Willkommen 

RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#1 von Keksfabrik , 18.01.2019 10:35

Ich bin mir irgendwie nicht sicher, ob das ein Scherz sein soll....

https://www.landeszeitung.de/blog/aktuel...-der-welt-bauen


Die Äußerungen vom Chef klingen für mich wie eine Mischung aus Arroganz und Größenwahnsinn.

Zur Info: Der Snow Dome liegt gerade mal gute 60 km entfernt vom Miwula.


Viele Grüße

. Martin


Keksfabrik  
Keksfabrik
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 471
Registriert am: 23.07.2012
Ort: An der Deisterbahn
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#2 von Francesco , 18.01.2019 11:03

Hallo Martin,

angekündigt wurde schon vieles. Warten wir ab, ob es auch umgesetzt werden kann. Ich wünsche jedem Projektverantwortlichen viel Glück bei der Umsetzung. ich selbst kann der Sucht nach Superlativen aber nichts mehr abgewinnen. Interessant finde ich die schönste Anlage als einziges Superlativ. Aber die Antwort ist extrem subjektiv.

Ergänzung: Die wohl größte Modellbahn wäre übrigens auf jeden Fall eine im Maßstab 2:1. Die würde aber auch sehr viel Platz brauchen.

Gruß

Francesco


Francesco  
Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 810
Registriert am: 02.02.2011


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#3 von Modellbahn Tamm , 18.01.2019 11:17

Moin zusammen,

Also, wenn ich mir den Artikel so durch lese, dann ist das vom Modellbau her keine Konkurenz zum Miwula. Immerhin wollen sie in Spur G3 bauen, also etwa doppelt so groß wie H0. Dafür braucht man natürlich auch entsprechend Platz. Das Miwula würde aber trotzdem noch die größte Anlage in Spur H0 bleiben.
Worum es dem Herrn tatsächlich geht, sind mehr Besucher als das Miwula im Jahr zu haben. Um das ebenfalls geplante Hotel auch im Sommer auszulasten.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

VG Johannes



Tammer Bodenbahn -- Die TBB
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


 
Modellbahn Tamm
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.553
Registriert am: 12.12.2015
Ort: Tamm
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital mit z21
Stromart Digital


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#4 von LeJaEm79 , 18.01.2019 12:48

Zitat von im Beitrag Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

Das Miwula würde aber trotzdem noch die größte Anlage in Spur H0 bleiben...



Moin Johannes

Das hängt davon ab, wie man Größe definiert. Was die bebaute Anlagenfläche betrifft, ist es mittlerweile streitig, ob sie tatsächlich noch die größte H0-Anlage ist... die geben ihre eigene Anlagengröße mit derzeit 1.499 m² (und expandieren weiter) an, das Leeraner Miniaturland hat nach eigenen Angaben eine Anlagenfläche von mehr als 1500 m² (und expandieren ebenfalls). Ob die Angaben nun absolut korrekt sind, oder vielleicht auch ein wenig "gerundet" wurde, ist jedoch rein spekulativ.

Ich habe beide Schauanlagen besucht, und was man mit Sicherheit sagen kann ist, dass das MiLuWa einfach eine Klasse für sich ist und für mich konkurrenzlos ist und bleibt, auch wenn sie vielleicht nur noch die zweitgrößte Schauanlage sein könnte.

Auch wenn die Leeraner tatsächlich die größere Anlagenfläche betreiben, so sind sie jedoch niemals als echte Konkurrenz für das MiLuWa zu betrachten... der eisenbahnbetriebliche Aspekt ist in Leer ziemlich mickrig. Stehst Du irgendwo im MiLuWa, siehst man in jeder Ecke irgendwo einen Zug vorbei ziehen... in Leer hast Du einen Zug gesehen, und dann muss man schon eine ganze Weile suchen, bis man den zweiten Zug erhaschen kann. Und wenn ich da so Zuggarnituren sehe, wie eine Bundesbahn V 200 in purpurot, die einen dreiteiligen InterCity in den Produktfarben zieht, da bekomme ich Augenkrebs.

Oder die Landschaft: Das MiLuWa hat mittlerweile in der Landschaftsgestaltung und gebäudebau ein Niveau erreicht, dass nur von wenigen Modellbauern erreicht werden kann. Das Niveau der Leeraner kann von jedem Durchschnittsmodellbauer erreicht werden, der schonmal einen Pinsel, ein Skalpell und eine Heißklebepistole unfallfrei angewendet hat.

Das Leeraner Miniaturland ist sicher nett anzusehen und eine Reise wert, wenn man in der Region unterwegs ist. Aber wenn man es einmal erlebt hat, ist man damit durch Wann wird nicht den Drang spüren, einen Besuch irgendwann zu wiederholen (Gut, ich bin da jetzt eine Ausnahme, da ich irgendwann mal mich ein zweites Mal dahin begeben werde, das liegt aber am Berliner LOXX, dass ja mittlerweile in Leer seine Heimat gefunden hat, und ich dieses Arrangement bislang noch nie live betrachtet habe). Beim MiLuWa dagegen ist jeder neue Bauabschnitt eine Tagesreise wert.

Wenn man dem MiLuWa Konkkurenz machen will, braucht man
- vergleichbare personelle Resourcen (quantitativ wie qualitativ) und
- vergleichbare finanzielle Resourcen
Dann muss man noch rund 20 Jahre Erfahrungsvorsprung aufholen, dann erfüllt man die Voraussetzungen, dass man vielleicht ein Konkurrent vom MiLuWa werden könnte. Und man würde erschwerend von einer bedeutenden Anzahl nur als Kopie wahrgenommen werden.


Gruß Manfred


DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread


 
LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert am: 14.04.2018


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#5 von mobaz , 18.01.2019 14:24

Moin, Leer hat mehrere Anlagen mit einer Gesammtfläche von xxx m². Das ist dort nicht eine Anlage mit dieser Gesammtfläche.
Und dieser Herr will bis Juni 5000 m² mit 16 km Gartenbahn vollbauen? Da müssen die aber schon eine ganze Zeit dran bauen.
Schönen Gruß
Maik


mobaz  
mobaz
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert am: 21.10.2007


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#6 von DR POWER , 18.01.2019 14:40

Hallo zusammen

Da die Anlage unter der Skihalle entstehen soll wird das ja eine Freiluftanlage.
Und wenn da in Gartenbahngrösse gebaut wird kommt man auch flächenmäßig schnell voran und braucht auch nicht so viel in Landschaftsgestaltung zu investieren. Kann mir durchaus vorstellen das damit der Eröffnungstermin realistisch ist.
Ob das ganze dann richtig gut gestaltet ist muss man abwarten, ich habe da so einige Zweifel.

Viele der anderen Aussagen in dem Zeitungsartikel klingen einfach nur überheblich und zeugen nicht unbedingt von Realismus.

Ich bin mir ziemlich sicher das es keine Konkurrenz zum MIWULA werden wird.


Liebe Grüße, Andre


>Kleine DR Anlage in H0 / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle<


 
DR POWER
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.199
Registriert am: 29.07.2018
Ort: Sachsen
Gleise Fleischmann
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#7 von Frank 72 , 18.01.2019 17:56

Frage zwischendurch: Was ist eigentlich Spur G3?


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.990
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#8 von Dschowy , 18.01.2019 18:02

Der Grat zwischen Selbstbewusstsein, Arroganz und Grössenwahn ist schmal.
So ein Projekt wie das Miwula erschafft man mit Leidenschaft und nicht einfach nur mit viel Geld.
Möge dieser Unsymphat damit gehörig auf die Fresse fallen.


_______________________________________________________________________________________________

Peter


Dschowy  
Dschowy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 368
Registriert am: 05.10.2015


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#9 von DR POWER , 18.01.2019 18:40

Die sollen das ruhig bauen und schön mit Rollmaterial ausstatten.
Da generiert das Projekt wenigstens ordentlich Umsatz in der Mobaindustrie.

Liebe Grüße, Andre


>Kleine DR Anlage in H0 / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle<


 
DR POWER
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.199
Registriert am: 29.07.2018
Ort: Sachsen
Gleise Fleischmann
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#10 von scanditrain , 21.01.2019 10:23

"Snow Dome Bispingen" sagte mir gar nichts, musste erst ergooglet werden.

Dürfte wohl kaum Konkurrenz zum MiWuLa werden.


Viele Grüße vom Niederrhein
Ernst

Märklin digital, Ep. III-IV DB; aber auch Skandinavien
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)


 
scanditrain
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.486
Registriert am: 04.09.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart AC, Digital


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#11 von Jandrosch ( gelöscht ) , 21.01.2019 11:05

Hallo Frank,
Spur G3 ————-> Link

Ich glaube, der gute Mann möchte nur sein Hotel und seine Eisbar eben auch im Sommer attraktiv auslasten ........ und zwar mit einer weiteren Attraktion. Da es sich sicherlich um eine ganz andere Spurweite als H0 handelt, wird auch die Themenauswahl eher anders als in Hamburg sein.
Mir persönlich gefällt das MiWuLa nicht, überhaupt bin ich nicht von derartigen Großanlagen überzeugt. Bevor ich aber irgend ein neues Vorhaben schlecht rede, warte ich doch lieber mal, was sich entwickelt.
Einzig der Herr, der in Wien mal eine Konkurenz für Hamburg anstrebte, hatte planungsmäßig kaum was vorzuweisen, da konnte man schon vor Beginn erkennen, dass nur ein Gedanke vorhanden war. Hier in diesem Fall sehe ich aber durchaus schon realistische Planungen.
Also, abwarten und Eis essen


Jandrosch

RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#12 von Ulf325 , 21.01.2019 12:28

Der Mann will Werbung machen, da ist es schon okay ein wenig zu protzen

Ansonsten: Einmal mehr Werbung für unser schönes Hobby, geht doch vollkommen in Ordnung.
Die Meldung ist mir jedenfalls 1000x lieber als die von der Schwarzwald-Modellbahn


Mit freundlichen Grüßen: Ulf

2L DCC + Roco Z21 + Rocrail
Meine Anlage
Modelleisenbahnfreunde Magdeburg


 
Ulf325
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.381
Registriert am: 06.12.2014
Ort: Magdeburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#13 von Frank 72 , 21.01.2019 12:29

Zitat von Gast im Beitrag Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

Spur G3 ————-> Link



Das hatte ich auch bei google eingegeben. Da kommt zwar eine ganze Menge, auch zum Thema Modellbahn. Nur von einer Spur G3 kann ich nichts finden...


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.990
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#14 von kukuk , 21.01.2019 12:33

Zitat von Gast im Beitrag Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

Spur G3 ————-> Link



Ich sehe da in den Ergebnissen die Dampflok G3/4 von Minitrix, eine Waffe und ein gerades Bettungsgleis von Tillig in Spur TT. Aber nichts über eine Spur G3. Selbst der entsprechende Wikipedia-Artikel über Modellbaugrößen kennt keine G3.

Grüße,
Thorsten


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+ und MS2
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#15 von Jandrosch ( gelöscht ) , 22.01.2019 21:13

Hallo Frank, hallo Thorsten,
pardon - ich habe meine eigene Suche hier verlinkt.
Da ich diesen Begriff G3 vor Kurzem schon einmal von einem Gartenbahner gehört hatte, wollte ich doch mal genauer nachsehen.
Hatte auch etwas gefunden, ich meine, dass es in einem Artikel der Zeitschrift >Gartenbahn< war - finde es aber im Moment nicht auf die Schnelle.
Sinngemäß kann ich aber noch sagen, dass es sich um Fahrzeuge im Maßstab 1zu22,5 mit einer Spurweite von 45mm handelt. Die 3 hinter dem G steht für das englische 3Fuß und soll auf Schmalspur hinweisen. Ich habe es nicht weiter verfolgt, da es nicht mein vorrangiges Interessengebiet ist und versehentlich den falschen Link hier im Beitrag gesetzt.
Ob es sich letztendlich in dem Zeitungsbeitrag über den Snow Dome Bispingen um Schmalspur oder Regelspur handelt, habe ich nicht herauslesen können.


Jandrosch

RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#16 von Erich Müller , 23.01.2019 07:47

Hallo,

was ich schließlich gefunden habe mit der Suche nach "Spur 3 gauge", ist:
Auf den demnächst vor Europas Küsten liegenden Inseln ist "gauge 3" die Bezeichnung für eine Baugröße, die der kontinentalen Spur 2 entspricht - und zwar in Livesteam.
Maßstab etwa 1:22,5 und Spurweite 64mm.

Dieses Video eines deutschen Spur-2-Livesteam-Treffens ist englisch entsprechend betitelt.



Und hier der Größenvergleich zum Mann:


Das macht schon was her. Ist aber eben auch linear knapp viermal so groß wie H0. Was in H0 in die Doppelgarage passt, braucht in gauge 3 eine Panzergarage (bei Echtdampf mit entsprechenden Belüftungen).

Nun ja. Große Worte haben schon viele gemacht; ich bin auf das Resultat gespannt.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#17 von Brianmcfly , 23.01.2019 08:35

Ich muss sagen das ich die Bahnen in Spur 3 in Echtdampf durchaus fuer ueberzeugend halte. Insbesondere den Dampf.

Ob es als Geschaeftsmodell funktioniert? Ich bezweifele es.

Werd ich es mir anschauen? Die Eltern sind da in der Naehe - also vll....?



Brianmcfly


 
Brianmcfly
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 390
Registriert am: 10.03.2017
Ort: Rotterdam
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#18 von Feyd-Rautha , 23.01.2019 08:53

Oh weh! Der Herr wird mächtig auf die Fraise fliegen - aber an Selbstbewusstsein scheint es ihm nicht zu mangeln. Sonderlich sympathisch wirkt er jedenfalls nicht, weder auf Bildern, noch was ich bis jetzt über und von ihm gelesen habe.

Nujoah - meine Wenigkeit werden seine Lokalitäten sowieso nie erleben. In München gibts genug Alternativen und wenn ich mal wieder in Hamburg bin werde ich mit Sicherheit kein pseudobayrisches folklorisisches Amusement suchen - wäre dasselbe, wenn man einem Japaner auf Besuch Sushi vorsetzt.

Wenn ich wieder im schönen Hamburg bin freue ich mich auf das MiWuLa, die netten Leute und den Hafen aber einen Abstecher nach Bispingen wird mir das Geplante nicht wert sein


Viele Grüße

Raoul

Nur Epoche II und nur DRG


 
Feyd-Rautha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert am: 21.11.2017
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#19 von Ravenson ( gelöscht ) , 26.01.2019 01:38

Hallo Zusammen

Zum Thema "pseudobayrisches folklorisisches Amusement" habe ich einen netten Link, zu etwas ähnlichem von Monthy Pyton.
https://www.youtube.com/watch?v=1F40rd7YaC4

Ein Hofbräuhaus in Bispingen braucht ganz sicher wirklich niemand, da ist sogar diese komische Modellbahn wohl noch interessanter.

Ich habe auch schon viel über dieses merkwürdige Konzept gelacht. Z.B. wie der 500 Züge mit Piko Spur G zusammenstellen will. Das wird aber schnell langweilig. Ich bezweifle allerdings, dass der Typ hier vor hat wirklich mit Spurweite 64mm zu fahren, der setzt bestimmt 45mm ein.
Das der Typ von Modellbahn nicht die geringste Ahnung hat, das hat er ja bereits mit der Aussage, dass er in ungefähr doppeltem Maßstab bauen will bereits ausreichend bewießen.

16km ist im Vergleich zu den 15,4km von den Hamburgern eigentlich gar nichts, denn wenn er einen 4fach größeren Maßstab wählt dann benötigt er auch die 4-fache Streckenlänge um wirklich größer zu sein und die 16-fache Fläche vom MiWuLa, da die Fläche ja einen Quadratische Funktion ist.
Für so eine Strecke braucht man dann allerdings auch das entsprechende Personal, denn von selber hält sich so eine Anlage nicht in Betrieb. DEr Wartungsaufwand dürfte gerade bei Piko-G extrem hoch sein, der Verschleiß ist aufgrund der Größe und des Gewichts sehr viel höher, da die Qualität einfach nicht so konsequent umgesetzt wurde.

Ich denke der Typ versucht gerade alles das Geld zu retten, was er in seinen komischen Snow Dome gesteckt hat. Das Unternehmen ist wohl kaum wirklich erfolgreich, es gab da schon einige Besitzerwechsel und der Laden musste in der Vergangenheit auch schon Insolvenz anzumelden. Der Typ würde den Laden wohl liebend gerne verkaufen, allerdings müsste er da einen Dummen finden, allerdings ist er der Dumme und den hab bereits ein anderer Gefunden.

Ich denke, dass auch bereits das Miniaturwunderland seine maximale Größe erreicht hat. Mehr wird fast nicht mehr machbar sein, da mit jedem Abschnitt ja auch der Wartungsaufwand zunimmt. Es ist halt die Frage, wie viele mehr Umsatz man mit einem weiteren Abschnitt generieren kann und ob das noch getragen werden kann und man braucht dafür ja dann auch wieder das geeignete Personal. Irgendwann müssen sie für einen neuen Abschnitt wohl einen alten nicht mehr so interessanten Abschnitt still legen. Mit zunehmendem Alter wird ja auch hier wieder die Wartung aufwendiger. Allerdings währe selbst ein stillgelegter Abschnitt vom MiWuLa wohl nich interessanter als ein betriebener Abschnitt von diesem Komiker.
Wie das ausgeht, darüber kann dann am Ende wohl jeder selbst philosophieren. Allerdings müssen wir ja nicht mehr lange warten, in 4 Monaten ist die Größte Lachnummer in der Modellbahnwekt ja fertig.

Gruß Matthias


Ravenson

RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#20 von Djian , 26.01.2019 09:16

Moin,

lassen wir ihn erst einmal bauen und urteilen dann. Auf jeden Fall ist das Projekt sehr "ambitioniert". Meine Vorabmeinung: Größe ist nicht alles.

Die Gegend drumrum ist eigentlich ziemlich tot. Aber wenn man seinen Tesla aufladen möchte (die Supercharger stehen direkt am Snowdomeparkplatz), und in der Zwischenzeit nicht unbedingt beim (ebenfalls anliegenden) McD's Kaffee und Burger vertilgen will, kann man sich das ja mal ansehen ... wenn es denn soweit kommt und soweit ist.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.587
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#21 von Andreas Poths , 26.01.2019 12:11

Zitat von Gast im Beitrag Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

Hallo Zusammen


Ich denke, dass auch bereits das Miniaturwunderland seine maximale Größe erreicht hat. Mehr wird fast nicht mehr machbar sein, da mit jedem Abschnitt ja auch der Wartungsaufwand zunimmt.

Gruß Matthias




servus Matthias,
die Jungs haben vor, über einen Fleet eine Brücke zu bauen und zwei Speicher miteinander zu verbinden - auch modellbahnmäßig.
Und wenn man sieht, was die Truppe in den letzten Jahren plante und auch umsetzte (!), bin ich zuversichtlich, daß auch dieses Vorhaben bald in trockenen Tüchern ist - mit allen logistischen und personellen Herausforderungen


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.047
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 2 V 4.2.13 (14) MS1 MS2
Stromart Digital


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#22 von Ravenson ( gelöscht ) , 28.01.2019 02:26

Hallo Andreas

Das mit der Brücke und den neuen Räumen finde ich natürlich ganz toll. Allerdings ist das jetzt nicht so ganz das Problem das ich angesprochen haben.
Die Besucherzahlen im Miniaturwunderland sind ja im Moment wirklich sehr gut, aber an manchen Tagen sind die bereits an der Kapazitätsgrenze.

Irgendwann ist der Punkt erreicht, wo einfach nicht mehr mehr Besucher durchgeschleust werden können, bzw. ist auch irgendwann das Potential an möglichen Besuchern ausgeschöpft. Im Moment sind es ja ca. 1,3 Mio Besucher im Jahr, Eventuell werden es noch ein paar mehr, aber das klappt wohl fast nur noch, wenn man die Leute noch dazu mobilisieren kann, dass sie auch unter der Woche verstärkt das MiWuLa besuchen, am Wochenende kann geht wohl kam noch mehr.
Die Besucherzahlen sind also nicht beliebig steigerbar und auch den Eintrittspreis kann man nur begrenzt erhöhen, denn wenn der Preis zu hoch steigt, dann sinken wieder die Besucherzahlen.
Jedenfalls ist irgendwann der Punkt erreicht an dem die finanziellen Möglichkeiten festgesetzt sind und wie weit das MiWuLa dann noch erweitert werden kann, hängt dann davon ab was verdient wird. Der Zunehmende Wartungsaufwand wird dann natürlich das Budget für die Neubauten schmälern, bzw. kann es irgendwann sein, dass alles was rein kommt in die Wartung, bzw. den gesamten Unterhalt der Anlage fließen wird.
Die Betreiber sind sicherlich weitsichtig genug um Mittel zurückzulegen um bei einem Abschnitt auch mal eine größere Instandsetzung durchzuführen.
Es kann, aber muss natürlich nicht, irgendwann der Fall sein, dass sich die Betreiber dafür entscheiden einen alten Abschnitt still zu legen oder sogar aufzulösen um Mittel für einen neuen übrig zu behalten, denn die Besucher wollen ja immer wieder etwas neues sehen. Die Neuigkeiten sind ja auch mit der Grund, weshalb Besucher die schon sehr oft im MiWuLa waren immer wieder kommen. Es wird halt immer besser und wenn man von dem was man vorher schon kannte beeindruckt war, dann haut einen das neue erst recht vom Hocker.
Man sieht ja immer wieder in Filmbeiträgen wie sie sich alleine für den Vesuv im Italienabschnitt ins Zeug gelegt haben, oder was sie gerade unternehmen um ein realistisches Formelrennen durch Monaco ablaufen zu lassen. Die entwickeln ja zwischenzeitlich komplette neuen Produkte und das ist schon echt der Wahnsinn was die da so machen. Sie haben dann aber auch die notwendigen Experten die sich an einer Sache festbeißen, und die dürfen da auch ran und das umsetzen, was eigentlich jeder Controller in einem Fertigungsunternehmen sofort einstellen würde, weil das Produkt dann einen Preis erzielen müsste, zu dem das Produkt nicht mehr Marktfähig ist. Hier wird das Produkt halt einmal gebaut, egal was es kostet und es wird dann halt von den jährlichen 1,3 Mio Besuchern schon getragen werden können.

Ich weiß nicht ob die Schiffssteuerung zwischenzeitlich funktioniert, aber bei der Rennstrecke muss es fuktionien, denn so kleine Formel Renner kann man unmöglich ferngesteuer betreiben. Obwohl es natürlich saumässig spaß machen würde, wenn es das gäbe.
Wie auch immer, wünschen wir dem MiWuLa das beste und dass es noch viele neue Abschnitte gibt, bis Peak-MiWuLa erreicht ist.

Das ganze Snow Dome Zeug interessiert mich aber nicht wirklich und der soll damit auf die Nase fallen, einfach weil der Typ schon so unsympathisch rüber kommt. Der hätte erst mal zeigen müssen dass er überhaupt etwas auf die Reihe bekommt, bevor er gleich mit so einer Rivalität den anderen den Kampf ansagt. Es geht ja hier nicht um einen Boxkampf wo man den anderen einschüchtern will. Ohne das MiWuLa wäre der Kotzbrocken ja nicht mal auf die Idee gekommen so etwas überhaupt anzugehen.

Gruß Matthias


Ravenson

RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#23 von ZugKnipser , 28.01.2019 08:53

Hallo Matthias,

Zitat
Die Gegend drumrum ist eigentlich ziemlich tot. Aber wenn man seinen Tesla aufladen möchte (die Supercharger stehen direkt am Snowdomeparkplatz), und in der Zwischenzeit nicht unbedingt beim (ebenfalls anliegenden) McD's Kaffee und Burger vertilgen will, kann man sich das ja mal ansehen ... wenn es denn soweit kommt und soweit ist.



nun, "eigentlich ziemlich tot", ist vielleicht doch etwas übertrieben.
In direkter Umgebung gibt es noch den Center Parks, das Factory Outlet in Soltau sowie den Heide-Park.
Dazu liegt die Zielregion im Dreieck von Hamburg, Bremen und Hannover.
Die Zielgruppe, wenn es denn so kommt, wird sicherlich nicht der klassische Modellbahner sein, sondern die dort verweilenden oder durchreisenden Touristen.
Wir werden sehen, ob es was zu sehen geben wird...

VG Frank


- Wissen ist wie eine Laterne, die einen klammern sich an ihr fest, den anderen weist sie den Weg. -

Zwischen Limfjord & Dosse - Eisenbahnbilder aus drei Jahrzehnten
http://www.zugknipser.de/


 
ZugKnipser
InterRegio (IR)
Beiträge: 198
Registriert am: 04.10.2013


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#24 von LeJaEm79 , 28.01.2019 09:33

Zitat von Gast im Beitrag Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

Die Besucherzahlen im Miniaturwunderland sind ja im Moment wirklich sehr gut, aber an manchen Tagen sind die bereits an der Kapazitätsgrenze.



Moin Matthias

Die Besucherzahlen sind seit der Eröffnung vor knapp 20 Jahren an manchen Tagen an der Kapazitätsgrenze


Gruß Manfred


DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread


 
LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert am: 14.04.2018


RE: Snow Dome Bispingen will die größte Modellbahn der Welt bauen

#25 von mobaz , 28.01.2019 10:30

Moin, wegen der Kapazität im Miwula soll ja der benachbarte Speicher erschlossen werden, damit mehr Platz für Besucher ist.
Was das in Bispingen werden soll, bin ich auch gespannt.
Schönen Gruß
Maik


mobaz  
mobaz
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert am: 21.10.2007


   

Eisenbahnbilder archivieren
neue Piko Videos ab 31.08.20 - mit NH 2020 von Dr. Wilfer

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 122
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz