RE: TAMS Booster Link

#1 von HelmutH0 , 20.01.2018 14:46

Hallo, Tams bietet einen Booster Link an, der es möglich machen soll, alte Booster für mfx zu verwenden, in dem man durch das elektronische Bauteil die Trennstelle der Boosterkreise überbrückt. Diese sehr günstige Lösung (17.95€ würde wohl den Einsatz alter Märkllin Booster 6015 und 6017 statt teurer Neuanschaffungen Mä 60175 plus Schaltnetzteil ermöglichen. Wenn ich dies als Laie richtig verstanden habe, stellt der Boosterlink das Mfx Signal in beiden Richtungen auch in den Boosterkreisen zur Verfügung. Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht? Über welche Kabelverbindungen kann ich die alten Booster mit Terminal bzw. CS3 verbinden?
Danke für Eure Hilfe. HelmutH0


HelmutH0  
HelmutH0
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 07.11.2010
Ort: Dannenfels


RE: TAMS Booster Link

#2 von Volldampf , 20.01.2018 19:47

Hallo Helmut,

wie Du die Booster mit der CS 3 verbindest, weiß ich nicht. Der Boosterlink von Tams funktioniert jedenfalls einwandfrei und zuverlässig.

Gruß Michael


Liebe Grüße
Michael


Volldampf  
Volldampf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.318
Registriert am: 08.06.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: TAMS Booster Link

#3 von Modelleisenbahnfan , 20.01.2018 21:24

Hallo Helmut,

Zitat
Über welche Kabelverbindungen kann ich die alten Booster mit Terminal bzw. CS3 verbinden


M. W. ist die Verwendung der alten Märklin - Booster 6015/6017 mit der CS3 /CS3 Plus nicht möglich, weil die CS3 dafür keinen Anschluß hat. Vergleiche einfach mal in den Betriebsanleitungen von CS2 und CS3 die Angaben zu den Anschlüssen und die aufgeführten Komponenten in der Systemübersicht.

Freundliche Grüße
Jürgen


Modelleisenbahnfan  
Modelleisenbahnfan
InterCity (IC)
Beiträge: 898
Registriert am: 28.12.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: TAMS Booster Link

#4 von Schwanck , 20.01.2018 23:02

Morgen Jürgen,

bei Märklin geht man davon aus, dass die Käufer der neuen CS3 / CS3+ alle Möglichkeiten von mfx und Spielwelt auch nutzen wollen. Das geht nicht mit den alten Boostern 6015 oder 6017; wohl aber mit den neueren 60174 / 60175, die mit ihren Anschlusssteckern auch passen.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.775
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: TAMS Booster Link

#5 von HelmutH0 , 21.01.2018 11:12

Hallo, dass Märklin seine neuen Booster verkaufen will ist mir klar. TAMS Bauteil macht aus alt neu. Es ist nur eine Frage der Verdrahtung zur CS3 über das Terminal. Wohl kann nur TAMS die Frage beantworten. Danke für Euer Bemühen.
Gruß Helmut H0


HelmutH0  
HelmutH0
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 07.11.2010
Ort: Dannenfels


RE: TAMS Booster Link

#6 von Oldmacheld , 21.01.2018 12:13

Hallo Helmut

Der Anschluss der alten Booster ist bei der CS 3 nicht mehr möglich. Es gibt kein Anschluss mehr, auch am Terminal nicht.

Siehe Bild unten


Es geht auch am Connect 60128 > 6021 nicht.

Mit der CS 2 geht es weil die an der Unterseite noch so einen Anschluss hat.
Ich hoffe das ich dir helfen konnte, und dir einwenig Licht ins Dunkel bringen.


Gruss Martin


CS1, 2xCS2 & CS3+ mit 2x Booster 60174,
iPod touch 4, iPhone & iPad mini Orig. / 4 / 5

 Mac ist die eine, Moba die
andere Sache, die mir Freude macht...


 
Oldmacheld
InterCity (IC)
Beiträge: 566
Registriert am: 16.02.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 iPhone / iPad
Stromart AC, Digital


RE: TAMS Booster Link

#7 von Modelleisenbahnfan , 21.01.2018 19:00

Hallo Helmut,

Zitat
Wohl kann nur TAMS die Frage beantworten. Danke für Euer Bemühen.


TAMS wird Dir diese Detailfrage sicher nicht anders beantworten, als es hier im Thread bereits geschehen ist. Die Anleitung für den TAMS Boosterlink ist klar und eindeutig: der externe Booster muss mit der Zentrale verbunden werden, in Deinem Fall also ein alter Märklin 6015/6017 mit der Märklin CS 3. Und dazu habe ich Dir bereits weiter oben geschrieben, daß dieses nicht geht, weil die CS 3 keinen Anschluß für die alten 6015/6017 - Booster hat. Martin hat dies in seiner Antwort ebenfalls klargestellt.
Fazit: der TAMS - Booster - Link nützt Dir nichts, wenn Du den jeweiligen Booster nicht an die Zentrale anschließen kannst. Mit der CS 2 würde es gehen, weil die den entsprechenden Boosteranschluß hat.

Freundliche Grüße
Jürgen


Modelleisenbahnfan  
Modelleisenbahnfan
InterCity (IC)
Beiträge: 898
Registriert am: 28.12.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: TAMS Booster Link

#8 von JoWild , 21.01.2018 21:13

Hallo
Der Anschluss lässt sich m.E. unter anderem mit Startpunkt und Annex 6015/17 realisieren - siehe da: http://can-digital-bahn.com/modul.php?sy...odul=65#Mod_Top
Der Boosterlink ist dann vermutlich überflüssig. Man muss sich da mal genauer mit auseinandersetzen.


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


JoWild  
JoWild
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.480
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz