Willkommen 

RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#1 von ronetisumen , 21.06.2018 21:03

Hey!
Ich weiß, es gibt schon diverse Threats darüber, besonders bei den Märklinbahnern, allerdings finde ich keinen Threat wo allgemeine Wünsche besprochen werden! Mir fallen diverse Loks und Waggons ein, die noch nicht ins Modell übertragen wurden, bzw es nur in geringer Stückzahl gab und dadür sündhaft teuer auf eBay und co zu finden sind. Also ich fange mal an, meine Wünsche aufzuzählen (Da ja Fleischmann ab nächstes Jahr nur noch N-Produkte herstellt, werde ich mal Modelle, die Typisch für FLM wären, unter Roco aufzählen)
Falls in den letzten Jahren doch das ein odere andere Modell produziert worden war, kann man sich ja untereinander helfen und ggfs. Korrigieren

Baureihe 611 in Türkis und in Verkehrsrot (am besten mit Neigetechnik) von Roco
Ich finde es schon erstaunlich, dass Fleischmann es in den knapp 20 Jahren, wo der 611er in Betrieb war, es nicht geschafft hat ein Modell von eben dieser Baureihe herzustellen. Da es im Süden, bzw im Südwesten der Republik bekanntlichermaßen recht viele Modellbahner gibt, wären eben diese Triebwagen für den Markt recht interessant, da ziemlich viele Kunden diese Kennen oder sogar tagtäglichen Gebrauch mit diesen hatten. Zudem stellt das fehlen dieser Baureihe ein klaffendes Loch in der Vollständigkeit der Triebwagen dar

Baureihe 670 in allen reellen Farbgebungen von MäTrix bzw Piko
Die Baureihe 670 ist wahrlich ein Nischenprodukt, allerdings nicht zu unterschätzen : Ein Epoche V/VI- Bahner könnte durchaus gefallen an den Gedanken finden, so einen kleinen Exoten auf seiner Nebenbahn fahren zu lassen. Bei Piko könnte ich es mir gut Vorstellen, dass die sich da mal herantrauen könnten. MäTrix ist immer für eine Überraschung gut, haben sie doch den CargoSprinter ins Modell übertragen

Baureihe 411/415 von Roco (Neigetechnik)
Ich als Zugbegleiter habe fast jeden Tag kontakt mit den ICE-Zügen
Mit dem ICE-T fahre ich besonders häufig (Nürnberg-Berlin, Nürnberg-Passau, Nürnberg-Frankfurt-Dortmund, Nürnberg-München)
Allerdings finde ich nur von Fleischmann den ICE-T und das sehr selten und zu meist astronomischen Preisen!
Den 411er könnte man gut in den aktuellen Versionen (DB und ÖBB) anbieten, gerne auch mit Stadtnamen/taufen (Zugtaufe ist im Bahnsprech ja was anderes)
Der 415er wäre als 5-Teiliger Zug sogar ideal für jede Modellbahn, da dieser nicht zu Lang und nicht zu kurz und doch vorbildgerecht ist
Man kann nur drauf hoffen!

Baureihe 403-Redesign von MäTrix und Piko
Der ICE 3 ist der gefühlt am meisten wiedergegebene ICE im Modell. Allerdings hat man noch nicht den Redesign in Angriff genommen.
Bordrestaurant, neue Farbgebung der Zuglaufanzeigen und die neuen Piktogramme an der Außenwand, das sind die auffälligsten neuen Merkmale des Redesigns. Nicht zuletzt sollte man ihn mal in Betracht ziehen, da er das Paradepferd der Sprinterverbindungen der VDE8 daratelllt und dadurch erhöhte Aufmerksamkeit beim allgemeinen Publikum genießt. PIKO, Märklin, ich warte geduldig

Intercity-Wagen verschiedenster Ausführungen und Baureihen (1971-heute) im maßstab 1:87 im Standart-Sortiment von Piko
Ich besitze zwar noch keinen der neuen InterCity-Wagen von Piko, bleibe aber immer mit leuchtenden Augen vor jenen stehen, wenn im Laden bin und warte nur darauf, sie endlich kaufen zu können. Die Wagen sind detail- und preistechnisch echt spitze und sowohl AC als auch DC-Bahner hätten wohl kein Problem damit, wenn Piko weitere Ausführungen von maßstäblichen IC-Wagen herstellt

Wittenberger Steuerwagen von Roco
In meiner Generation würden wir sagen: das ist ein Meme; ich rede hier von dem seit Jahren, wenn nicht schon seit einem Jahrzehnt wiederholte Verlangen nach dem Wittenberger Steuerwagen; wenn man 180€ für einen Alltäglichen Wagen im Internet hinblättern muss, weil es ihn einfach nirgends gibt, dann ist das schon traurig.

Baureihe 430 (S-Bahn Stuttgart, Rhein/Main, Rhein/Ruhr) Brawa
Ich hoffe, diese Baureihe wird es auch irgendwann als Modell schaffen, da diese immer mehr den SPNV von den Westlichen Ballungsräumen dominieren

x-Wagen "S-Bahn Nürnberg" mit "S-Bahn 143" Roco, MäTrix, Piko(?)
Hmm, das ist jetzt zwar ein sehr persönlicher Wunsch, aber ich kann nichtmal im Internet eine x-Wagen-Garnitur der S-Bahn nürnberg finden...
Idealerweise hätte ich gerne eine Epoche VI-Garnitur bespannt mit einer ehemaligen Rhein-Ruhr 143, wo der Aufdruck "S-Bahn" an den Seitemwänden noch zu finden ist.
Merkwürdigerweise würde ich es Sogar begrüßen, wenn es Piko als sein jährliches Exklusivset rausbringen würde

Halberstädter IC/IR Wagen von Roco oder auch Tillig, (sowohl DR als auch DBAG
Ich weiß, es gibt zwar die Tillig-Varianten, sogar Neuheit 2014, diese waren aber ziemlich schnell vergriffen
Diese Wagen bringen allerdings einen schönen Farbtupfer in die Baureihenlandschaft von IC-Zügen

Nürnberg-München-Express- Wagen von Roco
Diese Wagen gibt es auch kaum mehr zu finden, sind aber dennoch sehr interessante Modelle bzw Wagen, würde diese auf meiner zukünftigen Anlage gerne Fahren sehen

Modus-Wagen, Roco
Auch hier mal wieder:
Interessante Wagen, allerdings schnell vergriffen und nur einmalige Auflage

Baureihe 515, MäTrix, Lilliput
Die Akkutriebwagen haben mich schon immer fasziniert, daher würde ich mir eine neuauflage wünschen, gerne von Epoche 3 in altrot bis Epoche V mit der Nokiawerbung und DBAG logos



Würden euch auch noch irgendwelche Sachen einfallen?
Bei mir sind das natürlich hauptsächlich Epoche 5-6 Modelle, aber ich PERSÖNLICH finde solche Modelle, welche es als baureihe an sich gar nicht auf dem markt gibt, wichtiger als die 300ste 01er oder 03er (Was aber auch nicht schlecht ist


Mit freundlichen Grüßen

Sven

Aktuelle Projekte
Diorama "2-Gleisige Hauptstrecke" Baubeginn ab November


ronetisumen  
ronetisumen
InterRegio (IR)
Beiträge: 171
Registriert am: 26.06.2017


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#2 von Meteor , 22.06.2018 00:09

Hallo Sven,

diese Frage kann man immer wieder neu stellen. Jedes Jahr nach der Spielwarenmesse ist das Angebot ja neu geordnet, es gibt nicht nur Neues, sondern auch neue Lücken. Weil immer auch was wegfällt.

Meine Wünsche betreffen eher die Epochen 3 und 4 der Bundesbahn.

Bei den Triebfahrzeugen fehlt absolut die BR 66 in einer zeitgemäßen, verfügbaren und bezahlbaren Ausführung. Unter den Eloks, die bei mir die Hauptbetriebslast tragen, fehlt eine wirklich gute E44. Da hat Brawa was in der Pipeline, und darauf freue ich mich. Wichtig wären da auch ein paar ungewöhnliche Exemplare. Unter anderem auch die E44w mit der Widerstandbremse - hat echt gefehlt, aber Brawa aht schon dran gedacht. Es gab aber auch noch 2 modernisierte E44, das wären mal interessante Modelle (144 188 und 189 glaube ich), wenn Brawa, die noch brigen würde, das wäre ein Traum.

Triebwagen fehlen mir auch noch. ET 65 der letzten Serie, geschweißt und auch in anderen Bereichen moderner. Ebenfalls von Brawa, die schon den genieteten haben. Oder gerne auch von einer anderen Firma, aber so, daß er mit den Brawas zusammenpaßt. Einen modernisierten ET25 oder ET32 kann ich auch brauchen. Auch hier kommt Brawa in Frage, aber auch Roco - da dann als Nachfolger des alten ET85. Deutlich moderner ist der ET27 aus den 60ern. Als Stuttgarter Vorbild vielleicht was für Märklin?

Bei den Wagen fallen mir in erster Linie die Mitteleinstiegswagen ohne Mitteleinstieg ein. Der Ayl(b)401 mit Großraum und Mittelgang war wohl mal bei Ade zu haben, ist aber fast nicht mehr zu bekommen. Den könnte ich mir in preiswert bei Piko als Ergänzung der neuen Mitteleinstiegswagen noch gut vorstellen. Und dann gleich dazu den Gepäckwagen, den es nur als Märklin-Blechwagen gibt. War im Original aber ein Einzelstück, das eher für einen der Wagenspezialisten Sinn macht.

Ansonsten noch die 22,4m langen Prototypen für Schnell- und Eilzugwagen Anfang der 50er. Die gleich langen Doppelstockwagen gab es ja schon. Das sind aber alles auch ausgesprochen seltene Exemplare.

Wünschen kann ich ja, aber bei den meisten glaube ich nicht an eine Realisierung. Um so mehr freut es mich, falls das eine oder andere doch klappt in den nächsten Jahren und Jahrzehnten.


Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


 
Meteor
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert am: 15.06.2015
Spurweite H0, H0m
Stromart DC, Analog


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#3 von Viet Bui , 22.06.2018 02:43

Guten Abend zusammen,

ich beteilige mich mal auch an dieser Diskussion, es handelt sich durchweg um Neukonstruktionen/Formneuheiten. Die gewünschten Modelle (bis auf eine Ausnahme) sind in Baden-Württemberg unterwegs oder werden es sein. Es handelt sich um Wünsche der Epoche 6 Nahverkehr.
Bis auf wenige Ausnahmen habe ich keine Präferenzen bei den Herstellern, allerdings sollten alle Modelle mindestens in der gehobenen Klasse positioniert werden.
Ich wünsche im Allgemeinen Zugziele, die in Baden liegen (außer Kurpfalz!), außer beim ET 430 („S3 Flughafen/Messe“ und bei den Married-Pair-Wagen („RE6 Westerland/Sylt“).

Loks

    Baureihe 146.1 von DB Regio Südbaden (Roco)

    Baureihe 147 von DB Regio Württemberg (Roco)

Triebwagen
    ET 430 der S-Bahn Stuttgart

    Flirt 3 von Go-Ahead Baden-Württemberg (sechsteilig)



    VT 611 von DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee (RAB)

Reisezugwagen

    DBpbzfa 765.0 von DB Regio Südbaden

    DBpza 752 von DB Regio Südbaden

    DBpza 753 von DB Regio Südbaden

    Brndzf 483 von DB Regio Südbaden


Nach der Frage, ob ich alle Modelle kaufen könnte, wenn sie denn umgesetzt werden würden, wurde nicht gefragt

Grüße aus dem Feinstaubkessel
Viet


Die Schwarzwaldbahn: Eine andere Umsetzung
Mein Bericht rund um die Schwarzwaldbahn im Vorbild und Modell.

Die Stuttgart-21-Werbelok und ein neuer Steuerwagen:
Viets Umbaufaden.

Mitglied des MEC Dreiländereck Lörrach.


 
Viet Bui
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.008
Registriert am: 03.09.2016


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#4 von TheK , 22.06.2018 03:54

Da fallen mir erstmal die preußischen P 8 und T 18 als Topmodelle auf dem aktuellen Stand der Technik, am besten von Brawa; zur Not auch von Roco. Eine neue E 91 wäre dann von Fleischmann… eh, Roco angesagt. Beides gerne auch in N

Dann hat Piko gerade in N die E 16 angekündigt; die kann man denke ich in H0 auch gleich machen.

Ansonsten darf sich gerne jemand um die E 320 (alte Baureihe 182) kümmern – als "König der Exoten" wäre ja Märklin/Trix die erste Adresse. Von der DR (ex DRG) wären die Baureihen E 05 und E 21 interessant; da wüsste ich nur gerade keinen Hersteller… Rivarossi? Piko?

Im Wagen-Bereich sage ich schon seit Jahren, Märklin darf sich mal an den frühen Schnellzug-Prototypen der Bundesbahn versuchen.


Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


TheK  
TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.460
Registriert am: 24.01.2007
Gleise Fleischmann, Peco
Spurweite Z
Steuerung DCC
Stromart AC


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#5 von Bobbel , 22.06.2018 06:35

Mein größter Wunsch ist seit Jahren derselbe:

Ein funktionsfähiges Modell der Honauer Zahnradlok (BR 97.5) in
Epoche IIIb.
Als Hersteller kommen nur BraWa oder FleiRoc in Frage.

Dazu die dreiachsigen württemberger Personenwagen, C3i wü,
BC3i und der dreiachsige Post-/Packwagen vo einem der beiden
oben genannten Hersteller.

Weitere Tenderloks württemberger Ursprungs, z.B. T4 (BR 92.1),
T6 (BR 92.0), alle in Epoche IIIa.

Grüßle aus HONAU.
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.8, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.660
Registriert am: 24.08.2008
Homepage: Link
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#6 von JoachimW , 22.06.2018 07:39

Ich habe viele Wünsche, aber da sie nicht den Maßstab 1:87 betreffen und fast alle wohl nie erfüllt werden, verschone ich Euch mit Details.

Ich habe daher begonnen mir meine Wünsche selbst zu erfüllen, da sie viel zu exotisch sind.
Vielleicht wäre das ja auch eine Idee.


Gruß
Joachim


Meine Blogs:
https://schmiedeberg32.blog/
https://ruegen0e.blog/


JoachimW  
JoachimW
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 308
Registriert am: 19.10.2017
Spurweite 0, 00
Stromart Digital


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#7 von Martin Lutz , 22.06.2018 07:51

Hallo miteinander,

Mir ist das etwas Deutschlandlastig.

Deshalb:
SBB: kompletter Swissexpress, vorbildgetreue Re 4/4 II der ersten Bauserie mit grossem Stossbalken wegen Umbau auf automatische Kupplung, EW III in Swissexpressfarben inklusive aller Wagentypen, die für einen vorbildgetreuen Städteschnellzug der 70er Jahre nötig sind. Hersteller: Liliput, Roco, Märklin (nur wenn 1:87er Längenmassstab der Wagen). http://igschieneschweiz.startbilder.de/1...rner-384197.jpg

SBB: Goldküstenexpress (LS Models sollte das Vorhaben endlich mal einlösen) RABDe 12/12 und Ursprungsfarben Weinrot, von mir aus dann auch in allen Nachfolgefarbversionen. http://farm7.staticflickr.com/6102/63587...81d597584_z.jpg

SBB: für viele vielleicht ein unbekanntes Ding, da kurze Lebensdauer: Cuiquitta RABDe 8/16 (Vorortszug der 70er, der sich nach kurzer Zeit durchgebogen hat was ihm diesen Übernamen eingebracht hat. https://de.wikipedia.org/wiki/SBB_RABDe_8/16. Selbst wenn dieser Zug einen schlechten Ruf hatte. Er gehört halt irgendwie auch in die Geschichte.

Ein zahlbares Modell des Voralpenexpress, wie er heute unterwegs ist. Wird leider auch bald der Vergangenheit angehören. Klar, gibt's vom Kleinserienhersteller HUI aber halt sehr teuer, wenn man ihn komplett will. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c...g_-_Altmatt.jpg


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.578
Registriert am: 28.04.2005


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#8 von silz_essen , 22.06.2018 08:08

Hallo zusammen,

ich habe weniger MODELL-Wünsche, als viel mehr TECHNIK-Wünsche. Und die gelten letztlich allen Herstellern.

Zunächst einmal wünsche ich mir seit Jahren eine über Herstellergrenzen hinweg einheitliche Lok-Tender-Kupplung, damit man in einfacher Weise verschiedene Tender an Loks kuppeln kann, ohne jedes mal WerWeissWas basteln zu müssen. Dazu gehört eine funktionsfähige Lok-Tender-Kurzkupplung und genormte Stromübertragung zwischen Lok und Tender.
Wie wäre es mal mit einer zeitgemäßen Norm für die Befestigung von Dachstromabnehmer ohne dicke Mittelschraube? Die Norm natürlich auch wieder über Herstellergrenzen hinweg.
Des weiteren wünsche ich mir in JEDER Lok eine nach NEM genormte Schnittstelle für den Decoder. Ja, liebe Märklins, da haben wir im September 2017 lange drüber diskutiert! Dabei ist es mir völlig egal, ob die Schnittstelle nach NM652, NEM658, NEM660 oder nach irgendeiner anderen NEM-Norm ist. Hauptsache ich kann wiederum in einfacher Weise den von mir bevorzugten Decoder dort einstecken. Geradezu vorbildlich sind da einige Hersteller, die auch in Steuerwagen genormte Decoder-Schnittstellen einbauen.
In diesem Zusammenhang kann man dann auch gerne die Ausrüstumg mit Sounddecodern weglassen. Die sind nur unnötig teuer, und wenn dann würde ich auch hier meinen bevorzugten Sound separat einbauen.
In den gleichen Themenkreis gehört aber auch, dass in jeder Lok Platz für einen entsprechenden Lautsprecher vorhanden ist.
Von anderen Kleinigkeiten will ich mal ganz absehen: Einheitliche Pufferhöhen und Pufferabstände haben einige Hersteller bis heute nicht erreicht, die unterschiedliche Höhe und Breiten von Gummiwülsten und Faltenbälge sind ebenfalls ein nicht enden wollendes Ärgernis. Und von hängenden Kupplungsdeichseln schweige ich hier mal.
In diesen Zusammenhang gehört für mich auch eine über Jahre gesicherte zuverlässig Ersatzteilversorgung und nicht die Aussage (Achtung wörtliches Zitat!): "Wenn nach zwei Jahren keine Ersatzteile mehr verfügbar sind, dann müssen Sie die Lok halt wegschmeissen."

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.501
Registriert am: 06.05.2005


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#9 von Elokfahrer160 , 22.06.2018 08:38

Hallo , SBB Fahrer (Martin Lutz)

da wäre ich dabei , bei dem schönen " Bananantriebwagen " der 70`Jahre . Und weil es gleich in der Schweiz passt , wünsche
ich mir mal die SBB Köfferli Lok, die Ce 6/8 - 14201 , die als Einzelstück die Mutter aller SBB Krokodile war und noch immer
in Erstfeld steht.

Das wäre was für die Göppinger, deren Wappentier ja das Krokodil ist ....... und sie sind ja seit 1936 an der Namensgebung
mit beteiligt gewesen. Die Ce 6/8 . 14 201 als Insider Lok 2020 , oder so ähnlich.

Gruss - Elokfahrer160


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.313
Registriert am: 06.05.2014


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#10 von DerDrummer , 22.06.2018 09:57

Also für meine ICE-T Grundeinheit habe ich vor ca. 1/2 Jahr 200€ bezahlt, das finde ich nicht mal ansatzweise astronomisch
Die Married-Pair-Wagen fehlen wirklich, sie sind eben die letzten einstöckigen Nahverkehrswagen, die beschafft wurden.
Auch der Wittenberger Steuerwagen fehlt, der Rekord lag bei 351€ auf EBay!
Ebenso würde ich mir einen alten SH-Express mit einstöckigen Wagen wünschen, wie er bis 2016 fuhr. Die meisten Formen kann man einfach übernehmen.
Die IR-Wagen sind bei Roco vorhanden, es müssen lediglich der blaue Streifen am Dach, der Schriftzug „SH-Express“ und die Möwe aufgedruckt werden.
Als Steuerwagen braucht man die Grundform eines Wittenbergers.
Die müsste andere Türen bekommen und eine neue ZZA, ansonsten alle Änderungen, die die anderen Wagen auch haben. Sachen wie der Rollstuhllift im Einstiegsbereich wären wohl eher ACME/LSM-Niveau, ich wünsche mir aber alle Züge von Roco.
Auch ein Bpmbdzf fehlt, er ist der am meisten vorhandene IC-Steuerwagen in Deutschland und fährt in fast jedem IC mit, bislang gibt es aber nur den Bimdzf. Auch der sollte am besten von Roco kommen, alle Wagen natürlich in exakt 1:87.
Von Piko würde ich mir einen FLIRT 3 wünschen, dann natürlich auch von der Nordbahn, hoffentlich in min. 5-teilig, wie im Vorbild, und nicht wieder nur 3-teilig wie beim Talent 2.
Von Brawa wäre es der Twindexx in nah.sh Farben, der angeblich eine geänderte Kopfform haben soll und deshalb von Brawa storniert wurde. Schade!

Lg Justus

P.S.: Einen 611er würde ich auch nehmen


Meine Hamburger Parkettbahn

Ich auf YouTube!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte? Scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


 
DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.028
Registriert am: 06.08.2016


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#11 von Bachheimer Kurve ( gelöscht ) , 22.06.2018 10:17

Hallo zusammen,
da ich vor allem in Epoche 3 und 4 unterwegs bin und Piko wirklich Einiges auf den Markt wirft,
wünsche ich mir von den "Sonnebergern" dass Sie Ihren Antrieb nochmals überdenken.
Die Loks sollten durch einen besseren Wirkungsgrad der Schwungmasse mehr "Dynamik" und Auslauf beim Fahren bekommen.
Mehr Details brauch ich, da ich alle Fahrzeuge auf der Anlage einsetze, nicht, bin mit dem Aussehen der Fahrzeuge voll zufrieden.
Sollte dies Piko gelingen werden Sie Roco als "zweiter Marktführer" den Rang ablaufen.


Bachheimer Kurve

RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#12 von mittelweg , 22.06.2018 10:45

Zitat

Hallo , SBB Fahrer (Martin Lutz)

da wäre ich dabei , bei dem schönen " Bananantriebwagen " der 70`Jahre . Und weil es gleich in der Schweiz passt , wünsche
ich mir mal die SBB Köfferli Lok, die Ce 6/8 - 14201 , die als Einzelstück die Mutter aller SBB Krokodile war und noch immer
in Erstfeld steht.

Das wäre was für die Göppinger, deren Wappentier ja das Krokodil ist ....... und sie sind ja seit 1936 an der Namensgebung
mit beteiligt gewesen. Die Ce 6/8 . 14 201 als Insider Lok 2020 , oder so ähnlich.

Gruss - Elokfahrer160



Da wäre ich sofort dabei, aber nicht als Insider.

Da Triebwerk hätte Märklin schon mit der Be/ Ce 6/8 lll, fehlt nur noch der Lokkasten der Be 4/6.
Da Märklin schon diverse Gotthardloks im Modell gebaut hat, fehlt sowieso fast nur noch die Be 4/6, den die Roco Be 4/6 ist brüchig geworden.


mittelweg  
mittelweg
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 321
Registriert am: 08.06.2012


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#13 von IMKNZ , 22.06.2018 11:12

Zitat

Ansonsten darf sich gerne jemand um die E 320 (alte Baureihe 182) kümmern – als "König der Exoten" wäre ja Märklin/Trix die erste Adresse.



Genau, da wäre ich auch dabei. Am liebsten ein Epoche III Exemplar!

Von Roco würde ich mir eine ÖBB 1040 (Epoche III) wünschen. Und wenn Roco schon dabei ist das Epoche III Sortiment zu erweitern, wie wäre es mit einer 1570 oder 1670 in Tannengrün ohne Pflätsch?

Weiter hatte ich gehofft, dass Fleischmann in diesem Jahr eine moderne E91 ausbringen würde. Aber daraus wird nichts mehr wie wir alle wissen. Vielleicht kann auch da Roco mir noch einen Gefallen tun? Am liebsten eine E91 81/94, die gab es glaube ich nämlich noch nicht.


Gruß Marc


 
IMKNZ
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 24.01.2011


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#14 von Michael K. , 22.06.2018 13:45

Tag auch,

Mein Modellwunsch: BR 98.11
Hersteller kann ich nicht sagen - am liebsten wohl Kleinserie, gerne auch als Bausatz, dafür sofort Fremo87 tauglich; zweite Wahl wäre ein Modell eines beliebigen Herstellers, dessen Antriebskonzept die Korrektur des Achsstandes der letzten beiden Treibachsen (bei jedem nach NEM-Kriterien gebauten Modell wird der Abstand zwangsläufig zu groß erlaubt...

Bis denn
Michael


Fremo:87, Bahnhof im Bau: Nordhalben
98.801 für Nordhalben im Bau: 98.801


 
Michael K.
InterCity (IC)
Beiträge: 612
Registriert am: 16.12.2005
Gleise Selbstbau
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#15 von acecat , 22.06.2018 14:18

Moin,

ich würde mich freuen, wenn Roco endlich mal eine korrekte V162 (001, 002 oder 003) sowie auch die V169 001 herausbringen würde. Das Fahrwerk ist ja schon vorhanden. Fehlen also nur die richtigen Fahrdeckel.

Lieben Gruß

acecat


Ich muss wohl irgendwie kaputt sein.
Nie funktioniere ich so, wie andere es gern hätten.


 
acecat
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 286
Registriert am: 17.05.2008
Gleise Tillig
Spurweite H0, H0e
Steuerung Lenz DCC
Stromart DC, Digital


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#16 von 6achser ( gelöscht ) , 22.06.2018 19:24

Moin,

ich würde mir Modelle vom Pesa Link und der Gama wünschen.

Auch ein funktionierendes Modell (und vorallen mit Support) der Voith Maxima wäre klasse, das Ding von Waggonfabrik ist der letzte Sch flaster: flaster: flaster: .

Wenn Piko sich solcher Modelle annehmen würde wäre ich Happy.

MfG

Andre


6achser

RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#17 von heineken ( gelöscht ) , 23.06.2018 08:07

Zitat

Auch ein funktionierendes Modell (und vorallen mit Support) der Voith Maxima wäre klasse, das Ding von Waggonfabrik ist der letzte Sch flaster: flaster: flaster: .


Ja, ist schon Sch flaster: flaster: flaster: wenn das Modell so anspruchsvoll ist, daß man nicht mitkommt.
Wie die Fanta4 schon mal sangen: »Zu geil für diese Welt«.
Aber es war schon immer so, daß man eigenes Unvermögen lieber dem Anderen als Sch flaster: flaster: flaster: ans Revers zu heften ersucht.

Und richtig Sch flaster: flaster: flaster: ist es wenn es auch noch Leute gibt, die damit zurechtkommen.
Da biste als Hersteller richtig angesch flaster: flaster: flaster: weil du dich eben nicht zwischen alle Stühle setzen kannst, sondern einem (s.o.) den Stuhl wegziehen musst. Wenn der sich dann trotzdem hinsetzt, gehts natürlich schief.


heineken

RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#18 von moppe , 23.06.2018 08:59

Zitat

Auch ein funktionierendes Modell (und vorallen mit Support) der Voith Maxima wäre klasse, das Ding von Waggonfabrik ist der letzte Sch....



Ich bin glücklich, meiner funktioniert.....schau mal die letzte halbe dieser Video
[youtu-be]https://youtu.be/LYXorVthvXk[/youtu-be]


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.053
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#19 von 101Fan , 23.06.2018 10:29

Hallo zusammen,

ich habe es schon öfter hier im Forum geäußert und werde nicht müde, es immer wieder zu tun - denn auch, wenn die Erfüllung meines Wunsches vermutlich nicht sehr realistisch ist, man soll die Hoffnung nicht aufgeben:

Ich wünsche mir eine schwedische "IORE"-Erzbahnlok mit Metallgehäuse. Am liebsten aus Göppingen. Und am besten die passenden Wagen dazu. Gerade bei solch großen Modellen sprechen mich Kunststoffgehäuse nicht so an.

Vielleicht drückt ja der/die ein oder andere die Daumen, dass dieser Wunsch doch noch irgendwann Realität wird...

Viele Grüße
Holger


 
101Fan
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 23.10.2010


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#20 von Guardian71 , 23.06.2018 16:41

Zitat
Baureihe 403-Redesign von MäTrix und Piko



Ja! Zumal es in Ep. VI noch keinen ICE 3 (BR 403) gegeben hat. Und der 407 von Fleischmann ist abverkauft...

Zitat
Der 415er wäre als 5-Teiliger Zug sogar ideal für jede Modellbahn, da dieser nicht zu Lang und nicht zu kurz und doch vorbildgerecht ist
Man kann nur drauf hoffen!



Hat es doch gegeben - von Rivarossi. Übrigens sehr gut.

Zitat
Baureihe 611 in Türkis und in Verkehrsrot (am besten mit Neigetechnik) von Roco



Hm. Zwischen dem 610 von GFN und dem 612 von Piko hat man der - ohnehin schlecht beleumundeten - Bauart wohl wenig Chancen eingeräumt.


Beste Grüße,
Mark


Guardian71  
Guardian71
InterCity (IC)
Beiträge: 909
Registriert am: 13.09.2015
Gleise Roco line
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#21 von TheK , 23.06.2018 17:09

Zitat

Wie die Fanta4 schon mal sangen: »Zu geil für diese Welt«.



Das einst erste Lied auf VIVA?
…bestimmt machen sie dann damit auch im Herbst den Sack zu…


Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


TheK  
TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.460
Registriert am: 24.01.2007
Gleise Fleischmann, Peco
Spurweite Z
Steuerung DCC
Stromart AC


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#22 von Uwe der Oegerjung , 23.06.2018 17:26

Moin zusammen

Da ich nicht mehr viele Lücken in meinem Fahrzeugpark habe sind die Wünsche gering

Mir fehlen noch die letzten beiden DB Neubau -Dampflokomotiven BR 66 und BR 82

Von welchem Hersteller ist mir egal ( am besten von Märklin )

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.992
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#23 von hu.ms , 23.06.2018 19:37

[quote="Uwe der Oegerjung" post_id=1845645 time=1529767571 user_id=550]
Mir fehlen noch die letzten beiden DB Neubau -Dampflokomotiven BR 66 und BR 82
Von welchem Hersteller ist mir egal ( am besten von Märklin )
MfG von Uwe aus Oege[/quote]
Da bin ich auch dabei. Dazu noch eine puko-fähige BR62.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.116
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#24 von drsell , 23.06.2018 20:53

Ein 427, das wär's. Aber die Hoffnung auf die Umsetzung der nur regional vertretenen Splittergattung habe ich schon aufgegeben. Aber ein 670 ist doch ein Hingucker.


Triebfahrzeuge von Brawa, Fleischmann, Gützold, Hobbytrain, Kato, Liliput, Lima, Märklin, Piko, pmt, Rivarossi, Roco, Trix


drsell  
drsell
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 17.01.2006
Gleise K
Spurweite H0e
Stromart analog DC


RE: Was sind eure Modellwünsche? (Und von welchem Hersteller)

#25 von 11652 , 23.06.2018 21:21

Hallo zusammen

Nun denn auf ein Neues!

Lokomotiven

SNCF 242 A1 - ein bzw. DAS Einzelstück und stärkste Dampflok Europas (https://de.wikipedia.org/wiki/SNCF_242_A_1) - von REE
SNCF CC 72000 - von REE/ESU
SBB Re 4/4 IV - LS Models, ACME, Roco
Southern Pacific Cab Forward Nr. 4294, die einzige erhaltene Lok (https://en.wikipedia.org/wiki/Southern_Pacific_4294) - von Märklin
ÖBB 1020 - von ESU
Ae 6/6 11493 "Sissach", 11497 "St. Margrethen" oder 11517 "Brunnen" - von HAG natürlich und in grün...

Wagen

DB ABvmz 227 in hellblau - ACME (der könnte schon mal in einer Vitrine gestanden sein - zum Vorbild: https://www.drehscheibe-online.de/foren/...7139457,7140431
Tragwagen MEGA II (http://www.kombimodell.eu/modell-MEGA_II-1.html) - von Kombimodell (DER tollste Wagen des modernen KLV)
SNCF DEV Inox Wagen - von REE/R37
CIWL Lx Wagen - Ep. V als VSOE - von LS Models (soll ja auch irgend wann kommen...) - darf ruhig noch eine Zeit lang dauern.
SBB/BLS Epoche III Wagen des internationalen Verkehrs
Kieswagen Weiacher (Neuauflage und/oder der letztgebaute Typ aus den 80er Jahren) - Roco

Wiederauflagen

SBB EW IV in Ursprungsausführung - von Roco


Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


Brumfda hat sich bedankt!
 
11652
InterCity (IC)
Beiträge: 935
Registriert am: 20.07.2012
Ort: Region Basel
Gleise H0: Märklin K-Gleis, H0m: Peco, Z: Märklin Z
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Uhlenbrock Intellibox II mit Daisy Funk
Stromart AC, Digital


   

Ruhr-Nahverkehrswagen: Farbe der Innenbeleuchtung
Märklin Seriendecoder gegen neue Hersteller tauschen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 183
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz