Willkommen 

An Aus


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#1 von therealodie , 25.02.2019 00:08

Hallo Eisenbahn-Freunde,

kann mir jemand sagen was der Motor oder das Getriebe von diesem Triebwagen für ein Problem hat? (siehe Film: https://youtu.be/S2k5mKljyxU).

Ich hatte das Problem bereits in der Vergangenheit, der Zug fährt langsam und macht quietschende Geräusche oder er fährt stockend und quietscht bei jedem Stocker.

Ich habe den originalen Wechselstrom-Motor durch einen Märklin Hochleistungsmotor 60944 (d.h. Anker, Magnet, Schild und Kohlen sind neu) ersetzt und einen Märklin Digital Decoder 60760 eingebaut in der Hoffnung, dass dies das Problem lösen würde. Leider traten die Probleme nach kurzer Zeit wieder auf.

Vorschriftsmässiges Ölen der Achsen und des Motors (mit Faller Spezial Öl 170489) verbessert die Situation nicht. Reinigen des Motors mit LGB 5001 Reinigungsflüssigkeit behebt das Probleme für kurze Zeit, aber nach 5-10 Minuten Betriebszeit tritt es wieder auf.

Ist das Getriebe defekt? Soll ich den Motorblock auch noch ersetzen oder liegt das Problem woanders?

Gruß,
Georg


therealodie  
therealodie
Beiträge: 3
Registriert am: 22.02.2019
Ort: Hamburg
Spurweite H0, Z
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#2 von lernkern , 25.02.2019 03:13

Tag.

Hast du das Getreibe mal erlegt, gereinigt und geschmiert?

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m


 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.192
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Kopenhagen
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#3 von hks77 , 25.02.2019 04:41

Zitat

Tag.

Hast du das Getreibe mal erlegt, gereinigt und geschmiert?

Viele Grüße

Jörg




Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.349
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#4 von Starlord , 25.02.2019 05:14

Guten Morgen

Hört sich ja schlimm an.

Mach doch mal die Kohlen raus und prüfe ob das Getriebe frei läuft. Nicht dass da irgendwas unter Spannung steht und das Getriebe leidet.

Viel Glück und Grüsse

Starlord


Anlage
viewtopic.php?f=64&t=164985#p1909549


 
Starlord
InterCity (IC)
Beiträge: 943
Registriert am: 18.11.2018
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#5 von Badaboba , 25.02.2019 08:09

Zitat

(mit Faller Spezial Öl 170489)



Hallo Georg,

dieses Faller Öl testete ich eingehend, es ist für Stirnradgetriebe absolut ungeeignet und verklebt nach Wärmeentwicklung das komplette Getriebe.

Getriebe komplett mit SR24 reinigen und trocknen lassen - es muss dan absolut leicht laufen - Anker ebenfalls reinigen, Kollektorspalten ebenfalls. Nach Zusammenbau die Motorankerlager nicht ölen, sondern fetten (Trix 66626) und ganz wenig Öl gemäß Anleitung auf die Zahnradflanken. Das aktuelle Märklin Öl 7149 kann man bedenkenlos nehmen, es verharzt schon lange nicht mehr.
Wie oben beschrieben mache ich das seit Jahren bei gebraucht gekauften Triebfahrzeugen mit besten Erfahrungen.


Liebe Grüße
Volker

Einladung zum Puko-Modultreffen Pfingsten 2022:
Pfingsten 2022 ! - Puko-Modultreffen u.a. mit FREMOPuko bei Kaiserslautern

Meine Betriebsstelle für unsere Puko-Modultreffen - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.422
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#6 von Preussenhusar , 25.02.2019 08:52

Zitat

Zitat

(mit Faller Spezial Öl 170489)



Hallo Georg,

dieses Faller Öl testete ich eingehend, es ist für Stirnradgetriebe absolut ungeeignet und verklebt nach Wärmeentwicklung das komplette Getriebe.

... Das aktuelle Märklin Öl 7149 kann man bedenkenlos nehmen ...




Hallo Volker ,

Seltsam, ich verwende das Faller Öl schon lange und meine Loks laufen stundenlang ohne Probleme.
Was ist denn das Schlechte am Faller Öl ?

Gruß
Stefan


Mein Name ist übrigens Stefan , aber ich poste als PH


Preussenhusar  
Preussenhusar
InterCity (IC)
Beiträge: 630
Registriert am: 09.12.2015
Ort: im Umziehen begriffen
Gleise Märklin 3600, 5100 und C-Gleis. G auf LGB
Spurweite H0, G
Steuerung Trafo, 6021
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#7 von Schwanck , 25.02.2019 09:26

Moin Georg,

dieses kreischende Geräusch wird durch Reibung erzeugt und zwar auf die selbe Art wie es der Bogen auf einer Geigensaite tut. In der Technik nennt man es "Reibschwinger". Die Schwingung erfolgt in axialer Richtung an den Ankerlagern und nicht durch die Drehung, obwohl sie von ihr angeregt wird.. Soweit die Theorie. Wo Reibung stattfindet fehlt Schmierung, das ist eine Binsenweiseheit. Bei unseren Lokomotivmotoren ist Öl am Ankerlager ungünstig, weil es die Eigenart hat fortzukriechen. Es muss ein Schmiemittel genommen werden, das am Ort bleibt und eine sogenannte Notlauffunktion hat - davon gibt zwei: 1. Teflon, 2. Molybdendisulfit (MoS), das in weisser Molykote enthalten ist. /www.ebay.de/p/Molykote-Hochleistungsfett-fett-Gleitlagerfett-Br2-plus-Doppelpack-200g/26022232327?iid=292670180752&chn=ps
Ein teflonhaltiges Öl gibt es auch von Faller Art. 170488.

Die vor der Schmierung mit derartigen Mitteln erforderliche Reinigung der Lager muss mechanisch erfolgen! Lösungsmittel wie das berühmt berüchtigte SR 24 alleine genügen nicht, sie müssen nach ihrer Anwendung weggewischt bzw. abgeputzt werden. Ich benutze dazu die rot/weißen Pfeifenreiniger, mit denen man gut in die Bohrungen der Lager kommt.

Übrigens hat das Modell des TEE-Triebzuges Öltaschen an den Ankerlagern, die auch geputzt und mit neuen Wattekügelchen* gefüllt werden müssen. Die von Märklin dort eingesetzten Schaumstoffpolster taugen nichts, weil sie von den Schmierstoffen aufgelöst und damit zu reibungsfördernder Klebemasse werden. Auch ein Grund dafür, dass deine Schmierversuche nicht nachhaltig waren.

* Bitte Baumwollwatte nehmen - keinesfalls Kunstfasern!


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.192
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#8 von Badaboba , 25.02.2019 09:32

Zitat


Was ist denn das Schlechte am Faller Öl ?

Gruß
Stefan



Hallo Stefan,

ich würde nie behaupten, dass das Öl an sich schlecht ist.
Mein vorhandenes Faller-Öl verklebte bei einem Langlauftest das Getriebe einer Märklin 221 nachhaltig. Ich schob dies damals auf die Wärmeentwicklung. Auch in Spitzenlagern wird das Öl mit der Zeit fest und die Wagen rollen schwerer. Aber dies betrifft das mir vorliegende Öl, das mittlerweile einige Jährchen alt ist. Evtl. wurde ja etwas geändert, ich habe es nie wieder verwendet. Eigentlich schade, weil die Kanüle wirklich genial ist.


Liebe Grüße
Volker

Einladung zum Puko-Modultreffen Pfingsten 2022:
Pfingsten 2022 ! - Puko-Modultreffen u.a. mit FREMOPuko bei Kaiserslautern

Meine Betriebsstelle für unsere Puko-Modultreffen - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.422
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#9 von Badaboba , 25.02.2019 09:38

Zitat


Ein teflonhaltiges Öl gibt es auch von Faller Art. 170488.





Hallo,

könnte das für Radsätze in Kunststofflagern eine Alternative sein? Die Kanüle ist ja richtig praktisch.


Liebe Grüße
Volker

Einladung zum Puko-Modultreffen Pfingsten 2022:
Pfingsten 2022 ! - Puko-Modultreffen u.a. mit FREMOPuko bei Kaiserslautern

Meine Betriebsstelle für unsere Puko-Modultreffen - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.422
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#10 von Schwanck , 25.02.2019 11:23

Moin zusammen,

Faller hat 2 Sorten Öl im Programm, die man sehr wohl unterscheiden muss; dafür zitiere ich die Katalogtexte zu den Produkten.

1. Art.Nr. 170488 Spezialschmiermittel + Teflon, Farbe des Aufdrucks: schwarz
"Dieses synthetische Schmiermittel sorgt für dauerhafte Schmierung bei vielen Einsatzgebieten im Modellbau. Es ist farblos, macht keine Flecken, reinigt und schützt vor Korrosion. Es ist säurefrei und nicht verharzend. Verwendbar für alles, was man schmieren muss, speziell für Kirmesmodelle und mechanische Teile. Inhalt: 25 ml." Preis 7,29 € (2017/18).

2. Art.Nr. 170489 Spezial-Öler, Farbe des Aufdrucks: rot
"für kleine Motoren und Getriebe. Mit Spezialkanüle für feinste Dosierung und sauberes Ölen auch an schwer zugänglichen Stellen. Das Öl ist säurefrei und nicht verharzend. Inhalt 25 ml." Preis 6,99 € (2017/18).

Wenn hier über Erfahrungen mit Faller-Ölen berichtet wird, sollte bitteschön immer die Artikelnummer angegeben werden. Anderenfalls ist der ganze Bericht wertlos!.
Ich verwende das Produkt Nr.1 Art. 170488 und kann die beworbenen Eigenschaften bestätigen. Das Schmiermittel ist gut.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.192
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#11 von Badaboba , 25.02.2019 11:56

Zitat

Wenn hier über Erfahrungen mit Faller-Ölen berichtet wird, sollte bitteschön immer die Artikelnummer angegeben werden. Anderenfalls ist der ganze Bericht wertlos!.



Nummer wurde oben zitiert, einfach lesen.


Liebe Grüße
Volker

Einladung zum Puko-Modultreffen Pfingsten 2022:
Pfingsten 2022 ! - Puko-Modultreffen u.a. mit FREMOPuko bei Kaiserslautern

Meine Betriebsstelle für unsere Puko-Modultreffen - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.422
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#12 von Schwanck , 25.02.2019 12:30

Zitat

Zitat

Wenn hier über Erfahrungen mit Faller-Ölen berichtet wird, sollte bitteschön immer die Artikelnummer angegeben werden. Anderenfalls ist der ganze Bericht wertlos!.



Nummer wurde oben zitiert, einfach lesen.




Moin Volker,

Stell dir vor, das habe ich gelesen! Und ich habe daraufhin festgestellt, dass das Faller-Ölfläschchen, das ich an meinem Arbeitsplatz stehen habe, eine andere Nummer hat. Hast du denn vor meinem Aufsatz über die 2 verschiedenen Fallerprodukte gewusst, dass es 2 Öle bei Faller gibt?


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.192
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#13 von lernkern , 25.02.2019 12:53

Zitat

Zitat

Tag.

Hast du das Getreibe mal erlegt, gereinigt und geschmiert?

Viele Grüße

Jörg







Joa, da kannst du mal sehen, Jürgen. So ein Getriebe muss man zur Strecke bringen, dann läuft das rund.

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m


 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.192
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Kopenhagen
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#14 von therealodie , 28.02.2019 14:42

Hallo zusammen,

vielen Dank für die vielen Rückmeldungen und Tipps.

Ich habe nach 25 Jahren vor ein paar Monaten zum ersten Mal wieder meine alten H0 Loks und Schienen ausgepackt und bin noch dabei, mich wieder in dieses Hobby einzuarbeiten und es hoffentlich langfristig meinen Kindern (1 * 4 Jahre und 2 * 2 Jahre) näher zu bringen bevor sie den Online-Spielewelten verfallen.

Ich muss eure Tipps und Hinweise in den nächsten Tagen mal ausprobieren, wenn mich meine Kids lassen. Ich gebe euch dann Rückmeldung, ob und was die Lösung für mein Problem war.

Viele Grüße,
Georg


therealodie  
therealodie
Beiträge: 3
Registriert am: 22.02.2019
Ort: Hamburg
Spurweite H0, Z
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#15 von Micki , 16.03.2019 09:30

Hallo zusammen,
ich hatte meine Loks auch längere Zeit nicht bewegt. Der Effekt ist, dass die Schmiere irgendwann regelrecht "verharzt". Da hilft nur wie oben bereits gesagt eine Grundwartung. Danach gehts wieder rund


Viele Grüße,
Micki


Micki  
Micki
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 03.03.2019


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#16 von Schwanck , 16.03.2019 11:58

Moin Micki,

gut bemerkt Richtig ist die Grundwartung mit einer besseren Schmierung, die nicht wieder verharzt sondern möglicht lange Zeit standhält und Notlaufeigenschaften besitzt. Da gab es hier auch schon Empfehlungen zum Beispiel das Spezial Schmiermittel Faller 170488; das steht immer an meinem Arbeitsplatz griffbereit, weil es so gut dosierbar ist.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.192
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#17 von therealodie , 19.03.2019 12:12

Hallo zusammen,

inzwischen habe ich mir mal die Zeit genommen den Motorblock des TEE aufzuschrauben und alles gründlich zu reinigen und die Achsen und Wellen mit einem Schmierfett zu behandeln.

Darüber hinaus habe ich festgestellt, dass wenn ich die beiden Schrauben am Motorschild richtig fest ziehe, dass dann sich dann die Achsen nur schwer per Hand drehen lassen. Anscheinend drückt der Motorschild den Anker zu fest auf den Motorblock wenn ich die Schrauben komplett anziehe. So habe ich die Schrauben fest angezogen und dann um eine halbe Drehung zurück gedreht, so dass der Anker leichter läuft und hoffe, dass sich die Schrauben durch die Erschütterungen beim Fahren nicht locker drehen...

Seit dieser Behandlung läuft der Zug ohne Probleme und auch nach einer halben Stunde im Dauerbetrieb war keine Beeinträchtigung der Fahreigenschaften festzustellen.

Vielen Dank für die Tipps. Da ich das Problem mit diesem Zug schon länger hatte und Ölen keine langfristige Lösung gebracht hat, habe ich schon befürchtet, dass der Motor ein größeres Problem hat. Zum Glück ist das offenbar nicht der Fall.

Viele Grüße,
Georg


therealodie  
therealodie
Beiträge: 3
Registriert am: 22.02.2019
Ort: Hamburg
Spurweite H0, Z
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#18 von Railstefan , 19.03.2019 13:16

Hallo Georg,

das mit den zu langen Schrauben passiert schon mal, wenn man die "alten" Schrauben des analogen Motors nach dem Motor-Umbau weiterverwendet.
Es gibt bei manchem Umbausatz entsprechend kürzere Schrauben.
Im Zweifelsfall eine Unterlegscheibe unter den Kopf legen oder mal mit einer Feile die Schrauben vorsichtig kürzen.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.521
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#19 von Schwanck , 19.03.2019 14:34

Moin,

Zitat

m Zweifelsfall eine Unterlegscheibe unter den Kopf legen oder mal mit einer Feile die Schrauben vorsichtig kürzen.

Zum Kürzen mit der Feile (ein für viele unbekanntes Werzeug) braucht man, wenn es gut werden soll, einen kleinen Schraubstock und eine auf die Schraube passende Mutter.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.192
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#20 von alexus , 19.03.2019 16:57

Hallo Georg

was bei mir schon öfters geholfen hat wenn die Schrauben den Motorschild zu fest angedrückt haben, dünne Scheibchen (0,3mm dick) zwischen Motorschild und Block (Magnetbleche-Stator) reinpfrimeln.
Dadurch erhält der Anker einen Hauch mehr Spiel und du kannst die Schrauben anziehen.
Mir hat es beim anziehen der (passenden) Schrauben öfters den Motorschild leicht verzogen und den Anker etwas verklemmt, speziell beim HLA.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden


 
alexus
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.338
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#21 von klein.uhu , 19.03.2019 17:46

Zitat

Zum Kürzen mit der Feile (ein für viele unbekanntes Werzeug) braucht man, wenn es gut werden soll, einen kleinen Schraubstock und eine auf die Schraube passende Mutter.


Bitte die Mutter ein Stück auf die Schraube drehen und dann erst feilen, beim lösen der Mutter wird dann das Gewinde wieder frei. Bei großen Schrauben kann man das auch mit der Feile machen, aber nicht bei M3, M2 oder so.


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.760
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Märklin H0 Lok: Motor quietscht und Lok fährt stockend

#22 von netztier , 19.03.2019 17:54

Zitat

Darüber hinaus habe ich festgestellt, dass wenn ich die beiden Schrauben am Motorschild richtig fest ziehe, dass dann sich dann die Achsen nur schwer per Hand drehen lassen. Anscheinend drückt der Motorschild den Anker zu fest auf den Motorblock wenn ich die Schrauben komplett anziehe.



Bei meinen Hochleistungs-Antrieb-Umbauten von grossem (Modell 3096, BR 86) und kleinem Scheibenkollektor-Motor (Modelle 3032 und 30321, BR 81) hatte ich das Problem, dass bei satt angezogenen Motorschildschrauben der Anker/Rotor überhaupt kein Axialspiel mehr hatte und ähnliche Geräusche erzeugte wie sie auf der Tonspur deines Videos hausen. Dein TEE müsste ebenfalls einen grossen Scheibenkollektor-Motor haben, ggf. gehabt haben, nach der Umrüstung mit dem Satz 60944.

Wenn es bei dir hilft, die Schrauben des Motorschildes etwas zu lösen, würde ich mal nach dem Axialspiel gucken. Siehe dazu auch:
viewtopic.php?t=79099.

Ich habe ebenfalls noch einen TEE mit dem grossen Scheibli, der auf seinen Umbau warte, und das erste, wonach ich dabei gucken werde, ist das Axialspiel des Ankers/Rotors.

Unterdessen habe ich die Umrüstung noch weiter getrieben: meine Loks haben alle ein Kugellager auf der Motorschildseite.

Gruss
Marc


netztier  
netztier
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 01.12.2015
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung Mfx, DCC
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 253
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz