RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2201 von Moba_Nicki , 04.05.2020 09:34

Hallo alle zusammen
nachdem wir seit etwas mehr als 2 Monaten eine Wiki haben, hier mal ein paar statistische Daten:
Akutell umfasst die Wiki 63 Seiten und 643 Bildern. Die Inhalte kommen vom 14 aktiven und mehreren passiven Autoren (ohne eigenen Account in der Wiki).
Pro Tag werden im Schnitt 4 Überarbeitungen an der Wiki vorgenommen.
Die Seiten belegen zusammen rund 475 KB, die Bilder umfassen rund 100 MB.

Die erste Seite in der Wiki wurde am 27.02.2020 um 18:53:03 angelegt.

Die größte Seite hat 35 KB die kleinste Seite 62 Byte, das größte Bild hat 3,8 MB das kleinste Bild 1 KB.

Die aktuellen Baustellen in der Wiki und bei der MobaLedLib sind:

  • F.A.Q.
  • Die Seite des Pattern-Konfigurator braucht noch eine oder mehrere Personen welche den Inhalt erstellen.
  • Die Seite des Programm-Generators wird demnächst aktualisiert um die gesamten Funktionen der neusten Version von Hardi (aktuell noch in Erprobung) aufzuzeigen.
  • Für die Verwender von MAC und Linux wird aktuell eine Version des Programm-Generators auf Basis von Python 3.7/3.8 erstellt und getestet.
  • laufende Erweiterungen der Seite für die Gehäuse für das MobaLedLib-Zubehör und eine Aufzählung der Projekte welche mit der MobaLedLib beleuchtet werden.


Schöne Grüße
Dominik


Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/


 
Moba_Nicki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.149
Registriert am: 28.01.2020
Gleise M, Z
Spurweite H0, Z
Stromart AC, DC, Analog


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2202 von fbstr , 04.05.2020 10:12

Ja das Wiki ist spitzenmäßig!

@Hardi: Kannst Du bitte im ersten Post ganz oben ganz fett den Link zum Wiki eintragen?

Ich wollte letzte Woche jemandem schnell den Wiki-Link geben und habe diesen auf die Schnelle in diesem Mega-Post #1 nicht gefunden. Bin mir aber sicher der ist da irgendwo drin versteckt.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.859
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2203 von Hardi , 04.05.2020 10:50

Hallo Frank,

der Link ist schon drinnen, nicht ganz fett, aber mit einem roten „Achtung“ hervorgehoben.
Du kannst aber auch gerne den Link in Deine Signatur übernehmen…

Den Link habe ich eingefügt als ich die Überschrift angepasst habe. Ein netter Kollege (Du kennst Ihn gut) hat mir letztens erzählt, dass er erst richtig auf die MobaLedLib aufmerksam geworden ist, nachdem er was über die Ansteuerung der Servos mit die MobaLedLib gesehen hat. Darum dachte ich mir, dass vielleicht auch andere hier einsteigen, wenn sie lesen, dass es sogar eine eigene Wiki zu MobaLedLib gibt.

Hardi


Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr hier:
RE: Unsere Kinder und Vater Anlage(n)


 
Hardi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.781
Registriert am: 28.12.2015
Homepage: Link
Ort: Mainz
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung MS2 + Eigenbau
Stromart Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2204 von fbstr , 04.05.2020 11:23

Zitat

...der Link ist schon drinnen, nicht ganz fett, aber mit einem roten „Achtung“ hervorgehoben.



Ich wußte ja dass irgendwo da der Link drin ist. Nur auf die schnelle ist mir der nicht aufgefallen.
Vielleicht wäre es so besser:

Der Text "Leerzeile" soll nur den freien Platz verdeutlichen
Leerzeile
Leerzeile
Leerzeile
Leerzeile
- - - - - - Link zur MobaLedLib Wiki - - - - -
Leerzeile
Leerzeile
Leerzeile
Leerzeile
Der Text "Leerzeile" soll nur den freien Platz verdeutlichen

Meine Signatur habe ich angepasst und den Link (nur 2 sind erlaubt) zu unserem Stummi-BB-Treff geopfert...


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.859
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2205 von fbstr , 04.05.2020 13:42

Zitat

Wie Du siehst, gibt es bereits eine Lösung für die Weinert-Laterne ...



Hallo Hubert,

hier habe ich noch was entdeckt - allerdings für TT.
Aber das Prinzip scheint mir sehr interessant zu sein:
https://www.train-mobil.com/funktionsfae...e/#!prettyPhoto
Runterscrollen zur 2ten Version.
Da wird ein gelasertes Teil mit Aussparungen für die 0603er LED's genommen. Damit entfällt das ganze Lackieren, Auffüllen und Schleifen.
Allerdings werden die LED's dort direkt eingeklebt und es gibt keine Platine hinter den LED's.
D.h. unten kommen dann 16 Kupferlackdrähte raus die sortiert werden müssen.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.859
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2206 von hubedi , 04.05.2020 15:18

Hallo Frank,

vielen Dank für den Link. Ursprünglich wollte ich in 1zu160 so ähnlich vorgehen bis ich diese DKW-Laternen entdeckte. Bei dem Bausatz aus geätztem Neusilberblech wird mit vier Lichtleitern gearbeitet. (Womit wir fast bei Hardis Vorschlag wären.)
Um alle Bilder darzustellen, müssten es aber acht einzeln beleuchtete Kammern sein. Das wird ein ganz schönes Gedrängel und ich fürchte, es wird zu eng. Wahrscheinlich empfiehlt sich wieder mal ein Zitat von Karl Valentin: "Besser als nichts ..." ( ...als er eine Brille ohne Gläser auf der Nase trug ... )

Ob der Lichtaustritt bei den dünnen Lichtleitern reicht, wäre ebenfalls zu prüfen. Naja, in der Realität stellten die Laternen auch eher Funzeln dar, die nur im Dunkeln zu erkennen waren. Ich möchte meine Anlage später allerdings nicht mit einem Nachtsichtgerät betrachten müssen, um die Beleuchtung wahrzunehmen.

Mit SMD-LED der Baugröße 0402 oder gar 0202 sollte es eigentlich gehen. Das Gewusel an Anschlussdrähten würde aber sicher nicht mehr unter die Haube passen.

Lange Rede, kurzer Sinn ... ich weiß noch nicht, wie es klappen könnte.

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.442
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2207 von fbstr , 04.05.2020 15:42

Zitat

.. bis ich diese DKW-Laternen entdeckte. Bei dem Bausatz aus geätztem Neusilberblech wird mit vier Lichtleitern gearbeitet.



Hmmh, also so auf die Schnelle würde ich behaupten deren Lichtgeschichte ist falsch. Mir scheint dass ndetail immer die dahinterliegende Kammer mit beleuchten.
Bei der DKW muß aber immer die obere LED (oder Kammer) mit der dahinterliegenden unteren LED (oder Kammer) gekoppelt werden. Ich brauchte einige Zeit bis ich das begriffen hatte...


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.859
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2208 von oligluck ( gelöscht ) , 04.05.2020 17:56

Moin,
ich klinke mich hier mal ein, weil es mich ebenso interessiert.

Zunächst: hast bitte jemand die Maße der Laterne? Idealerweise im Original, kein Modell.
Ich habe nur die "normalen" Weinert-Laternen für Stino-Weichen, selbst die sind eine Offenbarung.

Zunächst zur Illustration, was Frank meinte:



Alle 4 möglichen Fahrwege sind blau dargestellt.
Darunter die Laterne, wie sie von der jeweiligen Seite gesehen wird.
Und schließlich rechts die Schaltlogik bei einer doppelseitigen Platine.
(weiß leuchtet aus Sicht von links, gelb leuchtet aus Sicht von rechts).

Es sind also definitiv 9 Leitungen nach außen zu führen.
Das ließe sich mit einer doppelseitigen Platine in geringer Breite realisieren, wird dann unten aufgefächert, um rentnertaugliche Lötflächen zu bekommen. Alternativ Flexband, das dürfte in Pitch 1,0 an einem kaffearmen Tag zu löten sein.

Je nach Größe dürfte sich das Gehäuse zweiteilig mit dem SLA-Drucker realisieren lassen, inkl. Trennstegen zur Lichtabschottung.
Die Montageöffnung wäre dann so breit wie die Laternenplatine, diese wird von unten gesteckt und erst dann das Gehäuse montiert.
Theoretisch bislang




Viele Grüße,
Oliver

P.S. Hardi: ich hab' dich nicht vergessen...


oligluck

RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2209 von Jueff , 04.05.2020 18:28

In habe mich heute erstmalig mit dem PatternGenerator beschäftigt.

Einfache Aufgabe: eine einzelne Led soll Ein- und Ausgeschaltet werden, mit langsamen Einblenden und Ausblenden, 3 Sekunden.
Hab' mir gedacht, das geht ganz einfach, habe aber jetzt doch ein paar Fragen dazu.

Vielleicht können mir die erfahrenen PatternGenerator Benutzer ein wenig weiterhelfen?

Erster Versuch
So hab' ich angefangen, einfach mal analoges Überblenden aktiviert und 3 Sekunden eingestellt.


das hat zur Folge, dass die Led nur ein- ausgeht, ohne 3 Sekunden Ein/Ausblendzeit. Warum ist das so?

Zweiter Versuch
Na dann halt mit der Variante 'X' - Besondere Überblendefunktion


Nun blendet die Led langsam ein, aber mit geschätzten 250ms, nicht wie erwartet 3 Sekunden. Das Ausschalten ist hart, ohne Ausblenden.
Wie schaffe ich es, dass die 3 Sekunden wirken?

Dritter Versuch
Gleich mal Goto ausprobiert, das ist ganz intuitiv zu bedienen. Das ist dabei rausgekommen


So funktioniert es, aber geht es nicht einfacher?

Wer kann mir mit einer einfacheren Lösung behilflich sein?

Danke im Voraus
Jürgen....

P.S.: Hier noch alle drei Variaten im Überblick


Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/


 
Jueff
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 319
Registriert am: 25.03.2020
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2210 von fbstr , 04.05.2020 19:25

Zitat

Es sind also definitiv 9 Leitungen nach außen zu führen.



Eigentlich nur 5 Leitungen. Ich darf deine Zeichnung mal ergänzen:


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.859
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2211 von hubedi , 04.05.2020 19:38

Hallo Oliver

Zitat
... Zunächst: hast bitte jemand die Maße der Laterne? Idealerweise im Original, kein Modell. ...



Das Evangelium nach Stefan Carstens sagt, so eine Laterne hat eine quadratische Grundfläche von 520x520 mm. In der Höhe misst der Kasten (ohne diesen Kamin) 879 mm.

Ein 3D-Druck des Gehäuses mag mit einem guten Gerät gehen ... meines könnte es in Spur N nicht.

@Frank
Der Bausatz müsste auf jeden Fall umgebaut werden, damit die Felder korrekt beleuchtet werden können. Mit zwei sehr dünnen oder einem doppelseitigen Platinchen könnte es vlt. gelingen, alle LED unterzubringen. Aber das wird ein Akt ...

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.442
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2212 von oligluck ( gelöscht ) , 04.05.2020 20:07

Moin,

danke, Frank!

Ich hatte auch die Eingebung, es könne mit 5 Leitungen reichen.
Als ich mir das visualisieren wollte, muss mich aber eine Denkblockade ereilt haben...
Du hast den entscheidenden Blick dafür gehabt

Hubert: danke für die Maße!
ich guck mal, ob und wie ich das umgesetzt bekomme.

Viele Grüße,
Oliver


oligluck

RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2213 von gerald bock , 04.05.2020 20:09

Hallo Hubert und Frank und Oliver,
mit der MLL und der Charlieplexingplatine sind es eigentlich nur 3 Kabel die man aus dem Gehäuse für die DKW führen muss.
Wenn die LED´s für vorne und hinten verbunden sind.
Wenn man Alle einzeln ansteuern will dann kommt ein Kabel dazu.
Unter diesem Link ist der Beitrag für die Ansteuerung https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2063894#p2063894
Beschreibung der Attiny85 Programmierung ist in der Wiki.


Liebe Grüße
Gerald

QProgrammer, MobaLedLib
S88, QDecoder
Infos zu Traincontroller http://www.tc-wiki.de/index.php/Hauptseite
Infos zur MobaLedLib - //wiki.mobaledlib.de/


 
gerald bock
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 08.03.2011
Ort: südöstlich von Wien
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0, H0e
Steuerung IB I, Traincontroller Gold, Krois-Car-System
Stromart DC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2214 von fbstr , 04.05.2020 20:13

Zitat

Das Evangelium nach Stefan Carstens sagt, so eine Laterne hat eine quadratische Grundfläche von 520x520 mm. In der Höhe misst der Kasten (ohne diesen Kamin) 879 mm.



Also knapp 6x6mm Grundfläche und 10,1mm Höhe.

Die C-Gleis Laterne hat 6,35mm Grundfläche und nur 6mm Höhe (vermutlich damit keine Drehgestellwagen hängen bleiben).
Dass die Grundfläche gar nicht so extrem weit vom Original entfernt ist hat mich jetzt überrascht.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.859
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2215 von fbstr , 04.05.2020 20:46

[quote="gerald bock" post_id=2112769 time=1588615747 user_id=11778]
...mit der MLL und der Charlieplexingplatine sind es eigentlich nur 3 Kabel die man aus dem Gehäuse für die DKW führen muss.
Wenn die LED´s für vorne und hinten verbunden sind.
[/quote]

Danke Gerald!

Eine generelle Frage zur MobaLdLib (weil ich zu faul bin das kurz mal in der Praxis zu testen):

Wenn wir also 2 LED's verbinden - wie sollten wir das machen?
In Reihe (da reichen die 5V evtl. nicht aus) oder
in Serie (muß da stromtechnisch was beachtet werden?)?


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.859
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2216 von hans-gander , 04.05.2020 21:23

Zitat

[quote="gerald bock" post_id=2112769 time=1588615747 user_id=11778]
...mit der MLL und der Charlieplexingplatine sind es eigentlich nur 3 Kabel die man aus dem Gehäuse für die DKW führen muss.
Wenn die LED´s für vorne und hinten verbunden sind.



Danke Gerald!

Eine generelle Frage zur MobaLdLib (weil ich zu faul bin das kurz mal in der Praxis zu testen):

Wenn wir also 2 LED's verbinden - wie sollten wir das machen?
In Reihe (da reichen die 5V evtl. nicht aus) oder
in Serie (muß da stromtechnisch was beachtet werden?)?
[/quote]

Hallo Frank,
in Reihe und in Serie ist das Gleiche.

Bei Parallelschaltung ist es ratsam je eine Diode oder kleinen Widerstand von 10 Ohm in Reihe der LED's zu schalten. Denn wenn die LED's nicht die gleiche Durchlasspannung haben leuchten sie unterschiedlich. Und das kann soweit gehen, dass nur eine leuchtet.
Grüße
Hans


Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


 
hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.450
Registriert am: 16.10.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0, H0m
Steuerung Lenz mit Railware
Stromart DC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2217 von Hardi , 04.05.2020 22:28

Hallo Zusammen,

ich bin wie immer zu langsam, aber wie Hans so schön Zitiert:

Zitat

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


Darum schicke ich meine getippse jetzt trotzdem ab…

Es ist Total Klasse wie Ihr alle Mitdenkt…

Hallo Jürgen,

Zitat

Einfache Aufgabe: eine einzelne Led soll Ein- und Ausgeschaltet werden, mit langsamen Einblenden und Ausblenden, 3 Sekunden.


So funktioniert es, aber geht es nicht einfacher?

Wer kann mir mit einer einfacheren Lösung behilflich sein?


Also ich finde 14 Byte ziemlich einfach:

Viel einfacher geht es nicht. (Das Bild oben belegt mit 24 kByte viel, viel mehr Speicher.)

Zu Deinen Versuchen:
Erster Versuch:
Ein Muster wird normalerweise ständig wiederholt. Im analog Mode wird die Helligkeit langsam innerhalb der angegebenen Zeit von letzten Wert auf den neuen Wert gerampt. In dem Fall also von 127 auf, aber das schön langsam innerhalb von 3 Sekunden.

Zweiter Versuch:
Im X-Mode hat jede LED einen eignen Speicher in dem die letzte Helligkeit gespeichert wird. Damit kann man dann auch in Verbindung mit dem Goto Mode schön überblenden egal von wo nach wo gesprungen wird. Ohne Goto Mode bringt das bei dem einfachen Beispiel wieder nichts.

Erst mit dem dritten Versuch ist es möglich.


Hallo Frank,

Es geht sogar mit nur 4 Kabeln indem man das Charlieplexing Verfahren verwendet: #1000 viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=999.
Damit könnte man sogar 12 LEDs ansteuern.

Man könnte sogar mit nur 3 Leitungen auskommen indem man jeweils zwei LEDs in Reihe schaltet. Allerdings reicht bei einer weißen LED dafür die Versorgungsspannung des ATTinys nicht. Eine Parallelschaltung würde ich nicht machen, weil durch Bauteiltollerranzen eine LED dunkler leuchten kann. Wenn man das machen will, dann müsste man jeder LED einen eigenen Widerstand spendieren und dazu reicht vermutlich der Platz nicht.
Dieses Problem hat natürlich auch Deine Lösung mit 5 Leitungen. Auch hier werden 8 Widerstände benötigt.
Aber wenn man die LEDs über zwei WS2811 ansteuert welche mit 8V-12V versorgt werden, dann kann man eine Reihenschaltung benutzen. Dann braucht man überhaupt keine Widerstände und zwei WS2812 Module für zusammen 24 Cent und 5 Kabel.
=> Das ist in meinen Augen die beste Lösung.

Dadurch das jeweils die obere und untere LED auf Vorder- und Rückseite verbunden werden müssen wird meine Lichtleiter Idee natürlich noch komplizierter. Aber dadurch wird sie natürlich noch reizvoller. Einfach kann schließlich jeder…

Hardi


Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr hier:
RE: Unsere Kinder und Vater Anlage(n)


 
Hardi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.781
Registriert am: 28.12.2015
Homepage: Link
Ort: Mainz
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung MS2 + Eigenbau
Stromart Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2218 von fbstr , 05.05.2020 11:45

Zitat von Hardi im Beitrag #2217

Es geht sogar mit nur 4 Kabeln indem man das Charlieplexing Verfahren verwendet: #1000 RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0 (40).
Damit könnte man sogar 12 LEDs ansteuern.



Also, rein Interessehalber würde ich dann doch den Weg via Servo-Platine und Charlieplexing mit 4 Adern gehen, um die 8 LED's dann anzusteuern. Finde ich elegant und sexy :D
Ich weiß, Du als "Schwabe" findest dies zu teuer, aber ein besseres Test-Objekt zum Thema "Charlieplexing" kann ich mir (für mich) momentan nicht vorstellen.

Für nächste Woche habe ich wieder Urlaub genommen, d.h. da habe ich dann auch Zeit mich mit dem MLL-Teil zu beschäftigen. Von Reichelt kommen hoffentlich bis dahin weitere Attiny's, die dann mit dem - von Dominik zum Laufen gebrachten - UniProg dafür vorbereitet werden können. Soweit meine Hoffnung...

Momentan hirnel ich noch an einer Hardware-Lösung für die Weichenlaterne. Ich frage mich was es eigentlich kostet in China nicht nur eine doppelseitige, durchkontaktierte 1mm dicke Platine herstellen, sondern auch gleich auf beiden Seiten je 4 gelbe SMD-LED's (402 oder 603?) montieren zu lassen.
Hat da schon jemand Erfahrung?

Zur mechanischen Konstruktion:
Mir gefällt die Methode von Digitalzentrale.de mit der Verwendung einer Blende.

Wenn die Platine 1mm dick ist, dann kommt dazu
die Blende auf beiden Seiten (sagen wir mal je 1mm dick) wo die LED's komplett verschwinden, dann
auf beiden Seiten einen Diffusor (Polystyrol weiß 0,5mm) und dann der eigentliche schwarze Kasten.
D.h. bis zum Kasten hätten wir 4mm. Insgesamt darf die Laterne maximal 6x6mm Grundfläche haben. D.h. es ist noch Luft für die Materialstärken der Platine oder Blende oder der Außenhülle...


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.859
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 09.06.2021 | Top

RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2219 von oligluck ( gelöscht ) , 05.05.2020 14:31

Moin,
ich habe mir mal Gedanken über die Machbarkeit gemacht, es sieht eigentlich ganz gut aus.

Bei Vorbildfotos, die ich hierfür angeschaut habe, hat die Laterne keinen Fuß. Das wundert mich etwas, weil so der gesamte Kasten unten rosten kann.
Für uns natürlich von Vorteil, denn dann spielt es keine Rolle, ob da 4, 5 oder 8 Strippen nach unten geführt werden. Und es muss auch kein Kupferlackdraht sein, sondern meinetwegen Decoderlitze.

Multiplex wäre mein Favorit, ich habe eh noch ein paar Multiplexer rumliegen. Ich darf annehmen, dass "Charlieplexing" das Gleiche meint? Den Begriff kannte ich noch nicht.

Zunächst einmal der Druck, dazu folgendes Bildchen:



Es zeigt einen Signalschirm für TT, Maße 15,8x7mm.
Auf dem Makrofoto sieht es wild aus, ist ohnehin unbearbeitet.
Was man aber auch sehen kann: schwarzes Resin in dieser Materialstärke lässt Licht durch, muss also lackiert werden.
Diese Signalschirme sind mit einem Hobbydrucker gemacht, Shapeways könnte sicher noch mehr rausholen - ich halte die Qualität für ausreichend.

Und nun zur Signallaterne:



1. zeigt maßstäblich die Front, 9mm hoch und 6mm breit.
Möglicherweise müssen die Pfeile vergrößert werden, das wird sich nach einem Testdruck zeigen.

2. zeigt die Platine, mit den Trennwänden in grau und jeweils zwei 0402-LEDs.

4. zeigt das Gleiche mit einer 0603-LED, die ich löten kann, ohne dass mir die Zunge runterhängt.

3. zeigt die Seitenansicht eines Halbgehäuses, mit Platine 0,6mm und 0,5mm PS als Streublende.

Den unteren Bereich habe ich hier abgetrennt, damit dort Lötpads für welche-auch-immer-Verdrahtung elegant angeordnet werden können.

Für möglichst große Lichtabschottung reichen die Trennwände bis zur Platine, sie wird nur 1/10mm klappern (damit außen die Klebeflächen dicht werden)
Entsprechend werden die Lötpads angeordnet werden, damit kein unegaler Lötklecks die Auflage behindert. Ich nehme an, die meisten von uns wollen von Hand löten und nicht Reflow?

Kosten: unerheblich
Wir reden hier von unter 10ct/Platinchen, weil auf einen Rohling 100 Stück passen. Da kann also jemand mehrfach beim Zuschneiden oder Bestücken floppen, bevor es weh tut.
Ich habe nur drei DKW, könnte also 497 Platinen abgeben

Das Bestücken lassen indes ist vergleichsweise teuer: die lachen mich aus, wenn ich dort mit einer 20er-Bestellung ankomme...
Zudem gebe ich ungerne die Kontrolle darüber ab, welche LEDs verwendet werden.
Aber ich denke, 0603 ist händisch machbar.

Selber machen: da die Platinen auf den Furz genau eingepasst werden müssen, würde ich von einem V-Cut absehen, es darf also die Diamantscheibe zum Einsatz kommen. Ich würde vorab Streifen zuschneiden, jeweils 5 zusammen.
Ich tue mich beim Bestücken leichter, wenn ich erst danach auftrenne, jemand anders macht es vielleicht lieber andersrum.

Viele Grüße,
Oliver


oligluck

RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2220 von Moba_Nicki , 05.05.2020 15:30

Hallo alle zusammen

da ich gerade bei einer meiner Lieblingsbeschäftigungen, dem Erstellen der Gehäuse für die MobaLedLib-Platinen, bin und schon einige Fans der MLL auf ein weiteres Gehäuse warten, stellt sich mir nun die Frage, ob das JQ6500-Modul auch im eingebauten Zustand bespielt werden darf oder nicht. Wenn ja, bekommt das Gehäuse eine Aussparung für einen USB-Stecker.

Schöne Grüße
Dominik


Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/


 
Moba_Nicki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.149
Registriert am: 28.01.2020
Gleise M, Z
Spurweite H0, Z
Stromart AC, DC, Analog


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2221 von harald-k , 05.05.2020 21:17

Hallo Dominik,

ich weiß nicht ob man es im eingebauten Zustand bespielen kann.
Wäre aber bei meiner Anlage trotz Sput N kaum möglich, da das USB-Kabel sehr lang sein müsste.
Dann lieber den Deckel abnehmen, abziehen und neu bespielen.

Gruß Harald


 
harald-k
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert am: 06.12.2019
Ort: Westerstede
Spurweite N
Stromart Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2222 von fbstr , 05.05.2020 23:51

Zum Testen der DKW-Weichenlaternen-Schaltung habe ich mir gerade ein Dummy nach diesem Plan zusammengelötet.


Ich hoffe die Ausrichtung der LED's stimmt


ansonsten sieht das sehr gleich aus.


Tatahh, hier warten 4 Pins auf Verbindung zur Servo-Platine...


---die ich hoffentlich ab Wochenende fertigstellen kann.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.859
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2223 von FarFarAway , 06.05.2020 10:15

Was Feines für Grobmotoriker?


alle sagten: das geht nicht! dann kam einer daher, der wußte das nicht - und hat's gemacht ...

mein projekt: betriebswerk an kreuzenden hauptstrecken
mein projekt: endbahnhof brois


 
FarFarAway
InterCity (IC)
Beiträge: 642
Registriert am: 04.04.2012
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2224 von Saryk , 06.05.2020 20:45

Eher grobes für Feinmotoriker!

grüße,
Sarah


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.695
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital


RE: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neu: Version 3.0.0

#2225 von fbstr , 06.05.2020 21:40

Pfffff, Ihr seid ja bloß neidisch...


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.859
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


   

❓ Wer kennt das "L298P Shield Module For Arduino Nano"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 153
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz