Willkommen 

An Aus


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#1 von Zeely , 25.04.2018 19:17

Hallo zusammen,

ich habe mir die Rh 1041 mit Sound von Piko zugelegt.
In dieser ist schon ein Piko SmartDecoder 4.1 verbaut.
Die CV-Liste in der Anleitung ist allerdings ein Witz.
Es findet sich nicht mal ein Hinweis darauf, wie sich die Gesamtlaustärke des Sounddecoders verändern lässt.
Außerdem gibt es keine Funktionstaste, die ermöglicht, die Anfahr- und Bremsverzögerung auszuschalten.
Also wollte ich mir das gerne selber einrichten, wie ich es bei Zimo oder ESU Decodern bisher auch problemlos hinbekommen habe.

Leider finde ich nirgendwo auf der Piko-Homepage oder sonstwo im Netz eine CV-Liste zu den neuen Decodern.
Kann mir hier im Forum vielleicht jemand Hilfestellung geben?

Vielen Dank und Grüße,
Christian


Zeely  
Zeely
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 292
Registriert am: 27.02.2012
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung TC Gold, ECoS II
Stromart DC, Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#2 von Bayer ( gelöscht ) , 25.04.2018 19:34

Hallo Christian,

m.W. bezieht Piko die Sounddecoder von ESU. Hast du es mit der CV-Liste eines ESU-Sounddecoders schon probiert?

Gruß
Wolfgang


Bayer

RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#3 von LukasLokführer , 25.04.2018 19:43

Hallo Christian,

die neuen PIKO Sounddecoder sind höchstwahrscheinlich nicht von ESU sondern von Uhlenbrock.
Vielleicht findest Du dort die passenden Informationen.

Gruß,
Lukas


 
LukasLokführer
InterCity (IC)
Beiträge: 560
Registriert am: 09.02.2010
Ort: Lummerland
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#4 von moppe , 25.04.2018 19:44

Es ist kein ESU decoder, sondern ein Uhlenbrock.

Pikobrock?


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.209
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#5 von Zeely , 25.04.2018 20:09

ESU ist es definitiv nicht.
Und auch mit den gefundenen Uhlenbrock CV's komme ich irgendwie nicht weiter.
Ich gehe mal davon aus, dass es sich dann bei dem Piko SmartDecoder im Grunde um einen IntelliSound 4-Decoder von Uhlenbrock handeln dürfte?!
Da finde ich nur was von CV 902 für die Gesamtlautstärke... aber da passiert gar nichts, wenn ich die verändere...

LG Christian


Zeely  
Zeely
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 292
Registriert am: 27.02.2012
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung TC Gold, ECoS II
Stromart DC, Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#6 von 44 390 , 25.04.2018 20:50

Hallo


Laut einem Händler auf der Intermodellbau wurde der Pikodecoder 4.1 komplett von Piko entwickelt und danach wurde für eine Woche die die Produktion von Uhlenbrok angemietet und produziert.

Paul


Epoche 6 Anlage im Aufbau


44 390  
44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 802
Registriert am: 05.04.2017
Ort: NRW
Gleise 2L
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart DC, Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#7 von moppe , 25.04.2018 23:28

[quote="44 390" post_id=1825950 time=1524682222 user_id=30798]
Laut einem Händler auf der Intermodellbau wurde der Pikodecoder 4.1 komplett von Piko entwickelt und danach wurde für eine Woche die die Produktion von Uhlenbrok angemietet und produziert.
[/quote]


Es ist doch unglaublich das beide Uhlenbrock und PIKO kannst die selber Eigenschaften in einer ganz neu entwickelte Decoder bringen.

Ich denke mfx und genau 44 Funktionen bei beide.

Alle bilder von der PIKO decoder ist von der oberseite, wo Uhlenbrock decoder immer ist von der unterseite

https://www.elriwa.de/produkte/digitalte...-plux22-und-mfx
https://www.modellbahnshop-lippe.com/pro...in_produkt.html

Und schauen wir an die zwei Bilder, sehen wir in die selber ecke, an dieser zwei - von einander vollständig unabhängig entwickelte - Decoder ein gelbes Kondensator, genau an der selbe stelle.

"Pikobrock" denken ich......


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.209
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#8 von Gleichstromer ( gelöscht ) , 25.04.2018 23:52

[quote="44 390" post_id=1825950 time=1524682222 user_id=30798]Laut einem Händler auf der Intermodellbau wurde der Pikodecoder 4.1 komplett von Piko entwickelt und danach wurde für eine Woche die die Produktion von Uhlenbrok angemietet und produziert.
[/quote]

Na das glaube ich nicht, vielmehr wird PIKO den Uhlenbrock-Decoder von Uhlenbrock in einer speziellen Piko-Version einkaufen und mit einer eigenen Firmware anbieten. Da können sich dann auch ein paar CVs unterscheiden.

Es ist wohl kaum anzunehmen, das PIKO den Decoder komplett selbst entwickelt und zufällig auf das identische Platinenlayout kommt und rein zufällig die Decoder auch noch identisch bestückt.

Solche Aussagen wie die von dem Händler und dem Brillenmann sind wohl eher in die Kategorie Marketinggeschwätzt einzuordnen.


Gleichstromer

RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#9 von Michael Sommer , 26.04.2018 08:45

Hallo Christian,
Mit der Bemerkung, dass die in der Anleitung enthaltene CV-Liste ein Witz ist, kann ich nur zustimmen. Für mich ist das auch Unverständlich, dass PIKO in der Anleitung keine Vollständige Liste oder wenigstens eine Linkangabe zum Dokument integriert, damit man das Fahrzeug nach seinen Wünschen modifizieren kann.

Ich habe deshalb den PIKO-Service wegen einer gesamtliste angeschrieben und folgende Antwort am 9.4.2018 erhalten:
Sehr geehrter Herr Sommer,
eine komplette CV-Liste ist in Arbeit und wird zeitnah in unserem webshop www.piko-shop.de unter den FAQ’s erscheinen


Was PIKO unter zeitnah versteht, weiß ich natürlich nicht. Stand heute Morgen, konnte ich jedenfalls nichts finden.
Gruß Michael


WDP 2018.2d + WDP-Mobile
TAMS-MC/Booster B-MBT3 (MM+DCC) zum Fahren,
B-MBT B+Splitter zur Gleisbereichsüberwachung
DiCo-System/Booster DB2 zur Magnetartikelsteuerung
S88-Module (LDT) über HSI-88USB.
Windows10, 2-Bildschirme (22"/19")
AC-Bahner, K-Gleise, Mischbetrieb MM, m3 (mfx), DCC


Michael Sommer  
Michael Sommer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 451
Registriert am: 17.05.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams-MC / DiCo /HSI88
Stromart Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#10 von kölnischwasser , 26.04.2018 13:36

Hallo Christian,

bei Uhlenbrock-Sounddecodern und Soundmodulen gibt es m.W. 3 verschiedene Adressbereiche für die Soundeinstellungen, die in CV 897 eingestellt werden. Schau mal ob diese CV vergeben und welcher Wert dort eingestellt ist. Bei Wert=1 erfolgt die Einstellung der Gesamtlautstärke über CV 900, bei Wert = 2 über C 940, bei Wert=3 über CV 980.

Außerdem soll es bei der neuen Generartion der UB-Decoder eine Programmiersperre geben. Wenn diese an ist, kann der Decoder nicht verstellt oder eingestellt werden. Nach der Uhlenbrock CV-Liste für die 74xxx-Decoder ist das wahrscheinlich die CV 15, bzw.16. Lies am besten diese CV mal aus (Wert jeweils=1 wäre die Werkseinstellung). Wie man das Decoderschloss (wie es Uhlenbrock nennt) aufhebt, steht dort bisher leider nicht. Hier kann aber eine Nachfrage bei Uhlenbrock helfen. Event. bestätigt UB ja sogar, dass es sich um einen von ihnen entwickelten Decoder handelt (zumindest kostet Fragen ja bekanntlich nichts...).


Grüße aus Köln

Jens

Mein erstes Diorama
Meine Erfahrungen mit Uhlenbrock Digital


 
kölnischwasser
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 266
Registriert am: 17.06.2013
Ort: Köln
Spurweite H0
Steuerung Uhlenbrock
Stromart Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#11 von LukasLokführer , 26.04.2018 21:51

Zitat

Außerdem soll es bei der neuen Generartion der UB-Decoder eine Programmiersperre geben. Wenn diese an ist, kann der Decoder nicht verstellt oder eingestellt werden. Nach der Uhlenbrock CV-Liste für die 74xxx-Decoder ist das wahrscheinlich die CV 15, bzw.16. Lies am besten diese CV mal aus (Wert jeweils=1 wäre die Werkseinstellung). Wie man das Decoderschloss (wie es Uhlenbrock nennt) aufhebt, steht dort bisher leider nicht.


Das mit der "Decodersperre" ist schon in der DCC Spezifikation beschrieben, aber leider nicht bei allen Decodern implementiert.
Und es soll auch nicht den Decoder generell sperren, sondern nur bei POM (Programming On Main) helfen. Damit kann man Decoder programmieren ohne dass man darauf achten muss, ob noch andere Loks auf dem Gleis stehen. Jeder Programmierbefehl wird dabei mit der Adresse des zu programmierenden Decoders versehen, nur der jeweilige Decoder akzeptiert dann die Änderung. Das geht solange gut, solange man keine zwei Decoder mit der selben Adresse hat! Beispiel: Zusätzlicher Funktionsdecoder. Und hier kommt jetzt der Decoderlock ins Spiel: In CV15 schreibt man dazu erstmal bei jedem Decoder einen anderen Wert. Beim POM schreibt man dann erst einen Wert in CV16. Damit werden alle CV16 der Decoder mit der selben Adresse auf diesen Wert gesetzt. Alle weiteren POM Befehle werden dann nur noch von dem Decoder angenommen bei dem CV15 und CV16 gleich sind. Deshalb stehen sie werksseitig beide auf 1 und sperren damit den Decoder gerade nicht.

Gruß,
Lukas


 
LukasLokführer
InterCity (IC)
Beiträge: 560
Registriert am: 09.02.2010
Ort: Lummerland
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#12 von kölnischwasser , 27.04.2018 09:38

Hallo Lucas,

danke für deine Erläuterung zur "Decodersperre". Jetzt verstehe ich auch, warum es dafür 2 CV´s gibt.
Habe gerade mal gesucht und festgestellt, dass es in der Uhlenbrock Beschreibung zur CV-Tabelle auch erklärt wird. Die beschriebene, bzw. empfohlene Vorgehensweise weicht etwas von deiner ab. Bei gleicher Lokadresse in CV 16 je nach Decoderart (Beispiel Lokdecoder = 1, Sounddecoder=2, Funktionsdecoder=3 o. höher) unterschiedliche Werte setzen und wenn der entsprechende Decoder verändert werden soll, in CV 15 denselben Wert eintragen. Aber wahrscheinlich gilt auch hier, dass "viele Wege nach Rom führen".
Für Christians Problem heißt das, dass in CV 15 und 16 derselbe Wert eingestellt sein soll, um Veränderungen der Decodereinstellungen vornehmen zu können, richtig? Ich gehe zwar davon aus, dass dies werksseitig so eingestellt ist, aber im Zweifel kann man es ja noch mal prüfen.


Grüße aus Köln

Jens

Mein erstes Diorama
Meine Erfahrungen mit Uhlenbrock Digital


 
kölnischwasser
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 266
Registriert am: 17.06.2013
Ort: Köln
Spurweite H0
Steuerung Uhlenbrock
Stromart Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#13 von LukasLokführer , 27.04.2018 15:33

Zitat

Die beschriebene, bzw. empfohlene Vorgehensweise weicht etwas von deiner ab. Bei gleicher Lokadresse in CV 16 je nach Decoderart (Beispiel Lokdecoder = 1, Sounddecoder=2, Funktionsdecoder=3 o. höher) unterschiedliche Werte setzen und wenn der entsprechende Decoder verändert werden soll, in CV 15 denselben Wert eintragen. Aber wahrscheinlich gilt auch hier, dass "viele Wege nach Rom führen".
Für Christians Problem heißt das, dass in CV 15 und 16 derselbe Wert eingestellt sein soll, um Veränderungen der Decodereinstellungen vornehmen zu können, richtig? Ich gehe zwar davon aus, dass dies werksseitig so eingestellt ist, aber im Zweifel kann man es ja noch mal prüfen.


Hallo Jens,
da habe ich möglicherweise etwas verdreht. Dann eben in CV16 die lfd. Nummer eintragen und per CV15 den Decoder bei POM ansprechen. Ich würde hier nicht unbedingt von "Decoderart" sprechen, weil das irreführend sein kann. Ich habe z.B. ein Modell mit einem Lok- und zwei Funktionsdecodern. Diese sollten, wenn man POM nutzen will, auf jeden Fall dann unterschiedliche CV16 haben.
Wie gesagt: Bei der Programmierung am Prog-Gleis ist das nicht relevant. Wenn das nicht geht ist der Decoder u.U. anderweitig gesperrt.

Gruß,
Lukas


 
LukasLokführer
InterCity (IC)
Beiträge: 560
Registriert am: 09.02.2010
Ort: Lummerland
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#14 von stephan_bauer , 27.04.2018 19:25

Hallo Lukas,

Zitat

Und es soll auch nicht den Decoder generell sperren, sondern nur bei POM (Programming On Main) helfen. Damit kann man Decoder programmieren ohne dass man darauf achten muss, ob noch andere Loks auf dem Gleis stehen. Jeder Programmierbefehl wird dabei mit der Adresse des zu programmierenden Decoders versehen, nur der jeweilige Decoder akzeptiert dann die Änderung. Das geht solange gut, solange man keine zwei Decoder mit der selben Adresse hat!


warum nur bei POM.
Per POM muss man nicht darauf achten, dass nur eine Lok auf dem Gleis steht, da nur eine Adresse direkt angesprochen wird.
CV15/16 sind nötig beim POM und auf dem Programmiergleis, wenn es Decoder gibt, die auf die gleiche Adresse hören.

Grüße
Stephan


http://www.opendcc.de/


stephan_bauer  
stephan_bauer
InterCity (IC)
Beiträge: 613
Registriert am: 18.11.2007
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#15 von LukasLokführer , 27.04.2018 20:36

Zitat

Hallo Lukas,
warum nur bei POM.
Per POM muss man nicht darauf achten, dass nur eine Lok auf dem Gleis steht, da nur eine Adresse direkt angesprochen wird.
CV15/16 sind nötig beim POM und auf dem Programmiergleis, wenn es Decoder gibt, die auf die gleiche Adresse hören.


Hallo Stephan,

da hast Du mich missverstanden. Du hast recht, bei POM werden Decoder per Adresse angesprochen, aber was ist mit der beschiebenen Situation: Mehrere Decoder in einem Modell, die auf die selbe Adresse hören?
Die würden bei POM alle angesprochen. Genau dafür ist der Decoderlock. Damit kann man steuern, welchen dieser Decoder man ansprechen will.
Auf dem Programmiergleis werden nur CVs und deren Werte geschrieben, und alle Decoder die sich auf dem Gleis befinden werden dadurch geändert, unabhängig von CV15/CV16.

Klingt komisch ist aber so

Gruß,
Lukas


 
LukasLokführer
InterCity (IC)
Beiträge: 560
Registriert am: 09.02.2010
Ort: Lummerland
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#16 von stephan_bauer , 28.04.2018 00:26

Hallo Lukas,

wenn bei Deinem Decoder auf dem Programmiergleis CV15/16 nicht beachtet werden, dann halte ich das für einen Fehler bei diesem Decoder.
CV15/16 sind sicher nicht Abhängig vom Programmier-Modus.

Grüße
Stephan


http://www.opendcc.de/


stephan_bauer  
stephan_bauer
InterCity (IC)
Beiträge: 613
Registriert am: 18.11.2007
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#17 von LukasLokführer , 28.04.2018 08:44

Zitat von stephan_bauer im Beitrag CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

Hallo Lukas,

wenn bei Deinem Decoder auf dem Programmiergleis CV15/16 nicht beachtet werden, dann halte ich das für einen Fehler bei diesem Decoder.
CV15/16 sind sicher nicht Abhängig vom Programmier-Modus.

Grüße
Stephan


Hallo Stephan,

dann sind alle meine ESU V4.0 defekt. Sch...öner Mist!

Folgendes habe ich aber auf der in deider Signatur verlinkten Site gefunden:

Zitat

Programmiersperre (Decoder Lock)
0 00000000 0 11111001 0 0aaaaaaa 0 EEEEEEEE 1

(Das ist ein Broadcast (Lok 0) mit 0xF9 (also ein PoM-Kommando));
Nur der mit aaaaaaa adressierte Lokdekoder führt fortan Servicebefehle aus, alle anderen Dekoder ignorieren fortan Programmierbefehle; dieses Ignorieren muß auch über einen Aus-Ein-Zyklus hinweg beibehalten werden. (Anmerkung: das sollte eigentlich auch für programmierbare Zubehördekoder entsprechend definiert sein - aber sowas gibt es ja bei der Firma, welche das vorgeschlagen hat, nicht ).
Der 'Decoder Lock' wird wieder aufgehoben, wenn wieder normale DCC-Befehle empfangen werden.

Sinn und Zweck dieses Befehls ist es, in einer einfachen Umgebung ohne Programmiergleis die Lokadresse ändern zu können und dabei andere Loks am Gleis belassen zu können. Dieser Befehl ist aber nicht verpflichtend - und greift auch nur auf kurze Adressen. (Quelle: RP-923, Appendix B).



Die wichtigen Passagen habe ich mal fett hervorgehoben.

Gruß,
Lukas


 
LukasLokführer
InterCity (IC)
Beiträge: 560
Registriert am: 09.02.2010
Ort: Lummerland
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#18 von Zeely , 04.05.2018 16:44

Hallo zusammen,

ich habe inzwischen mal die Hotline angerufen und die Info von Michael, dass es bald eine umfassende CV-Liste für die neuen Decoder geben soll, bestätigt bekommen. WANN? Das weiß auch bei Piko offensichtlich niemand...

Ich habe dann auch mal bei Uhlenbrock durchgeklingelt. Es klang so, als basiere der neue PikoSmartDecoder auf dem Uhlenbrock. Piko hat wohl aber das Soundmodul selber entwickelt. Und daher vermute ich mal, dass deshalb bei CV 902 nix passiert, wenn ich die Gesamtlaustärke ändern möchte.

Zu allem Überfluss habe ich den Decoder mal nach diversen Tüfteleien in der CV-Programmierung resetet und jetzt den Effekt, dass auf meiner ECoS die ganze Funktionstastenbelegung, die vorher mit passenden Symbolen angezeigt wurde, weg ist.
Außerdem geht die rote Schlussleuchte jetzt zusammen mit dem Sound bei F1 an... das habe ich nun davon, wenn man ungeduldig ist und es unbedingt hinbekommen will...

Soweit meine Erfahrungen als kleine Zwischenbilanz...
LG Christian


Zeely  
Zeely
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 292
Registriert am: 27.02.2012
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung TC Gold, ECoS II
Stromart DC, Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#19 von Christian_B , 04.05.2018 18:05

Zitat

bei CV 902 nix passiert, wenn ich die Gesamtlaustärke ändern möchte.




Die Gesamtlautstärke wird doch über CV900 gestellt, oder : Und hier http://www.piko-shop.de/index.php?vw_typ...kel&vw_id=25414 gibt es doch eine schöne CV Liste.


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#20 von Zeely , 04.05.2018 18:57

Zitat

Zitat

bei CV 902 nix passiert, wenn ich die Gesamtlaustärke ändern möchte.




Die Gesamtlautstärke wird doch über CV900 gestellt, oder : Und hier http://www.piko-shop.de/index.php?vw_typ...kel&vw_id=25414 gibt es doch eine schöne CV Liste.




Oh, diese CV-Liste ist neu. Dann hat Piko Wort gehalten!
Ich muss aber gestehen, dass ich aus dem ganzen Function-Mapping nicht ganz schlau werde...


Zeely  
Zeely
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 292
Registriert am: 27.02.2012
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung TC Gold, ECoS II
Stromart DC, Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#21 von stephan_bauer , 04.05.2018 21:13

HalloChristian,

Zitat

Die Gesamtlautstärke wird doch über CV900 gestellt, oder : Und hier http://www.piko-shop.de/index.php?vw_typ...kel&vw_id=25414 gibt es doch eine schöne CV Liste.


Du musst vorher die CV1021 auf 2 setzen, damit die richtige Bank ausgewählt ist.

Grüße
Stephan


http://www.opendcc.de/


stephan_bauer  
stephan_bauer
InterCity (IC)
Beiträge: 613
Registriert am: 18.11.2007
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#22 von stephan_bauer , 04.05.2018 21:16

Hallo Christian,

Zitat

Oh, diese CV-Liste ist neu. Dann hat Piko Wort gehalten!
Ich muss aber gestehen, dass ich aus dem ganzen Function-Mapping nicht ganz schlau werde...


da musst Du bei Uhlenbrock nachschauen. Hier stehen ein paar Infos:
http://uhlenbrock.de/de_DE/service/downl...xxx_Blatt_2.pdf

Grüße
Stephan


http://www.opendcc.de/


stephan_bauer  
stephan_bauer
InterCity (IC)
Beiträge: 613
Registriert am: 18.11.2007
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#23 von Zeely , 04.05.2018 22:18

Zitat

Hallo Christian,

Zitat

Oh, diese CV-Liste ist neu. Dann hat Piko Wort gehalten!
Ich muss aber gestehen, dass ich aus dem ganzen Function-Mapping nicht ganz schlau werde...


da musst Du bei Uhlenbrock nachschauen. Hier stehen ein paar Infos:
http://uhlenbrock.de/de_DE/service/downl...xxx_Blatt_2.pdf

Grüße
Stephan




Hallo Stephan,

Danke für den Link. Ist es unerheblich, dass sich dabei um die Next18-Schnittstelle handelt und nicht um einen PluX22-Decoder?!

Grüße,
Christian


Zeely  
Zeely
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 292
Registriert am: 27.02.2012
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung TC Gold, ECoS II
Stromart DC, Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#24 von stephan_bauer , 05.05.2018 11:05

Hallo Christian,

ganz oben steht, dass die Anleitung auch für die Next18-Version ist.

Grüße
Stephan


http://www.opendcc.de/


stephan_bauer  
stephan_bauer
InterCity (IC)
Beiträge: 613
Registriert am: 18.11.2007
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: CV-Liste Piko SmartDecoder 4.1

#25 von Mastermig , 12.05.2018 22:31

Hallo!
Ich bin noch recht neu im Umgang mit Digital-Loks (bis jetzt nur 2 Loks mit NEM 652 Schnittstelle nachgerüstet.) Heute hab ich nun meine neue Rangierlok BR312 von Piko samt PIKO SmartDecoder 4.1 PluX22 bekommen. Auf der Internetseite steht "mit Soundschnittstelle" und auf der Rückseite steht, das der Decoder SUSI hat. Bedeutet das, das ich einfach einen Lautsprecher lt. Anleitung anschließen kann oder brauch ich da noch mehr, um Sound zu bekommen. Wenn ja, was. Und wo ist diese SUSI Schnittstelle? Bin ich zu doof die zu finden?

Vielen Dank für eure Antworten


Mastermig  
Mastermig
Beiträge: 1
Registriert am: 03.02.2018


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 180
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz