Willkommen 

RE: Firmware-Update mit mDT3

#1 von Cicero , 23.08.2018 09:05

Hallo,

in diesem Beitrag

viewtopic.php?p=1847611#p1847611

ist davon die Rede, dass das mDT3 die Firmware-Version 3.2.0.1 heruntergeladen hat. Kann mir jemand erklären, wie man das macht? Ich finde keine Möglichkeit, in diesem Tool irgendetwas (außer den Mä-Projekten) herunterzuladen.

Ist die neue Firmware auch mit dem Update von Ende Juni auf der CS3?


Vielen Dank.

VG Uli


Cicero  
Cicero
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert am: 08.12.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Firmware-Update mit mDT3

#2 von Frank_E. , 24.08.2018 00:32

Zitat

in diesem Beitrag viewtopic.php?p=1847611#p1847611 ist davon die Rede, dass das mDT3 die Firmware-Version 3.2.0.1 heruntergeladen hat. Kann mir jemand erklären, wie man das macht?


Hallo Uli,

das mDT3 lädt neue Firmware-Versionen immer automatisch herunter und speichert sie im Ordner Firmware.

Gruß
Frank


 
Frank_E.
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 475
Registriert am: 22.11.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Firmware-Update mit mDT3

#3 von Cicero , 24.08.2018 06:25

Hallo Frank,

vielen Dank für Deine Antwort!
Diese verstehe ich aber nicht, weil ich gar keinen Ordner Firmware finde. Das einzige, was das mDT mir anzeigt ist unter "Hilfe": Version 3.2.3

Und wenn ich die neueste Version drauf hätte, wie bekomme ich dann die Firmware auf den Dekoder? Geht das nur per mit dem mDProgrammer oder auch über die CS 2/3.
Die CS 3 hat die neueste Dekoder-Firmware anscheinend noch nicht mit dem Update von Einde Juni bekommen. Neueste Software kann sie wohl immer noch nicht auf die Dekoder schreiben.

VG Uli


Cicero  
Cicero
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert am: 08.12.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Firmware-Update mit mDT3

#4 von Frank_E. , 24.08.2018 10:41

Hallo Uli,

auf Deiner Festplatte sollte es einen Ordner "Maerklin" mit einem Unterordner "mDecoderTool3" geben. Den findest Du mit dem Windows Explorer. Der Ordner "Firmware" ist auch ein Unterordner von "Maerklin".
Aufspielen kann man die dort abgelegte Firmware nur mit dem Decoder-Programmer 60971.

Gruß
Frank


 
Frank_E.
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 475
Registriert am: 22.11.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Firmware-Update mit mDT3

#5 von DiegoGarcia , 02.09.2018 09:10

Hallo zusammen,

in diesen Thread passt dann ganz gut folgender Erfahrungsbericht (Problem & Lösung). Ich konnte es nicht lassen und habe dann mal einem neuen Spielewelt-Decoder aus einer Märklin 37527 ein Firmware-Update verpasst. Decoder hat die Hardwarebasis eines mSD3 (grüner Lötstopp). Verwendete Hilfsmittel für das eigentliche Update: Decoder-Programmer 60971 und Software mDT3 v3.2.3 unter Win7.

Zunächst Prüfung auf Ausgangssituation: es wird der Decoder auf den ESU-Decoderprüfstand gesteckt und dieser mit dem Gleisanschluss einer MS2-Gleisbox2-Kombination angeschlossen. Mit der MS2 wird nun geprüft, ob er sich als mfx-Decoder anmeldet. Mit der Software SDL und einer CC-Schnitte2 lässt sich dann der mfx-ConfigSpace auslesen und es findet sich der Block 10 mit den Spielewelt-Parametern. Ferner werden die Info-Felder ausgelesen: es ist ein Decoder mit der Firmware v3.0.1.9.

Danach kommt der Decoder auf den Decoder-Programmer, der Decoder-Programmer via USB an den PC und die Software mDT3 erkennt den Decoder. Im mDT3 erscheint via Menüpunkt "Decoder -> "Firmware-Update (fwd) prüfen" eine Dialogbox mit dem Text "Es gibt eine neue Version der Decoder-Firmware. Ihre aktuelle Decoder-Firmware-Version v3.0.1.9 kann durch die Version v3.2.0.1 ersetzt werden. Soll der Decoder jetzt programmiert werden?". Klick auf den Button "Ja" und das Firmware-Update läuft durch. Über den Menüpunkt "Decoder -> "Firmware-Update (fwd) prüfen" wird danach angezeigt, dass es keine Aktualisierungen gibt. Soweit, so gut.

Decoder wieder zurück zur MS2. Er muss sich neu anmelden. Bekommt die bisherige mfx-Adresse in der MS2. Mittels Software SDL lässt sich aber nicht mehr der ConfigSpace auslesen. Mittels MS2 versucht, den Decoder suchen zu lassen. Er wird als DCC-Decoder gefunden (mehrfach wiederholt). Danach ist er auch über die mS2 nicht mehr als mfx-Decoder ansprechbar. Da ich nicht auf die Idee kam, den Decoder an einer anderen Zentrale anmelden zu lassen, habe ich einen kompletten Reset der MS2 durchgeführt. Danach meldete sich der Decoder wieder als mfx-Decoder an, ein Auslesen des mfx-ConfigSpaces ergab aber, dass der Spielewelt-Bereich "Block 10" nicht mehr gelistet wurde. Umgesteckt auf den Decoder-Programmer am PC und Erkennen an der Software mDT3: er wird noch immer als Spielewelt-Decoder angezeigt.

Danach habe ich den Decoder am Programmiergleis einer CS1Rel. v4.2.4 angeschlossen, die M4- und das MM2-Protokolle in der CS1Rel. aus- und das DCC-Protokoll eingeschaltet. Via DCC-Lok mit der Adresse "3" Licht an/aus kommandiert und dann die DCC-CV 50 ausgelesen. Tatsächlich findet sich dann hier der Wert "15". Ich habe nun in der DCC-CV 50 den Wert wieder auf "31" gesetzt. Damit ist die Spielewelt-Funktionalität wider vorhanden, an der MS2 meldet sich der Decoder erneut an und mit SDL kann man nun sehen: "Block 10" ist wieder vorhanden.

Fazit: mit einem Firmware-Update kann es zu Änderungen in der DCC-CV 50 kommen. Da sich die Spielewelt-Funktionalität nicht im mfx-ConfigSpace reaktivieren lässt, ist es ratsam, nach einem Firmware-Update von Spielewelt-Decodern mit der Hardware-Basis mSD3 diese unter DCC auf den Wert in CV 50 zu überpüfen. Insbesondere dann, wenn man keine Zentrale hat, die die Spielewelt-Funktionalität sicher überprüfen kann und man den Decoder / die Lok weiter verkaufen will.

Literatur:
mLD3_mSD3_Zusatzanleitung_0716.pdf
Umruestdecoder_mLD-mSD_CV-Liste_DCC.pdf

auf: https://www.maerklin.de/de/service/technische-informationen/

https://www.maerklin.de/fileadmin/media/...eitung_0716.pdf

https://www.maerklin.de/fileadmin/media/...V-Liste_DCC.pdf

viewtopic.php?t=139835 - Neues Firmware-Update für mSD3/mLD3


Ciao
Diego


PS: eine Bitte an Uli bzw. an die Admins: in diesem Thread geht es nicht um "mDT3 Update", sondern um "Firmware-Update mit mDT3". Evtl. ist es ja möglich dies beim Eingangsposting zu ändern, damit er für andere leichter zu identifizieren ist.


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.607
Registriert am: 15.04.2007


RE: Firmware-Update mit mDT3

#6 von Cicero , 02.09.2018 09:32

Hallo Diego,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht. Ich denke, wir müssen weiter auf eine wirkliche Lösung des Problems warten.

Überschrift wurde geändert. Vielen Dank für den Hinweis!

VG Uli


Cicero  
Cicero
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert am: 08.12.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Firmware-Update mit mDT3

#7 von nakott , 02.09.2018 17:00

Zitat

Zitat

in diesem Beitrag viewtopic.php?p=1847611#p1847611 ist davon die Rede, dass das mDT3 die Firmware-Version 3.2.0.1 heruntergeladen hat. Kann mir jemand erklären, wie man das macht?


Hallo Uli,

das mDT3 lädt neue Firmware-Versionen immer automatisch herunter und speichert sie im Ordner Firmware.

Gruß
Frank



Kann es sein, dass das nur Fall ist, wenn man den Decoder-Programmer 60971 hat. Ich habe diesen Ordner nicht. Wann genau lädt mDT3 die FW herunter?

Danke Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.539
Registriert am: 04.07.2007


RE: Firmware-Update mit mDT3

#8 von Cicero , 02.09.2018 18:53

Hallo Dirk,

ich denke, dass es so ist, wie Du schreibst. Ich habe den Ordner auch nicht, bin der Sache aber auch nicht weiter nachgegangen, da ich den Programmer eh nicht besitze.
Ich warte auf die Möglichkeit, die Updates mit der CS 3 zu machen, so wie es bislang auch mit der CS 2 möglich war.

VG Uli


Cicero  
Cicero
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert am: 08.12.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Firmware-Update mit mDT3

#9 von DiegoGarcia , 02.09.2018 19:06

Hallo Dirk,

es könnte so sein. Ich habe die alte CS2 nie an meinem PC-Emulator gehabt. Und zuvor immer noch mit dem Sound-Programmer 60801 gearbeitet. Das Erstellungsdatum meines Ordners "Firmware" zeigt aber, dass dieser Ordner zeitgleich mit dem Ordner der Software mDT3 erstellt wurde. Den Decoder-Programmer 60971 habe ich erst später angeschafft. Hast Du die mDT3-Software auf Deinem PC schon installiert? Dann könntest Du den Ordner "Firmware" ja manuell erstellen und dann nach Start von mDT3 mal schauen, ob sich Daten darin danach finden.

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.607
Registriert am: 15.04.2007


RE: Firmware-Update mit mDT3

#10 von nakott , 02.09.2018 20:37

Hallo Diego,

hm, jetzt habe ich zwei mal den Ordner angelegt:

C:UsersDirkDocumentsMaerklinmDecoderTool3Firmware
C:Program Files (x86)MaerklinmDecoderTool3Firmware

Trotz start von mDT3, Soundbib. aktualisieren und Lok-Projekt herunterladen, keine FW.

Viele Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.539
Registriert am: 04.07.2007


RE: Firmware-Update mit mDT3

#11 von DiegoGarcia , 02.09.2018 21:46

Hallo Dirk,

sorry für die späte Antwort, aber es ist beides leider falsch. Richtig muss sein:

C:UsersDirkDocumentsMaerklinFirmware

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.607
Registriert am: 15.04.2007


RE: Firmware-Update mit mDT3

#12 von Frank_E. , 04.09.2018 10:24

Zitat

mit einem Firmware-Update kann es zu Änderungen in der DCC-CV 50 kommen. Da sich die Spielewelt-Funktionalität nicht im mfx-ConfigSpace reaktivieren lässt, ist es ratsam, nach einem Firmware-Update von Spielewelt-Decodern mit der Hardware-Basis mSD3 diese unter DCC auf den Wert in CV 50 zu überpüfen. Insbesondere dann, wenn man keine Zentrale hat, die die Spielewelt-Funktionalität sicher überprüfen kann


Hallo zusammen,

das Problem scheint erst mit dem Update auf Version 3.2.0.1 aufzutreten.
Ich habe nämlich schon mehrfach mit mDT3/DecoderProgrammer die Firmware von Spielewelt-Decodern auf 3.0.1.12 aktualisiert, bisher ohne Probleme.

Mein Schienenbus 39979 hatte allerdings ab Werk schon die Firmware 3.1.0.2 und ein Problem in der Märklin-Bremsstrecke. Deshalb habe ich das Update auf 3.2.0.1 bei diesem Decoder schon durchgeführt. Die Spielewelt-Funktionalität ist zwar noch vorhanden und mit der CS2 nutzbar (in der Firmware-Info steht dafür korrekt die "247"), aber nach Diegos Hinweis habe ich nun festgestellt, dass beim CV-Zugriff mit der CS2 in der Konfiguration des mfx-Decoders der komplette Bereich “Vorrat” fehlt. Ich habe jetzt mit der CS2 unter DCC die CV50 von 15 auf 31 geändert und damit dieses Problem behoben.
Ich vermute eine falsche Voreinstellung in der Firmware 3.2.0.1 für Bit 4 von CV50 und werde den Fehler bei Märklin melden.


Bei mir lädt das mDT3 neue Firmware vom Märklin-Server immer automatisch, sobald ich ein Projekt geöffnet habe, und das unabhängig davon, ob der Decoder Programmer angeschlossen ist oder nicht. Mein Firmware-Ordner umfasst mittlerweile 266 Elemente (133 html-Dateien und 133 fwd-Dateien).

Gruß
Frank


 
Frank_E.
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 475
Registriert am: 22.11.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Firmware-Update mit mDT3

#13 von Frank_E. , 04.09.2018 19:05

Zitat

Ich vermute eine falsche Voreinstellung in der Firmware 3.2.0.1 für Bit 4 von CV50 und werde den Fehler bei Märklin melden.


Hallo zusammen,

sehr schnelle Antwort vom Märklin Service:
"Bei diesem Firmware-Update ist uns leider ein Fehler unterlaufen. In kürze sollte ein weiteres Firmware-Update angeboten werden."

Gruß
Frank


 
Frank_E.
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 475
Registriert am: 22.11.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 193
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz