RE: Unterschied zwischen M* Startpackungen 29470 und 29475?

#1 von jahe ( gelöscht ) , 10.10.2007 22:17

Hallo Forianer,
zum Einstand die obige Frage.
Denn mein Sohn verschmäht die Überreste meiner TRIX-Express Anlage und will M*
Der Hauptgrund liegt im wohl sehr gut bespielbaren C-Gleis und aktuellem Material. (So ein Regionalexpress fährt bei uns in der Nähe vorbei, eine BR64 nicht).
Zum Einstieg wird es wohl das o.g. Set aus dem Internet werden, weils dort einfach billiger ist. Der lokale Händler kommt sicher bald mit Ergänzungen zum Zuge (ausser erbewegt sich in die Nähe von 180-210 Euro)

Wo liegt nun aber der Unterschied?
Die Shop-Preise liegen ja so bei 180 für die 29470 und 200 für die 29475.

Ausstattung scheint die gleiche zu sein.
Im Forum steht was von "alter" und "neuer" MS
Ist's nur die evtl. neuere Firmware-Version in der MS?
Oder ist da doch noch ein Unterschied in der Hardware?
Wie sieht es mit der Ausgangsleistung der MS aus?
Im Forum steht was von max. 1.2A und demzufolge kaum mehr als 3 Loks.
(1.2A passt ja zu den 18VA des Start-Trafos).

Danke für Eure Antworten,
der Modellbahnpapa


jahe

RE: Unterschied zwischen M* Startpackungen 29470 und 29475?

#2 von H0! , 11.10.2007 00:19

Hallo!

Die MS in neuen Startpackungen soll 1,9 A liefern können, ältere nur 1,2 A.
Korrekt ist, dass der 18-VA-Trafo nur 1 A liefert und damit keine MS voll ausreizt.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.882
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Unterschied zwischen M* Startpackungen 29470 und 29475?

#3 von Torsten R. ( gelöscht ) , 11.10.2007 08:15

Hallo Thomas!

Zitat von h-zero
Die MS in neuen Startpackungen soll 1,9 A liefern können, ältere nur 1,2 A.
Korrekt ist, dass der 18-VA-Trafo nur 1 A liefert und damit keine MS voll ausreizt.


Ich habe bisher noch keine H0-Startpackung mit einer 1,9 A-Mobile Station geseehen, selbst die K-Glies-Packung mit der 03 (mfx, Sound) hat nur die kleine Mobile Station mit an Bord.

Den einzigen Unterschied, den ich ausgemacht habe ist: 29470 18 VA-Trafo in schwarz, 29475 18 VA-Trafo in weiß.


Grüße
Torsten


Torsten R.

RE: Unterschied zwischen M* Startpackungen 29470 und 29475?

#4 von jahe ( gelöscht ) , 11.10.2007 21:55

Hallo Torsten und Thomas,

Danke für die Antworten.
Wenn es nur die Farbe ist...
.. dann kann man da ja nix grob falsch machen.
Wie sich das ganze Thema (vor allem auch das für mich neue "Digital") über die ersten Loks hinaus weiter entwickelt, werden wir ja sehen.

Edit: (Den link hab' ich hier aus dem Forum, hätte vor dem Fragen doch noch gründlicher suchen können): Märklin-MS dort FAQ klicken

Noch mehr dort, für klickfaule Mitleser das Ergebnis in Kurzfassung:

Zitat
Die MOBILE STATION 60652, die in den Startpackungen enthalten ist, liefert einen Strom von ca. 1,2 A. ...
Mit dem Einzelgerät 60652 ist eine MOBILE STATION verfügbar, die einen Strom von ca. 1,9 A zur Verfügung stellt.
...1,9 A-Variante ist in der Herstellung deutlich teurer und deshalb für die besonders knapp kalkulierten Startpackungen in H0 nicht vertretbar...


Ich find's etwas kurios, das dann unter der gleichen Artikelnummer zu verkaufen.

Christian


jahe

RE: Unterschied zwischen M* Startpackungen 29470 und 29475?

#5 von JuergenT ( gelöscht ) , 12.10.2007 08:03

Hallo Christian,

was auf den Märklin Seiten so alles geschrieben steht ist mit größter Vorsicht zu genießen. Die Inhalte sind teilweise total veraltet.

Gruß
Jürgen


JuergenT

RE: Unterschied zwischen M* Startpackungen 29470 und 29475?

#6 von Peter Müller , 12.10.2007 08:36

Auf Seite 6 der Bedienungsanleitung steht:

Zitat
Einzelgerät 60652, Gerät aus Spur 1 – Startpackungen:
- Geeignet für Märklin H0 und 1.
- Maximaler Ausgangsstrom: 1,9 A (mit Transformer 60052).
- Anschluss nur über spezielle Anschlussbox.
- Nummer am Geräteboden: "60651" (!)

Gerät aus Märklin H0-Startpackungen:
- Geeignet für Märklin H0.
- Maximaler Ausgangsstrom: 1,2 A (mit Transformer 60052).
- Anschluss nur über spezielle Anschlussbox.
- Nummer am Geräteboden: "60652".


In sofern führt Märklin intern zwei Artikelnummern. Im Internet wird aber behauptet, auch Mobile Stations mit der Geräteboden-Artikelbezeichnung 60652 hätten schon mal 1.9 A Ausgangsstrom gehabt. Märchen oder Wahrheit, wer weiß es wirklich genau?

Einen weiteren Thread dazu im Forum gibt es hier: Mobile Station 1,2 A.

Der Trafo ist aber mit entscheidend, ein 18 VA-Trafo macht überhaupt nur 1.0 A möglich, reizt also noch nicht einmal die Leistungsgrenze der 1.2 A Mobile Station voll aus.


Wir haben zuhause die 1.2 A Mobile Station mit 18 VA Trafo und 8 gespeicherten Lokomotiven auf 45 Meter Gleis. Es fährt aber immer nur eine Lokomotive zur gleichen Zeit, die Innenbeleuchtung der Personenwagen habe ich abgeklemmt und Steuerwagen durften ihr Stirnlicht behalten (die Mobile Station ist eh nicht beleuchtet, Nachtfahrten fallen also aus ).

Die nächste "Ausbaustufe" ist eine zweite 1.2 A Mobile Station, weil nur so das Fahren mit zwei Lokomotiven Sinn macht. Es wird dann funktionieren, wenn zwei moderne Lokomotiven paarweise betrieben werden. Es macht aber keinen Spaß, wenn eine der 1970er-Lokomotiven beteiligt ist, weil die dann soviel Strom wie drei moderne Lokomotiven braucht.

Die letzte Ausbaustufe wird eine Zentrale sein, aber ob ich 30.- EUR oder 300.- EUR für eine gebrauchte Modelleisenbahnsteuerung investiere, ist dann schon ein Unterschied. Für das im Moment gesparte Geld kaufe ich mir in diesem Etat-Jahr lieber noch ein paar Gleise.


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Unterschied zwischen M* Startpackungen 29470 und 29475?

#7 von Michael K , 12.10.2007 08:51

Hallo zusammen,
das Zitat von Christian ist Irreführung der Kunden, aber wohl so gewollt.
Tatsache ist, dass alle Mobile Stations Hardware-technisch, also bauteilemäßig identisch (bis auf für die Leistung unwesentliche Varianten) sind.
Die Leistung wird durch die aufgespielte Firmware vorgegeben.
Man kann - wenn man löten, elektrotechnisch etwas bewandert und mutig genug ist - die Leistung der MS erhöhen. Hab ich ein wenig hier (1. Seite weit unten) und in einem Link in der dortigen Beitragsreihe (etwas vorher von Thomas) erklärt.
Wichtig ist aber vor allem ein stärkerer Trafo, denn der in den kleinen Startpackungen mitgelieferte Trafo (18 VA) ist das Nadelöhr.

Viele Grüße
Michael
EDIT : Fehler


Viele Grüße
Michael


 
Michael K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.814
Registriert am: 23.03.2006
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2


RE: Unterschied zwischen M* Startpackungen 29470 und 29475?

#8 von H0! , 12.10.2007 20:55

Zitat von Torsten R.
Hallo Thomas!

Zitat von h-zero
Die MS in neuen Startpackungen soll 1,9 A liefern können, ältere nur 1,2 A.
Korrekt ist, dass der 18-VA-Trafo nur 1 A liefert und damit keine MS voll ausreizt.


Ich habe bisher noch keine H0-Startpackung mit einer 1,9 A-Mobile Station geseehen, selbst die K-Glies-Packung mit der 03 (mfx, Sound) hat nur die kleine Mobile Station mit an Bord.




Zitat von Ein Versandhändler meines Vertrauens
Startpackungsaktion 2007.
Achtung!!!!!! Alle Märklin HO Digitalstartpackungen werden mit der 1.9 A Mobile Station ausgeliefert. Für mehr Leistung.!!!!!!!!!!!!!!!!!Alle Packungen sofort lieferbar.

Märklin HO
[...]
29475 Startset Doppelstock 175,30 Euro
[...]
Gültig bis 30.09.2007 für Startpackungsaktion, bzw. solange Vorrat reicht.


Das war am 17.09.07.
Märklin nimmt m. E. im Internet Rücksicht auf die ach so wichtigen Fachhändler, die noch alte Packungen auf Lager haben. Viele Loks gab es mit 6090x- und mit mfx-Decoder - und in der Datenbank steht bis heute nur "fx" drin!


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.882
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Unterschied zwischen M* Startpackungen 29470 und 29475?

#9 von jahe ( gelöscht ) , 12.10.2007 22:38

Aber hallo,
dann ist es ja doch interessant, eher eine "neue" Packung (also 29475) zu erstehen, in der dann mit großer/größerer Wahrscheinlichkeit eine 1,9A MS drin ist.

Gut, dass die MS überhaupt eine Stromüberwachung drin hat, denn sonst könnte man sie ja mit einem stärkeren Trafo bei entsprechender Last "verheizen" - oder?
edit2: ok, auch das ist ja bereits erschöpfend behandelt (Michaels unscheinbarer link)

Einen (Versand)händler meines Vertrauens habe ich (noch) nicht.
Magst Du uns/mir Deinen verraten, Thomas - oder ist das eher 'was für PN?
(Bevor ich da unbedarft wie clem0?? mit der Frage im Stil "Roco oder Märklin" 14425 eine Riesendiskussion lostrete .. wobei da wiederum die Antworten für einen Neuling doch recht interessant waren... aber das ist OT)
EDIT: Ach so - bin ja für das Angebot eh' einen Monat zu spät dran...

Danke an alle und Grüße,
Christian


jahe

RE: Unterschied zwischen M* Startpackungen 29470 und 29475?

#10 von Der Krümel , 12.10.2007 23:08

Hallo Christian,

da Du ja in Stummis Forum bist, was liegt da näher, als Stummis Preislisten zu konsultieren ...


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.095
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz