Willkommen 

RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#1 von supermoee , 10.05.2018 10:49

Hallo,

anbei kurz meine Impressionen der Piko Lok. Als Br103 Liebhaber wollte ich gerne die Lok für meine Vitrine. Auf der Anlage wird sie nicht im Einsatz sein, da nicht epochengerecht, auch wenn die eine oder andere Runde geschehen wird. Die Zugpackung von Märklin wäre mir dazu zu schade gewesen, aber die günstige Piko Lok ist OK.

Es ist nicht meine erste Pikolok. Ich konnte daher die Entwicklung von Piko klar erkennen.

1. Verpackung

die kleinen und platzsparenden Verpackungen von Piko sind Geschichte. Piko hat die Verpackung von Märklin praktisch 1:1 übernommen. Karton mit Schieber, Kunststoffinlay und sogar die separate Tasche für die Betriebsanleitung sind identisch zur Konkurrenz. Nur stirnseitig ist die Lok per Aufkleber farbig dargestellt, während bei Märklin der farbige Aufdruck direkt auf dem Karton ausgeführt ist. Das hat Piko besser gelöst: die Tasche für die Bedienungsanleitung kann man komplett öffnen und man muss die BDA nicht raus pfriemeln wie beim Marktführer. Das Format der BDA ist auch zu Märklin identisch, nur S/W.
Auf der Verpackung ist das Logo "mfx geeignet" aufgedruckt, was natürlich meine Neugierde erweckt hat. Dazu aber später mehr.



2. Lok

Die Lok sieht ganz gut aus. Sie ist sauber lackiert. Nur an einer Front ist die Farbtrennkante zwischen braunem Fahrgestell und gelber Farbe nicht 100%ig sauber ausgeführt, erkennt man aber nur bei wirklich genauem Hinschauen.



Die Stromabnehmer finde ich etwas sehr filigran ausgeführt. Die machen mir fast einen unterdimensionierten und zerbrechlichen Eindruck. Es kann aber auch sein, dass ich von den anderen Herstellern her die klobigen Ausführungen gewohnt bin. Alle Dachleitungen sind ausgeführt, auch wenn sie kurz vor dem Stromabnehmer in der Luft aufhören.



Die Drehgestelle sind eine Augenweide. Es wird alles sehr plastisch dargestellt.



Die oberen Handläufe der Türen und die Scheibenwischer sind angespritzt, was mich mich nicht weiter stört. Die unteren Handläufe und der vordere Griff sind separat eingesetzte Teile. Wie schon an anderer Stelle hier im Forum bemerkt, ist der zweite Türgriff nur gedruckt. Mit austauschbaren Einsätzen im Formen-Werkzeug hätte man das besser lösen können. Durch die Türkante hätte man das gut kaschieren können. Der direkte Vergleich mit dem drüber gelegenen, eingravierten Türgriff enttarnt den unteren Türgriff sofort als Fake. Je nach Blickwinkel "verschwindet" auch der Fake Türgriff je nach Lichtverhältnisse, wie man im zweiten Bild oben erkennen kann.



Was für mich absolut nicht akzeptabel ist: das Spitzenlicht scheint durch das Gehäuse hindurch. Das ist überhaupt nicht gut ausgeführt und schmerzt in den Augen. Hier hätte man deutlich besser arbeiten können. Im Bild unten ist es klar erkennbar, aber auch auf den anderen Seitenansichten auf den Bildern weiter oben ist es nicht zu übersehen. Vielleicht kann man hier eine Verbesserung erreichen, wenn man die Lichtstärke vermindert.



Man sollte Kleinteile wie Puffer ankleben. Auch bei dieser Piko Lok fallen die Dinger bei einfacher Handhabung der Lok leicht ab.

3. Fahreigenschaften

Out of the box sind die Fahreigenschaften des Dekoders eher schlecht. Hier klammert sich Piko an alten Traditionen fest, acuh wenn der Dekoder Smart sein soll. Deutlicher Anfahrruck und sprunghafte Geschwindigkeitsänderungen in höheren Fahrstufen zeichnen die Fahrkultur der Lok aus. Der Schleifer rasselt stark wie bei der V200.1 von Piko, ist aber deutlich kürzer und sollte dem Brawa Silencio entsprechen und daher leicht zu ersetzen sein.

4. Dekoderfunktionen

Die Lok hat einen "mfx geeigneten" Plux22 Dekoder ohne Sound. Die Funktionen sind:

Spitzenbeleuchtung
Schlusslicht FS1 einschalten
Schlusslicht FS2 einschalten
Innenbeleuchtung FS1
Innenbeleuchtung FS2

Wieso man bei der Lok auf die Motorraumbeleuchtung verzichtet hat keine Ahnung. Andere Loks von Piko sind damit ausgerüstet. Wäre für mich ohne grösseren Aufwand möglich gewesen. Hat der Dekoder vielleicht keine weiteren Funktionsausgänge mehr gehabt?

5. mfx Fähigkeit

Die Lok meldet sich ohne Probleme an der CS3 selbstständig an. Die Funktionen F0 bis F9 werden belegt, allerdings bekommen nur die Spitzenbeleuchtung, die ABV und der Rangiergang ein eindeutiges Funktionssymbol. Die anderen Funktionstasten haben allgemeine Symbole, auch die ohne Funktionen belegten F5 bis F7



auch das Auslesen der Konfiguration funktioniert gut. Die Werte z.B. der Höchstgeschwindigkeit hinterfrage ich mal stark. Das kann aber auch an der CS3 liegen, da in der Dekoderprogrammierung einige Bugs bestehen.




Das mfx Funktionsmapping wird nicht unterstützt. Das sollte aber nicht weiter schlimm sein. In der BDA sind alle mögliche CV angegeben, wie man da eingreifen kann.

Fazit:
Eine optisch ansprechende Lok mit kleinen Fehlern / Kompromissen, wie auch bei anderen Herstellern üblich, mit dem man leben kann. Bei der Spitzenbeleuchtung hat sich Piko aber einen grossen Fehltritt geleistet. Wer die Lok fahren will, sollte hier nachbessern. Auch Piko sollte darüber nachdenken, wie man das hier besser lösen kann.
Die Grundfunktionalität von mfx wird garantiert. Das komfortable mfx Mapping nicht. Vielleicht kommt das aber noch. Die Fahreigenschaften sind out of the box, wie bei Piko gewohnt, suboptimal. Ob man da durch Programmierung was verbessern kann, habe ich noch nicht probiert. Warum die Motorraumbeleuchtung weggelassen wurde, ist mir ein Rätsel.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.221
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#2 von Volvivo , 10.05.2018 11:39

Hallo Stephan,

klasse Bericht, danke dafür


Gruß aus Niederbayern
Michael

Die gute alte Bundesbahn in den 70igern und 80igern ... schön war's in der Epoche IV


 
Volvivo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 373
Registriert am: 31.07.2009
Ort: in meiner niederbayerischen Heimat Niederbayern
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#3 von moppe , 10.05.2018 12:00

Hallo Stephan,

Danke für ihren Bericht.
Ist es möglich ein Bild von beide Seite der Decoder zu nehmen?


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.003
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#4 von supermoee , 10.05.2018 12:29

Hallo Klaus,

klar, kein Problem




Die Lok hat auch eine SUSI Schnittstelle. Ob man daran den neuen Powerpack von Märklin anstecken kann?



Ich verstehe nicht, wieso Piko weiter die Anschlussschaltung für den Stützkondensator vorsieht? Meine Anfragen an Piko, wie und was man da anlöten kann, werden mit der lapidaren Aussage:

Zitat
Auch wenn teilweise unsere Loks schon dafür vorbereitet sind, ist der Einbau von Stützkondensatoren werkseitig nicht vorgesehen. Wir können deshalb keine Empfehlung für einen Einbau geben.



beantwortet. Man könnte sich das alles sparen und den Platz für anständige Lautsprecher vorsehen statt dieser vermurksten Schallkapseln.

Wenn ich die Lok von Innen anschaue verstehe ich auch nicht, wieso das Spitzenlicht durchscheint? Zumindest das obere Spitzenlicht ist komplett von der Inneneinrichtung abgedeckt



ich vermute, dass die Ursache eher darin liegt, dass die Lichtleiter aus den Öffnungen herausragen, damit Piko diese mit dem grauen Kragen drucken kann. Somit tritt Licht seitlich aus und bildet den Lichtkragen auf der Front.



Piko sollte die Lichtleiter komplett versenken.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.221
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#5 von Werner Mugler , 10.05.2018 13:05

Danke, Stephan,
ein wirklich hervorragender und sehr objektiver Bericht. Das kann eine Kaufentscheidung deutlich erleichtern.


Herzliche Grüße, Werner


Werner Mugler  
Werner Mugler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 283
Registriert am: 05.05.2005
Ort: Kreis Heilbronn
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung abwechselnd 6021 u CS2
Stromart Digital


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#6 von moppe , 10.05.2018 16:12

Danke, Stephan.

Ich kann sehen das der C4 Kondensator ist da.
Weg mit der C4 und nochmals probieren langsam zu fahren.....


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.003
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#7 von supermoee , 10.05.2018 16:44

Hallo,

da mich der "mfx geeignete" Dekoder weiter interessiert hat, habe ich weiter experimentiert. Das sind meine Erkenntnisse:

- die mfx Funktionalität beschränkt sich nur auf das Anmelden der Lok an die Zentrale
- Änderungen im Einstellmenue der mfx Zentrale bleiben im Lokdekoder absolut wirkungslos. Ich habe versucht, die Anfahr- und Bremsverzögerung oder gar die maximale Geschwindigkeit mit der CS3 zu ändern, hat aber alles nichts gebracht. Könnte sein, dass die CS3 verbuggt ist. Das glaube ich aber weniger, da ich mit anderen mfx Loks keine Probleme habe.
- anständig Programmieren kann man nur unter DCC
- Die Funktionstasten kann man nicht fahrtrichtungsabhängig belegen. Ich wollte die Schlussbeleuchtungen beider Fahrzeugenden auf einer Funktionstaste zusammenlegen und so einstellen, dass je nach Fahrtrichtung die richtige leuchtet. Diese Einstellmöglichkeit ist im Handbuch nicht erwähnt. Nicht wirklich smart dieser Dekoder Sonst sind alle Einstellungen im Handbuch erwähnt. Neonröhren - Effekt, Kupplungstango , automatische Kupplung, ABC Bremsen usw. alles da. Sowas banales wie eine fahrtrichtungsabhängige Funktion gibt es aber nicht. Nur bei F0 Spitzenbeleuchtung.
- der Dekoder hat tatsächlich nur 4 Funktionsausgänge. Wie man eine Plux 22 Schnittstelle vergeuden kann

Gemäss Handbuch muss man die Lok 25 Min. pro Fahrtrichtung einfahren. Das habe ich jetzt gemacht. Der Anfahrruck ist jetzt weg. Die Geschwindigkeitssprünge sind aber noch da. Ein seltsames Verhalten hatte ich aber bei Einfahren. Nach längerer Zeit, wo die Lok am fahren war, ist sie selbstständig stehen geblieben. Die Spitzenbeleuchtung pulsierte ein bisschen, dann fuhr die Lok wieder an und drehte ihre Runden munter weiter. Das Verhalten hat die Lok auch in der anderen Fahrtrichtung gezeigt. Hat der Dekoder eine Art Einfahrprogramm, was sich nach 25 Min. abschaltet?

Laut Handbuch hat der Dekoder einen Fehlerspeicher. Ich habe den ausgelesen und es wurde der Motor als Fehler angezeigt. Wurde der Motor beim Einfahren zu warm? Keine Ahnung. Weitere Fehlercodes sind Temperatur, Funktionsausgang und ein allgemeiner Fehler.

Über DCC habe ich dann die ABV geändert. Jetzt fährt die Lok geschmeidiger und entscheidend besser. Nur bei niedrigeren Geschwindigkeiten zeigt sie noch Geschwindigkeitssprünge. Vielleicht kann ich hier noch was über die Geschwibdigkeitskennlinie erreichen.
Die Lichtstärke habe ich auch gesenkt, die Spitzenbeleuchtung sieht aber immer noch nicht gut aus, wenn auch etwas besser.

Wenn es wirklich so sein sollte täte Piko nur Gutes in der Anleitung zu erwähnen, dass die mfx Programmierung mit dem Dekoder nicht funktioniert, bevor hier die Kunden noch verrückt werden beim Versuch, die Lok mit ihren mfx Zentralen zu programmieren. Vielleicht kommt das alles noch, aber bis dahin sollte irgendwo informiert werden.

Für eine Vitrinenlok ist das mir nicht so wichtig, aber zum Fahren würde ich ziemlich sicher den Dekoder rausschmeissen, wie ich bis jetzt bei jeder Piko Lok gemacht habe. Daran würde der Smartdekoder 4.1 von Piko nichts ändern

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.221
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#8 von VanHouten , 10.05.2018 20:42

Hallo Stephan,

vielen Dank für deinen Bericht. Ich habe mir eben die Lok bestellt und dazu auch gleich den Sounddecoder geordert. Ich hoffe, dass damit ein "geschmeidigeres" Fahren zu erwarten ist....

Viele Grüße
Christian


Viele Grüße
Christian


 
VanHouten
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 409
Registriert am: 15.05.2009
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2+CS3, WinDigipet
Stromart Digital


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#9 von moppe , 10.05.2018 21:07

Wenn ein Piko lok nicht perfekt fahren, muss C4 entfernt werden......


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.003
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#10 von MU5T4N6 , 10.05.2018 21:30

Hallo Stephan,
vielen Dank für die Bilder.
Mein Exemplar kam heute an. Die mangelnde mfx-Kompatibilität kann ich bestätigen, aber die Lichtleiter scheinen bei mir nicht durch, da passt alles.


Gruß, Max
H0: Europa, Nordamerika
Spur 1: Europa
Insider-Stammtisch UK
Münchner in England.


 
MU5T4N6
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.579
Registriert am: 28.10.2013
Homepage: Link
Ort: Northamptonshire / München / Rosenheim
Gleise |:| (EU) & | | (NA)
Spurweite H0, Z, 0, 00, 1, G
Steuerung CS2, MS2, 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#11 von ruedi71 , 10.05.2018 21:30

Zitat


- Die Funktionstasten kann man nicht fahrtrichtungsabhängig belegen. Ich wollte die Schlussbeleuchtungen beider Fahrzeugenden auf einer Funktionstaste zusammenlegen und so einstellen, dass je nach Fahrtrichtung die richtige leuchtet. Diese Einstellmöglichkeit ist im Handbuch nicht erwähnt. Nicht wirklich smart dieser Dekoder Sonst sind alle Einstellungen im Handbuch erwähnt. Neonröhren - Effekt, Kupplungstango , automatische Kupplung, ABC Bremsen usw. alles da. Sowas banales wie eine fahrtrichtungsabhängige Funktion gibt es aber nicht. Nur bei F0 Spitzenbeleuchtung.
- der Dekoder hat tatsächlich nur 4 Funktionsausgänge. Wie man eine Plux 22 Schnittstelle vergeuden kann


Gruss

Stephan



Hallo Stephan,

selber Gedanke hatte auch ich. Es sind jedoch alle Ausgänge fahrtrichtungsabhänig schaltbar, nur in der Piko-Anleitung nicht dokumentiert. Schau dazu nach der Anleitung auf der Uhlenbrock-Seite. Hier ist mehr dokumentiert. Warum Piko seine Dekoder mal wieder so völlig lieblos und unsinnig programmiert hat, versehe ich nicht und dazu in der Anleitung viele Funktionen verheimlicht. Man hat schon fast den Eindruck, dass auch Piko selbst die Funktionsmöglichkeiten ihres Dekoders nicht wirklich kennt.

Gruß Rüdiger


ruedi71  
ruedi71
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 265
Registriert am: 26.11.2007


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#12 von Volvivo , 10.05.2018 22:22

Zitat

Wenn ein Piko lok nicht perfekt fahren, muss C4 entfernt werden......


Klaus



Hallo Klaus,

bitte erkläre mir was Du mit C4 meinst?


Gruß aus Niederbayern
Michael

Die gute alte Bundesbahn in den 70igern und 80igern ... schön war's in der Epoche IV


 
Volvivo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 373
Registriert am: 31.07.2009
Ort: in meiner niederbayerischen Heimat Niederbayern
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#13 von moppe , 10.05.2018 23:06

Ich kann probieren ;–)

Stephan hab zwei Bilder von der Decoder und der Platine wer ist in der lok.
Auf der Platine ist unterschiedliche Komponenten und zwischen L1 und L2 sind ein kleines Kondensator wer hab die Name C4.

Ich hab mehrere Piko Loks mit schlechte fahreigenschaften (meistens gekannt ist der bekannte Bocksprung bei bremsen) kurieren bei der C4 Kondensator entfernen.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.003
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#14 von TheK , 11.05.2018 03:24

Der klassische Entstör-Kondensator zwischen den beiden Motorkontakten verwirrt die Lastregelung, da er für diese den Eindruck erzeugt, die Last würde ständig wechseln. Wenn dieser Effekt zu stark ist, gibt es ein typisches zyklisches Ruckeln.

Interessant finde ich ja die beiden Pads unter der Schraube mit AC und DC, wobei die Einstellung DC einfach nur den C5 überbrückt?


Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


TheK  
TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.460
Registriert am: 24.01.2007
Gleise Fleischmann, Peco
Spurweite Z
Steuerung DCC
Stromart AC


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#15 von supermoee , 11.05.2018 09:34

Zitat

Schau dazu nach der Anleitung auf der Uhlenbrock-Seite. Hier ist mehr dokumentiert.



Hallo Rüdiger,

Danke für die Info.

Auf der Uhlenbrock Seite habe ich aber nur ein Infoblatt gefunden. Laut Eigenschaften hat der Dekoder insgesamt 9 Funktionen, die auch richtungsabhängig sein können. Wie und wo man was einstellen kann, darüber schweigt aber auch Uhlenbrock oder habe ich was übersehen?

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.221
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#16 von Volvivo , 11.05.2018 10:51

Zitat

Ich kann probieren ;–)

Stephan hab zwei Bilder von der Decoder und der Platine wer ist in der lok.
Auf der Platine ist unterschiedliche Komponenten und zwischen L1 und L2 sind ein kleines Kondensator wer hab die Name C4.

Ich hab mehrere Piko Loks mit schlechte fahreigenschaften (meistens gekannt ist der bekannte Bocksprung bei bremsen) kurieren bei der C4 Kondensator entfernen.


Klaus



Hallo Klaus,
vielen Dank, jetzt hab ich es verstanden


Gruß aus Niederbayern
Michael

Die gute alte Bundesbahn in den 70igern und 80igern ... schön war's in der Epoche IV


 
Volvivo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 373
Registriert am: 31.07.2009
Ort: in meiner niederbayerischen Heimat Niederbayern
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#17 von Volvivo , 11.05.2018 10:53

Zitat

Der klassische Entstör-Kondensator zwischen den beiden Motorkontakten verwirrt die Lastregelung, da er für diese den Eindruck erzeugt, die Last würde ständig wechseln. Wenn dieser Effekt zu stark ist, gibt es ein typisches zyklisches Ruckeln.





Hallo Kai,
ich nehme an dass dies eine zusätzliche Erläuterung zu Klaus Antwort ist. Vielen Dank


Gruß aus Niederbayern
Michael

Die gute alte Bundesbahn in den 70igern und 80igern ... schön war's in der Epoche IV


 
Volvivo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 373
Registriert am: 31.07.2009
Ort: in meiner niederbayerischen Heimat Niederbayern
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#18 von ruedi71 , 11.05.2018 16:26

Zitat

Zitat

Schau dazu nach der Anleitung auf der Uhlenbrock-Seite. Hier ist mehr dokumentiert.



Hallo Rüdiger,

Danke für die Info.

Auf der Uhlenbrock Seite habe ich aber nur ein Infoblatt gefunden. Laut Eigenschaften hat der Dekoder insgesamt 9 Funktionen, die auch richtungsabhängig sein können. Wie und wo man was einstellen kann, darüber schweigt aber auch Uhlenbrock oder habe ich was übersehen?

Gruss

Stephan




Hallo Stephan,

unter https://www.uhlenbrock.de/de_DE/service/...xxx_Blatt_2.pdf findest Du die Anleitung.

Funktionsausgänge fahrtrichtungsabhängig ausschalten (CV96 = 0)
In den CVs 113 (Fahrtrichtung vorwärts) und 114 (Fahrtrichtung rückwärts) kann festgelegt werden, welcher Funktionsausgang
A1 - A7 jeweils ausgeschaltet werden soll. Ist ein solcher Ausgang über eine Funktionstaste eingeschaltet, wird er in der gewünschten
Fahrtrichtung automatisch ausgeschaltet.

CV 113: Wert CV 114: Wert
Bit 1 A1 vorwärts aus 2 Bit 1 A1 rückwärts aus 2
Bit 2 A2 vorwärts aus 4 Bit 2 A2 rückwärts aus 4
Bit 3 A3 vorwärts aus 8 Bit 3 A3 rückwärts aus 8
Bit 4 A4 vorwärts aus 16 Bit 4 A4 rückwärts aus 16
Bit 5 A5 vorwärts aus 32 Bit 5 A5 rückwärts aus 32
Bit 6 A6 vorwärts aus 64 Bit 6 A6 rückwärts aus 64
Bit 7 A7 vorwärts aus 128 Bit 7 A7 rückwärts aus 128
Eine Kombination (Summe der Einzelwerte) ist jeweils möglich.

Gruß Rüdiger


ruedi71  
ruedi71
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 265
Registriert am: 26.11.2007


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#19 von oberlandbahn ( gelöscht ) , 11.05.2018 19:34

Hallo Stephan,

auch ich sage artig DANKE für den tollen Bericht ! Nach all den schönen Modellen ab Epoche 4 aufwärts wäre es doch nun an der Zeit, in Sonneberg über eine E 03 nachzudenken .


Servus sagt der Guido aus Oberbayern
Appel-Decoder gefällig? Hier geht es zum Test "Für 'n Appel und 'n Ei - Decoder marsch..."!


oberlandbahn

RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#20 von supermoee , 12.05.2018 10:00

Zitat


Hallo Stephan,
unter https://www.uhlenbrock.de/de_DE/service/...xxx_Blatt_2.pdf findest Du die Anleitung.



Hallo Rüdiger,

besten Dank. Ich hatte wohl Tomaten vor den Augen

Ich habe die Lok nach meinen Wünschen umgemappt:



Leider wird das neue Mapping mfx-mässig nicht übernommen. Wenn ich die Lok aus der CS3 lösche und wieder anmelde, finde ich die alte Funktionsbelegung in der CS3 wieder vor. Das seltsame, die Lok meldet sich zwar neu an, es taucht aber kein mfx Symbol wie üblich auf, wenn sich neue Loks anmelden. Die Lok findet sich einfach klammheimlich in der Lokliste wieder.

Also dieses "mfx geeignet" erscheint mir nur etwas halbgares zu sein. Es verwirrt eher den Kunden, der die Einfachheit von mfx schätzt und braucht. Hoffentlich kann das Zimo besser.

Wie von Klaus empfohlen habe ich den Kondensator C4 rausgenommen. Die Geschwindigkeitssprünge der Lok sind verschwunden. Die Lok hat jetzt anständige Fahreigenschaften. Wie sieht es aber von der Endstörung aus? Kann die Lok jetzt das Digitalsignal stören?

Das i-Tüpfelchen war noch der Brawa Silencio 2225 Schleifer. Jetzt gleitet die Lok nur so dahin

Also Piko, mit ein bisschen mehr Mühe könntet ihr eine wirklich gute Lok ausliefern, ohne das der Kunde noch basteln muss.

Ich werde mich bei Gelegenheit mal kümmern, eine Motorraumbeleuchtung selber einzubauen.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.221
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#21 von Ralf Wittkamp , 13.05.2018 14:28

Hallo.
Nachdem mich als DC-Bahner die Probleme mit dem Dekoder der AC-Version nur am Rande interessieren , hätte ich eine Frage zu den Farbtönen der PIKO Lufthansa 103.

Hat Jemand hier die Roco Lufthansa-Wagen (1:87) und wie harmonieren die farblich mit der PIKO Lufthansa 103?


Danke für eine Antwort.


mfG
Ralf Wittkamp


Ralf Wittkamp  
Ralf Wittkamp
InterCity (IC)
Beiträge: 716
Registriert am: 06.05.2005
Spurweite H0, 0
Stromart DC, Digital


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#22 von bahnfannet , 13.05.2018 16:34

[quote="Ralf Wittkamp" post_id=1832185 time=1526214500 user_id=381]Hat Jemand hier die Roco Lufthansa-Wagen (1:87) und wie harmonieren die farblich mit der PIKO Lufthansa 103? [/quote]
Ich habe die Wagen von Trix (und die Trix ET 403). Ich habe die PIKO 103 gekauft um meine Trix 103 mit Kaffeemühle-motor zu ersätzen.

Das PIKO Modell ist weiß wie im WEIß!

Es ist nicht licht-grau wie die Wagen (und der 103) von Trix, die Trix ET 403 usw. Alle hat eine licht-graue Farbe, das PIKO Modell nicht. Geht es? Ich denke dass es für mich "okay ist", aber ein bisschen schade dass die Farben nicht ganz richtig ist. Ich denke auch dass es um Geschmack handelt. Auf die Bilder der Lufthansa sieht die licht-graue Farbe auch weiß aus.

Mein generelles Eindruck das Modell? Echt toll! Super! PIKO hat es sehr gut gelungen. Verpackung ist erste Klasse. Sehr leise Motor (für mich wichtig)


Viele Grüße aus Dänemark
Søren

Besuchen Sie unsere Dänisches Modellbahnforum: https://baneforum.dk/


bahnfannet  
bahnfannet
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert am: 20.06.2008
Gleise Trix C-gleis
Spurweite H0e
Steuerung CS3
Stromart analog AC


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#23 von Lokpaint , 13.05.2018 16:41

Hallo

Das beantwortet auch die Frage die mir schon seit Tagen quälte.

Ist die Lok lichtgrau oder weiß?

Das ist also jetzt beantwortet. Lok und Wagen bleiben im Laden.

P.s. Der ET403 soll aber kieselgrau sein.

Bart


Lokpaint  
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.890
Registriert am: 10.11.2006
Homepage: Link


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#24 von bahnfannet , 13.05.2018 16:49

Zitat von Lokpaint im Beitrag Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

Das ist also jetzt beantwortet. Lok und Wagen bleiben im Laden.


Ich glaube auch (bitte Korrigieren, wenn falsch verstanden) dass die Wagen nicht "richtige" Lufthansa wagen sind. Ich meine dass die Wagen die mit der 103 fuhr SIG-übergänge hatte und die Modelle von PIKO enspricht nicht die Avmz 106.

Zitat von Lokpaint im Beitrag Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

P.s. Der ET403 soll aber kieselgrau sein.


LOL. Ja, man kann nicht alles haben.


Viele Grüße aus Dänemark
Søren

Besuchen Sie unsere Dänisches Modellbahnforum: https://baneforum.dk/


bahnfannet  
bahnfannet
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert am: 20.06.2008
Gleise Trix C-gleis
Spurweite H0e
Steuerung CS3
Stromart analog AC


RE: Impressionen Piko 51683 Br103 Lufthansa AC

#25 von Lokpaint , 13.05.2018 17:07

Hallo

Das die Wagen nicht stimmen ist mir bewusst. Da bin ich nicht so kritisch.

Aber wenigstens sollten die Farben stimmen.
Piko-typisch hat man da anscheinend abermals wieder nur was raufgeschmiert.
Die brauchen einen Farbberater.

Bart


Lokpaint  
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.890
Registriert am: 10.11.2006
Homepage: Link


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 44
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz