RE: Roco-Weichenantrieb

#1 von AndreasP , 13.02.2019 19:11

Moin zusammen,

hat jemand Erfahrung mit Roco-Weichenantrieben für Gleise ohne Bettung? Also die Artikel 40295/40296.
Ich habe noch keine, will mir aber in Kürze welche zulegen.

https://www.roco.cc/de/product/4878-4029...1/products.html

Auf dem Foto ist so ein Stecker zu sehen. Wie komme ich denn damit zu z.B. in einen Schaltdecoder?

Hierzu plane ich, den Schaltdecoder DR4018 von Digikeijs zu erwerben.

https://www.digikeijs.com/de/modelleisen...der-dr4018.html

Kann/muss ich den Stecker dann abschneiden??

Danke und Gruß aus dem Norden
Andreas


AndreasP  
AndreasP
InterRegio (IR)
Beiträge: 178
Registriert am: 06.02.2019
Ort: Ldkrs. Harburg (südl. von Hamburg)
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco-Weichenantrieb

#2 von Domapi , 13.02.2019 19:40

Ich hatte mir zum Testen 2 Roco-Antriebe gekauft, die im Untergrund seit 3 Jahren problemlos ihren Dienst verrichten.
Sind aber etwas laut. Meine anderen Weichen werden von Servos (sichtbarer Bereich) und Hoffmann-Antrieben gestellt.

Den Stecker einfach abschneiden und die Kabel ganz normal an den Dekoder anschließen/festklemmen/schrauben.


Viele Grüße
Martin

Mein noch namenloser Trennungsbahnhof: viewtopic.php?f=64&t=152275


 
Domapi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.297
Registriert am: 22.09.2015
Ort: Nämberch
Gleise Ohne Pickel
Spurweite H0
Steuerung Mit Hirn und Verstand
Stromart DC, Digital


RE: Roco-Weichenantrieb

#3 von AndreasP , 13.02.2019 19:49

Okay - danke.
Dann bin ich auf dem richtigen Weg.

Ich will sie übrigens auch nur "unten" benutzen, also bei meiner U-Bahn-Strecke im nicht sichtbaren Bereich und beim Schattenbahnhof.

Ansonsten sollen es auch Unterflur-Servos sein (im sichtbaren Bereich).

Gruß aus dem Norden
Andreas


AndreasP  
AndreasP
InterRegio (IR)
Beiträge: 178
Registriert am: 06.02.2019
Ort: Ldkrs. Harburg (südl. von Hamburg)
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco-Weichenantrieb

#4 von PATs in 1zu87 , 14.02.2019 09:11

Moin.

Ich habe in meinen 3 SBF ca 15 Antriebe von Roco verbaut.
Ich habe keinerlei Probleme mit den Antrieben, das sie laut sind kann ich nicht bestätigen.

Ich habe die Stecker abgeschnitten und die Drähte auf Lötleisten geführt. Von da aus geht es mit Vielfachkabel zur Steuerung.

Ich betreibe die Antriebe trotz Endabschaltung nur mit einem Impuls von immer ca 1 Sekunde. Ob die Endabschaltung auf Dauer hält wollte ich nicht testen.
So ist auch Sichergestellt sollte die Endabschaltung mal versagen kann der Antrieb nicht durchbrennen.

Grüsse
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Roco-Weichenantrieb

#5 von leviticus , 14.02.2019 10:21

Hallo,

ich hab die Antriebe in alles SBHs im Einsatz. Sie schalten recht zuverlässig, das Klick ist zu hören, aber nicht übermäßig laut.

Im sichtbaren Bereich veerwende ich ich Antriebe von Paan-Bahn.

LG Stefan


Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!
Meine Anlage: viewtopic.php?f=64&t=106547


leviticus  
leviticus
InterCity (IC)
Beiträge: 561
Registriert am: 13.09.2006
Homepage: Link
Gleise Roco ohne Bettung
Spurweite H0, H0e
Steuerung ZIMO
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 131
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz