Willkommen 

RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#1 von enexone , 28.11.2018 23:10

Hallo liebe Stummis,

endlich habe ich es geschafft, meinen Gleisplan, der mir schon seit längerem durch den Kopf geistert, auf Papier zu bringen.
Da ich erst jetzt erst einen Gleisplan erstellt habe (SBH), brauche ich sicherlich noch viel Hilfe von euch erfahrenen Gleis Profis.
Mann kann viel Lesen und Planen, aber auf Praktische Erfahrung kann keiner Verzichten. Da kommt ihr ins Spiel.

Ich bin seit Anfang 2018 dabei, meinen Schattenbahnhof zu bauen. [URL="https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155846"]Stadt°Land°Fluss [BAUBERICHT] Der Aufbau SBH[/URL] Schaut mal vorbei, da könnt ihr noch etwas mehr über mich erfahren.


Hier mal einige Fakten die euch sicherlich Hilfreich sein werden.

Titel
Stadt°Land°Fluss

Spurweite & Gleissystem
Spur N / 1:160 & Peco Code 55

Anlage
U-Form 2,30 x 2,30 x 2,30 Meter / Schenkel sind 75 cm breit

Technisches
Modellbahn vs. Spielbahn
Modellbahn mit realen Elemente

Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Eine zweigleisige Hauptbahn mit einem teil Trennungsbahnhof. Von dort soll die Hafenbahn ihre Güterwagen holen.
Zwei Hauptgleise für Fernverkehr mit Bahnsteig und Güterwagen die den Bahnhof durchfahren.
Die Regio Triebwagen sollen von einer Richtung in die Kopf- Gleise einfahren.

Maximale Zuglänge
Güterwagen & IC max. 140 cm / Regio 50 cm

Steuerung
Fahren analog oder digital
Gefahren wird Digital DCC

Steuern analog oder digital
Digital mit PC Software. Aber auch um Rangieren zu können mit Wlan Multimaus bzw. Z21 App.

Motive
Epoche
Epoche V / VI also fast alles Modern

Bahnhofstyp(en)
Der BHF ist ein Trennungsbahnhof mit Kopfbahnhof Elementen

Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Vorstadt Bahnhof. Am rechten unterem Schenkel soll ein Auszug von einer Stadt gezeigt werden.
Minimale Industrie und Gewerbe werden sich am Hafen wieder finden.




Ansicht Planung



Mein Plan vom Aufbau sieht so aus:
Vom Schattenbahnhof kommen die Züge vom Gleiswendel in die Zwischen- Ebene. (ca 40cm höher als SBH)
Von dort werden die Züge dann auf die Sicht- Ebene geführt. (ca 10cm höher als Verteiler)
So kann ich flexibel Planen und meinen SBH erstmal weiter bauen.

Nun kommen wir mal zum Plan. Was ich die letzten Tage wirklich versucht habe Vernünftig zu Planen, ist der Bahnhof.
Alle anderen Gleise sind noch nicht ganz fix und wurden grob verlegt, damit ich meine Idee euch besser vorstellen kann.

Im Bahnhof Gleise C sollen die Übergabe von Cargo Transfer Hauptbahn zur Hafenbahn bilden.
(Hier fehlt bestimmt noch das ein oder andere Gleis)
Die Gleise B bekommen einen Bahnsteig von ca. 140cm für den Fernverkehr. Auch Güterzüge die keinen halt machen sollen hier ihre Durchfahrt bekommen. Die Gleise A sind für den Personen RE / RB vorgesehen.

Da ich mich nicht für einen "reinrassigen" Bahnhof entscheiden konnte, werde ich den Kopfbahnhof mit dem Trennungs Bahnhof mischen.




Detail Bahnhof Ein- Ausfahrt Nord




Detail Bahnhof Ein- Ausfahrt Süd



Habt ihr es geschaft euch bis hier hin zu quälen? SUPER
Dann freue ich mich auf Zahlreiche Tipps und Verbesserungs Vorschläge



Grüße an alle!
Kai


Spur N Anlage Schaut mal vorbei, ich freu mich :D

Stadt°Land°Fluss [BAUBERICHT] Der Aufbau SBH
Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!


 
enexone
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert am: 01.01.2018


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#2 von Joak , 29.11.2018 11:39

Hallo Kai,

auf die Schnelle:

- Dein Plan stimmt nicht mit Deinen Angaben überein
- Deine Hafenbahn zweigt am verkehrten Ende(?) ab
- Wo sollen die Güterwaggons abgestellt werden die zum Hafen sollen, bzw. wieder in die weite Welt?
- Hat der Hafen eine eigene Rangierlok?
- wenn ja, wo wird die untergestellt/ betankt / gewartet?

Da Du scheinbar mit 3d MBS planst würde ich mich freuen wenn Du mir Deinen Plan per PN zur Verfügung stellen könntest


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.138
Registriert am: 25.10.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#3 von E-Lok-Muffel , 30.11.2018 21:54

Hallo Kai,

Ich bin zwar beileibe kein Profi, will mich trotzdem mal hier äußern.
Mein Vorredner/-schreiber hat schon recht, Dir fehlt Rangierkapazität im Bahnhof...
Die brauchst Du möglicherweise nicht unbedingt, denn die Übergaben zum Hafen und zurück können genausogut aus dem "benachbarten" Rangierbahnhof (SBF) kommen und den dargestellten Personenbahnhof nur als Transit durchqueren...
...das tun sie aber auf keinen Fall geschoben! Das bedeutet, Du brauchst im Hafen einen Gleiswechsel am Ende zum Umsetzen der Lok!

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.421
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#4 von enexone , 30.11.2018 22:38

Zitat
Zitat entfernt, Keine Rechte



Zitat
Zitat entfernt, Keine Rechte




Hallo zusammen,

schon einmal vielen Dank für euere Rückmeldungen!
Mir sind alle genannten Punkte bekannt. Vielleicht habe ich mich im Text oben etwas zu Kompliziert ausgedrückt.

Bei den Gleisen C soll ja die Übergabe vom Cargo stattfinden. Natürlich fehlen hier noch eine Menge Gleise und Weichen um ein Betrieb erst zu ermöglichen. Hier habe ich irgendwie eine Blockade im Kopf. Mir fehlt dafür noch der rote Faden

Ich erhoffe mir hier tolle Inspirationen für meinen Plan von euch. Ich brauche irgendwo mal einen Anfang oder Beispiele.
Um so mehr ich im Netz Suche um so unschlüssiger wird die Sache für mich momentan...

Ich kann ja einfach mal "Wild" Planen....

Wie gefällt euch denn der gesamt Eindruck vom Plan? Habt ihr da etwas, was ich besser machen kann?
Motto war: Weniger ist mehr...



Gruß
Kai


Spur N Anlage Schaut mal vorbei, ich freu mich :D

Stadt°Land°Fluss [BAUBERICHT] Der Aufbau SBH
Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!


 
enexone
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert am: 01.01.2018


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#5 von hubedi , 01.12.2018 08:58

Guten Morgen Kai,

tendenziell hast Du eine schöne Fahranlage konzipiert. Ich sehe in meiner Vorstellung bereits lange Garnituren über die elegant geschwungenen Gleise rauschen. Zu den vielen Kurven würde für mich ein hügeliges Gelände passen, was allerdings mit der Idee einer Hafenanlage kollidiert. Im eher fllachen Küstenland verlaufen die Gleise für gewöhnlich gerade und einen dohenden Anlagenrand kennt das Vorbild nicht. Die Begründung des kurvigen Streckenverlaufs wird bei der Landschaftsgestaltung ziemlich kreative Lösungen erforderlich machen. Die Aufstellgleise zur Bedienung des Hafenanschlusses fehlen mir im Bahnhof ebenfalls.

Nun, ich bin kein großer Planer und deshalb halte ich mich i.d.R. aus Planungsthreads heraus. Das können die Profis besser; deshalb nur meine vorsichtige Anmerkung. Mir scheint der Plan noch nicht richtig rund und durchdacht zu sein. Es gibt interessante Versatzstücke, die m.E. in der Kombination nur schwer miteinander funktionieren. Wie Du in meinem Thread nachlesen kannst, fange ich beim Planen ganz anders an. Ich beginne bei der Gegend, in der die Anlage spielen soll. Ich stelle mir das Leben der Modellmenschen vor und welche Dienste und Transportaufgaben die Bahn dabei erledigen könnte.
Natürlich kann man es auch anders machen ... es soll z.B. ein Hafenbetrieb nachgebildet werden. Wenn dies das Hauptthema ist, ordnet sich m.E. Gleisführung und Landschaft dieser Idee unter, damit die Anlage rund wird. Sorry, wenn ich das mal so sage ... ich habe den Eindruck, Du möchtest einen Wolpertinger bauen ... einen Hafen im Mittelgebirge als Fahranlage ohne Ragiermöglichkeit. Ich würde mir nicht zutrauen, das unter einen Hut zu kriegen.

Ich hoffe, Du bist mir jetzt nicht böse, denn es hängt ja an so einem Plan bzw. an der Idee eine Menge Herzblut ... und dann komme ich mit einem Wolpertinger ...

Deine von Dir beschriebene Verunsicherung wundert mich nicht. Das von Dir vorgeschlagene "weniger ist mehr" ist eine gute Idee. Du solltest sie nur anwenden. Also mein Vorschlag wäre z.B. eine komplette Küstenlandschaft, wo man den Wind und die Salzluft förmlich spüren kann. Der größte Teil der Anlage wird von den etwas heruntergekommenen Gebäuden eingenommen. Die Bahn bedient die Anlieger mit einer umfangreichen Gleisanlage inkl. Rangier- und Abstellgleisen. So brutal es klingt, der Rest entfällt. Oder eine Fahranlage im Mittelgebirge ... ein schlanker Durchgangsbahnhof ohne viel Güterverkehr ... das alles in einer beeindruckenden Landschaft Der Hafen ist weg.

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.133
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#6 von Meteor , 01.12.2018 13:43

Hallo,

zunächst mal finde ich den Grundentwurf nicht schlecht. Ein Hafen braucht nicht immer ein Meer, da kann auch ein größerer schiffbarer Fluß reichen. Dann ist die hügelige Landschaft auch richtig.

Was jetzt vorhanden ist, macht auf mich auch primär den Eindruck einer Fahranlage. Der Bahnhof ist gleismäßig recht einfach, aber das entspricht ja den modernen zurückgebauten Originalen. Dennoch würde ich mir sowohl im Bahnhof als auch im Hafen Gedanken darüber machen, die Rangiermöglichkeiten etwas auszubauen.

Ansonsten finde ich die weitgeschwungenen Gleise sehr ansprechend, außer vielleicht am rechten Ende von Parade A. Kannst Du das nicht noch etwas weiter nach unten ziehen?

Jedenfalls ein ansprechender, ausbaufähiger Entwurf. Mir gefällts.


Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


 
Meteor
InterCity (IC)
Beiträge: 805
Registriert am: 15.06.2015
Spurweite H0, H0m
Stromart DC, Analog


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#7 von enexone , 02.12.2018 19:45

Zitat
Zitat entfernt, Keine Rechte



Hallo Hubert,

schön das du es auch hier rüber geschafft hast. Wolpertinger Das musste ich erst mal nachschauen, was das ist....

Deine Bedenken kann ich verstehen. Nur bin ich im Rheinland aufgewachsen und wohne jetzt im Moseltal. Auch wenn das Moseltal keine Häfen hat, würde ich behaupten, das eine "hüglige" Landschaft mit einem Hafen (Binnenhafen) passen kann. Nur das ich zugeben muss, das es doch mehr Gleise geben wird, wie ich mir das erst erhofft habe. Bahnhof ist klar, Hafen ist klar, aber das ich solche lange Auftstellgleise (inkl. Weichenvorfeld) brauche, war mir nicht klar.

Nun ja was soll ich machen. Mein Fuhrpark besteht aus ca. 80% Güterwagen
Ich stelle mir das so vor. Während ich am Hafen die Güter rangiere, soll der PC schön ein nach dem anderen Zug vom SBH über die Anlage schicken. So dass man auch einfach mal nur zuschauen kann.





Zitat
Zitat entfernt, Keine Rechte



Hallo "Meteor"

vielen Dank für deinen Beitrag. Ja ich denke auch das man aus diesem Entwurf etwas machen kann
Da hast du recht mit dem Bahnhof, er soll einen Neubau oder evtl. Modernisierten darstellen.

Die Rangiermöglichkeiten wären hier scheinbar das größte Problem. Aber das wird noch!



Grüße...
Kai


Spur N Anlage Schaut mal vorbei, ich freu mich :D

Stadt°Land°Fluss [BAUBERICHT] Der Aufbau SBH
Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!


 
enexone
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert am: 01.01.2018


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#8 von enexone , 02.12.2018 20:10

Hallo zusammen,

Würde gerne meine Güterzüge fast alle in voller möglichen Länge von 140 cm fahren lassen.

Problem: Um Rangiergleise für die übergabe von Güterwagons zur Hafenbahn realisieren zu können, müssen zwangsweise die Rangiergleise auch mal mind 150 cm - 160 cm haben. Dazu noch ein kompaktes Weichen Vorfeld ( ca. 50 cm -70 cm) um das Rangieren ja erst zu ermöglichen.
Also ca. 200 cm Gleise. Das wird schwer, dass vernünftig unterzubringen bei einer Anlagenlänge von 230 cm.

Mal schauen was für Ideen noch kommen....



Grüße an euch alle...
Kai


Spur N Anlage Schaut mal vorbei, ich freu mich :D

Stadt°Land°Fluss [BAUBERICHT] Der Aufbau SBH
Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!


 
enexone
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert am: 01.01.2018


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#9 von Joak , 02.12.2018 22:18

Siehe PN


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.138
Registriert am: 25.10.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#10 von enexone , 10.12.2018 23:20

Hallo zusammen,

es hat doch einige Stunden gekostet, aber irgendwann will man auch mal fertig werden und nicht die Abende nur vor dem PC verbringen.
Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, die Planung aufzuteilen. Erstmal wird der Bahnhof fertig geplant. Danach Hafen und Parade Strecke.
So kann man sich doch auf ein Thema konzentrieren.

Also zum Bahnhof. Nach langen Überlegen, wie ich die Rangiergleise verlege, ist mir eine Idee gekommen. Der BHF wird kein klassisches Gebäude bekommen. Sondern der Eingang wird seitlich unter den Gleisen erfolgen. Ähnlich wie beim BHF Montabaur. http://www.krplan.de/0258fc97c40b5190b/0...7d20adf416.html
So kann ich die Rangiergleise hinter den BHF Verlegen und komme dann immer noch einigermaßen gut heran.


Nun zum Plan. Mir ist es gelungen das längste Abstell- Rangiergleis auf 160 cm länge zu bekommen. Somit könnte auch die max. länge der Züge in die Gleise einfahren. Die beiden kürzeren Abstell- Rangiergleise kommen auf eine länge von 76 cm.
Wenn ich gedanklich den Betrieb auf den Gleisen mal abspielen lasse, würden mir diese 3 reichen. Was mein ihr?

Die Personengleise in Weiß sollen die Abschnitte mit Bahnsteig darstellen. Diese kommen auf eine länge von 100 cm und reichen um einen 5-teiligen ICE3 zu Parken. Die RB Gleise sind für das erste Mal Verschwunden. Wenn die Planung später den Platz hergibt, werden diese dann noch kommen.

Ein kleines BW wird am Hafen seinen Platz finden.


Wie findet ihr den BHF? SInd die Weichen alle Sinnvoll? Fehlt noch etwas entscheidenes?




ORANGE = Rangiergleise
WEIß = Passagier Ein- Ausstieg
BLAU= Hafenbahn




Ansicht Einfahrt Nord




Ansicht Einfahrt Süd



Beste grüße...
Kai


Spur N Anlage Schaut mal vorbei, ich freu mich :D

Stadt°Land°Fluss [BAUBERICHT] Der Aufbau SBH
Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!


 
enexone
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert am: 01.01.2018


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#11 von enexone , 07.01.2019 12:32

Hallo zusammen,

neues Jahr, neues Glück.
Zwischen den Tagen hatte ich doch Gelegenheit etwas "intensiver" in den Plan und in meine Gedanken zu gehen.
Dabei ist folgendes Konzept dabei herausgekommen...




Ansicht Bahnhof

Die Regional Bahn hat ihren Platz nun wieder gefunden. Der Fernverkehr wird diesen BHF nur als "Haltepunkt" nutzen.
Darum sind die weiteren Halteplätze verschwunden. Jedoch um ein "Überholgleis" ergänzt worden.

Die Gütergleise haben jetzt auch ihre geforderten Längen von über 150 cm erhalten. Hier werden nur Güterwagen von der E-Lok abgekoppelt und kurzfristig geparkt. Die Diesellok von der Hafenbahn wird diese Wagenreihe, wenn nötig auf ca. 50 cm Länge trennen und dann in den Hafen bringen. Dort werden die Wagenreihen nach Bedarf geändert oder verschoben. Zurück werden die Güterwagen auch nur im BHF zur Abholung abgestellt.

Das Güteraufkommen wird sich gering halten, da nur ein kleiner Binnenhafen geplant ist. Auch "Ausziehgleise" wurden ergänzt.




Ansicht Einfahrt Nord

Mit dieser Einfahrt bin ich nicht ganz zu 100% zufrieden. Habe aber momentan noch keinen Plan wie ich das besser gestalten kann.
Sicherlich ist hier der komplette Betrieb möglich, aber mir gefällt es "optisch" nicht so ganz.

Vielleicht habt ihr eine Idee, um das etwas besser zu machen




Ansicht Einfahrt Süd

Diese Einfahrt ist in meinen Augen gut gelungen. Kurzes und kompaktes Weichen Vorfeld.

Ich freue mich auf Anregungen und Tipps von euch!


Wünsche euch ein super Start ins neue Jahr!
Kai


Spur N Anlage Schaut mal vorbei, ich freu mich :D

Stadt°Land°Fluss [BAUBERICHT] Der Aufbau SBH
Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!


 
enexone
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert am: 01.01.2018


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#12 von hubedi , 07.01.2019 12:57

Hallo Kai,

wenn Du Dich für das interessante Thema Hafenbahn interessierst, empfehle ich Dir den Youtube Video-Kanal "Thorstens Moba-Welt". Hier findest Du eine Menge Anregungen, Vorbildinformationen und Anlagenpläne.

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.133
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#13 von enexone , 08.01.2019 23:30

Zitat
Zitat entfernt, Keine Rechte



Hallo Hubert,

ja dieser Video Kanal ist mir bekannt. Habe mir auch schon einige Tipps herausgeschrieben. Ist schon Wahnsinn wie Intensiv einige Leute sich mit solchen Themen befassen können. Er erklärt es auch echt super!

Aber vielen Dank für den Tipp!


Gruß
Kai


Spur N Anlage Schaut mal vorbei, ich freu mich :D

Stadt°Land°Fluss [BAUBERICHT] Der Aufbau SBH
Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!


 
enexone
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert am: 01.01.2018


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#14 von lukecosmos , 16.01.2019 00:03

Hallo Kai,

habe gerade deine Planung hier entdeckt.
Also ich finde das es zum Thema Moderne Bahn (Epoche VI) gut passt.

Durchgangsverkehr mit etwas Cargo

Bin gespannt auf deine weiteren Fortschritte.


Gruß


lukecosmos  
lukecosmos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 01.11.2016


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#15 von enexone , 27.10.2019 23:30

[quote="Remo Suriani" post_id=2018595 time=1570344123 user_id=18573][/quote]

Hallo an alle Modellplaner,

nachdem Dirk mich kurz auf meinen Gleisplan angesprochen hatte, ist mir doch aufgefallen, dass meine Planungen etwas ins Stocken geraten sind. ops: Es bot sich doch etwas Zeit an, um meine Gedanken etwas weiterzuentwickeln. Da der Bahnhof mit den Übergabegleisen für den Güterverkehr fast Safe sind, geht es an die nächste Baustelle. Der Binnenhafen. (Die blauen Gleise)




Ansicht Binnenhafen 1.0

Wie schon geschrieben, ist das der erste grobe Entwurf. Es zeigt die Ein- Ausfahrt über die Dreiwegweiche. Drei Gleise gehen direkt zum Container Umschlagplatz. Eventuell wäre am ende der drei Gleise eine Segmentweiche sinnvoll. (Eine LKW Verlade Zone wird später mit eingeplant.) Dann geht es zum Oil-Lager und offene Verladungen wie Holz & Kies ect. weiter. Jetzt wo ich diesen Text Schreibe, fällt mir doch noch etwas auf. Es wird noh eine kleine Betriebswerkstätte für die Hafenbahn geben...

Ich habe mir einige Luftbilder von kleinen Binnenhäfen angeschaut. Die sind ja recht einfach in ihrem Gleisplan. Deshalb sollte das ja schon fast nah an der Realität sein.

Ich freue mich über konstruktive Diskussionen und auf eure Erfahrungen und Ideen...



Gruß...
Kai


Spur N Anlage Schaut mal vorbei, ich freu mich :D

Stadt°Land°Fluss [BAUBERICHT] Der Aufbau SBH
Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!


 
enexone
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert am: 01.01.2018


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#16 von Joak , 28.10.2019 08:33

Hallo Kai,

schön das es weiter geht...
Aber könntest Du nicht einmal den gesamten Gleisplan einstellen. Anhand des Bildes kann man sehr schwer eine Beurteilung abgeben.

Was ich schon einmal sagen kann, das das CT-Terminal mindestens 1 Gleis zuviel hat.


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.138
Registriert am: 25.10.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#17 von gatzi , 28.10.2019 17:04

Hallo Kai,

wieso ist das Hafenbecken, in dem sich das Schiff befindet, so abgesetzt?

Das Stummelgleis wäre fehl am Platze. So wie es dargestellt ist, müsste das Schiff immer mit Schlepper in die Ausbuchtung gedrückt und dann auch wieder herausgezogen werden.

Bei dir vor Ort in Koblenz ist auch ein Hafen. Schau ihn dir noch einmal an.


Viele Grüße
Holger

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Blog über Garten- und Modellbahn

Meine Gartenbahn in Wort und Bild


 
gatzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert am: 08.10.2015
Homepage: Link
Ort: Bremen
Gleise LGB, Fleischmann Piccolo
Spurweite N, G
Steuerung Gartenbahn IIm: Akku RC-Funk
Stromart DC, Analog


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#18 von enexone , 28.10.2019 23:00

Zitat
Zitat entfernt, Keine Rechte



Hallo Haucke,

wie gewünscht gibt es den gesamten Überblick. Die kleinen Häfen habe alle zwei Gleise bei den CT- Terminals. Gibt es da einen weiteren Sinn darin nur zwei Gleise dort zu haben? Das dritte fand ich jetzt praktisch...



Zitat
Zitat entfernt, Keine Rechte



Hallo Gatzi,

das ist ein sehr guter Einwand, der mir bis jetzt noch gar nicht aufgefallen ist. Das Stumpfgleis werde ich entfernen und einen etwas schrägen Übergang einbauen. Ja der in Koblenz und Andernach habe ich mir direkt angeschaut. Nirgends gibt es so eine "Parkbucht"




Ansicht Planung Gesamt



Gruß...
Kai


Spur N Anlage Schaut mal vorbei, ich freu mich :D

Stadt°Land°Fluss [BAUBERICHT] Der Aufbau SBH
Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!


 
enexone
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert am: 01.01.2018


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#19 von gatzi , 29.10.2019 13:34

Hallo Kai,

damit das nicht so gedrängt aussieht und logischer ist, sollte der Kai wenigstens so lang sein wie zwei dieser Binnenschiffe, auch wenn nur eines anlegt.
Ich würde da lieber die Kaimauer entlang des ganzen Moduls ziehen, um den Eindruck von Weiträumigkeit zu geben.

Noch einige Bemerkungen zu den Gütern:
Sollen auch Kies, Holz und Öl auf die Schiffe verladen werden? Dann sind die Industrieteile viel zu weit entfernt und gehören an die Kaimauer, zumindest der Kies und das Holz. Das Öl kann über Anlegebrücken verladen werden, hatten wir in kleiner Ausführung auch hier in Bremen-Nord für die Nato-Ölbunker, da konnten maximal zwei Binnenschiffe anlegen. Diese Anlagen könnten an der Kopfseite des Hafens gelegen sein.

Die Weichenstraße müsste mehr zusammengezogen werden, der Abzweig zum Kies/Holz/Ölbereich kommt viel zu spät. Da verschenkst du Platz, den du für den Containerumschlag brauchst.

Statt dessen würde ich mich auf so kleinem Platz eher zu Futtersielos und Kies hinwenden. Das ist auch abwechslungsreich, kann nebeneinander am Kai aufgebaut werden. Öl und Holz oder, was auch immer vergessen wird, Schrott könnten auf die andere Seite des imaginären Hafenbeckens verlagert werden. Das braucht auch wenig Tiefe, zumindest der Schrott, und ist in der Gestalt abwechslungsreicher.


Viele Grüße
Holger

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Blog über Garten- und Modellbahn

Meine Gartenbahn in Wort und Bild


 
gatzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert am: 08.10.2015
Homepage: Link
Ort: Bremen
Gleise LGB, Fleischmann Piccolo
Spurweite N, G
Steuerung Gartenbahn IIm: Akku RC-Funk
Stromart DC, Analog


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#20 von enexone , 30.10.2019 23:38

Zitat
Zitat entfernt, Keine Rechte





Sooooo, erstmal vielen Dank für dein Input.
Wie es sich doch herausstellt, ist es gar nicht so einfach die Dinge sinnvoll Unterzubringen.
Der Kai wurde jetzt doch gut über die Hälfte länger. Ganz bis zum Anlagenende kann ich diesen wohl nicht ziehen. Dann müsste ich bei den Kurven im Tunnel unter mein mindest Radius von 290 mm gehen. Je nachdem wie es aussehen kann, gibt es die Möglichkeit, nur noch ganz minimal in dem Bereich der Tunneleinfahrt das Wasser darzustellen. So 3-5cm breit mit Spundwand...

Das war mir noch gar nicht so klar, ob alle Güter auf die Schiffe sollen. Jetzt nach deinen Einwänden kann das ja gar nicht gehen, zu wenige Meter der Anlegestelle. Also muss ich mich für etwas entscheiden. Container bleibt, passt am besten zu dieser Epoche. Öl-Lager geht durch diese Anlegebrücken auch noch gut.

Bei meinen Recherchen bei Google Maps habe ich festgestellt, das Baustoffe wie Sand, Kies, ect. auch mit Anlegebrücken auf das Schiff geladen werden können. Aber da müsste Mann das Förderband Sinnvoll darstellen.

Oder Mann betrachtet die Baustoffe außerhalb der Schiffsverladung. Mann könnte damit wie bei einem Güterbahnhof umgehen. Auf und Verladen auf Zügen und LKW´s.




Ansicht Binnenhafen 1.1



Gruß...
Kai


Spur N Anlage Schaut mal vorbei, ich freu mich :D

Stadt°Land°Fluss [BAUBERICHT] Der Aufbau SBH
Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!


 
enexone
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert am: 01.01.2018


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#21 von gatzi , 31.10.2019 00:40

Hallo Kai,

anbei einige Ideen, die mir so beim Betrachten kamen. Ich habe sie in der PDF eingemalt.
[attachment=0]stummi_Hafen.pdf[/attachment]

Müssen es Baustoffe oder dürfen es z.B. auch Futtermittel bzw. Getreide sein? Im bremer Industriehafen ist z.B. eine Mühle mit großen Siloanlagen. Als Beispiel würde ich aber nach Brake an der Unterweser schauen. Die sind auf solche Güter spezialisiert. Und es ist ein kleiner aber feiner Hafen.
Silos haben den Vorteil, dass darin eingelagerte Stoffe durch Rohrleitungen transportiert werden. Somit könnte man eine Bahn- und Lkw- wie auch Schiffsverladung andeuten. Und das gab's schon früher und ist auch heute noch ganz modern.

Den Kai würde ich noch etwas entschärfen. Es muss nicht überall Wasser dargestellt werden. Wenn das links und im oberen Bereich gezeigt wird, genügt eigentliche rechts eine Kaimauer. Den Rest bastelt sich das Gehirn des Betrachters zusammen.

Wie sieht es mit Anfahrtwegen für LKW aus? Ich habe versucht, das einmal zu skizzieren.

Die Öltanks sind für die Darstellung von Ölverladungen eher zu klein und zu wenig. Daher würde ich das etwas anders begründen: Die Schiffe müssen auch betankt werden. Wo das passiert, würde ich offen lassen und die Tanks nur als Zwischenspeicher für den Schiffsdiesel andeuten, auch wenn Binnenschiffe eher vom Tankwagen am Kai aus direkt mit dem Brennstoff versorgt werden. Aber vielleicht kommen ja auch etwas größere "Pötte", z.B. Küstenfrachten in den Hafen. Groß genug wäre er ja. Das wäre in meinen Augen als Betrachter aber realitätsnäher als eine Tankanlage mit nur zwei oder drei hingequetschten Alibi-Tanks.

Viele Grüße
Holger


Viele Grüße
Holger

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Blog über Garten- und Modellbahn

Meine Gartenbahn in Wort und Bild

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
gatzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert am: 08.10.2015
Homepage: Link
Ort: Bremen
Gleise LGB, Fleischmann Piccolo
Spurweite N, G
Steuerung Gartenbahn IIm: Akku RC-Funk
Stromart DC, Analog


RE: Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!

#22 von enexone , 02.11.2019 23:32

Zitat
Zitat entfernt, Keine Rechte



Hallo Holger,

jetzt kommen wir doch schon mal in die richtige Richtung. Finden deine Skizze Klasse! Da wird einiges übernommen.
Wenn ich die nächsten Tage Zeit bekomme, werde ich die Ideen in den Plan umsetzten.

DANKE


Gruß...
Kai


Spur N Anlage Schaut mal vorbei, ich freu mich :D

Stadt°Land°Fluss [BAUBERICHT] Der Aufbau SBH
Stadt°Land°Fluss [PLANUNG] BHF & Hafen / Tipps von Profis gesucht!


 
enexone
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert am: 01.01.2018


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 215
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz