RE: HAG - Neuauflage Re 4/4 BLS - Nina

#1 von Elokfahrer160 , 18.04.2018 14:20

Hallo BLS fahrer,

einer Meldung von HAG zufolge legt die Fa. HAG die E Lok der BLS Re 4/4 (im Nina Design) nochmals neu auf, lt. HAG
in masstäblicher Auflage. Das alte HAG Modell war nicht im Masstab 1:87 , es trug die HAG Nr. 16056.

Das neue BLS Nina DC Modell gibt es unter der Bestell Nr. 16078-21 und das AC Modell gibt es unter der Bestell Nr. 16078-31
leider erneut im Preissegment von Sfr 600 - 780.- , man springt wohl hier auf die sehr hohen Preise des längst ausverkauften
Roco Modells 62691 / 69691 auf, zuletzt gesehen bei ricardo.ch für schlappe 430.-- Sfr, als gebrauchte Lok. (www.hag.ch)

Hoffentlich klappt es jetzt mit dem Lackieren bei HAG ?? Vorbestellungen sollten bis 31.07.2018 bei HAG eintreffen.

Gruss - Elokfahrer160


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.708
Registriert am: 06.05.2014


RE: HAG - Neuauflage Re 4/4 BLS - Nina

#2 von Sabello , 18.04.2018 18:53

Der Ausdruck "massstäblich" dürfte wieder einmal eine der üblichen Schönfärbereien aus dem Stansstader "Werk" darstellen: Aller Voraussicht nach verwendet man hier einfach das leicht angepasste Gehäuse der zweiten Serie von SBB-Re 4/4 II (beim Vorbild ab der Betriebsnummer 11156). Diese Loks sind aber einen halben Meter länger als diejenigen der Erstserie (Nrn. 11107 - 11155), weisen eine andere Neigung der Stirnfronten und zwei Einholmpantographen auf.

Alle von der BLS als Re 420.5 eingesetzten Loks beruh(t)en jedoch auf den Prototypen oder Erstserie-Maschinen.

Also voraussichtlich einmal mehr eine "Bastelei", die man sich in der Spielbahnära noch leisten konnte, über die aber heutige ernsthafte Modellbahner nur müde grinsen oder sich einfach fremdschämen können. ops:

Somit muss man einmal mehr dazu raten, mit einer allfälligen Vorbestellung zuzuwarten, bis halbwegs klar ist, was da auf einen zukommt und in welcher Qualität.


Gruss aus der Schweiz, Stefan


 
Sabello
InterCity (IC)
Beiträge: 675
Registriert am: 22.08.2005
Homepage: Link
Ort: Winterthur
Gleise vorhanden
Spurweite H0
Steuerung manuell
Stromart AC


RE: HAG - Neuauflage Re 4/4 BLS - Nina

#3 von trashmaster , 18.04.2018 21:03

Wow, also die Preise sind ja echt der Hammer...


Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.967
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: HAG - Neuauflage Re 4/4 BLS - Nina

#4 von 11652 , 18.04.2018 21:28

Zitat

Hallo BLS fahrer,

einer Meldung von HAG zufolge legt die Fa. HAG die E Lok der BLS Re 4/4 (im Nina Design) nochmals neu auf, lt. HAG
in masstäblicher Auflage. Das alte HAG Modell war nicht im Masstab 1:87 , es trug die HAG Nr. 16056.

Das neue BLS Nina DC Modell gibt es unter der Bestell Nr. 16078-21 und das AC Modell gibt es unter der Bestell Nr. 16078-31
leider erneut im Preissegment von Sfr 600 - 780.- , man springt wohl hier auf die sehr hohen Preise des längst ausverkauften
Roco Modells 62691 / 69691 auf, zuletzt gesehen bei ricardo.ch für schlappe 430.-- Sfr, als gebrauchte Lok. (www.hag.ch)

Hoffentlich klappt es jetzt mit dem Lackieren bei HAG ?? Vorbestellungen sollten bis 31.07.2018 bei HAG eintreffen.

Gruss - Elokfahrer160



Hallo zusammen

Es wird eine Zwitter-Lok - Länge und Stirnfront von der 2. Serie aufwärts der BoBo (also diejenige, die zwei SA trägt und auch als "Neue Generation" bekannt ist) mit neuer Dachausrüstung mit einem SA.

Das gab es so natürlich nicht, doch ist es für Fan's dieser Lackierung ein aus meiner bescheidenen Sicht gangbarer Weg. Bei Hag liegt das einfach nicht drin, gross in neue Formen zu investieren (ohne jetzt wieder einen BWL-Thread aufzumachen...). Überhaupt kann es ja durchaus ein Weg sein, auf dieser Basis robuste und trotzdem sehr ansehnliche Modelle herzustellen - es gibt ja noch weitere attraktive aktuelle Vorbilder von 1. Serie BoBo. Wer Wert auf absolute Masstäblickeit legt, muss mit diesem Typ zu Roco gehen - oder im Falle der Nina-Lackierung als Zuglok eine andere wählen, z.B. eine Re 465 - passt vom Vorbild her auch...

Noch ein Wort zu den Preisen, "völlig emotionslos": Hag hat sich bestimmt nicht am Rico-Modell orientiert. Eine Hag Lok der neuen Generation (das ist ein Ausdruck für die masstäblich breiten Re 4/4 und Re 6/6) kostet diesen Preis - egal ob jetzt genau vorbildgetreu oder als Zwitter...

Dafür bietet sie dann unbestreitbar haltbare Mechanik - also das was viele sich sehnlichst wünschen, habe ich aber schon mehrfach ausgeführt...

In diesem Sinne, wenn es gefällt und der Preis ok ist, bestellen und sich freuen, sonst sein lassen. Ich freue mich dafür auf eine neue Ae 6/6 - das ist aber ein anderes Thema.


Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


 
11652
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.140
Registriert am: 20.07.2012
Ort: Region Basel
Gleise H0: Märklin K-Gleis, H0m: Peco, Z: Märklin Z
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Uhlenbrock Intellibox II mit Daisy Funk
Stromart AC, Digital


RE: HAG - Neuauflage Re 4/4 BLS - Nina

#5 von Elokfahrer160 , 19.04.2018 07:07

Hallo Christian,

ich beobachte seit längerer Zeit die Preise für Loks und Wagen nach dem BLS Nina Design, ganz verstehen mag ich diesen " Run " nicht.
Vielleicht hat sich HAG ja auch an ihren eigenen NINA Sondermodellen orientiert , aktuell ist eine von 25 St. HAG Ae 8/8 im Nina Design
für 1000 Euronen zu haben , war mal ne Sonderauflage für Zuba Tech. Im Original hat es diese Lok ja nur in braun gegeben, mit der
Farbeinführung des NINA Design waren die alten , braunen Ae 8/8 der BLS ja längst aus dem aktiven Verkehr, die letzte war die " 273 ".

Aber , beim ausgerufenen Preis von HAG erwarte ich eine tip top Lackierung und saubere Trennkanten. Bitte nicht wie bei der Re 460 !!
Und meine Liliput NINA Wagen werden jetzt immer " wertvoller ", für den BLS Steuerwagen Nina hatte ich früher mal 49.- Euro gezahlt.

schöne BLS Grüsse - Elokfahrer160 / Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.708
Registriert am: 06.05.2014


RE: HAG - Neuauflage Re 4/4 BLS - Nina

#6 von Hutze 61 , 19.04.2018 07:50

Hallo,

diese Farbvariante verwundert mich.

Die Re4/4 im BLS NINA Design macht eigentlich nur Sinn, wenn man sie mit einem EW III Pendel fahren lässt. Sicher ist hin und wieder auch mal ein Güterzug am Haken der Re4/4 gewesen, aber eigentlich sind die Loks ja als ehemalige Fahrzeuge vom Swiss Express von der BLS kpl. mit den EW III Wagen 2004 von der SBB übernommen worden, um den damals neu übernommenen S-Bahn Verkehr damit abzuwickeln.

EW III Formen hat aber m. W. nach nur Liliput. Ob Liliput wie damals passend zur Roco Re4/4 BLS nochmals die Nina-Lackierung der EW III auflegen wird, ist fraglich.


VG Axel
Meine Hauptanlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=102980


 
Hutze 61
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.046
Registriert am: 21.01.2007
Ort: Siegerland
Gleise K-Gleise
Spurweite H0, H0m
Steuerung Tams/WDP2009.2
Stromart AC, Digital


RE: HAG - Neuauflage Re 4/4 BLS - Nina

#7 von Sabello , 19.04.2018 07:59

[quote="Hutze 61" post_id=1823646 time=1524117044 user_id=2132]
EW III Formen hat aber m. W. nach nur Liliput. Ob Liliput wie damals passend zur Roco Re4/4 BLS nochmals die Nina-Lackierung der EW III auflegen wird, ist fraglich.[/quote]
Ein Seit mit zwei neuen Betriebsnummern der (gesuchten) 2.-Kl.-Wagen ist dieses Jahr angekündigt worden. Beispielangebot: https://swissbahn.ch/ch-modelle/14878-li...typ-b-nina.html


Gruss aus der Schweiz, Stefan


 
Sabello
InterCity (IC)
Beiträge: 675
Registriert am: 22.08.2005
Homepage: Link
Ort: Winterthur
Gleise vorhanden
Spurweite H0
Steuerung manuell
Stromart AC


RE: HAG - Neuauflage Re 4/4 BLS - Nina

#8 von Nomik , 21.04.2018 11:21

Hallo zusammen
Grundsätzlich freut es mich dass Hag noch immer produziert und sich solchen Modellen annimmt, aber in diesem Fall kann ich mich Stefans Worten nur anschliessen. Ein Modell wird als "neu in massstäblicher Ausführung" angepriesen und es muss befürchtet werden dass dies schlussendlich doch nicht zutrifft. Ist dies ein modellbahnmässiger Kompromiss oder vorsätzliche Täuschung des Kunden? Schade, eine Re 420 der 1. Generation wäre doch echt eine Chance gewesen, diese sind auf dem Markt echt Mangelware. Und schade auch dass sich Hag mit derart falschen Versprechen (sollte dies zutreffen) doch selbst disqualifiziert. Somit bleibt zu hoffen dass ein anderer Hersteller diese Lücke eines Tages füllen wird.
Beste Grüsse und ein sonniges Wochenende
Nick


Nomik  
Nomik
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 14.02.2017


RE: HAG - Neuauflage Re 4/4 BLS - Nina

#9 von Martin Lutz , 21.04.2018 12:27

Zitat

Hallo zusammen
Grundsätzlich freut es mich dass Hag noch immer produziert und sich solchen Modellen annimmt, aber in diesem Fall kann ich mich Stefans Worten nur anschliessen. Ein Modell wird als "neu in massstäblicher Ausführung" angepriesen und es muss befürchtet werden dass dies schlussendlich doch nicht zutrifft. Ist dies ein modellbahnmässiger Kompromiss oder vorsätzliche Täuschung des Kunden? Schade, eine Re 420 der 1. Generation wäre doch echt eine Chance gewesen, diese sind auf dem Markt echt Mangelware. Und schade auch dass sich Hag mit derart falschen Versprechen (sollte dies zutreffen) doch selbst disqualifiziert. Somit bleibt zu hoffen dass ein anderer Hersteller diese Lücke eines Tages füllen wird.
Beste Grüsse und ein sonniges Wochenende
Nick


HAG kann/will (?) schlicht und einfach keine finanziellen Mittel mehr hineinbringen um in neue Formen zu investieren. Da wird nix mehr richtig Neues kommen.

Eine "Flickwerk" Re 4/4 II für diesen Preis (600 bis 800 CHF)? Das wird unverkäuflich und vielleicht nur für reine HAG Puristen, die alles tun für diese Firma.
Von ihrem überrissenen Preisniveau sollte die Firma schon lange runter.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.749
Registriert am: 28.04.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 188
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz