewtopic.php?f=15&t=140860


Regiobw  
Regiobw
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert am: 15.07.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#78 von digitalo , 07.02.2019 12:28

Hallo

Also mal ne Frage ... Du hast an F0 Weiß/Rot vorwärts/rückwärts mit Fahrtrichtung wechselnd? Das würde nicht klappen, egal mit welchen CVs Du es probieren willst.
Angeschlossen wird am Besten folgendermaßen

F0 v = Licht FS1
F0 r = Licht FS2
AUX1 = Rot FS1
AUX2 = Rot FS2

Dann klappt das auch mit den bereits vorgeschlagenen CV Werten. Man kann damit auch ganz prima eine "Einseitige Lichtunterdückung" realisieren.

Bonne Chance


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.657
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#79 von Pirat-Kapitan , 07.02.2019 15:36

Moin Regiobw,
ich verstehe unter schweizer Lichterführung, dass im Normalbetrieb auf der Zugseite die rechte weiße Lampe an ist.
Das habe ich in Deiner Anforderungsbeschreibung noch nicht gefunden.
Ebenso fehlt mir dort eine Aussage zum roten Rücklicht.
Der Hinweis auf beidseitiges Licht im Rangierfall ist zwar schön und gut, reicht aber für eine Decoderprogrammierung nicht aus, weil er eben die Streckenfahrt nicht berücksichtigt.

Mein Beispiel, eine GE 4/4 II (Nr. 61 ausgerüstet mit einem Zimo MX 648 (Sounddecoder)
Hier sind die Funktionsausgänge wie folgt belegt:
LV Licht Hinten
LH Licht Vorne
FA1 Licht Hinten einzeln (das ist die rechte weiße Lampe, wenn Du auf die Lok schaust)
FA2 Licht Vorne einzeln (Dito)
FA 3 Führerstand 2
FA 4 Führerstand 1
FA 5LL Rot Vorne (Rücklicht bei Steuerwagenbetrieb im Straßenverkehr, dann kein weißes rechtes Licht)
FA 6LL Rot Hinten (dito)

Die Umschaltung zwischen rot hinten und weiss hinten erfolgt über Funktionstaste F4, Rangiergang /-licht (beidseitig 3 x weiss) wird mit Funktionstaste F3 eingeschaltet.

Dazu kommt noch die Angabe, mit welchen Funktionstatsten auf beiden Seite die jeweilige Seite "dunkel" geschaltet werden soll und ob die Führerstandsbeleuchtung nur über Funktionstaste schaltbar sein soll oder / und richtungsabhängig mit/ ohne Dunkelschaltung bei Fahrt.

So sähe ein vernünftiges Anforderungsprofil aus. Zu so etwas kann ich dann auch Vorschläge für die CV-Einstellung geben (das sind dann aber CV 1 bis CV512, weil das jeweils eine Seite ist).
Schöne Grüße
Johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.272
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#80 von drum58 , 07.02.2019 16:28

Hallo Johannes,

Regiobw meint mit "Schweizer Mapping" nicht die Lichtsteuerung nach Schweizer Regeln, er verwendet den Begriff entsprechend der Zimo-Anleitung schlicht für das erweiterte Mapping, das auch für den Schweizer Lichtwechsel benutzt wird. Ich interpretiere seine Beschreibung auch im Sinne einer deutschen Lok, die das einfache weiß bestenfalls als Rangierlicht, nicht aber wie in der Schweiz hinten an der Lok, kennt.

Hallo Regiobw (wie ist eigentlich Dein Vorname, die Anrede finde ich schon seltsam),
mir scheint das Problem, wie schon von Stephan geschrieben, im ungewöhnlichen Anschluss der weißen und roten Lichter zu liegen. Den Standard hat Stephan ja auch erklärt, versuche es mal damit und dann wird es auch mit dem Schweizer Mapping klappen.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.013
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#81 von Regiobw , 07.02.2019 18:30

Hallo Werner,

du liegst richtig das "Schweizer Mapping" ist nichts anderes als ein Mapping in dem verschiedene Ausgänge zu- oder untereinander verwendet werden können. Das Problem lag an der Lichtanordnung zu den F-Tasten. Ich habe die Zuordnung der F-Tasten durch Mapping geändert.
Sieht jetzt so aus.
F0 ist jetzt „Stirn vorne“ (weiß CV33=1 und „FA2“ (LIcht hinten weiß CV 34=8
und
F1 ist jetzt „Stirn hinten“ (rot) und „FA1“ (Licht vorne rot) zugeordnet, CV 35=6
schon funktioniert das erweiterte Mapping.
Ein weiterer Fehler war, das durch CV 61=97 die Linksverschiebung aufgehoben wurde und die Taste F8 Motorgeräusch durch die Werkseinstellungen dem Ausgang (CV42=8), FA2 zugeordnet war. Nach CV42=0 gesetzt war alles ok.
Alle Bezeichnungen entsprechen der Zimo CV Beschreibung, sie sind daher nicht unbedingt NEM konform.

Allen die sich einbrachten vielen Dank, der Knoten ist geplatzt.

Gruß Wolfgang


Grüße
Regiobw

Meine Baustelle
viewtopic.php?f=15&t=140860


Regiobw  
Regiobw
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert am: 15.07.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#82 von digitalo , 07.02.2019 19:25

Abend Wolfgang

[quote=Regiobw]
Alle Bezeichnungen entsprechen der Zimo CV Beschreibung, sie sind daher nicht unbedingt NEM konform.[/quote]

Das dass schweizer Mapping NEM-konform sein soll … behauptet ja nicht mal Zimo. Bei all den Gimmiks, die vom geneigten MoBahner gewollt werden … ist man mit der NEM-Normierung ganz schnell am Ende der Fahnenstange angekommen. So gesehen … ist man mit Zimos Methode recht flexibel unterwegs.
Jedenfalls schön.… das Dir geholfen werden konnte !

Bonne Chance


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.657
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#83 von Pirat-Kapitan , 07.02.2019 20:05

doppelt geschrieben, daher gelöscht


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.272
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#84 von Pirat-Kapitan , 07.02.2019 20:06

Moin,
dass man mit dem schweizer Mapping bei Zimo nicht nur Lichterführung für schweizer Loks einstellen kann, ist mit bekannt. Es ist in meinen Augen eine Vorstufe zu den Scripten bei Zimo.
Was mich am Eröffnungsbeitrag gestört hat, dass zumindest für mich nicht verständlich war, wo der Verfasser welche Lampen angeschlossen hat und was er überhaupt (und hier bitte nicht nur das Rangierlicht) mit seinen Lampen machen will.

Im übrigen verweise ich gerne auf das zcs Programm von Zimo, wo man auch als Trockenübung sehr schöne die entsprechenden Einstellungen vornehmen kann. Aber auch hier ist die zuvorige Erarbeitung des logischen Gesamtzusammenhanges unverzichtbar.

Schöne Grüße
Johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.272
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#85 von alex , 20.02.2019 20:48

Hallo Leute,

vielleicht könnt ihr mir hier etwas unterstützend zur Seite stehen. In letzter Zeit habe ich mehrere Loks mit Zimo Lautsprechern und Decodern (MX644D) ausgestattet und bin begeistert wie toll Sound sein kann. Ich befinde mich allerdings noch am absoluten Anfang des Weges...
Nun würde ich gerne meine Piko S-Bahn 111 mit Zimo Technik ausstatten. Die Lok hat ja wirklich viele Lichtfunktionen (Maschinenraumbeleuchtung, Zug-Zielanzeige, Führerstandsbeleuchtung usw.), mit welchem Zimo Sound-Decoder kann ich diese alle oder wenigstens einige ansteuern? Den coded Sound wollte ich mir aufspielen lassen. Als Zentrale steht mir die CS2 zur Verfügung und ich fahre überwiegend über DCC.
Schon mal besten Dank im voraus für eure Bemühungen!

Beste Grüße

Alex


Steuerung mit CS 2, Anlage im Baustadium, C-Gleis


alex  
alex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert am: 09.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#86 von digitalo , 21.02.2019 07:38

Moin Alex

Die Piko hat eine Plux22 DSS auf dem Board ... einen MX 644D kannst Du hier das mtc als DSS nicht einsetzen! Aber Du kannst einen MX645P22 nehmen. Der sollte eigentlich alle Funktionen, die Piko bereits vorgesehen hat leisten können. Möglicherweise muss aber noch das ein oder andere angepasst werden Wenn Du nicht alle Funktionen brauchst ... kannst Du auch zB. einen MX648P16 nehmen ... allerdings gehen damit eventuell Einschränkungen wie ZB. kein Führerstandslicht und anderes einher.
Ich habe etliche Piko Loks mit Zimo Decoder ausgerüstet ... bislang funktioniert alles wie von Piko bereits angelegt, so denn ein Plux22 Decoder verwendet wurde.

Bonne Chance


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.657
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#87 von alex , 21.02.2019 09:31

Hallo,

sehr gut, ich werde mal mein Glück damit versuchen.
Vielen Dank!

Gruß Alex


Steuerung mit CS 2, Anlage im Baustadium, C-Gleis


alex  
alex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert am: 09.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#88 von frosch27 , 25.10.2020 13:12

Moin zusammen,
bis jetzt hatte ich immer nur Zimodecoder in den dafür vorbereiteten Loks von Roco und Co. Nun wollte ich einen Märklin Taurus mit Zimosound ausrüsten und bin bis jetzt gescheitert. Verbaut ist ein MX644C mit den Logikpegelausgängen. Als Soundfile ist das File ZSP00508 von der Zimo Seite mit Sound auf F8.
Nun macht die Lokomotive aber ganz komische Dinge.
F0 Spitzenlicht vorne und hinten plus Rücklicht vorne und hinten----funktioniert nicht da Fernlicht unten mit eingeschaltet
F1 Makro gemischt funktioniert nicht, das ober fernlicht geht mit an
F2 Makro tief funktioniert nicht, es kommt der Schaffnerpfiff
F3 Makro hoch funktioniert nicht, es kommt Makro gemischt
F4 Fernlicht funktioniert nicht. Es passiert gar nichts
F5 Fahrertür schließen. Es passiert gar nichts
F7 kupplung. Es passiert makro hoch
F8 Sound ein aus. Der Sound kommt aber das Licht geht aus auf einer Seite und auf der Anderen Seite Rücklicht bleibt an und wenn umgeschaltet wird geht das fernlicht mit an.
F9 Lichtunterdrückung FS2, es passiert Kuppel Geräusch
F10 Lichtunterdrückung FS1, es passiert Kompressor
F11 Sanden, es passiert nichts
F12 Schaffnerpfiss, es passiert nichts
F13 Kompressor, es passiert nichts

CV Übersicht:





Ich bräuchte daher Hilfe.
Gruß
Ingo
Edith:Soundfile Nummer geändert


Ich bin nicht so wie mich andere gerne hätten
Alle reden von Lärm an Bahnstrecken.... ICH mache ihn!!!!
MIST 4,42,47,DoIt
www.teppichbahnfreunde.de


 
frosch27
InterCity (IC)
Beiträge: 787
Registriert am: 14.10.2009
Spurweite H0, N, Z
Steuerung CS3+,Intellibox 1 und 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#89 von Oambegga Bockerl , 25.10.2020 14:45

Das Problem hier ist ganz einfach:

Das Decoderprojekt ist für Roco-Loks abgestimmt. Du arbeitest mit MXULFA und ZCS. In der neuesten Version ist alles genau beschrieben. Man weiß leider nicht mal, welche F-Taste was machen soll. 🤷🏻‍♂️ Es hat ja jeder so seine Präferenzen was die F-Tasten-Belegung angeht. Deshalb wäre es gut, wenn man wüsste welche hardwareseitige Funktion welches Licht steuert.


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, ZIMO MXULFA, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.064
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umbau. Bescheuert, ich weiß...
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5, ZIMO MXULFA
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#90 von frosch27 , 25.10.2020 17:22

Hallo,
folgendes ist an der Lok vorgesehen:
Spitzensignal / Schlusslicht rot F0
Fernlicht F1
Betriebsgeräusch F2
Signalhorn F3
ABV, aus F4
Bremsenquietschen aus F5
Spitzensignal Führerstand 2 aus F6
RangierhornF7
Spitzensignal Führerstand 1 aus F8
Bahnhofsdurchsage F9
Geräusch: Schaffnerpfiff F10
Geräusch: Kompressor F11
Geräusch: Pressluft ablassen F12
Geräusch: Lüfter F13
Geräusch: Ankuppeln / Abkuppeln F14
Geräusch: Bremsenquietschen an F15
RangiergangF16
Rangiergang + RangierlichtF17
Geräusch: SandenF18

Gruß
Ingo


Ich bin nicht so wie mich andere gerne hätten
Alle reden von Lärm an Bahnstrecken.... ICH mache ihn!!!!
MIST 4,42,47,DoIt
www.teppichbahnfreunde.de


 
frosch27
InterCity (IC)
Beiträge: 787
Registriert am: 14.10.2009
Spurweite H0, N, Z
Steuerung CS3+,Intellibox 1 und 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#91 von drum58 , 25.10.2020 19:28

Hallo Ingo,

die Auflistung aus dem Projekt (für Roco nicht Märklin!) oder der Märklin-Anleitung hilft nicht weiter. Märklin hat ganz offensichtlich eine andere Belegung der AUX als Roco, folglich muss zuerst bekannt sein, welcher AUX (der Märklin-Lok) welche Funktion ansteuert (danach fragt auch Thomas) und dann kann per ZCS (und MXULFA) der Funktion (also dem AUX, ZIMO-Diktion FA) eine Funktionstaste zugeordnet werden.
Solche Projekte sind immer für eine bestimmte Lok eines bestimmten Anbieters geschrieben, der Einsatz auf einer anderen Lok bzw. demselben Loktyp eines anderen Herstellers wird nicht ohne (teilweise deutliche) Anpassungen möglich sein. Und wenn gar Funktionen über SUSI angesteuert werden (was ich bei Märklin nach entsprechender Erfahrung mit Trix fast sicher annehme) dann wird es richtig schwierig, zudem sich MäTrix auch nicht in die Karten schauen lässt (also die Anleitungen nur Original-MäTrix-Decoder berücksichtigen und mit Infos geizen).

Gruß
Werner

edit: Tippfehler


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.013
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#92 von Regiobw , 25.10.2020 20:56

Hallo Ingo,

Welche Märklin Taurus hast du umgerüstet. Wäre wichtig wegen Aux3 und Aux 4. Grundsätzlich liegen die Zuordnung der F Tasten nie gleich. Auch stimmt deine Aussage zum Soundprojekt nicht. Laut der Soundnummer wäre der Sound Fahrgeräusch auf F1 und nicht auf F8.


Grüße
Regiobw

Meine Baustelle
viewtopic.php?f=15&t=140860


Regiobw  
Regiobw
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert am: 15.07.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#93 von frosch27 , 26.10.2020 07:50

Hallo regioBw,
es geht sich dabei um Märklin 39848, den Systemtechnik Taurus, der Baugleich ist zum Märklin Hectorrail Taurus 39842.
Gruß
Ingo
P.S. oben habe ich die SoundfileNummer geändert.


Ich bin nicht so wie mich andere gerne hätten
Alle reden von Lärm an Bahnstrecken.... ICH mache ihn!!!!
MIST 4,42,47,DoIt
www.teppichbahnfreunde.de


 
frosch27
InterCity (IC)
Beiträge: 787
Registriert am: 14.10.2009
Spurweite H0, N, Z
Steuerung CS3+,Intellibox 1 und 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#94 von digitalo , 26.10.2020 13:15

Mahlzeit

Um heraus zu bekommen auf welchen AUX welche Funktion liegt, kann es schon genügen einen (neuen) Decoder ohne irgendwelche Mapping-History in die Lok zu stecken. Hintergrund ... bei einem Decoder im Werkszustand sind die F-Taste noch 1:1 mit dem AUX verlinkt und somit bekommt man recht einfach die Werks-Belegung des Modells der AUX heraus (Außnahme SuSi).
Beim anpassen des Files selbst, gibt es die CV300 und CV400 Prozedur, welche ich aber beide nicht anwende, ich mache das über den "steinigen Weg", also ich lese die Sound-CVs ab 513, inkl. Loop und Lautstärke aus, notiere mir die zB. in einem Exel-Sheet und arrangiere damit die Sound/F-Tasten Belegung völlig neu ... nach meinen Vorstellungen.
Das neu entstandene File speichere ich dann ab und brenn es auf den Decoder. Hat für mich den Vorteil, dass ... wenn CV 8 = 8 (Reset) mal ausgeführt werden muss ... meine config wieder hervorkommt.
Wird jedoch zuvor die CV 400 Prozedur angewendet, dann ist bei CV8 = 8 die Config von zB. Herrn Henning wieder aktiv, bedeutet ... die ganze Sch..ß- Programmierung geht wieder von vorne los. Ich habe da keinen Bock mehr drauf und deshalb der "steinige Weg".

Bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.657
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#95 von Regiobw , 26.10.2020 16:16

Hallo Ingo

das von Digitalo ist eine Möglichkeit, die andere ist den alten Originaldecoder auslesen und dies in die CV Einstellungen übertragen. Alternativ ist bei dem neuen Decoder mal die ersten 8 F-Tasten in den CV33-CV42 auf 0 Setzen, also keinem Ausgang zugeordnet. Dann schrittweise den F-Tasten einen Ausgang zu ordnen und prüfen welches Licht geht. Dies ist dann die Basis um entsprechend die Beleuchtung zu organisieren. Für die Sounds gilt das gleiche ab CV 513 - CV 571 / CV 673 -CV 699. Mein Vorgehen wäre: die Tasten die ich für Lichtfunktionen verwenden möchte, würde ich zuerst von den Sounds befreien (Vorher die entsprechende CV lesen und notieren) und anderen Tasten zuordnen. Der Grund für den Aufwand kommt von den abweichenden Tastenbelgung deines neuen Decoders.


Grüße
Regiobw

Meine Baustelle
viewtopic.php?f=15&t=140860


Regiobw  
Regiobw
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert am: 15.07.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#96 von digitalo , 26.10.2020 17:41

Abend

Das Auslesen des original-Decoders klappt aber nur wenn der DCC kann ... bei mfx ... wirds nix. Bei Märklin`s Decodern der älteren Art ...ein nicht unbedingt gegebenes Featcher das mit der DCC-Fähigkeit.
Hinzu kommt vielleicht noch die ein oder andere "Hardverdrahtung" auf der Platine ... usw ...

Bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.657
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zimo Decoder-Mapping-Hilfe-Thread

#97 von Regiobw , 26.10.2020 18:46

Da die Lok von 2020 ist und laut Anleitung auch eine DCC Adresse hat, dürfte das ja kein Problem sein.


Grüße
Regiobw

Meine Baustelle
viewtopic.php?f=15&t=140860


Regiobw  
Regiobw
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert am: 15.07.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz