Willkommen 

RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#1 von hu.ms , 29.01.2018 17:58

Nachdem nun alle neuheiten zur messe bekannt sind habe ich eigentlich nur den teuren mätrix-kran und von brawa den VT60.5 mit beiwagen auf der liste. Von den anderen lok-neuheiten habe ich schon ein älteres exemplar. Vielleicht habe ich auch was übersehen.

Irgendwie habe ich auch den eindruck das die ep.III-modelle jahr für jahr weniger werden, während neuere ep. zulegen.
Kann aber auch nur so ein "gefühl" sein.
Es sind ja schon sehr viele modelle in ep.III umgesetzt und die käufer, die diese epoche noch "in echt" erlebt haben
werden langsam aber sicher weniger...

Was steht von den 2018-neuheiten auf eurer ep.III-kaufliste?

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.117
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#2 von katzenjogi , 29.01.2018 21:01

Hallo Hubert,

ist die BR 50 mit Wannentender nichts für Dich? Wobei ich sagen muss, dass das vollverglaste Norwegerführerhaus doch etwas ungewohnt ist....

Für mich ist dieses Jahr nichts dabei. In Epoche IIIa gibt es keine wirklich interessanten Neuheiten. Die Brawa Rheingoldwagen als F-Zug Variante stehen eher als Domspatz von Trix bzw. Glückauf von Märklin auf der Liste. Leider hat sich ja wieder keiner erbarmt, den am meisten verbreitetsten Personenwagen der Epoche IIIa herauszubringen - nämlich die dreiachsigen Preußen. Alle möglichen "Exoten" werden von jedem Hersteller bis zum Erbrechen als Epoche IIIa Model rausgeworfen (so hat jeder Hersteller eines 3yg diesen auch schon als Epoche IIIa Variante gebracht). Und Märklin bringt jetzt schon zum dritten Mal bayrische Lokalbahnwagen als Epoche IIIa Version heraus.

Aber wenn man bedenkt, dass es bisher nur einen Epoche IIIa Abteilwagen mit drei Achsen von Fleischmann gegeben hat..... die Märklin Stadtbahnwagen vom letzten Jahr kann man ja leider nur mit einer bayrischen Lok bekommen, wobei ich ehrlich bezweifle, dass die Hamburger Stadtbahnwagen es nach Bayern in die Provinz verschlagen hat....

Auch ziemlich entäuschend, was Liliput anzubieten hat, vielleicht kommt ja der große Knaller noch.

Nein, für mich ist dieses Jahr absolut nichts dabei, auf meiner Wunschliste habe ich auch nur noch zwei Loks stehen. Kann das wirklich sein, dass ich dieses Jahr meine Sammlung komplettiere?

Liebe Grüße

Jürgen


 
katzenjogi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.427
Registriert am: 13.04.2007


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#3 von berndm , 30.01.2018 10:07

Zitat von im Beitrag 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

...
ist die BR 50 mit Wannentender nichts für Dich? Wobei ich sagen muss, dass das vollverglaste Norwegerführerhaus doch etwas ungewohnt ist....
...


Das Märklin Modell wird sich dann wohl mit den Roco Varianten messen müssen:

Roco 053 045-1 Artikelnr. 68254.
Eine Epoche III Wannentender-50er gab es ja von Roco auch.

Vielleicht ist die Fleischmann 39 in Epoche IIIa ja ein Lichtblick.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.307
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#4 von supermoee , 30.01.2018 10:47

Hallo Hubert,

je mehr Modelle man sein Eigen nennt, umso schwieriger wird es, dass die Neuheiten tatsächlich was Neues bringen. Das hat weniger damit zu tun, dass weniger Epoche III Neuheiten erscheinen.

Wenn ich die Kataloge durchblättere sehe ich Br23, Br24, Br03, Br39, V200, V60, Br45, Br 50 usw. Das sind alles Modelle, die ich schon habe. Was soll ich denn bitte mit noch einem Exemplar dieser Loks?

Dass die Hersteller mehr die Epoche V und VI bedienen ist klar. Wenn man davon spricht, die jüngeren Generationen ansprechen zu wollen, ist das die logische Konsequenz daraus. Die Menschen, die in Epoche V geboren wurden, sind mittlerweile auch schon 25 Jahre alt. Was sollen die mit der Epoche III anfangen?

Für mich wären nur die E44 und der ET87 von Märklin eine Option. Die E44 wäre aber auch nur wegen der automatischen Pantos, denn eine umgebaute 34440 mit warmweissen LEDs und Sound besitze ich schon und die läuft zu meiner vollen Zufriedenheit. Da bin ich mir noch nicht schlüssig, ob ich das Geld ausgebe. Das muss ich mir noch durch den Kopf gehen lassen. Ähnlich beim ET 87. Wirklich schön ist er nicht. Ich würde den mir nur holen, weil er eben in Epoche III gefahren ist und Abwechslung auf der Anlage bietet. Richtig brauchen tu ich den nicht. Fahrzeuge stehen genug in der Vitrine.

Die V36 von Brawa wäre eine Option. Damit rechne ich aber nicht in 2018. Die wird eher eine Neuheit für 2019 sein.
Die Br86 von Roco wird sicher angeschafft. Damit rechne ich aber nicht vor 2020, siehe die Br 85.

Es ist wahrscheinlicher, dass ich mir 2018 Epoche III Bäume und Sträucher anschaffe. Ich will endlich mit dem Landschaftsbau vorankommen. Diese Fahrzeugneuheiten fressen immer das Budget auf

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.240
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#5 von katzenjogi , 30.01.2018 12:23

Hallo Stephan,

ich würde mich beispielsweise über ein Epoche IIIa Modell der BR 23 freuen (gab es bisher noch von keinem Hersteller) oder der BR 18.3 in Epoche IIIa (gab es bisher noch von keinem Hersteller).

Es ist natürlich klar, dass der Markt für Epoche IIIa nicht sehr groß ist, aber BR 03, BR 50, BR 41 gibt es als Epoche IIIa Varianten quasi bis zum abwinken. Warum beispielsweise Märklin nicht endlich mal die BR 18.3 in der DB Version bringt verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Nein, dafür lieber jetzt die vierte oder fünfte Epoche IIIa Variante der BR 03. Die gab es nun schon mit silbernen Kesselringen, mit Sound, ohne Sound, mit mfx+, werkseitig gealtert (habe ich eine Variante vergessen?) Also fast jedes Jahr seit der Neukonstruktion ist da eine Variante erschienen.

Hallo Bernd,

die Epoche IIIa Version der BR 39 wie sie für dieses Jahr (bzw. als Herbstneuheit 2017) von Fleischmann produziert wird, habe ich schon von Märklin, wenn auch mit anderer Betriebsnummer. Ich hab auch schon die Fleischmann-Wagen dranhängen. Also quasi den Zug, den Fleischmann jetzt als Neuheit anbietet, habe ich seit ein paar Jahren schon in der Vitrine stehen. Sind halt nur andere Betriebsnummern. Ich hätte ja gelacht, wenn Märklin dieses Jahr an Stelle der tatsächlich veröffentlichten BR 39 die Epoche IIIa Version der letzten Jahre wie von Fleischmann produziert auf den Markt geworfen hätte. Also mit verkürztem Umlauf und Witte Windleitblechen....

Liebe Grüße

Jürgen


 
katzenjogi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.427
Registriert am: 13.04.2007


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#6 von Elokfahrer160 , 30.01.2018 13:30

Hallo Hubert,

wenn ich mir die "älteren NH Prospekte " der vergangenen Jahre ( z.B. MäTrix 2009 - 2014, Roco 2010 - 2013 ) ansehe , da gab es deutlich mehr Loks /Wagen für Epoche III Fahrer. Ich würde mal annehmen , dass diese Modelle teilweise heute noch unverkauft in einigen Regalen liegen.
Oder diese Loks /Wagen sind massenweise gebraucht und in gutem Zustand auf Börsen erhältlich.

Da ist es doch nicht verwunderlich, dass sich die Moba Hersteller nun verstärkt auf Ep. V - VI stürzen.

Bei mir wird es für die DB Epoche III dieses Jahr nur die Fleischmann Rangierlok E 60 in Ep. III geben, sonst nichts. Der Rest meines Moba-
Budgets geht dafür für die tollen Roco Loks der BLS Baureihe Re 4/4 und für die Piko Modelle der SBB Triebwagen RBe 540 drauf. Und .....
einige Neuheiten 2017 sind ja noch nicht mal ausgeliefert worden , so z.B. die grüne SBB Rangierlok Ee 3/3 (Märklin 36333) die kommt ja
erst im 2. Quartal 2018 - als 2017 `er Neuheit.

Bei mir ist also auch " Flottenpflege " angesagt. Und einiges altes (Märklin Schienenbus 39880) fliegt raus und geht in die Bucht.

Gruss - Elokfahrer160


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.322
Registriert am: 06.05.2014


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#7 von klein.uhu , 30.01.2018 13:50

Zitat von im Beitrag 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

Was steht von den 2018-neuheiten auf eurer ep.III-kaufliste?


Moin,

wenn Du schon so fragst: eigentlich nichts. Wenn nicht noch was kommt. Rivarossi ist noch nicht bekannt. Von dem, was ich mir erhofft hatte, ist bisher leider nichts dabei. Na denn, ...


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.756
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#8 von TheK , 30.01.2018 16:29

Zitat von im Beitrag 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

Wenn ich die Kataloge durchblättere sehe ich Br23, Br24, Br03, Br39, V200, V60, Br45, Br 50 usw. Das sind alles Modelle, die ich schon habe. Was soll ich denn bitte mit noch einem Exemplar dieser Loks?



Och, die Baureihe 50 war eine solche Massenware, das man davon ein paar mehr gebrauchen kann – zumal bekanntlich keine zwei davon gleich waren und die Loks für so ziemlich alles verwendet wurden.

Zitat

Dass die Hersteller mehr die Epoche V und VI bedienen ist klar. Wenn man davon spricht, die jüngeren Generationen ansprechen zu wollen, ist das die logische Konsequenz daraus. Die Menschen, die in Epoche V geboren wurden, sind mittlerweile auch schon 25 Jahre alt. Was sollen die mit der Epoche III anfangen?



Mit der jüngeren Generation wird das wenig zu tun haben und ich habe auch nicht den Eindruck, dass es ungewöhnlich wäre, eine Epoche vor der eigenen Lebenszeit darzustellen – nicht einmal als Tendenz. Der entscheidende Grund dürfte stattdessen die fehlende Konkurrenz durch Gebrauchtware sein. Wie viele billige, gebrauchte V 200.0 findet man auf ebay und wie viele Vectron Diesel?


Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


TheK  
TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.460
Registriert am: 24.01.2007
Gleise Fleischmann, Peco
Spurweite Z
Steuerung DCC
Stromart AC


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#9 von supermoee , 30.01.2018 17:10

Zitat von im Beitrag 2018-neuheiten für ep.III-fahrer


Och, die Baureihe 50 war eine solche Massenware, das man davon ein paar mehr gebrauchen kann – zumal bekanntlich keine zwei davon gleich waren und die Loks für so ziemlich alles verwendet wurden.



Hallo,

Da ist mir der Platz auf meiner Anlage zu schade, um den mit der immer gleichen Baureihe zuzuballern. Ich mag lieber die Abwechslung.

Ich bediene mich sehr selten auf den Gebrauchtmarkt. Ich warte lieber auf neue Schnäppchen. Bei Gebrauchtware lauert oft die Enttäuschung, wenn man sie vorher nicht live gesehen hat.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.240
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#10 von Bobbel , 03.02.2018 08:59

Hallo zusammen...

... nun möchte ich auch meinen "Mostrich" zugeben...!


Für Märklin-Fahrer ist die Baureihe 50 sicher nicht uninteressant...
... und 50er mit unterschiedlichen Betriebsnummern wahrlich eine
Bereicherung für so manches Betriebswerk.

Was ich loswerden möchte, bzw. dem einen oder anderen Produkt-
verantwortlichen im Hause Märklin eine Anregung geben...:

Es geht um den sehr schönen - welches auf der Messe leider nur als
halbfertiges Modell zu sehen war - neuen ARDELT Dampfkran (49570).
Diesen Kran würde ich mir als nicht digitalisiertes Modell wünschen...
... und ich möchte nun auch begründen weshalb...:

Der Kran ist ein sicherlich sehr schönes Spielzeug, doch ich und viele
andere Modelleisenbahner möchten den Kran nicht nur irgendwo stationär
auf der Modellbahn einsetzen, sondern vielmehr in einem Zug über die
Strecken meiner Anlage (siehe hier, Galerie Schwäbische Krokodile, Bild 25
befördern...
... und genau dazu benötigt man keine digitale Ausrüstung.

Ähnlich wie ich denken viele Modellbahner, das konnte ich in zahlreichen
Gesprächen bei unseren Modelleisebahn-Stammtischen in letzter Zeit
erfahren.
Unisono sagten sie, daß sie sich keine € 1.000,- in einen Zug hängen werden.

Klar werden nun die Befürworter der digitalen Ausführung behaupten,
daß man mit der "Vollversion" beides machen kann...
... doch wie oft wird dies der Fall sein...?

Deshalb möchte ich meinen Wunsch nach einem einfacheren nicht
motorisierten "ANALOGmodell" des ARDELT-Krans bekräftigen.
Wünschenswert wären außerdem der Gegengewichtswagen, der "Kohle/
Wasserwagen" auf Basis eines Wannentenders und der Begleitwagen.

Wie ist eure Meinung...?

Grüßle aus HONAU.
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.8, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.668
Registriert am: 24.08.2008
Homepage: Link
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#11 von Elokfahrer160 , 03.02.2018 09:43

Hallo Klaus (Bobbel),

dein Wunsch nach einem analogen Ardelt Kran ist nachvollziehbar und verständlich, vielleicht hört man ja mal in Göppingen auf
einen Teil seiner Kunden.

Ich fahre seit Jahren einen Kran-/Bauzug aus dem gelben Roco Kran 46900 (digital, mit 3 Motoren) und einigen Schutz- und Bauzugwagen
meist von Fleischmann und den grünen Bauzugwagen aus dem Roco Donnerbüchsen Sortiment. Das reicht mir völlig zum Spielen und zum
Be- und Entladen aus. Den Roco Kranwagen habe ich auf einer Börse für 150 Euronen erworben und er funktioniert bis heute tadellos.
Allerdings gibt es den roten Kranwagen bei Roco nur noch als analoges Wagenmodell und den gelben Roco 46900 muss man schon auf
Börsen suchen.

Für den neuen Ardelt Kran mit seinem Preis interessiere ich mich daher nicht, ich bin versorgt.

Gruss - Elokfahrer160 /Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.322
Registriert am: 06.05.2014


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#12 von hu.ms , 03.02.2018 11:10

M.e. macht den mätrix sicher nicht ohne funtkionen. Der mit funktionen wird sich wie der goliath auf rd. 700€ einpendeln.

Den 90t artelt-kran gibts seit vielen jahren von fleischmann ohne funktionen. Lfd. in der bucht zu haben.
z.b. https://www.ebay.de/itm/Fleischmann-5597...1UAAOSww85abhWm

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.117
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#13 von Bobbel , 03.02.2018 11:39

@ Forum...

... gerade bemerke ich erst, daß Märklin den ARDELT 57 t Dampf-
kran nachbilden wird.


Bisher war ich der Meinung, daß es sich um die 75 t Variante (wie
Weinert) handelt und er deshalb einen Gegengewichtswagen
benötigt.

Der 57 t Kran, den Märklin nachbildet Kran, benötigt, wenn ich richtig
informiert bin, gar keinen Gegengewichtswagen.
Die Gegengewichte werden bei Überführungsfahrten zwischen den
Rahmenwangen des Unterwagens verstaut.

@ Hubert...

... den 90 t Kran (Krupp-Ardelt) von Fleischmann habe ich. Er hat
jedoch den gewaltigen Nachteil, daß er ob seiner Länge kaum über
eine normale Modellbahn (auch nicht in R2) beförderbar ist...!
Außerdem ist das Modell etwas in die Jahre gekommen und bedarf
dringend einer Überarbeitung in Sachen Maßstab und Modelltreue...

Ich und zahlreiche andere Modellbahner wünschen uns einen Dampf-
kran, der wie beim großen Vorbild, in einem Güterzug mit befördert
werden kann und bedarf es keinen digitalen Schnick-Schnacks...

... in diesem Sinne.

Grüßle aus HONAU.
Klaus

Nachsatz...
... ich wünsche mir von Märklin anstelle der Prestige-Objekte für
ein paar Wenige und der x-ten Replika, endlich die fehlenden Gleis-
elemente zum C-Gleis, wie eine "schlanke" Doppelkreuzweiche und
7,5° Teilgleisstücke zu den Radien R3-R9... evtl. ein 7,5° Gleisstück
in einem fiktiven R8 und R10...
(für Paradestrecken und großzügige Bahnhofseinfahrten)...!


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.8, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.668
Registriert am: 24.08.2008
Homepage: Link
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#14 von eismann30 , 03.02.2018 11:50

Ich finde es etwas komisch, zu sagen das man das und das Modell schon hat. Es gibt auch andere, die dies nicht haBen. Ich persönlich fahre eigentlich nur Epoche III DR. Hier sind die Varianten begrenzt und älteres ist meist nicht mehr zu haben. Ich würde mich über diverse Dampfloks der BR 50 oder BR 44 usw freuen.


viewtopic.php?f=15&t=144992


eismann30  
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 25.12.2016
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200, Windigipet
Stromart DC, Digital


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#15 von hu.ms , 03.02.2018 12:07

Der kleinere eisenbahnkran von mä (auch mit funktionen, aber für 130 € !) fährt bei mir problemlos im bauzug mit (sh. fotos).

Es gibt also einen für 130€ und einen für ca. 700€ (geschätzer strassenpreis nächstes jahr).
Mir genügt das vollkommen. Alle wünsche wird mä nicht erfüllen.

Aber eigentlich habe ich das thema nicht eröffnet um eure wüsche zu lesen - dafür gibts schon mehrere andere themen - sondern was ihr von den 2018-neuheiten für ep.III aller hersteller kaufen werdet.

Wenn mann z.b. bei mä in der produktdatenbank H0, ep.III und neuheiten markiert kommen 38 treffer.

Hubert




Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.117
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#16 von Bobbel , 03.02.2018 14:35

@ Hubert...

... dann ist das irgendwie falsch rübergekommen.
Es war nur ein Statement zu den mir interessantesten Neuheiten...
... und dazu gehört nun mal der Dampfkran.

Der Dampfkran von Märklin, wie der VT60.9 von BraWa, stehen ebenfalls ganz oben auf
meiner Neuheiten-Wunschliste, die soweit es das Budget zuläßt abgearbeitet wird.

Weiterhin die E60 von Fleischmann (allerdings mit Umbau auf Profi-Kupplung) und die
E94 von ESU...

Bei den Wagen gefallen mir die Glmhs50 (47272 und 47273 [Afri-Cola / Bluna]) von BraWa
sehr gut.

Vermutliche Rangfolge (ist etwas abhängig vom Liefertermin)...

• ESU E94 und / oder Fleischmann E60...
• BraWa VT60.9...
• BraWa Güterwagen...
• Märklin Dampfkran...

Außerdem stehen bei mir noch zahlreiche epochenübergreifendes Landschaftsbaumaterial
und Häusle auf der Liste...

Grüßle aus HONAU.
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.8, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.668
Registriert am: 24.08.2008
Homepage: Link
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#17 von Dwimbor , 03.02.2018 17:15

Also für mich nichts, was vor allem daran liegt, dass ich Epoche IIIa fahre...
Bei Wagen hätte ich zugeschlagen, und dass es nichts gibt ist um so ärgerlicher, als es ja nur Beschriftugsvarianten wären... Ausgerechnet die Wagen, die für Epoche IIIa am typischsten wären, und die selbst in Epoche IIIa noch in grossen Zahlen unterwegs waren fehlen (und kommen dann in Epoche IIIb-Ausführung, als es von diesen Wagen teils nur noch wenige gab...):
Donnerbüchsen (oder andere Plattformwagen)
preussische dreiachsige Abteilwagen
Behelfspersonenwagen (!)
preussische und bayrische Durchgangsdreiachser
Schürzeneilzugwagen
...


Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II

Bis bald!


 
Dwimbor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 30.01.2008
Ort: Kortrijk
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II
Stromart AC, Digital


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#18 von eismann30 , 03.02.2018 20:18

Ich hab die BR 86 und die V180 auf dem Zettel.
Beide DR Epoche III von Roco.


viewtopic.php?f=15&t=144992


eismann30  
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 25.12.2016
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200, Windigipet
Stromart DC, Digital


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#19 von Dwimbor , 03.02.2018 21:49

Ich werde eventuell bei Rocos Epoche II 64 den Pleitegeier entfernen und so transformieren...


Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II

Bis bald!


 
Dwimbor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 30.01.2008
Ort: Kortrijk
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II
Stromart AC, Digital


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#20 von Barney , 06.02.2018 22:50

Servus zusammen!
Für mich gibt‘s eher zu viel in Epoche 3.
BR 64 und 86 von Roco.
BR 98 mit Pufferkondensator von Trix
E 60 und E 69 von Fleischmann.
VT 98 und ÖBB 1010 von Piko.
Dann noch ein paar Wagen.
Und dann kommt meine Finanzministerin.
Gruß aus Franken.


HO; Epoche3; DCC


Barney  
Barney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 298
Registriert am: 07.01.2012
Ort: Mittelfranken
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung Intellibox
Stromart DC, Digital


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#21 von Ulf325 , 08.02.2018 12:44

Zitat von im Beitrag 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

Hallo Stephan,

ich würde mich beispielsweise über ein Epoche IIIa Modell der BR 23 freuen (gab es bisher noch von keinem Hersteller)

..was auch keine Wunder ist, die 23er landeten bei der DR(Ost), die DB hat nie eine besessen
Wegen dem Pleitegeier habe ich auch keine Ep II gekauft.

Ansonsten finde ich die neue Brawa 01 sehr bemerkenswert, gerade auch für Ep IIIa


Mit freundlichen Grüßen: Ulf

2L DCC + Roco Z21 + Rocrail
Meine Anlage
Modelleisenbahnfreunde Magdeburg


 
Ulf325
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.303
Registriert am: 06.12.2014
Ort: Magdeburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#22 von Iceman , 08.02.2018 14:58

Zitat von im Beitrag 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

Zitat von im Beitrag 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

ich würde mich beispielsweise über ein Epoche IIIa Modell der BR 23 freuen (gab es bisher noch von keinem Hersteller)

..was auch keine Wunder ist, die 23er landeten bei der DR(Ost), die DB hat nie eine besessen



Ich gehe mal davon aus, dass er die Neubau 23 der DB meint (für die trifft das nämlich fast zu).

Streng genommen gab es aber doch ein Epoche 3a Modell. Die 23 054 von Roco mit dem DB-Keks an der Rauchkammertür und 2-Licht Spitzensignal. Sie waren die ersten mit diesem frühen Keks ausgerüsteten Loks und wurden im Mai 1955 abgenommen, also rund ein Jahr vor Ende der Epoche 3a.


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.105
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#23 von katzenjogi , 08.02.2018 19:39

In der Tat meinte ich die Neubau BR 23 der DB. Da es von Roco ja schon ein Modell mit Zweilichtspitzensignal gab, wundert es mich jetzt ehrlich gesagt schon ein bisschen, dass hier kein "reines" Epoche IIIa Modell erschienen ist. Auch wenn es wohl historisch durchaus vorbildgerecht wäre, stehen Epoche IIIa Fahrer doch auf Kriegsfuß mit dem DB Keks.


 
katzenjogi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.427
Registriert am: 13.04.2007


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#24 von Meteor , 08.02.2018 20:01

Mein Epoche-III-Modell habe ich dieses Jahr nicht bei den üblichen Verdächtigen gefunden und es ist auch kein Schienenfahrzeug. Carson hat zu einem vertretbaren Preis einen ferngesteuerten VW-Bully als Kasten, Samba und Pritsche vorgestellt. Und vor allem schon lieferbar...

Was soll ich sagen, ich bin sonst nicht der RC-Fan. Das Modell ist faszinierend, alles dabei was man zum sofortigen Start braucht, und wirklich fein steuer- und regelbar. Macht einfach Spaß, über den Kaffeetisch oder die Anlage zu brettern. Sogar rückwärts einparken ist möglich.

Offensichtlich gibt es da Fortschritte. Jetzt wünsche ich mir einen Käfer oder MB180 mit Fernsteuerung. Mal sehen, was nächstes Jahr kommt.

Tja, ansonsten kann ich für Epoche III leider nicht viel entdecken dieses Jahr. Geht mir aber seit 3 oder 4 Jahren zunehemend so. Deshalb habe ich mich jetzt der frühen Epoche IV geöffnet. Da fehlt auch noch so manches. Und am besten hat mir da der Fiat 127 bei Roco gefallen. Loks und Wagen habe ich ja für beide Epochen schon genug.


Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


 
Meteor
InterCity (IC)
Beiträge: 805
Registriert am: 15.06.2015
Spurweite H0, H0m
Stromart DC, Analog


RE: 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

#25 von Erich Müller , 09.02.2018 07:51

Zitat von im Beitrag 2018-neuheiten für ep.III-fahrer

In der Tat meinte ich die Neubau BR 23 der DB. Da es von Roco ja schon ein Modell mit Zweilichtspitzensignal gab, wundert es mich jetzt ehrlich gesagt schon ein bisschen, dass hier kein "reines" Epoche IIIa Modell erschienen ist. Auch wenn es wohl historisch durchaus vorbildgerecht wäre, stehen Epoche IIIa Fahrer doch auf Kriegsfuß mit dem DB Keks.



Hallo,

wenn die Loks aber nun mit dem Keks ausgeliefert wurden...
Die DB hat nun mal nicht an eine bestimmte Gruppe Modelleisenbahner gedacht und beschlossen, "es ist erst 1954, die Epoche 3a geht noch drei Jahre, und da können wir doch kein neues Logo einführen", sondern das Logo beschlossen und auf den neuen Loks anbringen lassen. Stell dir den Aufstand der Er... Nietenzähler vor, wenn ein Hersteller die Lok vorbildwidrig ohne Keks herausbringt!
Und in dem Fall hätten sie auch alles Recht dazu...

Meine Epoche-3a-23 hat Fernscheinwerfer. Die hat die Bundesbahn auch erst 30 Jahre später eingeführt.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 55
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz