RE: Märklin BR111: HLA, LokPilot, 21MTC Adapter, LED Licht, Servo-Pantograf

#26 von Xien16 , 26.07.2019 18:41

Guten Tag,

die Platinen sind endlich da
Aus dem versprochenen Versandtermin am 1.7. wurde leider der 16.7.





An der Platine muss ich noch mindestens den unteren Bereich der nicht lackierten Stellen herausfeilen.
Dann bekommt die Lok endlich Licht


Gruß,
Janik


Hier geht's zu meiner Thread Übersicht


Xien16  
Xien16
InterCity (IC)
Beiträge: 783
Registriert am: 13.12.2018
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung DCC oder MM
Stromart AC, Digital


RE: Märklin BR111: HLA, LokPilot, 21MTC Adapter, LED Licht, Servo-Pantograf

#27 von Xien16 , 04.08.2019 15:29

Guten Tag,

ich habe mal Zeit gefunden die Aussparungen auszusägen und die Platinen zu bestücken
Bei den Widerstandswerten habe ich die von meiner BR103 übernommen.
Ich muss ja nicht alles zwei mal austesten









Der erste Lichttest steht noch aus, die Lichtleiter müssen auch noch angepasst werden


Gruß,
Janik


Hier geht's zu meiner Thread Übersicht


Xien16  
Xien16
InterCity (IC)
Beiträge: 783
Registriert am: 13.12.2018
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung DCC oder MM
Stromart AC, Digital


RE: Märklin BR111: HLA, LokPilot, 21MTC Adapter, LED Licht, Servo-Pantograf

#28 von Xien16 , 19.09.2019 08:33

Guten Tag,

endlich sind die Platinen angekommen
Der Hersteller verspricht zwar 5 Tage, dieses Mal waren es aber eher 20 Tage oder mehr

Aber egal, die Platinen sind da und sie passen perfekt:


Fertig bestückt:


Oben rechts im Eck ist die Servo-Ansteuerung mit ATtiny13A (noch unprogrammiert) mit 6-poligem Programmier-Stecker.
Den 3-poligen Servo Stecker habe ich schräg aufgelötet, damit alles problemlos unter den Führerstand passt.

Einige Widerstands-Pads habe ich durch Lötbrücken verbunden, da hier die Widerstände direkt auf den LED-Platinen sind.

Der Pufferkondensator kann über einen Jumper deaktiviert werden, was bei der Programmierung hilft.
Mit Kondensator klappt das Auslesen von CVs meist nicht und es wird dann der Wert "0" gelesen

Für AUX3 und AUX4 sind Transistor-Verstärker vorhanden und auch das Servo kann über einen Transistor deaktiviert werden.

Mein Funktionsmapping:
F0 - Licht
F1 - Abhängig von der Fahrtrichtung Führerstände über AUX1 oder AUX2
F2 - rote Motorraumbeleuchtung an AUX3 (noch zu hell)
F3 - Fernlicht über AUX5 (logik)
F4 - Pantograf über AUX6 (logik)

Das Programm für den Pantograf wird wahrscheinlich so aussehen, dass er nach einer kurzen Wartezeit immer nur die positive Flanke erkennt.
Sollte der Ausgang AUX6 beim Einschalten der Gleisspannung mal direkt aktiv sein, fährt dadurch der Pantograf nicht versehentlich hoch.

Bisher jetzt sieht die Lok so aus:


Es fehlen noch Kabel für die Führerstände und natürlich die Servo-Software.
Leider hat durch das Servo im Dach und die vielen Kabel nur noch ein recht kleiner Kondensator mit 1000µF Platz gefunden.
Hoffentlich reicht seine Kapazität trotzdem

Durch die Platine ist eine sehr ordentliche Verkabelung möglich:




Hier hätte ich viel dünnere Kabel nehmen können, das werde ich vielleicht noch ändern.
Das Drehgestell lässt sich aber trotzdem noch gut bewegen.
Vielleicht kann ich dünnere Kabel auch direkt am Rahmen neben dem Motor vorbei führen


Ein kleiner Fehler ist mir bei den Platinen aber doch unterlaufen
Das Licht hat beim ersten Test schwach geleuchtet obwohl alles aus war.
Das Problem lag am Pull-Down-Widerstand, den ich am Fernlicht Transistor angebracht habe.

Am Logikpin liegen entweder 0V oder 5V an.
Über den Basis- und den Pull-Down-Widerstand kann somit ein Strom von "orange" (22V) durch die Dioden in den Controller fließen.
Abhängig vom Zustand des AUX5 haben die LEDs zusammen mit den Widerständen dann 22V bzw. 17V abbekommen.
Da die Widerstände in Summe sehr groß sind, ist dem Decoder zum Glück nichts passiert.

Gelöst habe ich das Problem mit einer Diode an jedem AUX5-Pin (W2):




Jetzt funktioniert das Licht perfekt und auch das Fernlicht sieht super aus


Gruß,
Janik


Hier geht's zu meiner Thread Übersicht


Xien16  
Xien16
InterCity (IC)
Beiträge: 783
Registriert am: 13.12.2018
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung DCC oder MM
Stromart AC, Digital


RE: Märklin BR111: HLA, LokPilot, 21MTC Adapter, LED Licht, Servo-Pantograf

#29 von Xien16 , 24.09.2019 20:35

Endlich FERTIG

Die letzten Schritte sind geschafft und ich kann die Lok jetzt endlich "fertig" nennen


Gefehlt haben eigentlich nur noch die Servo-Programmierung und die Lichtleiter.
Beides habe ich in den letzten Tagen erledigt:




Die Programmierung war leider etwas Umständlich, da ich nicht gleichzeitig den Programmierstecker und das Servo gesteckt haben konnte
Ich hatte zwischendurch auch die Idee die aktuelle Position des Pantografen immer fest zu speichern.
Dann hätte ich aber so oft den Wert speichern müssen, dass bereits nach ca. 38 Zyklen die Speicherzelle hätte defekt sein können

Ich habe mich dann dazu entschieden einfach beim Start, wenn die Lok Strom bekommt, erst mal nicht das Servo anzusteuern.
Steuert man es sofort an, dann rast das Servo mit vollerer Geschwindigkeit los, wenn seine Position nicht passt.
Heißt also: der Pantograf bewegt sich beim wieder Einschalten der Spannung erst, wenn die Funktionstaste gedrückt wird.

Die Lichtleiter habe ich jetzt mit einem kleinen Tropfen Heißkleber eingeklebt:






Hier noch ein kleines Video mit allen Funktionen:

[youtu-be]https://youtu.be/wuxb--iq0zc[/youtu-be]

Jetzt bin ich erst mal froh, dass alles so gut geklappt hat.
Als nächstes ist dann die BR103 dran


Gruß,
Janik


Hier geht's zu meiner Thread Übersicht


Xien16  
Xien16
InterCity (IC)
Beiträge: 783
Registriert am: 13.12.2018
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung DCC oder MM
Stromart AC, Digital


RE: Märklin BR111: HLA, LokPilot, 21MTC Adapter, LED Licht, Servo-Pantograf

#30 von Xien16 , 21.12.2019 21:31

Guten Tag,

ich habe der Lok noch ein Paar Zurüstteile von Roco spendiert:
Für die Kupplung habe ich ein Loch in den Rahmen gebohrt.
Die Schläuche habe ich von unten an den Rahmen geklebt - nur so sitzen sie einigermaßen auf der Höhe wie beim Original:




So glänzend sind sie natürlich noch nicht besonders schön...
Etwas Farbe wirkt Wunder:






Die Lok hat auch noch einen Flüsterschleifer E144133 bekommen, der den mit einem Messingblech selbst gebauten Flüsterschleifer ersetzt.
Jetzt fehlt nur noch die erste Probefahrt auf einer richtigen Strecke...


Gruß,
Janik


Hier geht's zu meiner Thread Übersicht


Xien16  
Xien16
InterCity (IC)
Beiträge: 783
Registriert am: 13.12.2018
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung DCC oder MM
Stromart AC, Digital


RE: Märklin BR111: HLA, LokPilot, 21MTC Adapter, LED Licht, Servo-Pantograf

#31 von Xien16 , 06.05.2021 08:12

Guten Tag,

es ist zwar schon wieder eine Weile her, aber die Lok hat ein Upgrade erhalten





Mehr zum Thema Glockenanker Umbau findet ihr hier

Und am Ende dieses Posts ist noch ein Video, wie sie über die Drehscheibe kriecht
Im unteren Drehzahlbereich brummt der Motor etwas und das überträgt sich natürlich auch auf die Gleise.
Aber immer noch viel leiser als der alte HLA von Märklin
Und das Getriebe-Rasseln scheint durch das Entgratet aller Zahnräder besser geworden zu sein, aber hier fehlt mir natürlich jeglicher Vergleich


Gruß,
Janik


Hier geht's zu meiner Thread Übersicht


Xien16  
Xien16
InterCity (IC)
Beiträge: 783
Registriert am: 13.12.2018
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung DCC oder MM
Stromart AC, Digital


   

Beleuchtung/Digitalisierung Märklin 4315 "Donnerbüchse-Gepäckwagen" mit MLD/3
Hamo-Selbstbau lohnt sich das?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz