RE: Frage zu Trix 22764/Märklin 37537 (120.0)

#1 von Litra_EG , 08.01.2018 02:08

Moin und hallo,

ich möchte mir demnächst eine 120.0 zulegen und finde hier die MäTrix-Variante irgendwie „glaubwürdiger“ als die ACME-Konkurrenz, wenngleich nicht ganz so detailliert.

Allerdings, die Drehgestelle. Die Sandkästen sehen aus wie die der 120.1. Gibt es hier Tauschteile einer früheren 120.0, die man statt der falschen montieren könnte?

Ganz doll danke,

Thomas


Jeder liebt,
jeder kennt
Heribert Pilch
Präsident


Litra_EG  
Litra_EG
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.552
Registriert am: 14.01.2007


RE: Frage zu Trix 22764/Märklin 37537 (120.0)

#2 von Lokpaint , 08.01.2018 09:44

Hallo

Die Blenden früherer Modelle sind bei Märklin schon länger vergriffen.
Auf ebay gibt es manchmal noch welche.

Die der 3153 sind noch anthrazitfarbig während die der 3348 schon korrekt graubraun sind.
Bei beiden fehlen die Führerstandsaufstiegsleitern da die damals noch an den Gehäusen angegossen wurden.

Die ACME ist aber auch nicht schlecht, obwohl vom Gehäuse her ziemlich grob detailliert. Da ist die märklin deutlich schöner.
Hauptproblem sind die Farben der ACME. Das rot ist braunstichig, das beige eher gelb.

Bart


Lokpaint  
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.953
Registriert am: 10.11.2006
Gleise M-Gleise 3600
Steuerung Analog, IB. CS2


RE: Frage zu Trix 22764/Märklin 37537 (120.0)

#3 von Litra_EG , 08.01.2018 12:37

Bei den Serienloks finde ich die ACMEs super, nur die Vorserienloks... da stimmt irgendwas nicht.

Wie du schon sagst, die Lackierung ist total daneben, aber irgendwas stimmt auch bei den Lampen nicht (zu weit auseinander? zu groß?), die Lok sieht absolut nicht nach einer 120.0 aus.

Ich werde jetzt mal auf eBay bzw. den Börsen nach einer gut gebrauchten 120.0 Ausschau halten und vielleicht auch nach zwei GFN-Pufferbohlen oder auch einem Roco Zurüstbeutel, um die fehlenden Teile nachzurüsten. Von der Gehäuseform her scheint mir diese Lok irgendwie die gelungenste.


Und ich hätte sehr gern eine; als Kind hat mir damals das P.M.Magazin die Funktionsweise einer Drehstromlok sehr gut erklärt. Leider fuhr die 120 damals nicht in meine Heimat nach Kiel, mangels Oberleitung...


Jeder liebt,
jeder kennt
Heribert Pilch
Präsident


Litra_EG  
Litra_EG
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.552
Registriert am: 14.01.2007


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz