An Aus


RE: Nikolaustag 2018 im Trix-Express-Club Koblenz

#1 von jimknopf , 09.12.2018 22:24

Einen schönen zweiten Advent ins Forum,

am heutigen Sonntag fand der Nikolaustag im DB-Museum Koblenz-Lützel statt. Es ist der letzte Öffnungstag vor der Winterpause und ein besonderer Tag für die Kleinen, die viel entdecken können und ein Geschenk vom Nikolaus erhalten.

Die Mitglieder des Trix Express Clubs hatten sich gut vorbereitet und jede Menge Modelle mitgebracht, die bunte Vielfalt auf die Clubanlage brachten und auf ihr in die weite Welt fahren durften. Besondere Akzente setzten die Farben Orange und Weinrot.

Deren zweite machte gleich den Anfang: der Schienenbus von Piko bietet ja die Möglichkeit, mit einem Kupplungshaken Güterwagen zu befördern. Ein solcher PmG steht in Trixberg zur Abfahrt bereit.










Für Expressler hat dieser Haken einen kleinen Haken, weil er für NEM-Kupplungen gedacht ist. Die Lösung kommt heutzutage aus dem 3-D-Drucker und wurde in zwei Varianten auf Herz und Nieren geprüft. Das rote Material ist stabiler und betriebssicher, das schwarze zu weich und verursacht ständige Abhänger. Beides waren Testdrucke; die rote Version wird nochmals überarbeitet und dann in schwarz bestellt.



Inzwischen hatten sich die Clubräume zum Bersten gefüllt. Der verregnete Tag war der beste Grund, „Eisenbahn“ in vollen Zügen zu genießen.







Vor allem die Minis wußten nicht, wo sie zuerst hingucken sollten – es war überall etwas los! Da machte das selber Spielen noch mehr Spaß.








Auf der Clubanlage ging derweil der Fahrbetrieb weiter. Ein Esslinger Triebwagen lud seine Passagiere zur Nikolausfahrt ein.





Die elegante Dampflokomotive der Baureihe 18 bespannte eine historische Wagengarnitur zur Reise durch das vorweihnachtliche Trixland.








Die Bergstrecke steht leider oft etwas im Schatten des großen Betriebes. Aber völlig zu Unrecht!
Trixberger Eilzüge legen sich rrrrasant in die Kurve...








Wie hätte ein IC’79 mit Europalok-Bespannung auf der Moselstrecke ausgesehen?
Nun ja: fein, sehr fein...





Und nun wird es knallig bunt: Orange macht Dampf!
Die modernste Technik ihrer Zeit begegnet sich im Trixstädter Hauptbahnhof. Dampfrösser der Baureihe 01 waren das Paradepferd der Dreißiger Jahre, während die Baureihe 111 das modernste elektrische Traktionsmittel der Bundesbahn 1979 darstellt.







Aber wie man dieses Pärchen auch dreht und wendet: es macht eine gute Figur !



Bei Indienststellung der dritten Bauserie, beginnend mit der „Karnevalslok“ 111 111-1, war der kommende S-Bahn-Verkehr zwar beschlossene Sache, allerdings standen noch keine x-Wagen zur Verfügung. Deshalb liefen die neuen Loks zunächst einmal im ganz normalen Schnellzugdienst quer durchs Land, wie zum Beispiel dieser S-Bahn-Intercity. Oder ist es eine Intercity-S-Bahn?








Als Universallokomotive ist die Bareihe 111 ein echtes „Mädchen für Alles“. Auch Eilzüge bespannt sie souverän. Hier eilt sie mit ihren Silberlingen zum nächsten Halt; es ist ein Wendezug mit ebenfalls neuem Steuerwagen der Bauart „Karlsruhe“, dessen Front Kontrastelemente in Orange besitzt.














Eine kleine Überraschung: im Schattenbahnhof sind zwei Zwillingspärchen zu Gast .
Auf den ersten Blick sind die Geschwister zum Verwechseln ähnlich... Beim zweiten Hinsehen offenbaren sich verschiedene Charaktere.

Der kleine rote Brummer gibt sich burschikos. Er braucht keine Schnörkel, weil er ein ganzer Kerl vom Land ist.








Eine große Diva setzt sich hingegen gekonnt in Szene. Schließlich befördert sie ihre Kunden im urbanen Umfeld der Metropolregionen. Nun ja, zugegeben, manchmal noch mit etwas blechern erscheinenden Anhängseln, jedoch immer öfter mit topaktuellen, hochkomfortablen x-Wagen – ein Meilenstein im Nahverkehr.











Nach so viel Fahrbetrieb neigt sich der Nikolaustag seinem Ende zu. Womit sollte man ihn beschließen? Eine entspannte Sonderfahrt durch romantische Weinberge mit dem „Rebenbummler“ - das ist die Lösung! Ein edler Tropfen wird am Sitz serviert.





* * * * * * * * * * * *

Mit diesen Impressionen verabschiedet sich der Trix-Express-Club in die Winterpause bis Ende Januar.
Allen Lesern ein Frohes Weihnachtsfest und Alles Gute für das neue Jahr.


*************************
Viele Grüße, Reiner


 
jimknopf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 491
Registriert am: 05.09.2007
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz