Willkommen 

RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#1 von ZugAlex , 25.02.2019 21:35

Hallo an euch liebe Stummis!

Ich möchte nun auch mal meine kleine Teppichbahn vorstellen. Bei mir könnt ihr aber keinen aufregenden Aufbau erwarten, mein Fokus liegt eher auf Fahrzeugen, da ja später auch noch eine Anlage kommen soll.

Als Gleis verwende ich TRIX C-Gleis, gesteuert wird mit zwei MS2. Teilweise wird aber auch Märklin C-Gleis eingesetzt, da ich von AC auf DC umgestiegen bin und noch nicht alles verkauft ist. Die Wagen sind bei mir teilweise 1:100, teilweise 1:87. Wichtig ist mir, dass sie Wagen in einem Zug stimmig sind. Neue Sachen sind aber (größtenteils) 1:87. Und was ich noch sagen muss: Ich sammele zusammen mit meinem Bruder Gregor, daher gehören auch manche Züge ihm. Mein Sammelgebiet erstreckt sich über ganz DE (und Nachbarländer), wobei einige Regionen bevorzugt werden.

Und jetzt endlich Bilder:


Beginnen möchte ich mit meinem Lieblingszug: Dem ET420 (der eigentlich erst ab April mir gehört)


Als Ziel steht Wiesbaden drauf, das hat der Vorbesitzer hingemacht. Es ist zwar nicht das Ziel, welches ich mir wünschen würde (S7 Riedstadt-Goddelau, da ich mal im Führerstand dort mitfahren durfte), aber immerhin ein Frankfurter Ziel (bei einem Stuttgarter Triebwagen ) Geändert wird da aber nichts, es soll ja später ein fiktives Ziel hin.

Ich möchte dann auf der Anlage eine S-Bahn Strecke bauen, daher sollen auch noch ein 423er (kenn ich halt auch noch aus Frankfurt) und vielleicht irgendwann x-Wagen und ein 422/430 kommen. Außerdem habe ich schon über einen Umbau von einem älteren Roco 420 zu einem 420plus nachgedacht.


Gute Überleitung zu dem 425er, der ja auch bald in Frankfurt als S-Bahn fahren soll. Der Zug ist übrigens DC, auch wenn er auf Pickelgleis steht. Das ist auch das erste Fahrzeug von meinem Bruder Gregor, das ich hier zeige. Eigentlich ist es ein schönes Modell, wenn es auf einer Gerade ohne Strom steht... Die Schwächen möchte ich mir auch irgendwann mal vornehmen.


Der VT 612 ist leider Epoche 5 (Ich Vollhorst hab das beim Kauf übersehen), aber er ist trotzdem schön.


Weiter geht es mit meiner Dostogarnitur 1, gebildet aus ex-DR Dostos und einer Br. 114. Die (eigentlich 4-wagige) Garnitur ist diesmal nicht auf der Teppichbahn fotografiert, da ich da einen viel besseren Hintergrund habe! Fairerweise muss man sagen, dass die Sitze meinem Bruder gehören. Später sollen auch welche in das Eisenbahnzimmer.


Die sehr schöne Br. 114 von Roco


Und der Steuerwagen

Ich habe auch noch mehr Doppelstockwagen, davon habe ich aber noch keine Bilder gemacht, die werde ich dann mit ein paar anderen Zügen in den nächsten Tagen zeigen. Hier aber noch ein weiterer Doppelstockzug:


Der TGV Duplex ist von Mehano und ist natürlich ein Graus für alle Nietenzähler, aber den habe ich als Souvenir nach meinem Frankreich-Urlaub für unter 20€ gekauft, da kannste nichts falsch machen.


Hier ist auch noch mein zweiter ausländischer Hochgeschwindigkeitszug. Den wollte ich unbedingt haben, weil es für mich als kleinen Bub immer interessant war im Frankfurter Hauptbahnhof einen ICE zu sehen, der nicht von der DB ist.


Ich hab auch die deutsche Version, beide Züge sollen noch die 8 Wagen bekommen.


Mein nächster ICE ist der ICE TD, mit dem ich 3 Mal gefahren bin (1x Hamburg-Kopenhagen, 2x Kopenhagen-Hamburg). Den Zug mag ich auch gerne, er kann leider im Moment wegen einem Schaden nicht eingesetzt werden.


Hier noch der InterCity von meinem Bruder, er kann auf 8 Wagen erweitert werden (6x Roco, 2x Piko), ein Wagen davon gehört aber auch mir. Die Zuglok ist eine Wechselstrom Br. 101 von Piko, irgendwann soll der Zug auch ne Gleichstrom Lok bekommen und die Wagen sollen etwas verändert werden.

Dann kommen wir jetzt zu den Privatbahnen:


Hier ein RegioShuttle 1 der Bodensee-Oberschwaben-Bahn, ein tolles Modell.


Und ein Alex ist für mich natürlich auch Pflicht. Er soll später auch noch erweitert werden, wobei 2 Wagen auch vorbildgerecht sind. Als Lok dient (noch) ein ER20 von Trix, der leider nicht richtig funktioniert. Später soll er durch einen Roco Alex ER20 ersetzt/ergänzt werden.

Das war jetzt erstmal der erste Teil meiner Fuhrparkvorstellung, wie schon geschrieben wird bald der Rest folgen.

Grüße aus Brandenburg
Alexander



Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): viewtopic.php?f=168&t=167590


 
ZugAlex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 346
Registriert am: 19.08.2018
Spurweite H0


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#2 von KleTho , 25.02.2019 21:53

Herzliche Alex

13 Jahre, und schon einen solchen Wagenpark in Epoche VI und V.
Und dann auch schon einen Systemumstieg hinter sich !
Irre !

Ich bin schon gespannt, war Dein Bruder und Du uns hier noch auf den Boden zaubern werdet‼️


Mit herzlichen Grüßen aus München,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.138
Registriert am: 24.07.2014
Ort: München, im Norden des Dorfes
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#3 von DerDrummer , 25.02.2019 22:00

Moin Alex(ander)
In so jungen Jahren schon dabei, schön dass die U18-Fraktion weiterhin genährt wird. Und wenn der Bruder auch mitmacht, ist es ja umso besser!

Du zeigst hier schon ein paar schöne Fahrzeuge, S-Bahnen sieht man ja auch nicht so oft auf dem Boden. Allgemein ist da sehr viel Regionalverkehr bei, dessen Vielfalt einfach nicht absehbar ist.

Den Umstieg von AC auf DC habe ich übrigens auch mitgemacht, es lohnt sich letztendlich wirklich.

Der Fernverkehr ist bei euch aber auch kräftig vertreten, gleich zwei ICE 3 nennt ihr euer Eigen. Sind das Pikos?
Der ICE-TD ist für mich natürlich ein Stück Heimat in Hamburg, sind sie doch einige Zeit nach Dänemark gefahren. Leider hauptsächlich vor meiner Zeit als Trainspotter, als ich angefangen habe fuhr nur noch ein Umlauf damit, den ich aber nie gesehen habe.

Euch viel Spaß beim Fahren!

Lg Justus


Meine Hamburger Parkettbahn

Ich auf YouTube!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte? Scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


 
DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.028
Registriert am: 06.08.2016


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#4 von ZugAlex , 25.02.2019 22:38

Hallo!

Zitat

Herzliche Alex

13 Jahre, und schon einen solchen Wagenpark in Epoche VI und V.
Und dann auch schon einen Systemumstieg hinter sich !
Irre !

Ich bin schon gespannt, war Dein Bruder und Du uns hier noch auf den Boden zaubern werdet‼️



Ja, der Fuhrpark von meinem Bruder und mir ist (vor allem in der letzten Zeit) ziemlich gewachsen, wobei wir halt eigentlich nur Gebrauchtware kaufen und dann auch noch wenige Gleise haben. So lassen sich mehr Fahrzeuge beschaffen. Übrigens ist mein Bruder erst 11 .
Der Umstieg war im Nachhinein auch wirklich eine gute Entscheidung. Die Modellbahn war für mich vor einigen Jahren nicht mehr so interessant wie früher und so lag sie hauptsächlich rum. Als mich dann der Virus reinfiziert hat, habe ich mich etwas schlau gemacht und bin dann über die Vorteile des DC Systems gestoßen und da ich noch nicht so viel hatte war dann der Entschluss gefasst.
Eigentlich wollte ich euch in ein paar Tagen einen 7-teiligen Railjet von JC in der High End Version zaubern, aber leider ist der Verkauf geplatzt . Das ist jetzt das dritte Mal in Folge, dass ein Kauf nun doch nicht funktioniert... erst sollte es ein FTX Talent 2 werden, dann ein Velaro D und jetzt der Railjet . Dafür sollte bei mir bald ein anderes Paket kommen, was zwar bei weitem nicht so spektakulär ist, aber für mich durchaus interessant wird.

Zitat

Moin Alex(ander)
In so jungen Jahren schon dabei, schön dass die U18-Fraktion weiterhin genährt wird. Und wenn der Bruder auch mitmacht, ist es ja umso besser!

Du zeigst hier schon ein paar schöne Fahrzeuge, S-Bahnen sieht man ja auch nicht so oft auf dem Boden. Allgemein ist da sehr viel Regionalverkehr bei, dessen Vielfalt einfach nicht absehbar ist.

Den Umstieg von AC auf DC habe ich übrigens auch mitgemacht, es lohnt sich letztendlich wirklich.

Der Fernverkehr ist bei euch aber auch kräftig vertreten, gleich zwei ICE 3 nennt ihr euer Eigen. Sind das Pikos?
Der ICE-TD ist für mich natürlich ein Stück Heimat in Hamburg, sind sie doch einige Zeit nach Dänemark gefahren. Leider hauptsächlich vor meiner Zeit als Trainspotter, als ich angefangen habe fuhr nur noch ein Umlauf damit, den ich aber nie gesehen habe.

Euch viel Spaß beim Fahren!

Lg Justus



Ja, über Mitglieder über der U18 Fraktion freue ich mich auch immer, hoffentlich wird unser Hobby noch lange weiterleben.
Tja, S-Bahnen sind für mich ein wichtiger Bestandteil der Bahn und deswegen sollen bei mir auch welche fahren. Der 420er bietet sich da perfekt an, da er in mehreren Städten fährt und so auch eine andere Stadt mit diesem Zug nicht verwunderlich wäre. Außerdem habe ich natürlich auch den Zug in Frankfurt schon erlebt und durfte da ja sogar mal im Führerstand mitfahren und die Ansage machen! Das war einfach ein purer Freudenmoment für mich.
Den ICE TD finde ich auch absolut klasse, eigentlich der perfekte Modellbahnzug (schnittiges Design, ICE, 4-teilig, keine Oberleitung benötigt, international, hohe Bekanntheit). Die ICEs sind beide von Piko, ich bin mit denen sehr zufrieden.

Puh, ich habe jetzt mehr als gewollt geschrieben, aber es ist irgendwie so rausgekommen .

Grüße
Alex



Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): viewtopic.php?f=168&t=167590


 
ZugAlex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 346
Registriert am: 19.08.2018
Spurweite H0


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#5 von lernkern , 26.02.2019 00:43

Tag Alex.

Oha, das hört sich nach einem Exilfrankfurter an, genau wie meine Tochter (also außer, dass sie Frankfurterin ist statt Frankfurter. Leider kann man sich nicht immer aussuchen, wo es einen hinverschlägt...

Den Umstieg von AC auf DC habe ich auch hinter mir. Dass du die Märklin C-Gleise ganz einfach weiterverwenden kannst, indem du die Verbindung der beiden Schienen an jedem Ende eines Gleises trennst, das weißt du bestimmt eh schon, oder? Nur bei den Weichen isses nicht ganz so einfach, da bin ich nach ein paar Versuchen dann doch dazu übergegangen in Trix C -Weichen zu investieren...

Viel Spaß hier im Forum!

Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m


 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.142
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Kopenhagen
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#6 von Joeys Teppichbahn , 26.02.2019 00:55

Moin Alex,

da hast du aber einen sehr schönen (und großen) Fuhrpark zusammengetragen! Besonders bin ich ja auf deine restlichen Doppelstockwagen gespannt! Umstieg AC->DC habe ich auch hinter mir und kann bis heute sagen, ich hab's nicht bereut!

Zum Thema S-Bahn: sollte von Roco eine Neuauflage des ET 420 / ET 423 der S-Bahn München in Epoche VI kommen, wird der sofort gekauft. Vorzugsweise als "S7-Wolfratshausen". Die x-Wagen von Piko könnten (in verkehrsrot) auch den Weg in meine Sammlung finden.

In diesem Sinne, wilkommen bei den Teppichbahnern!


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.192
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#7 von Modellbahn Tamm , 26.02.2019 08:40

Moin Alex,

Einen sehr schönen Fuhrpark hast du da!
Gerade die S-Bahnen sind ein Traum, bin ich doch damit selber gefahren. Vlt sogar im Vorbild von deinem ET420, wenn das ein Stuttgarter ist. ET423 kenne ich ebenso zu genüge, damit fahre ich täglich zur Arbeit. Deine Garnitur Dostos ist auch herrlich. Fährt ebenso gerade (noch) hier in Stuttgart.

Und der ICE TD ist ein Sahnestück. Den habe ich auch, wenn auch die alte, rein DB beschriftete Variante.

Ich freu mich auf mehr Bilder von dir und deinem Bruder!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

VG Johannes



Tammer Bodenbahn -- Die TBB
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


 
Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.427
Registriert am: 12.12.2015
Ort: Tamm


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#8 von ceolag , 26.02.2019 09:45

Servus und willkommen Alex,

Schöne Sachen habt ihr da. Besonders schön ist, dass ihr beide die gleiche Leidenschaft teilt. Da lässt sich doch gleich viel mehr Spaß (und Rollmaterial ) rausholen und man hat immer wen zum fachsimpeln.

Bin gespannt, was bei euch in nächster Zeit noch so alles dazu kommt.

Viele Grüße,
Andi


Die Inntaler Laminatbahn


ceolag  
ceolag
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 287
Registriert am: 12.01.2019
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#9 von ZugAlex , 26.02.2019 20:05

Guten Abend!

Zitat

Oha, das hört sich nach einem Exilfrankfurter an, genau wie meine Tochter (also außer, dass sie Frankfurterin ist statt Frankfurter. Leider kann man sich nicht immer aussuchen, wo es einen hinverschlägt...

Den Umstieg von AC auf DC habe ich auch hinter mir. Dass du die Märklin C-Gleise ganz einfach weiterverwenden kannst, indem du die Verbindung der beiden Schienen an jedem Ende eines Gleises trennst, das weißt du bestimmt eh schon, oder? Nur bei den Weichen isses nicht ganz so einfach, da bin ich nach ein paar Versuchen dann doch dazu übergegangen in Trix C -Weichen zu investieren...

Viel Spaß hier im Forum!



Also Frankfurt war zwar eine tolle Stadt, aber Berlin finde ich auch sehr schön. Es gibt leider aber nicht so viele Berliner Modelle (kein VBB Talent 2, kein DABbuzfa 760, keine Dostos wie sie auf RE 1, 3 und 5 fahren, kein ODEG Kiss,..), daher kann ich da wenig zeigen. Das mit dem Weiterverwenden der Gleise habe ich schon gehört, muss aber noch gucken wie genau das geht.

Ich bekomme hier ja sehr viel Lob für den ET 420 und den ICE TD, beide Züge sind auch Züge die ich sehr gerne mag.
Ich sehe ja auch, dass viele Leute den Umstieg gemacht haben, mehr als gedacht. Ich kann auch jedem der neu anfängt nur zu dem Gleichstromsystem raten, ich kenne niemanden der den Wechsel bereut. Leider kann ich euch heute nicht unsere letzten Züge zeigen, da ich ungeplant doch bei meiner Mutter bin, statt bei meinem Vater, wo die Modellbahn steht.

Grüße aus Berlin,
Alexander



Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): viewtopic.php?f=168&t=167590


 
ZugAlex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 346
Registriert am: 19.08.2018
Spurweite H0


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#10 von phila99 , 26.02.2019 20:31

Zitat

Den Umstieg von AC auf DC habe ich übrigens auch mitgemacht, es lohnt sich letztendlich wirklich.



Ich will hier ja kein riesen Thema auf machen aber warum lohnt sich das denn jetzt genau?


Meine Chiemgauer Fliesenbahn gibts auch bei YouTube


phila99  
phila99
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert am: 31.12.2016


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#11 von 44 390 , 26.02.2019 20:41

Hallo

Schon eine relativ große Sammlung für 13 Jahre

Den Umstieg habe ich auch gerade hinter mir, hut ab das du das schon mit 13 gemacht hast

Zitat

Zitat

Den Umstieg von AC auf DC habe ich übrigens auch mitgemacht, es lohnt sich letztendlich wirklich.



Ich will hier ja kein riesen Thema auf machen aber warum lohnt sich das denn jetzt genau?




Hallo

Da machste am besten einen eigenen Thread für auf, dass eskaliert jedes mal aufs neue und hat relativ wenig mit dem Thread selber zu tun.

Grüße


Epoche 6 Anlage im Aufbau


44 390  
44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 802
Registriert am: 05.04.2017
Ort: NRW
Gleise 2L
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#12 von ZugAlex , 26.02.2019 20:45

[quote="44 390" post_id=1946001 time=1551210089 user_id=30798]
Den Umstieg habe ich auch gerade hinter mir, hut ab das du das schon mit 13 gemacht hast

Da machste am besten einen eigenen Thread für auf, dass eskaliert jedes mal aufs neue und hat relativ wenig mit dem Thread selber zu tun.
[/quote]

Naja, ich hätte ja wohl in der Zeit eine ähnliche Menge an Wechselstrom Modellen angesammelt, dann würde sich ein Umstieg in ein paar Jahren nicht mehr lohnen. Ich bin auch für einen neuen Thread über das Thema (obwohl es da sicher schon 2 Milliarden gibt), es gibt Pro- und Contra-Argumente und wie gesagt, hat das recht wenig mit dem Thema zu tun.

Grüße aus der Stadt an der Spree,
Alex



Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): viewtopic.php?f=168&t=167590


 
ZugAlex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 346
Registriert am: 19.08.2018
Spurweite H0


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#13 von lernkern , 27.02.2019 00:36

Tag.

Zitat von ZugAlex im Beitrag Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug

Das mit dem Weiterverwenden der Gleise habe ich schon gehört, muss aber noch gucken wie genau das geht.



Auf die Schnelle habe ich ein Bild im Netz gefunden, an dem man - zumindest für gerade und gebogene Gleise - ziemlich gut erkennen kann, was man machen muss:

Bildlink
Das Bild ist nicht von mir, daher als Link.

Die beiden Schienen sind über den Metallsteg, auf den der gelbe Pfeil zeigt, elektrisch verbunden. Wenn man den auftrennt, dann ist das Gleis bereits für DC verwendbar. Exakt an der Stelle, auf die der gelbe Pfeil zeigt, kann man den Steg (an beiden Enden der Schiene!) mit einem kleinen Seitenschneider oder einer Trennscheibe im Dremel durchtrennen.
Wenns beim Test einen Kurzen gibt, hat man entweder einen der Stege vergessen oder nicht sauber durchtrennt. Alles schon gehabt .

Bei Geraden und Bögen mache ich das, Weichen und so weiter kaufe ich neu.

Den weißen Pfeil mit dem Text "Wird nicht mehr benötigt" kannst du ignorieren.

Man kann die Schienen nachher übrigens immer noch auch für AC verwenden.

Edit: Der Vollständigkeit halber: das Trix C-Gleis hat eine Profilhöhe von 2,1mm. Märklin C hat 2,3mm. Das macht bei mir keine Probleme, ich wollte es nur gesagt haben.

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m


 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.142
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Kopenhagen
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#14 von LeJaEm79 , 27.02.2019 16:35

Zitat von phila99 im Beitrag Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug

Zitat von DerDrummer im Beitrag Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug

Den Umstieg von AC auf DC habe ich übrigens auch mitgemacht, es lohnt sich letztendlich wirklich.



Ich will hier ja kein riesen Thema auf machen aber warum lohnt sich das denn jetzt genau?



Moin Phila

Das ist eigentlich ganz einfach: Er hat sich Gedanken über einen Systemwechsel gemacht, die Vor- und Nachteile abgewägt und ist zu der Erkenntnis gekommen, das sich für ihn der Wechsel gelohnt hat... und damit steht er nicht alleine da. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Debatten, welches System nun das bessere sei, ist in meinen Augen so ziemlich die einzige Möglichkeit, wie ein Modellbahner in Ausübung seines Hobbys die kostbare Hobbyzeit am effektivsten und mit maximaler Sinnlosigkeit vergeuden kann. Jedes Argument wird in einer solchen Diskussion von der Gegenseite zerpflückt. Beispiele führe ich keine an, da ich meine Zeitverschwendung zu dieser Thematik auf ein Minimum halten will
Im Ergebnis reduzieren sich diese Debatten auf Emotionen... und wenn diese hochkochen, endet das nur selten gut

Und daher lenke ich die Emotionen jetzt in eine andere Richtung und heiße Dich, Alexander im Kreise der Bodenbahner!

Das ist ja schon ganz gewaltig, was Du in Deinen jungen Jahren schon auf den Boden zauberst. Insbesondere der ET 420 ist selbst in verkehrsrot äußerst sympathisch...

Zitat von ZugAlex im Beitrag Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug


Als Ziel steht Wiesbaden drauf, das hat der Vorbesitzer hingemacht. Es ist zwar nicht das Ziel, welches ich mir wünschen würde...



...weist er doch als Ziel meine alte Heimat aus, in der ich das Licht der Welt zum ersten Mal erblicken durfte

(Man könnte hier nun eine Debatte über die richtige Epoche anzetteln, weil der nicht kieselgrau/kobaltblau ist )
Aber das lasse ich lieber, verkehrsrot steht dem ET 420 auch ganz gut, und freue mich über die Zugzielanzeige


Gruß Manfred


DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread


 
LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert am: 14.04.2018


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#15 von ZugAlex , 27.02.2019 16:40

Ich habe mir auch schon überlegt, noch einen 420er in orange oder blau zu kaufen als Museumszug (der auch hin und wieder im normalen Netz eingesetzt wird), habe aber gerade andere Prioritäten. Ich geh jetzt gleich an den PC und Stelle den restlichen Fuhrpark vor.

Grüße
Alex



Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): viewtopic.php?f=168&t=167590


 
ZugAlex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 346
Registriert am: 19.08.2018
Spurweite H0


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#16 von Modellbahn Augsburg , 28.02.2019 18:13

Guten Abend Alexander,

herzlich willkommen hier im Forum! Einen schönen Fuhrpark hast Du da mit Deinem Bruder zusammengetragen. Respekt! Besonders gut gefallen mir ja die Sitze; wie kommt man denn da ran, wenn ich fragen darf.

Grüße aus Hof,
Anselm


Meine Teppichbahn im Studio | Jetzt auch bei Instagram: @modellbahn_augsburg


 
Modellbahn Augsburg
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert am: 18.08.2016


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#17 von Tuscan23 , 01.03.2019 21:54

What? Kobaltblau??? Die S-Bahn gehört Orange, wenn die nach Wiesbaden fährt! Egal ob S8 oder S9
Ganz sicher! Oder bin ich wieder ne Epoche zu spät dran? Dann halt rot, aber niemals kobaltblau oder hab ich ein paar Jahre Winterschlaf gehalten
Grüße aus dem RMV Gebiet. <-- Die S8 und S9 war noch gaaanz lang orange, weil wegen den Eintrachtfans flaster: wurde auf der Strecke immer das alte Material verheizt.


Meine Main-Taunus-Bahn


 
Tuscan23
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert am: 05.11.2018
Ort: Südzipfel Taunus
Spurweite H0, G
Steuerung G = Analog; H0 = Z21 mit MultiMaus, Handy, Tablet und Rocrail - Schönes Chaos
Stromart DC, Digital


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#18 von ZugAlex , 02.03.2019 13:08

Hallo!

Nachdem ich in den letzten Tagen leider Probleme mit meinem Computer hatte, kann ich euch heute die restlichen Fuhrparkbilder zeigen.


Als erstes zeige ich euch meine Dostogarnitur 2, gebildet aus 2 Tillig/Roco Doppelstockwagen und 2 Hobbytrade Doppelstockwagen von meinem Bruder.


Als Zuglok dient eine Piko Br. 146.2, leider AC. Ich werde mal mit irgendeiner anderen Piko Traxx 2 (DC) nen Hütchentausch machen.


Das ist der HT Mittelwagen. Er hat (wie der Steuerwagen) bemalte Inneneinrichtung . Wir sind noch nicht so sicher, was wir mit den Dostos machen sollen.
Ich zeige euch jetzt kein Bild von Steuerwagen, weil ich da noch einen anderen habe.


Hier ist er! Jetzt fragen sich wohl einige, warum dahinter solche Roco Playtime Doppelstockwagen hängen. Das erkläre ich mit dem nächsten Bild.


Da seht ihr die ZZA: RE1 Frankfurt (Oder). Die ist auch der Grund für den Kauf des Wagens gewesen. In Berlin gab es früher das LOXX, welches von uns des öfteren besucht wurde. Wir hätten natürlich S-Bahn fahren können, aber Doppelstockwagen sind eben viel interessanter und so sind wir immer mit dem RE 1 dorthin gefahren. Als ich dann in einem Modellbahnladen diesen Wagen gesehen habe, ist die Idee für die Umsetzung eines RE 1 entstanden. Leider gibt es die passenden Wagentypen (Dostos älterer Generation) nicht als Modell. Hin und wieder fahren auch diese neuen Dostos mit, deswegen passt auch der Steuerwagen, aber eine Garnitur nur aus denen gab es vermutlich nie. Also muss ich da wohl oder übel was selber bauen. Einen kompletten Eigenbau traue ich mir (noch) nicht zu, daher dachte ich an die Playtime Wagen als Umbaubasis. Die sind jetzt vor ein paar Tagen angekommen und nun muss ich gucken, wie (und ob) das funktioniert.


Hier nochmal ein Wagen mit der Piko Hobby 182 flaster: .


Hier seht ihr jetzt noch meine letzten Doppelstockwagen (1x Märklin Startset, 1x Märklin Normal, 1x Fleischmann). Die Lok ist eine Märklin 216, die eigentlich meinen (nie entstandenen) InterRegio ziehen sollte. Die Märklin Sachen werden alle verkauft, der Fleischmann Wagen wird vermutlich noch bleiben, da mein Opa noch 2 FLM Dostos hat und daraus vllt. mal eine Garnitur werden soll.


Und hier noch der Steuerwagen. Die Steuerwagenform soll definitiv auch nach dem Verkauf des Wagens noch bei mir bleiben (erst recht wenn Berlin jetzt die auch bekommt), vielleicht kommt da ein Wagen von FLM (wenn das mit der Garnitur klappt) oder einer von Tillig/Roco. Eine 21X soll natürlich bei mir bleiben, das wird dann aber wohl eine 218 von Roco.


Und was kommt denn da angeschwommen? Ist es ein Walfisch?


Nein, es sind gleich zwei! Mein Bruder und ich finden den Zug beide seit der ersten Fahrt sehr schön. Bei einem Besuch im Gleis 11 in München (und gaaaaaanz viel Quengeln für die Kauferlaubnis) landete der Zug dann bei meinem Bruder in der passenden Main-Saale-Express Version. Leider (oder zum Glück ) sind Wale aber Gruppentiere und so kam dann einige Wochen später schon der nächste zu uns .


Hier sie absolut geniale Kupplung von Rivarossi, zusammen mit dem nicht so genialen fehlenden Gehäusestück am zweiten 641er .


Und jetzt ist mal wieder der Fernverkehr vertreten mit einem 8-teiligen ICE 2. Es ist die Roco Version. Ich habe in den Zug 2 Bordrestaurants gehängt, damit er 8-teilig ist. Das zweite kommt von meinem zweiten ICE 2 (der leider defekt ist). Da soll natürlich auch später ein richtiger Wagen hin.


Hier seht ihr die Lok. Sie sieht verglichen mit der Märklin ICE 2 Lok (ja ich habe 3 ICE 2) natürlich etwas gestaucht aus, aber der Roco ICE 2 hat auch seine Vorteile (z. B. ist der Stromabnehmer schöner). Trotzdem ist er wohl der schlechteste auf dem Markt und soll durch Fleischmann (oder vielleicht auch irgendwann Zeitgeist) ersetzt werden.


Das ist der Steuerwagen.

Das war jetzt auch (fast) alles. Ich beantworte jetzt mal die in der Zwischenzeit gekommenen Beiträge.

@Jörg (lernkern) Danke für die Erklärung! Ich werde das definitiv mal ausprobieren.

@Anselm (Sherlock) Die Sitze habe ich bei ebay Kleinanzeigen gefunden. Die haben ziemlich viel gekostet (erst recht durch den Transporter, den wir mieten mussten) und es war nicht so leicht sie (aus Brandenburg a. d. Havel) abzuholen, aber naja, jetzt haben wir 4 alte Dosto-Sitzbänke.

@Tuscan23 Ich habe absolut keine Ahnung welche Farbe da jetzt richtig ist, ich habe ja nur verkehrsrot erlebt. Aber ich könnte es mir gut vorstellen, dass auch koaltblaue 420er in Frankfurt gefahren sind.

Grüße
Alexander



Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): viewtopic.php?f=168&t=167590


 
ZugAlex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 346
Registriert am: 19.08.2018
Spurweite H0


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#19 von Modellbahn Tamm , 03.03.2019 22:02

Moin Alexander,

Einen schönen Fuhrpark habt ihr da. Da sind ja ein paar echt interessante Fahrzeuge dabei.
Am schönsten finde ich die Dostos und eure Walfische. Die kommen erst so richtig in Mehrfachtraktion rüber.

Auf deinen Umbau der Dosto Wagen bin ich schon gespannt. Da darfst du dich gerne mal ran trauen. Hol dir einfach Hilfe hier im Forum. Da gibt es ein paar, die ebenfalls schon Wagen umgebaut haben.

Die Kobaltblaue S-Bahn fuhr meines Wissens nach nur in München. Im rest von Deutschland zuerst in den Produktfarben Kieselgrau Orange und später dann Verkehrsrot.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

VG Johannes



Tammer Bodenbahn -- Die TBB
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


 
Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.427
Registriert am: 12.12.2015
Ort: Tamm


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#20 von Tuscan23 , 06.03.2019 15:14

Hallo Alexander,
sehr schöner Fuhrpark, da kann ich mich den Vorrednern nur anschließen.

Johannes hat es ja schon gesagt, die blauen S-Bahnen kenne ich auch nur aus München.
Bei uns waren sie orange.
Mein Post war auch nicht ganz ernst gemeint

Viel Spaß weiterhin und DC

Liebe Grüße
Johannes


Meine Main-Taunus-Bahn


 
Tuscan23
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert am: 05.11.2018
Ort: Südzipfel Taunus
Spurweite H0, G
Steuerung G = Analog; H0 = Z21 mit MultiMaus, Handy, Tablet und Rocrail - Schönes Chaos
Stromart DC, Digital


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#21 von DerDrummer , 06.03.2019 15:50

Moin Alexander
Regionalverkehr geht ja immer, ihr seid da ja auch schon ganz gutn aufgestellt. Die Walfische haben was, auch wenn sie bisher nie meine Lieblinge waren.
Auf dasm Dosto-Projekt bin ich mal gespannt, wenn es mit den Playtime-Wagen gut klappt, kannst du es vielleicht ja auch mal mit beesseren Wagen versuchen.

Ich weiß ja nicht was eine Piko BR 146.2 kostet, aber für rund 90€ gibt es auch deutlich bessere Varianten. Z.B. die Trix 22630 aus 2008 oder 2009. Damals war Trix noch deutlich selbstständiger und hat sich von Märklin abgehoben. Diese Lok hat ein Plastikgehäuse und ist deutlich feiner detailliert.
Die nächste Stufe wäre die Roco, die hat aber nur eine 8-polige Schnittstelle und kaltweiße LEDs. Wie die überarbeitete wird, die dieses Jahr kommt, kann ich euch nicht sagen, aber die ist auch deutlich teurer, sie kostet über 200€. Oberstes Ende der Skala ist die Brawa, die analoge Version mit Plux22-Schnittstelle kostet etwa 180€. Aber Achtung, es gibt auch eine ohne Schnittstelle!

Eine BR 218 von Roco kann ich nur empfehlen, habe selber eine. Wenn die Pläne von euch durchgeführt sind, werdet ihr einen ziemlich großen Dosto-Fuhrpark haben. Da könnt ihr den Nahverkehr sicher durchführen.

Lg Justus


Meine Hamburger Parkettbahn

Ich auf YouTube!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte? Scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


 
DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.028
Registriert am: 06.08.2016


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#22 von ZugAlex , 06.03.2019 17:03

Hallo an euch Stummis!

Zitat von Modellbahn Tamm im Beitrag Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug

Am schönsten finde ich die Dostos und eure Walfische. Die kommen erst so richtig in Mehrfachtraktion rüber.


Ja, die Walfische sind wirklich super! Mir gefallen die auch sehr (auch in 1:1). Sie haben zwar eine ungewöhliche, aber doch irgendwie coole Form. Der zweite soll auch noch die Beschriftungen (Main-Saale-Express, Bahnland Bayern, DB Regio,...) bekommen. Und Doppelstockwagen gehen immer! Brawa möchte ja jetzt auch irgendwann den Twindexx ausliefern ...

Zitat von Modellbahn Tamm im Beitrag Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug

Die Kobaltblaue S-Bahn fuhr meines Wissens nach nur in München. Im rest von Deutschland zuerst in den Produktfarben Kieselgrau Orange und später dann Verkehrsrot.


Zitat

Johannes hat es ja schon gesagt, die blauen S-Bahnen kenne ich auch nur aus München.
Bei uns waren sie orange.


Die 420er wurden ja ausgetauscht und da hätte ich mir auch gut vorstellen können, dass auch blaue in Frankfurt gefahren sind... Naja, ich lasse mich auch gerne berichtigen.

Zitat von Modellbahn Tamm im Beitrag Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug

Auf deinen Umbau der Dosto Wagen bin ich schon gespannt. Da darfst du dich gerne mal ran trauen. Hol dir einfach Hilfe hier im Forum. Da gibt es ein paar, die ebenfalls schon Wagen umgebaut haben.


Zitat

Auf das Dosto-Projekt bin ich mal gespannt, wenn es mit den Playtime-Wagen gut klappt, kannst du es vielleicht ja auch mal mit beesseren Wagen versuchen.


Da bin ich auch gespannt wie das wird. Ich werde die Wagen mir in der nächsten Zeit genau anschauen und gucken was da geht. Ich habe auch schon über einen Umbau auf Basis von Roco/Tillig oder Hobbytrade Doppelstockwagen nachgedacht, aber die Wagen sind ja doch recht teuer (wenn ich da mal einen Wagen zerstören würde...) und wenn ich dann mal günstig welche finden würde, würde ich sie lieber für einen normalen Zug nutzen.

Zitat

Ich weiß ja nicht was eine Piko BR 146.2 kostet, aber für rund 90€ gibt es auch deutlich bessere Varianten. Z.B. die Trix 22630 aus 2008 oder 2009. Damals war Trix noch deutlich selbstständiger und hat sich von Märklin abgehoben. Diese Lok hat ein Plastikgehäuse und ist deutlich feiner detailliert.
Die nächste Stufe wäre die Roco, die hat aber nur eine 8-polige Schnittstelle und kaltweiße LEDs. Wie die überarbeitete wird, die dieses Jahr kommt, kann ich euch nicht sagen, aber die ist auch deutlich teurer, sie kostet über 200€. Oberstes Ende der Skala ist die Brawa, die analoge Version mit Plux22-Schnittstelle kostet etwa 180€. Aber Achtung, es gibt auch eine ohne Schnittstelle!

Eine BR 218 von Roco kann ich nur empfehlen, habe selber eine. Wenn die Pläne von euch durchgeführt sind, werdet ihr einen ziemlich großen Dosto-Fuhrpark haben. Da könnt ihr den Nahverkehr sicher durchführen.



Die Piko 146.2 kostet aktuell in DC so um die 90€ glaube ich. Ich habe meine beim 10 Jahre Berlin HBF Fest für 60€ bekommen. Es gibt die Lok mit dieser Werbung leider von keinem anderen Hersteller. Ich werde aber bei meiner nächsten 146 vermutlich eine andere nehmen. Die Trix Lok kenne ich dank dem Bericht von ICE Hannover nun auch, davor hatte ich sie gar nicht auf dem Schirm. Schade dass Trix nicht so weitergemacht hat (Doppelstockwagen, maßstäblicher ICE 1, ...), das hätten viele Modellbahner sicher toll gefunden.
Zu der Roco 218 kann ich sagen: Du hast mich mit den Links im "heldenhaften Erdbeerfeldthread" selber darauf gebracht! Ich kannte dieses Angebot schon länger, aber ich dachte dass beide ausverkauft sind (hab ich mir wohl falsch gemerkt). Ich muss es mir gerade stark überlegen. So eine BaWü 218 wäre genau meine Wunschversion, aber bei 260€ (+ca. 50€ für Dummy) muss man einige Nächte darüber schlafen... Zudem passt die Lok mit dem 3 Löwen Takt Logo nicht vor den EC 194 und ist inzwischen auch nicht mehr aktuell.

Grüße
Alex



Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): viewtopic.php?f=168&t=167590


 
ZugAlex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 346
Registriert am: 19.08.2018
Spurweite H0


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#23 von Magdeburger , 07.03.2019 09:55

Moin Alex,
dann hinterlasse ich doch sehr gern auch mal meine Fußspuren in deinem Thread.
Da hast Du/habt Ihr ja schon einen beachtlichen und feinen Fuhrpark im BW ! Und dein Fachwissen mit so jungen Jahren finde ich auch Klasse!
Schön dass sich immer wieder Modellbahnnachwuchs und noch dazu mit so fundierten Kenntnissen finden lässt!
Da bleibe ich doch glatt dran und grüße aus nicht allzu großer Ferne!
Steffen,
der Magdeburger


SBB/RhB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)


Magdeburger  
Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.420
Registriert am: 14.01.2016
Ort: Magdeburg
Spurweite H0, H0m
Stromart Digital


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#24 von Joeys Teppichbahn , 15.03.2019 12:51

Moin Alex,

wieder schöne Bilder eures umfassenden Fuhrparks. Am geilsten finde ich die Walfisch Doppeltraktion gefolgt von den Dostos.


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.192
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Meine Teppichbahn Vorstellung (Epoche V/VI): 218 hat man nie genug ;)

#25 von ZugAlex , 16.03.2019 15:57

Hallo!

Ich habe ja jetzt schon seit einiger Zeit nichts mehr geschrieben. Heute kommt aber wieder was, denn mein Freund war für zwei Tage da und da er ähnlich modellbahnverrückt ist wie ich, sind wir viel gefahren und hatten viel Spaß. Am ersten Tag wurden die Gleise aufgebaut und erste Fahrten gemacht und am zweiten Tag gings dann richtig los. Das war dann letztendlich der Aufbau:

Hier seht ihr auch mal das Zimmer mal, was ich hauptsächlich für die Modellbahn nutze. Es ist leider nicht so groß, aber sehr praktisch. Die Anlage soll aber nicht in das Zimmer kommen.

Wir hatten vier Kreise: 1x Trix C-Gleis, 2x Märklin C-Gleis, 1x Mehano Gleis
Das wirkt jetzt etwas komisch, aber hat nen einfachen Grund: Mein Freund fährt ausschließlich Märklin und so haben wir uns früher des Öfteren getroffen uns sind zusammen gefahren. Inzwischen ist das leider nicht mehr so einfach, jetzt habe ich ja Gleichstrom. Von sowas lassen wir uns natürlich nicht beirren und fahren trotzdem weiter! Wir können natürlich keine so interessanten Aufbauten wie früher machen, aber macht immer noch Spaß. Das Mehano Gleis kommt daher, dass mein Freund Berge von Mehano Gleis vererbt bekommen hat und ich nicht so viel C-Gleis habe.

Aber jetzt fang ich auch mal mit den Bildern an:


Die ersten Züge werden aufgegleist. Den VT650 find ich einfach super, auch wenn er bei mir nicht so oft fährt.


Sicherlich ist euch schon die 102 von Märklin aufgefallen, bei uns mit einem Dostozug. Da ist halt beim München-Nürnberg-Express eine Garnitur ausgefallen und man hat sich eine normale ausgeliehen.


Ein (eisenbahnverrückter) Passant hat mir dieses Foto gesendet. Er ist gerade aus dem IC ausgestiegen und macht auf der Fußgängerbrücke schnell noch ein Foto von der Lok bevor sie abfährt.


Das zweite Foto des Passantens zeigt den RS1 der BOB. Leider sind ihm beide Fotos nicht so gut gelungen.


Ein paar Züge wurden später ausgewechselt. Jetzt steht innen der "heilige ET" und außen der 425er.


Vom IC habe ich leider kein Bild gemacht, daher nehme ich mal ein Älteres. Leider sieht man ihn hier nicht komplett.


425 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof.


Und zack-entgleist .


Der IC wurde nun verändert: 2 Wagen verwandelten sich zu ÖBB Wagen und der Zug wurde dadurch zum EC. Dazu dann noch eine neue Lok, meine 216. Das ist vermutlich absolut vorbildlos, aber ich wollte die 216 mal wieder nehmen (stand bestimmt ein halbes Jahr oder so rum). Außerdem hatte ich Lust auf eine 218 und das war ein akzeptabler Ersatz.

So blieb alles ziemlich lange und wir sind gefahren und gefahren... Es kamen auch zwischenzeitlich andere Züge, aber ich habe keine Bilder mehr gemacht. Am Ende hatten wir aber noch einige lustige Ideen für die 102:


Erstmal fuhr sie vor dem EC. Vielleicht hätte die ÖBB die Lok auch kaufen sollen . In rot sieht die vor ÖBB Wagen ziemlich gut aus finde ich.


Dann wurde es wieder ein IC, aber mit Retro-Wagen .


Und auf einmal ist es ein ICE ! Hat mich stark an den Metropolitan Express Train erinnert.


Als Abschluss hier jetzt noch ein Detailbild der 102-Front. Leider scheint das Licht ein bisschen an den Lichtern vorbei.

Grüße
Alexander



Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): viewtopic.php?f=168&t=167590


 
ZugAlex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 346
Registriert am: 19.08.2018
Spurweite H0


   

RE: EP IV und VI - so gehts weiter!
Ne Fliesenbahn halt...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 193
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz