Willkommen 

RE: Komponente Blinkschaltung Trix 22805B

#1 von jerdenberg , 12.09.2018 14:36

Gutentag zusammen,

Vor einige Jahren hatte ich eine Trix 22805 (Union Pacific PA 600+601) gekauft für Umbau auf meine Märklinanlage. Diese Lok-kombination hat ein DCC decoder; dieser hat für vorne und hinter je nur einen Lichtausgang (zweipolig) nach headlight, number boards und mars light; die sind also entweder alle ein oder alle aus.

Das mars light blinkt – der Hersteller hat eine Schaltung eingebaut die die konstante Spannung von der Decoderausgang (~20V) in solcher Weise umsetzt dass durch das Marslight-LED ein niedriger "Basisstrom" fliesst (so dass das mars light, wenn ein, immer ein bischen Licht gibt), aber auch etwa jede halbe Sekunde ein ~10ms Puls so dass das mars light hell aufleucht.

Die Schaltung besteht aus diskrete Komponente. Manche sind leicht identifizierbar, aber andere sind mir unbekannt (A bis D unten):



Der "Basisstrom" fliesst wohl durch der 10k Widerstand.

Die Spannung über den Kondensator ist ziemlich konstant (~2.5V), also glaube ich Komponent D ist eine zenerdiode.

Das helle aufleuchten der LED soll denn, denke ich, erreicht werden durch ein reversibeler Durchbruch in B+C, wobei die Kombination nach dem Durchbruch schnell wider zurück kehrt in Sperrzustand.

Was Komponent A macht (Spannung über dieser Komponent ~1V) is mir nicht klar (könnte dass eine Diode sein die verhindert dass der Kondensator sich entlädt über der Decoderausgang wenn das Licht ausgeschaltet wird?)

In den Scans unten sind die unbekannte Komponente zu sehen:

Scan 1: die Platine mit den LEDs (LEDs andere Seite); Komponent B is orange/grün, unter den 10k Widerstand.



Scan 2: die "sub-Platine" für das mars light;
Komponent A is nicht zu sehen (unter den Kondensator, und versteckt unter eine schwarze (isolierende?) Schicht.
Komponent C ist der schwarze Cylinder links neben de Kondensator, mit Aufschrift "1".
Komponent D ist der orange Cylinder mit schwarzer Band über den 1k Widerstand.



Ich werde wahrscheinlich der ganze Decoder ersetzen durch ein ESU Decoder (eine andere Trix PA läuft dadurch sanfter als mit der Trix [oder auch Märklin] decoder in meine übrige PAs), aber ich würde gerne wissen welche Komponente man hier hat verbaut, und wie man dass in LTspice simulieren könnte.

Eine verwandte Schaltung findet man unter http://cappels.org/dproj/simplest_LED_fl...er_Circuit.html.

Jeroen


 
jerdenberg
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 11.09.2018
Ort: Den Helder, Noord-Holland
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Komponente Blinkschaltung Trix 22805B

#2 von shaddowcanyon , 12.09.2018 16:19

Hallo Jeroen,

Ich denke, Bauteil B oder C müsste eine spezielle Diode sein, die in Sperrichtung betrieben wird und bei einer Sperrspannung von wenigen Volt einen Durchbruch hat, z.B. wie bei einem Diac oder einer Tunneldiode. Wenn sich der Kondensator in der Schaltung bis zu dieser Spannung aufgeladen hat, Dann wird die Diode leitend und der Kondensator entläd sich teilweise, aber mit einem intensiven Impuls über die LED. Es blitzt. Die Diode sperrt wieder, wenn die Kondensatorspannung unter einen gewissen Wert abgenommen hat. Das andere Bauteil wird ein kleiner Widerstand sein, der den Blitzstrom auf erträgliche Werte begrenzt.

Möglicherweise handelt es sich tatsächlich um eine Tunneldiode. Diese Dinger werden heute kaum noch hergestellt. Man kann damit tolle Schaltungen realisieren. Also beim Umbau aufheben und für anstehende Basteleien wie einen Augapfel hüten.

In der Schaltung "Simplest_LED_Flasher_Circuit", die man über den Link erreicht, wird dazu die Emitter-Basis-Diode eines Transistors verwendet. Der Durchbruch dürfte da bei 6 bis 10 V liegen. Übrigens geht das auch wunderbar mit einem BC547, falls ein 2N2222 nicht aufzutreiben ist. Ich glaube nicht, dass dieser Effekt in den Datenblättern explizit spezifiziert ist. Inputdaten für Spice zu finden ist dann kompliziert.

Hatte mal eine Schaltung mit Unijunction-Transistor vorgeschlagen, hier:
viewtopic.php?f=21&t=148168
Natürlich, wie sollte es anders sein, weil man damit ein prima Mars-Light bauen kann. Und die Datenblätter des 2N2624 sind mit allem drum und dran verfügbar.

Grüße

Hans Martin


The Presidents, Chief Engineers, Finance Directors, Baggage Porters, and Yard Sweepers
of the Benton Valley Railroad Line : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=109585

Les Aventures du Chasseur Noir
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=138761


 
shaddowcanyon
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.070
Registriert am: 27.04.2014
Homepage: Link
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart Digital


RE: Komponente Blinkschaltung Trix 22805B

#3 von jerdenberg , 12.09.2018 19:49

Hallo Hans Martin,

Vielen Dank! Sehr interessant dass die Schaltung im Trix 22805 so ähnlich is wie die Schaltung mit dem UJT. Ich hatte auch über die Tunneldiode gelesen dass die heute seltsam sind; für ein diac möchte die Durchbruchspannung zu niedrig sein; die Trix Schaltung wirkt schon bei 6V Speisung.

Grüsse aus Den Helder!

Jeroen


 
jerdenberg
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 11.09.2018
Ort: Den Helder, Noord-Holland
Spurweite H0
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 76
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz