Willkommen 

RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#1 von himalayatrekker , 03.02.2019 16:37

Hallo,

hier möchte ich vorstellen wie ich meine Märklin Schiebebühne sehr preiswert mit einem Glockenankermotor ausgerüstet habe. Verwendet habe ich dazu einen Faulhaber Glockenankermotor mit der Bezeichnung 2020D in 9V Ausführung (besser wäre eine 18 V Version gewesen, aber mit 9 V geht es auch). Der Motor hat mich genau 16,90€ gekostet. Da der Motor von 2 bis 16 V Spannung betrieben werden kann, lässt sich die Geschwindigkeit schön einstellen. Gesteuert wird die Schiebebühne mit einem Schiebebühnendecoder von Gerd Boll, allerdings ist es ein Decoder der älteren Version.

Um vom Motor auf die Antriebswelle der Bühne zu kommen, habe ich auf die Motorwelle ein Messing-Zahnrad (geradverzahnt, Modul 0,4 und 15 Zähne) geklebt. Das Zahnrad gab es für 4,-€.

Der Einbau des Motors entspricht dann genau dem, wie von einem bekannten Umrüster.

Gehäuse ausfräsen, Motor einkleben, Glühbirnchen dazwischen schalten, damit die Bühne auch am Gleisanschluss stehen bleibt.
Hier ein paar Bilder des Umbaus:

Gehäuse vorbereiten:




Motor einpassen und einkleben:





Auf der Bühne werden zwei Sperrsignale montiert und mit einem WeichZwei Decoder unter der Bühne gesteuert:
Platz ausfräsen für den WeichZwei:



Decoder einkleben:




Signale montieren:





Die Bühne bekommt noch Personal und eine Innenbeleuchtung:





So, jetzt ist der Umbau fertig. Die Bühne läuft mit dem neuen Motor tadellos und natürlich leise!


Tanne hat sich bedankt!
himalayatrekker  
himalayatrekker
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert am: 09.01.2017
Ort: Märklin H0
Gleise Märklin C Gleise
Spurweite H0
Steuerung Märklin mfx
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#2 von rmayergfx , 03.02.2019 20:01


Bitte noch die Quelle für das benötigte Zahnrad angeben.
Wofür braucht man da die Glühbirne zum Anhalten am Gleisanschluss ?

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.861
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#3 von himalayatrekker , 04.02.2019 09:12

Hallo,
das Zahnrad gibt es bei www.modellbau-profi.de Artikel-Nr. 10413015. Wichtig ist der Bohrungsdurchmesser des Zahnrades muss zur Motorwelle passen.
Die Glühbirnen werden dazu verwendet, dass beim Anhalten des Motors der Reststrom "verbraten" wird. Sonst besteht die Gefahr, dass die Bühne über den Gleisanschluss hinweg fährt. Ich habe nicht weiter darüber nachgedacht, da andere Umrüster das genau so machen, nur werden da die Glühbirnchen dazu verwendet das Bühnenhaus zu beleuchten. Aber wenn die Bühne steht ist das Licht aus. Aus diesem Grund habe ich die Birnchen nach unten verbaut und eine LED Beleuchtung direkt mit der Digitalspannung versorgt.

Den Motor gibt es in der 9V Version bei:
https://www.modelsector.com/motore/dc-mo...0d-9v-23upm.php

Grüße

himalayatrekker


himalayatrekker  
himalayatrekker
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert am: 09.01.2017
Ort: Märklin H0
Gleise Märklin C Gleise
Spurweite H0
Steuerung Märklin mfx
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#4 von Jörg51 , 30.10.2019 12:29

Hallo,
das ist ein klasse Umbau. Sind die Signale parallel angeschlossen, oder ist jedes extra schaltbar?


Jörg51  
Jörg51
Beiträge: 1
Registriert am: 29.10.2019


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#5 von volkerS , 30.10.2019 12:54

Hallo Ralf,
ab dem Moment wo die Spannungsversorgung des Motors abgeschaltet wird, dreht er je nach Belastung noch etwas weiter. Dabei arbeitet er als Generator, kann man jederzeit selbst prüfen. Die Spannung an den Motorklemmen messen wenn der Anker schnell gedreht wird. Sind nun parallel zum Motor Glühbirnchen oder ein Widerstand geschaltet wird die Generatorspannung in diesen verbraucht und bremsen den Motor schneller zum Stillstand. Am Schnellsten geht es durch Kurzschließen der Motorklemmen.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.716
Registriert am: 14.10.2014


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#6 von H0_Freak , 05.02.2020 21:14

Hallo himalayatrekker

Klasse Umbau erstmal! Ich plane, es genauso zu machen. Könntest du mir dazu vorher 3 Dinge verraten?
Und zwar, wieviele Sekunden braucht die Schiebebühne von einem Ende zum anderen also wenn man
den "normalen" Lichtstrom verwendet?

Kann auch am langen Tag heute liegen, aber ich kann die Schaltung von Motor und Glühlampe nicht ganz
nachvollziehen. Könntest du mir die einmal grob aufskizzieren?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüsse,
Andreas


Wer nicht Verrückt ist, ist nicht Normal...

Meine Anlagen, schaut gerne vorbei: RE: Teppichbahning auf Tischen - R2 und schlank im Mix - Gleispläne


 
H0_Freak
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert am: 05.09.2010
Ort: CH + DE
Gleise märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 1 + Rocrail
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#7 von himalayatrekker , 16.04.2020 21:31

Hallo, ich war schon lange nicht mehr im Forum.

1. zu den Signalen, jedes Signal hat einen eigenen Decoder und wird wie jeder normale Magnetartikel gesteuert.

2. Die Glühbirnen werden benötigt, dass der Motor nicht am Gleisanschluss vorbei fährt.

3. Wie lange die Bühne von einem zum anderen Ende braucht kann ich nicht sagen, da das BW nicht aufgebaut ist. Aber im Maßstab gesehen fährt die Bühne zu schnell, aber bin ein ungeduldiger Modell-Spiel-Bahner und darum fährt die Bühne in einer moderaten Geschwindigkeit.


himalayatrekker  
himalayatrekker
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert am: 09.01.2017
Ort: Märklin H0
Gleise Märklin C Gleise
Spurweite H0
Steuerung Märklin mfx
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#8 von H0_Freak , 07.02.2021 15:41

Hallo Zusammen

es hat lange gedauert, aber endlich konnte ich meine Schiebebühne auch so umrüsten wie beschrieben und das ganze hat auch Super geklappt. Hier noch ein paar Anmerkungen von meiner Seite:

1.) Da bei mir eine Glühbirne den Motor beim Stoppen nicht wirklich beeindruckt hat, habe ich das ganze mit Widerständen gelöst. Es ist dabei auch wichtig, dass der Widerstand (10 Ohm sind perfekt,) parallel zum Motor in der Bühne geschaltet wird. (Ich hatte erst geplant diesen ausserhalb bei den Anschlüssen anzubringen, aber dann funktioniert die Schaltung nicht).

2.) Um nicht einen Riesen Widerstand einbauen zu müssen und die Thematik der Wärmeentwicklung zu lösen, habe ich mich entschieden, 10x 1 Ohm Widerstände mit 0.60W zu verbauen. Diese Lösung ist auch Preisgünstiger, da diese Bauteile im Centbereich liegen. Der grössere Platzbedarf ist dafür aber ausreichend vorhanden. (Bild siehe unten)

3.) Da ich das Motorgehäuse auf der Schiebebühne etwas zu sehr ausgeräumt hatte, begann der neu verbaute Motor zu "wandern" und hatte keinen Kontakt mehr zum Zahnrad der Bühne. Daher musste ich bei der Befestigung etwas kreativ werden: Bei mir wird der Motor bzw. genauer die Welle des Motors mithilfe von mehreren 2mm starken Plastikplatten in Position gehalten. Das funktioniert wunderbar und hat den Vorteil, dass der Motor zu Wartungszwecken wieder entfernt werden kann.




Ich betreibe die Schiebebühne an einem Decoder von Viessmann 5213, ähnlich zum Märklin k84.
3.) Um Spannungsspitzen zu vermeiden bzw. abzubauen hat mir ein Bekannter, der sich mit Elektronik wesentlich besser auskennt, geraten, zwischen Masse und den Anschlüssen am Decoder jeweils einen Kondensator mit 4700mF (belastbar bis 16 Volt) zu verbauen. Dadurch kann die Versorungsspannung bei gleichbleibender Geschwindigkeit um die Hälfte reduziert werden. Den Schaltplan habe ich hier einmal aufskizziert:


Wichtig ist hier, dass der Stromkreis "L" ein seperater Versoger (z.b. einfacher Trafo) ist und nicht mit Digitalstrom "vermischt" wird. Ich habe die Schaltung an den Bahnstromversorgung eines analogen Trafos angeschlossen und kann so auch die Geschwindigkeit der Schiebebühne mit dem Regler fein Einstellen.

Ich hoffe, dass dieser Input manch anderen noch ermutigt, die Schiebebühne um zu rüsten. Es ist aufjedenfall eine Wohltat zu sehen wie schön Sie so läuft und eine weitere Wohltat fürs Trommelfell

Freundliche Grüsse
Andreas


Wer nicht Verrückt ist, ist nicht Normal...

Meine Anlagen, schaut gerne vorbei: RE: Teppichbahning auf Tischen - R2 und schlank im Mix - Gleispläne


 
H0_Freak
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert am: 05.09.2010
Ort: CH + DE
Gleise märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 1 + Rocrail
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#9 von Hubbart , 07.02.2021 21:57

Hallo,

welchen Motor mit welcher Spannung hast Du denn jetzt bei Dir verbaut ? Und wo bezogen ?
Hält der "Deckel" des Motorraumes deinen Motor in Position, so dass er nicht nach oben weggedrückt werden kann ?

Danke erstmal.


Gruss

Peter

(Achtung: Dieser Text kann Spuren von Fehlern enthalten )


 
Hubbart
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 04.12.2014


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#10 von H0_Freak , 08.02.2021 18:23

Hallo Peter

ich habe den Motor verbaut, den himalayatrekker netterweise verlinkt hat. Bezogen habe ich ihn allerdings via ebay, da findet man den mit den Angaben auch. Dürfte vermutlich der Gleiche sind und funktioniert wunderbar. Ich habe die Welle vorn etwas angeschliffen und das Messingzahnrad (gabs ebenfalls auf ebay) mit 2 Komponentenkleber zusammengeklebt. Das hält bisher Super. Kostentechnisch lag ich meine ich bei 25 Euro für beide Teile. Das ist das Ergebnis aufjedenfall Wert.

Zitat von himalayatrekker im Beitrag Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

Hallo,
das Zahnrad gibt es bei www.modellbau-profi.de Artikel-Nr. 10413015. Wichtig ist der Bohrungsdurchmesser des Zahnrades muss zur Motorwelle passen.
Die Glühbirnen werden dazu verwendet, dass beim Anhalten des Motors der Reststrom "verbraten" wird. Sonst besteht die Gefahr, dass die Bühne über den Gleisanschluss hinweg fährt. Ich habe nicht weiter darüber nachgedacht, da andere Umrüster das genau so machen, nur werden da die Glühbirnchen dazu verwendet das Bühnenhaus zu beleuchten. Aber wenn die Bühne steht ist das Licht aus. Aus diesem Grund habe ich die Birnchen nach unten verbaut und eine LED Beleuchtung direkt mit der Digitalspannung versorgt.

Den Motor gibt es in der 9V Version bei:
https://www.modelsector.com/motore/dc-mo...0d-9v-23upm.php

Grüße

himalayatrekker



Das ist richtig, genau. Der Motor hält durch die 3 weissen Plastikplatten. Die 1x 2mm Bohrung für die Welle und die 2x 4mm für den breiteren Teil vom Zahnrad halten den Motor perfekt in Position, damit dieser weder seitlich noch in der Höhe "abhaut". Die beiden Konterschrauben des Bühnenhäuschens reichen aus, um die Platten nach oben hin zu fixieren. Ohne den "Deckel" rutscht das ganze aber bei Betrieb raus.
Seitlich werden sie aber durch das Gehäuse ja eh in Position gehalten. Selbst meine nicht ganz so präzises Sägearbeit fällt dabei nicht sonderlich ins Gewicht Es gibt auch nicht "die eine" Position der Welle des Motors zum Zahnrad der Bühne, sondern sie ist etwas variabel.
Die 3x 2mm = 6mm als Dicke der Platten zur Führung der Welle ist da sicher ausschlaggebender, damit das ganze nicht verkantet. Vorteil der Konstruktion ist auch, dass sich das ganze Ölen und bei Abnutzung ggf. tauschen lässt. Eventuell könnte man das ganze auch aus Metall bauen, aber dazu fehlten mir die Möglichkeiten. Sollten sich hier von meiner Seite aus Neuigkeiten ergeben, dokumentiere ich das ganze aber hier.

Freundliche Grüsse
Andreas


Wer nicht Verrückt ist, ist nicht Normal...

Meine Anlagen, schaut gerne vorbei: RE: Teppichbahning auf Tischen - R2 und schlank im Mix - Gleispläne


 
H0_Freak
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert am: 05.09.2010
Ort: CH + DE
Gleise märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 1 + Rocrail
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#11 von Hubbart , 08.02.2021 22:01

Hallo Andreas,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort - die Konstruktion mit den Platten gefällt mir besser wie das Einkleben !
Was ich noch nicht ganz verstehe ist die Geschichte mit der Spannung und den Kondensatoren. Die Betriebsspannung des Motors ist ja 9V. Anlegen kann man an den Motor 2v-16V (wenn ich die Daten richtig verstanden habe : ). Der Originalmotor ist ja für 16V ausgelegt- den neuen betreibe ich ja dann eigentlich immer an der maximal zulässigen Spannung ? Oder hast Du deinen Bahnstrom auf 9V eingestellt ?
Und wie schaffen die Kondensatoren einen Spannungsabfall ? Da bin ich nun völlig raus - ich dachte immer, sowas löst man mit einem Widerstand

Vielleicht kannst Du ja noch etwas zur Aufklärung beitragen.


Gruss

Peter

(Achtung: Dieser Text kann Spuren von Fehlern enthalten )


 
Hubbart
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 04.12.2014


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#12 von ThKaS , 09.02.2021 00:17

Zitat von himalayatrekker im Beitrag Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

...Gesteuert wird die Schiebebühne mit einem Schiebebühnendecoder von Gerd Boll, allerdings ist es ein Decoder der älteren Version.
...


Moin moin,

Toller Umbau.

Ist auf der Bühne auch irgendeine Form von Rückmeldung eingebaut, so dass die Bühne in computergesteuerten Automatikbetrieb eingebunden werden könnte?

Danke vorab für Infos


lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: runderneuerte https://www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

‹(•¿•)›

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP


 
ThKaS
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.801
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#13 von Hubbart , 09.02.2021 00:23

Zitat



Moin moin,

Toller Umbau.

Ist auf der Bühne auch irgendeine Form von Rückmeldung eingebaut, so dass die Bühne in computergesteuerten Automatikbetrieb eingebunden werden könnte?

Danke vorab für Infos



vielleicht hilft Dir das weiter : viewtopic.php?f=27&t=141341


Gruss

Peter

(Achtung: Dieser Text kann Spuren von Fehlern enthalten )


 
Hubbart
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 04.12.2014


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#14 von H0_Freak , 09.02.2021 13:29

Hallo Zusammen

kurz Vorab: Ich habe keine Rückmeldung verbaut. Mir reicht es, die Schiebebühne in Rocrail (habe mir dafür 2 Symbole angelegt) im Gleisplan steuern zu können.

Zur Elektrik:
Ich versuche das mal als Laie in meinen Worten zu erklären und hoffe, nicht von einem Elektriker gekreuzigt zu werden

In der Ursprungsschaltung nutzt man durch den Einsatz der Dioden nur jede zweite Halbwelle des Wechselstroms. Die Positive und Negative. Das ist Absicht, da es
bewirkt, in welche Richtung sich der (Gleichstrom-)Motor dreht.
Bei dieser Methode entstehen aber bei jedem ein- und ausschalten Spannungsspitzen die auf lange Dauer nicht gut sind für die Bauteile.

Um diese Spannungsspitzen abzubauen, bzw. zu "glätten" werden die Kondensatoren eingebaut, die diese Spannungsspitzen aufnehmen.

Nebeneffekt ist dabei aber, dass jeweils beide Halbwellen des Wechselstroms genutzt werden, weshalb man zur Versorgung des Motors nurnoch die halbe Voltzahl
benötigt. (Was sich auch beobachten lässt, wenn man den Kondensator entfernt.)

Ich fahre die Schiebebühne daher an einem Trafo mit "Bahnstrom" und kann so regeln, wie schnell die Bühne sein soll. Der Lichtstrom würde in diesem Fall aber für
eine viel zu Hohe Geschwindigkeit sorgen. Ich fahre die Bühne meine ich auf "85" bin mir aber nicht 100%ig sicher.

Freundliche Grüsse
Andreas


Wer nicht Verrückt ist, ist nicht Normal...

Meine Anlagen, schaut gerne vorbei: RE: Teppichbahning auf Tischen - R2 und schlank im Mix - Gleispläne


 
H0_Freak
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert am: 05.09.2010
Ort: CH + DE
Gleise märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 1 + Rocrail
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#15 von himalayatrekker , 09.02.2021 22:29

Hallo,

hier habe ich noch eine andere Möglichkeit zu einer Rückmeldung auf der Bühne der Schiebebühne. Allerdings habe ich das so (noch) nicht gemacht, da bisher die Schiebebühne nicht in Rocrail integriert ist.

https://youtu.be/nhNtoDne3jY

Evtl. beim Ersteller des Videos nachfragen.

Grüße

Jochen


himalayatrekker  
himalayatrekker
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert am: 09.01.2017
Ort: Märklin H0
Gleise Märklin C Gleise
Spurweite H0
Steuerung Märklin mfx
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#16 von Hubbart , 09.02.2021 23:35

Hallo Andreas,

danke für Deine Erläuterung. Bin gedanklich einem Fehler aufgesessen - die Bühne wird ja mit Wechselspannung und nicht mit Gleichspannung versorgt Das erklärt auch die Spannungsspitzen, die bei einer Wechselspannung entstehen.

Aber der Originalmotor wird ja an 16V Wechselspannung betrieben. Oder wird der innerhalb der Bühne irgendwo gleichgerichtet ? Der Faulhaber ist ja ein Gleichstrommotor - kann man den so einfach anschließen ? Vorzugsweise ist das eine Frage an @himalayatrekker, da Du ja auch den Decoder von Boll benutzt so wie ich auch.


Gruss

Peter

(Achtung: Dieser Text kann Spuren von Fehlern enthalten )


 
Hubbart
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 04.12.2014


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#17 von X2000 , 09.02.2021 23:37

Der Gleichrichter sitzt im Schaltpult.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.410
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, 1, Z
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#18 von himalayatrekker , 10.02.2021 22:05

Hallo,

ehrlich gesagt habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht. Der Motor läuft mit dem Märklin Schaltpult und mit dem Boll Decoder einwandfrei.

Grüße

Jochen


himalayatrekker  
himalayatrekker
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert am: 09.01.2017
Ort: Märklin H0
Gleise Märklin C Gleise
Spurweite H0
Steuerung Märklin mfx
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#19 von Hexdi , 11.02.2021 17:08

Guten Tag zusammen,

habe mir gerade den Faulhaber 2020D und ein passendes Ritzel bestellt.
Den "Bühnenstopper" will ich dann auch realisieren, weil ich das Problem mit dem Überfahren der Soll Position kenne.
@Andreas

Zitat
1.) Da bei mir eine Glühbirne den Motor beim Stoppen nicht wirklich beeindruckt hat, habe ich das ganze mit Widerständen gelöst. Es ist dabei auch wichtig, dass der Widerstand (10 Ohm sind perfekt,) parallel zum Motor in der Bühne geschaltet wird. (Ich hatte erst geplant diesen ausserhalb bei den Anschlüssen anzubringen, aber dann funktioniert die Schaltung nicht).



Hast Du dann 10 Stück 100 Ohm Widerstände parallel geschaltet ?

Bin am überlegen, ob es auch und noch besser mit einem Miniatur Relais gehen würde, welches im abgefallenen Zustand den Motor kurzschließt und welches anzieht, wenn der Motor angesteuert wird, egal mit welcher Polarität. Ich denke, das müsste dann ein Wechselstrom Relais sein wegen der wechselnden Polarität des Motorstroms oder eine Schaltung mit mehreren Dioden, so wie es Märklin bei der Drehscheibe mit der Betätigungsspule für den Riegel macht, welcher die Bühne am Gleisanschluss fixiert.

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 501
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#20 von Hubbart , 11.02.2021 23:04

Moin,

Zitat

Der Gleichrichter sitzt im Schaltpult.



Oh man, an diese blaue kleine Daddelkiste habe ich nun gar nicht mehr gedacht - danke für den Hinweis !

Zitat

Hallo,

ehrlich gesagt habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht. Der Motor läuft mit dem Märklin Schaltpult und mit dem Boll Decoder einwandfrei.

Grüße

Jochen



Sehr geile Lösung vor allem wenn sie funktioniert

Zitat

Hast Du dann 10 Stück 100 Ohm Widerstände parallel geschaltet ?



Ich antworte mal für Andreas, welcher geschrieben hat:

Zitat von H0_Freak im Beitrag Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

Es ist dabei auch wichtig, dass der Widerstand (10 Ohm sind perfekt,) parallel zum Motor in der Bühne geschaltet wird


Zitat von H0_Freak im Beitrag Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

Um nicht einen Riesen Widerstand einbauen zu müssen und die Thematik der Wärmeentwicklung zu lösen, habe ich mich entschieden, 10x 1 Ohm Widerstände mit 0.60W zu verbauen. Diese Lösung ist auch Preisgünstiger, da es diese Bauteile im Centbereich liegen



Wenn ich einen 10Ohm-Widerstand aus 1Ohm-Widerständen bauen will, muss ich diese hintereinander anordnen.

So, eigentlich sind alle Fragen geklärt erstmal - nun wird hoffentlich bald gefräst und gebastelt


Gruss

Peter

(Achtung: Dieser Text kann Spuren von Fehlern enthalten )


 
Hubbart
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 04.12.2014


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#21 von Hexdi , 12.02.2021 19:26

Guten Abend Peter,

alles klar. Das mit den 10 x 1 Ohm Widerständen hatte ich überlesen.

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 501
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#22 von Hubbart , 18.02.2021 21:47

Zitat von H0_Freak im Beitrag Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb


3.) Da ich das Motorgehäuse auf der Schiebebühne etwas zuviel ausgeräumt hatte,



Hallo Andreas,

nochmal kurz eine Frage: Mit welchem Werkzeug hast Du das Motorgehäuse ausgeräumt und die Löcher in die Plastikscheiben gefräst ?

Danke


Gruss

Peter

(Achtung: Dieser Text kann Spuren von Fehlern enthalten )


 
Hubbart
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 04.12.2014


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#23 von Hexdi , 25.02.2021 19:56

Guten Abend zusammen,

mittlerweile ist mein Low Cost Umbau auch fertig geworden.
Interessanterweise musste ich das "Maschinenhaus" tiefer ausräumen als zunächst erwartet:



Ideal wäre es ja, wenn man den neuen Motor etwas schräg einbauen könnte, denn das (ehemalige) Schneckenrad der Antriebwelle ist ja leicht schräg verzahnt. Ist aber zumindest für mich in der Praxis nicht so einfach gewesen. Zuerst hatte ich die Hoffnung, dass der Motor alleine vom Boden der Bedienerkabine, welche ich an der Unterseite plan abgesägt hatte, gehalten würde. Das funktionierte aber nur im Leerlauf. Unter Last kletterte das Ritzel nach oben und wich so dem Zahnrad aus.



Ich wählte dann die weiter oben beschriebene Lösung mit den drei Kunststoff Plättchen, wofür ich eine irgendwann übrig gebliebene PVC Fußboden Fliese verwendete. Das ging wirklich super, denn die Führung der Motorwelle ist nun genau dort, wo sie gebraucht wird, nämlich am Eingriff der Zahnräder. Das Drehmoment des Getriebemotors ist sicher stark genug, um die entstehende Reibung zu überwinden. Vor lauter Begeisterung vergaß ich, ein Foto zu machen und inzwischen ist die Kabine draufgeschraubt und ich möchte nicht mehr ohne Not daran rühren.

Die Versorungsspannung musste auf ca. 5-6 Volt gedrosselt werden, sonst läuft der Antrieb und damit die Bühne zu schnell. Für die ersten Fahrversuche (der SB Decoder von Gerd Boll kommt noch) testete ich auch einen "Bremswiderstand" parallel zum Motor geschaltet. Nach meiner Beobachtung muss dieser nicht unbedingt in der Fahrerkabine untergebracht sein. Mit 180 Ohm war der Bremseffekt schon recht deutlich und da das ganze nur an ca. 5 V Versorungsspannung hing, ist der (Keramik-) Widerstand während der Bühnenfahrt auch nicht heiß geworden. Der aktuelle SBD von Gerd Boll hat ja eine Drehzahlregelung für den Bühnenantrieb. Vielleicht erübrigt sich dann der Bremswiderstand auch ganz.

Meine früheren Versuche, den Bremswiderstand mit einem Relais nur bei Bedarf zuzuschalten, sind gescheitert. Es war so, dass der beim Abbremsen entstehende Reststrom des Motors das Reials zunächst festhielt, so dass der Bremswiderstand wirkungslos bzw. zu spät wirkend war.

Werde Euch weiter berichten, sobald der SBD da ist.

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 501
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#24 von H0_Freak , 28.02.2021 11:45

Hallo Zusammen

ich habe es erst jetzt wieder ins Forum geschafft, sorry für die Verzögerung.
[user]Hubbart[/user]

Zitat
nochmal kurz eine Frage: Mit welchem Werkzeug hast Du das Motorgehäuse ausgeräumt und die Löcher in die Plastikscheiben gefräst ?



Also für das Motorgehäuse kann ich einen Dremel 3000 empfehlen mit den Standardaufsätzen (Am meisten habe ich hier eine Kugel die mir aus Sand zu sein scheint,) verwendet.

Stufeneinstellung mittig, da bei "Vollspeed" schon sehr schnell viel entfernt wird. Fürs entgraten habe ich scharfe Beitel verwendet.

Die Löcher für die Plastikscheiben habe ich vorsichtig mit einem Holzbohrer gebohrt. Den kann man mit den zentralen Spitzen perfekt positionieren und die hatte ich in den
passenden grössen da

[user]Hexdi[/user]
schöner Umbau. Freut mich irgendwie, dass ich nicht der einzige bin, dem das Zahnrad "abhauen" wollte und das meine Idee hilfreich ist.

Interessant finde ich, dass du mit 180 Ohm auskommst und keine Probleme hast, dass die Bühne nicht korrekt stoppt... Aber besser so, als andersrum.

Ich bin auf weitere Umbauberichte und vielleicht Optimierungen gespannt.

Freundliche Grüsse
Andreas


Wer nicht Verrückt ist, ist nicht Normal...

Meine Anlagen, schaut gerne vorbei: RE: Teppichbahning auf Tischen - R2 und schlank im Mix - Gleispläne


 
H0_Freak
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert am: 05.09.2010
Ort: CH + DE
Gleise märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 1 + Rocrail
Stromart Digital


RE: Märklin Schiebebühne 7294 low budget Umbau Antrieb

#25 von Hexdi , 03.03.2021 19:28

Guten Abend zusammen,

so, der Schiebebühnen Decoder von Gerd Boll ist eingebaut. Ich bin begeistert !
Mit der Bremsfunktion wird der Bühnenantrieb ein Gleis vor Erreichen der Endposition auf "Langsame Geschwindigkeit" geschaltet, so dass man eine relativ zügige Bühnengeschwindigkeit mit einer genauen Positionierung kombinieren kann. Habe dazu in die Zuleitung (2) einen 50 Ohm Widerstand geschaltet, welcher zur Erzeugung der beiden Geschwindigkeiten dient.
Einen "Bremswiderstand" parallel zum Bühnenmotor scheint man nicht zu benötigen.
Am liebsten würde ich meine zweite SB, welche vor Jahren den teuren und viel zu hoch übersetzten Antrieb von SB Modellbau bekommen hatte, in der gleichen Weise umbauen. Allerdings hatte ich das Teil damals eingeklebt.

Schönen (Moba) Abend noch !

Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Tanne hat sich bedankt!
Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 501
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


   

Märklin BR86 HLA LokPilot V4, LED Licht, Betriebssicherheit und Kupplungswalzer
BR 06 DB Bundesbahnversion "Whatif" für Märklinsystem in Messing - neues Projekt Adler Modellbau

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 168
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz