RE: Was ist das für ein Widerstand?

#1 von Jörg Müller ( gelöscht ) , 18.10.2005 18:06

Hallo Leute,

durch einen Fehler von mir ist ein Widerstand kaputt gegangen. Da ich nicht wirklich eine Ahnung davon hab, hoffe ich das mir einer von Euch sagen kann, um welchen Widerstand es sich bei dem folgenden Bild handelt (am besten mit Conrad Bestellnummer )



Jörg Müller

RE: Was ist das für ein Widerstand?

#2 von Muenchner Kindl , 18.10.2005 18:19

Hallo,

schaut ziemlich verbrannt aus, die Farbringe sind meines Erachtens nicht zu identifizieren.

Hast Du einen Schaltplan oder vielleicht die Bezeichnung der Baugruppe?

Dann koennte jemand evtl. aus der Bauteilnummer (R13) etwas herausfinden.



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Was ist das für ein Widerstand?

#3 von Jörg Müller ( gelöscht ) , 18.10.2005 18:23

Hallo Thomas,

laut Bauanleitung solls ein 0,39 Ohm mit 5% Tolleranz Kohleschicht Widerstand sein. Nur hab ich Probleme den bei Conrad zu finden, und will ja auch nicht den Falschen kaufen



Jörg Müller

RE: Was ist das für ein Widerstand?

#4 von Florian ( gelöscht ) , 18.10.2005 18:37

Hallo,
da kann die Anleitung nicht stimmen weil es keine Widerstände unter einem Ohm gib oder wolltes du Kiloohm schreiben?

MfG Florian Z.



Florian

RE: Was ist das für ein Widerstand?

#5 von Jörg Müller ( gelöscht ) , 18.10.2005 18:41

Hallo Florian,

in der Anleitung steht 0,39 Ohm und auch eine andere Farbkodierung

http://www.produktinfo.conrad.com/datenb...kel_Decoder.pdf

Pos. 16. Darum bin ich ja so verwirrt.



Jörg Müller

RE: Was ist das für ein Widerstand?

#6 von Martin Lutz , 18.10.2005 19:10

Hallo Florian und Jörg,

Zitat von Florian
Hallo,
da kann die Anleitung nicht stimmen weil es keine Widerstände unter einem Ohm gib oder wolltes du Kiloohm schreiben?

MfG Florian Z.



Selbstverständlich gibt es Widerstände unter einem Ohm!

Es gibt sogar Nullohmwiderstände (Das ist kein Witz)

Nach dem Bild zu urteilen ist es ein Leistungswiderstand 2 bis 3W. Es gibt Metalloxydwiderstände. Die gehen soweit runter. Allerdings sind in namhaften Distributoren leider nur der Wert 0.33Ohm geläufig, aber nicht 0.39Ohm.

Unter der Artikelnummer 711196 gäbe es bei www.distrelec.com einen 2W Typ. Bei Conrad habe ich keinen gefunden.

Kann aber gut sein, dassauch der 0.33Ohm geht.

Ansonsten halt Conrad direkt auf den Decoder hinweisen und fragen.

Distrelec Deutschland ist der Schuricht: www.schuricht.de Hier ist es aber die gleiche Nummer. Eventuall prüffen, anhand der Masse, ob er nicht leistungfähiger sein muss.



Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.749
Registriert am: 28.04.2005


RE: Was ist das für ein Widerstand?

#7 von Andreas Weigand , 18.10.2005 19:12

Hallo Jörg,

der Widerstand hat wirklich 0,39Ohm.
Ich kann jetzt nur nicht sagen, wie viel Watt er haben muß.
Wenn man von 5 Watt ausgeht (so von der Größe her passt das) dann hat er bei Conrad die Bestellnummer: 401722-99 auf Seite 1077 im 2005/2006 er Katalog.

Gruß


Andreas



Andreas Weigand  
Andreas Weigand
InterRegio (IR)
Beiträge: 103
Registriert am: 28.04.2005
Stromart Digital


RE: Was ist das für ein Widerstand?

#8 von Jörg Müller ( gelöscht ) , 18.10.2005 19:17

Hallo,

Danke für die Antworten, ich glaub ich frag sicherheitshalber mal bei Conrad oder Viessmann nach. Die sollten ja wissen was sie verkaufen/verbauen



Jörg Müller

RE: Was ist das für ein Widerstand?

#9 von Florian ( gelöscht ) , 18.10.2005 19:57

Hallo,

Zitat
Es gibt sogar Nullohmwiderstände (Das ist kein Witz)



Das ist mir auch bekannt ich denk an die Dinger nur nie weil es elekrtisch gesehen kein Widerstand ist, sondern nur so heißt.

Gruß Florian Z.



Florian

RE: Was ist das für ein Widerstand?

#10 von Muenchner Kindl , 18.10.2005 20:03

Hallo,

Zitat
Das ist mir auch bekannt ich denk an die Dinger nur nie weil es elekrtisch gesehen kein Widerstand ist, sondern nur so heißt.



Eigentlich koennte man auch (Draht-)Bruecken dazu sagen. Soviel ich weis, tun sich Bestueckungsautomaten mit genormten Bauteilen (z.B. Widerstaende), vor allem bei der SMD-Technik leichter.
Zudem erleichtert die Verwendung von 0-Ohm-Widerstaenden den Austausch in einen Widerstand mit geringerem Leitwert, wenn z.B. eine Funktion angepasst werden soll (HGH hat da irgendwo eine Umbaubeschreibung fuer die E70 auf seiner HP, bei der ein paar 0-Ohm-Widerstaende gegen andere getauscht werden sollen, um aus einem auf Delta kastrierten Digitaldekoder einen richtigen zu machen ).



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Was ist das für ein Widerstand?

#11 von Gian ( gelöscht ) , 18.10.2005 20:25

Hallo,

Hier noch Farbcode-Tabellen für Widerstände mit 4 oder 6 Farbringen und SMD-Widerstandsnummern.

http://www.sengpielaudio.com/Farbcodewiderstaende03.htm

mit freundlichen Grüssen

Gian



Gian

RE: Was ist das für ein Widerstand?

#12 von Martin Lutz , 18.10.2005 20:32

Hallo Florian,

Zitat von Florian
Hallo,

Zitat
Es gibt sogar Nullohmwiderstände (Das ist kein Witz)



Das ist mir auch bekannt ich denk an die Dinger nur nie weil es elekrtisch gesehen kein Widerstand ist, sondern nur so heißt.

Gruß Florian Z.




Nullohmwiderstände sind tatsächlich Drahtbrücken. Es gibt vielerlei Anwendung.

Zunächst einmal sind es Drahtbrücken die einfach ein Kunstoffzylinder drüber haben. So siehts dann halt so aus wie ein Widerstand.

Es gibt zum Beispiel Bestückungsvarianten. Also eine Leiterplatte mit unterschiedlicher Bestückung. Da kann zum Beispiel an einem Platz eine Direkte Verbindung nötig sein für eine Variante und bei einer anderen Variante ist dann an dieser Stelle ein Widerstand eingebaut.

Früher, als man viel einseitige Leiterplatten kannte (Also Leiterplatten die nur auf einer Seite Kupferbahnen hatte) konnte man so Leitungskreuzungen realisieren.



Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.749
Registriert am: 28.04.2005


RE: Was ist das für ein Widerstand?

#13 von ThKaS , 18.10.2005 21:08

Hallo Jörg,

den Widerstand gibts z.B. bei www.reichelt.de (suchen mit 0,39)...



 
ThKaS
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.958
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 53
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz