RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#51 von Gelöschtes Mitglied , 21.10.2007 16:16

können die Eigenschaft haben, daß sie eintreffen oder nicht

die Umsatzzahlen des Handels sind, wenn man auf einzelne Händler zurückgreift, vom jeweiligen Kundenstamm abhängig. Im Osten ist für 1:93 Diaspora.

Der Hersteller hat konkrete Zahlen und der allein weiß, was Sache ist.
Der örtliche Händler weiß, was ER verkauft.

Die Geschichte von Märklin ist nachhaltig von Dingen geprägt, die angegangen wurden und nach mehr oder weniger kurzer Zeit nicht weiterverfolgt wurden (die Liste erspare ich mir jetzt mal). Mag sein, daß die 1:93er ein Erfolgsprojekt werden oder ein weiterer Sargnagel. Oder weder das eine noch das andere. Für meine persönlichen Wagenwünsche ist Märklin noch nie relevant gewesen. Wenn der neue TWA Wagen
für die Mähdrescher ordentlich wird, könnten das im Einzelfall anders werden.



RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#52 von Uwe der Oegerjung , 21.10.2007 16:33

Zitat von lokhenry
Hallo Uwe, genau das ist unser Problem, jedem seinen Maßstab, weiter so.

Ich wünsche mir 1:82 :lol Alter GFN Maßstab)

MfG

Henry



Hallo Henry

Der Fleischmann macht heute 26,40 m und 27,50 m Personenwaggons im Längenmaßstab 1:93,5

Der Maßstab 1:82 bzw. 1:85 betriftt doch Fahrzeuge bis mitte der 1970 er Jahre.

Und die sind zu breit gewesen ;aber bei Personenwaggons in der länge gekürzt oder nicht :

MfG von Uwe dem Oegerjung

PS: Leider habe ich kein Fleischmann Personenwaggon die vor 1985 gebaut wurden.


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.616
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#53 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 21.10.2007 16:48

Zitat
Der Hersteller hat konkrete Zahlen und der allein weiß, was Sache ist.
Der örtliche Händler weiß, was ER verkauft.



Das ist dann aber wie mit den CD-Charts! Der Hersteller protzt mit Super-Verkaufszahlen, nur der Abverkauf im Einzelhandel ist nicht so! Dann fällt der Titel nach einigen Wochen wieder ab, da die Händler nicht nach bestellen. Das habe ich bei meinem Moba-Händler der bei 165.000 Einwohner fast ganz alleine da steht neben 2 kleinen mit nur dürftigen Angebot, schon mehrfach beobachten können was läuft und was nicht. Dort laufen die 1:93er Wagen sehr gut. Das liegt aber auch daran, dass Märklin diese Wagentypen und Beschriftungsvarianten in Epoche III z.B. noch nicht im Programm hatte! Deshalb werde ich bei den Schnellzugwagen auch auf 1:93,5 zurückgreifen, obwohl ich sie auch in 1:100 genommen hätte. Auf der Anlage fällt das aber nicht so sehr auf, als wenn jetzt nur noch 1:87 Wagen dazu kämen. Meine 1:100 Wagen würde ich deshalb auch nicht verkaufen, da ich (bis auf einige Ausnahmen) nur mit Märklin-Wagen fahre. Ich denke dass das auch der Grund für den Erfolg dieser Länge ist, da ein Kompromiss besser in Ganzzügen mit dem vorhandenen 1:100 Material einsetzbar ist ohne dass es gleich groß auffällt

Gruß Olaf


Berlin-Fan

RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#54 von Peter Müller , 21.10.2007 17:31

Also doch noch eine Umfrage :wink Bis jetzt haben wir ja nur ausgelotet, was jeder mag und nicht was jeder in den nächsten 12 Monaten anschafft. Ich kaufe 1:100, nicht 1:93 und auch nicht 1:87.

Auf Interesse scheint das Thema ja noch immer zu stoßen und so eine Umfrage wäre nicht repräsentativ, dass weiß auch jeder. Aber ein kleiner Anhalt vielleicht?


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#55 von lokhenry , 21.10.2007 18:31

Zitat von Uwe der Oegerjung

Zitat von lokhenry
Hallo Uwe, genau das ist unser Problem, jedem seinen Maßstab, weiter so.

Ich wünsche mir 1:82 :lol Alter GFN Maßstab)

MfG

Henry



Hallo Henry

Der Fleischmann macht heute 26,40 m und 27,50 m Personenwaggons im Längenmaßstab 1:93,5

Der Maßstab 1:82 bzw. 1:85 betriftt doch Fahrzeuge bis mitte der 1970 er Jahre.

Und die sind zu breit gewesen ;aber bei Personenwaggons in der länge gekürzt oder nicht :

MfG von Uwe dem Oegerjung

PS: Leider habe ich kein Fleischmann Personenwaggon die vor 1985 gebaut wurden.




Hallo Uwe, ist auch nur provokativ gemeint.

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.882
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#56 von Kurt , 21.10.2007 18:43

Hallo,

Zitat
Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100



Damit wir was zu diskutieren haben. Wär doch sonst langweilig.

Gruss Kurt


Kurt

Der Zukunft voraus


Kurt  
Kurt
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.670
Registriert am: 30.04.2005
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#57 von lokhenry , 21.10.2007 19:00

Zitat von Olaf Franz

Zitat
Der Hersteller hat konkrete Zahlen und der allein weiß, was Sache ist.
Der örtliche Händler weiß, was ER verkauft.



Deshalb werde ich bei den Schnellzugwagen auch auf 1:93,5 zurückgreifen, obwohl ich sie auch in 1:100 genommen hätte.
Gruß Olaf





Hallo Olaf, was würdest du kaufen 1:100 für ca 30€, 1:93.5 für ca 40 € oder 1:87 für 45 € und mehr, obwohl dieses Thema nur am Rande ist, währe hier auch eine Umfrage nötig, warum der Maßstab, den Preis so extrem macht und wo ist der Profit für Mätrix??

MfG

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.882
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#58 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 21.10.2007 20:03

Hallo Henry,

ob Märklin damit großen Profit macht, lassen wir mal dahingestellt. Sonst wären sie unter alter Führung nicht ins strudeln geraten. Aber ich denke kostendeckend arbeiten werden sie wohl endlich wieder! Da muss man auch den Rohölpreis bedenken aus den die Wagen gemacht werden. Aber zu Deiner Frage: Es ist mir beim Preis egal welcher Längenmaßstab es dann wird Nur 1:87 scheidet bei mir völlig aus, da ich bei meiner Anlage nicht damit zurecht kommen würde. Habe ich bereits getestet! Bei den anderen Längen kommt es drauf an um welche Wagen es sich handelt. Ich lasse gerne meinen Popwagenzug fahren in 1:100, freue mich aber auch schon auf die Rheingoldwagen und die Epoche III Schnellzugwagen habe ich auch noch nicht. Dafür fährt der ,,Südwind" mit Speisewagen und Hub/senkbaren Stromabnehmer, dazu die verkürzte 103 137 mit Hub/senk-Stromabnehmern. Und all diese Wagen möchte ich nicht missen, da ich den Wagen eh nicht mit Zentimeterband hinterher laufe! Und gemerkt hat es von meinen Besuchern auch noch niemand dass diese ,,nur" 1:100 sind

Gruß Olaf


Berlin-Fan

RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#59 von voyage , 21.10.2007 20:49

Zitat von Olaf Franz
Nur 1:87 scheidet bei mir völlig aus, da ich bei meiner Anlage nicht damit zurecht kommen würde.



Zwingt dich einer dazu?


voyage  
voyage
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.223
Registriert am: 26.11.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#60 von Hp2 ( gelöscht ) , 21.10.2007 21:04

Zitat von voyage

Zitat von Olaf Franz
Nur 1:87 scheidet bei mir völlig aus, da ich bei meiner Anlage nicht damit zurecht kommen würde.



Zwingt dich einer dazu?





Manchmal hat man schon den Eindruck


Hp2

RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#61 von Gelöschtes Mitglied , 21.10.2007 21:15

bei den Entwicklungskosten und sogar dem Material dürfte der Unterschied Null ausmachen, wenn man in beiden Fällen gleiche Maßstäbe anlegt.
Letzteres ist der springende Punkt. Eine einteilige einfarbige Inneneinrichtung kostet weniger als eine mehrteilige und mehrfarbige.
Jede angesetzte Griffstange ist ein Aufwand für ein Werkzeug, jede angravierte nicht. Wenn der Brawa Preuße 35 Einzelteile am Dach hat kostet das Geld und der ist sogar kurz.
Wer maßstäblichen "Schrott" für saftige Preise auflegt - egal wer unten auf dem Modell als Hersteller steht - dem wird es so gehen, daß er seinen Wagen statt für 55 Euro am Ende für 30 verkaufen muß.

Übrigens und nur das ganz am Rande, kostet ein maßstäblicher Corail-Wagen von LSM im Set weniger als 40 Euro pro Stück.
Warum muß Bayern für Toni mehr Geld hinblättern als Leverkusen für Helmes. Es gibt unterschiede. Und die haben nichts mit der Länge zu tun.



RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#62 von Murrrphy , 21.10.2007 21:26

Zitat von Langwagenfreund
Warum muß Bayern für Toni mehr Geld hinblättern als Leverkusen für Helmes. Es gibt unterschiede. Und die haben nichts mit der Länge zu tun.


Hast Du nachgeschaut?

SCNR


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.414
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#63 von Gelöschtes Mitglied , 21.10.2007 21:30

Zitat von Murrrphy

Zitat von Langwagenfreund
Warum muß Bayern für Toni mehr Geld hinblättern als Leverkusen für Helmes. Es gibt unterschiede. Und die haben nichts mit der Länge zu tun.


Hast Du nachgeschaut?

SCNR




Insiderwissen



RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#64 von Bluesman , 21.10.2007 22:09

Das Geistige kommt hier zu kurz.

MHI
Alex


MangeHIlsener fra

Kløbensiel

Aktuelle Baustelle:

Alex


 
Bluesman
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.492
Registriert am: 28.04.2005
Gleise Pickel
Spurweite H0e
Steuerung 6021/MS2
Stromart DC


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#65 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 21.10.2007 22:20

Zitat von voyage

Zitat von Olaf Franz
Nur 1:87 scheidet bei mir völlig aus, da ich bei meiner Anlage nicht damit zurecht kommen würde.



Zwingt dich einer dazu?




Hab ich das behauptet?

Gruß Olaf


Berlin-Fan

RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#66 von mike c , 21.10.2007 22:27

Zitat von lokhenry
Ein RAe TEE auf M Gleis zu kombinieren und die 70 % DC Modellbahner zu vergrollen ist eine schlechte Kaufmännische Entscheidung. Das ist als wenn man versucht alte Normreifen unter Moderne Wagen zu montieren, nur weil sehr viele ältere Autos da sind. Das ist ein Lacher, Mätrix ist auf Gewinn angewiesen und sollte nach vorne schauen, es sollte die vorhandenen Märkte bedienen sonst passiert das, was wir alle kennen, und nicht wollen. Ich kaufe nun ein LS Modell (600 Öhre) und andere werden das gleiche tun, das kann doch Märklin nicht wirklich wollen, oder??



Hallo Henry,

Ich warte auf den Maerklin Gottardo.

+
1) Gegenueber das LSM/RailTop Modell wird das Modell in Metall gefertigt.
2) Das Modell kommt schon mit Decoder und Innenbeleuchtung

-
1) Die Loesung fuer die Wagenuebergaenge ist nicht 100% annehmbar.
- Bessere Loesung bei dem Roco RAm und schon beim VT 11
2) Die Loesung fuer die Bewegung der Drehgestelle unter die Wagenkasten ist nicht 100% annehmbar.
- Gegenueber das Lima Modell gibt es noch Probleme mit dem Wagenkoerper und Drehgestelle. Eine bessere Loesung wird die Drehgestelle unter den Kasten modifizieren, um eine freie Bewegung zu ermoeglichen.

Ich warte auch auf das RailTop/LSM Modell

+
1) Modell konzipiert fuer WS und GS (RailTop) - Das Modell kann selbst fuer GS oder WS umgewechselt werden.
2) Modell in Exakt 1:87

?
1) Die RT/LSM Loesung zur Bewegung der Drehgestelle ist noch nicht bekannt.
2) Die Wagenuebergaenge des RAms (Handmuster) sieht nicht 100% annehmbar. Wird dieses Problem beim RAe korrigiert?

Ich werde wahrscheinlich den Maerklin RAe kaufen. Nach der Auslieferung werde Ich auch wahrscheinlich einer 6-Teiliger Triebzug von RT kaufen. Jedes Modell hat Plus- und Minuspunkte.

Wer noch nicht entscheidet ist kann auch auf das kommendes Modell von Lematec erwarten.

Gruss

Mike C


mike c  
mike c
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.126
Registriert am: 12.02.2007
Ort: Montreal
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#67 von Thilo , 21.10.2007 22:42

Zitat von Alex Ackermann
Das Geistige kommt hier zu kurz.

MHI
Alex



Jawohl, Herr 1.WO!

Viele Grüße aus dem Norden

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#68 von lokhenry , 21.10.2007 23:50

Zitat von mike c

Zitat von lokhenry
Ein RAe TEE auf M Gleis zu kombinieren und die 70 % DC Modellbahner zu vergrollen ist eine schlechte Kaufmännische Entscheidung. Das ist als wenn man versucht alte Normreifen unter Moderne Wagen zu montieren, nur weil sehr viele ältere Autos da sind. Das ist ein Lacher, Mätrix ist auf Gewinn angewiesen und sollte nach vorne schauen, es sollte die vorhandenen Märkte bedienen sonst passiert das, was wir alle kennen, und nicht wollen. Ich kaufe nun ein LS Modell (600 Öhre) und andere werden das gleiche tun, das kann doch Märklin nicht wirklich wollen, oder??



Hallo Henry,

Ich warte auf den Maerklin Gottardo.

+
1) Gegenueber das LSM/RailTop Modell wird das Modell in Metall gefertigt.
2) Das Modell kommt schon mit Decoder und Innenbeleuchtung

-
1) Die Loesung fuer die Wagenuebergaenge ist nicht 100% annehmbar.
- Bessere Loesung bei dem Roco RAm und schon beim VT 11
2) Die Loesung fuer die Bewegung der Drehgestelle unter die Wagenkasten ist nicht 100% annehmbar.
- Gegenueber das Lima Modell gibt es noch Probleme mit dem Wagenkoerper und Drehgestelle. Eine bessere Loesung wird die Drehgestelle unter den Kasten modifizieren, um eine freie Bewegung zu ermoeglichen.

Ich warte auch auf das RailTop/LSM Modell

+
1) Modell konzipiert fuer WS und GS (RailTop) - Das Modell kann selbst fuer GS oder WS umgewechselt werden.
2) Modell in Exakt 1:87

?
1) Die RT/LSM Loesung zur Bewegung der Drehgestelle ist noch nicht bekannt.
2) Die Wagenuebergaenge des RAms (Handmuster) sieht nicht 100% annehmbar. Wird dieses Problem beim RAe korrigiert?

Ich werde wahrscheinlich den Maerklin RAe kaufen. Nach der Auslieferung werde Ich auch wahrscheinlich einer 6-Teiliger Triebzug von RT kaufen. Jedes Modell hat Plus- und Minuspunkte.

Wer noch nicht entscheidet ist kann auch auf das kommendes Modell von Lematec erwarten.

Gruss

Mike C




Hallo Mike, hast du ein Link zu Lematec?
Ich warte auch erstmals auf RT unter Vorbehalt, nur die Loks und Wagen von LS + RT sind Spitzen Klasse. Auch auf den RAm von Trix bin ich gespannt, der von RC ist klasse, nach dem Getriebe Umbau läuft er auch sehr gut. Als ich vor ca 25 Jahre die ersten 1:87 Wagen im Zugverband gesehen habe, es waren SBB Liegewagen 2.Klasse in blau und orangenen Eurofirma Wagen der 1. und 2. Kl, der ÖBB, SBB und FS zusammen ein 12 Wagenzug, da war ich hin und weg, es war schlicht ein Erlebnis, Die Entscheidung alle 1:100 Wagen sofort zu verkaufen, war kurz und schmerzlos, da ich ein Händler hatte der mir beim wieder Kauf der 1:87 Wagen ein sehr guten Preis gab, war der Verlust überschaubar
und da habe ich den Wechsel durchgeführt. Es fehlten damals zwar noch sehr viele Wagen Typen, die aber nach und nach, von Roco,Lima, Rivarossi, Liliput und andere heraus gebracht wurden, nur GFN und Mätrix machten weiter ihre Suppe, bis GFN die 1:93,5 Wagen brachten, die Mobaner konnten nur den Kopf schütten, in Köln auf einer Eisenbahnmesse war ich und andere fassungslos, alle bringen 1:100 oder 1:87 Fahrzeuge und GFN natürlich wieder einen eigenen Maßstab, die GFN Leute haben wirklich was drauf. Ich habe zwar viele GFN Loks, aber nicht ein einzigen Wagen, bei Mätrix
besitze ich sehr viele Loks aber nur wenige Wagen, das sind, die Schürzen
Wagen EP III/IV den Rheingold und viele Güterwagen. Aber weder heute noch in der Zukunft werden bei mir und viele andere Bekannte Mobaner 1:93,5 Wagen ins haus kommen.

Schönen Abend

Henry


Wagen


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.882
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#69 von Gelöschtes Mitglied , 22.10.2007 08:05

Was ist eigentlich in Bern beim RAe auf der Anlage für ein Modell gefahren? Welchen Stand hat es?

Neben den eher grausamen Wagenübergängen und den ausschwenkbaren Schürzen, die schon erwähnt wurden, sind mir viele Details aufgefallen, die den Eindruck schmälern und nicht alle unmittelbar
mit der Verkürzung zusammenhängen.
ein paar Beispiele: Fehlende Fensterrahmen, dicke zum Teil gewölbte Fenster, fehlende Trittstufen, Rundungen einiger Formteile einfach falsch (z.B. Kästen Zuglaufschilder), falsche Lüfter am Speisewagen, primitive Inneneinrichtung, falsch dimensionierte Fenster (Verkürzung) usw.
Da bleibt nur zu hoffen, daß an dem dort fahrenden Muster noch einiges geändert wird. Mythos Märklin ist für mich: daß es bei dem Modell, was in Bern gezeigt wurde, noch genügend Leute gibt, die soviel Positives herausarbeiten, daß sie bereit sind dafür 599 Euro auszugeben. Und der RAe ist kein Einzelfall. Möge Märklin diese Kundschaft zukünftig erhalten bleiben. Ich fürchte nur, da wächst eher was anderes nach.

Beim RAm von RT bzw. LSM - LSM vertreibt ein Teil der Modelle, RT den anderen - wurde mir von LSM folgendes mitgeteilt. Die LSM RAm in AC werden grundsätzlich mit Dekoder ausgeliefert, weil man den Kunden in Benelux etwas anderes nicht zumuten will. Sollten die über LSM die RT-Variante haben wollen, dann wird der Dekoder kostenfrei nachgerüstet.
Ich hoffe, man verfährt beim RAe genauso. Die RT Variante wird, soweit sie ursächlich von Herrn Doll ausgeliefert wird, ohne Dekoder geliefert. Man kennt ja die Alleingänge von Herr Doll.
Der RAm ist technisch dort konzipiert, wo die SNCB13 und die SNCF40100
konzipiert wurde und der Antrieb soll sehr ähnlich sein. Wer diese Loks in AC kennt, weiß was ihn erwartet. Mein Eindruck vom RT-RAm in Bern war der: er hat auch Schwachstellen. Aufgrund der Diskussion in den Foren wurde noch einiges geändert, was den Druck angeht. Er sieht aber wegen der feineren Ausstattung innen und außen etwas "vollständiger" aus als der RAm von ROCO.
Was nun die kaufmännische Seite angeht, da muß sich Märklin den Kopf zerbrechen. Wenn man sich heute mal anschaut, welche Stückzahlen
offenbar schon reichen, daß sich ein Hersteller an ein Modell wagt - und er wird es nur tun, wenn es sich rechnet -, dann habe ich keine Sorge, daß Märklin es stemmen wird, den Zug zu finanzieren. Daß der Trix RAm nicht unter Märklin erscheint ist klar. Weniger klar ist, ob der Trix RAm ggf. für Märklin erscheint. Trix für Märklin. Und wer nicht warten will, dem packt die MHI Werkstatt einen Schleifer drunter und fertig. Oder er macht es gleich selbst.



RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#70 von Uwe der Oegerjung , 22.10.2007 10:24

Zitat von Kurt
Hallo,

Zitat
Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100



Damit wir was zu diskutieren haben. Wär doch sonst langweilig.

Gruss Kurt





Hallo Kurt
mit dir langeweile niemals

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.616
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#71 von Heinzi , 22.10.2007 13:41

au backe

ohne jetzt gelesen zu haben meine ansicht:
ich für meinen teil bin gar nicht so unglücklich über die verkürzung der wagen.
denn auf "kleinen" anlagen macht sich das einfach besser. lieber ein (schnell)zug mit 4 wagen als einer mit 3. das sieht einfach besser aus. ein zug mit 4 längenrichtigen wagen ist auf kleinen anlagen kaum unterzubringen. 4wagen sehen aber einfach besser aus (auf kleinen anlagen) ja, manchmal ist weniger eben mehr.


Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


 
Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.651
Registriert am: 26.04.2006


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#72 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 22.10.2007 14:00

Hallo, Heinzi,

zumal es ja auch nie eine exakte Landschaft in 1:87 geben wird! Selbst im MiWula wurde nicht immer im Maßstab 1:87 gebaut, die mussten nämlich beim Michel auch den Maßstab verändern, genauso die Schweizer Alpen um ein realistisches bild zu erzeugen. Dann lieber wie Du geschrieben hast Wagen in 1:100 um ein stimmiges Bild zu erzeugen

Gruß Olaf


Berlin-Fan

RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#73 von Jochen K. ( gelöscht ) , 22.10.2007 16:07

Zitat von Heinzi
lieber ein (schnell)zug mit 4 wagen als einer mit 3. das sieht einfach besser aus.


Auf der gleichen Zuglänge durch Verkürzung einen Wagen mehr unterzubringen geht frühestens dann, wenn man vier maßstäbliche Wagen (je 30cm) durch fünf Blechwagen(!) (je 24cm) ersetzt.

Ok, je nach Epoche könnte man auch Schürzen- oder Umbauwagen hinter seine Loks hängen, dann hat man beides, kürzere Fahrzeuge und trotzdem 1:87. Andererseits braucht man sich an den verkürzten Wagen wirklich nicht so hochzuziehen:
Wer hat ausschließlich maßstäbliche Häuser, Fabriken, Straßen, Plätze, Bäume und Gärten? Oder unverkürzte Bahnhöfe und Vorsignalabstände? Selbst ein mickriger Endbahnhof kann mit allem drum und dran locker mehrere hundert Meter lang sein.


Jochen K.

RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#74 von voyage , 22.10.2007 16:28

So langsam wirds langweilig

Ich fahre 1:87 - weil ich es will


voyage  
voyage
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.223
Registriert am: 26.11.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Warum, drei verschiedene Wagen Maßstäbe 1:87-1:93,5-1:100

#75 von Uwe der Oegerjung , 22.10.2007 16:40

Zitat von voyage
So langsam wirds langweilig

Ich fahre 1:87 - weil ich es will



Hallo Torsten
Das was du willst verbietet dir doch auch keiner hier oder doch :

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.616
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz