RE: Wieder neuer Gleisplan - Input bezügl. Betriebseigenschaften

#1 von Hagi ( gelöscht ) , 18.10.2007 09:14

Hallo,
da Ihr mir, bezügl. meinem Wiedereinstieg und Wiederaufbau
meiner Nostalgie - Märklin M-Gleis - Anlage schon viel geholfen habt,
hier nun wieder ein update.

Ich habe also gelernt, dass weniger oft mehr ist.
-Somit weg von 3 Bahnhöfen zu nur noch einem.
-Weg von M-Gleiswendel, weil zu wenig Platz / Steigung zu hoch
-Weniger "gerade" Anlagenkanten (wobei ich das abhängig vom Raum
sehe), dafür die Gleise weniger parallel zur Kante.
-Ein Schattenbahnhof ist "heute" Standard
-Gegenbögen sind kritisch, usw.
-eine Paradestrecke braucht man um zu zeigen was man(n) hat

Also versuchte ich nun mein analoges Vorhaben einer "im Kreis" Anlage,
mit der der Junior einfach "spielt" gleichzeitig aber die Zuggarnituren
auch in eine Richtung verschwinden und von dort wieder kommen können.

Wäre für neuerliche Kritik und Anregungen "offen" immer unter
Berücksichtigung der Verwendung des vorrätigen Materiales aus den
Jahren 1975 - 1988 (und neuem Rollmaterial aus 2007 ops: )

Das ganze wird / soll in 2 Stromkreisen Mittelleiter und Oberleitung
betrieben werden.

Ich denke der Gleisplan wäre auch für einen Um- / Einstieg zu Delta Zug
Steuerung verwendbar :

Danke & Gruß
Michael

Hauptebene

Schattenbahnof von vorne zugänglich

den grundlegenden Gleisplan habe ich übrigens aus dem
Internet geklauft und meinem "Gefallen" angepasst


Hagi

RE: Wieder neuer Gleisplan - Input bezügl. Betriebseigenschaften

#2 von silz_essen , 18.10.2007 09:47

Hallo Michael,

Du hast ja schon geschrieben, daß die zu einer Außenkante parallelen Gleise optisch unschön sind. Hier wäre noch das eine oder andere zutun.
An sonsten gefällt mir der Gleisplan gar nicht schlecht, insbesondere wenn es primär ums Spielen geht. Allerdings ist mir der Schattenabhnhof viel zu klein. Ich würde ihn mindestens noch unter den rechten Anlagenschenel verlängern. Ggf. kann man zwei Gleisharfen hintereinander anordnen und so dis Anzahl der Abstellmöglichkeiten mindestens verdoppeln.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.680
Registriert am: 06.05.2005


RE: Wieder neuer Gleisplan - Input bezügl. Betriebseigenschaften

#3 von Hagi ( gelöscht ) , 23.10.2007 16:21

Hallo Martin und andere?,
ja der liebe Schattenbahnhof

noch geändert wurden 2 weitere Schatten-bhf-Gleise und die typischen
M-Gleisabstände wurde an der Paradestrecke reduziert.

Hauptebene

Schattenbahnhof

Gruß
Michael


Hagi

RE: Wieder neuer Gleisplan - Input bezügl. Betriebseigenschaften

#4 von Thilo , 23.10.2007 16:31

Hallo Michael,

was für Bahnsteige möchtest du im Bahnhof verwenden und an welchen Gleisen sollen sie liegen? Ggf. müsstest du dort die Gleisabstände noch verbreitern.

Ansonsten sieht der Plan gut aus (für meinen Geschmack ein bischen steif, aber ich denke, daß liegt an der Gleisgeometrie ).

Viele Grüße aus dem Norden

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Wieder neuer Gleisplan - Input bezügl. Betriebseigenschaften

#5 von drsell , 23.10.2007 17:31

o An den Enden von Gleis 2 würden Doppelkreuzweichen eine Schutzweichenfunktion erfüllen.
o Wie lange sind Deine Zuggarnituren? Bei kurzen Zügen und vielen Triebwagen "verschenkt" man wertvollen Platz (Extrembeispiel: 117 mm kurzes Schweineschnäuzchen in 1600 mm langem Abstellgleis). Wie lange wären denn die Diagonalen im Schattenbahnhof anstelle der Abstellgleise mit Knick? Wieviele Diagonalgleise, ab Kurvenausgang, würdest Du unterbingen? Das würde ich noch prüfen. Denn: Schattenbahnhofsgleise hat man nie zuviel!


Triebfahrzeuge von Brawa, Fleischmann, Gützold, Hobbytrain, Kato, Liliput, Lima, Märklin, Piko, pmt, Rivarossi, Roco, Trix


drsell  
drsell
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 17.01.2006
Gleise K
Spurweite H0e
Stromart analog DC


RE: Wieder neuer Gleisplan - Input bezügl. Betriebseigenschaften

#6 von Hagi ( gelöscht ) , 23.10.2007 20:14

Zitat von Bernd Mezger

o An den Enden von Gleis 2 würden Doppelkreuzweichen eine Schutzweichenfunktion erfüllen.


dann müsste ich noch in Gleise investieren,,, (habe laut diesem Plan,
dann nur noch "normale" Weichen und Bogenweichen übrig)

Zitat von Bernd Mezger

o Wie lange sind Deine Zuggarnituren?



Das weiß ich heute noch nicht wirklich. Geht es heute nach dem "Kleinen"
(6 Jahre) fahren immer Lok's in "Doppeltraktion" und alle in die Hände zu
bekommenden Waggons hängen drann (nach einigen 1:1 Besichtigungen,
zum Glück nicht mehr Perso- und Güter gemischt). Und für die kleine
Spielanlage blieben auch zum Glück nur wenige ausgepackt!

Wie schlußendlich mal der "Spiel-" oder "Fahrbetrieb" auf unserer
Epochenlosen Analog-Anlage aussehen wird, das weiß (noch) keiner.

Der aktuelle "Gebrauchtfahrzeugbestand" sieht so aus, nähere Angaben
können nicht gemacht werden, da ca. 90% verpackt ist und auf den
Umzug wartet.

Aus der Schenk- und Anschaffungszeit ab ca. 1975 bis ca. 1985
Alles Analog:
-->Diesel-Lok 216 (Rot),
-->Diesel Lok 216 (Türkis/Beige),
-->E-Lok 103 (Rot/Beige),
-->E-Lok Schweiz 4-achsig (Grün),
-->E-Lok Niederlande 6-achsig (Blau),
-->E-Lok Krokodil (grün),
-->Dampflok "44" mit Dampfgenerator (Schwarz),
-->Dampflok Königl. Bayern m. Dampfgenerator (grün),
-->Dampflok ohne Tender (schwarz),
-->TEE Diesel-Triebzug 4-tlg. (Rot-Beige),
-->Rangier-Lok Blau (V100?) 4-achsig (Türkis/Beige)
-->Werkslok DGL 500 3-achsig (Gelb),
-->Rangier-Lok Blau 3-achsig (Türkis/Beige),
-->6x Schnellzugwagen 1. / 2. / Gepäck (Türkis/Beige)
-->2x Personenwaggon (grün)
-->1x Gepäckwaggon (grün)
-->1x Speisewaggon TEE (Rot-Beige)
-->7x Personenwaggon (verschiedene Primex, Fleischmann, etc.)
-->10x Flachwagen - offen - 2-achsig
-->2x Tankwagen 4-achsig
-->1x Kranwagen
-->5x geschlossene Waggons - 2-achsig
-->6x Kipplorenwaggon - 2-achsig
-->1x Tiefladewaggon mit Holzkiste
-->1x Autotransportwaggon
-->und eine Handvoll reparturbedürftiges

aus neuerer Anschaffung
(DIGITAL) *gg* Man(n) baut vor
-->ICE 1 E-Schienenzug 5-tlg. mit Buckel-Speisewagen,
-->BR 101 DB Ausführung (Rot)
-->BR 482 SBB Bahn&Hafen (Blau-Rot) kürzliches Conrad Angebot
-->1x IC Steuerwagen (Weiß/Rot - ICE-Look),
-->3x IC Waggon 1x 1. und 2x 2. Klasse (Weiß/Rot - ICE-Look),
-->2x Doppelstockwaggon PIKO (Rot)

denke aus dem ganzen "alten Zeugs" lässt sich dann schon etwas
zusammenstellen, damit Bewegung auf die Platte kommt...


Hagi

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz