An Aus


RE: Mini-Schattenbahnhof für drei Garnituren im autom. Betrieb

#1 von soumas , 02.06.2018 00:25

Hallo!
Als Modellbahn-Neuling bin ich gerade dabei, eine kleine Anlage (Märklin Digital C-Gleis, 175x100 cm) auf Vollautomatik-Betrieb (Rocrail) umzustellen.
Durch die unglaublichen Massen an Informationen konnte ich bereits einiges erreichen.
Allerdings bin ich mir nach einem virtuellen Testlauf (3D Modellbahn Studio & Rocrail) nicht sicher, ob mein Vorhaben in dieser Form überhaupt möglich ist, oder ob ich einfach nur die Blöcke bzw. Rückmelder falsch definiert habe.

Was schlussendlich funktionieren sollte:
* 2 kurze Personenzüge (Lok + 2 Wagons) sollen im Grunde entgegengesetzt "im Kreis" fahren und manchmal am Bahnhof anhalten.
* 1 Dampflok soll ab und zu rückwärts zur Laderampe der Fabrik schieben um dann wieder im "Mini-Schattenbahnhof" zu verschwinden.
* optimaler Weise sollten meistens zwei der drei Züge in Bewegung sein (was ich bei meinen Tests nie geschafft habe)

Hier ist eine Darstellung der Anlage und Rückmelder (die horizontale Linie im oberen Drittel trennt den un-/sichtbaren Bereich):



Und hier mein Entwurf des Gleisplans:


Ich habe es zwar geschafft die Züge automatisch von Rocrail fahren zu lassen, allerdings alles Andere als stabil.
Denkt ihr, dass meine Anforderungen mit dieser Anlage machbar sind?
Ich wäre für eure Einschätzung und den ein oder anderen Tipp sehr dankbar!

viele Grüße,
Thomas


soumas  
soumas
Beiträge: 5
Registriert am: 24.05.2018


RE: Mini-Schattenbahnhof für drei Garnituren im autom. Betrieb

#2 von Modelltraumland , 02.06.2018 10:55

Moin Thomas,

was genau funktioniert denn nicht? Gegenverkehr dürfte schon mal nicht funktionieren, da die Richtungspfeile der beiden Ovale in die gleiche Richtung zeigen. Wenn die Fahrstraßen mit Hilfe des Analysers generiert wurden, legt dieser nur in Richtung der Pfeile die Fahrstraßen an. Also kann schon mal kein Zug im Uhrzeigersinn fahren. Ich empfehle daher, Dein Anliegen im Rocrailforum zu melden. Da können wir uns Deine Dateien direkt anschauen.


VLG Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC DCC (Loks), IB-com MM (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung, Ampelsteuerung Arduino http://www.modelltraumland-wuppertal.de/


Modelltraumland  
Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 839
Registriert am: 27.01.2017
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mini-Schattenbahnhof für drei Garnituren im autom. Betrieb

#3 von Modelltraumland , 03.06.2018 08:00

Hallo Thomas,

ich habe Deinen Plan mal in Rocrail nachgebaut. Mit ein paar wenigen Änderungen funktioniert der Plan bei mir. Der Richtungspfeil rechts neben Block 008 muss zwingend raus. Er sorgt dafür, dass keine Fahrstraße von Block 005 nach 008 angelegt wird. Daher wird sich dort immer alles festfahren. (no destination found for...) Auch der Richtungpfeil rechts neben Block 003 sollte entfernt werden. Dafür muss rechts neben 007 ein zusätzlicher Richtungspfeil in gleicher Richtung wie der links neben dem Block eingefügt werden. Dann neu analysieren. Die Blöcke 001, 004 und 005 habe ich jeweils als Kopfbahnhof definiert. Das hat dann stundenlang ohne jedes Festfahren virtuell funktioniert.


VLG Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC DCC (Loks), IB-com MM (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung, Ampelsteuerung Arduino http://www.modelltraumland-wuppertal.de/


Modelltraumland  
Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 839
Registriert am: 27.01.2017
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mini-Schattenbahnhof für drei Garnituren im autom. Betrieb

#4 von soumas , 03.06.2018 09:35

Hallo Bernd,
das kann ich jetzt nicht glauben... was Du Dir antust! Vielen Dank für Deine Hilfe!!!
Ich hoffe, dass ich heute am Abend dazu komme, die Modifikationen umzusetzen und werde berichten.
lg Thomas


soumas  
soumas
Beiträge: 5
Registriert am: 24.05.2018


RE: Mini-Schattenbahnhof für drei Garnituren im autom. Betrieb

#5 von Modelltraumland , 03.06.2018 10:50

Hallo Thomas,

nicht der Rede wert. Ich kenne mich mit Rocrail ziemlich gut aus. So ein kleiner Plan ist schnell erstellt und getestet. Trotzdem empfehle ich Dir unbedingt, Dich im Rocrail-forum anzumelden. Da kannst Du einen sogenannten Problemfall http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=issue-de erstellen und anschließend die zip-Datei im forum hochladen. Wir können dann direkt Deine Dateien verwenden und Tipps zur Fehlerkorrektur geben.


VLG Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC DCC (Loks), IB-com MM (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung, Ampelsteuerung Arduino http://www.modelltraumland-wuppertal.de/


Modelltraumland  
Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 839
Registriert am: 27.01.2017
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mini-Schattenbahnhof für drei Garnituren im autom. Betrieb

#6 von soumas , 03.06.2018 23:58

Hallo Bernd,
also... ich bin dank Deiner Hilfe heute ein ganzes Stück weiter gekommen.
Im "Zufallsmodus" laufen alle drei Loks recht brav ihr Programm und auch einen Fahrplan für die Dampflok konnte ich so halbwegs umsetzen.
Im Detail fehlt dann schon noch einiges für einen "runden" Betrieb. Ich werde mich - wie von dir empfohlen - demnächst beim Rocrail Forum anmelden um hier zusammen mit euch Profis die bestmögliche Lösung zu finden.

Mein nächstes großes Thema wird dann wohl die Frage sein, wie die Steuerbefehle von Rocrail an meine richtige Anlage kommen. Sehr interessant finde ich die Lösung von fichtelbahn.de, wobei ich hier die Dokoder meiner Loks (Märklin) austauschen müsste. Was hast eigentlich du dafür im Einsatz bzw. könntest du für mein Vorhaben etwas empfehlen?

lg und gute Nacht,
Thomas


soumas  
soumas
Beiträge: 5
Registriert am: 24.05.2018


RE: Mini-Schattenbahnhof für drei Garnituren im autom. Betrieb

#7 von Modelltraumland , 04.06.2018 07:27

Hallo Thomas,

schön, dass Du so weit gekommen bist. Unsere Hardware-Konstellation findest Du in meiner Signatur. Die Lokdecoder sind fast alle von ESU-gesteuert mit der Tams MC und daran 4 ORD-3 Booster (von GCA) . Weichendecoder von Viessmann und LDT (MM), Lichtsignaldecoder von LDT (MM), beides an der IB-Com. Rückmeldung über Loconet-Komponenten GCA 101/GCA 50/GCA 93 von Peter Giling. http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=gca:gca-index-de Mit den Produkten von Fichtelbahn habe ich bisher nur wenig Erfahrung im Betrieb. Wir haben da mal ein Testbrett mit gebaut, das funktioniert gut. Mit 16 Rückmeldern würde das für Deine kleine Anlage genau reichen. Dann brauchst Du nur noch Weichendecoder.


VLG Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC DCC (Loks), IB-com MM (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung, Ampelsteuerung Arduino http://www.modelltraumland-wuppertal.de/


Modelltraumland  
Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 839
Registriert am: 27.01.2017
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mini-Schattenbahnhof für drei Garnituren im autom. Betrieb

#8 von WTKruemel , 04.06.2018 10:32

Hallo Thomas,

du hast nichts über bereits verfügbares Gleismaterial oder Randbedingungen für die Plattenmaße geschrieben, weshalb ich nicht beurteilen kann, ob der folgende Plan für dich umsetzbar ist. Er benötigt 5 cm mehr in der Breite, benutzt, soweit von mir erkennbar, dieselben Weichen und entspricht von der Struktur her deiner bisherigen Planung, hat aber den Vorteil, daß die Gleisführung (keine S-Bögen im direkten Weichenumfeld) und längere nutzbare Gleiskängen im geplanten SBf für den Betrieb besser sind.



Gruß

Manfred


WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 474
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Mini-Schattenbahnhof für drei Garnituren im autom. Betrieb

#9 von soumas , 05.06.2018 07:46

Hallo Manfred!
Vielen Dank für Deinen Vorschlag! Es ist "leider" so, dass die Anlage bereits komplett aufgebaut ist. Einige Gleise sind fix in die Landschaft integriert usw... Ohne große Umbauarbeiten am Gelände (die ich vermeiden will, da sehr alt und schön) war es mir nur möglich, die Anlage um den Mini-Schattenbahnhof im hinteren Teil zu erweitern. Ich bin dadurch natürlich eingeschränkt (vor allem in der Zuglänge), aber damit muss ich wohl leben
lg und vielen Dank,
Thomas


soumas  
soumas
Beiträge: 5
Registriert am: 24.05.2018


RE: Mini-Schattenbahnhof für drei Garnituren im autom. Betrieb

#10 von soumas , 09.08.2018 12:51

Hallo!
Nachdem ich nun die Vorbereitungen für die Ansteuerung der Anlage "abgeschlossen" habe komme ich wieder zurück zum Plan.
Wie bereits gesagt, bin ich baulich sehr eingeschränkt. Der Block 002 ist mir aber so ein Dorn im Auge, dass ich weiter nach einer besseren Lösung suchen möchte.

Dabei wäre mir folgende Variante eingefallen, die baulich machbar wäre:


Meine Idee wäre, dass der rot umrahmte Teil neu dazu kommt. Somit wären die beiden obersten Kopfbahnhöfe die Haltestellen für zwei "lange" Züge und die kurze Dampflock könnte im unteren Teil "parken". Um zu rangieren müssten die langen Züge jeweils in den gegenüberliegenden Kopfbahnhof fahren, damit sie ihre Richtung beibehalten.

Was meint ihr... Verbesserung oder Verschlechterung? Oder habe ich gar etwas komplett übersehen und die Sache ist so gar nicht machbar?

vielen Dank,
Thomas


soumas  
soumas
Beiträge: 5
Registriert am: 24.05.2018


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz