RE: Rost und Schotter

#451 von Rudi , 25.07.2022 19:46

Hallo Ralf

Das schaut doch richtig gut aus.
Auch der Lagerplatz zwischen den Gleisen mit dem hellen Sand kommt gut zur Wirkung.
Ich denke, du bist auf dem richtigen Weg. 👍

Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Amiga-Mika hat sich bedankt!
Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 492
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rost und Schotter

#452 von Amiga-Mika , 25.07.2022 21:47

Hallo Rudi,

der Sand dient nur als Untergrund für das geplante Gestrüpp zwischen den Gleisen, heute sieht es anders aus, die Weiche direkt beim Stellwerk ist ausgebaut,
aber auch die anderen Weichen wurden 2020 etwas verlegt, hier mal ein paar Bilder wie es jetzt aussieht:





Hier sitzt etwas in der Weiche:



Da ich die unteren Gleise (bis zum Güterschuppen) noch nutze werde ich nicht ganz so viel Gestrüpp wie im Vorbild verwenden:



Es ist schon der Wahnsinn wie schnell sich die Natur alles zurück geholt hat!

Hier noch mal ein Bild, meine Anlage soll die Zeit davor darstellen:



Mit freundlichen Grüßen

Ralf


Nordenham in Spur N ???

Bahnhof Blexen in Spur N


Brumfda, Rudi, Björn, Doktor Fäustchen, KaBeEs246 und silv1971 haben sich bedankt!
 
Amiga-Mika
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert am: 16.01.2019
Ort: Nordenham
Gleise Fleischmann Bettungsgleis
Spurweite N
Steuerung z21 mit Tablet und Multimaus (Kabel)
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 25.07.2022 | Top

RE: Rost und Schotter

#453 von silv1971 , 04.08.2022 16:59

Moin Ralf,

erst mal, wenn auch nachträglich, alles Gute zum Geburtstag!

Im letzten Urlaub habe ich mir Deine beiden Berichte zu Nordenham und Blexen nochmals gründlich zu Gemüte geführt. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Bahnhof Nordenham vor dem Deich, also auf Weserseite liegt. Gab es schon mal solches Hochwasser, dass der Bahnhof (also das Vorbild, nicht in 1:160, hoffentlich ) unter Wasser stand?

Wie verhält es sich mit den elektrischen Anlagen (Kabel, Signalanschlüsse, Weichenantriebe) bei Hochwasser? Wird kurz vor der Flut der Bahnhof stromtechnisch abgeschalten? Nordenham ist ja doch schon ein größerer Bahnhof, bei dem die mögliche Überflutung in Kauf genommen wird. Und danach sind sicherlich einige Instandsetzungsarbeiten notwendig.

Für Ebrueck (und vorher mit Emelsum) wollte ich schon immer einen Daichausschnitt mit Deichschart nachstellen. Konnte mit aber nicht vorstellen, das es bei einer größeren Bahnhofanlage ein Vorbild dazu gibt.
Zumindest bis ich Deinen Thread von Nordenham nochmal studiert habe.


Viele Grüße
Silvio

Ebrueck - Hafenbahnhof als Verbindung zwischen DR und DB


Amiga-Mika hat sich bedankt!
 
silv1971
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.224
Registriert am: 08.05.2013
Ort: Niederrhein
Gleise TILLIG - Modellgleis
Spurweite TT
Steuerung IB-II, ESTWGJ
Stromart Digital


RE: Rost und Schotter

#454 von Amiga-Mika , 04.08.2022 18:22

Zitat von silv1971 im Beitrag #453
Moin Ralf,

erst mal, wenn auch nachträglich, alles Gute zum Geburtstag!

Im letzten Urlaub habe ich mir Deine beiden Berichte zu Nordenham und Blexen nochmals gründlich zu Gemüte geführt. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Bahnhof Nordenham vor dem Deich, also auf Weserseite liegt. Gab es schon mal solches Hochwasser, dass der Bahnhof (also das Vorbild, nicht in 1:160, hoffentlich ) unter Wasser stand?

Wie verhält es sich mit den elektrischen Anlagen (Kabel, Signalanschlüsse, Weichenantriebe) bei Hochwasser? Wird kurz vor der Flut der Bahnhof stromtechnisch abgeschalten? Nordenham ist ja doch schon ein größerer Bahnhof, bei dem die mögliche Überflutung in Kauf genommen wird. Und danach sind sicherlich einige Instandsetzungsarbeiten notwendig.

Für Ebrueck (und vorher mit Emelsum) wollte ich schon immer einen Daichausschnitt mit Deichschart nachstellen. Konnte mit aber nicht vorstellen, das es bei einer größeren Bahnhofanlage ein Vorbild dazu gibt.
Zumindest bis ich Deinen Thread von Nordenham nochmal studiert habe.



Danke für die Geburstagswünschen

Wegen dem Hochwasser, ja aus meiner Jugend habe ich es ab und zu gesehen wie alles hinter dem Deich unter Wasser steht (einmal bis zu Deichkrone) somit stand der
Keller (im Deichkörper) und das Erdgeschoss unter Wasser, im Eisenbahnjornal 6/2010 ist auch ein Bericht mit Bildern, auch eins mit Hochwasser.

Das Haupstellwerk war vor Hochwasser sicher, bevor die Oberleitung nach Nordenham gekommen ist ging alles per Seilzüge, wie man die Wasserdicht bekommen hat weis
ich nicht, aber nach jedem Hochwasserdurfte mein Vater und andere die Weichen einfetten (10 Liter Blech-Eimer mit Fett und Besen) Alle Weichen im Hafenbereich sind bis
Heute Handweichen!

Hier ein alter Zeitungsbericht mit Bild, im Hintergrund sind die Reste der allten Fischereihallen (Nordsee) zu sehen und am rechten Rand steht das Stellwerk Hafenstraße:

https://www.nwzonline.de/deiche-brachen-...,511718438.html

Nordenham hat je drei Deichscharte, Stellwerk beim Bahnhof,dann beim Haltepunkt Kabelstraße und dann bei Bahnhof Blexen, hinzu kommen die ganzen Straßen durch den Deich zum Hafen und den Werken.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf


Nordenham in Spur N ???

Bahnhof Blexen in Spur N


Doktor Fäustchen, silv1971 und homo mibanicus haben sich bedankt!
 
Amiga-Mika
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert am: 16.01.2019
Ort: Nordenham
Gleise Fleischmann Bettungsgleis
Spurweite N
Steuerung z21 mit Tablet und Multimaus (Kabel)
Stromart Digital


RE: Rost und Schotter

#455 von silv1971 , 05.08.2022 07:54

Moin Ralf,

vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort! Auch der verlinkte Artikel ist sehr lesenswert.


Viele Grüße
Silvio

Ebrueck - Hafenbahnhof als Verbindung zwischen DR und DB


Amiga-Mika hat sich bedankt!
 
silv1971
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.224
Registriert am: 08.05.2013
Ort: Niederrhein
Gleise TILLIG - Modellgleis
Spurweite TT
Steuerung IB-II, ESTWGJ
Stromart Digital


Güterbahnhof Nordenham wieder nutzbar!

#456 von Amiga-Mika , 07.08.2022 12:00

Moin Moin Leute,

bis auf ein paar Kleinigkeiten ist alles wieder an seinem Platz:

Da ich den Hintergrund wieder aufbaue ein letztes Bild aus diesem Blickwinkel:



Wie gesagt das sind alles gebauchte Gleise und Weichen die ich eingebaut habe:







Mit der Zeit wird es noch etwas ausbleichen bzw. verstauben







In den nächsten Tagen wird der Reinigungszug sehr oft hin unf her fahren müssen, ich beneide die Modellbahner die im Kreis fahren können

Mit freundlichen Grüßen

Ralf


Nordenham in Spur N ???

Bahnhof Blexen in Spur N


 
Amiga-Mika
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert am: 16.01.2019
Ort: Nordenham
Gleise Fleischmann Bettungsgleis
Spurweite N
Steuerung z21 mit Tablet und Multimaus (Kabel)
Stromart Digital


RE: Güterbahnhof Nordenham wieder nutzbar!

#457 von Amiga-Mika , 09.08.2022 13:16

Moin Moin Leute,

das BW Nordenham hat Verstärkung bekommen:













Ich habe die Lok gleich auf meiner überarbeiteten Weichenstraße ausprobiert, selbst im langsamen Rangiergang fähr die Lok wunderbar drüber,
natürlich hat die Lok gestern erst mal auf einem Testkreis ihre ersten Runden zum Einfahren gedreht!

Mit freundlichen Grüßen

Ralf


Nordenham in Spur N ???

Bahnhof Blexen in Spur N


 
Amiga-Mika
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert am: 16.01.2019
Ort: Nordenham
Gleise Fleischmann Bettungsgleis
Spurweite N
Steuerung z21 mit Tablet und Multimaus (Kabel)
Stromart Digital


   

Segmente im Bücherschrank: DITTWAR
RE: Re: Mein Nordhalben auf Segmente 2.0// Streckenführung ein wenig verändert

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 197
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz