Willkommen 

RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#76 von histor , 05.11.2020 21:17

Lasst man Reiners Beitrag über die Heeres-Sender ruhig dabei. Interessante Sache.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.640
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#77 von piefke53 , 05.11.2020 23:08

Zitat

Moin,

einen MAN 5 Tonner hätte ich noch.......





[...]



Servus Jürgen!

Schön, die alten Nato-Ziegen (DKW Munga) auch mal gewürdigt zu sehen ...

Und den Beitrag über den "Postsportverein" finde ich sehr interessant ... ich war ja nur Greni ...


Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.


 
piefke53
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert am: 03.01.2020
Ort: St.Andrä-Wördern
Spurweite H0


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#78 von Deutzfahrer , 19.11.2020 19:29

Moin,


ein M 4 High Speed Tractor der US Army mit 6 - Zylinder Waukesha Benziner - 210 PS:

















Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=159760


Deutzfahrer  
Deutzfahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 17.05.2018


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#79 von Deutzfahrer , 26.11.2020 20:18

Moin,

ein REO M 54 - 6x6 :














Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=159760


Deutzfahrer  
Deutzfahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 17.05.2018


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#80 von Railstefan , 27.11.2020 08:40

Hallo Jürgen,

wie immer beeindruckend deine Sammlung, Alterung und Präsentation der Modelle

Aber sag einmal: hast du da auf dem vorletzten Bild eine ganz moderne Hybrid-Lok? Ist das eine Akkulok EA 63 oder mit Last-Mile-Diesel?

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.313
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#81 von Deutzfahrer , 27.11.2020 10:24

Moin,


Zitat
hast du da auf dem vorletzten Bild eine ganz moderne Hybrid-Lok? Ist das eine Akkulok EA 63 oder mit Last-Mile-Diesel?




Stefan, die Lokomotive wurde aus der Not geboren:

ich benötigte für meine Stenkelfelder Kreisbahn SKB eine Diesellok. Da nichts passendes vorlag, fiel meine Blick auf die alte Märklin E 63.

Diese habe ich dann etwas umgefriemelt und ihr quasi einen Diesel verpaßt

Ist kein Meisterstück, aber für die SKB und meine zwecke reichts

ich zeige sie hier mal













Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=159760


Deutzfahrer  
Deutzfahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 17.05.2018


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#82 von Railstefan , 27.11.2020 11:26

Hallo Jürgen,

das erklärt ja Einiges - ist also so eine Art "frühe V60"

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.313
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#83 von Rebuilt Claughton , 28.11.2020 00:11

Hallo Jürgen,

hast Du Dir schon mal überlegt, unter den M15A1 Auflieger die größere M123 10 ton Sattelzugmaschine zu plazieren. Fahrerhaus und Motorhaube sind ja wie beim M54 ausgeführt. Allerdings hat die M123 14.00x24 Reifen und Räder, ist gut 2,85 m breit (über Hinterräder) und hat entweder zwei oder später eine größere Winde hinter dem Haus. Eventuell könnte man die Winden, Reifen/Räder und Sattelkupplung der M26 Zugmaschine von Roco verwenden. Im Original hatte der M123 einen LeRoi V8 Benziner mit 844 cu in (13,83 Liter) Hubraum mit ca. 286 - 296 HP bei 2.600 U/min. Später als M123A1 bekam die Szgm einen Cummins V8 Diesel (der auch im Krupp V8 ab 1965 verwendet wurde). Eingestellt auf 3.000 U/min hatte dieser 300 Brake HP, was in diesem Fall ca. 270+ Net HP waren.
Die M123 hatte allerdings 181,5 in Radstand. Die 5 ton Sattelzugmaschine hatte 167 in, der 5 ton M-Pritschenlastwagen hatte 179 in. Man müsste also ein Fahrgestell des M54 Pritschenlastwagen benutzen, und den Rahmenüberhang hinten kürzen (endet direkt hinter den Hinterrädern).
Das Original hatte Kardanantrieb, und keinen Kettenantrieb. Also müsste man eher die hintere Doppelachsaggregat Aufhängung des M54 verwenden. Nicht ganz korrekt, weil meiner Kenntnis nach die M123 die Mack Camelback-Achsführung (und Federung) der Hinterachsen hatte, aber bei den großen Rädern verschwinden die Details der Achsführung sowieso hinter den Rädern.

Grüße
Manfred


Rebuilt Claughton  
Rebuilt Claughton
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert am: 06.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#84 von Deutzfahrer , 28.11.2020 09:09

Moin,


[quote]ist also so eine Art "frühe V60"[quote]

könnte man so sagen, Stefan


Manfred, danke für den Hinweis. Das Klingt sehr einleuchtend, so wirkt die Zugmaschine schon etwas mickrig.

Da ich den Militär Modellbau, wie angedeutet, jedoch auslaufen lasse wird es wohl nicht mehr zum Umbau kommen.

Ich fotografiere noch einen Teil der Sammlung ab ( Kettenfahrzeuge der BW wäre da z. B. noch einiges vorhanden ), dann ist Trennung angesagt.

Es gibt dann auch wieder etwas mehr Platz für neues...... anderes......


Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=159760


Deutzfahrer  
Deutzfahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 17.05.2018


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#85 von Deutzfahrer , 28.02.2021 17:59

Moin,

britische Chieftain.......
















Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=159760


Deutzfahrer  
Deutzfahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 17.05.2018


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#86 von HamburgerJung , 01.03.2021 16:13

Zitat

Hallo Kamerad,
finde deine Modelle sehr gut und auch stimmig auf dem Diorama umgesetzt. Allerdings sind mir vier Dinge aufgefallen, die absolut nicht passen und die du unbedingt ändern solltest.
1. ein Bergefahrzeug, oder während eines Bergevorganges wird niemals eine "rote" Flagge gesetzt. Dies ist nur "schießenden" Einheiten auf einer Schießbahn vorbehalten. Dagegen kann (und soll real) das ausgefallenen Fahrzeug mit einer "gelben" Flagge gekennzeichnet werden.
2. ein Halbkettenfahrzeug M 16 Epoche 2 (höchstens bis 195 dürfte niemals in der Epoche 4 auftauchen, da diese Fahrzeuge entweder auf Schießplätzen als Zieldarstellung ihr Dasein in der Ep. 4 gefristet haben, oder in 3.Welt Länder verkauft worden sind. Bereits 1962 gab es keinen M 16 mehr.
3. Die Markierung der US Fahrzeuge hatten bereits seit Ep. 3 den weißen Ring um den Stern verloren. Die Markierung mit dem weißen Ring war lediglich im 2. Weltkrieg und bis etwa Ende des Korea Krieges vorhanden.
4. der Dingo der Feldjäger besitzt mit Sicherheit keine "weißen" Blaulichtgehäuse. Diese sollten in "grün" getauscht werden.

Aber ansonsten: "spreche aus Anerkennung, schärfste Form!"
Gruß
vps (der diesem Staat von 1962 bis 2005 als Feldjäger gedient hat)



Moin,
aus meiner Zeit meine ich mich auch daran zu erinnern:
Gelbe Fahne=ausgefallen
Rote Fahne=scharfe Munition
Und wenn es dann beim Schießen zu einer Hemmung kam, wurden beide Fahnen gesetzt.
Ansonsten, tolle Modelle.
Übrigens die Amerikanische Zugmaschine mit der schrägen Front ist aus WW2 soweit ich weiß.
Den alten MAN 5tonner mit der eckigen Haube wurde Ende der 70er ausgemustert.
Gleichzeitig wurde da der Unimog 2tonner eingeführt.
Viele Grüße aus Hamburg


HamburgerJung  
HamburgerJung
Beiträge: 5
Registriert am: 22.02.2021


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#87 von Rebuilt Claughton , 01.03.2021 23:03

Zitat

...
Den alten MAN 5tonner mit der eckigen Haube wurde Ende der 70er ausgemustert.
...



Hallo,

Hmm, da muss mich Y-Tours aber reingelegt haben. Ich dachte Dezember 1985, dass unser Fahrschulwagen ein MAN 630 L2AE ohne Winde ist
Aber Januar 1986 war es für die nachfolgenden Lehrgänge vorbei mit dem MAN, dann war nur noch MB 1017 LA in der Fahrschule angesagt.
Die Koffer für Fernmeldeausrüstung für den Zug mit Gittermast (34 Meter Höhe?) war da auch noch auf MAN 630 L2A.

Grüße
Manfred


Rebuilt Claughton  
Rebuilt Claughton
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert am: 06.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#88 von HamburgerJung , 02.03.2021 11:23

Moin,
jedenfalls verschwand er bei uns, ebenso wie der Munga. Uns war übrigens FlakRegiment 6.
Den Tracktor habe ich übrigens in einem Bericht über den 2.Weltkrieg gesehen. Als
Zugmaschiene für ein Artilleriegeschütz.
Viele Grüße aus Hamburg


HamburgerJung  
HamburgerJung
Beiträge: 5
Registriert am: 22.02.2021


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#89 von Deutzfahrer , 05.03.2021 18:38

Moin,

ich habe mal ein paar Radfahrzeuge vor der Abstellhalle erwischt:







Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=159760


Deutzfahrer  
Deutzfahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 17.05.2018


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#90 von Deutzfahrer , 09.03.2021 19:21

Moin,


2 britische Cromwell Mk. IV














Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=159760


Deutzfahrer  
Deutzfahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 17.05.2018


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#91 von Ralf1968 , 09.03.2021 22:41

Hallo Jürgen,

na die Cromwell sind wohl aus einem Museum entflohen, in ihrem aktiven Dienst waren sie doch nur Futter für den Panther und den Tiger

Sehen sehr geil aus und sonst bin ich voll begeistert, bist halt der

was du da fabrizierst, aber das Gelände ist doch direkt neben der Baugrube oder?

Viele Grüße

Ralf


Machen ist wie Denken, nur schwerer...

Mitglied im 1. MMFC ... (Mark Michingen Fan Club)

viewtopic.php?f=24&t=146829

viewtopic.php?f=3&t=144910


 
Ralf1968
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 330
Registriert am: 04.09.2016
Spurweite H0, N
Stromart AC


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#92 von Deutzfahrer , 10.03.2021 07:28

Moin Ralf,


Zitat
aber das Gelände ist doch direkt neben der Baugrube oder?




Nee, das hier ist im Übungsgelände.......................................anderes Dio


Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=159760


Deutzfahrer  
Deutzfahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 17.05.2018


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#93 von Deutzfahrer , 28.03.2021 19:22

Moin,


Besuch bei den Pionieren........










Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=159760


Deutzfahrer  
Deutzfahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 17.05.2018


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#94 von HamburgerJung , 20.04.2021 09:05

Moin Jürgen,
beim surfen bin ich auf folgende Bilder gestossen.
Die wollte ich Die nicht vorenthalten.
Viele Grüße aus Hamburg
Bild entfernt. Bild- und Urheberrechte beachten!! -Moderation-


HamburgerJung  
HamburgerJung
Beiträge: 5
Registriert am: 22.02.2021


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#95 von Deutzfahrer , 20.04.2021 18:37

Moin,

sehr schöne Bilder, Danke !


Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=159760


Deutzfahrer  
Deutzfahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 17.05.2018


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#96 von 30er Jahre Stil , 20.04.2021 18:59

Hallo Jürgen,

Mein Bruder hat einen der LKWs im Modell als Bausatz aufgebaut für ein Diorama.





[url=https://abload.de/image

Gruß Stefan


Epoche II
Automobile von 1900 bis 1940, Schwerpunkt 20er und 30er Jahre

Mein Diorama: viewtopic.php?f=171&t=156040
Automobile der Epoche 2 umgebaut: viewtopic.php?f=48&t=162358


 
30er Jahre Stil
InterCity (IC)
Beiträge: 637
Registriert am: 09.11.2016
Ort: Wesel
Spurweite H0


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#97 von Rollnitz , 20.04.2021 21:37

Zitat







Hallo,

das sieht mir aber mehr nach einem historischen Militärfahrzeugtreffen aus und nicht nach einem Originaleinsatzbild.

Gruß Roland


 
Rollnitz
InterCity (IC)
Beiträge: 602
Registriert am: 13.12.2012
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#98 von Dave2 , 20.04.2021 22:16

Hallo,

Ich stimme Roland zu. Diese Fotos zeigen mit ziemlicher Sicherheit ein Treffen von Militärbegeisterten, wahrscheinlich in Dorset im Süden Englands. Die Telefonnummer in den Tafeln des Immobilienmaklers (01305 usw.) gilt für die Gegend um Dorchester, Dorset.
Nicht weit entfernt befindet sich ein Panzermuseum (Bovington Camp), aber ich glaube nicht, dass diese Fahrzeuge Teil dieser Sammlung sind.

MfG,
Dave


Dave2  
Dave2
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 08.08.2020
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#99 von Deutzfahrer , 21.04.2021 19:26

Moin,

nichtsdestotrotz schöne Bilder


ein M 88 der Bundeswehr:















Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=159760


Deutzfahrer  
Deutzfahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 17.05.2018


RE: Re: Ein paar Militärmodelle

#100 von Deutzfahrer , 21.04.2021 19:27

PS: hat die falsche Flagge gesetzt......


" Anschiss, Gefreiter Müller !! "


Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=159760


Deutzfahrer  
Deutzfahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 17.05.2018


   

Regierungskrankenwagen der ehem. DDR
BÜSSING

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 161
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz