Willkommen 

An Aus


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#1 von Miraculus , 19.11.2018 10:44

Guten Morgen werte Stummis,

habe hier über das Forum einen gebrauchten, ein Jahr alten µCon Railspeed erworben, um meine Loks richtig einmessen zu können.

Leider funktioniert das noch nicht so richtig wie es soll, weshalb ich mal hier die Problematik in den Raum werfe und mir Hilfe erhoffe.

Was habe ich bisher gemacht?

1. Ich habe mir eine provisorisch seperate Messstrecke mit Programmiergleis gebaut. Daran lediglich angeschlossen eine MS 2 mit neuester Software, der KPF-Zeller Rollenprüfstand, sowie der RS mitsamt Minimanager. Siehe dazu folgende Bilderkens.

2. Dann den Railspeed wie in der BDA beschrieben aufgebaut und eingerichtet. Hier die Messstrecke in der Übersicht



Abstand der Lokomotive vom Rand



Den Railspeed, fortan RS genannt mittig der Messstrecke aufgebaut



und auch die Messoptik in Höhe der Pufferbohlen ausgerichtet



sowie den Abstand zwischen Messoptik und Lokomotive zwischen einem und vier Zentimetern



gewählt.

Nachdem alles soweit aufgebaut war, habe ich wie in der BDA beschrieben die Verbindung zwischen RS und WDP im Netzwerk hergestellt.

Über den LS-Digital-Programmer den RS gesucht



und wie zu sehen auch im Netzwerk gefunden.



Die einzelnen Registerkarten



angeschaut



und über den Programmierbutton dem RS die Netzwerkadresse 192.168.178.78 zugewiesen. Die RS-interne "Adresse" 48 habe ich natürlich belassen



und nicht auf 47 eingestellt, wie das Bild suggeriert. Auch den voreingestellten Port "11082" habe ich belassen.



Dann ging es ans WDP. Hier zunächst den µCon-Mini-Manager als Digitalsystem eingetragen



und die interne Netzwerkadresse 192.168.178.78 zugewiesen.



Wie ersichtlich werden sowohl der Mini-Manager erkannt,



als auch die Messmethode und RS-Adresse 48 richtig eingestellt.



Auch im WDP-Einmessprofilregister die Messmethode über RS



mit richtiger Adresse 48 ausgewählt.



Nochmals die Übersicht.



Nach längerem Hin und Her und zigfacher Neuinitialisierung im WDP wurde dies letztendlich auch im RS angezeigt.



Warum und wieso dies nicht sogleich auf Anhieb klappte kann ich allerdings nicht sagen.



Auch die Testlok, Märklins BR 74 854 aus der Gleis 1-Startpackung wurde erkannt.



Oder auch nicht



oder nur teilweise.



Dazu gibt es auch ein Video

[youtu-be]https://youtu.be/kOGE4M11DEk[/youtu-be]

Ich vermute mal ganz stark, dass da irgendwas mit der Netzwerkkommunikation fehlerhaft ist. Dazu muss ich aber sagen, dass ich auch hier die unterschiedlichsten Möglichkeiten versucht habe. So habe ich z.B. die Anschlusskabel gewechselt, das Verbindungskabel zwischen Mini-Manager und Netzwerk auch mal direkt in den Laptop eingesteckt, oder es über das WLAN versucht. Alles vergebens.

Nicht zuletzt habe ich auch die werksseitig vergebene Lokadresse von 78 auf 74 geändert. Es half nichts.

Steuern konnte ich die Lokomotive allerdings auch nie über das WDP, sondern immer nur über die MS 2.

Sodele, nun die Frage an Euch. Wer hat noch eine Idee??

Die Frage habe ich natürlich auch im WDP-Forum gestellt. Mal schauen was bei rum kommt.


Danke im Voraus und Grüße


Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.382
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Stromart AC, Digital


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#2 von rmayergfx , 19.11.2018 12:01

Im Video kann ich erkennen, das die Software auf Windows 10 installiert wurde.
Welche Version von WIN10 läuft da ? Home/Pro ? Versionsnummer/Build (einfach mit dem Befehl "winver" checken)
Virenscanner oder Internet Security aktiv ? An welchem Router hängt das System ? Firewall aktiv.

In der BDA ist zu Windows 10 keine Information verfügbar. Hersteller schon kontaktiert ? Gibt es ein Notebook mit Windows 7 um
das System damit zu testen ? Ist die neueste Software für alle Komponenten von LS bereits installiert ? (von der Homepage laden !)

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.972
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#3 von Miraculus , 19.11.2018 14:12

Hallo Ralf,

Danke für die schnelle Rückmeldung. Dann will ich mal Antworten

Zitat
Im Video kann ich erkennen, das die Software auf Windows 10 installiert wurde.
Welche Version von WIN10 läuft da ? Home/Pro ? Versionsnummer/Build (einfach mit dem Befehl "winver" checken)





Zitat
Virenscanner oder Internet Security aktiv ?



Jain! Habe das Norton Rundumsorglospaket Premium drauf. Habe das auch schon abgeschaltet. Führte zu keinem Ergebnis/Veränderung.

Zitat
An welchem Router hängt das System ? Firewall aktiv.



Router ist die FritzBox 7490. Firewall siehe oben.

Zitat
In der BDA ist zu Windows 10 keine Information verfügbar. Hersteller schon kontaktiert ?



Ja, heute Morgen, per Mail. Noch keine Antwort.

Zitat
Gibt es ein Notebook mit Windows 7 um das System damit zu testen ?



Nein, alles Win10.

Zitat
Ist die neueste Software für alle Komponenten von LS bereits installiert ? (von der Homepage laden !)

mfg

Ralf



Ja, soweit ersichtlich ist alles auf dem neuesten Stand. Obwohl das Finden neuer Software auf der Homepage auch ne Geschichte für sich ist.

Sonst noch jemand Ideen?


Grüße


Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.382
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Stromart AC, Digital


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#4 von Bayer ( gelöscht ) , 19.11.2018 15:49

Zitat





Hallo Peter,

schau dir dieses Bild nochmals an. Im Systemstatus ist eine 169er Adresse, das wäre normalerweise ein nicht erreichbarer DHCP-Server. Oder die Adresse vom Manager ist verloren gegangen, evtl. WDP nicht neu gestartet nach Konfiguration vom Manager?

Gruß
Wolfgang


Bayer

RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#5 von Miraculus , 19.11.2018 16:02

Hallo Wolfgang,

Danke für den Hinweis, hat aber schon so seine Richtigkeit. Das Bild habe ich gemacht, als der Mini-Manager (fortan M-M) direkt (mit Crossoverkabel) am Laptop eingesteckt war. Hier wurde ihm diese Adresse vergeben.

Wie gesagt, ich habe eigentlich alle denkbaren Optionen durchgespielt alle mit dem gleichen, unbefriedigendem Ergebnis. Die Messungen werden selten bis gar nicht vollständig durchgeführt. Die Lok lässt sich über das WDP nicht angsprechen, obwohl der Mini-Manager als Digitalzentrale eingetragen ist.

Der Mini-Manager spricht ja auch zumindest über den LSDigital-Programmer an und lässt sich konfigurieren. Am Netzwerk dürfte es somit nicht wirklich liegen. Wahrscheinlich ist noch irgendwo ein Haken gesetzt oder muss ausgewählt werden, damit der MM mit dem richtig WDP kommuniziert. Was komisch ist, ist ja, dass das WDP die vergebene IP-Adresse findet.

Na mal schauen, was das WDP-Forum erbringt und ob LSDigital antwortet. Die brauchen ja auch erst mal Zeit, das zu lesen und evtl. das Video anzuschauen.

Danke nochmals


Grüße


Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.382
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Stromart AC, Digital


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#6 von sirz-moba , 19.11.2018 16:05

Hallo Peter, hallo an alle anderen,

der Railspeed läuft unter Win10 ohne Probleme.
In der Anleitung ist ein Hinweis hinterlegt bezüglich der Nummernkreise der Router.

Edit:
Das Ausrichten der Lichtschranke wurde nach Anleitung durchgeführt?

Edit2:
Welche Zentrale ist in WDP angelegt um die Lok zu steuern?


Gruß Ingo

aktuelle Anlage die Planung und der Anlagenbau

CS3 (60226)|SW 2.3.1|GFP 12.113|CS2 (60215)|SW 4.2.13|GFP 3.81|MS2 (60653) SW3.121|3x Booster (60175)


 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.138
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 + WDP 2018
Stromart Digital


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#7 von Miraculus , 19.11.2018 18:46

Huhu Ingo,

auch dir ein Danke für deine Hilfe

Zitat

Hallo Peter, hallo an alle anderen,

der Railspeed läuft unter Win10 ohne Probleme.
In der Anleitung ist ein Hinweis hinterlegt bezüglich der Nummernkreise der Router.
Edit:
Das Ausrichten der Lichtschranke wurde nach Anleitung durchgeführt?

Edit2:
Welche Zentrale ist in WDP angelegt um die Lok zu steuern?



1. Das ist gut zu hören, dass es unter Win10 problemlos läuft.
2. Ja ich habe kuckst Du hier, die Lichtschranke mittig der Pufferhöhe



und etwa 3 Zentimeter von der Lok entfernt justiert.



3. Ich habe den µCon Mini-Manager im WDP als Zentrale eingegeben. Als weitere "Zentrale" habe ich an der Messstrecke "nur" die MS 2. Diese kann man aber nicht im WDP auswählen. Auf meiner Anlage ist eine weitere MS 2 über das CAN-Digitalbahnprojekt und CC-Schnitte im WDP hinterlegt.

4. Ging ich davon aus, dass wenn ich den µCon Mini-Manager wie hier als Zentrale auswähle



und dieser bei der Initialisierung im WDP gesucht und auch gefunden wird, dann



ja dann sollte es doch im Grund genommen funktionieren, oder nicht?



Fehlt tatsächlich eine weitere Zentrale?? Könnte natürlich sein, da ja die Gleisbox zwar mit dem Gleis, aber nicht mit dem PC verbunden ist.

Hmmm, da sollte ich den Railspeed doch mal auf meiner Anlage Klostermühl einsetzen.

Das Ganze erklärt aber unabhängig davon immer noch nicht, warum die Messung dennoch entweder gar nicht, oder unvollständig durchgeführt wird, oder? Zumindest im Display sollte doch ein Messergebnis, unabhängig von der Anbindung in ein PC-System erscheinen.

Fragen, über Fragen??

Danke dennoch für eure Hilfe.


Grüße


Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.382
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Stromart AC, Digital


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#8 von sirz-moba , 19.11.2018 19:12

Servus Peter,
bei meinem Stammtisch gibt es zwei Railspeed User die ich bei der Installation unterstützt habe.
Während des Einmessvorgangs sieht man die Ausschläge des Tachos u. den Richtungswechsel an der CS2 gut.
Bedeutet für mich der Decoder wird von der ersten Digitalzentrale angesteuert. Das zweite Digitalsystem mit Railspeed ist das Meßsystem das die Ergebnisse der LS auswertet und als Fahrstufenkurve in WDP hinterlegt.
Dieses wird ja bei der Meßart extra ausgewählt.


Gruß Ingo

aktuelle Anlage die Planung und der Anlagenbau

CS3 (60226)|SW 2.3.1|GFP 12.113|CS2 (60215)|SW 4.2.13|GFP 3.81|MS2 (60653) SW3.121|3x Booster (60175)


 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.138
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 + WDP 2018
Stromart Digital


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#9 von Bayer ( gelöscht ) , 21.11.2018 08:07

Hallo Peter,

bist du nach den Tipps von Ingo schon zum Ziel gekommen?

Gruß
Wolfgang


Bayer

RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#10 von Miraculus , 24.11.2018 21:11

Guten Abend werte Helferlein,

vorab möchte ich mich artig bei Euch bedanken.

@Wolfgang und Ingo, und natürlich all die Anderen. Eure Tipps haben mir auch geholfen, denn:

Ich hatte heute Zeit um mich um das Problem zu kümmern. Ich kann Entwarnung geben.

Ich habe heute den Railspeed in meiner provisorischen Anlage installiert und siehe da, es funktioniert einwandfrei, obwohl ich eigentlich nichts anderst gemacht habe (gleiche Abstände und Höhen und gleiche Anschlüsse) wie auf meiner Teststrecke. Warum und wieso?? Ich kann es euch einfach nicht sagen.

Hier mal noch zur Aufmunterung ein paar Bilder von meinem heutigen Tun.

Meine Anlage kennt ihr ja bereits.



Geplanter Standort des Railspeed



Blick darunter, ob auch keine Kabel verlaufen.



Railspeed ausgerichtet.



Pufferhöhe gemessen



Abstände zwischen Railspeed und Wagen, vorne



und hinten (wo auch immer das sein mag )



Nochmals nachgeschaut und überprüft. Passt vorne



und hinten (ich weiß noch immer nicht, wo das ist )



Kabeldurchführung nach unten.



Und wie soll's auch anderst sein, ist natürlich was im Wege. Da muss ich mir noch etwas dazu überlegen. Wahrscheinlich ein Leerrohr oder so, welcher das Netzwerkkabel auf Abstand hält.



Der Railspeed in installiertem Zustand.



Im WDP den µCon-Mini-Manager als weiteres Digitalsystem angelegt,



Netzwerkadresse vergeben, bzw. zugeordnet.



Auch im Minimanager zeigt es die richtige Netzwerkadresse an (Kabel derzeit direkt im Laptop eingesteckt)



Und schwups, oben rechts in der Menüleiste zeigt es nunmehr zwei Digitalsysteme an.



Alles angeschlossen und auch im Railspeed zeigt es das WDP richtig, ohne Probleme an.



Dann natürlich sogleich getestet und den Schienenbus erneut mit dem Railspeed eingemessen.



15-Punkt-Messung ausgewählt und es funktonierte tadellos.


Jetzt bin ich zufrieden und das

Wie gesagt, ich kann nicht wirlich sagen woran es lag, dass der Railspeed zumindest als Stand-Alone-Gerät nicht richtig gemessen hatte.

Natürlich war mein Denkfehler ausschlaggebend, dass an meinem Testgleis keine Verbindung zwischen Gleisbox und WDP bestand ops: ops: .

Ein Video gibt es auch. Das werde ich in meinem Bilderbuch einstellen.

Danke nochmals an alle für Eure Unterstützung.


Grüße


Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.382
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Stromart AC, Digital


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#11 von acbahner2005 , 25.11.2018 11:23

Moin Peter,

ein interessantes Thema. Bei mir liegt auch noch ein RS und wartet auf seinen Einsatz. Mich würde mal interessieren welche Strecke der Schienenbus links und rechts vom RS Max. Zurückgelegt hat um einen optimalen Einsatzort zu finden. So wie es aussieht sind bei Dir auf der einen Seiten Weichen?

Reicht eine Strecke von 3 Metern oder sollte es mehr sein?


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.017
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#12 von Miraculus , 25.11.2018 12:03

Hallo Manuel,

Danke für dein Interesse.

Also bei meinen bisher mit dem Railspeed durchgeführten Messungen fuhren die Loks (BR 128 Unicef, BR 74 854, der Schienenbus und eine uralte BR 216 010 MHI-Modell aus 1993) bei der letzten, 15. Messung (die Lok fährt hierbei 15 x hin und her) immer gerade so an die Weichenverbindungen ran, bzw. knapp darüber.

Die gerade Strecke misst ungefähr 190 cm und der RS steht in der Anlagenmitte. D.h. rechts und links vom RS je ca. 100 bis 130 cm. Die Gesamtstrecke mit Auslaufzone dürfte ungefähr bei 250 cm oder knapp darüber liegen, bei mir teilweise in der Kurve und über Weichen hinweg. Da hatte ich bislang Gott sei Dank noch keine Probleme.

Video kommt heute Mittag.


Gruß


Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.382
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Stromart AC, Digital


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#13 von sirz-moba , 25.11.2018 12:31

Servus Manuel

Zitat
Reicht eine Strecke von 3 Metern oder sollte es mehr sein?


das sollte reichen, wenn du einen Triebzug zum einmessen hast darf es auch gern etwas mehr sein wegen Auslauf wie Peter auch erwähnt hat.

@Peter freut mich das es jetzt funktioniert


Gruß Ingo

aktuelle Anlage die Planung und der Anlagenbau

CS3 (60226)|SW 2.3.1|GFP 12.113|CS2 (60215)|SW 4.2.13|GFP 3.81|MS2 (60653) SW3.121|3x Booster (60175)


 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.138
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 + WDP 2018
Stromart Digital


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#14 von acbahner2005 , 25.11.2018 14:01

Moin Info und Peter,

Danke für Eure Rückmeldung, dann passt es!


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.017
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Erledigt. Hilfegesuch: Loks Einmessen mit dem µCon Railspeed & WinDigipet funktioniert nicht richtig!

#15 von Miraculus , 25.11.2018 18:15

Hallo Manuel und Ingo,

hier noch das verbrochene, äähm, versprochene Video zur ersten Einmessfahrt, auch und gerade bzgl. Auslaufzone

[youtu-be]https://youtu.be/zUQvp3hSKKw[/youtu-be]

Grüße


Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.382
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 221
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz