Willkommen 

RE: Schienenbus-Beiwagen 4018: Genieteter Lichtsockel

#1 von Hasso , 22.09.2018 21:28

Ich habe ein Problem mit der 4018-Innenbeleuchtung für das ich im Internet und im Stummiforum keine Lösung/Erfahrungen finde.
Besitze drei Beiwagen 4018 in der "letzten Version" mit Langschleifer... alle drei praktisch neuwertig und kaum benutzt.
Bei der Wiederinbetriebnahme fiel bei zwei der drei Wagen die Innenbeleuchtung aus.

An sich kein Problem, aufschrauben und Birnchen ersetzen.
Aber schon beim leichten Anfassen der Birne kam mir sofort der ganze Leuchtsockel entgegen, der nur über dem Schleifer vernietet ist.
Keine Möglichkeit, den Sockel wieder fest zu machen.

Beim dritten Beiwagen 4018 ist der Sockel fest und das Licht funktioniert.
Kennt jemand von Euch das Problem und wie kann ich es beheben?
Schon mal vielen Dank für Antworten
Hasso


Hasso  
Hasso
InterRegio (IR)
Beiträge: 157
Registriert am: 23.11.2017


RE: Schienenbus-Beiwagen 4018: Genieteter Lichtsockel

#2 von JUMBO 44 , 23.09.2018 12:28

Hallo Hass,

für dieses Problem gibt es nach meiner Ansicht drei Lösungen:

1.Lösung: https://ttn-shop.com/teile.php?lok=Niete...spur=H0&bgid=14
Hier kannst du dir die passende Hohlnieten bestellen.

2. Lösung: Das wäre eine 1,5 mm oder 2 mm Schraube mit Mutter, dabei darauf achten das die Schraube
keinen Kontakt zur Masse bekommt.

3.Lösung: Umbau auf LED-Streifen mit Gleichrichter und Vorwiderstand. Dabei wir der Schleifer
direkt an die Unterseite ( altes Loch der Niete ) des Wagen mit einer Pertinax-Isolierung geschraubt,
Masse wird im Wagen abgegriffen.

Gruß Peter


In der Ruhe liegt die Kraft.

Gruß vom Unterenniederrhein


 
JUMBO 44
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert am: 02.01.2011
Ort: Kreis Kleve
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Schienenbus-Beiwagen 4018: Genieteter Lichtsockel

#3 von klein.uhu , 23.09.2018 14:28

Moin,

manchmal kann man so einen Niet auch wieder befestigen, vorausgesetzt es steht an der offenen Seite noch Material über und man kommt da dran.
Die eine Seite des Niets mit einen Stück Metall unterlegen. Auf die andere Seite mit einen passenden Körner (Spitze muss V-Form haben) leicht behämmern, bis der Niet fest ist.


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.753
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 46
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz