RE: 100qm

#26 von Feyd-Rautha , 30.03.2019 06:21

Hallo Bruno,

kolossal!

Was für eine Anlage - ein absoluter Traum, irre!


Viele Grüße

Raoul

Nur Epoche II und nur DRG


 
Feyd-Rautha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert am: 21.11.2017
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: 100qm

#27 von Bruno73 , 11.06.2019 06:07

Update Juni 2019

Auch wenn man glaubt, einen guten Plan zu haben und sogar, wenn man Gefahr läuft alles insgeheim dann doch besser zu wissen ( ), lohnt es sich doch, manchmal zuzuhören!

Voller Freude liess ich es mir nicht nehmen, die Landschaftsgestaltung mal probeweise in Angriff zu nehmen:





Parallel dazu zwang ich mich, zuhause ein Testoval aufzubauen, zu verdrahten und mich vertiefter mit dem Software-Problem auseinander zu setzen. Zum Glück (für mich) realisierte ich beim realen Umsetzen, dass itrain, im Gegensatz zu den youtube-Videos die ich zu diesem Programm gesehen habe, sehr wohl Weichenstrassen selbstständig erkennt und auch 'dynamisch' zuteilt. Voila. Also hatte ich gefunden was ich suchte, das Zeichnen für das Original ging dann fix:



Etwas weniger fix ging das (teils nachträgliche) Einbauen der Kontaktgleise...





Der Industriebahnhof müsste spätestens nächstes WE ganz verkabelt sein, dann habe ich auch genug Komplexität am Start, um die Testungen als definitiv abzuhaken. Passt alles, können die ersten 10qm mit Spachtel überzogen und endlich modelliert werden. Da freu ich mich riesig; macht echt Spass!

Liebe Grüsse, Bruno


Bruno73  
Bruno73
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 09.05.2018


RE: 100qm

#28 von Jürgen , 11.06.2019 07:25

Hallo Bruno,

Du hast Dir ja ein großes Projekt an Land gezogen. Mal abgesehen, vom Bau und Betrieb als "Einzelkämpfer" scheinst Du mir ein Mensch mit viel Engagement zu sein, der schnell Ergebnisse auf der Platte sehen will. Bei einem Projekt in dieser Dimension möchte ich nur auf ein paar, in meinen Augen wichtige, Dinge hinweisen. Je größer die Anlage, um so mehr ist eine sorgfältige Planung notwendig. Das bezieht sich auch auf die Elektrik. Wenn ich das richtig verstehe, hast Du ein paar Miniversuche gemacht und überträgst sie jetzt auf eine Großanlage. Wenn das stimmt, ist das recht dünn. Gibt es einen Verdrahtungsplan und hast Du Dir Gedanken über die Fehlersuche gemacht, falls welche auftreten ? Ich verspreche Dir, Fehler werden auftreten.

Du schreibst: "Kellerraum mit Tageslicht, war früher auch Verkaufslokal eines Computershops – ist entsprechend trocken und temperatur-stabil"

Das ist schon einmal gut. Aber das Problem könnte in Feuchtigkeitsschwankungen liegen. Holz arbeitet praktisch nicht durch Temperatur, aber durch Feuchteschwankung. Das kann zu Verwerfungen führen. Nicht umsonst werden z.B. bei Holzfußböden Trennfugen in regelmäßigen Abständen vorgesehen, auch bei trockenen Wohnräumen. Ein Keller ist im Sommer anfällig für Luftfeuchteerhöhung im Winter hat er tendenziell niedrigere Luftfeuchtigkeit.

Wenn ich mir Deinen Plan und einige Bilder betrachte, fällt mir auf, dass die Zugänglichkeit an einigen Stellen recht eingeschränkt zu sein scheint. Denkst Du daran, dass an diesen Stellen nicht nur Modellbau, sondern auch Reinigung notwendig und möglicherweise Problembeseitung erforderlich ist ? Hast Du Dir einmal Gedanken darum gemacht, wie viel Zeit die Reinigung verschlingt ? Staub, Spinnen und Kontaktprobleme können einem den Spaß vermiesen.

Es gab schon einige große Projekte in diesem Forum. Die wenigsten, wenn überhaupt eines, ist durch einen Einzelkämpfer umgesetzt worden. Es wird immer wieder versucht, aber das Lehrgeld, dass bei Abbruch bezahlt wird, ist enorm. Ich meine das nicht nur finanziell.

Viele Grüße
Jürgen


Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen um 1960

Meine aktuellen Projekte: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922 und Zeitreise nach und in Maulbronn-West


 
Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.292
Registriert am: 16.12.2005
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: 100qm

#29 von Bruno73 , 02.05.2020 11:54


Bruno73  
Bruno73
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 09.05.2018


RE: 100qm

#30 von Bruno73 , 02.05.2020 11:54

Lieber Jürgen, liebe Andere

Wahrscheinlich hast du 'eigentlich' recht... Aber eben... .

Zwei Dinge sind vielleicht wichtig von mir zu wissen, dass man meinen Entscheid besser versteht: Diese Anlage zu Bauen ist für mich nicht nur ein Traum sondern auch eine Erfahrung, eine Meditation und eine Reise bei der der Weg das Ziel ist. Sollte ich z.B. den Raum aufgeben müssen, dann wäre dies zwar schade, würde mich eine Stange Geld kosten, die Konstruktion mit all den entstehenden Details abzureissen und zu entsorgen; es wäre aber auch eine Chance, neu anzufangen. Weiter, das muss man vielleicht auch von mir wissen, um zu verstehen, wie ich ticke: ich bin '73 geboren, also (so hoffe ich) etwa in der Mitte meines 'bewussten', 'eigenständigen' Lebens. Wenn ich auf die verstrichene Hälfte zurückschaue, sehe ich viel schönes, viel gutes aber auch viel ungenutzte Kraft, die ich durch unnötige Kompromisse (häufig zu meinen Ungunsten) und das ewige Angehalten-werden 'besser kleinere Brötchen zu backen' ungenutzt verkümmern habe lassen. Auch hierfür steht dieses Projekt. Und vor diesem Hintergrund kann man vielleicht auch (eher) verstehen, weshalb ich das Ganze als Einzelkämpfer geradezu durchziehen muss. Nicht, dass ich mir nichts sagen lasse und nicht, dass ich nicht auch Fehler machen könnte (und gemacht habe), die man durch umsichtigeres Vorgehen erst gar nicht angetroffen hätte. Aber eben, ich wäre dann nicht ich.

Lieber Gruss, Bruno

Mehr Bilder stell ich in den Baubericht


michvog hat sich bedankt!
Bruno73  
Bruno73
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 09.05.2018


RE: 100qm

#31 von Bruno73 , 02.05.2020 13:21

Ein liebes Hallo an Alle

Corona-Frei geht hier zu Ende. Zeit mal wieder was zu schreiben.

Wie beschrieben ist gleicht meine Anlage einem Tatzelwurm in U-Form, mal breiter mal schlanker. Nach dem Rohbau gab es mehrere Dinge, die ich mache: 1) Alle Zwischenebenen des Geländes müssen mit Schaumplatten (?) ins Relief eingebettet werden, dass die Abschlüsse 'nach innen' fertig sind, dann können 2) die SB-Ebenen rausgeputzt und dunkelgrau angestrichen werden, 3) müssen die C-Gleise der SB-Ebene Rückmelde-konform Masse-getrennt, dann verkabelt und neu verlegt werden, 4) folgt der Rückmelde-Anschluss der Modell-Ebene und 5) das Feinzuschneiden der Oberfläche, das Einpassen von Fixelementen wie Brücken, Mauern, Gebäude-Grundplatten und dann überziehe ich die Oberflächen mit einer feinen Schicht Spachtelmasse. Das definitive Ausgestalten wäre dann Schritt 6; dieser darf bewusst noch warten.

Da ich rein Platzmässig gar keine Möglichkeit habe, jeden Schritt gleichzeitig auf der ganzen Anlage zu machen (wohin mit all den Gleisen, wenn ich die allesamt nochmals wegnehmen müsste..., gehe ich gestaffelt vor. Ich began auf der freistehenden Zunge, die den Industriebahnhof beherbergt.


Mit den Schritten 1-2 bin ich mittlerweile in der Anlagenmitte, an der 'Westwand' (links im Plan):




Das Verkabeln habe ich nicht gross in Bildern dokumentiert, ist aber weitaus weniger chaotisch als noch hier:




Dann zur Relief-Gestaltung. Hier gibt es als Erstes die Grobgestaltung mit den Schaumplatten:




Dan lasse ich ausgewählte Details ein, wie hier diese Felsanteile (witzig wie weit man kommt mit nur einer einzigen Variante NOCH-Fels-Platte...):




Weiter mit dem Gleichen Grundfels; auch Brücken gehören zu diesem Schritt:




Auch diese Brücke darf es geben - natürlich kommt hier dann K an Stelle von C-Gleis.




Dann das für mich momentan schönste, das Herausarbeiten der Oberrflächenkontur. In der Bildmitte sieht man, wie der Schaumstoff zugeschnitzt worden ist, der Überzug im Vordergrund entspricht dann dem momentanen Zwischenziel und ist fast überall nur hauchdünn aufgetragen:




Nochmals Schnitzstadium:




Und dann Zwischen-End-Stadium ( ):


Bruno73  
Bruno73
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 09.05.2018


RE: 100qm

#32 von Bruno73 , 02.05.2020 13:21

Und auch im Detail kann man sich verlieren...:

C-Gleisbrücken, Faller N-Arkaden, klobige NOCH-Fertigbrückenpfeiler (-Anschnitte) an den Stirnenden, hier auch bedeckt mit Auhagen Bahnsteigkanten, überschüssige genietete Laufstege von Auhagen-Brücken und rezyklierte C-Gleisbrückengeländer (Bild 2), die in der Brückenmitte ja jeweils entfallen:












H0er und Fisch65 haben sich bedankt!
Bruno73  
Bruno73
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 09.05.2018


RE: 100qm

#33 von MarkA Raum Stuttgart , 02.05.2020 13:26

Hallo Bruno,

bei der Eisenbahn braucht es eine Softwarelösung. Meine Bahn hat nur ca. 15 qm und rund 80 Weichen. Bis heute habe ich ein Problem damit nach einem Kurzschluss z. B. Entgleisung den Automatikbetrieb wieder anfahren zu lassen. Die Kontakte werden durch Kurzschluss bei mir ausgelöst und dann steht der Zug virtuell nicht in den Block wo er real steht.
Bei der Größe ist das ein Problem das von Anfang an gelöst sein muss.

MfG
Mark


Märklin mit CS3, CS 2, (CS 1 nur als S88 Interface), Booster LDT, HSI-Interface, Windigipet


MarkA Raum Stuttgart  
MarkA Raum Stuttgart
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 08.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: 100qm

#34 von derOlli , 02.05.2020 13:52

Hallo Bruno,

so viel Platz hätte ich auch gerne
Auf diesem Bild sieht man einen Sicherungskasten. Kommst du da auch noch ran wenn mal eine Sicherung rausfliegt?



Du hast da so schöne Werkzeuge um die Hartschaumplatten zu bearbeiten. Kannst du mir mal verraten wie diese Schaber heißen und wo ich diese kaufen kann?



Bin schon lange auf der Suche nach so was.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.078
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: 100qm

#35 von Topham Hatt , 02.05.2020 17:00

Hallo Bruno,

ich drücke dir aufrichtig die Daumen, dass es in deinem Sinne und zu deinem Wohlbefinden stetig weitergeht mit deiner tollen Anlage! Ich habe deine Begründung für diese Dimensionen weiter oben gelesen und kann dich sehr gut verstehen. Auch für mich, Bj. 1971, ist das Hobby gar eine Art Therapie, Abstand vom Alltag, sehr wohltuend! Mit tun die leid, die sich mit ihrer ständigen nietenzählereibedingten Unzufriedenheit und Nörgelei selbst um diesen Genuss bringen.

Du erwähnst oben Noch-Felsen. Welche sind das denn in deinem Falle?

Ich wünsch dir was, auf jeden Fall nur das Beste!


Schöne Grüße
Jürgen

KLICK: Der große Gleisschottervergleich


Fisch65 hat sich bedankt!
 
Topham Hatt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.233
Registriert am: 26.01.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: 100qm

#36 von Topham Hatt , 02.05.2020 17:04

upss, vergaß noch eine Frage: Was sind das für Schaumstoffplatten? Sieht wie Füllmaterial zB für Matratzen aus.


Schöne Grüße
Jürgen

KLICK: Der große Gleisschottervergleich


 
Topham Hatt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.233
Registriert am: 26.01.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: 100qm

#37 von Bruno73 , 02.05.2020 23:32

Abend ihr Alle

...und Danke für's Reinschauen und Kommentieren. Ich versuche zu antworten

@Mark: die Software ist da und ich verwende iTrain. Die Zunge ist funktionstüchtig verkabelt und die Rückmeldeabschnitte funktionieren (bis zur s88-Einheit) ganz sicher sauber. Deshalb erlaubte ich mir auch in diesem Teil schon, die Gleise neben Kork und unter Spachtel einzubetten. Einige Macken hat das Ganze noch. Ich bin aber im Moment auch eher Elektro-schlampig, will heissen, muss noch erst ein WE die mir jetzt schon bekannten Fehlerquellmöglichkeiten abklären/ausmerzen, bevor ich auch nur annähernd einen brauchbaren Ist-Zustand und Qualitätskommentar abgeben will/kann.

@OIli: Sicherungskasten, oha ja, das stimmt ja . Mal im Halb-Witz: Wie viele Jahre denkst du, braucht es, dass in einem relativ neu gebauten Schweizer Haus, mit Schweizerisch-pedantisch eingebauten Steckdosen, an die nur Deutsche Verbraucher wie Bosch, Thyssen etc. angeschlossen werden, eine Sicherung rausfliegt? Kann mich nicht erinnern wann es das letzte mal war, auch nicht in der Wohnung. Zugegeben, - die Märklin-Netzteile könnten das Risiko etwas erhöhen . Spass beiseite: mit wenig aufwand komm ich da schon jetzt gut ran, da ich im Zentrum des Bildausschnittes (unter den 3 losen Abstellgleisen) ein Loch in der Tischplatte habe und hier auch eines Bretter nur lose in die Modell-Ebene eingefügt ist.

@Olli: Die Schaber sind Löffel(-schnitz-)messer (Hook Knive) von Mora, Schweden - selber nennen sie sich Morakniv und kosten etwas unter 30€ (https://www.knivesandtools.de/de/pt/-mor...FAaAs7EEALw_wcB). Eines ist beidseitig geschliffen, das andere nur so, dass es für Rechtshänder in Standard-Schnittposition gut geht. Das Doppelseitige ist cool, da es auch Arbeiten in sehr verränkten Positionen erlaubt, das Einseitige wäre etwas sicherer, wenn man immer in der Hand/im Schoss schnitzt, wie eben z.B. beim Löffelschnitzen.

@Jürgen: Vielen dank für deine Zeilen, ich glaube wir verstehen uns. Die NOCH-Felsen-Platte heisst "Schichtgestein", sie hat dort die Nummer 58480. Die Schaumstoffplatten sind Polystyrolplatten von Hornbach (Swisspor® Dämmmaterial) und nicht 'hart' im Engeren Sinn, man verletzt sich an denen schon nicht, aber sie sind sehr stabil bzgl. Form wie auch Belastung. Einzig wenn ich mit meinem ganzen Gewicht an einer Stelle auf kleiner Fläche (z.B. Ellbogen) abstützen muss, gibt es ne kleine Delle. Sind aber erst 1-2mm Spachtel drauf, dann habe ich auch das nie mehr bemerkt.

Gute Nacht, Bruno


Bruno73  
Bruno73
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 09.05.2018


RE: 100qm

#38 von Topham Hatt , 03.05.2020 13:20

Hallo Bruno,

yep, das tun wir definitiv!

Vielen Dank für deine Antwort! Also demnach ist das nichts anderes als z. B. Styrodur, nur halt von einem anderen Hersteller in anderer Farbe. Die gelbe Version kannte ich noch gar nicht und erinnerte mich sofort an diese Polster-Schaumstoffe.

Hab einen schönen Sonntag!


Schöne Grüße
Jürgen

KLICK: Der große Gleisschottervergleich


 
Topham Hatt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.233
Registriert am: 26.01.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: 100qm

#39 von derOlli , 15.06.2021 10:58

Hallo Bruno,

geht es hier noch weiter oder ist die Anlage Geschichte?


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


Otaku hat sich bedankt!
 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.078
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: 100qm

#40 von Chris7979 , 15.06.2021 20:09

Ein Traum, 100qm wollen aber auch erst einmal bebaut werden. Eine Lebensaufgabe


Chris7979  
Chris7979
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 14.04.2021


RE: 100qm

#41 von Fisch65 , 17.06.2021 07:38

Hallo Bruno,

Hut ab, ich baue nur auf ca. 45% der Fläche und weiß, was das bedeutet. Ich bleibe dran.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred


😊 Meine 45qm Anlage: 😊
Kohle, Koks, fahren mit Paternoster (54 Züge), der "fliegende Teppich auf 15 qm" ......... na endlich habe ich Platz.

Link:
viewtopic.php?f=64&t=118520


Fisch65  
Fisch65
InterCity (IC)
Beiträge: 547
Registriert am: 02.06.2013
Ort: Süddeutschland
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung WDP mit 2x Uhlenbrock IB II (1 x Fahren und 1 x Magnetartikel), 6x Booster, LTD RM Dekodern
Stromart AC, Digital


RE: 100qm

#42 von Saryk , 02.11.2021 05:38

Moin,

zum Sicherungskasten habe ich da noch ne anders herum gestellte Frage: Wie schnell bist du am selbigen wenn du die sicherung aus machen musst?

grüße,
Sarah


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


derOlli hat sich bedankt!
 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.707
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital


RE: 100qm

#43 von Pats1zu87 , 22.02.2022 07:47

Moin

Schade das Die Wahl auf dieses Gleissystem viel. Leider wirkt das alles sehr steril.
Es würde viel mehr hermachen würde das Gleis später noch selbst geschottert werden.

Naja...

Grüsse
Pat


Mein YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCm9E3NS...kMKDan4g/videos


Pats1zu87  
Pats1zu87
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert am: 04.01.2022
Ort: Hagen
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: 100qm

#44 von axpde , 22.02.2022 08:41

Zitat von Pats1zu87 im Beitrag #43
Schade das Die Wahl auf dieses Gleissystem viel.


Echt jetzt?

Die Anlage ist seit drei Jahren im Bau und bislang hat sich niemand über das Gleissystem beschwert … aber irgendeinen fanatischen 2L-ist-besser-als-3L-Krieger muss es wohl immer geben

Zitat von Pats1zu87 im Beitrag #43
Es würde viel mehr hermachen würde das Gleis später noch selbst geschottert werden.


Für diejenigen die entweder keine Ahnung oder keine Phantasie haben: Auch das Märklin C-Gleis kann man noch zusätzlich selbst einschottern. Und bis dahin sieht es bereits um Längen besser aus als nackte Schienen auf irgendeiner Bauunterlage!


SnakeRex hat sich bedankt!
 
axpde
InterRegio (IR)
Beiträge: 245
Registriert am: 11.10.2015
Ort: Mittelrhein
Gleise M-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: 100qm

#45 von DE2700 , 22.02.2022 10:47

Moin
ich glaube ich habe da einen anderen Faden Pat hat sich nicht über das 3l-System ausgelassen sondern über die Optik des Gleises - und da hat er in meinen Augen nicht ganz unrecht. Ich fahre auf dem Boden Trix C-Gleis, würde damit aber nie eine Anlage bauen (ok im Schattenbahnhof schon) da gäbe es für mich im sichtbaren Bereich optisch bessere Alternativen.
Warum reagieren hier eigentlich Märklin-Fanboys immer wieder so unsouverän sobald sie nur den Hauch einer Kritik an ihrer heilgen Marke wittern?
Ansonsten bin ich nur neidisch über die 100qm...


Vielen Dank Chris

(Schwerlast)-Marzibahner
Meine Projektchen https://www.youtube.com/channel/UCHuXhqm...wI_E6w/featured


Frank 72 und derOlli haben sich bedankt!
 
DE2700
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 470
Registriert am: 16.07.2020
Ort: Metropolregion Rhein-Neckar
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: 100qm

#46 von axpde , 22.02.2022 11:59

Zitat von DE2700 im Beitrag #45
Pat hat sich nicht über das 3l-System ausgelassen sondern über die Optik des Gleises - und da hat er in meinen Augen nicht ganz unrecht.


Doch, er hat unrecht!

Kaum ein anderes Gleissystem sieht schon beim Kauf so „echt“ aus, wie das Märklin C-Gleis!

Bei den meisten 2L-Gleisen muss man alles mühselig von Hand einschottern, ohne jede Garantie, dass das hinterher auch nur ansatzweise „echt“ aussieht!

Und wenn man etwas an den Gleisen ändern will oder muss, heißt es erst einmal, die Gleise mühsam mit einem Winkelschleifer von dem Dreck zu entfernen, um sie lösen zu können.

Und ja, ich weiß, wovon ich rede: An unserer N-Clubanlage habe ich eine sich im Fahrbetrieb ungünstig erwiesene DKW durch zwei Einzelweichen ersetzt. Zwei bis drei Stunden habe ich nur alleine dafür gebraucht, die Gleise überhaupt soweit zu befreien, dass ich sie lösen konnte, bzw. Platz für die neu zu verlegenden Gleise zu schaffen. Vom dabei entstandenen Staub mal ganz zu schweigen


Zitat von DE2700 im Beitrag #45
Ich fahre auf dem Boden Trix C-Gleis,


Ach nee, inwiefern ist die Optik des Trix C-Gleises besser als die Optik des C-Gleises von Märklin?

Von den leicht unterschiedlichen Farben mal abgesehen. Hmmmm … warum gibt's eigentlich keine hellen 3L-Gleise und dunkle 2L-Gleise? Wäre sicherlich keine schlechte Idee …


Zitat von DE2700 im Beitrag #45
würde damit aber nie eine Anlage bauen (ok im Schattenbahnhof schon) da gäbe es für mich im sichtbaren Bereich optisch bessere Alternativen.


„würde“ … „gäbe“ … wir reden hier nicht im Irrealis, sondern von vollendeten Tatsachen!

„für mich“ … eben, wir reden nicht von DIR, sondern von Brunos 100-qm-Anlage! Und Bruno hat sich entschieden, das sogar begründet und bereits eine enorme Leistung an den Tag gelegt, also existiert hier an dieser Stelle keinerlei Notwendigkeit, seine Entscheidung in irgendeiner Form anzuzweifeln.

Jeder der dies trotzdem tut, zeigt damit nur, dass es ihm überhaupt nicht um Brunos atemberaubendes Werk geht, sondern ausschließlich darum, mal wieder einen 2L-ist-besser-als-3L-Krieg von Zaun zu brechen!


Zitat von DE2700 im Beitrag #45
Warum reagieren hier eigentlich Märklin-Fanboys immer wieder so unsouverän sobald sie nur den Hauch einer Kritik an ihrer heilgen Marke wittern?


Erstens bin ich kein „Märklin-Fanboy“!

Und zweitens, warum reagieren 2L-Nietenzähler eigentlich immer wieder so unsouverän, sobald sie nur den Hauch einer Kritik an ihrem heiligen 2L-System wittern?


Zitat von DE2700 im Beitrag #45
Ansonsten bin ich nur neidisch über die 100qm...


Tja, auch die muss man sich halt leisten können!


SnakeRex hat sich bedankt!
 
axpde
InterRegio (IR)
Beiträge: 245
Registriert am: 11.10.2015
Ort: Mittelrhein
Gleise M-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: 100qm

#47 von DE2700 , 22.02.2022 12:18

Ich muss leider feststellen dass Du meine Aussagen überhaupt nicht verstanden hast oder überhaupt die Absicht hast zu verstehen willst, ansonsten kann ich die Antwort, in der Du mir Dinge in den Mund legen willst, die ich weder gesagt habe noch sagen wollte, nicht erklären.

Warum reagieren hier eigentlich Märklin-Fanboys immer wieder so unsouverän sobald sie nur den Hauch einer Kritik an ihrer heilgen Marke wittern?

Genau diese Aussage manifestierst Du für mich mit Deiner Reaktion zu 100% und damit ist dies Thema für mich durch - sachliche Diskussion ist hier wohl ab einem gewissen Punkt unmöglich.


Vielen Dank Chris

(Schwerlast)-Marzibahner
Meine Projektchen https://www.youtube.com/channel/UCHuXhqm...wI_E6w/featured


derOlli und DB_1973 haben sich bedankt!
 
DE2700
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 470
Registriert am: 16.07.2020
Ort: Metropolregion Rhein-Neckar
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: 100qm

#48 von axpde , 22.02.2022 13:02

Zitat von DE2700 im Beitrag #47
Ich muss leider feststellen dass Du meine Aussagen überhaupt nicht verstanden hast …


O doch! Ich habe SEINE Aussagen sogar Stück für Stück beantwortet, damit auch Menschen mit nur sehr kurzem Kurzzeitgedächtnis sich nachher nicht rausreden können!


Zitat von DE2700 im Beitrag #47
… oder überhaupt die Absicht hast zu verstehen willst, …


Im Gegensatz zu IHM habe ich SEINE Absicht sehr genau verstanden!


Zitat von DE2700 im Beitrag #47
… ansonsten kann ich die Antwort, in der Du mir Dinge in den Mund legen willst, …


Ich haben niemandem irgendetwas in den Mund gelegt, nix, nada, niente!

Ich habe wortwörtlich zititert ohne irgendetwas hinzuzufügen und dann darauf geantwortet!


Zitat von DE2700 im Beitrag #47
… die ich weder gesagt habe noch sagen wollte, nicht erklären.…


Ich habe genau auf das geantwortet, was ER „gesagt“ (geschrieben) hat. Darüber hinaus kann ich nicht erahnen, was ER angeblich sonst noch gesagt haben wollte. Wenn ER nicht schreibt, was ER sagen will, und schreibt, was ER nicht sagen will, dann ist das SEIN Problem!


Zitat von DE2700 im Beitrag #47
Warum reagieren hier eigentlich Märklin-Fanboys immer wieder so unsouverän sobald sie nur den Hauch einer Kritik an ihrer heilgen Marke wittern?


Das war schon beim ersten Mal Unsinn und wird auch nicht besser, wenn ER es wiederholt!

Zitat von DE2700 im Beitrag #47
Genau diese Aussage manifestierst Du für mich mit Deiner Reaktion zu 100% …


Wenn jemand seine eigene Aussage wiederholt, nur um damit seine eigene Aussage zu verstärken, der ist m.E. schizophren … immerhin war ER es ja selber, der mich reflexartig als „Märklin-Fanboy“ tituliert hat und mir „Unsouveränität“ unterstellt hat, obwohl er sich selber eindeutig als ''2L-ist-besser-als-3L-Krieger'' geoutet hat:

ER selbst lässt keinerlei Kritik daran zu, wenn jemand Kritik an C-Gleisen geübt hat!

Oder wie wir Physiker sagen: ER hat den Unterschied zwischen Ursache und Wirkung nicht verstanden!


Zitat von DE2700 im Beitrag #47
… und damit ist dies Thema für mich durch - sachliche Diskussion ist hier wohl ab einem gewissen Punkt unmöglich


Richtig! Und ich kann sogar den exakten Zeitpunkt angeben, an dem die Diskussion unsachlich wurde:

Zitat von Pats1zu87 im Beitrag #43
Schade das Die Wahl auf dieses Gleissystem viel.


Quod erat demonstrandum!


 
axpde
InterRegio (IR)
Beiträge: 245
Registriert am: 11.10.2015
Ort: Mittelrhein
Gleise M-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


Klarstellung

#49 von axpde , 22.02.2022 13:19

In diesem Themenstrang geht es um die Vorstellung der Modelleisenbahnanlage von @Bruno73 !

Fast jeder hier hat seine Hochachtung und häufig auch unverholenen Neid geäußert.

Auch ich bin beeindruckt von der Größe und Eleganz dieser Anlage, besonders weil Bruno sie mit dem unter 2L-Fetischisten als nicht sonderlich „flexibel“ geltenden C-Gleissystem realisiert hat!


Anders herum habe ich es noch nie gesehen und kann es mir auch nicht vorstellen, dass irgendein C-Gleis-Fan bei der Vorstellung einer weitgehend fertigen 2L-Anlage scheinheilig nachfragt, warum der Erbauer denn nicht das C-Gleis verwendet habe …

Daher kritisiere ich die Beiträge von @DE2700 und @Pats1zu87 in diesem Themenstrang als absolut deplaziert und unverschämt!


SnakeRex hat sich bedankt!
 
axpde
InterRegio (IR)
Beiträge: 245
Registriert am: 11.10.2015
Ort: Mittelrhein
Gleise M-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Klarstellung

#50 von derOlli , 22.02.2022 13:29

@axpde,

wie alt bist du eigentlich?


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.078
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


   

Hafen an der Elbe
Kork Gleisbett

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz