RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, die nächste Tunneleinfahrt

#301 von 216 090-1 , 27.03.2022 17:33

Hallo,

und puh, wird Zeit mal etwas nachzureichen.
War kein guter MOBA-Winter. Zu viel zu tun . Aber ein paar Sachen habe ich trotzdem noch gemacht.

Zunächst mal ein paar Bilder von den Pantofängern. Gleiche Bauart wie am anderen Tunnel, diesmal aber direkt mit der neuen Märklin-OL:









OK, den Fahrdraht musste ich dem Kurvenverlauf entsprechend ein wenig biegen. Ist aber von der Bedienseite kaum zu erkennen.


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, die nächste Tunneleinfahrt

#302 von kronos , 28.03.2022 20:01

Hallo Volker,

Ich finde, Du hast diesen Winter schon sehr gute Fortschritte gemacht. Klar, es könnte immer Alles schneller gehen....denke ich mir auch oft. Aber Hauptsache, Du bleibst dran und hast Spaß dabei. Außerdem hast Du jetzt den ganzen Sommer Zeit, um das nicht Geschaffte nachzuholen.

Auf jeden Fall ist Dir Dein Pantofänger sehr gut gelungen...ist jetzt schon ein Blickfang, wie die Oberleitung im Tunnel verschwindet.

Beste Grüße,

Volker


Aktuell: Bahnbetriebswerk "Allgäu": viewtopic.php?f=15&t=151768
Ehemalige Anlage "Opus 1": www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=129575


216 090-1 hat sich bedankt!
 
kronos
InterCity (IC)
Beiträge: 593
Registriert am: 23.11.2014
Ort: Bayern
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, Traincontroller Gold 9
Stromart AC, Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, die nächste Tunneleinfahrt

#303 von 216 090-1 , 03.04.2022 18:00

Hallo zusammen,

@Volker
Weiterbau im Sommer ist immer etwas schwierig. Die Züge wollen wieder bewegt werden. Vielleicht ein paar elektrische Sachen.
Danke für's Lob.

@all
Wieder ein paar Bilder vom Weiterbau.

Eine Dämmschichtunterlage für die Nebenbahn:



Dann eine Lage selbstgeschnitzte Bettung:







Jetzt kann die Nebenbahn wenigstens wieder befahren werden.


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Holzarbeiten an der vorderen Haupstrecke

#304 von 216 090-1 , 09.04.2022 11:38

Hallo,

ein paar Bilder von der nächsten Baustelle.

Zunächst wieder Versteiffungsprofile unter der Trasse:



Im Anschluss habe ich einige Lücken mit Restholzstücken gefüllt:













So habe ich eine Grundlage für die Styrodurstücke, die als nächstes kommen. Und für eine Verblendung, die ich vielleicht mache wenn ich in Rente gehe .


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


Starlord hat sich bedankt!
 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Holzarbeiten an der vorderen Haupstrecke

#305 von Jürgen Moba , 09.04.2022 11:46

Hallo Volker,
da habe ich gedacht du bist an der Nebenbahn am werkeln ,
und was sehe ich
Du bist schon an der vorderen Parade am bauen

Da bin ich mal gespannt auf die Verkleidung der Stützwand.
Wenn das mit dem April-Wetter so weitergeht, ist die bis zum Sommer fertig


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 910
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 9G
Stromart AC, Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Umbau Roco Lok mit Beleuchtungsproblemen

#306 von 216 090-1 , 09.04.2022 12:31

Nochmal hallo,

ich habe noch ein anderes Thema. Einer meiner Jungs hat zum Geburtstag von einem Freund eine Rocolok bekommen, die der Freund selber (anscheinend, irgendwie ???) doppelt hatte.
Es ist die 71916, Vektron SBB Cargo international. Diese Lok ist DC analog. Da mein geliebter Fachhändler in der Nähe in Kürze schliesst und keine Umbauten mehr macht, habe ich mir die nötigen Teile bestellt. Gestern ist dann die Lieferung gekommen und bin es angegangen.

Ich zeige mal ein paar Bilder. Das soll aber keine Anleitung sein. Da gibt es genug auf Youtube. Ausserdem habe ich noch ein Problem.

Das Original-Drehgestell geöffnet:



Das Drehgestell nach dem Umbau. Die Lok hat nur noch 3-Achsantrieb. Damit der Schleifer dahin passt, mussten andere Teile weichen:



Den Schleifer finde ich übrigens cool. Er ist nämlich recht leise:



Oben auf der Platine mussten noch die Radschleiferkabel an einem Anschluss zusammengelötet und dann noch das Schleiferkabel angelötet werden:





Anstelle des Brückensteckers wird der Decoder in die PluX22-Schnittstelle gesteckt.

Hat eigentlich alles so weit funktioniert. Die Lok fährt auf der Teppichbahn ganz gut (wie gut es über all die Weichen auf der Anlage geht, sehen wir dann später, hoffe erstmal das Beste).

Dummerweise geht das 3-Licht-Spitzensignal nicht richtig, Taste F0. Es leuchtet nur das obere Licht, die beiden unteren sind aus. Das gilt für beide Fahrtrichtungen.
Über F1 und F2 kann man jeweils die Schweizer Schlussbeleuchtung, also ein einzelnes weisses Licht, aktivieren. Das legt die Vermutung nahe, dass die LED's unten funktionieren.

Der Decoder ist ein Roco PluX16-Decoder, 10895.

Erst dachte ich es wird wohl irgendwas über die CV gehen. Habe gesucht und probiert wie ein Weltmeister. Habe aber nichts erreicht.

Heute morgen habe ich nochmal den Brückenstecker aufgesteckt und die Lok mit Gleichstrom bestromt. Da leuchtete dann aber auch nur die obere LED .

Also vielleicht ein Fehler in der Verdrahtung der Lok ???

Ich bin sehr Roco-unerfahren und bin nicht sicher wie ich da weitergehen sollte. Falls hier jemand mitliest, der sich gut auskennt, eine Idee hat und mitteilt, würde mich freuen.

Schönes Wochenende


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Umbau Roco Lok mit Beleuchtungsproblemen

#307 von Jürgen Moba , 09.04.2022 15:36

Hallo Volker,
ich bin nicht der Roco/Zimo spezialist.
Eine Sache ist mir aufgefallen.

Zitat von 216 090-1 im Beitrag #306
Anstelle des Brückensteckers wird der Decoder in die PluX22-Schnittstelle gesteckt.

Zitat von 216 090-1 im Beitrag #306
Der Decoder ist ein Roco PluX16-Decoder, 10895.


Wenn ich mir jetzt die Belegung der Schnittstelle hier (Anleitung Seite 11) anschaue,
sind 5 Ausgänge der Plux Schnittstelle, die alle was mit dem Licht zu haben mit einem plux 16 Dcoder nicht belegt.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


216 090-1 hat sich bedankt!
 
Jürgen Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 910
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 9G
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 09.04.2022 | Top

RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Holzarbeiten an der vorderen Haupstrecke

#308 von kronos , 09.04.2022 15:55

Hallo Volker,


Ich glaube, das wird nichts mit Deiner Sommerpause. In immer kürzeren Abständen zeigst Du uns Fortschritte. Gefällt mir auf jeden Fall wieder sehr gut, was Du gebaut hast. Oben auf Deiner Anlage stehen ja schon Grasmaster und Leim bereit....dann grünt es vielleicht schon bald?
Bei dem Lokumbau kann ich leider nicht weiterhelfen, da ich auch völlig Roco-unerfahren bin. Aber Du wirst das sicher hinbekommen. Nur mit dem Schleifer musst Du aufpassen. Hatte einige Märklin Loks auf diesen Schleifer umgebaut mit dem Ergebnis, dass sie an den K-Gleis-Weichen hängen blieben.

Beste Grüße und ein schönes Wochenende,

Volker


Aktuell: Bahnbetriebswerk "Allgäu": viewtopic.php?f=15&t=151768
Ehemalige Anlage "Opus 1": www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=129575


216 090-1 hat sich bedankt!
 
kronos
InterCity (IC)
Beiträge: 593
Registriert am: 23.11.2014
Ort: Bayern
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, Traincontroller Gold 9
Stromart AC, Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Holzarbeiten an der vorderen Haupstrecke

#309 von 216 090-1 , 15.04.2022 15:59

Hallo,

@Jürgen,
ich finde das sehr nett von Dir mal einen Blick auf die Anleitung zu werfen. Danke dafür.
Ich glaube es sollte aber mit dem Decoder trotzdem funktionieren. Die Lok hat keine speziellen Lichtfunktionen, die anscheinend über die äusseren Pins laufen.
Ausserdem finde ich es schon sehr verdächtig, dass im Analogbetrieb (mit dem Brückenstecker) auch nur die obere Lampe angeht.

@Volker

Zitat von kronos im Beitrag #308
Nur mit dem Schleifer musst Du aufpassen. Hatte einige Märklin Loks auf diesen Schleifer umgebaut mit dem Ergebnis, dass sie an den K-Gleis-Weichen hängen blieben.


Die Lok läuft eigentlich recht gut, aber ich habe auch schon festgestellt, dass sie über die C-Kreuzung ein wenig wackelt. Ich werde sicher sehr achtsam sein, wenn sie das erste mal unten auf der Anlage fährt.
Bin sehr gespannt. Ich kann sie sogar 1:1 mit der neuen Märklin-193 vergleichen. Die hatte ich schon vor einem Jahr bestellt und sie ist neulich reingeflattert.

Ach ja, so schnell wird es nicht grünen. Die Grasutensilien stehen nur oben auf der Anlage, weil ich aufräumen muss, um einen guten Platz zu finden.

@all:
Es wurde gestyrodurt :









Das Teil oberhalb der Schublade hinter den Gleisen bleibt rausnehmbar. Da sind Kabel hinter an die ich sonst nur schlecht rankomme.









Das war eine Menge Arbeit, aber ich hatte etwas Zeit. Durch den grossen Radius war es auch nicht so einfach die Styrodurteile hinter den Gleisen in die richtige Form zu bringen.

Die Felsimitation ist immer noch nicht das Gelbe vom Ei. Da kann ich aber nacharbeiten.
Das Styrodur vor den Gleisen soll irgendwann mal eine leicht gewellte Landschaft mit ein paar kleinen Felsen werden. Dazu ein Schotterweg zum Joggen und Trainspotten. So stelle ich es mir jedenfalls vor.
Um das zu machen brauche ich aber erst wieder eine Portion Mut. Also werde ich vielleicht erst an anderen Sachen herumwerkeln und es vor mir herschieben .

Frohe Ostern.


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


KaBeEs246 hat sich bedankt!
 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Holzarbeiten an der vorderen Haupstrecke

#310 von kronos , 16.04.2022 16:25

Hallo Volker,


Da hast Du aber ein ordentliches Stück Arbeit gehabt mit dem Styrodur. Vor allem hast Du bei der Stützmauer wieder jeden Stein einzeln geprägt. Hut ab...Das erfordert viel Hingabe und Geduld. Das Ergebnis sieht aber jetzt schon klasse aus. Bin schon gespannt, wie die Mauer eingefärbt aussieht. Ab dem dritten Bild sehe ich sogar schon einen Baum. Also grünt es doch schon

Auf den Schotterweg bin ich ebenfalls gespannt. Möchte so etwas an meiner Anlagenkante auch umsetzen, bin da aber auch noch etwas zögerlich. Weißt Du schon, auf welches Material Du für diesen Weg zurückgreifen wirst?

Jetzt aber erstmal frohe Ostertage und beste Grüße,

Volker


Aktuell: Bahnbetriebswerk "Allgäu": viewtopic.php?f=15&t=151768
Ehemalige Anlage "Opus 1": www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=129575


 
kronos
InterCity (IC)
Beiträge: 593
Registriert am: 23.11.2014
Ort: Bayern
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, Traincontroller Gold 9
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 16.04.2022 | Top

RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Strassenbau

#311 von 216 090-1 , 01.05.2022 17:46

Hallo zusammen,

@Volker

Zitat von kronos im Beitrag #310

Auf den Schotterweg bin ich ebenfalls gespannt. Möchte so etwas an meiner Anlagenkante auch umsetzen, bin da aber auch noch etwas zögerlich. Weißt Du schon, auf welches Material Du für diesen Weg zurückgreifen wirst?



Leider noch nicht. Da muss ich mich selbst noch schlau machen. Ich stell mir irgendwie etwas beige-farbiges mit kleinen und grösseren Steinen vor. Im Moment habe ich verschiedenfarbige Quarzsande, dann so eine Art Bastelsand von einem meiner Kinder aus der Schule und Schotter. Vielleicht versuche ich mir was zu mischen. Es ist aber unwahrscheinlich, dass ich mich da bald ranmache.

@all

Vor der Sommerpause möchte ich noch etwas Restholz verwerten und daher wird die Strasse weitergebaut.

Erstmal probeweise Kartonschablonen:



Dann aus Sperrholz 8mm vorgestrichen:





Die Teile in die gewünschte Form zu bringen ist nicht so einfach. Vielleicht wäre ich mit dünnerem Material besser beraten gewesen, aber wie gesagt ich wollte Reste loswerden. Die Unterseite vom Sperrholz habe ich angesägt, um das Holz besser zu biegen. Leider ist es mir dabei aber einmal auch leicht angebrochen





Ich hoffe, dass man die Lücken zwischen den Brettern zuspachteln kann.
Es fehlt noch das Zwischenstück und ein paar Halter.



Durch die Strasse habe ich die "Auftauchmöglichkeit" in der Wendel noch etwas enger gemacht. Das hat den Vorteil, dass ich schön flexibel und schlank bleiben muss .


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


KaBeEs246, mg60 und Schubisurf haben sich bedankt!
 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Strassenbau

#312 von kronos , 01.05.2022 22:09

Hallo Volker,

Es ist doch fast schon wieder zu spät für eine Sommerpause

Deine geschwungene Straße macht einen guten Eindruck. 8mm Sperrholz ist natürlich knackig, wenn man es biegen muss. Auf die Idee, das Sperrholz dazu unten anzusägen, wäre ich im Leben nicht gekommen. Hat bei Dir aber bestens funktioniert.
Im Wendel aufzutauchen wird mit der schlanken Strandfigur in der Tat kein Problem sein. Um die Weihnachtszeit muss man dann halt woanders weiterbauen.

Beste Grüße,

Volker


Aktuell: Bahnbetriebswerk "Allgäu": viewtopic.php?f=15&t=151768
Ehemalige Anlage "Opus 1": www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=129575


 
kronos
InterCity (IC)
Beiträge: 593
Registriert am: 23.11.2014
Ort: Bayern
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, Traincontroller Gold 9
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 01.05.2022 | Top

RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Strassenbau

#313 von 216 090-1 , 12.05.2022 19:30

Hallo,

so, das fehlende Stück Strasse ist eingebaut und das erste Auto fährt schon:



Mit so einem Gefährt bin ich vor (schluck ) 35 Jahren durch die Gegend gejuckelt. So alt ist das Plastikmodell in etwa auch.

Bald ist ja wieder Fahrbetrieb angesagt. Also wollte ich noch schnell ein wenig das "Fremder-Planet-Outfit" reduzieren. Auch wenn meine Felsen noch nicht der letzte Schrei sind, habe ich mich entschlossen die Teile mal anzumalen:





Was etwas nachteilig ist, ist dass das Mauerwerk ja auch etwas gebogen dem Schienenverlauf folgt. Dafür habe ich immer mal wieder zur Feile und zum Schmirgel gegriffen und das hat die Oberfläche teilweise etwas zu sehr aufgerauht.



Das ist noch nicht ganz fertig. Auf alle Fälle fehlt noch grün (Moos). Vielleicht noch etwas granieren und noch ein wenig Wash. Mal sehen:







Diesen Monat sollten noch 2 Neuankömmlinge bei mir eintreffen . Bin gespannt.


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


LuciMain, Starlord und Jens_V100 haben sich bedankt!
 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Strassenbau

#314 von BR 64 , 13.05.2022 07:46

Moin Volker,
also mir gefällt es und danke für zeigen.
Kann ich gleich mal wieder was abkupfern.
Gruss Ulf


Hingefallen, aufstehen...
KRONE richten
Weitergehen....


216 090-1 hat sich bedankt!
 
BR 64
InterRegio (IR)
Beiträge: 217
Registriert am: 09.11.2021
Gleise M und C-Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, etwas Schotter

#315 von 216 090-1 , 22.05.2022 15:14

Hallo,

@Ulf
Das freut mich wenn es gefällt.

@all
Ich habe mir Abdeckplatten für Kabel bzw. Entwässerung gebastelt und etwas geschottert:


Hier mit Betonfarbe als Grundanstrich:


Mit schwarzem Wash und etwas (feuchtem) Schotter:


Noch ein paar Eindrücke vom Schotter:




Hier endet es erstmal mit dem Schottern. Hab nämlich keinen Schotter mehr :


Auf dem letzten Bild erkennt man übrigens gut die Eindrücke, die ich mit meinen Ellenbogen vorne im gelben Styrodur hinterlassen habe. Ist nicht schlimm. War aber gut, dass ich da noch nicht mit der Landschaftsgestaltung angefangen habe. Die Schotterei geht schon ordentlich in den Rücken .


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


Xrot hat sich bedankt!
 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, etwas Schotter

#316 von kronos , 03.06.2022 21:09

Hallo Volker,


Gratulation zum ersten Straßenabschnitt mit passendem Auto. Jetzt geht`s wohl wirklich mit wehenden Fahnen in den Landschaftsbau.
Ich finde, Deine Mauern und Felsen entwickeln sich sehr gut, ist die Farbgebung doch immer eine zeitaufwendige Geschichte.
Ich denke, wenn sie noch etwas graniert werden und ein bisschen Grün Einzug hält, wird das toll aussehen.
Schade nur, dass Du keinen Schotter mehr hast, aber Dein Rücken wird`s Dir danken.
Wie geht es den 2 Neuanschaffungen? Sind sie mittlerweile eingetroffen?

Beste Grüße,

Volker


Aktuell: Bahnbetriebswerk "Allgäu": viewtopic.php?f=15&t=151768
Ehemalige Anlage "Opus 1": www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=129575


216 090-1 hat sich bedankt!
 
kronos
InterCity (IC)
Beiträge: 593
Registriert am: 23.11.2014
Ort: Bayern
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, Traincontroller Gold 9
Stromart AC, Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Verkabeln und sauber machen

#317 von 216 090-1 , 15.06.2022 17:44

Hallo zusammen,

@Volker

Danke für Dein Lob.

Zitat von kronos im Beitrag #316

Wie geht es den 2 Neuanschaffungen? Sind sie mittlerweile eingetroffen?


Ja, sie sind da, der Mai war wirklich ein Wonnemonat. Hat sich ziemlich gedrubbelt bei mir.
Es kommt noch dazu, dass der Fachhändler in meiner Nähe leider in Rente gegangen ist. Da fühlte ich mich geradezu verpflichtet etwas von seinem imensen Lagerbestand abzunehmen.
Ich glaube was ich dieses Jahr nicht an Holz, Schienen und Elektrozubehör gekauft habe, ist direkt in rollendes Material umgewandelt worden

@all
Mir war aufgegangen, dass der Nebenbahnhof noch nicht verkabelt war, obwohl alles notwendige Zubehör vorhanden war. Also habe ich das noch schnell vor der Sommerpause nachgeholt.

Eine kleine Vormontagegruppe für die Signale:



Hier am "Bierberg" montiert:







Die genaue Position der Signale muss ich noch sehen.



Mittlerweile habe ich fleissig aufgeräumt und geputzt und nach einigen Anlaufschwierigkeiten rollt es wieder recht gut. Einige Kontaktschwierigkeiten muss ich noch beheben. Ist doch manchmal einigermassen mühsam mit dem Mittelleiter .

Hier noch Aufnahmen eines Neuzugangs. Die anderen "Neuen" sind später dran.





Die Lok wiegt 397g. Nicht gerade enorm, dürfte aber auch schwierig sein bei dem schlanken Design.
Die Fahreigenschaften muss ich noch austesten.
Ich finde sie sehr gelungen. Die Beleuchtung ist sehr schön. Das ist auf Bild und Video nicht gut zu sehen.
Die passenden Wagen fehlen noch.


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


ENNO_TLS hat sich bedankt!
 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 15.06.2022 | Top

RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Verkabeln und sauber machen

#318 von Jürgen Moba , 15.06.2022 18:39

Hallo Volker,
schön von dir in regelmäßigen Abständen trotz eines fast schon Sommerlochs immer was zu hören, zu lesen bzw. zu sehen.

Ein sehr schönes Reptil hast du dir da zugelegt. Da habe ich auch schon dran gedacht, obwohl es nicht so richtig zu meinem Fuhrpark passt.
Mal schauen was die Zukunft so alles bringt.

Wünsche dir eine erholsame Sommerpause.
Weiter so


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 910
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 9G
Stromart AC, Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Verkabeln und sauber machen

#319 von 216 090-1 , 24.06.2022 15:56

Hallo zusammen,

@Jürgen

Zitat von Jürgen Moba im Beitrag #318

Ein sehr schönes Reptil hast du dir da zugelegt. Da habe ich auch schon dran gedacht, obwohl es nicht so richtig zu meinem Fuhrpark passt.
Mal schauen was die Zukunft so alles bringt.



Tja, ich bin auch ein Epoche IV Freund. Sieht bei Dir ja ebenfalls ganz schwer danach aus. Aber es gibt einfach zuviele schöne andere Modelle. Da werde ich dann schwach. Und es stört mich auch nicht, wenn ich Mischmasch habe. Wenn man ehrlich ist, muss man soviele Kompromisse machen. Da geht das für mich auch. Aber muss ja jeder selber wissen. Mich beeindruckt es auch wenn andere Modellbahner da ganz konsequent sind. Jedem das seine.

@all
Der Lichteinfall in die Schattenbahnhöfe war durch die letzten Bastelarbeiten so reduziert, dass 2 Kameras immer in den Nachtsichtmodus gesprungen sind. Das war nicht ausreichend, um zu sehen was sich da so abspielt.
Also habe ich 10m LED-Leiste besorgt, geschnippelt, gelötet, einige Bohrungen in den Spanten ergänzt, geflucht und verlegt. Mit dem Endergebnis bin ich ganz zufrieden:











Hier noch ein Bild von der Lok, die ich meinem ehemaligen Fachhändler einfach aus Anstand spontan abkaufen musste:



Und noch ein kleines Fahrvideo zur Lok:



Lokgewicht 540g
Ich mag die grossen Dieselloks. Ziehen meist gut und man mus nicht so aufpassen wenn man sie greift.

Vor ein paar Wochen hatte ich 3 Loks, BR110, 141, 144, ins Märklinland geschickt, die jetzt zurück sind.
Alle Loks hatte ich gebraucht in der Bucht gekauft.
Bei allen 3 Loks hätte ich von Märklin erwartet, dass sie mir die Loks kostenpflichtig reparieren.

Die 110 hatte Motor- und Decoderschaden und wurde kostenpflichtig repariert.

Die 141 hatte einen wohl bekannten defekt der Elektronik und wurde kostenfrei repariert.
Das finde ich wirklich sehr kulant.

Leider hat man die 144 (Ruckelsinus) nicht reparieren können, da keine geeigneten Ersatzteile. Und das finde ich schon echt blöd.
Zuletzt habe ich recht viele grössere Loks gekauft (NOHAB, 193, 150, 465, 218, u.a.).
Da ist wirklich in jeder Lok ein anderer Motor drin. Bei so kleinen Rangierloks, Triebwagen oder E71er kann ich das verstehen, aber bei den grossen Loks sollte doch genug Bauraum sein für eine Einheitsgrösse. Anscheinend gibt es überhaupt keine Forderung mehr einheitliche Motoren zu verwenden.
Hoffentlich wächst der Lokfriedhof in 10 Jahren nicht rasant.
Ich bin nicht sicher, ob ich mit der H0 nochmal so durchgestartet wäre, wenn ich meine alten Loks hätte verschrotten müssen.

Bitte nicht falsch verstehen, ich bin schon Märklin-Freund. Aber ich habe Zweifel, dass das eine gute Entwicklung ist.
Vielleicht mag ja jemand meine Bedenken zerstreuen.


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


KaBeEs246 hat sich bedankt!
 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Verkabeln und sauber machen

#320 von kronos , 25.06.2022 12:04

Hallo Volker,


Dein Schattenbahnhof ist schon für sich gesehen ein Kunstwerk. Das Anbringen der LED Leisten und das Verlegen der Kabel ist so ordentlich gemacht! Das schaut man sich gerne an.
Gut, dass zwei Deiner defekten Loks wieder einsatzbereit sind. Für die BR 144 gibt es dann sicher auch eine Lösung. Die Frage ist, ob der Motor oder die Ansteuerung defekt ist. Bei sb Modellbau würdest Du auf jeden Fall den Motor bekommen:

https://www.sb-modellbau.com/details/H0-...44_BR-144_Sinus

Für dieses Motor-Modell brauchst Du dann auch keinen Ansteuerplatine mehr und baust einfach einen mld 3 Decoder ein.
Ist die Frage, ob sich das finanziell lohnt...wahrscheinlich nur, wenn ein gewisser ideeller Wert für Dich besteht.
Bei mir ist auch die ein oder andere Lok mal kaputt gegangen. Bis jetzt konnte ich die Sache meistens irgendwie beheben.
Ich habe ja auch mal immer wieder Zweifel. Bei mit ist es aber eher das Gleissystem, mit dem ich hadere. Aber letztendlich ist es halt ein Hobby und man darf die Sachen nicht zu ernst nehmen. Ich finde, es war auf jeden Fall eine gute Entscheidung von Dir, wieder groß in die Modellbahn einzusteigen, auch wenn man sich die Sachen halt immer mal wieder zurecht basteln muss

Ich wünsche Dir also viel Freude am Weiterbau und freue mich auf Deine Fortschritte.

Beste Grüße,

Volker


Aktuell: Bahnbetriebswerk "Allgäu": viewtopic.php?f=15&t=151768
Ehemalige Anlage "Opus 1": www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=129575


216 090-1 und KaBeEs246 haben sich bedankt!
 
kronos
InterCity (IC)
Beiträge: 593
Registriert am: 23.11.2014
Ort: Bayern
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, Traincontroller Gold 9
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 25.06.2022 | Top

RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Verkabeln und sauber machen

#321 von 216 090-1 , 25.06.2022 19:28

Hallo Volker,

danke für den Link. Das hatte ich nicht auf dem Schirm.
Bin nun Kunde bei SB-Modellbau .
Mit dem Motor sollte eine Umbauanleitung kommen. Die brauch ich natürlich unbedingt.
Die Lok gefällt mir an sich sehr gut und ich bin sehr gespannt, ob und wie das klappt.
Das muss ich jetzt einfach probieren.


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


KaBeEs246 hat sich bedankt!
 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Verkabeln und sauber machen

#322 von Jürgen Moba , 25.06.2022 20:18

Hi Volker,

Zitat von 216 090-1 im Beitrag #321
Mit dem Motor sollte eine Umbauanleitung kommen. Die brauch ich natürlich unbedingt.


Man super Projekt. Da bin ich total gespannt auf den Umbaubericht.
Motorumbau finde ich total spannend und interessant.
Machst du die Fräsarbeiten selbst oder lässt du es machen?
Wie du vielleicht mitbekommen hast, habe ich das auch schon gemacht.

Hat deine noch gelbe LED's oder schon warm/weiße als Spitzenlicht.
Ich habe die 144 37440 mit dem Trix Mittelmotor, DIP-Schalter Decoder und gelben LED's.
Da muss ich irgendwann mal ran: Platine mit aktuellem Decoder und warm/weiße LED's

Wie du siehst, sind deine Erfahrungen mit der Lok sehr willkommen.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 910
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 9G
Stromart AC, Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Verkabeln und sauber machen

#323 von Jürgen Moba , 25.06.2022 20:18

doppelt gelöscht


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 910
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 9G
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 25.06.2022 | Top

RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Verkabeln und sauber machen

#324 von 216 090-1 , 07.07.2022 19:48

Hallo zusammen,

@Jürgen

Zitat von Jürgen Moba im Beitrag #322
Machst du die Fräsarbeiten selbst oder lässt du es machen?


Ich hoffe es wird nicht zu kompliziert, dann mache ich es selber.

Zitat von Jürgen Moba im Beitrag #322
Hat deine noch gelbe LED's oder schon warm/weiße als Spitzenlicht.


Sie ist noch ganz original mit gelben LED. Das stört mich aber gar nicht so. Laufen soll das Teil. Wird aber wohl noch ein wenig dauern. Der Motor ist noch nicht da und bald sind Ferien.

@all

Ich habe mein erstes Lasercut-Modell gebaut. Wollte es einfach mal ausprobieren bevor ich mir etwas grösseres kaufe:



Bin noch nicht so überzeugt davon. Die Tür sieht blöd aus. Auf der Verpackung war sie genauso gefärbt wie das Tor. So sieht sie nach .... Karton aus.

Hier noch ein Video von einem schönen Postzug:



Die Lok ist klasse: 504g, gute Zugkraft, Führerstand- und Maschinenraumbeleuchtung, Fernlicht.
Da sie meinem Grossen gehört, wird sie sicher noch in einer anderen Farbvarinate den Weg zu mir finden.

Die Wagen sind optisch ein Hingucker, aber die Laufeigenschaften sind miserabel.
Ich habe auf meiner Anlage wirklich nur äusserst selten Entgleisungen, aber diese Wagen haben es wirklich geschafft bei jeder Durchquerung der Gleisharfe zu entgleisen. 3 bis 4 Wagen funktioniert noch, aber 6 sind zuviel.

Das Problem ist, dass der Drehgestellrahmen leicht am Rahmen vom Aufbau hängen bleibt. Das fällt schon auf, wenn man die Drehgestelle von Hand bewegt. Bei höherer Anhängelast kommen wahrscheinlich etwas mehr Kippbewegungen ins Spiel und dann hakt es.



Ich habe mir mit einer selbstgebastelten Unterlegscheibe (gelochter Karton) beholfen. Eine DIN-Scheibe war schon zu dick:



Nicht schön, aber man sieht es nicht und es funktioniert.
Irgendwann wird sicher ein 3D-Drucker bei uns heimisch. Dann kann ich da hoffentlich etwas professionelleres einsetzen.


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


Jürgen Moba, KaBeEs246 und mg60 haben sich bedankt!
 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Märklin H0-Anlage in L-Form 5.69x3.66m2, Motor 144 und BLS Re 465

#325 von 216 090-1 , 15.07.2022 19:06

Hallo zusammen,

der Motor für meine 144 ist eingetroffen.
Aber da wir jetzt auch bald ein paar Tage Ferien haben, werde ich den Umbau noch nicht beginnen.
Mir fehlt auch noch 2K-Kleber, um den neuen Motor zu befestigen. Zumindest wird es in der Umbauanleitung so vorgeschlagen.
Die Fräsarbeiten werde ich sicher auch nicht so machen wie vorgesehen. In der Anleitung wird Material mit einem Radiusfräser Ø17 weggenommen. Das kann ich bei mir nicht so machen.
Ich muss erstmal die Lok komplett demontieren, mir ein Bild vom Ist-Zustand machen und dann mal sehen. Dann kommen auch Fotos.
Die Kardanschalen muss man vom vorhandenen Motor abziehen und auf den neuen Motor aufstecken. Ich hoffe die sitzen dann fest genug.

Seit Mai ist die BLS Re 465 in quietschgrün bei uns heimisch. 579g und 4 Haftreifen .
Die Lok gehört meiner Frau. Als wir vor anderthalb Jahren zum erstenmal das Original gesehen haben, gefiel sie uns allen. Also hatte ich das Modell etwas später direkt bestellt und damit es keinen Streit gibt meiner Frau geschenkt.



Ich wünsche allen Urlaubern schöne Ferien und den anderen einen schönen Sommer.

Bis bald.


Viele Grüße Volker

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=167670


 
216 090-1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 19.02.2018
Ort: im Westen
Gleise Märklin K-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 15.07.2022 | Top

   

Jägersburg – C-/K-Gleisanlage auf 6,75 x 4,20 mtr. - Baubericht
Zweigleisige hauptstrecke mit langer parade, durchgangsbahnhof und BW auf 4,40 x 3,10 m

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 149
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz