Willkommen 

RE: Bremsmodul erforderlich?

#1 von lokfan , 19.02.2019 14:29

Hallo Modellbahnfreunde,

habe mal wieder eine typische Anfängerfrage:
ich möchte auf meiner C-Gleisanlage Oval)+ MS2 evtl. CS3(Steuerung) Signale 76xxx aufstellen um einen automatischen Betrieb mit 2 Bahnhöfen/2 Zügen zu ermöglichen.Also 3 Blockstrecken=3 Signale.
Benötige ich vor den Signalen noch das Bremsmodul 72442 damit Loksound und evtl. Ansagen im Haltebereich weiter laufen?
Benötige ich zu den Signalen noch weitere Dekoder (zB.m83,m84, S88link)?
Danke im Voraus.
Gruß
Jürgen


lokfan  
lokfan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 28.03.2018


RE: Bremsmodul erforderlich?

#2 von Bodo , 19.02.2019 14:35

Hallo,

Bremsmodule (nach Märklin-Definition) haben den Nebeneffekt, dass eingeschaltete Funktionen aktiv bleiben (weil der Dekoder weiter mit Spannung versorgt wird) ... schaltbar sind die dann nicht mehr (weil statt des Digital-Signals nur noch Gleichspannung ankommt). Vielleicht beantwortet das einen Teil Deiner Fragen.

Viele Grüße, Bodo


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.420
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis, Lenz 0
Spurweite H0, 0
Steuerung IB1 & CS2
Stromart Digital


RE: Bremsmodul erforderlich?

#3 von lokfan , 19.02.2019 14:39

Hallo Bodo,

die Züge sollten langsam in den Bahnhof einlaufen und dort dann halten, dann die Ansagen schalten+Schaffnerpfiff und dann bei Signal grün weiterfahren.

Gruß


lokfan  
lokfan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 28.03.2018


RE: Bremsmodul erforderlich?

#4 von supermoee , 19.02.2019 14:46

Hallo,

nein Funktionen kann man im Märklin Bremsabschnitt nicht aktivieren.

Für sowas sind die ABC Bremsstrecken besser geeignet:

http://www.echos.ch/moba/documents/ABC_Bremsstrecken.pdf

Dafür müssen deine Loks andere Dekoder bekommen, denn Märklin Loks beherrschen kein ABC Bremsen.

Da deine Anlage nur ein Oval ist und du planst, eine CS3 anzuschaffen, geht das problemlos mit der Ablaufsteuerung der CS3 ohne Bremsmodule.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.662
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Bremsmodul erforderlich?

#5 von lokfan , 19.02.2019 15:00

OK Danke Stephan


lokfan  
lokfan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 28.03.2018


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 125
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz