RE: Umbau Märklin 3179, Hochleistungsantrieb, ESU LOPI IV, LED, NEM652

#1 von Faeb , 21.01.2018 21:57

Hallo allerseits,

ich habe mich an eine alte E132 Märklin 3179 herangewagt. Irgendwie bin ich mit der Lok seelisch verbunden. Sie ist die erste Lok an die ich mich ernsthaft zurück erinnern kann, als ich 6-7 Jahre alt war. Sie fuhr in Doppeltraktion auf unserer alten Anlage mit Metallgleisen.

Es ist mein aller erster Umbau mit selbstgebauter NEM 652 Schnittstelle sowie Verwendung von LED`s. Bisher hatte ich noch nie LED`s gelötet.

Benötigt habe ich folgende Dinge für den Umbau:

1. 1x Hochleistungsantrieb 60943
2. ESU Lopi IV Art.Nr. 54610 NEM 652
3. 1 Stück Punkt-StreifenrasterPlatine
4. IC Sockel 8-Polig superflach
5. 2x SMD-LED 3528 Sunny-White PLCC2
6. 2x Widerstand 2,2 kOhm
7. Kupferlackdraht 0,15 mm schwarz, rot

Ich habe die LED vorne und hinten auf die Märklin Glühbirnensockel aufgeklebt und anschliessend mit allen anderen Kabeln an die vorbereitete NEM 652-Schnittstelle gelötet.
Die Lampenfassungen im Gehäuse werden schön gleichmäßig ausgeleuchtet. Da leider die Lichtleiter im Gehäuse zu allen drei Lampenöffnungen führen, war eine zusätzliche rote LED hinten ausgeschlossen. Vielleicht werde ich in naher Zukunft den oberen Lichtleiter hinten entfernen und unten rote LED`s einbauen.
Weiterhin plane ich eine Doppeltraktion mit 2x 3179 jeweils motorisiert mit einem Decoder. Mal sehen ob es klappt. E sfliegen ja noch weitere 3 im Schrank rum.

Die Lok fährt mit den Standardwerten des Lopi IV schon sehr ruhig. Sie fährt bei der ersten Fahrstufe an.
Allerdings wird sie bei höherer Geschwindigkeit etwas laut. Ich glaube das liegt an dem Plastikgehäuse, welches stark wiederhallt. Ich hoffe das wird nach ändern der CV-Parameter etwas besser.

Hier die Bilder nach Umbau der 3179.







Kann mir jemand sagen, ob es eine Möglichkeit gibt die Kupplungen der Lok auf Kurzkupplung umzubauen?

Grüße und bis bald

Karsten


HO, GS/WS, analog+digital, Car-System, K-Gleis, Roco-Line
Besucht mich: www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94249


Faeb  
Faeb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 294
Registriert am: 26.01.2007
Ort: Klettgau
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Umbau Märklin 3179, Hochleistungsantrieb, ESU LOPI IV, LED, NEM652

#2 von 3047 , 22.01.2018 04:23

Hallo, google mal nach „kurz gekuppelt“.

Dort werden sowohl Wagen wie Loks behandelt die man umrüsten kann. (Märklin Bericht)

Bei den LEDs habe ich persönlich beim Umbau LEDs verwendet die sowohl weiss als auch rot leuchten können. Beim Umschalten auf Vorwärts - Rückwärtsfahrt Leuchten dann entsprechend rot oder weiß. Bei alten Modellen die stets über den Lichtleiter Alles anleuchten, geht das leider nicht über die Lichtleiter zu machen, dann müsste man Platinen machen mit Einzel SMD LEDs um nur die entsprechenden Rückleuchten leuchten zu lassen.

Ansonsten, sauber gearbeitet, Respekt, meine ersten Gehversuche diesbezüglich waren da noch wild chaotische Kabel-LED Verbindungen.

Das Geräusch Problem wirst du elektronisch durch Veränderung der DV Werte wohl kaum beeinflussen können. Bei Plastik Gehäusen hilft wohl nur eine zusätzliche Dämmung. Wenn möglich meide ich Plastik Gehäuse, auch bei Beleuchtungen scheinen oft die Lichtquellen durch die Gehäuse und man muss zusätzliche Abschirmungen vornehmen. Bei Märklin Gehäusen hatte ich diesbezüglich allerdings noch keine Beschwerden.

Weiter so!


kollegiale Grüße

Gustav


rockhouse hat sich bedankt!
3047  
3047
InterCity (IC)
Beiträge: 959
Registriert am: 17.11.2012


RE: Umbau Märklin 3179, Hochleistungsantrieb, ESU LOPI IV, LED, NEM652

#3 von Holgi ( gelöscht ) , 22.01.2018 07:29

Hallo,

was den Kupplungsschacht angeht ist die E32 ein Problemfall. Von Märklin gab es mal ein Blechteil mit einem Normschacht. Es wurde ursprünglich bei der schwedischen Holzlok verwendet und passt auch in die E32. Leider ist das Teil nicht mehr lieferbar.
Wir haben einen Kollegen hier im Forum, der Kupplungsaufnahmen im 3-D-Druckverfahren konstruiert und auch anbietet. Leider ist mir sein Nick gerade entfallen. Über die Suchfunktion sollte er aber zu finden sein. Er hat auch was für die E32.

Holger


Holgi

RE: Umbau Märklin 3179, Hochleistungsantrieb, ESU LOPI IV, LED, NEM652

#4 von lokingo , 22.01.2018 08:17

Hallo Karsten

Der nickname von dem Forumsmitglied ist rwd. Ich habe auch schon bei ihm Adapter gekauft.

Mit freundlichen Grüßen
Ingo


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


lokingo  
lokingo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 28.07.2014


RE: Umbau Märklin 3179, Hochleistungsantrieb, ESU LOPI IV, LED, NEM652

#5 von Faeb , 22.01.2018 15:17

@ Ingo, Holger und 3047

Danke für die Infos.

Ich werde rwd mal eine Nachricht schicken.

Grüße

Karsten


HO, GS/WS, analog+digital, Car-System, K-Gleis, Roco-Line
Besucht mich: www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94249


Faeb  
Faeb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 294
Registriert am: 26.01.2007
Ort: Klettgau
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz