Willkommen 

RE: Neues Mitglied

#1 von Chico , 05.01.2018 21:59

Guten Abend allerseits wünscht ein neues Mitglied aus Berlin, Jahrgang 1952.

Nachdem ich mich in den vergangenen Jahrzehnten mit viel Engagement und Zeit dem eigenen Pferd,der Computerei von DOS bis OS X und dem eigenen Garten als „Laubenpieper“ beschäftigt habe, ist jetzt ein neues Projekt an der Reihe, ein dem Ruhestand entsprechendes ...

Als Kind bzw.Jugendlicher hatte ich mal 'ne Märklin in H0, aber das ist ja mittlerweile gut „fuffzig“ Jahre her ...
Somit bin ich nicht nur hier im Forum ein Neuling, sondern auch ahnungsloser Modelleisenbahn-Anfänger ...

Weil es mittlerweile auch in den großen Kaufhäusern - wie früher üblich - in der Vor-Weihnachtszeit keine Modellanlagen mehr zu bewundern gibt, dachte ich auch in der vergangenen Adventszeit wieder mit etwas Wehmut an die guten alten Modellbahnzeiten zurück ...

Kurz, seit dem 2.Advent bin ich dabei, mir das entsprechende Equipment zuzulegen.
Die ersten Hunderter hab‘ ich schon ausgegeben ...

Viel Platz hab' ich nicht.
Die Grundplatte hat eine L-Form und besteht aus einem Rechteck(50 x 122cm) und einem Quadrat(50 x 50cm)

Für Gleispläne hab' ich mir das Programm "RailModeller Pro" zugelegt, aber ein richtig guter Entwurf ist mir damit noch nicht gelungen.
Mir fehlt da einfach 'ne gute Idee ... [kopfkratz]
Erst recht, wenn ich die Beispiele von anderen "Anfängern" und "Neulingen" hier im Forum voller Respekt betrachte.
Da weiß ich, daß ich noch einen weiten Weg vor mir habe ...

So, jetzt wünsche ich euch entspannten Abend und widme mich mal wieder meinen Gleisplänen ...

Chico


Chico  
Chico
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 04.01.2018


RE: Neues Mitglied

#2 von Spacerat , 05.01.2018 22:32


Ja das kenn ich mit der Idee bin mitlerweile an Gleisplan Nr4 da immer wenn
ich denke er gefällt mir dann ist das max 2 Tage dann verwerf ich ihn wieder
da was nicht passt.


Spacerat  
Spacerat
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert am: 29.07.2017


RE: Neues Mitglied

#3 von CR1970 , 06.01.2018 08:17

Hallo und willkommen,
Hast du hier schon mal geschaut zur Inspiration: http://gleisplan.ch/glp_kleinst.html

Androide Grüße von CR1970


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.081
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Neues Mitglied

#4 von Chico , 06.01.2018 12:19

Danke für den Tipp, leider nichts für "Z" ...


Chico  
Chico
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 04.01.2018


RE: Neues Mitglied

#5 von JoWild , 06.01.2018 12:34

Einmal dazu ein paar Gedanken zum Nachdenken ohne eine Antwort zu erwarten:
- Wohnst du im Eigenheim oder in Miete?
- Ist dein Modellbahnraum in deiner Wohnetage oder im Keller oder unter dem Dach?
- Bist du uneingeschränkt körperlich mobil?

Und einige Lösungen:
- Baue deine Anlage so auf, dass du sie in Modulen umziehen kannst bei Wohnungswechsel oder auch innerhalb der Wohnung/des Hauses
- Baue so, dass du sie auch von der Wand abrücken kannst, dass du auch von der Rückseite dran kannst.
- Ich wünsche es niemand, aber baue so, dass du auch ggf. vom Rollstuhl aus noch die Anlage genießen kannst.

Vieles, was ich diesbezüglich auch hier im Forum sehe, endet in gewissen Lebenssituationen mit Abriss und damit verbunden vielen schmerzlichen Emotionen.


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


JoWild  
JoWild
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.876
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neues Mitglied

#6 von sturmi84 , 06.01.2018 12:55

Hallo.

Erstmal Herzlich willkommen hier im Forum.

Du kannst ja auch einen Gleisplan von H0 oder Spur N, der dir gefällt, auf Spur Z abändern en:

Anregungen und Ideen kann man sich ja immer in anderen Spurweiten holen!

Es gab auch mal ein Gleisplanbuch von Märklin mit ein paar interessanten Anlagen.
Die aufgerufenen Preise für gebrauchte Bücher finde ich aber heftig! Um die 50€

Hier die Nummer Z Mini-club 0294

Paar Angebote:

https://m.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_...Mini-club+0294+

Ach ja, wir haben unsere Anlagen noch ganz "old school" mit der Märklin Gleisplanschablone gezeichnet

Vielleicht war im MärklinMagazin schon mal was interessantes für dich dabei?
Ich finde die Anlage "offen fürs Z Erlebnis" interessant.
Vielleicht eine Grundlage für dich?
Hier der Link mit download zum Bericht der Anlage mit Gleisplan usw

https://www.maerklin.de/de/journal/maerk...als-und-serien/

Einfach nach

Offen fürs Z-Erlebnis (MM 03/2004 bis 5/2005)

suchen und die Berichte downloaden.

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neues Mitglied

#7 von Chico , 06.01.2018 23:14

@JoWild

Danke für Deine Hinweise ...

@Florian

Danke für Deine Tipps.

Beispiele für "N" hab' ich mir auch schon reichlich "reingezogen" u. a. auf YouTube "Vom Gleisplan bis zur aufgebauten Anlage" Folge 1 bis 40. Sehenswert.
https://www.youtube.com/watch?v=H2ro2MvhffE

Auch das Märklin Magazin habe ich "durchgestöbert".
Das von Dir verlinkte "Offen für's Z-Erlebnis" ist bei meinem begrenzten Platz leider zu groß.
Im Moment tendiere ich zu diesem Beispiel:
https://www.maerklin.de/fileadmin/media/..._MM_01_2016.pdf
Ist zwar auch etwas zu groß, aber das kann ich evtl. anpassen ...

Mit Gruß
Chico


Chico  
Chico
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 04.01.2018


RE: Neues Mitglied

#8 von rio grande , 07.01.2018 08:26

Bei einer Breite von nur 50cm kannst du das komplett vergessen. Wenn du eine L-Form hast, wäre ein BW eine schöne Möglichkeit. Ist auch ein merkwürdiger Plan, viele Kehrschleifen, komische Fahrstraßen
Gruß
Mattias


rio grande  
rio grande
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 30.11.2007
Gleise Micro Trains
Spurweite Z
Steuerung Digitrax DCC


RE: Neues Mitglied

#9 von Chico , 07.01.2018 11:43

Hi Mattias,

was, bitte, ist ein "BW" ...?

----

Zum besseren Verständnis hab' ich mal einen Bilderdienst gewählt, um einige Bilder zu posten.


1) Ort

2) Bahngelände

3) Einer - von ungezählten - Versuchen, den ich gestern mal aufgebaut habe, gefällt mir aber auch nicht ...

Mit der Software(RailModeller Pro) hab' ich auch Probleme - meine mehr oder weniger "phantasievollen" Entwürfe passen selten zum Gleismaterial.
Oft gibt es am Ende eines Fahrkreises 'ne kleine Lücke, Radien stimmen nicht.

Kurz, ich bin noch nicht viel weiter, als letzten Dezember.
Mittlerweile fällt mir auch nichts mehr ein, außer Rechtecke und Ovale zu "zeichnen" ...
(Denkblockade nennt man das wohl)

Mir fehlt immer noch 'ne gute Idee ...

Mit Gruß
Chico


Chico  
Chico
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 04.01.2018


RE: Neues Mitglied

#10 von sturmi84 , 07.01.2018 13:10

Zitat

Hi Mattias,

was, bitte, ist ein "BW" ...?

----


Mit der Software(RailModeller Pro) hab' ich auch Probleme - meine mehr oder weniger "phantasievollen" Entwürfe passen selten zum Gleismaterial.
Oft gibt es am Ende eines Fahrkreises 'ne kleine Lücke, Radien stimmen nicht.




Hallo.

Mattias hat mit BW ein Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe usw gemeint.

Zum Thema Gleismaterial, du musst nicht zwangsläufig nur standard verwenden!
Du kannst die Schienen z. B. mit einem Dremel problemlos an jede gewünschte Länge anpassen!
Danach einfach wieder eine neue Verbindungslasche auf die Schiene und alles gut

Ähnlich ist es bei Kurven, die kannst du auch kürzen wenn gewünscht und durch einschneiden des Schwellenbandes noch im Radius leicht anpassen...

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neues Mitglied

#11 von Chico , 07.01.2018 14:32

Hi Florian,

das mit dem Kürzen der Gleise ist ein guter Tipp - danke.

Mit Gruß
Chico


Chico  
Chico
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 04.01.2018


RE: Neues Mitglied

#12 von Chico , 08.01.2018 09:36

Guten Morgen,

wie ist eure Meinung über dieses Buch: https://www.amazon.de/Märklin-296-B...V6XABS8NV7C2PGN

Rezensionen gibt's (noch) nicht ...


Chico  
Chico
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 04.01.2018


RE: Neues Mitglied

#13 von tourbillon , 08.01.2018 12:40

Servus Chico
Kennst Du das da:
https://www.amazon.de/Modellplan-Gleispl...pl%C3%A4ne+alba
beste Grüße
Richard


Willkommen in "Gastern" viewtopic.php?f=64&t=150852


tourbillon  
tourbillon
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert am: 16.07.2017


RE: Neues Mitglied

#14 von Chico , 08.01.2018 15:38

Hi Richard,

danke für Deinen Tipp. Kenn' ich auch noch nicht.

Mit Gruß
Chico


Chico  
Chico
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 04.01.2018


RE: Neues Mitglied

#15 von Chico , 20.01.2018 09:35

Guten Morgen,

zwischenzeitlich hat sich mein Materiallager so weit gefüllt, daß es für eine (teilweise) 3-gleisige Teststrecke reicht; 2 Loks - eine gebrauchte https://www.google.de/search?q=M%C3%A4rk...NeUPPRIxaWdAjM: und eine neue(*) https://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/88884sind auch dabei.

Die gesamte Strecke hab' ich erst mal mit einem Anschlußgleis versehen.
Weil ich erst einen Trafo habe, fahren beide Loks auf der gesamten Strecke gleichzeitig und in gleicher Richtung - so weit logisch und verständlich.

Nun sollte natürlich jede Lok einen über einen eigenen Trafo gesteuert werden - das verstehe ich auch noch.

Nur, wie "merkt" jede Lok, daß sie einen eigenen Trafo hat ...?
Braucht jede Lok auch ein eigenes Anschlußgleis, wenn doch offenbar ein Anschluß reicht ...?



(*) Diese Lok habe ich erst vor wenigen Tagen bei einem Fachhändler als "neu" gekauft.
Hab' ich da "Lehrgeld" als Anfänger bezahlt ...?


Chico  
Chico
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 04.01.2018


RE: Neues Mitglied

#16 von sturmi84 , 20.01.2018 12:41

Hallo.

Die beiden Loks sind ok.die erste, die 216 ist noch aus der Anfangszeit der Spur Z. Läuft mit dem 3Pol Motor evtl etwas laut und ruppig aber zieht Dank hohem Eigengewicht ne menge!
Die zweite ist auch ok! Ist ne ziemlich aktuelle Lok von Märklin. Gab es vor drei vier Jahren, wahrscheinlich hatte dein Händler noch eine neue in der Vitrine.
Von daher alles ok!
allgemein machst du meiner Meinung nach mit den Drehgestellloks nix falsch, die laufen eigentlich alle gut!

Mit dem Plan hast ja schön Fahrstrecke und kannst noch einige Abstellgleise usw einbauen.

Jetzt wird es aber komplizierter!
Jede Lok kannst du analog nicht mit einem eigenen Trafo steuern!Wenn dann brauchst du zwei Stromkreise.
Bei dir evtl einen Trafo / Stromkreis für die beiden inneren Kreise und den zweiten Trafo für die lange Strecke außen.
Wichtig! Der Übergang der Stromkreis muss durch die Trennlaschen von Märklin getrennt werden sonst hast du ja einen Kurzschluss! Der Händler der dir die WLE Lok verkauft hat, kann sie dir sicher besorgen Märklin #8591
Wenn du beide Loks dann in einem Stromkreis hast, kannst du mit den Trennlaschen und einen Schalter auch bestimmte Gleisabschnitte stromlos schalten z. B. am roten Signal...

Mehrere Loks in einem Stromkreis unabhängig zu steuern würde nur Digital gehen, dann braucht aber jede Lok einen eigenen Decoder und du noch dazu eine Digitalzentrale.


Hoff ich konnte dir etwas helfen?

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neues Mitglied

#17 von Chico , 20.01.2018 18:23

Hi Florian,

sorry, wenn ich erst jetzt antworte.

Mit meiner neuen Lok gab's Probleme. Gestern lief sie noch, wurde aber immer langsamer.
Heute vormittag hab' ich noch probiert, sie zum Fahren zu bewegen - leider ergebnislos.
Strom hatte sie - das konnte ich an den Scheinwerfern sehen - aber fahren wollte sie nicht mehr ...

Für ausreichende Fehlersuche fehlt mir noch das KnowHow, so daß ich wieder zum Fachhändler mußte.
Der konnte sie auch nicht zum Fahren bewegen, so daß ich sie umtauschen konnte.
Dafür hab' ich jetzt die hier: https://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/88831

Die dreht jetzt schon 'ne ganze Weile klaglos ihre ihre Runden ...
(Das man jede neue Lok erst "einfahren" muß, erfuhr ich auch erst beim Fachhändler)

Zitat
Jetzt wird es aber komplizierter!


Stimmt ... [kopfkratz]

Zitat
Jede Lok kannst du analog nicht mit einem eigenen Trafo steuern!


:

Möglicherweise hab' ich auch nicht präzise formuliert ...

Wenn ich bspw. 3 Loks habe, die unabhängig voneinander auf 3 Gleisen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten fahren sollen, dann brauch ich doch - vermute ich - auch 3 Trafos - oder irre ich mich ...?

Wenn ich Deine Ausführung zu den Stromkreisen richtig verstanden habe, dann hätte meine Frage lauten müssen:
Braucht jede Lok einen eigenen Stromkreis?

Falls ja, dann wird es wirklich kompliziert ...
Ich versuche gerade, mir laienhaft vorzustellen, wie das funktioniert ...
Stromkreis ...
Ich bin froh, daß ich den Unterschied zw. Lichtschalter und Steckdose kenne ...

----

Im Moment wird das gesamte Streckennetz über ein einziges Anschlußgleis mit Strom versorgt, alle Loks haben Strom.
Zum besseren Verständnis nenne ich die Gleise A, B, und C; die Loks auch A, B und C.
Auf allen drei Fahrspuren meiner Teststrecke (Gleis A, B und C) fahren/fuhren die Loks (A, B und C) abwechselnd - ein paar Weichen hab' ich ja schon eingebaut.
Lok A fuhr auch auf Gleis C, Lok B auf Gleis C, Lok C abwechseln auf Gleis A oder B.

----

Lok A ist ein Schnellzug, Lok B ein Güterzug und Lok C ist ein "Bummelzug" ...
Gleis A ist die "Rennstrecke", Gleis B für normale Geschwindigkeit und Gleis C für gemächliches Tempo.

Drei Geschwindigkeiten ...

Lok A ist nun lange genug "gerast" und möchte ein paar gemächliche Runden auf Gleis C drehen, müßte also den Stromkreis wechseln.
Warum ...? Strom ist doch auf dem gesamten Gleisnetz vorhanden ...

Du siehst, Fragen über Fragen ...

Ich hoffe, daß ich mein Problem verständlich formuliert habe.

Mit Gruß
Chico


Chico  
Chico
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 04.01.2018


RE: Neues Mitglied

#18 von sturmi84 , 20.01.2018 20:01

Hallo.

Vielleicht hab ich mich auch falsch ausgedrückt ops:
Du hast recht, du kannst schon mehrere Loks fahren, willst du sie aber unabhängig voneinander steuern, muss jede in einem eigenen Stromkreis mit eigenem Trafo unterwegs sein!

Du musst nur jeden Stromkreis, also Strecke A B und C spannungstechnisch trennen!
Mit den bereits erwähnten Trennlaschen.
Ansonsten hast du einen Kurzschluss!
Natürlich braucht dann jeder Stromkreis ein eigenes Anschlusskabel und den dazugehörigen Trafo.
Deine Loks können dann auch problemlos von einen Stromkreis in den anderen wechseln.
Du musst nur die Trafos der jeweiligen Stromkreise in die gleiche Fahrtrichtung stellen!

Ich hoff ich verunsichere dich nicht unnötig und kann dir etwas helfen?
Im Internet gibt es bestimmt noch mehr hilfreiche Infos zu diesem Thema.
Ansonsten ist auch dieses Buch zu empfehlen!
https://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/07770/
Dort gibt es viele Tipps und Erklärungen zum Anlagenbau.

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neues Mitglied

#19 von Chico , 20.01.2018 21:39

Hi Florian,

danke für Deine Tipps.

Mit Gruß
Chico


Chico  
Chico
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 04.01.2018


RE: Neues Mitglied

#20 von 8erberg , 21.01.2018 18:24

Hallo,

die andere Alternative wäre Digital fahren (siehe http://velmo.de/ )

Zum Thema nicht mehr fahren wollen: grundsätzlich sollte man Gleise und Umfeld sehr sauber halten, Spur Z ist nunmal empfindlich schon bei normalen Hausstaubmengen. Immer die Gleise mit einem Lappen und Isopropanol (gibt es bei Ebay) reinigen.

Zuverlässigere Gleise findet man in Japan ( https://www.rokuhan.de/ )

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.261
Registriert am: 06.02.2007
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Neues Mitglied

#21 von sturmi84 , 21.01.2018 18:43

Jo, die Decoder von Velmo kann ich nur empfehlen!

Zum Thema Staub, meine Anlage steht in einem extra Keller Raum.
Die Anlage war im Sommer nicht abgedeckt, lief aber nach einer kurzen Reinigung der Gleise mit dem "Jörger Filz" wieder top.
Drehgestellloks fahren in der Regel zuverlässig.
Die kleinen dreiachser und mache Dampfloks haben da mehr Probleme.

Das oft gehört Gerücht, das man in Z nur am reinigen ist kann ich nur widersprechen! Wir haben zwei größere Anlagen am laufen und Macher befreundeter H0 und N Bahner sind bei besuchen von der Zuverlässigkeit überrascht...

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neues Mitglied

#22 von 8erberg , 21.01.2018 19:04

Hallo,

bei N und Z muss man schon regelmässig reinigen, neben den Gleisen auch Räder und Schleifer berücksichtigen.

Wenn man das beherzt kriegt man auch in den kleinen Spurweiten zuverlässigen Betrieb auch mit Schrittgeschwindigkeit hin. Rasende Würmchenbahn will ja keiner

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.261
Registriert am: 06.02.2007
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Neues Mitglied

#23 von sturmi84 , 21.01.2018 19:11

Jo, nach längerer standzeit bildet sich auch immer gern eine leichte Oxidationsschicht auf den Schienen.
Die muss man entweder durch reinigen oder am besten durch regelmäßiges fahren entfernen

Im großen und ganzen, wenn man die von dir genannten Hinweise berücksichtigt, kann man mit Z auch ne Menge Spaß haben!

Schönen Abend euch noch
Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neues Mitglied

#24 von Chico , 21.01.2018 20:11

Hi,

da ihr gerade am diskutieren seid ...

Bei meinen Probefahrten mußte ich feststellen, daß

a) meine Dampflok - mit nur einer Vorderachse - teilweise Probleme beim Passieren von Weichen hat, die Diesellok - mit Doppelachse - hingegen locker "drüber gleitet" ...
b) beide Loks gern Güterwaggons unterwegs "entsorgen", obwohl ich noch gar keine Entkupplungsschienen eingebaut habe.

Wie entschärft ihr die Weichen ...?
Bleiben Personenwaggons - aufgrund ihres größeren Gewichtes - länger " bei der Stange" ...?

Mit Gruß
Chico


Chico  
Chico
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 04.01.2018


RE: Neues Mitglied

#25 von sturmi84 , 21.01.2018 20:42

Bei den Weichen reinige ich bei Kontaktproblemen ab und an die Kontaktbleche mit einem Zahnstocher bis sie wieder schön Silber glänzen.



Das "entsorgen" der Wagen ist nicht normal.
Hast du alle Schienen sauber verlegt bzw miteinander verbunden?

Was meinst du mit Weichen entschärfen?
Manche Kurvenweichen haben bei mir bei Kesselwagen leichte kurzschlüsse verursacht durch die Kontaktbleche.
Hab sie dann fixiert... Aber das ist ein anderes Thema und evtl nicht gleich für den Einstieg...

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 169
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz