Willkommen 

RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#1 von GeorgBochum ( gelöscht ) , 12.02.2019 20:06

Hallo liebe Stummis,

ich hatte schon ein paar Mal hier tolle Hilfe bekommen (https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=29&t=163180). Dabei ging es wie auch jetzt um das Thema Digitalisierung. Ich habe eine weitere Lok am Schlawittchen, diesmal eine Fleischmann Uralt V200 mit der Seriennummer 1381. Siehe Bilder unten.

Zum ersten Mal habe ich jetzt auch das Problem, dass der Motorschild leitend ist. Googeln führt auf so interessante Seiten wie diese http://www.hp-pfeiffer.de/digi_umbau1/fl...orschilde01.htm. Keiner der Schilde hat diese Verlängerung nach hinten, ohne die das Ganze schwer festzumachen ist. Wahrscheinlich gibt es aber auch so Probleme mit den Bohrungen. Habt ihr vielleicht eine Idee, wo ich noch suchen oder nachfragen kann? Oder gibt es irgendeinen eleganten Trick, um das Schild massefrei zu machen? Ich habe schon kräftig mit Isolierband gearbeitet, aber die Achse leitet eben auch, selbst wenn das Schild keinen Kontakt mehr zum Motor hat.

Ja so weit erstmal. Wer weiss was?

LG Georg






GeorgBochum

RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#2 von Fraenki , 13.02.2019 15:39

Hallo Georg

So ein Lagerschild hab ich noch nicht gesehen.Würde fast sagen,selbst ist der Mann.


Gruß
Frank
🇩🇪

Ich habe die Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies,Hr.Kleinschmidt,Hr.Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:
Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen


 
Fraenki
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert am: 21.09.2007
Homepage: Link
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart Digital


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#3 von silz_essen , 13.02.2019 15:44

Hallo zusammen,

ggf. mal direkt bei Fleischmann anfragen. Es gibt da eine Liste (irgendwo im Internet habe ich sie mal runter gezogen, bloß wo?), in der alte und massefreie Motorschilde gegenüber gestellt sind.
Allerdings gebe ich auch zu, dass höchstwahrscheinlich die Antwort von Fleischmann wie folgt sein wird: Tut uns leid, da gibt es kein entsprechendes Motorschild.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.649
Registriert am: 06.05.2005


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#4 von Fraenki , 13.02.2019 15:53


Gruß
Frank
🇩🇪

Ich habe die Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies,Hr.Kleinschmidt,Hr.Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:
Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen


 
Fraenki
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert am: 21.09.2007
Homepage: Link
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart Digital


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#5 von silz_essen , 13.02.2019 16:24

Danke, Frank!
Tschaka, die ist es!

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.649
Registriert am: 06.05.2005


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#6 von Fraenki , 13.02.2019 16:28

Gerne

Ich habe auch mal gesucht,aber bin auch nicht fündig geworden.

Wäre es nicht besser man kauft sich eine neuere und stellt die alte auf ein Abstellgleis?


Gruß
Frank
🇩🇪

Ich habe die Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies,Hr.Kleinschmidt,Hr.Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:
Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen


 
Fraenki
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert am: 21.09.2007
Homepage: Link
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart Digital


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#7 von jogi , 13.02.2019 16:36

Hallo , Jogi hier


Vielleicht hilft Dir das weiter:

viewtopic.php?t=150922#p1712777



viel Erfolg


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.809
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#8 von Dreispur , 13.02.2019 16:48

Hallo !

Wenn du die Kohlebürsten Halter abbekommst , könntest diese wieder neu einkleben .
Zuvor die Löcher größer machen . Danach mit großer Sorgfalt einkleben . Einen Entstöhrsatz
nicht gegen Masse löten ,Es müßten Drossel auch reichen ..

Was ist wenn die Lötverbindung weg ist ob der Welle ?

Schau genau ob die Halterungen nicht doch isoliert aufgesetzt sind , Verbindung mit einen Dremmel

die Verbindung trennen .

Wenn du sehr an dieser Lok hängst hier ein Link zum Umbau

https://www.sb-modellbau.com/details/H0-...00_BR-221_14088


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.858
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#9 von JoWild , 13.02.2019 18:08

Hallo
Die Methode dort viewtopic.php?t=150922#p1712777 ist etwas brutal und führt zu einer deutlich verschlechterten Führung der Kohlebürste, da der Abstand zwischen Scheibenkollektor und Führung nennenswert vergrößert wird.
Sofern vorhanden schleift man die Vernietung ab und drückt die Führungshülse aus. Dann kann man den Metallschild um 0,5... 1mm im Durchmesser aufbohren ohne dabei in den Kunststoff zu bohren. Danach drückt man die Hülse wieder in Position. Die Hülse hat dann keinen Kontakt mehr zum Schild. Den Spalt kann man mit Kleber schließen für einen sichereren Festsitz. Dann muss man beim Anlöten der Kabel nur noch drauf achten keinen Kontakt zu Motorschild zu erzeugen.

Ich habe meine sehr alte Flm 70091 so umgebaut.


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


JoWild  
JoWild
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.200
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#10 von GeorgBochum ( gelöscht ) , 14.02.2019 10:50

Hallo und lieben Dank für eure Antworten.

Ich war gestern den ganzen Tag unterwegs und komme erst jetzt dazu, auf eure Vorschläge einzugehen.

Klar, die Lok ist es nicht wert, aber ich habe den Eindruck, indem ich mich mit solchen Fällen rumschlage, am besten zu lernen. Und wenn dann mal was ganz in die Hose geht, dann ist es ja auch nicht so schlimm. Unten jetzt ein paar Antworten mehr.

LG Georg


GeorgBochum

RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#11 von GeorgBochum ( gelöscht ) , 14.02.2019 10:51

Zitat

Hallo Georg

So ein Lagerschild hab ich noch nicht gesehen.Würde fast sagen,selbst ist der Mann.



Klar Frank

selbst ist er. Aber einfach so aus Plastik ausschneiden und Bohren ist vielleicht doch sehr rustikal, oder? Oder hat das hier schon einmal jmd gemacht und dokumentiert?

Georg


GeorgBochum

RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#12 von GeorgBochum ( gelöscht ) , 14.02.2019 10:55

Zitat

@Martin

Du meinst bestimmt diese Liste.

http://www.hp-pfeiffer.de/digi_umbau1/fl...orschilde01.jpg



Die Liste hatte ich auch gefunden und den Hans Peter Pfeiffer (drei f) angeschrieben. Da scheint sich aber keiner mehr zu melden. Ist eher unwahrscheinlich, dass irgendeines der massefreien Schilde in deiner Liste oben in die beiden vorderen Bohrungen bei mir passt und die Scheleifer auch ungefähr an den richtigen Stellen belässt, oder?

Fleischmann werde ich jedenfalls heute auch noch anschreiben, man weiss ja nie.

Georg


GeorgBochum

RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#13 von GeorgBochum ( gelöscht ) , 14.02.2019 11:00

Zitat

Hallo !

Wenn du die Kohlebürsten Halter abbekommst , könntest diese wieder neu einkleben .
Zuvor die Löcher größer machen . Danach mit großer Sorgfalt einkleben . Einen Entstöhrsatz
nicht gegen Masse löten ,Es müßten Drossel auch reichen ..




Hallo Dreispur

Was da jetzt im Bild zwischen den beiden Haltern zu sehen ist, ist das nicht eine Drossel?

Zitat


Was ist wenn die Lötverbindung weg ist ob der Welle ?




Was meinst du damit?


LG Georg


GeorgBochum

RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#14 von GeorgBochum ( gelöscht ) , 14.02.2019 11:04

Zitat

Hallo
Die Methode dort viewtopic.php?t=150922#p1712777 ist etwas brutal und führt zu einer deutlich verschlechterten Führung der Kohlebürste, da der Abstand zwischen Scheibenkollektor und Führung nennenswert vergrößert wird.
Sofern vorhanden schleift man die Vernietung ab und drückt die Führungshülse aus. Dann kann man den Metallschild um 0,5... 1mm im Durchmesser aufbohren ohne dabei in den Kunststoff zu bohren. Danach drückt man die Hülse wieder in Position. Die Hülse hat dann keinen Kontakt mehr zum Schild. Den Spalt kann man mit Kleber schließen für einen sichereren Festsitz. Dann muss man beim Anlöten der Kabel nur noch drauf achten keinen Kontakt zu Motorschild zu erzeugen.

Ich habe meine sehr alte Flm 70091 so umgebaut.



Hallo Joachim

dass hört sich vielversprechend an. Aber ich habe es noch nicht ganz kapiert. Bilder hast du davon keine, oder?

Die Halter klebe ich auch nachher wieder rein, nachdem die Vernietung ja weg ist?

Grusz Georg


GeorgBochum

RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#15 von JoWild , 14.02.2019 11:45

Hallo,
wenn du den vorhandenen Kunststoff beim Ausdrücken nicht zu sehr vermurkst hast, dann hält das auch ohne Kleber. Und wenn du nicht ganz sondern nur bis zum Kunststoff ausdrückst geht es noch besser.
Bilder habe ich nicht gemacht und extra meine Lok zerlegen will ich jetzt auch nicht - vor allem, da man hier ja Bilder nicht direkt posten kann sondern nur über häufig zweifelhafte Upload-Dienste (ich brauch keine Pornowerbung usw.). Bilder in beschränkter Dateigröße (z.B. 100 kB) hier direkt gehostet würden m.E. gerade in technischen Threads Sinn machen, da sie dann nicht bei den Upload-Diensten nach einiger Zeit verschwinden und die Threads entwertet sind.


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


JoWild  
JoWild
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.200
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#16 von Dreispur , 14.02.2019 11:53

Hallo !

Zwischen den Halter darf keine Drossel , macht Kurzschluß .
Wird ein Kondensator sein .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.858
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#17 von volkerS , 14.02.2019 12:49

Hallo Georg,
oberhalb der beiden Kohlehalter ist ein Keramik-Röhrenkondensator eingebaut. Eine früher übliche Bauform (eine Kondensatorplatte außen, eine Kondensatorplatte innen im Rohr´). Die konnte man für HF-Schaltungen durch Schleifen genau trimmen.
Prüfe doch mal, ob dein Schluß nicht durch den extrem zum Schild gedrückten Kondensator entsteht.
Einen Schluß hat höchstens die linke Kohlehalterung. Nach deinen Bildern war nämlich die rechte Halterung über das Bauteil im grünen Schrumpfschlauch mit dem isolierten Radschleifer verbunden.
Volker
Edit: wenn Garnichts geht mach doch eine neues Motorschild aus einseitig kupferbeschichtetem FR4 (Epoxy-Leiterplattenmaterial).


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.148
Registriert am: 14.10.2014


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#18 von GeorgBochum ( gelöscht ) , 14.02.2019 21:31

Danke. Ich checke morgen auf jeden Fall die einfachen Sachen. Dann versuche ich es mal mit dem öffnen der Halterungen.

Übrigens hattet ihr Recht. Fleischmann hat in kürzester Zeit geantwortet:

Zitat
Sehr geehrter Herr Hoffmann,

wir beziehen uns auf Ihr e-Mail vom 14.02.2019.

Ein massefreies Lagerschild für den Umbau auf Digital der Lok 1381 gibt es nicht, führen wir nicht im Ersatzteilsortiment.

Wir bedauern, Ihnen nicht weiter helfen zu können, wünschen Ihnen aber weiterhin viel Vergnügen mit Ihrem Hobby, der Modelleisenbahn.
Mit freundlichen Grüßen



Hier wird Sie geholfen.


GeorgBochum

RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#19 von Erich Müller , 14.02.2019 21:42

Hallo,

wenn du am alten Motorschild den Kondensator entfernst, womit haben denn die Bürsten überhaupt noch Kontakt?


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#20 von GeorgBochum ( gelöscht ) , 18.02.2019 15:17

[quote="Erich Müller" post_id=1940766 time=1550176960 user_id=26147]
Hallo,

wenn du am alten Motorschild den Kondensator entfernst, womit haben denn die Bürsten überhaupt noch Kontakt?
[/quote]

Hallo Erich

na die Bürsten sind doch jede einzeln angeschlossen. Zwischen Ihnen ist der Kondensator. Oder was meinst du?

Grusz Georg


GeorgBochum

RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#21 von Dreispur , 18.02.2019 15:34

Hallo !

Ja . Genau den löte ab . Die Kohlen entfernen , achten darauf und gut aufheben

Jetzt mit dem Multmeter messen bei was für einer Halterung eine Verbindung zu Masse ist .

Genau diese Halterung entfernen und Massefrei in ein Größeres Loch einkleben .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.858
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#22 von volkerS , 18.02.2019 18:04

Hallo,
der Kondensator oberhalb der Kohlehalterungen kann bleiben, dient der Motorentstörung und leitet nicht. Er sollte natürlich nicht das Motorschild berühren.
Einfach mal jede Kohlehalterung mit einem Ohm-Meter gegen das Motorschild messen. Der angezeigte Wert muss unendlich sein. Hast du kein Ohmmeter dann trenne eine Ader einer Häuserbeleuchtung auf. Ein Ende ans Motorschild, anderes Ende nacheinander an die beiden Kohlehalterungen, die, bei der die Beleuchtung angeht hat Verbindung zum Motorschild. Wie ich schon schrieb, höchstens die linke Kohlehalterung bei deinem Bild. Vermute aber, dass bei diesem Motorschild beide Kohlehalterungen isoliert sind.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.148
Registriert am: 14.10.2014


RE: Wo findet man den massefreien Motorschild der alten Fleischmann V200?

#23 von Moba58 , 18.02.2019 22:50

Hallo Georg,

vielleicht hier für die Fleischmann V 200;

http://www.modellbahn-online.de/index.ph...ischmann-triebf
=> runter scrollen bis Art. 4235/4236

Das Innenleben der älteren V 200, ArtNr. 1381 - bis 1978, könnte noch identisch sein.


Gruß
Michael


Moba58  
Moba58
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 14.10.2011
Ort: NRW
Gleise Roco/Trix
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 196
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz