An Aus


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#1 von Mark66 , 05.08.2018 11:50

Hallo,

nachdem ich meine erste veruchs- oder testanlage abgebaut habe, möcht ich jetzt mit einem Neuanfang was "Richtiges" Bauen.

Ich habe mal angefangen, die ersten 2 Ebenen zu Planen. Das werden zwei Schattenbahnhöfe werden, da ich möglichst viele Züge auf der Anlage lassen will.
Hier mal der Fragebogen


1. Titel
___Fahren wie es mir gefällt

2. Spurweite & Gleissystem
___Gebaut wird mit H0 und Märklin C-Gleis

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
Der Raum ist Rechteckig mit 4,75 auf 3,30 Meter

___

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
___Ein Rechteck mit einem kleinen L
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
___Die Anlage wird 4,25 auf 1,70 Meter

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
___Spielbahn
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
___Hauptbahn zweigleisig mit kleiner Nebenbahn
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
___Mind. R2
4.4 Maximale Steigung
___max 2,5%
4.5 Maximale Zugslänge
___ca 1,50 meter Lok + 4 IC Wagen sind max geplant
4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
___
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
___Von vorne und von hinten kompletter Zugriff möglich, zusätzlich in der Mitte Eingriffsmöglichkeit
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
___Bahnhof liegt auf ca 90-95 cm. steht noch nicht genau fest
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
___2 große Schattenbahnhöfe
4.10 Oberleitung ja / nein
___ja, nur auf den sichtbaren Strecken, ohne Funktion.
Im Schattenbahnhof keine O-Leitung, jedoch genug Durchfahrtshöhe, dass Fahren mit offenem Stromabnehmer möglich ist

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
___Digital
5.2 Steuern analog oder digital
___Digital
5.3 PC-Steuerung
___mit Win Digipet 2015 Premium

6. Motive
6.1 Epoche
___keine Epoche, vornehmlich Diesel und E-Lokbetrieb
6.2 Bahnhofstyp(en)
___Durchgangsbahnhof, Planung aber noch nicht sicher
6.3 Landschaft
Hügelig mit kleinem Berg
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
___kleine bis mittlere Stadt
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
___Nein

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
___Zur Zeit 19 Loks verschiedene Epochen
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
___Schattenbahnhof Ebene 1

Schattenbahnhof Ebene 2 mit Auffahrt zur Hauptebene


möglicher Bahnhof

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
___normal allein
7.4 Budget
___kein festes Budget vorhanden, jedoch Gleismaterial fast komplett schon Vorhanden
7.5 Zeitplan
___Die nächsten 2-3 Jahre mindestens.

8. Anhänge

So, das waren jetzt mal die ersten Infos.
Die ersten 2 Ebene sind nur dazu da, meine Zuggarnituren auf der Anlage abzustellen.Deshalb so viele SBH Gleise.
Der Bahnhof ist erst mal eine Option, noch nichts festes.

Dann wünsche ich jetzt mal noch schöne heiße Tage und würde mich freuen, wenn es Vorschläge gibt, wie ich verbesserungen vornehmen kann.


Gruß
Markus


Mit besten grüßen
Markus
Mein Planungsthread viewtopic.php?f=24&t=123133


Mark66  
Mark66
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 16.03.2015
Spurweite H0
Steuerung CS2 und WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#2 von Joak , 05.08.2018 12:02

Hallo Markus,

mit Deinen Abmessungen kann man schon richtig was anfangen.

Könntest Du noch mal beschreiben wie Du auf die Anlagenabmessungen gekommen bist, und wie die Anlage später in Deinem Zimmer stehen soll?
Ich sehe da nämlich einige Probleme auf Dich zukommen, wie z.B. Zugänglichkeit


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de WIEDER ONLINE


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.218
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#3 von DocJ , 05.08.2018 12:12

Hallo Markus,

Da muss ich leider recht geben.

Ich bin gerade auch beim bauen auf mehreren Ebenen und wenn ich nur von vorne und hinten an die Anlage käme ginge 120 cm so gerade und der Bereich von 160 cm ginge gar nicht, es geht nur weil die Anlage so kurz ist (240 cm).

Ich fürchte da ist nochmal Planung und nachdenken angesagt. Z.b L-Form oder Doppel-L-Form.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen


🇺🇦Meine Anlage Hamm:viewtopic.php?f=15&t=153777

Bei Modelleisenbahnen bewegt sich einiges auf der Platte, aber vieles im Kopf.🇺🇦

Märklin K-Gleis, Ecos 2, ECOS Detectoren, Switchpilot, Railspeed, µCon Manager, DTC Drehscheiben Decoder, iTrain 5.0.18, Appel MacBook Pro 17",


 
DocJ
InterCity (IC)
Beiträge: 740
Registriert am: 08.08.2015
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung ITrain
Stromart AC, Digital


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#4 von Mark66 , 05.08.2018 12:45

Danke für Eure Antworten. Ich füge mal Bilder ein, damit ihr die Zugänglichkeit seht








Ich komme eigentlich von vorne und hinten überall dran. Auch in der Mitte habe ich zugriff. Das innere Gleis befindet sich ca 55 cm von der Plattenkante entfernt. Das sollte aber gehen.

Wenn die Hitze mal nicht so schlimm ist, werde ich mal Versuchen, wie weit ich mit meinem Arm komme und dann umplanen, falls der doch zu kurz ist.

Es ist geplant, den abstand zur 2. Ebene auf ca 20 cm zu setzen, auch werde ich die SBH-Gleise einzeln schaltbar machen, so dass ich störende Züge auch bei Kurzschluss wegfahren kann.


Mit besten grüßen
Markus
Mein Planungsthread viewtopic.php?f=24&t=123133


Mark66  
Mark66
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 16.03.2015
Spurweite H0
Steuerung CS2 und WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#5 von Joak , 05.08.2018 14:47

Hallo Markus,

so passt es natürlich

Hätte da noch eine Idee für Dich:

Bild wurde gelöscht


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de WIEDER ONLINE


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.218
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#6 von Mobatheoretiker , 05.08.2018 17:11

Hallo Markus

Einen schönen Raum hast Du da, damit kann man schon was gutes anfangen.

Wenn ich die Fotos richtig interpretiere handelt es sich um einen Raum mit Dachschräge auf einer Seite, stimmt das?
In diesem Falle wäre eine Rechteckanlage in der Mitte des Raums mit Gängen an den Seiten m.E. die völlig falsche Anlagenform.
Ich würde eine U-Förmige Anlage planen mit Schenkeln von max. 70cm Tiefe mit Aufdickungen für Wendeln bzw. Streckenrückführungen, wobei einer der Schenkel unter der Dachschräge liegt. Der Kniestock scheint ja relativ hoch zu sein.
Damit würde sich in der Mitte des Raums ein Bediengang von ca. 1,9m Breite ergeben.

Hast Du eine Grundrisszeichnung des Raums?

Gruß, Sascha


Mobatheoretiker  
Mobatheoretiker
InterRegio (IR)
Beiträge: 217
Registriert am: 03.12.2015


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#7 von Mark66 , 05.08.2018 18:21

Hallo Sascha,
Ein U wäre natürlich eine sehr gute Lösung. Leider hab ich noch jemandem im Nacken, der sich an der einen Wand einen regalplatz reserviert hat. Und ohne das regal bekomme ich den raum nicht.
Das ist das Problem für mich.

Gruß
Markus


Mit besten grüßen
Markus
Mein Planungsthread viewtopic.php?f=24&t=123133


Mark66  
Mark66
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 16.03.2015
Spurweite H0
Steuerung CS2 und WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#8 von Mark66 , 05.08.2018 18:27

Hallo Hauke,

Ist eine Interessante Option.
Ich stelle mir aber vor, auf der rechten Seite der Anlage und im Hintergrund eine kleine Berglandschaft mit Brücken und Tunneln zu bauen.
Und wenn möglich eine kleine Nebenbahn unterzubringen mit kleinem Bergbahnhof.

Gruß
Markus


Mit besten grüßen
Markus
Mein Planungsthread viewtopic.php?f=24&t=123133


Mark66  
Mark66
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 16.03.2015
Spurweite H0
Steuerung CS2 und WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#9 von E-Lok-Muffel , 06.08.2018 09:44

STOPP!

Hallo Mark,

bevor Du weiterbaust, bitte nochmal überlegen, was Du da tust...
Wenn Du Deine Schattenbahnhöfe übereinanderlegst, nutzen Dir Deine Eingriffslücken gerade gar nichts, da sie eben nicht übereinanderliegen, esseidenn Du hättest das extra so geplant, damit Du von unten auch in der mittleren Ebene die Weichenantriebe wechseln kannst
Trotz allem kommst Du damit nicht mehr an Deine inneren Gleise und damit an mögliche entgleiste Züge heran, ein defektes Gleis oder auch nur ein neues Kabel für einen Rückmelder wird nicht mehr austauschbar, da die Rampen mit knapp 5 Metern gerade mal für 15 cm Höhenunterschied reichen, wenn Du Deine Parade auf 3 % Steigung bringen willst...
Um zumindest rechts ein Mannloch zu realisieren, dass bis zur Oberfläche geht, könntest Du die hintere Gleisharfe "herumdrehen", indem Du die Geraden links in der Kehrschleife wegläßt: Somit liefe Deine hintere Gleisharfe aus der Mitte heraus zur Wand...
Ausserdem glaube ich nicht, dass im rosa Bereich in der Mitte die Kombi mit den Bogenweichen (Überhaupt würde ich an Deiner Stelle komplett auf R1 verzichten; mittlerweile gibt es viele Modelle, die den R1 nicht mehr mögen, mit Verzicht auf R1 machst Du Deine Anlage zukunftstauglich...) wirklich so passt. Lass lieber im Innenbogen rechts die Geraden weg und plane den Teil komplett mit den R2-Weichen...

Für die Oberfläche hätte ich auch eine Alternative: Ziehe die Rampe eine ganze Umdrehung herum i.S. einer zweiten Paradestrecke und beende das ganze dann in einem Kehrschleifen-Bahnhof al'a Weyersbühl II, Umsetzung mit K-Gleis auf viel kleinerer Fläche hier, bei Dir im sichtbaren Bereich mit schlanken Weichen möglich...

...so mal als Anregung

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.630
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#10 von Mobatheoretiker , 06.08.2018 10:54

Zitat

Hallo Sascha,
Ein U wäre natürlich eine sehr gute Lösung. Leider hab ich noch jemandem im Nacken, der sich an der einen Wand einen regalplatz reserviert hat. Und ohne das regal bekomme ich den raum nicht.
Das ist das Problem für mich.

Gruß
Markus



Hallo Markus

Und was spricht gegen ein Regal unter einem der beiden Anlagenschenkel?
Bei geschickter Planung kannst Du den Schattenbahnhof auf einen der beiden Schenkel beschränken und den gesamten Raum unterhalb des anderen Schenkels als Stauraum zur Verfügung stellen.

z.B. könntest Du auf der Seite der Dachschräge einen breiteren Schenkel (z.B. 70 cm) planen mit einem größeren Bahnhof oder einer Paradestrecke. Dieser Schenkel liegt auf einer Höhe die noch sinnvoll unter die Dachschräge passt.
Dort zweigt, entweder auf der Strecke oder im Bahnhof, eine Nebenbahn ab und gelangt über eine Rampe oder eine verdeckte Wendel auf den gegenüberligenden Anlagenschenkel den Du auf einer größeren Höhe (z.B. 1,4m über dem Boden) anordnen kannst. Diesen Schenkel machst Du schmaler (z.B. 40-50 cm) mit einem Endbahnhof oben drauf.
Den Schattenbahnhof baust Du nur unter den breiteren Schenkel während Du den schmalen, höheren Schenkel komplett mit Regalen (z.B. die niedrigen IVAR's von Ikea) unterbauen kannst. Die Regale sind dann gleichzeitig der Unterbau für diesen Anlagenteil.

Ich würde Dir gerne eine Skizze machen, aber dafür bräuchte ich, wie gesagt, eine Grundrissplan des Raums.

Gruß, Sascha


Mobatheoretiker  
Mobatheoretiker
InterRegio (IR)
Beiträge: 217
Registriert am: 03.12.2015


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#11 von Mark66 , 06.08.2018 17:35

Danke erstmal für die Ideen und Tipps von Euch


An Uli

An die entgleisten Züge sollte ich rankommen, da ich die Gleise einzeln abschaltbar mache. D.H. ich kann im weg stehende Züge aus dem SBH rausfahren, um an dahinter liegende Züge zu kommen.

Das mit den Weichenantrieben hatte ich anders gedacht. Ich werde nur die Einfahrweichen elektrisch schalten, die Weichenzungen der ausfahrweichen werden nur durch den Zug gestellt. Ohne Antrieb und Feder. Hab das auf der alten Anlage auch so gemacht und es hat ohne Probleme funktioniert, auch wenn ich mal rückwärts in den SBH gefahren bin.
Auch sollen unter den geschalteten Weichen keine Gleise verlaufen, so dass ich von unten rankomme. Wobei ich gerade sehe, dass das auf der rechten Seite nicht ganz passen wird. Da muss ich dann nochmal nachplanen, aber dann wird ich gleich die ausfahrweichen und die Gleisradien anpassen. Dann wäre das R1 Gleis auch gleich entsorgt. Das problem mit dem Kabelwechseln bleibt allerdings bestehen.

Die Idee mit dem 2. Kreis außen rum hört sich interessant an. Da werde ich mal Hirnen, was ich da machen könnte .


An Sascha

An Unterbauregalen sollte es nicht scheitern, allerdings ist die Anlage bei Höhe 0 bei 50 cm, und zum anderen sollen dort unter anderem die Winterklamotten aufgehängt werden.

Ich schau trotzdem mal nach einer Skizze für dich


Dann hab ich dann ja mal viel zu tun.

Merci vielmals für die Vorschläge

Gruß
Markus


Mit besten grüßen
Markus
Mein Planungsthread viewtopic.php?f=24&t=123133


Mark66  
Mark66
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 16.03.2015
Spurweite H0
Steuerung CS2 und WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#12 von Mark66 , 06.08.2018 17:55

Ich hab mal die erste Ebene auf die Platte gelegt, um zu sehen, wie das denn so aussieht in der Realität












Mit besten grüßen
Markus
Mein Planungsthread viewtopic.php?f=24&t=123133


Mark66  
Mark66
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 16.03.2015
Spurweite H0
Steuerung CS2 und WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#13 von Mobatheoretiker , 07.08.2018 12:59

Hallo Markus

Könntest Du Dir eine Multideckanlage vorstellen?

Ich habe mal versucht aus Deinen Maßangaben und den Fotos die Raumsituation zu rekonstruieren.
Hier eine Schnittdarstellung des Raums mit einer Anlage auf zwei Ebenen.



Das Regal an der Wand (hellbraun) ist für die Winterklamotten (da sollten 1,3m Höhe eigentlich locker reichen), zusätzlich kannst Du noch den Raum unter dem Schattenbahnhof als Stauraum nutzen indem Du passende Rollkästen baust die Du bei Bedarf nach vorne herausziehen kannst.

Das Anlagenkonzept könnte folgendermaßen aussehen:
Auf der unteren Ebene (+80 cm) kannst Du einen Bahnhof an einer zweigleisigen Hauptstrecke bauen (schwarz) an dem eine eingleisige Nebenbahn (blau) abzweigt. Unter dieser unteren Ebene liegt noch der Schattenbahnhof auf +50 cm.



Die Nebenstrecke erreicht über eine Gleiswendel die obere Ebene (+140 cm) und führt eimal um den Raum herum auf das Regal auf dem sich ein Endbahnhof befindet.



Die Anlagentiefe beträgt 70 cm für die untere Ebene, 40cm für den Streckenteil der oberen Ebene und 50 cm für den Schenkel auf dem Regal.
Die Breite des Raums zwischen den Anlagenteilen beträgt ca. 120 cm, allerdings müsstest Du die maße evtl. nochmal etwas anpassen, denn die Kniestockhöhe und die Dachneigung sind ja nur von mir geschätzt.

Vielleicht ist das ja ein Konzept mit dem Du Dich anfreunden kannst.

Gruß, Sascha


Mobatheoretiker  
Mobatheoretiker
InterRegio (IR)
Beiträge: 217
Registriert am: 03.12.2015


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#14 von Mobatheoretiker , 07.08.2018 21:33

Hallo Markus

Hier noch ein Konzept für den Schattenbahnhof:



Die beiden Strecken werden unter der Anlage zusammengeführt und führen dann über eine Wendel auf die Schattenbahnhofsebene.

Gruß, Sascha


Mobatheoretiker  
Mobatheoretiker
InterRegio (IR)
Beiträge: 217
Registriert am: 03.12.2015


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#15 von Mark66 , 08.08.2018 20:14

Hallo Sascha,

Danke für Deine Mühe mit den ganzen Vorschlägen.
Ich bin nicht so sehr der Paint-Typ am Computer, deshalb habe ich mal einen Raumplan so auf die schnelle von hand gemalt.#
Ich hab da mal die Regale und den Arbeitstisch mit eingezeichnet. Und die 2 Bestandteile kann ich leider nicht ändern. Die sind Fix.
Deshalb wird das mit dem U-Profil leider nichts werden.


Das ist zwar nicht maßstabsgetreu, aber ich denke, du siehst mein Problem bei einer U-Form.


Mit besten grüßen
Markus
Mein Planungsthread viewtopic.php?f=24&t=123133


Mark66  
Mark66
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 16.03.2015
Spurweite H0
Steuerung CS2 und WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#16 von Mark66 , 12.12.2018 14:47

Nach langer Zeit mal wieder was neues von mir

In der Zwischenzeit sind mein Arbeitsplatz eingerichtet und der Schrank steht auch an seinem Platz.
Die Anlagenposition ist jetzt also Fix und kann auch nicht mehr verändert werden.
In der Zwischenzeit habe ich etwas an der Planung gebastelt und will einfach mal meine Pläne hier zeigen.


Der untere SBH ist so geblieben, wie ich ihn früher schon geplant habe



Am 2. SBH habe ich die Gleise geändert und die unnötigen Kurven entfernt. Ich denke dass es so besser laufen sollte.

Für den Bahnhof habe ich mal Varianten in der Planung. Neu ist, dass ich eine 2. Paradestrecke zum Bahnhof in beide Versionen eingeplant habe. So wird die Steigung doch recht klein ausfallen, und ich sehe die Züge öfter.

Wie gesagt, der Bahnhof ist noch in der Ideensammlungs- und Planungsphase.


Und hier mal noch die 2. Idee, die ich gerade noch so habe. Die Hauptbahn, so die Idee, soll hinten an der Anlage auf die andere Seite geführt werden und dann mit einer Kehre zurück zum Bahnhof führen.
Die Angedachte Nebenbahn über eine Gleiswendel nach oben gehen und dann in einem kleinen Bergbahnhof enden. Wo und wie wie die Streckenführung sein soll weiß ich noch nicht. Vielleicht kommt auch keine Nebenbahn. Da lass ich mich dann selber Überraschen.

Das wars erstmal für heute

Gruß
Markus


Mit besten grüßen
Markus
Mein Planungsthread viewtopic.php?f=24&t=123133


Mark66  
Mark66
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 16.03.2015
Spurweite H0
Steuerung CS2 und WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Märklin C-Gleis Anlage: Planung Schattenbahnhof

#17 von Loadstefdn , 10.01.2019 00:45

Hallo Markus,
ich finde, die rotbraune Strecke verläuft viel zu nahe am Abgrund. Das sieht nicht anspruchsvoll aus.
Und die grüne Strecke so nahe an der rotbraunen Strecke, dass da kaum Platz bleibt für eine Felswand oder Mauer.
Mach doch mal eine Stellprobe, z.B. aus Pappkarton, zur Veranschaulichung
Schönen Gruß und gutes Gelingen
Loadstefdn


Wo Loadstefdn ist klappt nichts, aber er kann ja nicht überall sein

Die Kunst des Anlagenbaus besteht nicht darin, zu planen was man will,
sondern sie immer noch SO zu wollen, wenn sie mal halb fertig ist


 
Loadstefdn
InterCity (IC)
Beiträge: 900
Registriert am: 03.04.2007
Gleise K C
Spurweite H0e
Steuerung CS2
Stromart AC / DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz