RE: Liliput 133107 mit ESU M4 läuft nicht mit TAMS MC

#1 von KlGnann , 12.08.2018 17:36

Hallo,
ich habe versucht hier im Forum etwas über die TAMS und ESU M4 Decoder zu finden. Entweder wurde mit diesen Schlagworten nicht gefunden oder zuviel nur mit TAMS.

Mein Problem ist, dass ich einen neuen Liliput Lint 27 = Nr.: 133107 mit ESU M4 Decoer gekauft habe. Mit der Märklin CS2 ist es kein Problem, der Lint läuft mit allen Funktionen. Auf meiner Anlage habe ich aber die TAMS MC im Einsatz. Ich kann den Decoder auslesen und Eintragungen verändern. Jedoch kann ich keine M3 Adresse eingeben. Versuche ich im DCC-Modus zu fahren macht das Fahrzeug keinen Mucks.

Kennt jemand das Problem? Muss ich an der MC etwas einstellen um mit einer DCC-Adresse zu fahren?
Bisherige ESU M4 Decoder ließen und lassen sich eine M3 Adresse, auch bei Märklin MFX , zuweisen.

Gruß Klaus


Grüßle Klaus

Märklin K-Gleis U-Anlage im Aufbau. Gleisaufbau fertig. Am BW und Stadthäuser wird noch gearbeitet. Faller CarSystem mit Bahnübergängen und Parkstellen.
Steuerung mit Railware.


 
KlGnann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 290
Registriert am: 28.05.2011
Ort: Allmersbach im Tal
Spurweite H0
Steuerung Railware
Stromart Digital


RE: Liliput 133107 mit ESU M4 läuft nicht mit TAMS MC

#2 von LDG , 12.08.2018 18:14

Hallo Klaus,

wenn die Lok mit der CS2 (eines Kollegen?) funktioniert haben wir schon die "halbe Miete".
Auf der CS2 ein Backup machen, auf USB Stick kopieren und im Backup in der Datei lokomotive.cs (oder so ähnlich) die "mfxuid" im Abschnitt der Lok suchen.
Mit CV-Navi kann man dann die Zuordnung von UID (mfxuid) zu SID (m3-Fahradresse) konfigurieren und per POM programmieren.

Gruß,
Lothar


Termine des Mist67 (Speyer)
Stummitreff WN: jeden 1. Freitag im Monat in Winnenden
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat in Sindelfingen

H0 mit/ohne Pickel, Rocrail, Tams RB+MC+HC+mC+xnC dazu B-4, BiDiB-Interface, -Booster, RC-Link, CS2/MS2 und ECoS2.
Dazu diverses historisches Gedöns wie MS1, CU, IB-IR, HSI-88,...


 
LDG
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.247
Registriert am: 07.11.2007
Ort: bei Karlsruhe
Gleise Märklin Modell, M, K, α und C ; RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital und Analog
Stromart Digital, Analog


RE: Liliput 133107 mit ESU M4 läuft nicht mit TAMS MC

#3 von KlGnann , 12.08.2018 23:20

Hallo Lothar,
ein backup habe ich auf USB-Stick gemacht. Die Datei lokomotive.cs2 mit Editor geöffnet. Morgen Abend versuche ich die mfxuid=0xffccd457
mit dem Tamsprogramm zu ermitteln und einzuspielen.

Danke für den Tip. Ich schreibe morgen Abend ob ich erfolgreich war.

Gruß Klaus


Grüßle Klaus

Märklin K-Gleis U-Anlage im Aufbau. Gleisaufbau fertig. Am BW und Stadthäuser wird noch gearbeitet. Faller CarSystem mit Bahnübergängen und Parkstellen.
Steuerung mit Railware.


 
KlGnann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 290
Registriert am: 28.05.2011
Ort: Allmersbach im Tal
Spurweite H0
Steuerung Railware
Stromart Digital


RE: Liliput 133107 mit ESU M4 läuft nicht mit TAMS MC

#4 von KlGnann , 14.08.2018 17:24

Hallo Lothar,
ich habe es mit dem CV-Navi-Programm hinbekommen.
Jetzt muss noch die Verbindung zum Steuerprogramm "Railware" klappen.
Und das funktioniert auch.


Grüßle Klaus

Märklin K-Gleis U-Anlage im Aufbau. Gleisaufbau fertig. Am BW und Stadthäuser wird noch gearbeitet. Faller CarSystem mit Bahnübergängen und Parkstellen.
Steuerung mit Railware.


 
KlGnann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 290
Registriert am: 28.05.2011
Ort: Allmersbach im Tal
Spurweite H0
Steuerung Railware
Stromart Digital


RE: Liliput 133107 mit ESU M4 läuft nicht mit TAMS MC

#5 von nakott , 14.08.2018 19:56

Hallo Klaus,

ein paar Hintergrundinfos: Ist an der MC m3 aktiv, dann hört ein ESU m4 immer auf mfx und nicht auf DCC. Willst Du dennoch DCC fahren, dann musst Du m4 im ESU abschalten. Oder es eben so machen wie Lothar es beschrieben hat. Infos zu m3 auch hier http://punktkontakt.de/_sgg/m3m4_1.htm und http://punktkontakt.de/_sgg/m3m5_1.htm und http://punktkontakt.de/_sgg/m3m6_1.htm.

Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.654
Registriert am: 04.07.2007


RE: Liliput 133107 mit ESU M4 läuft nicht mit TAMS MC

#6 von KlGnann , 14.08.2018 22:57

Hallo Dirk,
nocheinmal Danke für diese Informationen. Einiges davon kannte ich schon.
Mir war nicht klar, dass es nur intern bei der MC eine Verknüpfung der mfxuid mit der frei wählbaren Lokadresse (SID) ist, die im MFX-Decoder der Lok nicht abgelegt wird.
Man(n) lernt halt nie aus

Gruß Klaus


Grüßle Klaus

Märklin K-Gleis U-Anlage im Aufbau. Gleisaufbau fertig. Am BW und Stadthäuser wird noch gearbeitet. Faller CarSystem mit Bahnübergängen und Parkstellen.
Steuerung mit Railware.


 
KlGnann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 290
Registriert am: 28.05.2011
Ort: Allmersbach im Tal
Spurweite H0
Steuerung Railware
Stromart Digital


RE: Liliput 133107 mit ESU M4 läuft nicht mit TAMS MC

#7 von LDG , 15.08.2018 02:12

Hallo Klaus,

Zitat
Mir war nicht klar, dass es nur intern bei der MC eine Verknüpfung der mfxuid mit der frei wählbaren Lokadresse (SID) ist, die im MFX-Decoder der Lok nicht abgelegt wird.

Das ist nicht ganz korrekt.
Bei der Programmierung wird die Verknüpfung der "aktuellen" Zentralen-ID (MC) und SID (m3-Fahradresse) im Decoder gespeichert.
Dirk hat das oben im 2. Link im vorletzten Abschnitt gut erklärt. Eine Anmeldung an einer echten mfx-Zentrale (z.B. die CS2 am Stammtisch) schreibt wieder andere Werte für Zentralen-ID und SID in den Decoder. Wenn Du dann nach Hause kommst must Du die Lok an Deiner Anlage aufgleisen und mit CV-Navi die (gespeicherte und automatisch geladene) UID/SID-Liste schreiben lassen (1 Befehl auf dem Hauptgleis je m3-Lok). Danach ist wieder Deine Wunsch-Fahradresse und die MC als Zentralen-ID im Decoder programmiert[¹] und wie zuvor in der Steuerungssoftware verfügbar.

Gruß,
Lothar

[¹] Im Gegensatz zu echten mfx-Zentralen (CS, MS, ECOS) melden sich alle Tams MC und Redbox mit der gleichen Zentralen-ID. Damit entfällt das Programmieren/Neuanmelden wenn die Lok nur an verschiededen Tams-Zentralen mit m3 betrieben wird


Termine des Mist67 (Speyer)
Stummitreff WN: jeden 1. Freitag im Monat in Winnenden
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat in Sindelfingen

H0 mit/ohne Pickel, Rocrail, Tams RB+MC+HC+mC+xnC dazu B-4, BiDiB-Interface, -Booster, RC-Link, CS2/MS2 und ECoS2.
Dazu diverses historisches Gedöns wie MS1, CU, IB-IR, HSI-88,...


 
LDG
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.247
Registriert am: 07.11.2007
Ort: bei Karlsruhe
Gleise Märklin Modell, M, K, α und C ; RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital und Analog
Stromart Digital, Analog


RE: Liliput 133107 mit ESU M4 läuft nicht mit TAMS MC

#8 von Erich Müller , 15.08.2018 10:37

Hallo Lothar,

Zitat

Wenn Du dann nach Hause kommst must Du die Lok an Deiner Anlage aufgleisen und mit CV-Navi die (gespeicherte und automatisch geladene) UID/SID-Liste schreiben lassen (1 Befehl auf dem Hauptgleis je m3-Lok).



Bei mir geschieht das auf dem Programmiergleis. Hauptgleisprogrammierung ist nur für MM-Protokoll vorgesehen (und das finde ich arg lästig, weil man dann die Anlage abräumen muss).


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Liliput 133107 mit ESU M4 läuft nicht mit TAMS MC

#9 von LDG , 15.08.2018 10:58

Hallo Erich,

wenn die UID des mfx-Decoders bereits bekannt ist kann der Binär-Befehl Xm3Sid (0x87) als ein POM-Befehl via Schnittstelle verwendet werden. Das ist dann Hauptgleisprogrammierung (POM) und entspricht wohl dem "bind" beim echten mfx. Im Vergleich zum Tams-ASCII-MFX-Befehl (der an der MC auch via Menü erreichbar ist) der auf dem Programmiergleis die SID-Programmierung mit Auslesen/Anzeige der UID macht ist das nur noch ein sehr kurzer Befehl.
Den kann man in CV-Navi entweder nur für eine Lok oder für alle Loks machen. Es geht ja sehr schnell

Die Speicherung der erforderlichen Daten in CV-Navi in der SID/UID-Tabelle wurde auf Wunsch von Anwendern (auch Dirk) eingebaut/erweitert. Das kann sehr viel Zeit sparen wenn die Loks mal wieder auf Reisen waren (Stammtisch) und durch Betrieb an mfx-Zentralen die Adresse wieder auf die gewünschte Adresse eingestellt werden soll.

Gruß,
Lothar


Termine des Mist67 (Speyer)
Stummitreff WN: jeden 1. Freitag im Monat in Winnenden
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat in Sindelfingen

H0 mit/ohne Pickel, Rocrail, Tams RB+MC+HC+mC+xnC dazu B-4, BiDiB-Interface, -Booster, RC-Link, CS2/MS2 und ECoS2.
Dazu diverses historisches Gedöns wie MS1, CU, IB-IR, HSI-88,...


 
LDG
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.247
Registriert am: 07.11.2007
Ort: bei Karlsruhe
Gleise Märklin Modell, M, K, α und C ; RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital und Analog
Stromart Digital, Analog


RE: Liliput 133107 mit ESU M4 läuft nicht mit TAMS MC

#10 von KlGnann , 16.08.2018 13:29

Hallo Dirk,
ja, Du hast recht. Nach jedem Einsatz einer Lok mit der CS2 musste ich früher mit der MC die M3-Adresse neu speichern.
Mit CV-Navi geht es eleganter. Eine sehr große Hilfe.


Grüßle Klaus

Märklin K-Gleis U-Anlage im Aufbau. Gleisaufbau fertig. Am BW und Stadthäuser wird noch gearbeitet. Faller CarSystem mit Bahnübergängen und Parkstellen.
Steuerung mit Railware.


 
KlGnann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 290
Registriert am: 28.05.2011
Ort: Allmersbach im Tal
Spurweite H0
Steuerung Railware
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz