Willkommen 

RE: Opa´s Moba reloaded -- Testfahrten im BW, Betrieb der Drehscheibe und ein Neuzugang

#1001 von Enphil , 25.07.2021 17:57

Hallo Daniel!

Ich wollte nur sagen, dass ich auch wieder an Board bin. Bis bald mal wieder!

Liebe Grüße
Philipp


Hier geht's nach Eckenreuth am Schwendsteig!


Darius hat sich bedankt!
 
Enphil
InterRegio (IR)
Beiträge: 167
Registriert am: 31.01.2020
Ort: Südwestsachsen
Gleise Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Roco-Maus, z21-App
Stromart Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Testfahrten im BW, Betrieb der Drehscheibe und ein Neuzugang

#1002 von Darius , 27.07.2021 22:01

Hallo Philipp,

schön, dass Du wieder mit dabei bist. Im Moment läuft es aufgrund unterwandert Motivation gepaart mit nicht vorhandener Zeit etwas schleppend

Aber Du hast die 1000. Antwort hier geschrieben

Der Wahnsinn, ich freue mich über die rege Beteiligung

Viele Grüße
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.547
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.07.2021 | Top

RE: Opa´s Moba reloaded -- Testfahrten im BW, Betrieb der Drehscheibe und ein Neuzugang

#1003 von hubedi , 27.07.2021 23:36

Hallo Daniel,

über 1000 Beiträge ... Du siehst, das Interesse an Deinen Fortschritten beim Anlagenbau ist offenbar groß.

Wir wissen ja, die Motivation ist manchmal etwas kleiner und dann kommt wieder eine Zeit, an der es nicht schnell genug weitergehen kann. Druck und äußere Zwänge gibt es bereits genug. Damit wollen wir doch beim Hobby sicher nicht weitermachen. Also vertraue darauf, irgendwann kommt die richtige Muse vorbei. Noch bevor Du überhaupt reagieren kannst, hat sie Dich geküsst.

Tja, so ein Musenkuss ist allerdings eine ernst zu nehmende Erfahrung. Plötzlich hast Du diese ganze Kreativität in Kombination mit einem unbändigen Basteltrieb an der Backe. Vorbei ist es mit der Ruhe. Das Sofa und das Fernsehen wird langweilig, Schraubendreher und Zange bekommen plötzlich Augen und schauen Dich an und dann diese Loks ... nee ... die locken ja wirklich.

Genieße die Zeit und die Ruhe, halte Fenster und Türen geschlossen, lasse niemanden ins Haus denn die Musen lauern mit gespitzten Lippen überall ... .

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


piefke53 und Darius haben sich bedankt!
 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.068
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 27.07.2021 | Top

RE: Opa´s Moba reloaded -- Testfahrten im BW, Betrieb der Drehscheibe und ein Neuzugang

#1004 von Frank K , 28.07.2021 19:34

Servus, Daniel,

Glückwunsch, Du hast die Schallmauer des 1000. Beitrages geschafft. Und die Baulust kommt mit Sicherheit auch wieder. Motivationslöcher sind völlig normal und nach einer solchen Pause kommen auch wieder die Ideen.

Vielleicht hilft ja als Theraphie auch ein Fahrtag?

Ciao, Frank




Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...834173#p1834173

Filmisches auch auf Youtube!


Darius hat sich bedankt!
 
Frank K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.127
Registriert am: 17.02.2017
Ort: Rosenheim
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Testfahrten im BW, Betrieb der Drehscheibe und ein Neuzugang

#1005 von Enphil , 30.07.2021 23:24

Hallo Daniel!

Zitat von Darius im Beitrag #1002
Hallo Philipp,

schön, dass Du wieder mit dabei bist. Im Moment läuft es aufgrund unterwandert Motivation gepaart mit nicht vorhandener Zeit etwas schleppend

Aber Du hast die 1000. Antwort hier geschrieben

Der Wahnsinn, ich freue mich über die rege Beteiligung

Viele Grüße
Daniel



Ich Blindfisch…das ist mir gar nicht aufgefallen. Vor allem so eine belanglose Information von mir…als 1000er Beitrag. Da hätte ich mir auch was feierlicheres einfallen lassen können.

Dafür bekommst du noch mal persönlich folgende Zeilen:

Vielen Dank für deinen überaus interessanten Faden! Aber bessere Worte wie Hubert kann man nicht finden. Eigentlich ist das die gebührende 1000te Antwort.

Genieße das Wochenende und liebe Grüße
Philipp


Hier geht's nach Eckenreuth am Schwendsteig!


Darius hat sich bedankt!
 
Enphil
InterRegio (IR)
Beiträge: 167
Registriert am: 31.01.2020
Ort: Südwestsachsen
Gleise Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Roco-Maus, z21-App
Stromart Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Testfahrten im BW, Betrieb der Drehscheibe und ein Neuzugang

#1006 von XelionRail , 31.07.2021 21:25

Servus Daniel,

1000 Beiträge, Respekt! Auf die nächsten 1000, und dass deine Demotivation bald verfliegt. Bald ist wieder Herbst und dann geht die Modellbahnsaison wieder los. Zumindest bei mir

Happy Mobahning.


Grüße aus dem Münchner Outback, André

Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 24.07.2021
H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: BidiB :: DR5000 :: WLANMaus :: iTrain :: Peco


Darius hat sich bedankt!
 
XelionRail
InterCity (IC)
Beiträge: 548
Registriert am: 25.06.2012
Ort: bei München
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Testfahrten im BW, Betrieb der Drehscheibe und ein Neuzugang

#1007 von KaBeEs246 , 09.08.2021 23:33

Hallo Daniel,

auch von mir Glückwunsch zum Knacken der 1000-er Marke. Meine Baulust ist momentan auch etwas abhanden gekommen, aber das wird schon wieder. Bauen ist ja auch kein Selbstzweck und hin und wieder muss man seine Moba-Zeit den Fahrzeugen wartungstechnisch widmen oder auch einfach nur fahren.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal (Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


Darius hat sich bedankt!
 
KaBeEs246
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.655
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Testfahrten im BW, Betrieb der Drehscheibe und ein Neuzugang

#1008 von Schwellenzähler , 12.08.2021 08:49

Servus Daniel,

auch von mir ( wenn auch reichlich verspätet ) Glückwüsche zur 1000´der Marke

Das Problem mit mangelnder Motivation kennen wir hier glaube ich alle, mich eingeschlossen. Ein solches Loch hatte ich erst vor kurzem bis,.........ja bis ich durch Zufall beim Stöbern in der Bucht auf eine, schon länger auf dem Zettel stehende 194 zu gutem Kurs gestolpert bin. Es dauerte nur wenige Millisekunden, und da war sie wieder, die Motivation. Seid dem hab ich nen wahren Flow! Aber auch hier muss ich aufpassen, denn sonst geht´s wieder zu schnell und man ärgert sich später über die ein- oder andere Nachlässigkeit.

Nun wünsche ich dir, das sich die Bastellust lediglich irgendwo versteckt hat, und plötzlich hinterm Vorhang hervorspringt!

Notfalls schicke ich einen Sonderzug mit entsprechendem Motivationselexier gen Enkelstetten

Gruß

Carsten


Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen Bahnknoten in den 80´gern

viewtopic.php?f=15&t=151380


Darius hat sich bedankt!
 
Schwellenzähler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.148
Registriert am: 14.08.2017
Ort: Wegberg
Gleise FLM-piccolo, Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung z21-Start
Stromart DC, Digital


Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1009 von Darius , 11.09.2021 09:48

Hallo liebe Stummis,

nach langer Zeit möchte ich mich mal wieder melden. In der letzten Zeit hat mich die Lust verlassen, weiter zu bauen. Zudem hatte ich immer nur wenig Zeit und so hat es sich eigentlich nie gelohnt, ein Projekt anzufangen. Und ehe ich mich aufraffen konnte, einfach nur einen kleinen Teil zu machen, war die freie Zeit dafür wieder rum....

Ich habe daher nur hin und wieder einen Reinigungszug mit Staubsauger und Schleifstein über die Anlage geschickt und bin anschließend etwas gefahren.

Vielen Dank an die vielen Beiträge, das hat mich sehr gefreut. Ich gehe jetzt nicht auf jeden Beitrag ein, aber es wird sich sicher gleich das meiste dazu erklären.

Es hat sich in all den Monaten im Fuhrpark einiges getan

Wie Ihr wisst, habe ich ja noch einiges an Loks aus Zeiten von vor ca. 40 Jahren. Manches konnte ich selbst digitalisieren, bei einigen bin ich an meine Grenzen gestoßen. Aber ich hatte das Glück und die Ehre, mir von einem befreundeten AW aus dem Stummiversum helfen lassen zu dürfen. Ich kann mich bei demjenigen nicht genug bedanken. So viel Geduld und Zeit wurde eingesetzt, das ist eine tolle Sache.

Da ist einmal die alte BR221 von Arnold. Die Lok hatte ich selbst erfolgreich digitalisiert. Aber eines Tages ist sie einfach stehen geblieben... Ich hab dann zuerst neue Kohlen besorgt und erst nach Erhalt den Motor ausgebaut, um die Kohlen zu ersetzen. Naja, klar, es lag natürlich nicht an den Kohlen. Die Motorwicklung ist durchgeschmort. Da hier die erwähnten Grenzen erreicht waren, half mir dankenswerterweise das externe AW und baute einen neuen japanischen Motor ein und einen neuen Decoder. Jetzt flutscht wieder alles.

Ähnlich ging es mit der Fleischmann BR91. Ich habe die Digitalisierung einfach nicht hinbekommen. Das AW hat das mit Links erledigt und dazu auch gleich noch das Gestänge brüniert wow das sieht so toll aus!
Da das Maschienchen anscheinend etwas speziell zu fahren ist, wurde auch gleich im Rahmen einer ANÜ erfahrenes Lokpersonal nach Enkelstetten versetzt.
Schaut mal:



Ein weiteres Problemkind ist die Fleischmann BR78. Mein Versuch der Digitalisierung führte zu einem Knacks im Decoder. Das externe AW hat sich auch hier wieder viel Mühe gemacht und den Decoder noch gerettet, da nur ein Teil kaputt war und die Anschlüsse umgelötet werden konnten. Allerdings hat die Lok immer noch gesponnen und wollte nicht fahren. Ich habe den teilweise kaputten Decoder durch einen gleichen neuen ersetzt. Aber nichts hat sich geändert. Ich habe mir statt dem neuen ESU LoPi 5 einen D&H Decoder besorgt, um zu schauen, ob es am Decoder liegt.
Naja, zum Umlöten hatte ich dann keinen Antrieb und die Lok wartet nun schon lange auf Reparatur...
Hier das traurige Bild:




Ich habe jetzt ein paar Wochen Urlaub und nach einem Kurztrip mit dem Enkel werde ich es angreifen. Ganz bestimmt...

Naja, und dann habe ich mit Motivationstherapie begonnen und Wiedereingliederungsmaßnahmen ergriffen. Wie das meistens so ist, geht sowas dann über Neuzugänge....

Zuerst war da die neue BR221 von Piko. Einige von Euch haben die ja auch bereits. Die Berichte und dazu die Tests in der Fachliteratur und nicht zuletzt der Preis ließen mich schwach werden.
Ich habe die analoge Version genommen und einen Decoder eingesetzt in die vorhandene Schnittstelle. Und ich bin begeistert

Und dann las ich, dass Piko die BR216 rausbringt. Die Erfahrung mit der 221 und auch hier wieder die positiven Berichte in der Fachliteratur haben mich dazu bewogen, mir auch diese Lok zuzulegen. Wieder in der analogen Version mit D&H Decoder. Ich habe es nicht bereut. Eine tolle Maschine.

Naja, und dazu dürfen natürlich die passenden Silberlinge nicht fehlen. Welch glücklicher Zufall, dass Piko die auch neu angekündigt hat....
Letzte Woche konnte ich 3 sehr schöne, leicht laufende Silberlinge beim Händler abholen und einflotten

Ähm, nun ja. Und so manchmal kann man einfach nicht aufhören. Ist das dann krankhafter Kaufrausch??

Ich spreche hier von vielen Monaten Abstand, trotzdem kommt es mir jetzt, wo ich das schreibe, irgendwie extrem vor....

Ich las dann von dem Schienenbus, den Modellbahn-Union auf Basis des Brekina Schienenbusses mit neuer Technik aufgelegt hat.
Als ich dann auf der Seite von DM-Toys das Video sah und vor allem auch hörte, wie toll der MAN Motor sich anhört, konnte ich nicht widerstehen. Und ich habe das erste Mal ein Modell mit Sound gekauft, entgegen meiner Prinzipien

Aber auch das habe ich nicht bereut. Super Klang, tolles Modell, ganz nach meinem Geschmack.

Aber....



In einer einschlägig bekannten Online Plattform wurden von DM-TOYS dann diese Modelle zu sehr sehr günstigen Konditionen angeboten. Es juckte mich dann dermaßen in den Fingern, dass ich dann gleich noch einen Schienenbus erwarb.... diesmal in der analogen Version. Ich warte im Moment noch auf einen D&H Decoder, um ihn auch einflotten zu können. Ich habe hier ein Modell einer anderen Privatbahn genommen.

Jetzt habe ich für meine kleine Nebenbahn eigentlich zu viele Fahrzeuge, aber man kann ja nie genug haben, oder? Frank_K geht das, glaube ich, so mit den Babelsbergerinnen.....

Hier mal ein paar Bilder.

Von links nach rechts:
Brekina Schienenbus mit Sound
Alte Roco BR215
Piko BR216 mit den Silberlingen
Alte Arnold BR221
Piko BR221




Hier mit dem alten Minitrix Schienenbus und dem zweiten neuen Brekina Schienenbus (ohne Sound)




Die neuen Piko Silberlinge




Die Schienenbusse






Ich hatte Euch mal erzählt, dass ich die alte Arnold Köf mit einem Glockenankermotor und Decoder versehen hatte. Zunächst funktionierte es nicht so ganz. Auch gab es irgendwo einen Kurzschluss, wenn das Gehäuse aufgesetzt wurde. Das ist jetzt weg und die Lok fährt wunderbar, besonders über die Weichen mit den nachträglich eingebauten polarisierten Herzstücken.

Dagegen hakt es immer noch bei der Fleischmann BR65. Vorwärts fährt sie einigermaßen ruckelfrei. Aber rückwärts ruckelt sie sehr oft. Manchmal bleibt sie 5 Mal an der selben Stelle stehen, bei der sechsten Runde fährt sie durch, ruckelt aber an anderen Stellen. Keine Ahnung. Ich werde mal mit den Decoder Einstellungen experimentieren. Mal sehen.

So, jetzt habe ich soviel geschrieben, dass ich befürchte, dass nicht jeder von Euch durchhält, bis hierher zu lesen.

Daher kommt der Bericht über Änderungen an der Nebenbahn und meinen kleinen Erweiterungsplänen beim nächsten Mal

Zum Schluss noch ein kleines Video. Viel Spaß beim Anschauen und bis zum nächsten Mal



Leider habe ich nicht herausgefunden, wie das mit dem Einbinden des Videos funktioniert. Sorry

-->> Edith hat mir helfen können und jetzt ist das Video eingebunden

Viele Grüße
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


LaNgsambahNer, Enphil, derOlli, Frank K, XelionRail und Miraculus haben sich bedankt!
 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.547
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 11.09.2021 | Top

RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1010 von derOlli , 11.09.2021 10:47

Hallo Daniel,

Zitat von Darius im Beitrag #1009
In der letzten Zeit hat mich die Lust verlassen, weiter zu bauen. Zudem hatte ich immer nur wenig Zeit und so hat es sich eigentlich nie gelohnt, ein Projekt anzufangen. Und ehe ich mich aufraffen konnte, einfach nur einen kleinen Teil zu machen, war die freie Zeit dafür wieder rum....


Willkommen im Club. Mir geht es genau so.
Mit dem digitalisieren der Loks hat du aber schon einiges vorzuzeigen. In N ist das ja noch schwieriger als in H0.
Ich hoffe das bei dir bald die Lust und Zeit zum weiterbauen vorhanden ist. Bei mir hält mich der Garten noch davon ab.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


Darius hat sich bedankt!
 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.720
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1011 von KaBeEs246 , 11.09.2021 14:24

Hallo Daniel,

im Gegensatz zu mir warst du ziemlich fleißig und hast dich an Umbauten rangetraut, die ich lieber Profis überlasse.
Gegen deine Neuheiten kann man nichts einwenden, die 221 gefällt mir besonders gut, und meine letzte und erste Neuerwerbung von Piko, drei Schürzeneilzugwagen in H0, bestechen durch superleichtes Laufverhalten. Der Bastelspaß kommt bestimmt wieder, kein Zweifel.
Eine Frage noch zum schönen Video: warum flackert die Bahnsteiglampe nur manchmal und ändert ihr Leuchtverhalten häufig, wenn ein Triebfahrzeug die Segmentgrenze überfährt. Das Flackern im Video ist ein Interferenzeffekt, wenn die Lampe 50 Hz Halbwellen-Spannungsanteile hat, bei sauberer DC-Spannung sollte da keine Interferenz auftreten.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal (Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


Darius hat sich bedankt!
 
KaBeEs246
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.655
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1012 von Darius , 11.09.2021 15:24

Hallo Hans,

danke Dir für Deinen netten Beitrag.
Ähm... Ich habe das mit dem flackernden Licht noch gar nicht bemerkt
Das sieht seltsam aus. Ich schau mir das mal in Natura an, ob das auch so flackert, wenn über die Segmentgrenze gefahren wird.

Viele Grüße
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


KaBeEs246 hat sich bedankt!
 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.547
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1013 von KaBeEs246 , 11.09.2021 22:46

Hallo Daniel,

mit bloßem Auge siehst du da nichts. Du musst das mit der Videokamera beobachten. Ich betreibe nur wegen der Videos alle LED auf der Anlage mit DC (Vollwellengleichrichtung). die eingebauten Schutzdioden erlauben zwar einen Anschluss an AC, aber dann flackert es mit einer Frequenz von 1 (?) Hz.
Du hast da einen komischen Effekt, als ob Fahrstrom und Beleuchtung sich gegenseitig beeinflussen.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal (Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


Darius hat sich bedankt!
 
KaBeEs246
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.655
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1014 von hubedi , 12.09.2021 00:01

Hallo Daniel,

es gibt immer mal wieder Zeiten, wo die Bastellust nachlässt oder sich andere Dinge in den Vordergrund schieben. Das ist bei mir nicht anders. Die Motivatiobskurve deutet bei mir meistens nach unten, wenn ich mir nicht sicher bin, wie es weitergehen soll oder wenn ich lange gehegte Pläne über den Haufen werfen muss. Manchmal ist es bei mir weiterhin ein zu optimistisch eingeschätzter Aufwand mit daraus resultierenden elend langen Durststeecken ohne Erfolgserlebnisse.

Bei mir hilft oft ein kleines, erfolgversprechendes Projektchen zwischendurch. Bei dieser erfreulicheren Tätigkeit kommen mir nicht selten neue Ideen z.B. bei festgefahrenen und damit frustauslösenden Arbeiten.

Die meisten von uns werden mit ähnlichen Situationen kämpfen und haben sich Methoden ausgedacht, um das jahrelange, nicht immer angenehme Anlagenbasteln dennoch in der Summe zu einer Quelle der Entspannung und Freude werden zu lassen.

Ich halte das Flackern auch für ein Zusammenspiel der Videoaufnahme mit einer nicht geglätteten Betriebsspannung an den LED. Schließlich ist so ein Video nichts anderes als ein flott ablaufender Diavortrag. Wenn die Kamera ein Einzelbild gerade in dem Augenblick aufnimmt, in dem die LED dunkel ist, dann erscheint sie hinterher wie ausgeschaltet. Unser Auge wäre viel zu langsam, um diese zwischendurch stattfindenden Dunkelphasen überhaupt zu bemerken. In der Summe leuchtet für uns die Lampe dauerhaft.
Da die Bildaufnahmefrequenz nicht mit den Dunkelphasen der LED synchronisiert ist, werden die Einzelbilder mal bei leuchtender, mal bei dunkler Lampe aufgenommen. Daher blinkt die Lampe mal und dann wieder nicht. Der Effekt kann m.E. eher mit der Überlagerung der Schalt- und Aufnahmefrequenzen erklärt werden, als mit einem Zusamnenhang mit der digitalen Fahrspannung.

Wie Hans schon vorgeschlagen hat ... die LED einfach mal an eine sauberere Betriebsspannung anschließen und schauen, was passiert.

LG
Hubert

PS: Naja, wenn es mit den Maschinchen weiterhin Probleme gibt, schaue ich mir die Sache gerne nochmal an. Das kriegen wir schon hin ...


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Darius hat sich bedankt!
 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.068
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 12.09.2021 00:11 | Top

RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1015 von Schwellenzähler , 12.09.2021 08:27

Servus Daniel,

freut mich zu hören, das die Motivation nun endlich winkend hinter´m Ofen hervorkam und laut rief: "hier bin ich wieder"

Ein solches Loch hat wohl jeder hier schonmal durchgemacht. Ich habe es bei meinem letzten Durchhänger übrigens auch durch Neuzugänge geschafft, aus den Tiefen des Motivationssumpfes empor zu klettern, und wieder anzugreifen. Und Letztere können sich bei dir ja wirklich sehen lassen
Die Piko-Loks sind ja wirklich in jeglicher Hinsicht gelungene Modelle, die einfach nur Spaß machen. Natürlich wollen solche Modelle auch in einer entsprechenden Umgebung unterwegs sein, und schwupps....................ist in Hohenbure innerhalb kürzester Zeit eine Landschaft entstanden, welche man auch schon als Solche bezeichen kann ( auch wenn hier noch längst nicht alles fertig ist )
Du hast ja nun auch die neuen Silberlinge von Piko im Einsatz, welche auch bei mir auf der Wunschliste stehen, um die alten FLM-Krücken auf´s Abstellgleis zu schicken.
Wie zufrieden bist du mit den Wagen und was sind das für helle Flecken an den Drehgestellen, welche in deinem Video sofort ins Auge stechen? Soll das die Generatoren darstellen? Hier würde ich aber noch mit etwas Farbe nachhelfen.
Was die Beleuchtung angeht, habe ich zu Anfang auch die Erfahrung gemacht, das LED mittels Diode betrieben in Filmaufnahmen flackern. Die Gründe wurden hier ja schon ausreichend beschrieben. Ich habe mir für meine Eigenbaulampen in Hohenbure ein einstellbares ( 3 - 12 v ) "0 8 15 " Computernetzteil besorgt, welches ich bei 12 V betreibe. Mit einer Abgangsleistung von 2 A kann man da schon einige LED dranhängen.

So, und nun schnapp dir die Motivation, binde sie an die Anlage und füttere sie gut mit neuen Ideen, denn die dunkle, trübe Jahreszeit ist bereits mit Volldampf im Anmarsch

Gruß

Carsten


Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen Bahnknoten in den 80´gern

viewtopic.php?f=15&t=151380


 
Schwellenzähler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.148
Registriert am: 14.08.2017
Ort: Wegberg
Gleise FLM-piccolo, Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung z21-Start
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.09.2021 08:29 | Top

RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1016 von hubedi , 12.09.2021 09:55

Hallo Carsten und Daniel,

ich habe meinen Fuhrpark ebenfalls mit Piko-Modellen erweitert. Die Dieselloks kannst Du bei mir in der Soundversion fahren sehen. Ich bin ebenfalls hochzufrieden mit den Fahreigenschaften ... und das ganze Paket gibt es zudem zu attraktiven Preisen.

Drei Silberlinge befinden seit Vorgestern auch in meinem Besitz. Bei den von Carsten beobachteten hellen Flecken am Drehgestell handelt es sich tatsächlich um extra angesetzte Generatoren. Die herausleuchtende Farbe finde ich auch etwas unpassend wie auch die dunklen Rollos an den Wagenenden. Die wiederum müssten eher silberfarben sein ... naja, dass sind Kleinigkeiten. Die Wagen selbst halte ich sowohl was die Optik und auch Fahreigenschaften betrifft für sehr gelungen. Die von Carsten angesprochenen Fleischmann Pendants sind ohne Umbau viel zu hochbeinig und die Proportionen stimmen m.E. nicht. Selbst die uralten Röwa-Exemplare (bzw. später von Minitrix) passen besser. Die frühen Modelle haben allerdings falsche, schlecht laufende Drehgestelle. Rangiertritte fehlen bei allen Modellen, aber ich habe mir bereits geätzte Nachrüstbausätze besorgt.

Zu meinen Silberlingen habe ich mir als Zubehör gleich die Beleuchtungssätze von Piko geleistet. Die von Piko präsentierten Fotos zu diesen Beleuchtungen sind reine Symbolbilder und sie stimmen mit den wirklichen Nachrüstsätzen in keiner Weise überein. So ganz verstehe ich da das Marketing nicht, denn so ist nicht zu erkennen, dass bei Piko die Stromabnahme nicht wie üblich nur von den Metallachsen erfolgt, sondern via winziger Schleifkontakte von allen acht Rädern. Leider hat man auf der LED-Platine die offensichtlich als Lötpads bereits vorgesehenen Stützkondensatoren weggelassen. Im Augenblick läuft gerade meine Anfrage an Piko, ob bzw. wie man solche Energiespeicher dort selbst nachrüsten kann. Auf ein Flackerlicht kann ich gut verzichten.

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.068
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1017 von Heichtl , 12.09.2021 11:12

Hallo Daniel

Jetzt sollte mir bei dir auch nichts mehr entgehen.

Schöne Neuzugänge und ich denke, du wirst damit viel Feeude haben, wenn auch der ein oder andere Umbau paar graue Haare bereiten

In diesem Sinne

Gruß
Matthias

Edith hat den Namen berichtet.....


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


Darius hat sich bedankt!
 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.572
Registriert am: 19.01.2014

zuletzt bearbeitet 12.09.2021 13:14 | Top

RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1018 von Darius , 12.09.2021 12:28

Huhu Matthias,

bin aber der Daniel, nicht Hubert

Gruß
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


Heichtl hat sich bedankt!
 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.547
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1019 von Heichtl , 12.09.2021 13:17



Sorry Daniel.... hab ich berichtigt oben.... kommt davon, wenn man mal "scnell" versucht, seine Lieblingströöts wieder zu finden bzw Nachricht zu hinterlassen, um keine Neuerungen zukünftig zu verpassen....

Schönen Sonntag

Grüße
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


Darius hat sich bedankt!
 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.572
Registriert am: 19.01.2014


RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1020 von Jürgen Moba , 12.09.2021 17:10

Hi Daniel,
bin immer noch bei dir am mitlesen
muss aber mal ne Nachricht hinterlassen damit ich es in Zukunft leichter habe,
da du jetzt wieder druchstartest, dein Tun zu verfolgen.

Weiter so


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


Darius hat sich bedankt!
 
Jürgen Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 776
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 9G
Stromart AC, Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1021 von Darius , 12.09.2021 17:20

Matthias, nix passiert dachte ich mir schon

Gruß
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.547
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1022 von XelionRail , 13.09.2021 00:27

Servus Daniel,

überall das gleiche: Sommerloch, Motivationsgedöhns, usw. Mach dir nix draus, habe/hatte ich auch und scheinbar noch ein paar mehr. Bei mir hat die Saison nun auch wieder begonnen und wie es sich gehört, ebenfalls mit einem 'Kaufrausch'
Dein Dieselpark ist ja beeindruckend und tolle finde ich vor allem, dass deine Neuzugänge alle zueinander passen. Scheinbar kannst du auch schon gut Betrieb mache in der Holzwüste und da kommt auch schon etwas Flair rüber.
Über eins stolpere ich aber immer wieder: deine Bekohlungsanlage am Ende vom Bahnsteig. Vielleicht hat du es schonmal geschrieben, warum du die genau da platziert hast und ich habe es nicht mit bekommen. Deswegen muss ich nun nochmal fragen, warum die da gebaut wurde ...

Happy Mobahning


Grüße aus dem Münchner Outback, André

Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 24.07.2021
H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: BidiB :: DR5000 :: WLANMaus :: iTrain :: Peco


Darius hat sich bedankt!
 
XelionRail
InterCity (IC)
Beiträge: 548
Registriert am: 25.06.2012
Ort: bei München
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1023 von Darius , 13.09.2021 22:07

Hi André,

schön, dass Du vorbei geschaut hast und danke für Deinen Beitrag.

Ursprünglich war ja die Planung ohne BW, also nur der Kopfbahnhof. Da mein Vater aber früher mit mir gebastelt hat und er ein absoluter BW Fan ist, habe ich mir die Erweiterung ausgedacht und einen Schrank dafür versetzt. Dass das alles etwas nah am Bahnsteig ist, gehört zu den berühmten Moba-Kompromissen. Man stelle es sich weiter weg vor.... Durch die Platzierung dort ist ein schöner Betrieb möglich. Auch wenn die Fahrgäste eingerußt werden........

Viele Grüße
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


XelionRail und Frank K haben sich bedankt!
 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.547
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1024 von Frank K , 14.09.2021 22:32

Servus, Daniel,

erst einmal Glückwunsch zu den ganzen Neuzugängen. Das sollte einen ordentlichen Motivationsschub zum Weiterbauen geben.

Ja und irgendwann kommt die erste Vitrine, weil es zu viele Fahrzeuge für die Anlage geworden sind und dann die zweite und dann die dritte ...

Das Filmchen ist auf jeden Fall klasse. Meine 65.10 flackern beim Filmen übrigens auch, nur mit den eigenen Augen sieht man davon nix. Etwas reduzieren kann man das Flackern in den Filmen, wenn man die Bildfrequenz nach oben stellt und auf eine Zahl die nicht durch 50 teilbar ist. Oder die Lampen mit richtiger Gleichspannung betreibt.

Ciao, Frank




Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...834173#p1834173

Filmisches auch auf Youtube!


Darius hat sich bedankt!
 
Frank K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.127
Registriert am: 17.02.2017
Ort: Rosenheim
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Opa´s Moba reloaded -- Motivationstherapie und Wiedereingliederungsmaßnahmen

#1025 von Miraculus , 15.09.2021 05:18

Guten Morgääähn Hubiel, oder Danbert, ach nee Daniel ,
aber holla die Waldfee, da hat sich ja fahrzeugtechnisch gesehen so einiges getan. Das Wirklich alles schöne Modelle. Und ein Schienenbus mit Jägermeisterwerbung ist auch so ein irgendwie Habenmuss

Aber auch die Fortschritte rund um das BW sind doch schön. Zur De-/Wieder-/Wirdschonnochwerdenmotivation ist alles gesagt.

Ich schau dann mal wieder rein.


LG


Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Darius hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.125
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Stromart AC, Digital


   

H0 C-Gleis, 60 m2 Schweizer Alpen, erstes Video
Kaffeebrenners Bimmelbahn

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 200
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz