Willkommen 

RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#1 von kreisbahner ( gelöscht ) , 18.03.2018 17:34

Liebe Stummi-Gemeinde,

nachdem ich, wie so viele, schon seit einiger Zeit gerne mitlese, möchte ich mich nun auch einmal zu Wort melden und zwar gleich mit einem Problem.
Ich habe mir vor Kurzem die Münchener S-Bahn 37507 von Märklin zugelegt. Zunächst war alles ok, doch dann blieb die Bahn plötzlich stehen und die MS2 schaltete auf Stop. Das Stop ließ sich wegdrücken und die Bahn fuhr weiter bis zum nächsten Stop - gleiches Muster. Nach einigen dieser Aussetzer war dann Schluss, die Bahn war tot. Glücklicherweise hat der (Online-)Händler sie gleich umgetauscht.
Nun hat das neue Exemplar allerdings das gleiche Problem (schaltet auf Stop, noch reagiert sie dann aber wieder). Was ich sehen kann, ist ein im Vergleich zu anderen Loks recht hoher Stromverbrauch von 0,8 A, allerdings bleibt die Bahn nicht unbedingt dann stehen, wenn der Stromverbrauch am höchsten ist, daher weiß ich nicht, ob es eine Überlastung ist oder vielleicht der neue DCC-taugliche Decoder. Ich fahre allerdings nurmal mit mfx.

Nun frage ich mich, was ich tun soll. Noch ein Exemplar testen (wenn der Händler noch mitmacht) oder das schöne Stück sein lassen, was schade wäre, da ich das Modell sehr gelungen finde und es als Münchener gerne auf meiner Anlage hätte.
Meine Frage in die Runde: Hat jemand ähnliche / gleiche Probleme oder ist das Modell schon irgendwie als negativ bekannt (jenseits der Schwierigkeiten beim Öffnen)?
Es würdemich freuen, weitere Meinungen dazu zu hören.

Gerne stelle ich mich und mein aktuelles Projekt (immerhin basierend auf einem der Pläne hier aus dem Forum) in den kommenden Tagen noch etwas vor.

Viele Grüße,
Martin


kreisbahner

RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#2 von MSC , 18.03.2018 17:58

Hallo Martin,

kontrollier doch mal die Antriebe, vielleicht sind die Getriebe Schwergängig, etwas Schmierung / Reinigung wirkt manchmal Wunder.

Gruß
Michael


MSC  
MSC
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 306
Registriert am: 10.12.2017


RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#3 von klein.uhu , 18.03.2018 18:28

Moin,

Wenn das ein neues Modell ist:
DU hast das Recht auf Gewährleistung. Also zurück zum Händler / oder nach Rücksprache mit Märklin zurück ins Werk.

Anderes Frage:
Passiert das immer an der gleichen Stelle, z.B. nach S-Kurve, Weichen?
Passiert das in beiden Fahrtrichtungen?
Sitzen die Schleifer gerade, fest und richtig?


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.730
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#4 von kreisbahner ( gelöscht ) , 18.03.2018 19:51

Danke für die Antworten.
Klar, habe ich Gewährleistung, aber es passiert ja schon bei 2 Exemplaren des Modells. Ich habe Zweifel an der ganzen Modellreihe.
Ansonsten ist kein Muster erkennbar. Es passiert an verschiedenen Stellen, mit verschiedenen Geschwindigkeiten, in beide Fahrtrichtungen, an beiden MS2. Wahrscheinlich werde ich es noch einmal mit Reklamation versuchen, sonst gibt es halt keine 420er S-Bahn bei mir
Kennt jemand einen ähnlichen Fall?

Viele Grüße, Martin


kreisbahner

RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#5 von Robert Bestmann , 19.03.2018 07:10

Hallo Martin,

wenn das Problem bei mehreren Exemplaren auftritt und sich nicht beseitigen lässt, dann schau Dich alternativ mal bei Roco um. Die Züge sind zwar technisch spartanisch ausgestattet, aber mit etwas Bastelarbeit kann man die sehr gut pimpen.

http://www.modellbau-wiki.de/wiki/BR_420

Viele Grüße
Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.415
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#6 von OttRudi ( gelöscht ) , 19.03.2018 09:06

Martin,
erstmal zur Klarstellung, du hast keine Gewährleistung sondern Märklin gibt 2 Jahre Garantie. Ich nehme an, Du kennst den Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie.
Ich würde Dir empfehlen in Absprache mit Deinem Händler den Märklin Kundendienst zu kontaktieren. Ich besitze insgesamt 3 verschiedene Versionen diesen Zuges (rot, blau und orange) und diese fahren bestens.
Den Vorschlag von Robert kannst eigentlich vergessen, ich habe einen Version von Roco (69004), die AC Version hat nur auf einer Seite den Lichtwechsel von weiß/rot und die Fahreigenschaften sind bescheiden. Die Kupplungen und Stromverbindung sind äußerst primitiv. Ich habe damals den Roco nur deshalb gekauft, da es ihn in blau/beige als Münchner Version gab. In der Zwischenzeit habe die Märklin Version gekauft und seitdem liegt der Roco in der Schachtel.
Für einen begnadeten Bastler wie Robert ist der Umbau kein Problem, aber da ich Deine handwerklichen Fähigkeiten nicht kenne, würde ich eher davon abraten. Ich bin mir selbst noch am Überlegen, ob es mir Wert ist diesen Murks vom Robert umbauen zu lassen. Ich hatte gehofft, das Märklin nochmal einen blau/beigen auflegt.


OttRudi

RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#7 von Gecco , 19.03.2018 21:29

N'Abend,

der Hersteller kann geben was er will, der Händler steht zunächst mal 2 Jahre in der Gewährleistung. Das war also korrekt. Märklin ist so freundlich und bietet darüber hinaus 2 Jahre Garantie an.

Und wenn die zweite Nachbesserung ergebnislos verläuft, kann er den Zug auch zurückgeben. Scheinbar ist sein Händler aber noch kulanter und würde den Zug auch so zurücknehmen. Falls er online bestellt wurde, gilt zusätzlich das Widerrufsrecht, dann ist die (rechtzeitige) Rückgabe auch ohne Angabe von Gründen möglich.

Gruß

Guido


Gecco  
Gecco
InterCity (IC)
Beiträge: 706
Registriert am: 25.10.2013
Ort: Großraum Stuttgart
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC


RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#8 von klein.uhu , 19.03.2018 21:58

Zitat

erstmal zur Klarstellung, du hast keine Gewährleistung sondern Märklin gibt 2 Jahre Garantie. Ich nehme an, Du kennst den Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie.


Moin OttRudi,

Zur Richtigstellung: so ist es jedenfalls nicht!
Zuerst liegt die Gewährleistung beim Händler.
Das ist eindeutig gesetzlich geregelt und verbindlich.

"Gecco" hat es richtig beschrieben!

klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.730
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#9 von OttRudi ( gelöscht ) , 19.03.2018 23:39

Zitat

Zitat

erstmal zur Klarstellung, du hast keine Gewährleistung sondern Märklin gibt 2 Jahre Garantie. Ich nehme an, Du kennst den Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie.


Moin OttRudi,

Zur Richtigstellung: so ist es jedenfalls nicht!
Zuerst liegt die Gewährleistung beim Händler.
Das ist eindeutig gesetzlich geregelt und verbindlich.

"Gecco" hat es richtig beschrieben!

klein.uhu




Moin klein.uhu,
Du scheinst wohl keine Märklin Produkte zu kaufen, sondern nur noch low-cost. Jedem Märklin Produkt liegt eine Garantie Urkunde bei, Standard Produkt 24 Monate, MHI Produkt 60 Monate. Da ist klar und eindeutig beschrieben, dass im Garantiefall die Urkunde mit der angehefteten Kaufquittung beim Einsenden zu Märklin ausreicht. Man muss nicht unbedingt den Weg über den Händler gehen.


OttRudi

RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#10 von Erich Müller , 20.03.2018 06:36

Hallo Rudi,

eine gesetzliche Regelung hat im Zweifelsfall Vorrang vor einer freiwilligen Selbstverpflichtung.

Zitat

du hast keine Gewährleistung


ist schlicht falsch, weil die Gewährleistung gesetzlich vorgeschrieben ist.

Und wenn ich einen Händler in Griffweite hätte, würde ich auch zuerst zu dem gehen, vielleicht findet er den Fehler, und dann habe ich zwei Monate Wartezeit gespart.

An Martin die Frage:

Zitat

Was ich sehen kann, ist ein im Vergleich zu anderen Loks recht hoher Stromverbrauch von 0,8 A,


Bei einem Triebzug mit Sound und vielen Lichtquellen wundert mich dieser Wert erst mal nicht. Der MSD/3, und der Decoder in deinem Zug wird davon nicht abweichen, verträgt 1,1A auf dem Motorausgang und 250mA auf jedem FA (aber nur 300mA für alle FA zusammen), also 1,4A Ausgangsstrom - plus den Eigenverbrauch, der bei Sound noch mal im Bereich von 3dA liegen kann.

Was steht denn außer dem Zug auf der Anlage und verbraucht Strom?


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#11 von klein.uhu , 20.03.2018 10:34

Zitat

Du scheinst wohl keine Märklin Produkte zu kaufen, sondern nur noch low-cost.


Was soll diese unsachliche Unterstellung?
Maßt Du Dir an meine Modelle zu kennen?

klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.730
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#12 von kreisbahner ( gelöscht ) , 24.03.2018 21:51

Liebe Leute,

der Händler (ein größerer Versender für Modell- und Spielwaren aus dem Raum Nürnberg) hat mir nochmal einen neuen Zug geschickt. Leider das gleiche Muster. Der Zug verbraucht ungewöhnlich viel Strom (0,8 A ohne Sound und Innenbeleuchtung) und bleibt unvermittelt stehen, in beide Richtungen, an verschiedenen Stellen, nicht nur an der Steigung, wo der Verbrauch am höchsten ist.
Ich habe über 20 Loks verschiedenster Art, Eigenumbauten, neue Modelle mit HLA und auch mit "moderneren" Motoren. Ich habe Vergleichsfahrten gemacht (mit zwei Steuerwagen, um die Schleiferwagen des Triebzugs ein wenig zu simulieren), aber keine Lok verbraucht mehr als 0,5 A und keine andere Lok hat solche Aussetzer.
Nachdem ich nun 3 Exemplare des Zugs da hatte, muss ich doch an der Modellreihe zweifeln. Warum auch immer verträgt sie sich auf jeden Fall nicht mit meinem Setup (kleine Anlage, viele Kurven, starke Steigungen). Daher werde ich wohl ohne schöne, Münchener S-Bahn weiterfahren müssen.
Die alte, selbstumgebaute 111 mit Cola-S-Bahnzug fährt dafür wunderbar. Dann eben Ruhrpott!

Einen schönen Abend,
Martin


kreisbahner

RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#13 von Erich Müller , 24.03.2018 23:13

Hallo Martin,

da drängt sich mir der Verdacht auf, dass das Problem vielleicht in deiner Anlage steckt oder in dem, was sonst noch drauf ist.
Darum noch mal die Frage: Was steht denn da noch gleichzeitig auf der Anlage? Vielleicht eine Piko-Lok mit esu-Sounddecoder?


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#14 von kreisbahner ( gelöscht ) , 25.03.2018 20:38

Hallo Erich,

Ich befürchte auch, dass es da eine Wechselwirkung mit einer anderen Lok gibt. Von Piko habe ich nur nicht-Sound Loks mit dem jeweils eingebauten DCC Decoder. Ich kann jetzt auch nicht alle Kombinationen von Loks und Decodern probieren. Was ich noch festgestellt habe: beim Löschen des Triebzugs von der MS2 wurde jeweils gleichzeitig auch meine Märklin 143 mitgelöscht. Kann das bei gleicher Adresse passieren?

Grüße, Martin


kreisbahner

RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#15 von suffix ( gelöscht ) , 26.03.2018 15:45

Zitat

Hallo Erich,

Ich befürchte auch, dass es da eine Wechselwirkung mit einer anderen Lok gibt. Von Piko habe ich nur nicht-Sound Loks mit dem jeweils eingebauten DCC Decoder. Ich kann jetzt auch nicht alle Kombinationen von Loks und Decodern probieren. Was ich noch festgestellt habe: beim Löschen des Triebzugs von der MS2 wurde jeweils gleichzeitig auch meine Märklin 143 mitgelöscht. Kann das bei gleicher Adresse passieren?

Grüße, Martin



Stell das Teil doch einfach mal auf ein isoliertes Gleisoval wo sonst nix dran hängt? Dann kannst du deine Fehlerquelle schon mal eingrenzen.


suffix

RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#16 von Robert Bestmann , 26.03.2018 17:46

Hallo zusammen,

nachdem der Märklin-Zug ja scheinbar bis jetzt noch zickig ist, möchte ich die Gelegenheit nutzen und den von Rudi bereits angedeuteten Umbau meines "Rivalen" Roco 69004 näher beschreiben. Was habe ich gemacht?

- in die Endwagen je einen Funktionsdecoder Tams FD-M eingebaut (dieser ist so flach, dass er unsichtbar unter das Dach passt)
- Decoder im Mittelwagen gegen einen Tams LD-G 33 getauscht (dieser ist so flach, dass er unsichtbar unter das Dach passt)
- Führerräume beleuchtet (je eine warmweiße SMD-LED plus Vorwiderstand), schaltbar durch Decoder
- Lichtleiter der Innenbeleuchtung zu den Zugzielschildern durchtrennt und diese separat beleuchtet (je eine warmweiße SMD-LED plus Vorwiderstand strahlt den Lichtleiter-Rest an), schaltbar durch Decoder
- Innenbeleuchtungen ausgebaut und durch LED-Streifen ersetzt (Alternative: Lichtleiter belassen und die Soffitten durch LED-Teile von Uhlenbrock oder Austromodell ersetzen); schaltbar durch Decoder
- Figuren in alle Wagen eingesetzt
- rote Glühbirnen für die Schlusslichter in die Endwagen eingebaut und verkabelt (die Halterungen sind werksseitig vorhanden)

So ausgerüstet bin ich mit dem Zug voll zufrieden. An dem Märklin-Zug gehen für mich drei Dinge gar nicht: die im Vergleich zu Roco groben Stromabnehmer und die wulstigen Türblätter. Erstere könnte man ja tauschen, aber die Sache mit den Türen ist eben nicht änderbar. Und drittens die Gehäuse, die man zur Abnahme in sich verdrehen muss. Eine solche Befestigung kenne ich von keinem anderen Hersteller.

Viele Grüße
Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.415
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#17 von JoMa , 26.03.2018 23:17

Hi Martin,

die Anzeige der Stromstärke ist zumindest bei der CSII nicht vergleichbar mit einem Multimeter vielleicht sogar mit Zeigerinstrument. Diese Anzeige ist bei mir um Längen träger, was als meine Beobachtung, nicht als Kritik gemeint ist. Auch die Abschaltung bei Überlast hat eine gewisse Ansprechzeit. Will damit sagen, das Phänomen, daß nicht der höchste Wert auf der Stromstärkeanzeige mit der Abschaltung korreliert, ist für mich nicht überraschend. Ich erwarte von der Anzeige auch nur eine Richtschnur.
Ein Zug, auch wenn er nur dreiteilig ist, ist mit 0,8 A nach meinen Beobachtungen zwar nicht sparsam, aber noch weit von einem gefühlten Defekt entfernt. Es ist ein Zug, keine kurvengängige E- oder Diesellok, zudem mit Wagenbeleuchtung und Sound. Da ist 0,8 A wirklich plausibel, besonders wenn ein Motor diesen dreiteiligen Zug durch engere Kurven drücken muß.
Andere Lokdecoder können höchstens Einfluß haben, wenn die Loks auf dem Gleis stehen und unter Strom stehen. mfx verteilt die Adressen automatisch, eine vorkonfigurierte Adresse für Märklin gibt es nur für MM. Wenn Du das MM-Protokoll nicht nutzt, sollten sich mfx-Loks nicht adreßtechnisch in die Quere kommen. Eigentlich sollten auch andere Decoder für Weichen und Signale nicht stören, laufen die nicht sogar mit anderer Frequenz oder ähnlich angesteuert? Da gibt es sicherlich wesentlich ausgewiesenere Digitalexperten als mich, die das beurteilen können.
An einen Serienfehler glaube ich nicht. Dann wären hier im Forum weitere Threads oder hier hätte jemand sich drangehängt. Deshalb mußt Du den Zug, wie wenig drüber beschrieben, einfach mal auf ein Oval losgelöst von Deiner Anlage stellen. Am besten auch noch die MSII reseten und dann probieren. Wenn es klappt, dann vielleicht auf die komplett leere Anlage wechseln, wenn es geht auch alles abklemmen, was nicht gebraucht wird, also z. B. auch stationäre Decoder von Weichen usw. Und mit der reseteten MSII testen. Welche Leistung hat eigentlich die MSII? Besser, welche Stromstärke stellt sie zur Verfügung? Da sollte auch genügend Reserve vorhanden...

Hoffe, es war wenigstens etwas hilfreich,

viele Grüße aus BaWü, Stefan

Also ganz zurückgeben, wäre keine Option für mich, das Problem muß sich lösen lassen...


JoMa  
JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.169
Registriert am: 17.06.2011


RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#18 von DC-Digital ( gelöscht ) , 27.03.2018 19:52

[quote="Robert Bestmann" post_id=1811650 time=1521439847 user_id=6571]
Hallo Martin,

wenn das Problem bei mehreren Exemplaren auftritt und sich nicht beseitigen lässt, dann schau Dich alternativ mal bei Roco um. Die Züge sind zwar technisch spartanisch ausgestattet, aber mit etwas Bastelarbeit kann man die sehr gut pimpen.

http://www.modellbau-wiki.de/wiki/BR_420

Viele Grüße
Robert
[/quote]

Wie, technisch spartanisch ? Ich bin damals von Märklin auf DC umgestiegen weil dieses Laute Fahrgeräusch in Kombination mit mangelnder Detailtreue und hohem Preis mir auf den Keks ging.

Ich habe eine S3/6 von Märklin = und eine von Roco und Lilliput.

Da liegen Welten dazwischen was Laufruhe und Details betrifft. Wenn die Märklin fährt hört das jeder.

Erst seit Trix zu Märklin gehört ( oder umgekehrt ? ) Kann Märklin auch Laufruhe und Details


DC-Digital

RE: Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

#19 von DC-Digital ( gelöscht ) , 27.03.2018 19:55

Zitat von Gast im Beitrag Märklin S-Bahn 37507 schaltet ab - Überlastung?

Liebe Stummi-Gemeinde,

nachdem ich, wie so viele, schon seit einiger Zeit gerne mitlese, möchte ich mich nun auch einmal zu Wort melden und zwar gleich mit einem Problem.
Ich habe mir vor Kurzem die Münchener S-Bahn 37507 von Märklin zugelegt. Zunächst war alles ok, doch dann blieb die Bahn plötzlich stehen und die MS2 schaltete auf Stop. Das Stop ließ sich wegdrücken und die Bahn fuhr weiter bis zum nächsten Stop - gleiches Muster. Nach einigen dieser Aussetzer war dann Schluss, die Bahn war tot. Glücklicherweise hat der (Online-)Händler sie gleich umgetauscht.
Nun hat das neue Exemplar allerdings das gleiche Problem (schaltet auf Stop, noch reagiert sie dann aber wieder). Was ich sehen kann, ist ein im Vergleich zu anderen Loks recht hoher Stromverbrauch von 0,8 A, allerdings bleibt die Bahn nicht unbedingt dann stehen, wenn der Stromverbrauch am höchsten ist, daher weiß ich nicht, ob es eine Überlastung ist oder vielleicht der neue DCC-taugliche Decoder. Ich fahre allerdings nurmal mit mfx.

Nun frage ich mich, was ich tun soll. Noch ein Exemplar testen (wenn der Händler noch mitmacht) oder das schöne Stück sein lassen, was schade wäre, da ich das Modell sehr gelungen finde und es als Münchener gerne auf meiner Anlage hätte.
Meine Frage in die Runde: Hat jemand ähnliche / gleiche Probleme oder ist das Modell schon irgendwie als negativ bekannt (jenseits der Schwierigkeiten beim Öffnen)?
Es würdemich freuen, weitere Meinungen dazu zu hören.

Gerne stelle ich mich und mein aktuelles Projekt (immerhin basierend auf einem der Pläne hier aus dem Forum) in den kommenden Tagen noch etwas vor.

Viele Grüße,
Martin



Nur eine Vermutung.. Recht hohe Stromaufnahme mit nachfolgendem Stop, bzw. Ableben des Zuges deutet auf einen Kurzschluss mit Zerstörung der Endstufen für den Motor. ( Im Decoder)


DC-Digital

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 156
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz