RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#1 von cannondale68 , 10.11.2018 21:36

Hallo zusammen!

Nachdem ich wie viele hier nicht die Möglichkeit habe eine fest installierte Bahn zu bauen habe ich lange nach Alternativen gesucht.
Ich gehörte die ganze zur Fraktion Teppichbahner. Leider fehlte mir hier die Möglichkeit der Gestaltung von Bahnhof und Strecken.

Inspiriert die tollen Posts von Skrib viewtopic.php?f=172&t=103898 und Heldvomerdbeerfeld viewtopic.php?f=64&t=96584 hab ich mich an die Planung und Überlegung der Umsetzung gemacht.
Durch ein grosses zusammenhängendes Wohn- und Esszimmer mangelt es nicht an Platz die Module aufzubauen. Allerdings musste ja auch eine Verstaumöglichkeit gefunden werden.

Über diesen Schrank kommt an die komplette Wand ein Regal/Schrank mit mehreren Brettern zum unterbringen der Module,
daher die max. Grösse von 210 x 60 cm.



Somit habe ich nun erstmal damit begonnen eine Bahnhof zu entwerfen. Heute schnell in den Baumarkt und das Holz besorgt.
Das kam dabei raus.

Wir befinden uns in Wallberg (Oberland in Bayern) Der Ort liegt an einem grossen See umringt von Bergen.
Wallberg ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Wallberg ist ein kleiner Endbahnhof mit kleinem BW (kommt auf das nächste Modul) und einigen Gütergleisen.
Die Strecke zweigt irgendwo von der grossen Hauptbahn zwischen München und Salzburg ab. Daher wird sich
sicher auch mal ein kleiner ÖBB Zug mit einer 2043 dorthin verirren, da diese Lok in jedem Fall auf meiner Wunschliste steht.

Der Rahmenbau:







Der Bahnhof:

Zweigleisige Einfahrt:



hier soll ein grosser Bahnsteig mittig plus Hausbahnsteig sowie Stumpfgleis für Schienenbus entstehen. Am unteren Ende
soll auf ein nächstes Modul ein kleines BW und die Verlängerung der beiden Gütergleise








und hier der Fragebogen:

1. Titel
Wallberg
2. Spurweite & Gleissystem
H0 C-Gleis
3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
___
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
einzelne Module
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
Bahnhofsbereich 210 x 60
restliche Strecke Module/Segmente 40 breit Länge noch unbekannt
ein etwas kleinerer Güterbahnhof wird irgendwo auf der Strecke auch noch dazukommen

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Spielbahn
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Nebenbahn
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
R2 / R3
4.4 Maximale Steigung
keine
___
4.5 Maximale Zugänge
4 Donnerbüchsen oder 3achsige Umbauwagen, Güterzüge etwas länger
4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
max 60 cm tief
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
keine
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
auf dem Boden
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Planung noch offen
4.10 Oberleitung ja / nein
nein
5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
digital
5.2 Steuern analog oder digital
noch mit Stellpulten
5.3 PC-Steuerung
zur Zeit noch nicht
6. Motive
6.1 Epoche
III
6.2 Bahnhofstyp(en)
Endbahnhof
6.3 Landschaft
Ebene, evtl. angedeuteter See, Strassen und Bäche auf den Strecken Module/Segmente
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
angedeutete Kleinstadt/Dorf mit Industrie und Gewerbe Landwirtschaft, Ausflugslokale, kleines Schottenwerk und Sägewerk später auf einem der weiteren Module/Segmente
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
Kleines BW

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
BR 24
BR 55
BR 75
BR 81
BR 94

V 80
V 100
Köf

VT 98

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
___
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
alleine und zu zweit
7.4 Budget
___
7.5 Zeitplan
keiner



So, bin gespannt auf Eure Meinung und Kritik.

Liebe Grüsse

Thorsten


Mein erstes Modul:
viewtopic.php?f=172&t=163704&sid=4203dc39274ee75e10f2bb2122cc1c49

Meine Laminatbahn:
viewtopic.php?t=142952


cannondale68  
cannondale68
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 27.12.2014


RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#2 von cannondale68 , 11.11.2018 13:37

Hallo zusammen,

heute morgen habe ich im Keller noch Reste von Trittschalldämmung gefunden. Diese würde für das Bahnhofsmodul ausreichen.





Meist hab ich Kork immer als Dämmung gesehen. Ich bin mir nicht sicher, wie sich die Dammplatte verhält wenn Gleise darauf
verklebt und geschottert werden. Ich zwar einiges gelesen, meist von Selitac Dämmung, aber die Meinungen sind sehr unterschiedlich.
Von daher werde ich einfach mal testen.

Liebe Grüsse

Thorsten


Mein erstes Modul:
viewtopic.php?f=172&t=163704&sid=4203dc39274ee75e10f2bb2122cc1c49

Meine Laminatbahn:
viewtopic.php?t=142952


cannondale68  
cannondale68
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 27.12.2014


RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#3 von Skrib , 12.11.2018 08:24

Hallo Thorsten (mit h),

das finde ich echt Klasse. Du bist jetzt, glaube ich, schon der Zweite der nach meinem, bzw. Michis, Vorbild baut.

Dein Rahmen sieht echt stabil aus. Wesentlich stabiler als meinen Bauweise. Damit solltest Du keine Probleme bekommen, das sich da was verzieht.
Wie sieht das mit dem Gewicht aus? Bei der Länge könnte das recht schwer werden. Gerade wenn das über den Schrank verstaut werden soll wirst du bestimmt jemanden als Hilfe benötigen.

Mit Trittschalldämmung habe ich keinen Erfahrungen aber das benutzen hier auch recht viele.
Schau mal hier viewtopic.php?f=64&t=162016

Wolfgang kann dir bestimmt schon berichten in wie weit das was bringt.

Dein Bahnhofsentwurf finde ich soweit gut, allerdings sind mir diese beiden kurzen Stumpfgleise an der Kreuzungsweiche nicht so ganz klar. Was wird das?

Wo soll denn der Bahnsteig hinkommen?

Ich werde deinen Anlage auf jeden Fall weiter verfolgen.

Gruß Torsten


Meine Modulanlage
viewtopic.php?f=64&t=103898

Meinen Bahnhofsplanung
viewtopic.php?f=24&t=122879


 
Skrib
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert am: 15.09.2013
Ort: Denkte
Spurweite H0
Steuerung Twin Center / Windigipet
Stromart DC


RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#4 von cannondale68 , 12.11.2018 11:06

Hallo Torsten,

danke für Deinen Besuch!

Es ist eben die perfekte Lösung für eine Modellbahn in der Wohnung, die nicht dauerhaft stehen kann.

Das geht sich ganz gut aus mit dem Gewicht. Es sind ca. 6 kg und dass lässt sich ja gut stemmen.
Da wir zu zweit sind und mein Freund auch gross ist wird das verstauen kein Problem werden.
Dein Unterbau der Module schaut aus der Ferne aber auch sehr robust und stabil aus!

Ich werde heute mal noch Kleber besorgen und einfach auf einem kleinen
Teststück ausprobieren wie das mit der vorhandenen Trittschälldammung ausgeht.

Damit es einfacher ist hier nochmal Bilder!

Ich wollte zwei Bahnsteige bauen, einen am Bahnhof und einen grossen mittag
zwischen den Gleisen (dort wo jetzt die Dämmung auf dem Bild liegt)



Das eine Stumpfgleis würde ja in den Bahnsteig ragen und würde sich für den Schienenbus anbieten.



Das gegenüberliegende Gleis war für die beiden Postwaggons gedacht, da ich
noch einen passenden Bausatz für ein Postgebäude mit Laderampe habe.



Soweit war der Plan. Allerdings muss ich den wohl nochmal überdenken. Bei unserer Laminatbahn war es immer so, ich baue den Bahnhof und mein Freund den Güterbahnhof und dann eben Strecke im Hundeknochenprinzip. Allerdings will er nun auch einen Endbahnhof bauen und da wird es vom Aufbau schwieriger, da wir aktuell nur zwei MS2 haben und die beiden Bahnhöfe dann wegen der Steuerung nah beieinander sein müssten.

Mal sehen wie wir das lösen.

17.16h Problem gelöst, auf dem Heimweg (S-Bahn mal wieder zu spät) bissl im Internet gestöbert und ich fand das hier:

https://www.spielzeug-meiners.de/modelle...m-cdb-1kmj.html

Wusste nicht, das es inzwischen solche Kabel gibt!

Lieben Gruss

Thorsten


Mein erstes Modul:
viewtopic.php?f=172&t=163704&sid=4203dc39274ee75e10f2bb2122cc1c49

Meine Laminatbahn:
viewtopic.php?t=142952


cannondale68  
cannondale68
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 27.12.2014


RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#5 von anita121 ( gelöscht ) , 14.11.2018 19:18

Hallo Thorsten!

Bin jetzt auch mal zum Gegenbesuch bei Dir, irgendwie baust ja ähnlich wie ich, nix fest verbautes und leicht transportabel, nur halt selbst gemacht.
Der Bahnhofsentwurf schaut ja super aus, bin schon sehr gespannt wie es bei dir weiter geht.

Die Häuser kommen fix oder wirst die abnehmen können? Durch deine begrenzte Lagermöglichkeit sollte es ja nicht zu hoch werden ..

lg
Anita


anita121

RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#6 von cannondale68 , 15.11.2018 17:02

Servus Anita!

Häuser wird man abnehmen können, sonst wird es zu hoch. Ich muss das oben auf dem zukünftigen Regal/Schrank verstauen können.
Bahnsteige kommen halt noch drauf, die können auch drauf bleiben und sonst muss ich einfach noch mal messen was an Höhe geht.

Signale wird es halt keine geben und bei bei Strassenlampen gibt es ja von Viessmann welche, die man in einen Sockel steckt. aber bis dahin dauert es noch.

Lieben Gruß

Thorsten


Mein erstes Modul:
viewtopic.php?f=172&t=163704&sid=4203dc39274ee75e10f2bb2122cc1c49

Meine Laminatbahn:
viewtopic.php?t=142952


cannondale68  
cannondale68
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 27.12.2014


RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#7 von cannondale68 , 15.11.2018 17:51

Hallo zusammen!

Heute hab ich es dann doch noch geschafft nach der Arbeit etwas zu tun bevor es dunkel wird.

Noch schnell die Aussparungen für die Weichen ausgesägt. Ist kein Meisterwerk, aber fürs erste Mal bin ich zufrieden damit.



und jetzt wird die Trittschalldämmung verklebt.



Dann kann es die nächsten Tage an Gleise verlegen gehen.

Gruß

Thorsten


Mein erstes Modul:
viewtopic.php?f=172&t=163704&sid=4203dc39274ee75e10f2bb2122cc1c49

Meine Laminatbahn:
viewtopic.php?t=142952


cannondale68  
cannondale68
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 27.12.2014


RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#8 von oberlandbahn ( gelöscht ) , 15.11.2018 18:50

Zitat
Heute hab ich es dann doch noch geschafft nach der Arbeit etwas zu tun bevor es dunkel wird.

Noch schnell die Aussparungen für die Weichen ausgesägt. Ist kein Meisterwerk, aber fürs erste Mal bin ich zufrieden damit. Und jetzt wird die Trittschalldämmung verklebt.

Dann kann es die nächsten Tage an Gleise verlegen gehen.


Servus Thorsten,

hier steckst Du also 😬. Dein Start bei den Modulen und Segmenten schaut sehr gut aus 👏 und ich werde aufmerksam am Ball bleiben. Dein Bahnhof hat grad eben SCARM-Gefühle freigesetzt 😳 wäre eine Option für Oberammergau. Und Wallberg im Oberland klingt richtig gut ☺️!


oberlandbahn

RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#9 von cannondale68 , 15.11.2018 19:13

Servus Guido,

ich taste mich Stück für Stück ran. Und da ich nun keine zwei linken Hände habe und mit Bohrmaschine, Kreissäge und Stichsäge umgehen kann, denke ich das wird ganz gut.

Ich bin ja noch oft im Oberland, meist am und um den Tegernsee und daher kommt auch der Name Wallberg. Mein Lieblingsgipfel für nen schnellen Ausflug.

Lieben Gruß

Thorsten


Mein erstes Modul:
viewtopic.php?f=172&t=163704&sid=4203dc39274ee75e10f2bb2122cc1c49

Meine Laminatbahn:
viewtopic.php?t=142952


cannondale68  
cannondale68
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 27.12.2014


RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#10 von cannondale68 , 19.11.2018 19:41

Hallo zusammen,

am vergangenen Wochenende habe ich erstmal die ganzen Weichenantriebe getestet, bevor es dann an die Verkabelung ging.

Weiterhin hab ich noch die Kabel für den Bahnstrom an die Gleise angelötet, diese dann eingebaut und erste Fahrten auf dem Bahnhofsmodul durchgeführt. Läuft alles



Dann die Kabel ordentlich verlegt und jede Menge Wago Klemmen verbaut. Im Moment überlege ich noch über die Anschlüsse der Weichen nach. Wahrscheinlich werde ich vorne an der Längsseite vom Rahmen einen passenden Stecker einbauen um dann dort die Stellpulte anzuschliessen. Später mal wird es evtl. ein Gleisbildstellwerk geben. Für die Versorgung der Stellpulte wird erstmal der gute alte blaue Märklin Trafo herhalten.

Die Mobile Station kommt fest unter den Rahmen und vorne kommen drei Bohrungen für die Anschlusskabel rein.

Ausserdem hab ich mich mal an die Bahnsteige gewagt. Im Baumarkt fand ich sehr günstig ein Reststück Holz mit passenden Grösse. Grob ausgesägt ist es schon mal, jetzt kommt noch die Feinarbeit. An ein paar Reststücken werde ich dann mal verschiedene Varianten der Gestaltung ausprobieren.



Weiterhin steht noch die Entscheidung an, ob ich im Bahnhof Entkupplungsgleise einbauen werde oder nicht. Da muss ich wohl noch ein Nacht drüber schlafen.

Das wars nun erstmal

Lieben Gruß

Thorsten


Mein erstes Modul:
viewtopic.php?f=172&t=163704&sid=4203dc39274ee75e10f2bb2122cc1c49

Meine Laminatbahn:
viewtopic.php?t=142952


cannondale68  
cannondale68
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 27.12.2014


RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#11 von Skrib , 20.11.2018 07:28

Hallo Thorsten,

das sieht doch schon gut aus.
Hast du schon erste Fahrversuche mit der Trittschalldämmung gemacht und das hat das soweit funktioniert wie gedacht?
Die Idee mit dem großen Stecker am Rahmen finde ich gut. Das erspart das rumbaumeln der Kabel wenn man die Module lagern will. Irgendwie hängen die immer im Weg.

Torsten


Meine Modulanlage
viewtopic.php?f=64&t=103898

Meinen Bahnhofsplanung
viewtopic.php?f=24&t=122879


 
Skrib
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert am: 15.09.2013
Ort: Denkte
Spurweite H0
Steuerung Twin Center / Windigipet
Stromart DC


RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#12 von cannondale68 , 20.11.2018 17:47

Hallo Torsten!

Danke schön!

Das mit der Trittschalldämmung klappt gut, alles an Geräuschen lässt sich beim C-Gleis durch den Hohlraum sowieso nicht ganz unterbinden. Fahrgeräusche gehören ja auch dazu!

Ich dachte an die D-Sub Stecker, da ich im Keller noch ein passendes Kabel gefunden habe. Daraus könnte ich dann sogar zwei Anschlüsse machen.
Ist zwar ein Haufen Lötarbeit, was nicht wirklich meine Lieblingsbeschäftigung ist. Aber es ist dann ordentlich aufgeräumt und alles sauber verlegt.

Aber jetzt kommt erstmal der Bahnsteig dran, da muss ich ja noch fleissig feilen, schmirgeln usw. damit die Bahnsteige richtig zwischen die Gleise passen. Das ist aber eine Arbeit fürs Wochenende wenn es draussen hell ist.

Lieben Gruß

Thorsten


Mein erstes Modul:
viewtopic.php?f=172&t=163704&sid=4203dc39274ee75e10f2bb2122cc1c49

Meine Laminatbahn:
viewtopic.php?t=142952


cannondale68  
cannondale68
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 27.12.2014


RE: Wallberg im Oberland - Bahnsteige

#13 von cannondale68 , 25.11.2018 19:51

Hallo zusammen!

Dieses Wochenende war sägen, feilen und malen angesagt.

Hab mich mal an die Bahnsteige rangewagt und den Bahnhof eingepasst. Jetzt muss die graue Farbe erstmal richtig durchtrocknen. Mal sehen ob es mir dann wirklich gefällt!









Guten Wochenstart!

Lieben Gruß

Thorsten


Mein erstes Modul:
viewtopic.php?f=172&t=163704&sid=4203dc39274ee75e10f2bb2122cc1c49

Meine Laminatbahn:
viewtopic.php?t=142952


cannondale68  
cannondale68
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 27.12.2014


   

Steuerung mit W-Lan
Die "Kleine" lässt mich einfach nicht los.......

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz