Willkommen 

RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#1 von Fingi ( gelöscht ) , 24.01.2019 16:19

Hallo alle zusammen,

Habe mich gestern hier registriert und seitdem schon ein bisschen was gelesen, u.a den Anfänger thread über das Digitale System.

Als junger Bub hatte ich eine Analoge Bahn Anlage Spur N von meinem Vater übernommen, die ich aber damals verkauft habe da ich mir damals dieses Hobby nicht wirklich leisten konnte.

Jetzt fast 20 Jahre später habe ich den festen Entschluss gefasst das Hobby wieder aufzunehmen.

Neben der Platz Frage beschäftigt mich nun das Thema "Digital".

Ich habe in einem Idee+Spiel Geschäft mal nachgefragt wo man mir sagte das es sinnvoll wäre Digital statt Analog einzusteigen.

Jedoch wies man mich auch drauf hin das wenn ich z.b ein Digitales Starter Set von "Trix" aufbaue, da drauf keine Digi-Loks von anderen Marken fahren lassen kann, muss ich wirklich alles von einer Marke holen?

Desweiteren riet man mir auch davon ab Trix zu kaufen, da "trix immer weniger würde, und es bald wohl nichtmehr geben wird". Ich solle mir doch lieber überlegen auf Märklin H0 zu gehen.
Mir ist schon klar das die mir lieber die (für mich gefühlt) teureren Märklin Sachen verkaufen würden. Aber um auf Nummer sicher zu gehen, ist an der Aussage der Verkäuferin "Trix" betreffend was dran?

Mir sagt da nämlich das Starter Set mit dem Personen Zug "11140" sehr zu.

Da ich aber auch gern gebrauchtes Zubehör und Rollmaterial kaufen würde, wüsste ich halt gern welches Digi-System bei der Spurweite N an meisten Sinn macht? So wie ich das dem Einsteiger Thread, der übrigens sehr gut verständlich und informativ ist, entnommen habe wäre das dieses "DCC", richtig?

Die Fragen mögen jetzt für viele oberflächlich und sehr allgemein gehalten wirken, jedoch bin ich weiter am Lesen, wie gesagt absoluter Anfänger

Liebe Grüße

Michael


Fingi

RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#2 von V 200 , 24.01.2019 16:38

Hallo Michael,das ist eine Glaubensfrage und kann man pauschal nicht beantworten. Legst Du Wert auf einfaches aufbauen ohne Kehrschleifenschaltungenusw.oder willst Du Gleise ohne Pukos in der Gleismitte. Trix ist genauso gut wie Märklin,denn es ist ein Zweitprodukt von MÄ.und man bekommt fast alle Loks und Wagen die auch im Märklinsoertiment vertreten sind.Auserdem findest Du bei allen 2 Leiterherstellern etwas was deinem Geschmack entspricht. Solltest Du dich aber fär Märklin entscheiden legst Du dich auf ein System fest wo es auch viele Hersteller gibt die Loks für dieses System herstellen. Versuche dich im Net weiter zu informieren bevor Du dich festlegst.
Wagons kannst Du von allen Herstellern verwenden,wenn Du auf das System achtest,Viele Hersteller bieten dazu auch Tauschachsen,denn Märklinwagen kannst Du ohne Achsentausch nicht auf 2L Anlagen verwenden.Umgekehrt schon, unter gewissen Voraussetzungen.


MfG ECKI.


TEE RAM


V 200  
V 200
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 26.10.2007


RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#3 von BR180 , 24.01.2019 16:47

Trix hat ein eigenes Digitalprotokoll. Selectrix. Damit kannst Du keine reine DCC-Lok steuern, Die Trixlok deiner Startpackung kann aber beide Protokolle verstehen.
Selectrix ist sozusagen ein Nischenprodukt, DCC gibt es aber auf der ganzen Welt. Kann schon sein, das sich Selectrix für Märklin irgendwann nicht mehr lohnt. (Trix gehört zu Märklin)

Bei Märklin bist Du im Prinzip fast wirklich an einen Hersteller gebunden, bei DCC steht Dir die ganze Welt offen.


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809


 
BR180
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.100
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#4 von DB Epoche III-V , 24.01.2019 16:51

Hallo Michael,

erstmal Willkommen hier im Forum.
Steht dein Entschluss wegen der Spurweite schon fest? Vielleicht könntest du uns sagen wie viel Platz du zur Verfügung hast und welche Vorstellungen du hast (Epoche, Nebenbahn, Hauptbahn usw).

Die Aussage des Händlers das auf Trix keine anderen Loks fahren ist wirklich unglaublich. Die Aussage hat vielleicht vor Jahren gestimmt, als Trix rein auf Selektrix gesetzt hat. Die von dir verlinkte Startpackung wird mit einer DCC "Zentrale" ausgeliefert.
Der große Vorteil von Spur N ist, das Wagen und Loks bunt gemsicht werden können. Wenn du dich z.B. für DCC entscheidest, können alle digitalen DCC Loks mit der von dir verlinkten "Zentrale" gesteuert werden.

Beim Start einer Anlage würde ich auch gleich auf digital setzten. Allerdings würde ich mir persönlich dieses Startset kaufen:

https://www.ideeundspiel.com/de-DE/Detai...&utm_medium=cpc

Falls zu später mal mit einer Software und PC fahren möchtest, kann man dieses mit dieser Zentrale machen, wenn man sich zusätzlich noch ein WLAN Package für ca. 40€ dazu kauft. Für den Anfang würde zwar auch die von dir verlinkte "Zentrale" reichen, wenn du nur digital fahren möchtest.

Viele Grüße
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert am: 04.02.2017
Gleise Roco line
Spurweite H0
Steuerung z21 weiß / Digikeijs / ESU
Stromart DC, Digital


RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#5 von klein.uhu , 24.01.2019 16:55

Zitat

Als junger Bub hatte ich eine Analoge Bahn Anlage Spur N von meinem Vater übernommen, die ich aber damals verkauft habe da ich mir damals dieses Hobby nicht wirklich leisten konnte.

...

Mir sagt da nämlich das Starter Set mit dem Personen Zug "11140" sehr zu.

Da ich aber auch gern gebrauchtes Zubehör und Rollmaterial kaufen würde, wüsste ich halt gern welches Digi-System bei der Spurweite N an meisten Sinn macht? So wie ich das dem Einsteiger Thread, der übrigens sehr gut verständlich und informativ ist, entnommen habe wäre das dieses "DCC", richtig?


Moin Michael,



Verstehe ich das richtig, dass Du an Spur N interessiert bist?

Da fahren alle großen Hersteller digital mit DCC. Also kein Problem! Auch die Kupplungen sind bei N alle gleich, ebenso sind im Prinzip die Gleise aller Hersteller verwendbar. Märklin bietet unter diesem Markennamen in N nichts an, alle Modelle laufen da unter der Tochtermarke Trix als "MINITRIX". Auch die o.g. Packung 11140 ist Spur N von MINITRIX.

In Spur H0 sähe das anders aus.


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.779
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#6 von LeJaEm79 , 24.01.2019 17:14

Zitat

Ich habe in einem Idee+Spiel Geschäft mal nachgefragt wo man mir sagte das es sinnvoll wäre...




Moin Michael

Wenn die hier von Dir genannten Aussagen von einer "Fachkraft" aus dem o. g. Geschäft bezogen hast... wäre einer der ersten Schritte, ein Geschäft mit einer Modellbahnabteilung oder ein Modellbahnfachgeschäft in Deiner Umgebung ausfindig zu machen, die über kompetentes Personal verfügt.

Auf zahlreiche Aspekte sind meine Vorschreiber schon eingegangen, und spare mir Wiederholungen.
Auf den meisten Fragen kann man nur dann sinnvolle und konkrete Antworten geben, wenn so einige wesentliche Aspekte im Vorfeld geklärt sind, wie z.B.

- Wieviel Raum steht mir zur Verfügung?
- Wird es eine stationäre Anlage "auf Platte" oder wird es eine "Bodenbahn"?
- Dauerhafter unveränderter Aufbau oder "saisonale" Aufbauten mit variablen Gleisbild?
- Spielanlage oder möglichst nah am Vorbild?
- beschauliche Nebenbahn oder betriebsintensive Großanlage?
- Welche Spurweite möchte ich?
- Bei H0 stellt sich auch die Systemfrage (2L-DC oder 3L-AC)
- Wenn 2L-DC, dann schaue Dir neben Trix auch andere Hersteller wie z.B. Roco oder Piko an, die ebenfalls Digital-Startsets anbieten
- und vieles mehr


Gruß Manfred


DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread


 
LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert am: 14.04.2018


RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#7 von Majestix , 24.01.2019 17:17

Hallo Michael,
zuerst einmal willkommen bei uns Modellbahn Verrückten.
Wenn ich dich richtig verstanden habe möchtest du wieder Spur N. Und als du bei dem Händler warst hast du dort auch nach N gefragt? Das ist dann schon ein seltsamer Laden der einem potentiellen Käufer der nach SPUR N fragt zu sagen "nehmen Sie doch Märklin H0"!
Dass Trix Spur N reduzieren soll ist mir nichts bekannt. Der Händler hatte schlichtweg keine Ahnung! Gerade bei N sind doch alle Hersteller kompatibel, da gibt es keinen Kupplungsmix wie bei uns h0-ern. Für N ist DCC das übliche Digital Format, dieses können auch alle aktuellen neu erhältlichen Digi-Zentralen. Gängig bei N ist auch noch Selektrix welches aber bei Neuware eigentlich nicht mehr zum Einsatz kommt und nur von wenigen Zentralen noch unterstützt wird.
Du kannst mit einem digitalen Startset von Trix mit MS2 (Mobilstation 2) oder aber von Roco / Fleischmann mit der kleinen z21(weiß und Multimaus beginnen. Die weiße z21 lässt sich später mit dem WLAN Pack aufrüsten um per Smartphone App zu steuern.
Fahrzeugtechnisch ist in N alles kompatibel! Wie es mit dem mischen von Gleisen verschiedener Hersteller kann ich dir leider nicht sagen.
Wenn du mit gebrauchten Loks ergänzt solltest du nur darauf achten dass entweder schon ein DCC Dekoder drin ist oder wenigstens eine Digital Schnittstelle (DSS) nach NEM schon vorhanden ist. Ein Dekoder mit der richtigen DSS ist dann gleich drauf gesteckt. Analog Loks ohne DSS lassen sich zwar auch digitalisieren, was aber gerade bei den kleinen Spuren für einen Einsteiger nicht unbedingt zu empfehlen ist.
Ich persönlich würde dir zu einem Fleischmann /Roco Startset mit der z21 mit Multimaus oder sogar WLAN-Maus raten. Die Mä-Trix MS2 ist zwar nicht schlecht und preiswerter aber mit der z21 bist du auch ohne Bastel Projekte besser für die Zukunft mit wachsender Anlage gerüstet.


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken, wir haben wieder eine Homepage!
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.295
Registriert am: 10.05.2009
Ort: Wilhermsdorf
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#8 von Fingi ( gelöscht ) , 24.01.2019 18:53

Hi,

Erstmal danke für die vielen schnellen Antworten.

Ja ich habe vor auf Spur N zu gehen da wir in einer Mietwohnung wohnen und der Platz begrenzt ist.
Was die zur Verfügung stehende Fläche angeht ist das zurzeit schwierig zu sagen, da ich mir was einfallen lassen muss wie ich die Anlage (Solang ich mich nicht damit beschäftige) auch wieder sicher verstauen kann.
Da ich eh keine großen Höhen unterschiede in der Landschaft möchte ist da die Überlegung ob ich eine Art Schrank baue und die Anlage ausklappbar wird (was natürlich mit Mehraufwand bei der Gestaltung verbunden ist), oder aber per Flaschenzug in einer abgehängten Decke verschwinden lasse.

In dem Fall würde ich im Laufe des Jahres mit der Konstruktion beginnen, wenn ich auch die Decke abhängen werde.

Was das System angeht, werde ich kommende Woche noch ein anderes Geschäft aufsuchen das eine weit größere Abteilung hat bzgl. Modellbahnen und werde mich dort auch nochmal erkundigen.
Werde mir auch die hier empfohlenen Startpackungen nochmal genauer anschauen und schauen worauf ich mich ein schießen werde

So wie es aber bislang ausschaut wird das DCC am ehesten was für mich sein, da ich eher Wert auf Kompatibilität lege, und dafür auch die u. U "Fehlersuche" auf die im Anfänger Thread hingewiesen wurde in Kauf nehmen.

Bin aber froh das Forum hier gefunden zu haben, wo es bei Problemen am Fachwissen offensichtlich nicht mangelt.

LG Micha


Fingi

RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#9 von DB Epoche III-V , 24.01.2019 19:24

Hallo Micha,

hast du dir schon mal Bilder einer Anlage in einem Regal angesehen (z.B. IKEA-Regal)? Könnte vielleicht eine Möglichkeit für einen begrenzten Raum sein. Lässt sich auch gut in ein Büro, Arbeitszimmer oder Gästezimmer integrieren.
Die z21 von Fleischmann/Roco lässt sich auch mit einem Smarthphone bzw. Tablet bedienen (in Verbindung mit Wlan Package wie bereits oben beschrieben).

Gruß
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert am: 04.02.2017
Gleise Roco line
Spurweite H0
Steuerung z21 weiß / Digikeijs / ESU
Stromart DC, Digital


RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#10 von Fingi ( gelöscht ) , 24.01.2019 20:10

Hi Andreas,

Habe mir die Bilder mit dem Ikea Regal gerade mal angeschaut.
Die Idee finde ich sensationell.

Bei mir kommt nur ein weiterer Faktor hinzu.
2 total verspielte jungkatzen (Geschwister 1,5Jahre alt) die mir alles herumschiessen und a fressen würden.

Daher muss ich die Anlage entweder verstauen können, oder aber mit einer Haube abdecken können.
Eine Option wäre wenn es soweit ist das man auf so ein Regal eine Art Schaukasten baut.

Ist auf jedenfall je Option die ich mir offen halten werde.
Danke dafür!

LG Micha


Fingi

RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#11 von DB Epoche III-V , 24.01.2019 20:17

Hallo Micha,

ich habe auch 2 Katzen. Ist mittlerweile nicht mehr so schlimm. Sie wollen immer mit ins Moba Zimmer. Ins H0 Zimmer dürfen sie jetzt schon mit. Natürlich lasse ich in dieser Zeit keine Züge fahren.
Bei dem Regal einfach eine Plexglasscheibe zum abnehmen oder zum klappen machen und alles ist gut.

Gruß
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert am: 04.02.2017
Gleise Roco line
Spurweite H0
Steuerung z21 weiß / Digikeijs / ESU
Stromart DC, Digital


RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#12 von DR POWER , 24.01.2019 20:23

Hallo Micha

Eine klappbare Schrankanlage hat auch was und mildert auch das Staubproblem.
Hier im Forum baut User "doerphof" gerade eine Anlage in HO, die in einen Schrank geklappt werden kann.Er hat da eine feine Konstruktion gebaut.
Die Anlage ist immerhin 70x170cm groß.
Auf dem Platz kann man ja in Spur N schon einiges bauen.

Liebe Grüße, Andre


>Kleine DR Anlage in H0 / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle<


 
DR POWER
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.197
Registriert am: 29.07.2018
Ort: Sachsen
Gleise Fleischmann
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#13 von 8erberg , 24.01.2019 20:36

Hallo,

die "Idee-und Spiel"-"Fachkraft" hat sich nicht mit Lob bekleckert.

1. von Märklin/Trix wird nix mehr für Selectrix gemacht. Die Spur N-Loks die digital verkauft werden haben einen DCC-Selectrix-Decoder, der gleiche Decoder wird auch von anderen Herstellern (u.a. Brawa) in digitalen Loks verbaut

2. Das Märklin "bald Trix sterben lassen würde" hat mir ein "Fachhändler" vor 20 Jahren auch erzählt. BTW gibt es diesen Laden seit gut 15 Jahren NICHT mehr...

3. Die Startpackung ist garnicht übel, ab Werk und bei den meisten Händlern nicht mehr lieferbar, alternativ für "losen" Aufbau würd ich eher zum Kato-Gleis Unitrack raten (siehe https://www.kato-unitrack.de/ ), eine MS2 oder eine z21 (die weiße) kriegt man aus gefledderten Startpackungen recht günstig.
Lok & Wagen nach Belieben...

Da der "Fachhändler" doch richtig Kompetenz bewiesen hat würd ich doch eher einen N-Experten (z.B. DM-Toys) empfehlen.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.381
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#14 von acecat , 30.01.2019 17:10

Moin,

Zitat

...Daher muss ich die Anlage entweder verstauen können, oder aber mit einer Haube abdecken können.
Eine Option wäre wenn es soweit ist das man auf so ein Regal eine Art Schaukasten baut. ...



Eine Modellbahnanlage unter Glas bzw. als rundum geschlossenes Möbelstück plane ich gerade in H0 Zweischienen-Zweileiter auf DCC-Basis. Denke bitte daran, dass man mit einer kleineren Baugröße als H0 nicht wirklich gut rangieren kann. Gründe dafür sind schnell aufgezählt. Die geringen Fahrzeuggewichte sorgen bei Spur N für eine recht mäßige Stromaufnahme. Das bedingt ein penibles Reinigen der Gleise. Ist viel Arbeit. Hinzu gesellen sich auch sehr negative Eigenschaften beim An-/Abkuppeln von Fahrzeugen. Das lässt sich mit Kadee Kupplungen in den Griff bekommen, setzt aber nicht unbeträchtlichen Umbauaufwand an den Fahrzeugen voraus. Kurz, mit Spur N Serienfahrzeugen ist ohne äußere Eingriffe maximal "Fahrbetrieb" möglich. Ein Rangierbetrieb auf einer Anlage ohne Eingriffsmöglichkeiten wird in Spur N eine ziemlich frustrierende Challenge, die man sich besser nicht antut. Ich schreibe hier als ehemaliger N-Bahner aus eigener Erfahrung. Es liegt in erster Linie an deinen Vorlieben. Willst du "nur" Zügefahren" oder willst du "echten" Betrieb darstellen? Bei Ersterem reichen zwei Ovale und ein rudimentärer Bahnhof, an denen Züge maximal halten, bei Zweiterem bist du selbst Akteur und machst genau das, was das Vorbild im eigentlichen Sinn als Geschäftsmodell betreibt: Das Sammeln und Verteilen von Gütern in und aus der Fläche. Damit verdient ein EVU (Eisenbahnverkehrsunternehmen) seine Brötchen und die Butter obendrauf, wogegen der Personenverkehr durchaus defizitär werden kann (Sozialtarife für Schüler, Pendler, Rentner usw.). Das liegt am öffentlichen Interesse, welches damit verbunden ist. Der Fernverkehr ist da schon etwas lukrativer. Sonst gäbe es die ganzen Großprojekte wie Neubaustrecken, Berlin Hauptbahnhof oder Stuttgart 21 nämlich nicht.

Lieben Gruß

acecat


Ich muss wohl irgendwie kaputt sein.
Nie funktioniere ich so, wie andere es gern hätten.


 
acecat
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert am: 17.05.2008
Gleise Tillig
Spurweite H0, H0e
Steuerung Lenz DCC
Stromart DC, Digital


RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#15 von Michael K. , 30.01.2019 18:11

Hallo Micha,

wenig Platz und viel Bahn geht ganz gut mit Modul- oder Segmentanlagen, die passen auch in Ivar 30 und 50 cm. Es gibt auch die Möglichkeit, sich bspw. an eine bestimmte Modulnorm zu hängen, hier im Forum findest Du einiges zu bspw. MiniMax Modulen oder Du kannst mal Fremo googlen, dort gibt es auch N-Gruppen. Der Vorteil: Zu Hause eine kleine Modulanlage, auf Treffen eine ganze Turnhalle voll - und viele Menschen, die deutlich mehr Ahnung haben als die Idee- und Spiel Fachverbrater

Bis denn
Michael


Fremo:87, Bahnhof im Bau: Nordhalben
98.801 für Nordhalben im Bau: 98.801


 
Michael K.
InterCity (IC)
Beiträge: 639
Registriert am: 16.12.2005
Gleise Selbstbau
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#16 von -Rettungszwerg- ( gelöscht ) , 30.01.2019 20:17

Hallo Micha,

Meine Vorredner haben dir ja schon viel gesagt was bei "digital" bzw. bei der Anlagen Planung zu beachten ist. Ich melde mich hier noch mal zu Wort um dir die Möglichkeit zu geben nochmal zwischen Digital und analog abzuwägen. Ich bin nach wie vor ein herkömmlicher Analog Bahner und ich bin glücklich und zufrieden damit. Selbstverständlich kann man auch als Analogbahner recht einfache Kehrschleife schaltungen bauen. Das is kein Problem. Die Kehrschleife ist zwar nur in eine Richtung befahrbar aber was solls. Ich habe keine Ahnung von Digital, Elektronik, boostern und so gedöns... Wie sind denn deine elektronischen Fähig- oder Fertigkeiten? Wieviel Geld möchtest du fuer digital investieren..? Ein großer Teil der Modellbahner rüstet zwar seine Anlage digital aus, nutzt aber doch nur einen sehr kleinen Teil seiner Möglichkeiten....

Ich brauche fuer Analog lediglich ein paar kabel/Drähte und ein paar schalter bzw. Taster. Find Ich persönlich sogar günstiger...

Überleg dir in Ruhe ob du die digitale Welt er stürmen möchtest oder ob die für deine Anlage und Bedürfnisse nicht auch einfach analog reicht...

Grüße Ronny


-Rettungszwerg-

RE: Ahnungsloser Anfänger hat Fragen vor Anschaffung...

#17 von 8erberg , 31.01.2019 08:03

Hallo,

wer neu startet ohne Altlasten und fängt nicht Digital an verpasst gelinde gesagt die Moderne.

Wer meint in N wäre kein guter Fahrbetrieb möglich wird wohl zuletzt vor 30 Jahren sich damit beschäftigt haben.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.381
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 151
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz