RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#1 von StefanS30 , 19.01.2019 11:03

Hallo zusammen,

hat noch jemand Probleme mit dem jüngsten Firmwareupdate für die Märklin msd3 Decoder? Bei mir im speziellen Fall ist das Bremsquietschen komplett verschwunden. Versucht habe ich bereits den Decoder mit dem Decodertool neu zu beschreiben, Decoder Reset, komplett andere Sounds (also z.B. Diesel anstatt Dampflok). An der Lok kann das Problem nicht liegen, da ich erstens den Originaldecoder versucht hab und einen zweiten msd3 ohne Firmwareupdate.

Vielen Dank im Voraus

Gruß Stefan


Etwaige versteckte Rechtschreib- und Grammatikfehler sind gewollt und beabsichtigt. Wer sie findet, der darf sie behalten !!!!!


StefanS30  
StefanS30
InterRegio (IR)
Beiträge: 153
Registriert am: 11.11.2011
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS3+
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#2 von digitalbahner_1974 , 19.01.2019 13:20

Dazu habe ich folgende Info von Märklin bekommen:
Mit der Bremsschwelle konnte man beim mSD3 bisher die Länge des Bremsenquietschens einstellen. Nach dem Update stellt man damit die Bremsschwelle ein, d. h. die Fahrstufe, über der man gefahren sein muss, bevor es quietscht. Mit der (DCC) CV 163 stellt man jetzt die Länge des Quietschens ein und mit CV 164 kann man eine Korrektur einstellen, wenn das Ende des Quietschens nicht synchron mit dem Radstillstand ist.


Viele Grüße
Stefan


„Es wurde schon alles gesagt, nur nicht von jedem“

Carl Valentin


digitalbahner_1974  
digitalbahner_1974
InterRegio (IR)
Beiträge: 245
Registriert am: 10.04.2012


RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#3 von StefanS30 , 19.01.2019 17:20

Hallo Stefan,

vielen Dank für die schnelle Antwort, wenn ich dich richtig verstehe dann sollten die CVs 163 und 164 aber im Idealfall übereinstimmen, oder was ist mit Korrektur sonst gemeint?

Vielen Dank im Voraus

Gruß Stefan


Etwaige versteckte Rechtschreib- und Grammatikfehler sind gewollt und beabsichtigt. Wer sie findet, der darf sie behalten !!!!!


StefanS30  
StefanS30
InterRegio (IR)
Beiträge: 153
Registriert am: 11.11.2011
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS3+
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#4 von TT800 , 20.01.2019 21:38

Zitat

Hallo Stefan,

vielen Dank für die schnelle Antwort, wenn ich dich richtig verstehe dann sollten die CVs 163 und 164 aber im Idealfall übereinstimmen, oder was ist mit Korrektur sonst gemeint?

Vielen Dank im Voraus

Gruß Stefan



Hallo StefanS30, da hast Du Stefan falsch verstanden, denn sie ergänzen sich. Eigentlich ist das kein Problem des aktuellen Updates, denn diese Parameter sind schon zumindest seit Herbst 2016 bekannt. Allerdings nur bei Nutzern des mDecoderTools/3. Ich fasse die damaligen Erkenntnisse von Stefan (viewtopic.php?f=5&t=140283&p=1588331#p1588331) hier zusammen:

[quote=Stefan]Es gibt zwei entscheidende Parameter für das Bremsenquietschen. Das eine ist die Bremsschwelle. Damit kann man die Länge des Bremsenquietschens einstellen. Die kann man über mfx oder DCC von außen verstellen.

Der zweite Parameter ist gut versteckt und kann nur mit dem mDT eingestellt werden. Mit der "Bandbreite Bremsenquietschen" kann man die Fahrstufe einstellen, die überschritten sein muss, damit das Bremsenquietschen ausgelöst wird. Zum Einstellen muss man mit dem mDT auf den Reiter "Sound Auswahl" gehen. Ein Rechtsklick auf das Bremsenquietschen und Parameter bearbeiten auswählen. Dann die Bandbreite Bremsenquietschen so zwischen 10-25 einstellen.[/quote]
Für das Verständnis stelle ich hier ein Bild davon ein:


[quote=Stefan]Die Bandbreite Bremsenquietschen ist eine Schwelle. Wenn man die Fahrstufenkennlinie linear eingestellt hat, muss die Lok genau eine Fahrstufe schneller fahren um zu Quietschen als man hier vorgibt. Wenn man eine andere Kennlinie vorgibt, scheint es nicht so einfach zu sein. Allerdings hat wohl die Kennlinie und die Höchstgeschwindigkeit einen Einfluss. An der Zentrale muss natürlich die Software ABV abgeschaltet sein.

Mit dem "Korrekturfaktor Auslauf" kann man aber den Stillstand der Lok und das Ausklingen des Bremsenquietschens synchronisieren.

Die Versionsnummer sollte auf 2 stehen bleiben, sonst scheint sich das Verhalten irgendwie zu verändern.[/quote]

Nach der Information, die uns Stefan hier zu diesem Thema gegeben hat, scheint im Zuge des Updates der in der CS2/3 als "CV" einstellbare Parameter "Bremsschwelle" nicht mehr die Länge des Quietschens, sondern die zu überschreitende Mindest-Fahrstufe, damit überhaupt Quietschen einsetzen kann, definiert zu werden.

Da die Anpassung der Einstellmöglichkeiten in der CS2/3 an die neuen Möglichkeiten noch nicht erfolgt ist, muss man sich mit der Programmierung noch durch DCC-CV noch behelfen. Im Übrigen habe ich bei meinen Recherchen die Bedeutung der beiden DCC-CV 163 und 164 genau umgekehrt, als es Stefan geschrieben hat, gehört. Also die Auslaufkorrektur wäre dann 163. Aber das lässt sich leicht ausprobieren.


Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.13|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.4.0(5)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/


TT800  
TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.558
Registriert am: 31.07.2009
Ort: Weinviertel, Niederösterreich
Spurweite H0
Steuerung Märklin
Stromart Digital


RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#5 von StefanS30 , 21.01.2019 06:10

Hallo Stephan,

komischerweise hat das mDT die aktuellen Firmwareupdates bisher ignoriert, da vor ca. 3 Wochen nach dem Neukauf der Decoder zwar ein Update angezeigt wurde, jedoch nur auf Version 3.0.x. Diese Version war jedoch, wie ich inzwischen nachvollziehen konnte, absolut nicht mehr up to date. Bisher hatte ich das einsetzen des Bremsen über die Bandbreite/Bremsschwelle Adr. 51 geregelt, was auch gut funktioniert hat. Die Bremszeit/Bremsschwselle/Bremsverzögerung, welcher Wert auf der CS3 unter Konfiguration-> Sound festgelegt wird, hatte einen Einfluss auf die Länge des Bremsquietschens. Derzeit habe ich Versuchsweise diese Zeit auf 8 gesetzt und bei CV 163 und 164 die Werte 180 eingetragen, was bisher auch problemlos funktioniert. Das einzig noch bestehende Problem ist das Bremsverhalten der Loks (z. B. BigBoy), welcher bei eingeschalteter ABV; auf den letzten Milimetern leicht ruckelt und nicht wie vorher flüssig ausläuft. Auf dieses Verhalten haben sicherlich die Motorparameter Einfluss, da diese jedoch von mir nicht verändert wurden hab ich leider auch keinen Plan an welcher "Schraube" ich da genau drehen muss um den ursprünglichen Zustand wieder zu erhalten.

Gruß Stefan


Etwaige versteckte Rechtschreib- und Grammatikfehler sind gewollt und beabsichtigt. Wer sie findet, der darf sie behalten !!!!!


StefanS30  
StefanS30
InterRegio (IR)
Beiträge: 153
Registriert am: 11.11.2011
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS3+
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#6 von TT800 , 21.01.2019 10:50

Hallo Stefan,

wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe, hast Du ja gar kein Problem mit dem aktuellen Update der Firmwareversion, weil diese bei Dir vom mDT3 "ignoriert" wird. Du hast doch geschrieben:

Zitat von StefanS30 im Beitrag Soundproblem nach Firmwareupdate msd3
... hat noch jemand Probleme mit dem jüngsten Firmwareupdate für die Märklin msd3 Decoder? Bei mir im speziellen Fall ist das Bremsquietschen komplett verschwunden. Versucht habe ich bereits den Decoder mit dem Decodertool neu zu beschreiben, Decoder Reset, komplett andere Sounds (also z.B. Diesel anstatt Dampflok). An der Lok kann das Problem nicht liegen, da ich erstens den Originaldecoder versucht hab und einen zweiten msd3 ohne Firmwareupdate.

Kannst Du folgende Daten aus dem Block "Root/Info" von diesen beiden Decodern mitteilen:
Artikelnummer, Teilenummer, Firmwareversion, Firmwareinfo

Ist Dir bewusst, dass Du alles, was Du über das mDT3 programmierst, die Werkseinstellung (die man bei einem Reset wieder bekommt) überschreibt?

Ohne die Werkseinstellung zu verändern, kannst Du nur mit einer CS programmieren - also experimentieren.


Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.13|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.4.0(5)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/


TT800  
TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.558
Registriert am: 31.07.2009
Ort: Weinviertel, Niederösterreich
Spurweite H0
Steuerung Märklin
Stromart Digital


RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#7 von Burkhard Ascher , 21.01.2019 14:35

Hallo Jungs

Ihr meint doch mit dem Firmwareupdate der CS ?
Ich programmiere meine mSD/3 und mLD/3 mit dem Märklin Programmer 60971.


MfG
Burkhard


 
Burkhard Ascher
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 475
Registriert am: 29.04.2005
Ort: Essen
Gleise C+K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TC 9 Gold / Tams MC / MS2
Stromart AC, Digital


RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#8 von TT800 , 21.01.2019 15:22

[quote="Burkhard Ascher" post_id=1928970 time=1548077750 user_id=192]
Hallo Jungs

Ihr meint doch mit dem Firmwareupdate der CS ?
Ich programmiere meine mSD/3 und mLD/3 mit dem Märklin Programmer 60971.
[/quote]

Der Threadersteller schrieb: "Probleme mit dem jüngsten Firmwareupdate für die Märklin msd3 Decoder". Es war nicht die Rede von einem Firmwareupdate irgendeiner CS.


Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.13|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.4.0(5)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/


TT800  
TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.558
Registriert am: 31.07.2009
Ort: Weinviertel, Niederösterreich
Spurweite H0
Steuerung Märklin
Stromart Digital


RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#9 von StefanS30 , 21.01.2019 16:01

Hallo Stephan,

derzeit hab ich dich aktuelle Firmwareversion für die Decoder drauf (3.2.0.3). Die Versionen 3.1.x welche es aber zwischenzeitlich gab wurden mit vom mDT nicht vorgeschlagen da noch immer die 3.0.x drauf war. Deshalb hatte ich das Problem auch erst mit dem letzten Update (3.2.0.3).
Im übrigen da die Software für die CS3 im Januar kommen soll wird dies wohl nach der Spielwarenmesse passieren.

Gruß Stefan


Etwaige versteckte Rechtschreib- und Grammatikfehler sind gewollt und beabsichtigt. Wer sie findet, der darf sie behalten !!!!!


StefanS30  
StefanS30
InterRegio (IR)
Beiträge: 153
Registriert am: 11.11.2011
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS3+
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#10 von Micha12249 , 26.02.2019 08:44

Hallo zusammen.
Gibt es denn jemanden hier, bei dem das Bremsenquietschen mit der Firmware Version 3.2.0.3 definitiv noch funktioniert?
Habe diese Firmware jetzt bei zwei Decodern aufgespielt, bei beiden funktioniert der Bremssound nicht mehr.
Alle hier geposteten Vorschläge für die Einstellungen führten zu keinem Erfolg.
Mit der älteren Firmware funktionierte der Bremssound einwandfrei, die oben im Screenshot vorgeschlagenen Einstellungen benutze ich schon seit längerer Zeit, um Bremsenquietschen auch nach langsamer Fahrt auszulösen.


Gruß
Micha


 
Micha12249
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert am: 01.11.2016
Ort: Berlin
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS3+ mfx(+)
Stromart Digital


RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#11 von supermoee , 26.02.2019 08:54

Hallo Micha,

das wurde schon mehrmals hier diskutiert, z.B. da:

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=5...945736#p1945736

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.740
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#12 von StefanS30 , 26.02.2019 09:28

Hallo Micha,

lässt sich alles in der CS3 unter Konfiguration, Sounds einstellen. Dort sind alle drei Einstellmöglichkeiten vorhanden.

Gruß

Stefan


Etwaige versteckte Rechtschreib- und Grammatikfehler sind gewollt und beabsichtigt. Wer sie findet, der darf sie behalten !!!!!


StefanS30  
StefanS30
InterRegio (IR)
Beiträge: 153
Registriert am: 11.11.2011
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS3+
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Soundproblem nach Firmwareupdate msd3

#13 von Micha12249 , 26.02.2019 15:16

Zitat

Hallo Micha,

lässt sich alles in der CS3 unter Konfiguration, Sounds einstellen. Dort sind alle drei Einstellmöglichkeiten vorhanden.

Gruß

Stefan


Hallo Stefan.
Funktioniert, danke!


Gruß
Micha


 
Micha12249
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert am: 01.11.2016
Ort: Berlin
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS3+ mfx(+)
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 40
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz