Willkommen 

RE: Frage zu Minitrains-Weichen

#1 von grauer wolf , 18.01.2018 10:36

Hallochen,
ich hätt da mal gerne ein Problem.
Meine Anlagenplanung (H0e Feldbahn), ist auf Roco-Feldbahnweichen / -gleis ausgelegt. Diese haben ja gegenüber den ursprünglichen originalen Egger-Bahn-Weichen einen etwas größeren Kurvenradius. Kann mir jemand sagen, ob der Radius der "neuen" Minitrains-Weichen, sich an den Egger-Radius anlehnen, oder auch (leider) einen etwas größeren Radius besitzen? Des weiteren, zweite Frage - passt das Schienenprofil von dem Minitrains-Schienensystem, so einigermaßen zu den Roco-Feldbahn-Schienensystem?

Meine Planung beruht auf einem Kurvenradius von min. 140 mm. Mit Winrail kann man so schön die Gleise, Weichen, etc. selber erstellen, wenn man den dazugehörigen Compiler hat / kauft. Wenn ich nun den kleineren Weichenradius der ursprünglichen Egger-Weichen nehmen kann, habe ich schon mächtig Platz gewonnen, gegenüber den Roco-Feldbahweichen, die ja auch schon einen recht guten, kleinen Kurvenradius haben. So bin ich in der Lage auf nur 0,5m², eine doch recht umfangreiche Feldbahn zu realisieren und das ganze in Omas "Schrankkoffer" zu lagern und zu transportieren.
Danke für Eure Mühen, mit mir DAU.

MfG zuendi - Pdm


MfG Frank - Pdm
H0e auf 0,5m² - Planung
viewtopic.php?f=24&t=157612


 
grauer wolf
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert am: 05.02.2013
Ort: Potsdam
Spurweite H0e
Stromart DC


RE: Frage zu Minitrains-Weichen

#2 von kartusche , 18.01.2018 12:44

Hallo, das kann man doch alles auf deren Homepage nachlesen.......140mm Radius, 2.1mm Profil.


Gruss, Ralf
—————————
RE: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR


 
kartusche
InterCity (IC)
Beiträge: 676
Registriert am: 15.04.2009


RE: Frage zu Minitrains-Weichen

#3 von grauer wolf , 18.01.2018 13:22

Jau - jetzt, wo du es sagst. Ich bin eben doch zu blöde zum geradeaus kucken.
Danke


MfG Frank - Pdm
H0e auf 0,5m² - Planung
viewtopic.php?f=24&t=157612


 
grauer wolf
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert am: 05.02.2013
Ort: Potsdam
Spurweite H0e
Stromart DC


RE: Frage zu Minitrains-Weichen

#4 von privatbahner , 20.01.2018 17:15

Hallo
Wenn du planst grössere Loks als die 2-Kuppler einzusetzen solltest du auch diesen Hinweis von der Mintrains Website beherzigen:
"Bitte beachten Sie, dass dieses Gleis nur für kleinere Feldbahnloks geeignet ist. Zwar laufen unsere Heeresfeldbahnloks auch noch durch den Radius, aber die angehängten Wagen werden hier unter Umständen aus dem Gleis gezogen."
Für die etwas grösseren Lokomotiven empfiehlt Minitrains das Peco Gleis. Peco hat seit einiger Zeit das neue Setrack im Angebot mit 22,5 Grad Weichen und 228mm Radius. Ich plane meine Anlage um jedes Risiko auszuschliessen mit diesen. Als Alternativen bieten sich die Roco Feldbahnweichen an, die sind aber teurer als die von Peco. Hattons in GB bietet die Peco Weichen für 9,50 brit. Pfund an.
Grüsse Rolf


privatbahner  
privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 364
Registriert am: 10.10.2012
Ort: Winterthur und Lenzkirch
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog


RE: Frage zu Minitrains-Weichen

#5 von ThomasR , 21.01.2018 10:20

Ich würde auch versuchen auf die 228mm von Peco zu gehen. Das sind ja in Natura auch nur 20m, aber du hast alle Möglichkeiten. Der Eggerradius kam daher, dass der kleiner sein musste wie der Industriegleisradius von Märklin mit seinen 298mm. Da innen rein musste die passen.

Mach es wirklich größer, es sieht viel besser aus.


ThomasR  
ThomasR
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 467
Registriert am: 07.01.2009
Steuerung IB mit DCC


RE: Frage zu Minitrains-Weichen

#6 von grauer wolf , 30.01.2018 10:41

Nein, ich wollte einen kleinen Radius, in Anlehnung an die alten Egger-Weichen, da ich eine Anlage plane, die nur einen halben Quadratmeter groß ist und in einem alten großen Koffer passt. Ich habe schon mit diesen "engen" Weichen gearbeitet und meine Fahrzeuge sind diesen Radien angemessen (Feldbahn).
Allerdings habe ich mir inzwischen eine Minitrains-Weiche schicken lassen, damit ich mal so richtig entscheiden kann, ob - oder ob nicht. Und ich glaube, ich lasse das sein! Mir gefällt das Profil nicht, das passt auch überhaupt nicht zu meinen vorhandenen Roco-H0e-Feldbahn-Flexgleisen. Noch dazu habe ich etliche neuwertige Roco-Feldbahnweichen, das heißt = ich müsste, wenn - denn alles neu kaufen. Ich würde zwar dadurch etwas Platz gewinnen, aber der Preis dafür - ob der gerechtfertigt ist?
daher werde ich bei dem Roco-H0e-Feldbahn-Schienensystem bleiben, mir gefällt das etwas filigranere Schienenprofil auch besser.


MfG Frank - Pdm
H0e auf 0,5m² - Planung
viewtopic.php?f=24&t=157612


 
grauer wolf
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert am: 05.02.2013
Ort: Potsdam
Spurweite H0e
Stromart DC


   

Bemo-Rollmaterial auf "Nichtbemo" H0m-Gleisen
Welche Personenwagen für feldbahn in Hof?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 190
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz