RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#1 von Traudel , 27.10.2018 19:17

Hallo Miteinander

Ich brauche mal eure Hilfe. Ich habe mir gestern den neuen Schienenbus VT 98 von Piko gekauft in der Wechselstromversion (52727).
Nach dem auspacken habe ich ihn auf das Gleis gestellt und er wurde von meiner CS2 sofort erkannt und in der alles wurde übernommen. Soweit so gut, er fährt schön tuckert vor sich hin und hupt ab und zu. Da ich meine MOBA mit iTrain Steuere muss man ja die Loks einmessen, was mir bei meinen ca. 20 Loks auch immer gut gelungen ist (Vmax, Vmin, usw. einstellen) Der VT98 wird als Mfx Lok eingerichtet, der Decoder lässt sich auslesen, die verschiedenen CV´s lassen sich auch ändern werden aber nicht gespeichert. Ist der Decoder irgendwie gesperrt, wenn ja, wie kann man ihn entsperren. In der Beschreibung ist nichts davon zu lesen. Auch der Versuch die Lok per DCC Einzurichten funktioniert nicht, ein auslesen der Adresse ist nicht möglich!!! (CS2 wurde auf nur DCC am Gleis dafür umgestellt) Lok stand dazu alleine auf dem Programmiergleis, die Anlage war nicht verbunden. Andere Loks werden erkannt. Was mache ich verkehrt, hat jemand eine Idee. Die Lok läuft einwandfrei wurde auch eingemessen, aber Vmax ist bei über 120 km/h dies möchte ich unbedingt ändern auch muss ich die Anfahr und Bremsverzögerung auf Null stellen sonst kommt iTrain durcheinander (Haltepunkt der Lok).

Recht vielen Dank im Voraus

Traudel


Traudel  
Traudel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 07.12.2014
Spurweite H0
Stromart AC


RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#2 von supermoee , 27.10.2018 19:34

Hallo Traudel,

die einzige mfx Funktion, die der Piko SmartDekoder 4.1 unterstützt, ist die Anmeldung. Programmierung durch die mfx Oberfläche funktioniert nicht,wie du auch selber festgestellt hast.

Die Programmierung funktioniert nur über DCC. Dafür habe ich bei meiner Lufthansa Br 103 die CV Liste der Uhlenbrock IntelliDrive 2 Dekoder genommen, da der Dekoder baugleich ist. Es hat wunderbar funktioniert.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.696
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#3 von TEE2008 , 27.10.2018 19:36

Hallo,
bei der RADVE BR 111 war eine Programmiersperre aktiv.
Über mfx kann man auch nach der Entsperrung nicht programmieren.
viewtopic.php?t=161991#p1870274


Gruß

Tobias

Meine Videos bei youtube:
https://www.youtube.com/channel/UCG7GKWh3NZHmU__RYQVKQKA


 
TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.942
Registriert am: 19.12.2007
Homepage: Link
Gleise M und C-Gleis
Steuerung CS I; MS II; Trafo


RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#4 von Traudel , 27.10.2018 20:19

Hallo

Recht vielen Dank für die schnellen Antworten. Und wie kann ich die Lok mit DCC Programieren, sie wird ja unter DCC nicht erkannt.
Zumindest nicht mit meier CS2. Hallo supermoee wie ist das gemeint bzw. wie mache ich das "CV Liste der Uhlenbrock IntelliDrive 2 Dekoder genommen". Oder wie kann man die Programmiersperre lösen wenn sich im Decoder nichts speichern läst, braucht man dazu noch etwas ausser eine CS2.

Danke nochmals

Traudel


Traudel  
Traudel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 07.12.2014
Spurweite H0
Stromart AC


RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#5 von Dreispur , 27.10.2018 22:10

Hallo !

Schliesse an das Programiergleis ein lämpchen an ca. 18 Volt . Kann nicht schaden hat schon bei manchen Decoder Wunder bewirkt .

Dann fand ich was

CV 15 Programmierschloß Wert 1
CV 16 Programmierschloß Indexzahl Wert 1

Ob CV 15 Wert 0 die Sperre aufhebt ?


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.369
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#6 von JoMa , 28.10.2018 02:03

Hallo Traudel,

normales DCC ist als Protokoll nicht rückmeldefähig, daher kann sich die Lok auch bei keiner Zentrale unter DCC selbständig anmelden. Du mußt die Lok in der CS2 manuell anlegen. Lokadresse ist, so noch nicht geändert, die 3. Dann suchst Du Dir aus der CV-Liste des Smartdecoders (siehe diesen Link) die gewünschten CVs aus, die Du ändern möchtest, legst sie in der CS2 an und kannst den aktuellen Wert in der Zeile der CV mit dem Button nach oben auslesen, mit dem gewünschten Wert überschreiben und dann mit dem Button nach unten speichern. Das klappt normalerweise gut, ist aber je nach Zahl der CVs eine ganz schöne Fleißarbeit. Übrigens, wenn mehrere Loks mit dem gleichen Decoder existieren, kann man die CV-Konfiguration Deines VT98 als eine Art Profil speichern und bei der nächsten Lok mit dem gleichen Decoder einspielen, dann spart man die irrsinnige Tipperei der CVs.

Viele Grüße aus BaWü, Stefan


 
JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.352
Registriert am: 17.06.2011
Ort: nördliches BaWü
Spurweite H0
Steuerung CS2/CS3, Trafos für analog
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#7 von Traudel , 28.10.2018 13:24

Hallo

Danke erstmal für die Antworten. Habe sie heute auch unter DCC zum laufen bekommen, aber es läst aber kein CV ändern. Bei allen andern Loks (auch welche von Piko) kann ich z.B. in iTrain(CS2 auch) alle CV´s auslesen Werte ändern und wieder speichern. Laut Beschreibung vom Piko ist im Decoder in CV 15 und CV 16 eine Programmiersperre, welche Werte müssen da eingegeben sein und vor allem mit was kann man sie ändern.

Danke nochmals


Traudel  
Traudel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 07.12.2014
Spurweite H0
Stromart AC


RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#8 von Traudel , 25.03.2019 21:37

Hallo Miteinander

Muß das Thema nochmal heraus holen. Seit Monaten fuhr nun die Lok ohne Probleme seine Runden(meist ohne Sound, da alles noch im Aufbau ist), aber seit kurzem bleibt sie immer wieder stehen trotz Pufferkondansator!!! Nach kurzem Test, steht fest, er funktioniert nicht mehr und auch der Sound geht nicht mehr, die Lichtfunktionen schon. Da ich es nach ca. 5 Monaten nicht gebacken bekommen habe dieses schöne Modell in irgendeiner art und weise zu Programmieren habe ich mich entschlossen einen neuen esu loksound v5 einzubauen. Nun zu meiner Frage, wird dieser ohne größere Umbauten den verbauten Pufferkondensator unterstützen. Am besten wäre raus rein Funktioniert. Oder hat noch jemand eine Idee wie man diesen störrischen Decoder Programmieren kann, es geht weder ein Reset noch sonstwas. Er hat anscheinwend ein Programmierschloss, laut "Piko Service" soll man in CV 15 und 16 eine 2 Programieren um das Schloss aufzuheben, aber wie zum Teufel und vor allem mit was, habe eine CS 2 zur Verfügung. Bin mir sicher das der Decoder nur verstellt ist, aber auch ein einfacher Reset will mir nicht gelingen.

Recht vielen Dank

Traudel


Traudel  
Traudel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 07.12.2014
Spurweite H0
Stromart AC


RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#9 von OttRudi ( gelöscht ) , 25.03.2019 22:11

Traudel,

ich würde das Modell zu Händler zurück geben bzw. via Händler zur Nachbesserung an Piko zu senden.


OttRudi

RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#10 von Traudel , 26.03.2019 13:31

Hallo

Daran habe ich auch schon gedacht. Piko wird wohl einen neuen Decoder einbauen bzw. einen Reset durchführen.
Aber das Problem mit der schlechten Programmierbarkeit bleibt darum soll en neuer Decoder her. Nochmals die Frage, wird der Pufferkonsater und die verschiedenen Beleuchtungen ohne grössere Umbauarbeiten mit einem neuen Decoder funktionieren. Angedacht ist ein ESU Loksound V 5

Danke für eure Hilfe

Traudel


Traudel  
Traudel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 07.12.2014
Spurweite H0
Stromart AC


RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#11 von JoMa , 26.03.2019 15:14

Hallo Traudel,

ich habe auch eine Reklamation wegen eines nicht funktionierenden Decoders seit gestern bei PIKO am Laufen. Wenn wir immer brav selbst korrigieren und gar Decoder tauschen, ist PIKO nie gezwungen, hier ordentliche Ware zu liefern. Sorry, aber es kann nicht sein, daß ich im Vorhinein mit einem zweiten Decoder rechne und den auf meine Kosten tausche. Dann sollen sie gleich ohne Decoder liefern, dann spare ich Geld, und baue einen funktionierenden Decoder ein. Mit Tauschdecoder ist PIKO im Bereich teurer Hersteller, dann brauche ich nicht andere Kompromisse eingehen und kaufe gleich Modelle von diesen.
Lustig wird das mit dem proprietären Decoder im ICE4. Den kann man dann gar nicht in einen funktionstüchtigen tauschen, falls er nicht täte. Der neue Smartdecoder hat in jedem Falle in meinem Märklin-Umfeld (CS2/CS3) für eine deutliche Verschlechterung gesorgt gegenüber den vorherigen Decodern. Welchen Markt gibt es für mfx und Mittelleitermodelle außer Märklin? Wenn die Modelle im Märklin-Universum aber nicht funktionieren, für welche Nische ist dann z. B. mfx-Fähigkeit gemacht?

Also bitte reklamieren!!!!!

Viele Grüße aus BaWü, Stefan

PS. Ich bin zwar Märklin-Insider, mag aber auch gerne Modelle von PIKO. Insofern würde ich mich freuen, wenn ich hierzu keine Kritik schreiben müßte. Das ist kein Bashing von PIKO, das läge mir fern.


 
JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.352
Registriert am: 17.06.2011
Ort: nördliches BaWü
Spurweite H0
Steuerung CS2/CS3, Trafos für analog
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#12 von Dreispur , 26.03.2019 15:48

Hallo !

Schon probiert ohne Pufferkondensator ? Und den dann den Vorschlag ein 18 -20 Volt lamperl an Gleis anschließen um eine Belastung vorzugaukeln .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.369
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#13 von Traudel , 26.03.2019 21:08

Hallo Miteinander

Heute scheint mein Glückstag zu sein , irgendwie ist es mir gelungen die Programmiesperre aufzuheben und die einzelnen CV´s können nun Dauerhaft geändert werden (mit iTrain). Es gehen wider "alle Lichtfunktionen" aber noch "kein Sound", vor einem Reset des Decoders habe ich noch bedenken weil ich leider nicht mehr weis wie ich in den Programmiermodus gekommen bin. (Alzheimer lässt grüssen). Gibt es CV´s die den Sound im Dekoder gänzlich ein und ausschaltet können??? Und noch eine Frage (habe mehre Lok´s mit dem neuen Piko Dekoder 4.1), da die CS2 ja den Dekoder nur Beschreiben aber nicht auslesen kann, mit welcher Centrale oder auch Software würde sich der Decoder auch auslesen lassen.

Recht vielen Dank

Traudel


Traudel  
Traudel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 07.12.2014
Spurweite H0
Stromart AC


RE: neuer VT 98 will nicht so richtig

#14 von Dreispur , 26.03.2019 22:10

Hallo !

Ist alles auf DCC Fstufen 28 gestellt .

F0 Licht vorn ein/aus
F1 Motorsound
F2 Signalhorn Tief
F3 Signalhorn Hoch
F4 Führerstandsbeleuchtung FS1/2
F5 Lokführergruß (abblenden)
F7 Rangiergang
F8 Handbremse anlegen/lösen
F9 Kompressor F18 Schaffnerpfiff
usw... müßte gehen wenn in CS und Itran auch auf die Adresse mit DCC und FS 28 konfiguriert ist . und auch die Funktionen bis F 25 .

Eventuell CV 12 auf Wert 7 . Dann ist analog Wechselstrom und Gleichstrom sowie nur DCC aktiviert

https://www.piko-shop.de/index.php?vw_ty...ail&vw_id=25414

Hier findet man 2 Anleitungen zu den CV


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.369
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz