RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#1 von Thilo , 22.10.2007 19:33

Hallo,

wie schon "angedroht" möchte ich einmal verschiedene Wege beschreiben um alte Lima-Schnellzugwagen kurzzukuppeln. Alle vier Methoden lassen sich natürlich auch für andere Wagen verwenden oder abwandeln.



Der Originalzustand ist nicht wirklich befriedigend.

Die MIBA-KK



Der einfachste und billigste Weg ist es die Kupplung vom Drehgestell abzuschneiden, in das Drehgestell eine Nut zu schneiden und die Kupplung dort neu einzukleben.


Zugverband mit MIBA-KK

Der Umbau ist zum Nulltarif und der Wagen muß nicht geöffnet werden.

Dafür bleibt die alte Lima-Kupplung erhalten (Schiebebetrieb und Kuppeln mit anderen Kupplungen). Der Umbau ist nur mit Wagen mit langer Deichsel (26,4cm + 27cm Wagen) problemlos möglich, nicht jedoch für Wagen mit kurzer Deichsel (25,5cm Wagen).

Ähnlich hat übrigens der Vorbesitzer meiner Liliput-Preußen auch diese kurzgekuppelt.

Die Roco-KKK



Eine Roco-KKK wird unter den Wagen geklebt. Dafür muß der Schwalbenschwanz der KKK gekürzt werden. Das Drehgestell wird wie auf dem Bild bearbeitet, damit es sich nicht mit der KKK in den Kurven verhakt (macht es aber trotzdem ).

Dieser Umbau hat sich nicht bewährt. Der Kuppelabstand ist ähnlich wie bei der MIBA-KK und das Kurvenverhalten ist schlecht. Inzwischen habe ich nur noch einen Wagen mit Roco-KKKs, deshalb gibt es auch kein Zugverbandsbild.

Die RIBU-KKK



Das Drehgestell wird wie bei der Roco-KKK bearbeitet. In den Wagenboden wird eine Öffnung für den senkrechten Hebel der KKK (Ich weiß nicht wie ich das Ding sonst nennen soll ops: ) geschnitten. Die KKK wird von innen eingeklebt und justiert. Sie paßt perfekt unter der Inneneinrichtung.

Bei Wagen mit kurzen Kupplungsdeichseln (25,5cm = Silberlinge, Packwagen o. ä.) muß ein Teil der Drehgestellaufnahme im Wageninneren weggefräst werden.



Zugverband mit RIBU-KKK

Die Lösung ist relativ günstig (ein Paar kostet z. B. beim großen C. 2,90 - 3,10 EUR je nach Abnahmemenge). Die Wagen fahren ohne Probleme Puffer-an-Puffer.

Das größte Manko ist, daß man den Wagen zum Umbauen öffnen muß. Das geht zwar im meistens ohne Probleme, aber einige Wagen sind (altersbedingt?) spröde und zersplittern einfach oder die Wagen sind ab Werk oder nachträglich geklebt.

Die Gützold/Symoba-KKK



Diese KKK wird einfach unter den Wagen geklebt und justiert. Das Drehgestell wird auf die o. g. Weise bearbeitet. Der Wagen muß nicht geöffnet werden.

EDIT: Für kleinere Radien (und R2-Weichen) sollte auch die Gützold/Symoba-KKK im Wagenboden versenkt werden.

Dafür kostet leider ein KKK-Paar mehr als die meisten Lima-Wagen auf der Börse oder bei Ebay, aber man kann nicht alles haben.


Gützold-KKK im Zugverband


Ich finde Lima-Wagen machen auch im Verband mit Märklin-Wagen ein gutes Bild (wenn sie kurzgekuppelt sind).

So, das wars!

ich bin bereit mich Fragen zustellen oder auch einen Ketzergericht wegen Verwendung von Lima-Wagen auf einer Märklin-Anlage.

Viele Grüße aus dem Norden

Thilo

EDIT: Text ergänzt (siehe Symoba/Gützold-KKK)


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#2 von stefankirner , 22.10.2007 19:46

Hallo Tilo,

gut fotografiert und umgebaut!
Bei mir laufen auch noch eine ganze Reihe von LIMA Waggons aus den 80ern. Alle wurden mit der Gützold KKK ausgerüstet und haben sich bewährt. Wie Du schon sagst sind die Prise für das Paar Gützold KKK (4.60€ ziemlich hapig. Aber die Nostalgie rechtfertigst halt .
Das einzige was mir noch etwas sorgen bereitet sind die Achsen. Da ich eine S88 Rückmeldung habe brauche ich AC Achsen und mußte in der Not Roco Achsen einsetzen. Lieber wären mir passgenaue Achsen gewesen.

Grüße
Stefan

P.S. Es muß nicht alles Märklin sein um Spaß zu machen. Der Mix machts!!!


DB Epoche III und IV, H0 AC Digital - herstellerunabhängig


stefankirner  
stefankirner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Oberbayern
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Windigipet
Stromart AC, DC, Digital


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#3 von Münch ( gelöscht ) , 23.10.2007 13:49

hallo
ein besonderer Vorteil der Symoba-KK besteht in der geringen Breite
des Kupplungskastens,der schmäler ist als das Radsatzinnenmaß bei HO-Modellen.Daher kann dieser bei Platznot auch i n das
Drehgestell eingebaut werden.Die Verkürzung des Abstandes ist zwar weniger groß ,weil der Kasten ja mit dem Drehgestell zuerst mitdreht,bevor die
Kulissenwirkung eintritt,aber ein deutlicher optischer Gewinn ist dennoch
gegeben.Sogar Flachwagen sind damit problemlos umbaubar.
Die Roco-Nachrüst-KK hat noch zusätzlich den Nachteil,daß sie mit der
Zeit deutlich schwergängiger wird und leichte Wagen dann zum entgleisen bringen kann.Mit der Symoba-KK können selbst ältere,extrem leichte
Güterwagen von Jouef ,in längeren Güterzügen gefahren werden,wenn sie hinter deutlich schwereren Wagen gekuppelt werden.
Auch bei vielen Loks ist die Symoba nachrüstbar.
mfg Olaf


Münch

RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#4 von tron24 , 23.10.2007 16:08

Zitat von stefankirner

Das einzige was mir noch etwas sorgen bereitet sind die Achsen. Da ich eine S88 Rückmeldung habe brauche ich AC Achsen und mußte in der Not Roco Achsen einsetzen. Lieber wären mir passgenaue Achsen gewesen.



Hallo Stefan,

ich habe auch einige Lima laufen.
Gewechselt in AC-Achsen 11,4 x 24,40 , die von Piko passen.
Siehe http://www.luck-feinmechanik.de/
Du hast eingebaut 11,0 x 24,75 und das klemmt.
In der Bucht verkauft einer günstig Achsen, aber die passen entgegen seiner Beschreibung nicht.
Das sind genau die von dir verwendeten 11,0 x 24,75 .

lg tron24


 
tron24
InterCity (IC)
Beiträge: 886
Registriert am: 05.05.2005
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital, Analog


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#5 von stefankirner , 23.10.2007 20:30

Hallo tron,

hilf mir bitte mal, den die 11,4x24 er AD Achsen bei Luck sehe ich nicht.

Grüße
Stefan


DB Epoche III und IV, H0 AC Digital - herstellerunabhängig


stefankirner  
stefankirner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Oberbayern
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Windigipet
Stromart AC, DC, Digital


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#6 von norman1983 ( gelöscht ) , 04.06.2008 16:02

hallo,
genialer beitrag, zum glück gefunden.
jetzt kann ich meine alten lima-wagen die ich noch bei
meinen eltern habe aus meiner kinderzeit ja richtig aufpeppen.

geht das auch bei alten loks mit den mörder langen abständen.


norman1983

RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#7 von HO-Senior , 04.06.2008 16:55

Hallo!

Die geschilderten guten Erfahrungen mit den Symoba-KKK kann auch ich nur bestätigen. Angesichts der im allgemeinen niedrigen Beschaffungspreise für "gebrauchte" Lima-1:100-Wagen sind die Kosten für die Kupplungen vertretbar, zumal ich mich im wesentlichen auf solche Wagen beschränkt habe, die zur Komplettierung eines Zugverbandes aus Märklin-Wagen benötigt wurden.

Zur Behebung kleinerer Höhendifferenzen habe ich allerdings die Drehgestelle der Lima-Wagen etwas bearbeitet, so daß auf diese Weise gleiche Puffer- und Gummiwulsthöhen erreicht wurden.

Zur Beschaffung von Märklin-kompatiblen Achsen habe ich die diversen Ersatzteilkästchen meines Händlers geplündert, dabei auch nach Achsen mit kleinerem Raddurchmesser gesucht, um auch auf diese Weise Höhendifferenzen zwischen Märklin- und Lima-Wagen auszugleichen.

Bei einigen Wagen habe ich zudem noch die Gummiwulstübergänge der Lima-Wagen gegen solche der Märklin-Wagen ausgetauscht, um das Erscheinungsbild des Zugverbandes noch weiter zu "harmonisieren".

Noch bin ich auf der Suche nach einigen weiteren Lima-Wagen, doch wie heißt es so schön: "Wer suchet, der .....

Schöne Grüße

Reinhard


HO-Senior  
HO-Senior
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 29.07.2005


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#8 von seveny , 04.06.2008 19:51

Hi Thilo,

vielen Dank für deinen Bericht und die Bilder!

Welchen Kleber hast du verwendet im "günstigsten" Verfahren? Die Kunststoffkleber taugen da irgenwie nix. Heißkleber vielleicht?

--sven


--sven / Frühere Anlage: Roclingen 2.0 C-Gleis, CS2, MS1/2, Rocrail@Ubuntu
--> Stummitreff BB jeden 3. Freitag im Monat <--


 
seveny
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 471
Registriert am: 11.02.2008


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#9 von Thilo , 04.06.2008 20:31

Hallo Sven,

ich habe Pattex Kraftkleber verwendet. Braucht zwar recht lange um durch zu trocknen, aber hält bombenfest.

Hallo Norman,

mit Lima-Loks habe ich leider keine Erfahrung. Meine letzte verbliebene (ExLBE 60) ist kupplungsmäßig auch noch nicht verbessert.

Viele Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#10 von acsenf ( gelöscht ) , 05.06.2008 13:36

Hallo zusammen!

Also die genannten Roco Kinematiken für Schnellzugwagen zu nehmen ist schon gewagt. Dass das nicht geht hätte man schon der Beschreibung im Katalog entnehmen können. Achtung hier gibt es 2 Varianten eine für kurze 2-Achser und eine für längere max Länge ist glaube ich angegeben.

Die genannten Ribu-Kupplungen sind zwar billig, aber auch ziemlich schwergängig.

Symoba ist so ziemlich das Beste. Nur gibt es momentan nur die kleinen! Die Großen haben einen weiteren Ausschlag und sind lange Wagen am Besten geeignet!

Dann gibt es neuerdings noch Kulissen von Makette. Ist zwar eine kleine Bastelei, aber die Kulissen sind durchaus gut zu gebrauchen, wenn man beim Zusammenbau einiges beachtet. Vor allem sind diese sehr flach.

Zum Montieren hat sich Pattex-kontaktkleber und Uhu-Greenet, sowie Sekundenkleber und 2-k Kleber bewährt. Die beiden ersten sind am geeignetsten, da man u.U. die Kinematik wieder entfernen kann falls der Anstand nicht passt. Auch ist durch die längere Härtezeit eine optimale justage möglich. Schmelzkleber ist hier absoluter Pfusch!
Roco und Makette kann auch geschraubt werden, dies ist m.E. die suberste Lösung, erfordert aber präzises Arbeiten.

Gruß

Sven


acsenf

RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#11 von seveny , 05.06.2008 14:32

und was haltet ihr von schrumpfschlauchstücken statt kleber? --sven


--sven / Frühere Anlage: Roclingen 2.0 C-Gleis, CS2, MS1/2, Rocrail@Ubuntu
--> Stummitreff BB jeden 3. Freitag im Monat <--


 
seveny
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 471
Registriert am: 11.02.2008


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#12 von Uwe der Oegerjung , 05.06.2008 14:39

Zitat von seveny2
und was haltet ihr von schrumpfschlauchstücken statt kleber? --sven



Moin Sven

Das möchte ich jetzt aber genau erklärt bekommen

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.341
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#13 von seveny , 05.06.2008 14:51

uwe,

ich versuchs: kürzen durch auseinandersägen, dann die verbleibenden stücke mit schrumpfschlauch zusammenstecken und heißmachen.

ach, vielleicht probier ich das einfach mal aus und fotografiere das (wenn es taucht).

--sven


--sven / Frühere Anlage: Roclingen 2.0 C-Gleis, CS2, MS1/2, Rocrail@Ubuntu
--> Stummitreff BB jeden 3. Freitag im Monat <--


 
seveny
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 471
Registriert am: 11.02.2008


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#14 von acsenf ( gelöscht ) , 05.06.2008 18:08

Zitat von seveny2
uwe,

ich versuchs: kürzen durch auseinandersägen, dann die verbleibenden stücke mit schrumpfschlauch zusammenstecken und heißmachen.

ach, vielleicht probier ich das einfach mal aus und fotografiere das (wenn es taucht).

--sven


:
Wie willst du die Kinematik mit Schrumpfschlauch befestigen???
:

Gruß

Sven


acsenf

RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#15 von Münch ( gelöscht ) , 05.06.2008 18:41

hallo
ich kann Sven nur nachdrücklich bestätigen:Symoba ist am besten.
Seit kurzer Zeit ist ja bei Symoba die Produktion wieder angelaufen,sodaß demnächst alle bewährten Bauteile wieder zur Verfügung stehen.
www.symoba.de
PS.bin mit der Firma nicht in irgendeiner Art verbandelt,habe aber
mehr als 60 Triebfahrzeuge und mehrere Hundert Waggons mit deren
Kupplungen zu meiner vollsten Zufriedenheit nachgerüstet.
mfg Olaf


Münch

RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#16 von Uwe der Oegerjung , 05.06.2008 18:52

Zitat von seveny2
uwe,

ich versuchs: kürzen durch auseinandersägen, dann die verbleibenden stücke mit schrumpfschlauch zusammenstecken und heißmachen.

ach, vielleicht probier ich das einfach mal aus und fotografiere das (wenn es taucht).

--sven



Moin Sven

In etwa so wie hier nur statt kleben es mit einem Schrumpfschlauch machen:Die MIBA-KK



Aber warten wir mal ab.

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.341
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#17 von Thilo , 05.06.2008 20:18

Hallo Sven,

Zitat von acsenf

Also die genannten Roco Kinematiken für Schnellzugwagen zu nehmen ist schon gewagt. Dass das nicht geht hätte man schon der Beschreibung im Katalog entnehmen können. Achtung hier gibt es 2 Varianten eine für kurze 2-Achser und eine für längere max Länge ist glaube ich angegeben.


dann rate doch einmal welche der beiden Varianten ich genommen hatte. Wenn ich mich richtig entsinne waren die Dinger auch für Wagen bis 25cm geeignet und an andere KKK kam ich zu dem Zeitpunkt halt nicht ran (ist ja auch schon ein paar Jährchen her). Übrigens machen sie auch bei kürzeren Wagen Probleme (Na gut , inzwischen nicht mehr ).

Die Ribu-Kupplungen habe ich alle ein wenig mit feinsten Sandpapier nach gearbeitet und sie sind butterweich (auch wenn sie nicht an die Symoba/Gützold-KKK herankommen).

Ich muß aber gestehen, daß ich mir auch nicht so recht vorstellen kann, daß Schrumpfschlauch eine ausreichend feste Verbindung (insbesondere bei Zugbelastungen) bei der MIBA-Methode liefert.

Warten wir das Ergebnis ab.

Viele Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#18 von puffer ( gelöscht ) , 06.01.2009 00:18

Die Domain www.symoba.de als auch die Homepage von SYMOBA
wurde durch uns, der Bosse Dienstleistung & Handel gesperrt!

Alle unsere bei SYMOBA bezahlten Lagerbestände sind restlos abverkauft,
wir können daher keine SYMOBA-Produkte mehr liefern.

Weitführende Auskünfte erteilen wir nicht!

Copyright & Rechte 2007/2008 by BoDiHa | Kontakt: E-Mail

also das habe ich eben angeklickt, scheint ja wohl nichts mehr vorhanden zu sein, Grüße Gustav


puffer

RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#19 von ThKaS , 06.01.2009 01:23

Moin,

probier´s doch mal dort: http://www.symoba-schniering.de/


lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: runderneuerte https://www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

‹(•¿•)›

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP


 
ThKaS
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.938
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#20 von kukuk , 06.01.2009 01:46

Hallo Gustav,

sieht für mich so aus, als wenn da einige Geschäftspartner Krach bekommen hätten.

Unter http://www.symoba-schniering.de gibt es jetzt alles notwendige zu kaufen.

Thorsten


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+ und MS2
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#21 von puffer ( gelöscht ) , 06.01.2009 13:05

kukuk
Hallo Thorsten, danke für die Info, Grüße Gustav


puffer

RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#22 von disavelo , 20.02.2009 19:00

Hallo Thilo

Erstklassige Beschreibung + Bilder.
Ich habe selbst seit Jahrzehnte eine Reihe von roten Lima DSB Waggons mit laaangen Kupplungen. Ich habe seit Jahren den Wunsch gehabt für KK umzubauen (- mit Stromführung).
Welcher Schacht hast du für deine DSB Waggons verwendet - 103 oder 107? Aus den Bildern bekomme Ich den Eindruck dass es der 103 ist.

Viele freundliche Grüsse
Søren
Herning, Danmark.

(ø = ö)!


disavelo  
disavelo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert am: 02.12.2006


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#23 von Thilo , 20.02.2009 20:13

Hallo Søren,

die Art.-Nr. von Symoba weiß ich leider nicht, da ich die von Gützold vertriebene Symoba-KKK verwende (Art.-Nr. 01170).

Ich bin inzwischen dazu übergegangen auch die Symoba/Gützold-KKK in den Wagenboden zu versenken. Dafür habe ich ein rechteckiges Loch in Größe der KKK in den Wagenboden gesägt (Minibohrer und Laubsäge) und von innen eine Kunststoffplatte eingeklebt. Auf dieser Kunststoffplatte sitzt jetzt die KKK perfekt in den Wagenboden eingelassen (leider z. Zt. keine Bilder). Sei vorsichtig beim Öffnen der Wagen, damit sie dir nicht einfach zersplittern.

Bei nicht versenkter KKK blieben bei Kurven unter 500mm doch ab und zu die Drehgestelle an der KKK hängen.

Viele Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#24 von disavelo , 20.02.2009 23:56

Hallo Thilo

Danke für deine neue hilfsame Informationen.
Siehe ....

http://www.symoba-schniering.de/produkte.htm

Hier kannst du den Unterschied zwischen den Schäcten 103 und 107 sehen!

Welcher Schacht empfehlst du jetzt, wenn du den Kulisse versenkst?

Mit freundlichen Grüssen
Søren


disavelo  
disavelo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert am: 02.12.2006


RE: Alte Lima-Wagen kurzgekuppelt (viele Bilder!)

#25 von Thilo , 21.02.2009 10:51

Hallo Søren,

den Gützold-KKKs liegen die 107-Schächte bei.

Zitat
Welcher Schacht empfehlst du jetzt, wenn du den Kulisse versenkst?


Das ist schwer zu sagen, da ich nur den 107er kenne. Aber bisher hat er in jeder Situation gepaßt, bzw. konnte von mir passend gemacht werden (am Tender meiner Class J sitzt er kopfüber, da er sonst zu niedrig gewesen wäre, da wäre vielleicht der 103er besser gewesen. ).

Viele Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 46
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz