RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#526 von kronos , 06.12.2020 21:26

Hallo Peter,

Nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder in Deinem Thread zurück.
Toll, was du bisher gebaut hast und wie sauber gearbeitet alles aussieht. Ist ein schönes Projekt, das Du Dir vorgenommen hast. Zur CS 3 und der ICE Packung kann ich Dir auch nur herzlich gratulieren. Du ermutigst mich, auch mal wieder bei Märklin zuzuschlagen. Bin gespannt, wie's weitergeht. Beste Grüße. Volker


Aktuell: Bahnbetriebswerk "Allgäu": viewtopic.php?f=15&t=151768
Ehemalige Anlage "Opus 1": www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=129575


 
kronos
InterCity (IC)
Beiträge: 774
Registriert am: 23.11.2014
Ort: Bayern
Gleise K-Gleis, Tillig
Spurweite H0
Steuerung CS2, Traincontroller Gold 9
Stromart AC, DC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#527 von KaBeEs246 , 09.12.2020 10:20

Zitat

Wie wir alle festgestellt haben ist das Jahr 2020 ein wahres Seuchenjahr .


Hallo Peter,
sei froh, dass du nicht auch noch Schalke-Fan bist!
Deiner Frau wünsche ich gute Besserung und wie immer: es war ein kurzweiliger Bericht von dir.

Gruß von Ruhr und Nette nach Klostermühl
Hans


Meine Anlage Nettetal(-Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


 
KaBeEs246
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.234
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#528 von michael_geng , 09.12.2020 11:33

Hey Peter

Das sieht ja echt gut aus ,kannst mal bitte die Arbeiter zur mir schicken , Danke schon mal im -vorraus.
Wünsche Dir und deiner Familie noch einen Schönen Advent und bleibt Gesund, gell.

Mfg Michael

Also dann, Bis Neulich


Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814

Grundrechte sind nicht verhandelbar.


 
michael_geng
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.294
Registriert am: 30.08.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS 2/ 3+
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#529 von Joak , 10.12.2020 14:33

Hallo Peter,

freue mich das Du so einen fleissigen Bautrupp beschäftigst
Den würde ich mir hier beim Hausumbau auch wünschen

Hoffe das Du bald Dein "IT-Studium" beenden kannst und wieder bauliche Fortschritte erzielst.


Grüsse
Hauke


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.310
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#530 von Tommy56 , 13.12.2020 10:06

Hallo Peter,

wenn ich mir dein Gleisbild so betrachte könnte man ja fast denken du hast die Schaltzentrale vom Atomkraftwerk Philippsburg übernommen Das ist ja der

Gut das wir in diesen Zeiten eine Modellanlage haben. Da kann man sich so richtig eingraben und die nächsten Wochen für weitere Optimierungen der Anlage verbringen.

Dazu viel Spaß und Erfolg

Gruß

Tommy


Die Sonne scheint durch's Kellerloch, soll sie doch !

"Unser Mann in "Pumpernudl": viewtopic.php?f=64&t=135574
"Pumpernudl" und die Affäre Venus": viewtopic.php?f=64&t=185239

und meine kleine Homepage: http://pumpernudl-3.homepage.t-online.de


 
Tommy56
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 343
Registriert am: 26.08.2015
Gleise K Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#531 von Jürgen , 18.12.2020 10:36

Das IST die Schaltzentrale von Phllippsburg. Die brauchen die Schaltzentrale ja nicht mehr, weil stillgelegt ...

Schöne Feiertagsgrüße von Maulbronn nach Mühlacker ...
Jürgen


Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen um 1960

Meine aktuellen Projekte: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922 und Zeitreise nach und in Maulbronn-West


 
Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.391
Registriert am: 16.12.2005
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#532 von Vorarlberg-Express , 24.12.2020 12:10

Hallo Peter,
Von dir lese ich zur Zeit nicht so viel - ich hoffe, es geht dir und deiner Frau gut.
Jetzt ist es fast ein Jahr her, dass du mich besucht hast, zu einem Gegenbesuch hat's leider in diesem Jahr nicht gereicht.

Ich wünsche dir und deiner Familie trotz der widrigen Umstände



Gerhard




Mit Toni aus Müselbach unterwegs in meiner kleinen H0/H0e - Welt

Saisonaler Hasenbahner


 
Vorarlberg-Express
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.215
Registriert am: 10.07.2007
Ort: Oberschwaben
Gleise Roco, Tillig, Peco
Spurweite H0, H0e
Steuerung Roco Multimaus; ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#533 von greg , 24.12.2020 12:16

Hallo Peter

ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2021. Ich hoffe du findest Zeit und Muse für die Modellbahn und daß es deiner Frau wieder gut geht.

Bis bald und bleib gesund und munter

gregor


Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas


 
greg
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.708
Registriert am: 14.12.2010
Homepage: Link
Spurweite H0
Steuerung CS3 und iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#534 von Stoecki , 24.12.2020 12:28

auch von mir an dieser Stelle Dir, Deiner Familie und allen Stummis

Frohe Weihnachten



bleibt gesund
[youtu-be]https://youtu.be/sOl8AqqhUiQ[/youtu-be]

Carsten


Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr

Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese
[146/129/141(12/416)]


 
Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.378
Registriert am: 04.11.2016
Homepage: Link
Ort: In der Wiege der Ruhrindustrie
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 (MM/mfx/DCC)
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#535 von Miraculus , 26.12.2020 17:16

Hallo Stummis,

ein verflixtes, ereignisreiches, arbeitsreiches und pandemisches Jahr geht zu Ende . Hoffentlich wird das nächste besser.

Was gab es an Ereignissen? Zum einen, die wiederholten Klinikaufenthalte meines angegrauten, äähem, Entschuldigung, angetrauten Eheweibes. Gefühlt war sie ungefähr die Hälfte des Jahres in irgendeiner Klinik, tatsächlich ungefähr ein Drittel des Jahres. Auch aktuell ist sie wieder, seit Anfang Dezember, über sämtliche Familiengeburtstage, die Feiertage hinweg, bis ins neue Jahr in der Filderklinik. Somit waren es etwas einsame und traurige Weihnachten im Kreise meiner Kinder, der Katzen und der Loba


dem Schneetieeee(r)

Dann war ich ja, wie ihr sicher mitbekommen habt, das ganze Jahr über mit der Kernsanierung meiner Wohnung beschäftigt. Nahezu jede freie Zeit verbrachte ich auf der Baustelle.

Nicht zuletzt brachte die verflixte Pandemie noch zusätzliche Arbeit, so dass viele Stressfaktoren hinzukamen.

Deshalb schnell noch die Post, bevor ich zu meinem Weihnachtsspezial komme.

@Jürgen (Jürgen MoBa): Danke für die Info. Auf Grund meiner zurückliegenden Arbeitsbelastung sowohl beruflich, privat auf meiner Baustelle, sowie auch zu Hause, hatte ich noch überhaupt keine Zeit, mich näher mit meiner CS3 zu befassen. Das UpDate habe ich zwischenzeitlich nachgeholt, obwohl dies natürlich auch nicht problemlos gelang, da es ohne eine externe SD-Karte nicht vervollständigt werden kann. Da musste ich auch erst mal dahinterkommen. Aber Gott sei Dank lag hier noch eine SD-Karte ungenutzt rum.

Zum "richtigen" Einmessen einer Lok kann ich dir aus oben beschriebenen Gründen leider noch nichts sagen, außer dass die Messstrecke recht kurz ist. Ich komme nicht drum herum, die Lokomotiven zuvor im WDP-Programmer, oder der CS3 auf maximal 120 bis 140 km/h zu begrenzen, da sie mir ansonsten gegen die Prellböcke rauschen. Hat zudem den Vorteil, dass sich die Fahrstufen auf "weniger" Geschwindigkeit anpassen müssen, worauf ich auf feinere Justierung hoffe. Das auszustesten bin ich aber noch nicht zu gekommen. Einmessen werde ich dann mit den 15 Messpunkten im WDP.

@Volker: Wunderbar, dass Du wieder etwas aktiver im Forum wirst und Danke, dass dich dein Weg auch zu mir geführt hat. Du weißt ja, Du wirst verfolgt

@Hans: Gott bewahre, wenn ich jetzt auch noch Fußballfän wäre . Ich lese dazu ab und an Berichte, dann hat sich's aber. Danke für die guten Wünsche für meine Frau, das hat sie, bzw. haben wir bitter nötig.

@Michael: Arbeiter kann ich dir leider nicht vorbeischicken, da ich die, wie oben dargestellt, selber brauche . Und ich versuche zwangsläufig gesund zu bleiben und meine Kontakte soweit als möglich einzuschränken, was ab und an etwas schwer fällt.

@Hauke: Mit meinen realen Baumaßnahmen bin, bedingt durch die eine oder andere Schwierigkeit noch nicht ganz fertig, auch im übertragenen Sinn des Wortes, so dass ich mich hoffentlich wieder etwas mehr anderen Freizeitaktivitäten widmen kann.
@Tommy: Wunderbar, dass auch Du den Weg hierhergefunden hast. Das . Und mit der MoBa-Zeit ist das so eine Sache. Dazu gleich noch mehr.

@Jürgen (Jürgen): Ihr mit Eurer Schaltzentrale. Aber ihr habt recht, die habe ich strahlungsgünstig mit noch einer Reststrommenge erhalten, damit ich meine MoBa betreiben kann

@Gerhard: Vielen Dank für die Weihnachtsgrüße. Du hast recht, es gab nicht soviel zu lesen. Gründe siehe oben und unten. Ja Schade, dass es dieses Jahr nicht geklappt hat. Ich habe im Januar Urlaub und hätte Zeit gehabt. Aber wir haben ja die Kontaktbeschränkungen, so dass wir uns nur virtuell sehen können

@Gregor: Auch dir Dankeschön für die tollen Grüße. Leider geht es nicht so gut, aber das kennst Du ja, wir wurschteln uns halt irgendwie durch. Ich werde die Grüße weiterreichen.

@Carsten: Mein gutster, schön, dass es dich nach Klostermühl verschlug. Danke für die netten Grüße und das Weihnachtsvideo. Hat mich sehr gefreut, wie auch die vielen Grüße deiner Vorredner. Das tut bei all dem Gedöns im Alltag gut.

Sodele, nun zum Bericht.

Hmmm, wo fang ich am Besten an. Ach ja, unser Mitstummi Thomas (KleTho) verwaltet ja den Eisenbahnnachlass von seinem Freund Alex. Er verkauft im Auftrag dessen Frau nach und nach dessen seeeeehhhr umfangreiche Modellbahnsammlung. Im Zuge dessen war dieses Angebot hier



für mich nicht zu umgehen. Insgesamt 6 Wagen der BLS, 1. und 2. Klasse (MÄ 4218 & 4219), welche meine schweizer Züge vervollständigen können. Also flugs als nachträgliches Geburtstagsgeschenkle und vorgezogenes Weihnachtsgeschenkle geordert.

Unser Thomas, der Unermüdliche, schaute



mit seiner Becky (die ist echt schwer auf Film zu bannen ) dann noch auf seinem Weg gen Westen bei mir in Klostermühl vorbei und brachte mir, quasi portofrei, die Wägen nach Klostermühl. Meine schweizer Züge hier



konnten die Neuankömmlinge kaum erwarten und reihten sich dementsprechend erwartungsvoll auf

Was folgte war wieder ein sehr gemütlicher Abend bei einem, oder zwei Gläschen Wein, sehr netter Unterhaltung im Gleisesrund von Klostermühl. Mit zu Besuch war zudem Thomas'



BR 218 225-1, welche heuer mit auf große Fahrt durfte. Schön zu unterscheiden der Detailierungsgrad der linken Märklinlok aus der Delta-Startpackung 29425 und der Fleischmanlok rechts.

Während wir oben der Modellbahn frönten, beschäftigte sich Becky


anderweitig

In Klostermühl ausgepackt und im Zugverband eingereiht machen die Wägen



eine wirklich sehr gute Figur.



Im Kreise der schweizer Familie



Am Abend war es wegen der Lichtverhältnisse zu spät, um ein ordentliches Video zu drehen. Dies habe ich, wie ihr nun sehen könnt

[youtu-be]https://youtu.be/9jOOf0ihw2Y[/youtu-be]

aber nachgeholt.

Was gab es sonst noch? Etwas China-Ware für Michael und Markus,



sowie ein Gastgeschenkle für den Peter. Ein paar wunderbare alte Kesselwagen von Aral. Richtig schwer,



passend zu meiner Dieseltanke.



Zum Abschluss noch der Stand meiner Wohnungsrenovierung, welche auch mit Höhen und Tiefen befrachtet war. Ich kann Euch sagen, Handwerker gibt's, die haben den Namen nicht verdient.

Hier mal die Wohnungsflure



Dazu sei erwähnt, dass ich mit dem Bodenleger überhaupt nicht zufrieden war und bin. Trotz dreifacher Nachbesserung war er nicht in der Lage, ein befriedigendes Arbeitsergebnis abzuliefern. So blieb mir nichts anderes übrig, mich Anfang Dezember nach einem anderen, zuverlässigen Bodenleger umzuschauen. Die Vinylplatten im Flur, Bad und der Küche mussten ausgetauscht werden, was die Fertigstellung der Wohnung sehr verzögerte. Das obige Ergebnis kann sich nun aber sehen lassen.

Nun stand die Montage



der Duschabtrennung an. Auch etwas frickelig, da an der Ecke der Badewanne, hinter welcher sich ja die Ausgleichsplatten aus Styrodur befanden



Da war erst mal hirnen angesagt, wie ich das am Besten löse. Die Losung der Lösung lautet: Spenglerschrauben in 70 mm länge mit passenden Dübeln

Vergangenen Montag dann, nach entsprechender Verschiebung und neuer Terminabsprache konnte endlich die neue Küche eingebaut werden. Anlieferung und Aufbau des Arbeitsraumes,



mit dem Stellen der ersten Unterschränke usw.

Bei uns kann nichts, aber auch gar nichts rund laufen und der Murphy, die alte Schabracke, hat sich dauerhaft bei mir eingenistet. Es kam wie es kommen musste, und der Küchenbauer bohrte erst mal eine Leitung an.



Das ist an und für sich nicht so schlimm und passiert halt. Dessen Lösung des Problemes war aber mehr als suboptimal. Es stellte sich hier heraus, dass die Steckdosen zudem noch an der falschen Stelle hinter dem Hochschrank sitzen und etwa 20 Zentimeter weiter rechts, hinter dem Dunstabzug hätten platziert werden müssen.

Nachdem ich dem Monteur ordentlich die Meinung gegeigt habe, etwas rau im Ton, geb ich zu, aber meine Nerven liegen so langsam blank, gelobte er Besserung und setzte eine ordentliche Abzweigdose, um die beschädigten Kabel zu reparieren.



Weiter ging's zum nächsten Problem. Die Position des Lichtschalters in der Verblendung passte nicht. Was war passiert?

Zum Einen hat der Küchenplaner den Schalter nicht in Höhe der Steckdosen auf ca. 100 cm geplant, sondern auf 103 Zentimeter, was dazu geführt hätte, dass die obere Kante nahezu mit der Verblendung abgeschlossen hätte. Suboptimal, wie gesagt.



Dem nicht genug, denn zum Anderen hat der Elektriker es gut gemeint, und die Dose auf 108 Zentimeter gesetzt, was dazu führte, dass der Schalter genau mittig mit der Verblendung saß.



Auf Grund des Termindruckes, denn die Wohnung ist zum 01.01.2021 vermietet, musste ich nochmals mit Hammer und Meisel ran, um die Dose tiefer zu setzen. Entschuldigung, aber da hätt ich einfach nur drüberkotzen können.



Letzten Endes konnte wir aber auch dieses Problem lösen und die Küche schaut so aus.



Jetzt muss ich nur noch die Glasschiebetür im Bad einbauen. Da warte ich aber noch auf Nachricht, denn, wie üblich, ging auch dies nicht glatt. Die Verblendungen der Laufschiene haben massive Kratzer. Die Softclose-Technik war offensichtlich schon verbaut, da bearbeitet und zugesägt,



so dass ich diese nicht nutzen konnte.

Ihr seht, mir blieb wenig Zeit für's Hobby, da der ganze Ärger ja auch ver- und abgearbeitet werden muss.

Ich wünsche Euch dennoch besinnliche Tage, viel Erholung, bleibt mir gesund und gewogen.


Euer


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.571
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#536 von michael_geng , 26.12.2020 17:54

Mensch Peter

Das ist ja echt der Hammer mit den "Handwerkern" aber ich glaube es gibt Sie noch zumindest ein paar.
Ich wünsche Dir und Deiner Frau viel Kraft und Gesundheit für das nächste Jahr. Denn eigentlich kann es nur besser werden. Die Schweizer sehen sehr gut gut aus. Und vielleicht schaffe ich es Jahr die Post mal abzuholen. Also Dann, Bis Neulich.

Mfg Michael


Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814

Grundrechte sind nicht verhandelbar.


 
michael_geng
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.294
Registriert am: 30.08.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS 2/ 3+
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#537 von Saryk , 26.12.2020 19:00

Na wenigstens gabs etwas gutes zu Weihnachten bei dir

Ich hoffe, deiner Frau wird es nach dem Klinik aufenthalt wieder besser gehen.


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.979
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#538 von Darius , 26.12.2020 19:11

Hallo Peter,

Das klingt ja eher semi gut
Weihnachten ohne Ehefrau/ Mutter ist echt nicht schön
Und der Ärger mit den Handwerkern setzt dem noch die Krone auf.
Umso schöner die Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke
Und vielen Dank, dass Du trotzdem immer wieder die Zeit findest, um im Forum etwas zu schreiben
Aber vielleicht hat das ja eine Art therapeutische Wirkung, wenn Du Dich mit uns Stummis etwas ablenken kannst.
Ich wünsche Dir alles Gute und für Deine Frau gute Besserung.

Viele Grüße
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.846
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung YD7001 (Upgrade von DR5000) und iTrain
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#539 von Heichtl , 26.12.2020 23:43

Hallo Peter,

Da kann man ja nur noch hoffen, dass das nächste Jahr besser wird bzw Murphy sich ein anderes Opfer sucht

Viel Stärke, Kraft und Gesundheit im Jahresendspurt, das alles so klappt wie erhofft.
Und dass du endlich mehr Zeit und Lust für die MoBa hast.

Grüße und gute Besserung an deine liebe Gattin

Matthias und Meli


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.601
Registriert am: 19.01.2014


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#540 von KaBeEs246 , 27.12.2020 10:45

Hallo Peter,

der Schweizer Zug gefällt mir, die Küche übrigens auch.
Schlimmer als 2020 kann es ja kaum noch kommen.

Alles Gute für 2021 und Gesundheit für dich und deine dir Angetraute.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal(-Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


 
KaBeEs246
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.234
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#541 von kronos , 27.12.2020 20:37

Moin Peter,


Da hast du ja mit der Wohnung Einiges zu tun. Hatte letztes Jahr auch einschneidende Erfahrungen mit Handwerkern. Nachdem sie weg waren, musste ich erstmal renovieren.
Dafür sind aber Deine Neuzugänge umso besser: sehr schöner schweizer Zug, den Du Dir gegönnt hast.
Die Weihnachtsgeschenke vom nächsten Jahr vorzuziehen ist an sich eine gute Idee. Sollte ich auch machen.
Dir und Deiner Gattin erstmal alles Gute.

Viele Grüße,

Volker


Aktuell: Bahnbetriebswerk "Allgäu": viewtopic.php?f=15&t=151768
Ehemalige Anlage "Opus 1": www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=129575


 
kronos
InterCity (IC)
Beiträge: 774
Registriert am: 23.11.2014
Ort: Bayern
Gleise K-Gleis, Tillig
Spurweite H0
Steuerung CS2, Traincontroller Gold 9
Stromart AC, DC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#542 von Jürgen , 28.12.2020 17:00

Hi Peter,

ich glaube langsam, Du brauchst einen geräuschdichten, gepolsterten Kellerraum zum Austoben ... Mein Mitgefühl ist Dir gewiss. Und dann ist Deine Frau auch noch in der Klinik. Viel dicker kann es ja kam noch kommen.

Ich wünsche Dir noch einen guten Rutsch, aber bleib auf den Beinen
Jürgen


Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen um 1960

Meine aktuellen Projekte: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922 und Zeitreise nach und in Maulbronn-West


 
Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.391
Registriert am: 16.12.2005
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#543 von Tommy56 , 29.12.2020 13:35

Hallo Peter,

kaum ist Weihnachten vorbei kann man schon wieder ein gutes und gesundes neue Jahr 2021 wünschen. Hoffentlich helfen dir und deiner Familie die Wünsche.

Wir hatten uns doch alle letztes Jahr ein gesundes und gutes Jahr 2020 gewünscht. Hat ja anscheinend nicht viel geholfen. Aber diesmal wird's besser.

Gruß

Tommy


Die Sonne scheint durch's Kellerloch, soll sie doch !

"Unser Mann in "Pumpernudl": viewtopic.php?f=64&t=135574
"Pumpernudl" und die Affäre Venus": viewtopic.php?f=64&t=185239

und meine kleine Homepage: http://pumpernudl-3.homepage.t-online.de


 
Tommy56
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 343
Registriert am: 26.08.2015
Gleise K Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#544 von LangerHeinrich , 02.01.2021 13:18

Hallo Peter,

Da habe ich jetzt durch Zufall ein berichtsintensiven Thread gefunden...
Für spannende Literatur ist also vorerst gesorgt - ich bin gespannt...


Viele Grüße von Heinrich

aus dem Osnabrücker Modellbahnland
--------------------------------------
Meine Anlage: "guggst" Du hier: viewtopic.php?f=64&t=76258


 
LangerHeinrich
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.329
Registriert am: 23.12.2011


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#545 von XelionRail , 02.01.2021 22:29

Servus Peter,

ich wünsche Dir in jeder Hinsicht ein gutes, neues Jahr. Auf das sich alles wieder zum Besseren wendet. Deine SBB Züge zeigen zumindest schonmal in die richtige Richtung. Happy Mobahning!


Grüße aus dem Münchner Outback, André

--

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: BidiB :: DR5000 :: ESU :: iTrain :: Peco

iTrain UserGroup München - Stammtisch


 
XelionRail
InterCity (IC)
Beiträge: 756
Registriert am: 25.06.2012
Ort: bei München
Gleise Peco
Spurweite H0
Steuerung DCC, BidiB, iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#546 von Aphyosemion , 08.01.2021 20:47

Hallo Peter,

nun ja länger keinen Kommentar mehr hier gelassen, möchte ich aber jetzt im neuen Jahr gleich nachholen und ändern !

Erst einmal noch nachträglich, auch wenn es jetzt schon ein paar Tage her ist, "Alles Gute für das Neue Jahr" und auf das es auf jeden Fall besser wird, als das letzte Jahr!! Vor allem auch Gesundheit für deine Frau, damit es auch hier endlich besser wird und Aufwärts geht!

Zu deinen "Renovier- u. Bauproblemen", einiges kommt mir da aktuell bekannt vor, wenngleich es bzgl. Handwerker zwar keine Probleme gab, aber es zieht sich alles und ab und an gibt es auch Abstimmungsprobleme !

Dein "Schweizer Zugvideos" gefallen mir sehr gut, so eine Re 460 ist schon eine klasse Lok und eine wahre "Wuchtbrumme" als Lok, die mir auch gut gefallen würde . Mal sehen, kommt Zeit kommt Lok....

Bzgl. Zentrale hast du jetzt ja "aufgerüstet" Glückwunsch zur CS3 !!
Aber, jetzt hast du die CS3 und CanDigitalBahn ? Da wären jetzt ja auch günstiger Lösungen möglich, was Rückmelder usw. angeht

Naja, schauen wir mal, was noch so kommt und wie es weitergeht in "Klostermühl" ?
Hoffe aber, das Einmessen mit Railspeed und WDP klappt bald, damit du auch bald mal in den Genuss von genauen Lok-Halts kommst....

Schöne Grüße, Stephan


"Der Mensch kann zwar tun was er will, aber er kann nicht wollen, was er will."
Arthur Schopenhauer

Anlage "Neuland": viewtopic.php?f=64&t=131917

Meine Planung: viewtopic.php?f=24&t=106652


Aphyosemion  
Aphyosemion
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.416
Registriert am: 31.01.2014
Ort: Mannheim
Spurweite H0
Steuerung LoDi-Rektor / LoDi-Booster / PC Steuerung mit ITrain5 /
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#547 von Miraculus , 10.01.2021 19:33

Grüß Gott werte Stummis,

ihr merkt sicherlich, ich habe endlich wieder etwas mehr Zeit für mein Hobby und für Euch .
Zunächst noch nachträglich allen ein gutes neues Jahr 2021. Ein rost: und dazu opcorn:

Vor dem heutigen Bericht, kurz die Post.

Ich bedanke mich bei Euch allen für die Weihnachtsgrüße und die guten Wünsche für meine Frau. Namentlich, in der Reihenfolge des Erscheinens : Michael (Michael_Geng), Sarah (Saryk), Daniel (Darius), Matthias & Meli (oida Heichtl), Hans (aus Nettetal KaBeEs246), Volker (Kronos), Jürgen (Jürgen), Tommy (Tommy56), Heinrich (LangerHeinrich), André (XelionRail) und last but not least Stephan (Prachtkarpfen aus der Pfalz Aphyosemion).

Um Euch nicht länger auf die Folter zu spannen nur ganz kurz.
@Daniel: Du hast sicher recht. Die Stummis sind nicht nur MoBahner, sondern auch Therapeuten
@Jürgen: Ach so ähnliche Räume um sich auszutoben könnte ich schon auftreiben

@Heinrich: Ich glaube wir hatten noch nicht das Vergnügen. In Klostermühl erhält ein Jeder seine individuelle Begrüßung. Deshalb, ohne jetzt langatmig werden zu wollen begrüße ich dich mit einem laaaaaangezogenen, schwäbischen Haaaallooooooleeeee Schön, dass Du da bist.

@Stephan: Ja, die Re 460/465 ist eine tolle Lok. Meiner unmaßgeblichen Meinung nach, nach der 103er die formschönste E-Lok, welche ich kenne.

Und ja, auf die CS3 habe ich ja schon lange spekuliert und gewartet. Ich bin zufrieden damit und so langsam klappt es auch mit den diversen Möglichkeiten. Dazu gleich mehr. Und was meinst Du mit günstigeren Lösungen? Hab ich was verpasst?? O Gott, oh Gott, bloß nicht

Somit kommen wir zum heutigen Bericht, welcher einen Kessel Buntes enthält.

Beginnen wir mit Thomas' Gastgeschenkle, welches er mir bei seinem kurzen Zwischenstopp auf dem Wege nach Frankreich vorbeibrachte. Ein paar nette, zweiachsige Kesselwägen. Diese wollte ich eigentlich an Silvester vorstellen. Aber auch da schlug Murphy zu und die Daten gingen beim Übertragen auf den PC verloren. Dann hatte ich zunächst keine Lust mehr, das alles zu wiederholen.



Die haben ein ordentliches Gewicht,



dennoch hat meine kleine Köf II hier, BR 323 092-7, auf der Ebene keine Schwierigkeiten, diese zu ziehen.



[youtu-be]https://youtu.be/VsuanY-f7g8[/youtu-be]

Dann hatte ich gestern, nach einem Kurzbesuch in meiner Wohnung mit einer kleinen Reparatur eines Türbandes, welches lose war, Zeit, mich mit der CS3, der Lokbearbeitung und dem Einmessen zu beschäftigen.

Als Versuchsobjekt hatte ich mir meine kleinste Lok ausgesucht, ebenwelche BR 323, meine Köf II.

Vorausschicken möchte ich dazu, dass es sich um eine Tauschlokomotive handelt. Ich hatte irgendwann vor etwa 20 Jahren oder so die SKW-Köf mit der Artikelnummer 36805 (https://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/36805) gekauft. Sie lag lange im Schrank. Als ich sie endlich einsetzen wollte, stellte ich fest, dass sie die Zinkpest ereilt hatte. Ich habe das erst 2016 festgestellt. Von Märklin bekam ich kulanzhalber im Tausch für geringes Entgelt die jetzige Köf, BR 323 092-7. Dies führte dann aber im Folgenden zu kleineren Schwierigkeiten, so dass ich den Verdacht habe, dass sich der Murphy noch nicht so recht verzogen hat.

Die Köf wurde auf das Programmiergleis gestellt. Sie hat keinen Mfx-Dekoder, weshalb sie sich nicht anmeldete. Also in der Lokdatenbank der CS3 gesucht und gefunden. Et viola, da isse jaaa



Dann mal natürlich noch ein bisschen hin und hergereifelt, um den Motor auf Temperatur zu bekommen. Natürlich fuhr sie, auf den Modellbahnmaßstab gemessen viel zu schnell. Deshalb nebenher die Beschreibung gelesen, um zu schauen, wie ich die Höchstgeschwindigkeit reduzieren kann. Hintergrund dafür ist ja, dass vor der Einmessung bei einer Reduzierung der maximalen Höchstgeschwindigkeit im Dekoder alle Fahrstufen zur Verfügung stehen sollten, was feinfühligere Geschwindigkeitsänderungen zur Folge hat.

Deshalb, blätter, blätter, aha, auf Seite 22 steht's. War zu erwarten, Drehpoti


Quelle: https://static.maerklin.de/damcontent/cd...01434542226.pdf
für Geschwindigkeit und Anfahr-/Bremsverzögerung. Also flugs die Köf geöffnet und große gemacht. Was ist das (nicht : ). Weder oben,



vorne,



hinten



noch unten war ein Drehpoti sichtbar. Was war das nun schon wieder???



Ich dachte mir, kein Problem, im Win Digipet 2018 Premium ist ja auch ein Programmer integriert, lieste mal den Dekoder aus.



Pustekuchen, weder DCC (oben), noch MM (unten)



hat der Programmer etwas gefunden. Unter Mfx erkennt er einen angeblichen Mfx-Dekoder, ohne diesen weiter auslesen oder erkennen zu können.



Unter SX1 (vermutlich Selectrix 1) erkennt er etwas, aber was kann ich nicht sagen.



SX2 ist wiederum negativ.



Nächste Möglichkeit wäre dann ja die mögliche Programmierung mittels CS3 und den CV. Deshalb Märklins CV-Liste zu Rate gezogen.



Also in der CS 3 bei bearbeiten einen Haken gesetzt und die Lok nochmals aufgerufen



und mal in den Einstellungen mit verschiedenen Parametern



herumgepobelt



und herumprobiert.





Aber es half zunächst nix. Es übernahm mir zwar in der CS3 die geänderten Parameter, auch die Beleuchtung der Lok blinkte dabei zur Bestätigung. Auf das Verhalten der Lok, insbesondere die Höchstgeschwindigkeit, welche mittels Railspeed auf über 120 km/h gemessen wurde, hatte das zunächst keinerlei Auswirkungen. Da war guter Rat teuer, aber auch ganz nah.

Eine WhatsApp-Anfrage beim PlochZeller Stammtisch brachte nach diversen Tipps, wie z.B. der Hinweis auf die Webseite von HGH flugs die Lösung. Jochen (Clooney) gab den Tipp, nach Eingabe der geänderten Parameter die Lok kurz stromlos zu schalten, damit die Änderungen auch übernommen werden. Das steht bestimmt so auch irgendwo im Handbuch zur CS3 oder so. Aufgefallen ist mir dies aber nicht. Auch den Dekoder fand ich auf dieser Webseite http://www.web-hgh.de/index_jsm_moba.htm...pic-dec_var.htm

Ende gut, alles gut. Dank Jochens (Clooneys) güldenem Tipp mit CV einstellen, Strom aus, Strom ein gelang das Einmessen der Lok dann doch noch, wie ihr hier sehen

[youtu-be]https://youtu.be/3zJh26z2ccA[/youtu-be]

könnt.

Die Höchstgeschwindigkeit wurde der Realität angepasst. Die Lok wurde ordentlich eingemessen und dreht nun gemütlich ihre Runden, wie ihr ja oben bereits sehen konntet.



So, das war's für heute. Ich wünsch Euch was.


LG


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.571
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#548 von Miraculus , 13.01.2021 10:37

Guten Morgen liebe Leserschaft,

bevor ich kurz nach Maulbronn muss ein kurzes UpDate.

Ich möchte die letzten Urlaubstage endlich damit beginnen, die Weichenantriebe und Dekoder für dieselben, sowie die Rückmeldungen anzubringen.

Dazu hab ich mir diese kleine Lötwerkstatt eingerichtet.



Im Detail.



Und Einsatzklar



Wenn ihr brav seid, gibt es später noch was zu sehen.


Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.571
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#549 von michael_geng , 13.01.2021 11:31

Mensch Peter

Das sieht ja richtig gut aus . Aber ich kann Dir sagen das wird spannend und glaub mir es geht nicht ohne Fehlersuche .
Also dann, Bis Neulich

Mfg Michael


Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814

Grundrechte sind nicht verhandelbar.


 
michael_geng
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.294
Registriert am: 30.08.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS 2/ 3+
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#550 von Saryk , 13.01.2021 14:31

Peter,
wenn wir brav sind??!??



Wir sind immer brav!

grüße,
Sarah


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.979
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital


   

RE: Baschehausen 2
EINEN an der Waffel

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz