RE: Fehldruck beim Langen Heinrich?

#1 von Domspatz , 06.10.2007 20:44

Hallo Leute,

heute habe ich mein zweites Ergänzungsset 46255 für den Langen Heinrich abgeholt. Zusammen mit dem ersten, dass ich bereits im Juni erwerben konnte, und der BR44 Öl habe ich jetzt einen wunderschönen Zug. Ich habe mich bis vorhin auch sehr gefreut .

Nun zum "Problem": mein erstes Set ist herrlich verschmutzt, alle Waggons sind ein wenig anders verschmutzt, v.a. aber ist die Beschriftung durch die Verschmutzung nicht mehr hell und passt sich gut an.

Aber was sehe ich beim zweiten Set, als ich es vorhin aufgleise: zwar ist die Verschmutzung ebenfalls erkennbar, aber durchweg nicht ganz so intensiv wie beim ersten Set. Das Hauptproblem aber: die Schrift ist trotz Dreck WEIß!!!!!!!!!!!. Und das sieht - mit Verlaub - ziemlich beschissen aus im Vergleich zu den anderen Wagen, besonders auffällig bei den mit Erz IIId beschriftenen Exemplaren.

Hat jemand hier im Forum bereits etwas ähnliches festgestellt? Freue mich auf zahlreiche Meldungen.

Gruß Stefan


Teppichbahner mit Central Station, Anlage in Planung. Bevorzugt Dampfloks Epoche II / III
Letzter Neuzugang: 08 1001 ( Märklin #39242)


 
Domspatz
InterCity (IC)
Beiträge: 594
Registriert am: 05.09.2007
Ort: Köln
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3+
Stromart AC


RE: Fehldruck beim Langen Heinrich?

#2 von okrams ( gelöscht ) , 06.10.2007 21:34

Zitat von Domspatz
Freue mich auf zahlreiche Meldungen.

Gruß Stefan



Öh, wären nicht wenige Meldungen freuenswerter? Ich meine, dann ist das nur ein Ausreißer und kein Serienmangel...

Soweit,
okrams


okrams

RE: Fehldruck beim Langen Heinrich?

#3 von Domspatz , 06.10.2007 22:24

Das mit den zahlreichen Meldungen war ja nicht nur auf negative Meldungen bezogen. Es würde ja schon helfen, wenn die Fans des Langen Heinrich hier im Forum aus eigener Erfahrung die "weiße" Schrift als Normalfall hätten, dann würde ich ggf. das erste Set aus Juni reklamieren.

Habe übrigens gerade noch mal in der Bucht geschaut: Da stehen mehrer 46255 zum verkauf, und die scheinen auch alle eher eine weiße Schrift (trotz Verschmutzung) zu haben.

Gruß Stefan


Teppichbahner mit Central Station, Anlage in Planung. Bevorzugt Dampfloks Epoche II / III
Letzter Neuzugang: 08 1001 ( Märklin #39242)


 
Domspatz
InterCity (IC)
Beiträge: 594
Registriert am: 05.09.2007
Ort: Köln
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3+
Stromart AC


RE: Fehldruck beim Langen Heinrich?

#4 von Fischer-RO ( gelöscht ) , 07.10.2007 08:59

Hallo Stefan,

in der Realität werden manchmal
nur die Anschriften sauber geputzt.
Habe an einem selber gealterten
O-Wagen auch eine saubere Anschrift
belassen.


Fischer-RO

RE: Fehldruck beim Langen Heinrich?

#5 von Domspatz , 08.10.2007 09:12

Hallo Horst,

gute Idee, um sich die Unterschiede zu erklären.

Ich habe ja bereits versucht, die Waggons sinnvoll zu mischen (saubere und dreckige Version im Wechsel). Aber so ganz befriedigend sieht es immer noch nicht aus. Zumal die "richtig" verschmutzten W. toll gemacht sind. Bei den nachgekauften mit der v.a. sauberen Schrift wirkt das nicht ganz so gekonnt. Als hätte man während der Produktion das "Verschmutzungsverfahren" geändert.

Gruß Stefan


Teppichbahner mit Central Station, Anlage in Planung. Bevorzugt Dampfloks Epoche II / III
Letzter Neuzugang: 08 1001 ( Märklin #39242)


 
Domspatz
InterCity (IC)
Beiträge: 594
Registriert am: 05.09.2007
Ort: Köln
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3+
Stromart AC


RE: Fehldruck beim Langen Heinrich?

#6 von Alfred Hangl , 08.10.2007 20:59

Hallo Stefan,

da die Wagen alle händisch gealtert werden sind Qualitätsschwankungen schon vorgegeben. Weiters weredn sicher nicht alle Wagen von einer Person gealtert was auch zusätzlich zu Unterschieden führt.
Und im Original sind auch neue, fast neue, alte und fest verdreckte Wagen immer wieder im gemischten Einsatz.

Grüße,
Alfred


Z mit MÜT-Digirail + RR&Co 5.0
HO mit CS2 + iPad6 iOS16 + iPhone6 iOS15 + RR&Co 10G
CS1 2.0.4 + ControlGui, C-Gleis
LGB Gartenbahn analog
1.Österreichischer Straßenbahn und Eisenbahn Klub
Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof


 
Alfred Hangl
InterCity (IC)
Beiträge: 606
Registriert am: 29.08.2005
Spurweite H0, N, Z, G
Stromart DC, Digital


RE: Fehldruck beim Langen Heinrich?

#7 von Gast , 08.10.2007 21:14

Hallo Horst,

wenn die Schriften sauber gemacht werden, dann werden nicht die Buchstaben sondern der bereich mit der Schrift "geputzt". Das heisst der Wagen ist dann fleckig.

Wolfgang



   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz