Willkommen 

An Aus


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#1 von rein258 , 14.08.2018 09:03

Hallo Leute
Hab versucht eine lock auszulesen mit der z21 leider Fehlanzeige sie macht Geräusche so art tok tok mehr nicht, dann kommt eine Anzeige Decoder nicht erreichbar bar. Das wars.
Als nächstes wollte ich eine andere Lok steuern die volfunktionierte aber jetzt ruckelt sie nur noch, und lässt sich nicht mehr richtig steuern. Habe sie noch mal ausgelesen mit der z21 alles in Ordnung aber sie läuft nicht mehr nur ruckelt.
Was ist da falsch gelaufen. Gruß Klaus


 
rein258
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 12.10.2017
Ort: Bayern -Füssen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#2 von b8541n ( gelöscht ) , 14.08.2018 11:11

Hallo Klaus,
der Rahmen an Möglichkeiten, den Du steckst, ist sehr weit. Ich nehme mal an, andere Loks fahren einwandfrei und das Problem beschränkt sich nur auf diese beiden Loks? Hast Du mal mit einem Multimeter auf kurz getestet, wie hoch die Spannung am Gleis ist und ob sie zusammenbricht, wenn eine der beiden Problemloks drauf steht?
Ich würde als erstes mal schauen, ob die Lok mit dem Fehler beim Auslesen kontaktsicher verbunden ist. ("Tol-Tok" ist eigentlich normal) Ggf. mal den Decoder raus und einzeln an der z21 anschließen. Kannst Du dann wenigstens die CV1 (Adresse) auslesen?
Lok 2 kann auch alles sein: vom Fehler in der z21, unsaubere Verbindung zum Gleis/Prüfstand und alles andere. Steht die Lok allein auf dem Gleis/Prüfstand?Lass mal von Dir hören. Ich bin zuversichtlich, dass wir die Ursache finden werden.
Viele Grüße - Frank


b8541n

RE: Lok steuern geht nicht mehr

#3 von 1001-digital , 14.08.2018 11:34

Hallo Klaus,
wenn die Lok von jetzt auf gleich nicht mehr richtig fährt, hast du vermutlich irgendwelche CVs verbogen, von denen du besser die Finger gelassen hättest. Du kannst mal versuchen die Decoder zu resetten. Verbreitet ist dazu CV 8 auf 8 zu setzen, je nach HErsteller kann die Methode aber auch anders sein. Da müsstest du schon sagen, um welchen Decoder es sich handelt.

Bei der 1. Lok: Offenbar erhält der Decoder den Auslesebefehl und versucht zu antworten, aber die z21 empfängt nichts. Kann sein, dass der Motor zu wenig Strom zieht. Vielleicht hat der Decoder auch ne Macke. Aus der Ferne kaum zu sagen, am besten wärs, wenn du das Ding mal in nen Decodertester oder wenigstens ne andere Lok steckst und nochmal ausprobierst.

Viele Grüße
Carsten


 
1001-digital
InterCity (IC)
Beiträge: 806
Registriert am: 16.07.2015


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#4 von rein258 , 14.08.2018 11:37

hallo danke für die Antwort als ich habe zwei Loks eine 38 Dampflok und eine Diesel Lok der die Dampflok ist die mit dem Selectrix-Digital Decoder.
Die Diesel Lok Läuft wohl nach dem ich den Stecker gezogen habe an der z21 aber sehr langsam und bekommt die Wagons kaum gezogen sie lässt sich auslesen . Sie ist die einzige auf dem Gleis ich habe an der Lok nix verändert oder geöffnet.Gruß Klaus


 
rein258
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 12.10.2017
Ort: Bayern -Füssen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#5 von rein258 , 14.08.2018 11:41

was ist CVs verbogen .

Zitat

hallo danke für die Antwort als ich habe zwei Loks eine 38 Dampflok und eine Diesel Lok der die Dampflok ist die mit dem Selectrix-Digital Decoder.
Die Diesel Lok Läuft wohl nach dem ich den Stecker gezogen habe an der z21 aber sehr langsam und bekommt die Wagons kaum gezogen sie lässt sich auslesen . Sie ist die einzige auf dem Gleis ich habe an der Lok nix verändert oder geöffnet.Gruß Klaus


 
rein258
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 12.10.2017
Ort: Bayern -Füssen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#6 von Bahnbastler ( gelöscht ) , 14.08.2018 12:01

Hallo,

CV's sind sozusagen Variablen die du ändern kannst (Loknummer, Motoreinstellungen, Beleuchtungseinstellungen etc.). Solltest du aus Versehen etwas geändert haben und das führt zu den beschriebenen Problemen, hast du die CV's "verbogen". Richtig gemacht kannst du die Fahreigenschaften der Lok oft stark verbessern.

Gruß
Markus


Bahnbastler

RE: Lok steuern geht nicht mehr

#7 von rein258 , 14.08.2018 12:22

Hallo,

wie bekomme ich die lock wieder auf die normale Decoder Einstellungen Resetet , habe mal die Lok Nummer neu eingestellt weil die Nummer schon vergeben wahr .Gruß Klaus


 
rein258
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 12.10.2017
Ort: Bayern -Füssen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#8 von Derrick23 , 14.08.2018 12:29

Also, wenn die Zentrale meldet, keine Antwort von Lok aber es das typische Motorklappern gab, würde ich auf dreckige Schienen tippen, ebenso bei der schlecht fahrenden Lok!


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#9 von rein258 , 14.08.2018 12:32

Die Lok fährt und schienen sind absolut sauber.nur sie fährt zu langsam hat keine kraft .

Zitat

Also, wenn die Zentrale meldet, keine Antwort von Lok aber es das typische Motorklappern gab, würde ich auf dreckige Schienen tippen, ebenso bei der schlecht fahrenden Lok!


 
rein258
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 12.10.2017
Ort: Bayern -Füssen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#10 von Derrick23 , 14.08.2018 12:54

Aber wenn ich das richtig gelesen hab, hast du an der Lok ja gar nicht programmiert.

Der normale Weg um einen Decoder auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen ist in die CV8 den Wert 8 zu schreiben.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#11 von rein258 , 14.08.2018 15:40


[/URL
[URL=http://www.directupload.net/file/d/5179/w9y49ggu_jpg.htm]


Hallöchen,
hier ein paar Fotos von den Decoder .Der mit den schwarzen Umkleidung Wahrscheinlichkeit Schrumpfschlauch ist der Selectrix-Digital Decoder , der keinerlei Reaktion zeig wie Foto von Tap .Der zweite ist der Decoder von meiner Diesellok die zu langsam läuft .Der Dritte freiliegenden Decoder ist defekt der hat vor zwei Wochen den geist aufgegeben der hat gequalmt bei eine fahrt von ca. 10 cm.die frage zum dem was für ein Decoder ist das ?.Alle Loks Spur N
Gruß Klaus


 
rein258
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 12.10.2017
Ort: Bayern -Füssen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#12 von rein258 , 14.08.2018 15:56

Hallo ihr wolltet doch wissen was für Decoder sind .

Zitat


[/URL
[URL=http://www.directupload.net/file/d/5179/w9y49ggu_jpg.htm]


Hallöchen,
hier ein paar Fotos von den Decoder .Der mit den schwarzen Umkleidung Wahrscheinlichkeit Schrumpfschlauch ist der Selectrix-Digital Decoder , der keinerlei Reaktion zeig wie Foto von Tap .Der zweite ist der Decoder von meiner Diesellok die zu langsam läuft .Der Dritte freiliegenden Decoder ist defekt der hat vor zwei Wochen den geist aufgegeben der hat gequalmt bei eine fahrt von ca. 10 cm.die frage zum dem was für ein Decoder ist das ?.Alle Loks Spur N
Gruß Klaus


 
rein258
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 12.10.2017
Ort: Bayern -Füssen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#13 von 1001-digital , 14.08.2018 16:44

Hallo,
der erste steckt nicht in einem Schrumpfschlauch, das sieht eher nach Vergussmasse aus. Typbestimmung unmöglich... Den zweiten kenn ich auch nicht, dürfte wohl was älteres sein, angesichts der Größe. Beim dritten würde ich auf Fleischmann tippen. Ich würde alle 3 ersetzen.

Viele Grüße
Carsten


 
1001-digital
InterCity (IC)
Beiträge: 806
Registriert am: 16.07.2015


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#14 von rein258 , 14.08.2018 18:43

Ok Danke. Gruß Klaus


 
rein258
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 12.10.2017
Ort: Bayern -Füssen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Lok steuern geht nicht mehr

#15 von Bayer ( gelöscht ) , 15.08.2018 07:47

Hallo,

zum Selectrix-Decoder hast du bereits in einem deiner anderen Trööds Hinweise bekommen. Grundsätzlich kann deine Zentrale kein Selectrix, und ob der Decoder bereits DCC kann? Dafür braucht es die genaue Decoderbezeichnung.

Gruß
Wolfgang


Bayer

RE: Lok steuern geht nicht mehr

#16 von b8541n ( gelöscht ) , 15.08.2018 11:34

Hallo Klaus,
die Decoder auf den Bildern sehen in der Tat schon sehr altertümlich aus. Um herauszubekommen, was das für ein Decoder ist, kannst Du bitte mal CV8 auslesen? Der Wert gibt lt. DCC-Protokoll an, welcher Hersteller den Decoder hergestellt hat. Poste den Wert dann mal hier rein. Wenn der Hersteller ermittelt ist, kann man weiter recherchieren, um welchen Decodertyp es sich konkret handelt und was dann ggf. weiter zu tun ist, um das Fahrverhalten wieder hin zu bekommen (so der Decoder nicht defekt ist).

Was den Selectrix Decoder betrifft, so liegt die Vermutung nahe, dass die Z21 den womöglich nicht ansteuern kann. Hier hilft dann nur ein Decodertausch. Die Dinger sind nun wahrlich nicht mehr teuer und an Fahreigenschaften kannst Du mit einem aktuellen Decoder nur gewinnen.

Viele Grüße - Frank


b8541n

RE: Lok steuern geht nicht mehr

#17 von rein258 , 17.08.2018 08:26

Ok Danke werde ich die Tage mal testen bin moment an die elektronischen Sachen am verlegen. Sobald ich das erledigt habe melde ich mich ok Danke.
Gruss Klaus


 
rein258
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 12.10.2017
Ort: Bayern -Füssen
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 237
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz