Willkommen 

RE: Gleisbox als Zentrale

#526 von Casavio , 14.08.2021 12:16

Hallo Gerd,

Vielen Dank für die Anleitung.
Aber getreu dem Motto „Never change a Running System“ habe ich jetzt keinen Zugriff mehr auf die gleisbox. Das Onion wlan baut sich nicht auf, mehrfach durch ein- und ausschalten versucht den Omega neu zu Booten, aber kein onion wlan.
Die „heartbeat“ LED funktioniert.
Hast du noch einen Tip ?

Gruß Dieter


Casavio  
Casavio
Beiträge: 7
Registriert am: 23.10.2018


RE: Gleisbox als Zentrale

#527 von bertr2d2 , 14.08.2021 13:52

Hallo Dieter,

Zitat von Casavio im Beitrag #526

Aber getreu dem Motto „Never change a Running System“ habe ich jetzt keinen Zugriff mehr auf die gleisbox. Das Onion wlan baut sich nicht auf, mehrfach durch ein- und ausschalten versucht den Omega neu zu Booten, aber kein onion wlan.
Die „heartbeat“ LED funktioniert.
Hast du noch einen Tip ?


zuerst mal: keine Panik. Dein SRSEII ist nicht kaputt !
WLAN ist zunächst deaktiviert (Safety first ), kann aber über die Web-Oberfläche aktiviert werden. Das Standard Image verbindet sich über Kabel und holt sich eine IP-Adresse aus Deinem LAN. Also zuerst mal LAN-Kabel zwischen Deinem Router/Switch und dem SERSEII, IP-Adresse am Router ermitteln und dann die Einstellungen via http://ip-adresse vornehmen.
Sofern Du Deine IPv6 Adresse notiert hast kannst Du auch ohne Router mit einem direkten Kabel zum Laptop/PC auf den SRSEII zugreifen (http://[IPv6Adresse]).

Gruß

Gerd


Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix )


Casavio hat sich bedankt!
bertr2d2  
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.259
Registriert am: 09.10.2012
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 14.08.2021 | Top

RE: Gleisbox als Zentrale

#528 von Casavio , 14.08.2021 15:17

Danke Gerd für Deine Hilfestellung, jetzt hab ich sie wieder, sogar mit rocrail n1700

Gruß Dieter


bertr2d2 hat sich bedankt!
Casavio  
Casavio
Beiträge: 7
Registriert am: 23.10.2018


RE: Gleisbox als Zentrale

#529 von Casavio , 15.08.2021 17:01

Hallo Gerd,

Jetzt hab ich’s doch noch verbockt.

Ich wollte statisches dhcp einrichten und kann jetzt nicht mehr auf die Box zugreifen.
Es wird zwar ein openwrt wlan erzeugt aber darauf kann ich mich nicht anmelden.
Die ip6 Adresse habe ich mir notiert, nur über meinen Browser kann ich mich mit http:://[ip6] nicht an der Box ( über Netzwerkkabel) anmelden,
Vlt. hast du nochmal einen Tipp,

Gruß Dieter


Casavio  
Casavio
Beiträge: 7
Registriert am: 23.10.2018


RE: Gleisbox als Zentrale

#530 von Casavio , 17.08.2021 19:36

Hallo Gerd,

Nochmals vielen Dank für den online Support,

Viele Grüße

Dieter


Casavio  
Casavio
Beiträge: 7
Registriert am: 23.10.2018


RE: Gleisbox als Zentrale

#531 von bertr2d2 , 18.08.2021 10:29

Hallo Dieter,

Zitat von Casavio im Beitrag #530
Hallo Gerd,
Nochmals vielen Dank für den online Support,


vielen Dank für die Rückmeldung - jetzt läuft es ja wieder :-)

Ich möchte das Problem zum Anlass nehmen und ein paar Worte zum Thema SRSEII-Update anfügen.

Generell: Wenn alles zur Zufriedenheit läuft, dann gut überlegen, ob ein Update Sinn macht. Never touch a running system !

Ich empfehle bei Updates immer das Komplett Update, da bei Stückweisen Updates das Filesystem überlaufen kann. Das hängt mit dem internen Aufbau mit dem Grundfilesystem und dem Overlayfilesystem zusammen. Das Grundfilesystem bleibt immer unverändert - das Ovelayfilesystem nimmt alles andere wie Updates auf. Darum bringt es keinen freien Speicherplatz, wenn man Dateien aus dem Grundsystem, z.B. alte Rocrail Dateien, löscht.

Wie geht man dann am besten damit um
Den aktuellen Filesystem Platz sieht man mit dem Befehl "df -h". Hier sollten im Overlayfilesystem ein paar Megabytes frei sein, wenn man Updates machen will.
Sofern nur kleinere Updates sind (rocrail bzw. rocrail-cs-mbus, can2upd usw.), sind normale Updates einzelner Software-Pakete kein Problem.

Alternativ, wenn das letzte Komplettupdate nur wenige Monate zurück liegt kann man auch ein ein systemupgrade ohne die Option -n starten. Dann bleiben die Konfigurationen erhalten.
Nichtsdestotrotz immer IPv6 Adresse kopieren (ifconfig | grep "Scope:Link") und Backups erstellen, sofern man Rocrail bzw. Railcontrol nutzt.

Es schadet auch nicht sich die Schritte zu notieren, wenn man ein Update gemacht hat. Dann ist man zum nächsten Update gut vorbereitet

Gruß

Gerd


Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix )


vikr und jaapn haben sich bedankt!
bertr2d2  
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.259
Registriert am: 09.10.2012
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 18.08.2021 | Top

RE: Gleisbox als Zentrale

#532 von Ixam97 , 14.09.2021 19:20

Hallo Gerd,

nach langer Abstinenz bin ich grade mal wieder ein wenig am basteln. Insbesondere habe ich am Wochenende meinen maecan-updater auf Windows portiert, um von dort direkt per TCP Updates an den CAN-Bus zu schicken. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Übertragungsrate im vergleich zum Updater, der direkt auf den CAN-Bus sendet, deutlich niedriger ist. Ich habe (zumindest nicht bewusst) keine Bremsen in die Übertragung eingebaut. Daher wollte ich mal bei dir nachfragen, ob da möglicherweise im can2lan irgendwelche Limits eingebaut sind, oder ob da schlichtweg TCP der limitierende Faktor ist.

So oder so passieren die Updates immer noch sehr zügig (can-monitor kommt grade so hinterher bei der Anzeige), von daher ist das kein all zu wichtiger Punkt, dennoch würde mich das schon etwas interessieren


Viele Grüße und Clausthaler Glück Auf,

Maxi.
____________________________________________________

github.com/Ixam97
MäCAN Reborn


 
Ixam97
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert am: 13.01.2014


RE: Gleisbox als Zentrale

#533 von bertr2d2 , 14.09.2021 22:02

Hallo Maxi,

Zitat von Ixam97 im Beitrag #532
Hallo Gerd,

nach langer Abstinenz bin ich grade mal wieder ein wenig am basteln.

schön das Du wieder aktiv bist

Zitat

Insbesondere habe ich am Wochenende meinen maecan-updater auf Windows portiert, um von dort direkt per TCP Updates an den CAN-Bus zu schicken. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Übertragungsrate im vergleich zum Updater, der direkt auf den CAN-Bus sendet, deutlich niedriger ist. Ich habe (zumindest nicht bewusst) keine Bremsen in die Übertragung eingebaut. Daher wollte ich mal bei dir nachfragen, ob da möglicherweise im can2lan irgendwelche Limits eingebaut sind, oder ob da schlichtweg TCP der limitierende Faktor ist.

So oder so passieren die Updates immer noch sehr zügig (can-monitor kommt grade so hinterher bei der Anzeige), von daher ist das kein all zu wichtiger Punkt, dennoch würde mich das schon etwas interessieren


in der Tat ich habe in can2lan (gio.c) eine Drosselung eingebaut:

1
2
3
4
 
/* use 10ms delay between two consequences CAN frames */
#define TIME_WAIT_US 10 * 1000
/* a shorter break for updates */
#define TIME_WAIT_US_SH 2 * 1000
 


Also rund 100 bzw 500 Pakete pro Sekunde.

Welche Rate erreichst Du denn direkt ? Ich schaue mal ob ich eine Option für schnellere Updates einbauen kann.

Gruß

Gerd


Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix )


bertr2d2  
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.259
Registriert am: 09.10.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Gleisbox als Zentrale

#534 von Ixam97 , 14.09.2021 23:04

Hallo Gerd,

Zitat von bertr2d2 im Beitrag #533
Hallo Maxi,
Welche Rate erreichst Du denn direkt ? Ich schaue mal ob ich eine Option für schnellere Updates einbauen kann.



ich habe mal fix eine Zeit- und Framemessung eingebastelt. Übers Netzwerk und damit can2lan komme ich auf ca. 96 CAN-Frames pro Sekunde. Das scheint so in etwa dem von dir angegeben Wert zu entsprechen. Im vergleich dazu: Der Updater, der direkt auf den Bus geht, erreicht 900 Frames pro Sekunde (da macht dann auch der can-monitor schlapp . Vielleicht sollte ich den mal ein wenig ausbremsen. Aber bisher haben alle Updates damit anstandslos funktioniert. Unvollständige Pages werden vom Bootloader ja neu angefordert). Beides getestet mit einem 18kB großen Update. Möglicherweise bin ich auch einfach verwöhnt, dass so ein Update vorher in 3 Sekunden erledigt war Aber für Updates wäre ein Delay von 2 ms auf jeden Fall angenehmer als die bisherigen 10 ms, wenn das umsetzbar wäre.


Viele Grüße und Clausthaler Glück Auf,

Maxi.
____________________________________________________

github.com/Ixam97
MäCAN Reborn


 
Ixam97
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert am: 13.01.2014

zuletzt bearbeitet 14.09.2021 | Top

RE: Gleisbox als Zentrale

#535 von bertr2d2 , 20.09.2021 09:28

Hallo Zusammen,

das "Problem" von Maxi wurde gefixt:

1
2
3
4
5
 
-    if (((frame.can_id & 0x00FE0000) == 0x00420000) ||
- ((frame.can_id & 0x00FE0000) == 0x00360000))
+ if (((frame.can_id & 0x00FE0000) == 0x00360000) ||
+ ((frame.can_id & 0x00FE0000) == 0x00420000) ||
+ ((frame.can_id & 0x00FE0000) == 0x00800000))
 


So werden bis zu 500 anstatt 100 Frames/Sekunde an den CAN-Bus weiter geleitet.

Gruß

Gerd


Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix )


Ixam97 hat sich bedankt!
bertr2d2  
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.259
Registriert am: 09.10.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Gleisbox als Zentrale

#536 von Pfiff , 29.10.2021 09:58

Guten Morgen,

herzlichen Dank an Gerd, von dem ich gestern meinen SRSE II erhalten habe.
Ich habe diesen heute morgen in meine Gleisbox eingebaut und wie eigentlich zu erwarten,... läuft...
Tolle Arbeit, nochmals danke...









1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
 
root@Gleisbox:/opt/railcontrol# /etc/init.d/railcontrol start
root@Gleisbox:/opt/railcontrol# can-monitor
09:45:41.068 CAN 0x00006749 [5] 00 00 00 00 01 System: alle Go
09:45:41.071 CAN 0x0001A360 [5] 00 00 00 00 01 System: alle Go
09:45:49.465 CAN 0x00006749 [5] 00 00 00 00 00 System: alle Stopp
09:45:49.468 CAN 0x0001A360 [5] 00 00 00 00 00 System: alle Stopp
09:50:14.528 CAN 0x00006749 [5] 00 00 00 00 01 System: alle Go
09:50:14.531 CAN 0x0001A360 [5] 00 00 00 00 01 System: alle Go
09:51:00.185 CAN 0x00166749 [6] 00 00 38 64 01 01 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 1 Strom 1
09:51:00.189 CAN 0x0017A360 [6] 00 00 38 64 01 01 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 1 Strom 1
09:51:00.438 CAN 0x00166749 [6] 00 00 38 64 01 00 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 1 Strom 0
09:51:00.443 CAN 0x0017A360 [6] 00 00 38 64 01 00 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 1 Strom 0
09:51:01.864 CAN 0x00166749 [6] 00 00 38 64 00 01 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 0 Strom 1
09:51:01.878 CAN 0x0017A360 [6] 00 00 38 64 00 01 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 0 Strom 1
09:51:02.118 CAN 0x00166749 [6] 00 00 38 64 00 00 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 0 Strom 0
09:51:02.133 CAN 0x0017A360 [6] 00 00 38 64 00 00 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 0 Strom 0
09:51:04.024 CAN 0x00166749 [6] 00 00 38 64 01 01 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 1 Strom 1
09:51:04.038 CAN 0x0017A360 [6] 00 00 38 64 01 01 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 1 Strom 1
09:51:04.278 CAN 0x00166749 [6] 00 00 38 64 01 00 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 1 Strom 0
09:51:04.292 CAN 0x0017A360 [6] 00 00 38 64 01 00 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 1 Strom 0
09:51:05.079 CAN 0x00166749 [6] 00 00 38 64 00 01 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 0 Strom 1
09:51:05.092 CAN 0x0017A360 [6] 00 00 38 64 00 01 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 0 Strom 1
09:51:05.333 CAN 0x00166749 [6] 00 00 38 64 00 00 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 0 Strom 0
09:51:05.342 CAN 0x0017A360 [6] 00 00 38 64 00 00 Magnetartikel DCC ID 101 Ausgang 0 Strom 0
09:51:45.561 CAN 0x000E6749 [7] 00 00 C0 00 00 01 01 Read Config Lok dcc-0 CV Nummer 1 Index 0 Anzahl 1
09:51:46.696 CAN 0x000F0300 [7] 00 00 C0 00 00 01 65 Read Config Lok dcc-0 CV Nummer 1 Index 0 Wert 101
root@Gleisbox:/opt/railcontrol# /etc/init.d/railcontrol stop
 



Einziger Wermutstropfen ich habe im Halbschlaf die Löcher für LAN/CAN/S88N auf der falschen Seite ins Gehäuse gefräst....
Also ab ans CAD und eine Abdeckung zum Drucken entwerfen.



Kleine Anmekrung:
In der Anleitung von Gerd steht dass RailControl auf Port 8081 läuft, das scheint nicht mehr aktuell zu sein, in dem Image auf dem Onion Omega2+ welche in bekommen habe steht in der /opt/railcontrol/railcontrol.conf als Port die 8082 drin.

Allen ein schönes Wochenende...


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
 
Pfiff
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 11.04.2021
Ort: Uelzen
Gleise G in Messing / N in Minitrix
Spurweite N, G
Steuerung Laptop, Roco MultiMaus WLAN, Z21 App
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 29.10.2021 | Top

RE: Gleisbox als Zentrale

#537 von vikr , 29.10.2021 14:11

Hallo Pfiff,

Zitat von Pfiff im Beitrag #536
Einziger Wermutstropfen...

wie wär es mit Pfiff? Ein Lüftungsgitter und eine Led für eine ganz individuell gemoddete Gleisbox?

MfG

vik


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.163
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 29.10.2021 | Top

RE: Gleisbox als Zentrale

#538 von Pfiff , 29.10.2021 16:40

Zitat von vikr im Beitrag #537
Hallo Pfiff,
Zitat von Pfiff im Beitrag #536
Einziger Wermutstropfen...

wie wär es mit Pfiff? Ein Lüftungsgitter und eine Led für eine ganz individuell gemoddete Gleisbox?

MfG

vik


Die Idee ist gar nicht so schlecht, ich werde mal drauf rum überlegen,... Danke


 
Pfiff
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 11.04.2021
Ort: Uelzen
Gleise G in Messing / N in Minitrix
Spurweite N, G
Steuerung Laptop, Roco MultiMaus WLAN, Z21 App
Stromart Digital


RE: Gleisbox als Zentrale

#539 von Doktor Fäustchen , 29.10.2021 16:50

Grins,
oder ein Fenster mit Büro.......




Stephan


Geimpft, Gechipt, Entwurmt... ...trotzdem positiv auf "Modellbahn" getestet !

Digitale Modellbahn-Steuerung: I only understand Train Station !

Die wichtigste Mahlzeit des Tages, ist der "Clown" !

Links zu des Doktors "Bahnfantasien": 1.) Wallfahrtsbahn "Sankt Nepomuk"


 
Doktor Fäustchen
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 28.09.2021
Ort: Bremen
Gleise "Z" und "H0f" / TRIX-H0 "C-Gleis"
Spurweite H0, Z
Steuerung "Händisch"
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Gleisbox als Zentrale

#540 von bertr2d2 , 29.10.2021 19:00

Hallo David,

Zitat von Pfiff im Beitrag #536
Kleine Anmerkung:
In der Anleitung von Gerd steht dass RailControl auf Port 8081 läuft, das scheint nicht mehr aktuell zu sein, in dem Image auf dem Onion Omega2+ welche in bekommen habe steht in der /opt/railcontrol/railcontrol.conf als Port die 8082 drin.


vielen Dank für den Hinweis - ich habe es korrigiert.

BTW: Mit der Schablone -> Einbau geht das Anfertigen der Aussparung für die Buchsen etwas leichter.
Wem das dennoch zu kompliziert ist und über einen 3D Drucker verfügt, für den gibt es auch ein Gehäuse auf Thingiverse.

Gruß

Gerd


Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix )


bertr2d2  
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.259
Registriert am: 09.10.2012
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 29.10.2021 | Top

RE: Gleisbox als Zentrale

#541 von PolyphemusNL , 02.11.2021 13:32

Hallo,

Ich habe das neueste Image für Version 1.2 und höher geladen, aber der Befehl zum Flashen des PIC existiert nicht.

'modprobe gpio-bb' gibt auch einen Fehler, dass das Modul nicht existiert.

Was mache ich falsch? Vielen Dank :)


PolyphemusNL  
PolyphemusNL
Beiträge: 7
Registriert am: 11.02.2021


RE: Gleisbox als Zentrale

#542 von bertr2d2 , 02.11.2021 13:59

Hallo PolyphemusNL,

Zitat von PolyphemusNL im Beitrag #541
Hallo,

Ich habe das neueste Image für Version 1.2 und höher geladen, aber der Befehl zum Flashen des PIC existiert nicht.

'modprobe gpio-bb' gibt auch einen Fehler, dass das Modul nicht existiert.

Was mache ich falsch? Vielen Dank :)

mhh - schwer zu sagen. Ich habe es gerade nochmal komplett durchgezogen - inclusive OpenWRT/Linux Update:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
 
root@Gleisbox:~# date
Tue Nov 2 13:58:08 CET 2021
root@Gleisbox:~# # Wichtig! Ins /tmp Verzeichnis wechseln !
root@Gleisbox:~# cd /tmp
root@Gleisbox:/tmp# wget http://lnxpps.de/can2udp/srseII/bin/openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin
Downloading 'http://lnxpps.de/can2udp/srseII/bin/openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin'
Connecting to 217.160.0.149:80
Writing to 'openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin'
openwrt-ramips-mt76x 100% |*******************************| 24320k 0:00:00 ETA
Download completed (24904496 bytes)
root@Gleisbox:/tmp# sysupgrade -n openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin
Tue Nov 2 13:47:10 CET 2021 upgrade: Commencing upgrade. Closing all shell sessions.
Connection to 192.168.0.105 closed by remote host.
Connection to 192.168.0.105 closed.
 
% # weiter geht bei mir auf einem Linux-System
% # Ich muss den den alten ssh Key löschen
% ssh-keygen -f "/home/gerd/.ssh/known_hosts" -R "192.168.0.105"
# Host 192.168.0.105 found: line 227
/home/gerd/.ssh/known_hosts updated.
Original contents retained as /home/gerd/.ssh/known_hosts.old
 
% ssh root@192.168.0.105
The authenticity of host '192.168.0.105 (192.168.0.105)' can't be established.
ED25519 key fingerprint is SHA256:48iBEjSs3dhGksHYxbfmAJTZRK06SmcwYNxgdDcVLwk.
Are you sure you want to continue connecting (yes/no/[fingerprint])? yes
Warning: Permanently added '192.168.0.105' (ED25519) to the list of known hosts.
root@192.168.0.105's password:
 

BusyBox v1.33.1 (2021-06-30 20:01:25 UTC) built-in shell (ash)
 
________ _ ___
/ ____/ /__ (_)__ / _ )___ __ __
/ / __/ / -_) (_-</ _ / _ \\ \ /
/ /_/ /_/\__/_/___/____/\___/_\_\
\____/ A L S Z E N T R A L E
-----------------------------------------------------

-----------------------------------------------------
root@Gleisbox:~# # Vorbereitung zur Programmierung des PICs
root@Gleisbox:~# modprobe gpio-bb && mknod /dev/gpio-bb c 180 0
root@Gleisbox:~# omega2-ctrl gpiomux set uart1 gpio
set gpiomux uart1 -> gpio
root@Gleisbox:~#
root@Gleisbox:~# # Firmware herunter laden und programmieren
root@Gleisbox:~# cd /tmp
root@Gleisbox:/tmp# wget https://github.com/GBert/misc/raw/master/srse2/pic-firmware/firmware/srse2-slcan.hex
Downloading 'https://github.com/GBert/misc/raw/master/srse2/pic-firmware/firmware/srse2-slcan.hex'
Connecting to 140.82.121.4:443
Redirected to /GBert/misc/master/srse2/pic-firmware/firmware/srse2-slcan.hex on raw.githubusercontent.com
Writing to 'srse2-slcan.hex'
srse2-slcan.hex 100% |*******************************| 11060 0:00:00 ETA
Download completed (11060 bytes)
root@Gleisbox:/tmp# p16 lvp p srse2-slcan.hex
Total: 3976
root@Gleisbox:/tmp#
root@Gleisbox:/tmp# # Nach der Programmierung UART Modus wieder einschalten
root@Gleisbox:/tmp# omega2-ctrl gpiomux set uart1 uart
set gpiomux uart1 -> uart
root@Gleisbox:/tmp#
 


hat bei mir einwandfrei geklappt.

Gruß

Gerd


Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix )


PolyphemusNL hat sich bedankt!
bertr2d2  
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.259
Registriert am: 09.10.2012
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 02.11.2021 | Top

RE: Gleisbox als Zentrale

#543 von PolyphemusNL , 02.11.2021 14:23

Zitat von bertr2d2 im Beitrag #542
Hallo PolyphemusNL,
Zitat von PolyphemusNL im Beitrag #541
Hallo,

Ich habe das neueste Image für Version 1.2 und höher geladen, aber der Befehl zum Flashen des PIC existiert nicht.

'modprobe gpio-bb' gibt auch einen Fehler, dass das Modul nicht existiert.

Was mache ich falsch? Vielen Dank :)

mhh - schwer zu sagen. Ich habe es gerade nochmal komplett durchgezogen - inclusive OpenWRT/Linux Update:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
 
root@Gleisbox:~# date
Tue Nov 2 13:58:08 CET 2021
root@Gleisbox:~# # Wichtig! Ins /tmp Verzeichnis wechseln !
root@Gleisbox:~# cd /tmp
root@Gleisbox:/tmp# wget http://lnxpps.de/can2udp/srseII/bin/openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin
Downloading 'http://lnxpps.de/can2udp/srseII/bin/openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin'
Connecting to 217.160.0.149:80
Writing to 'openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin'
openwrt-ramips-mt76x 100% |*******************************| 24320k 0:00:00 ETA
Download completed (24904496 bytes)
root@Gleisbox:/tmp# sysupgrade -n openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin
Tue Nov 2 13:47:10 CET 2021 upgrade: Commencing upgrade. Closing all shell sessions.
Connection to 192.168.0.105 closed by remote host.
Connection to 192.168.0.105 closed.
 
% # weiter geht bei mir auf einem Linux-System
% # Ich muss den den alten ssh Key löschen
% ssh-keygen -f "/home/gerd/.ssh/known_hosts" -R "192.168.0.105"
# Host 192.168.0.105 found: line 227
/home/gerd/.ssh/known_hosts updated.
Original contents retained as /home/gerd/.ssh/known_hosts.old
 
% ssh root@192.168.0.105
The authenticity of host '192.168.0.105 (192.168.0.105)' can't be established.
ED25519 key fingerprint is SHA256:48iBEjSs3dhGksHYxbfmAJTZRK06SmcwYNxgdDcVLwk.
Are you sure you want to continue connecting (yes/no/[fingerprint])? yes
Warning: Permanently added '192.168.0.105' (ED25519) to the list of known hosts.
root@192.168.0.105's password:
 

BusyBox v1.33.1 (2021-06-30 20:01:25 UTC) built-in shell (ash)
 
________ _ ___
/ ____/ /__ (_)__ / _ )___ __ __
/ / __/ / -_) (_-</ _ / _ \\ \ /
/ /_/ /_/\__/_/___/____/\___/_\_\
\____/ A L S Z E N T R A L E
-----------------------------------------------------

-----------------------------------------------------
root@Gleisbox:~# # Vorbereitung zur Programmierung des PICs
root@Gleisbox:~# modprobe gpio-bb && mknod /dev/gpio-bb c 180 0
root@Gleisbox:~# omega2-ctrl gpiomux set uart1 gpio
set gpiomux uart1 -> gpio
root@Gleisbox:~#
root@Gleisbox:~# # Firmware herunter laden und programmieren
root@Gleisbox:~# cd /tmp
root@Gleisbox:/tmp# wget https://github.com/GBert/misc/raw/master/srse2/pic-firmware/firmware/srse2-slcan.hex
Downloading 'https://github.com/GBert/misc/raw/master/srse2/pic-firmware/firmware/srse2-slcan.hex'
Connecting to 140.82.121.4:443
Redirected to /GBert/misc/master/srse2/pic-firmware/firmware/srse2-slcan.hex on raw.githubusercontent.com
Writing to 'srse2-slcan.hex'
srse2-slcan.hex 100% |*******************************| 11060 0:00:00 ETA
Download completed (11060 bytes)
root@Gleisbox:/tmp# p16 lvp p srse2-slcan.hex
Total: 3976
root@Gleisbox:/tmp#
root@Gleisbox:/tmp# # Nach der Programmierung UART Modus wieder einschalten
root@Gleisbox:/tmp# omega2-ctrl gpiomux set uart1 uart
set gpiomux uart1 -> uart
root@Gleisbox:/tmp#
 


hat bei mir einwandfrei geklappt.

Gruß

Gerd




Hallo Gerd,

Vielen Dank für ihre Schnellen Antwort.
Ich habe die Image erneut geflasht und jetzt funktioniert es einwandfrei :)

Gruß,
Patrick


bertr2d2 hat sich bedankt!
PolyphemusNL  
PolyphemusNL
Beiträge: 7
Registriert am: 11.02.2021


RE: Gleisbox als Zentrale

#544 von Pfiff , 04.11.2021 16:20

Hallo Gerd,

zwei kurze Zwischenfragen, die sich auf die Schematic in Github vom SRSE II beziehen.

- Der Anschluss P5 ist quasi als USB Schnittstelle gedacht? So dass ich dort einen USB Stick für die Datensicherung anbinden könnte?
- GPIO 16 & 15 scheinen demnach frei zu sein und nicht in Benutzung. (MISO / MOSI / CLK / CS1 lasse ich mal außen vor) Demnach ist es möglich diese beiden Ports für "anderweitige" Verwendung zu Nutzen? (z.B. Weites LEDs mit Wiederstand)?

Andere Frage am Rande, der vor eingestellte MQTT Dienst/Zentrale in Rocrail, wo für ist der da / wird der Benutzt?

Grüße aus Uelzen
David


 
Pfiff
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 11.04.2021
Ort: Uelzen
Gleise G in Messing / N in Minitrix
Spurweite N, G
Steuerung Laptop, Roco MultiMaus WLAN, Z21 App
Stromart Digital


RE: Gleisbox als Zentrale

#545 von bertr2d2 , 04.11.2021 19:33

Hallo David,

Zitat von Pfiff im Beitrag #544
Hallo Gerd,
zwei kurze Zwischenfragen, die sich auf die Schematic in Github vom SRSE II beziehen.

- Der Anschluss P5 ist quasi als USB Schnittstelle gedacht? So dass ich dort einen USB Stick für die Datensicherung anbinden könnte?


ja, das ist der USB-Port. Ich würde Backups aber über das Netz machen (SCP) - IMHO eleganter und ohne nerviges stöpseln.

Zitat
- GPIO 16 & 15 scheinen demnach frei zu sein und nicht in Benutzung. (MISO / MOSI / CLK / CS1 lasse ich mal außen vor) Demnach ist es möglich diese beiden Ports für "anderweitige" Verwendung zu Nutzen? (z.B. Weites LEDs mit Wiederstand)?


ja, die Ports sind frei. Hier ein Beisipiel zur Nutzung: Silabs C2 Interface. Aber aufgepasst: die Ports vertragen maximal 3V3 und können auch nicht viel treiben.

Zitat
.Andere Frage am Rande, der vor eingestellte MQTT Dienst/Zentrale in Rocrail, wo für ist der da / wird der Benutzt?


Noch wird es nicht genutzt. Aber man kann darüber alles möglichen machen :-) Auf dem Omega2+ läuft auch ein Broker.

Gruß

Gerd


Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix )


bertr2d2  
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.259
Registriert am: 09.10.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Gleisbox als Zentrale

#546 von Pfiff , 14.11.2021 11:45

Hallo Gerd,

ich habe nochmal eine Frage...

1
2
3
4
5
6
7
8
 
root@Gleisbox:~# df -h
Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
/dev/root 21.8M 21.8M 0 100% /rom
tmpfs 60.1M 52.0K 60.1M 0% /tmp
tmpfs 60.1M 88.0K 60.0M 0% /tmp/root
overlayfs:/tmp/root 60.1M 88.0K 60.0M 0% /
tmpfs 512.0K 0 512.0K 0% /dev
root@Gleisbox:~#
 



so wie es aussieht scheint der Speicher der Gleisbox voll zu sein,

Auch das neuflashen mittels

1
 
sysupgrade -n ...
 



brachte keine Besserung.

Kann ich was tun um den Speicher anders zu verteilen?
Bringt es was eine SD Karte in das System zu stecken?

Grüße
David


 
Pfiff
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 11.04.2021
Ort: Uelzen
Gleise G in Messing / N in Minitrix
Spurweite N, G
Steuerung Laptop, Roco MultiMaus WLAN, Z21 App
Stromart Digital


RE: Gleisbox als Zentrale

#547 von bertr2d2 , 14.11.2021 12:38

Hallo David,

bitte führe nochmals ein komplett Update durch:

1
2
3
 
cd /tmp # wichtig !
wget http://lnxpps.de/can2udp/srseII/bin/openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin
sysupgrade -n openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin
 


Zitat von Pfiff im Beitrag #546

1
2
3
4
5
6
7
8
 
root@Gleisbox:~# df -h
Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
/dev/root 21.8M 21.8M 0 100% /rom
tmpfs 60.1M 52.0K 60.1M 0% /tmp
tmpfs 60.1M 88.0K 60.0M 0% /tmp/root
overlayfs:/tmp/root 60.1M 88.0K 60.0M 0% /
tmpfs 512.0K 0 512.0K 0% /dev
root@Gleisbox:~#
 

so wie es aussieht scheint der Speicher der Gleisbox voll zu sein,



nach dem Update sieht dann bei mir so aus:

1
2
3
4
5
6
7
8
 
root@Gleisbox: # df -h
Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
/dev/root 21.8M 21.8M 0 100% /rom
tmpfs 60.1M 60.0K 60.0M 0% /tmp
tmpfs 60.1M 88.0K 60.0M 0% /tmp/root
tmpfs 512.0K 0 512.0K 0% /dev
/dev/mtdblock6 8.1M 364.0K 7.7M 4% /overlay
overlayfs:/overlay 8.1M 364.0K 7.7M 4% /
 

also knapp 8MByte (Overlay) frei.

Zitat

Bringt es was eine SD Karte in das System zu stecken?


Du kannst eine Micro SD-Karte (SDHC) in den Micro SD Slot stecken. Die SD-Karte kannst Du auch über des Web Interface einbinden, um so z.B. das /opt Verzeichnis dorthin zu verschieben.
Im Normalfall braucht man das nicht.

Man kann natürlich das Overlay Filesystem auch auf die SD-Karte auslagern. Aber das führt hier zu weit und sollten nur diejenigen machen, die wissen wie ein Overlay Filesystem funktioniert. Support kann ich hierfür nicht liefern.


Gruß

Gerd


Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix )


bertr2d2  
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.259
Registriert am: 09.10.2012
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 14.11.2021 | Top

RE: Gleisbox als Zentrale

#548 von wawibu , 19.11.2021 16:34

War auch einige Zeit off - musste mein MoBa Zimmer aufgeben, habe mir aber neuen Platz erkämpft ;)

Da ich noch eine Gleisbox hier liegen habe die ich nun auch umbauen wollte (zwei sind immer besser als eine) habe ich mich auf die Suche gemacht. Leider hat Reichelt den Onion nicht mehr im Angebot. Gibt es den nun nur noch bei Mouser?
Bestelle ich den Onion bei Mouser kommen dort 20Euro Versandkosten dazu - was ich schon recht happig finde. Daher die Frage: Woher kann ich den Onion alternativ beziehen?

VG,
Torsten


 
wawibu
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert am: 19.03.2019
Gleise Peco Code55 , Fleischmann
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Gleisbox als Zentrale

#549 von bertr2d2 , 20.11.2021 10:31

Hallo Torsten,

Zitat von wawibu im Beitrag #548
Da ich noch eine Gleisbox hier liegen habe die ich nun auch umbauen wollte (zwei sind immer besser als eine)

Zitat
habe ich mich auf die Suche gemacht. Leider hat Reichelt den Onion nicht mehr im Angebot. Gibt es den nun nur noch bei Mouser?
Bestelle ich den Onion bei Mouser kommen dort 20Euro Versandkosten dazu - was ich schon recht happig finde. Daher die Frage: Woher kann ich den Onion alternativ beziehen?


die Liefersituation ist momentan sehr angespannt. Mouser scheint der letzte, ernstzunehmende Lieferant zu sein. BTW: die Preise bei Mouser sind ohne MwSt.
Ich kann Dir ein Modul für 30€ incl. Versand (BüWa) anbieten.

Gruß

Gerd


Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix )


bertr2d2  
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.259
Registriert am: 09.10.2012
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 20.11.2021 | Top

   

Zimo MXxxx (DCC, mm/mm²) Decoder-Update
CS1 rel und PC oder z21 und Wlan App

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 187
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz